Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Polen - Nordirland 1:0: Spiel der EM-Gruppe C zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Live-Ticker  

Polen - Nordirland 1:0

13.06.2016, 12:03 Uhr | t-online.de

Polen - Nordirland 1:0: Spiel der EM-Gruppe C zum Nachlesen. Polens Arkadiusz Milik (re.) schreit seinen Jubel über den Treffer zum 1:0 heraus. (Quelle: dpa)

Polens Arkadiusz Milik (re.) schreit seinen Jubel über den Treffer zum 1:0 heraus. (Quelle: dpa)

Polen erledigt seine Pflichtaufgabe und schlägt Nordirland zum Auftakt der Gruppe C mühsam mit 1:0. Gegen die Defensivkünstler aus Nordirland reichte es trotz teilweise drückender Überlegenheit nur zum Treffer von Milik aus der 51. Minute.

Erst in der Schlussphase zeigten die Nordiren, dass sie auch offensiver spielen können. Wirkliche Torgefahr strahlten sie dabei aber nicht aus. So blieb es beim knappen, aber hochverdienten polnischen Sieg.

Polen - Nordirland im Protokoll

Tor: 1:0 Milik (51.)

90. Minute:
Die drei Minuten Nachspielzeit sind bereits rum. Und dann pfeift der Schiri das Match ab. Polen schlägt Nordirland mit 1:0.

90. Minute:
Polen kann nicht mehr wechseln und Piszczek beißt auf die Zähne und macht weiter.

90. Minute:
Das Match ist unterbrochen, nachdem Polens Schlussmann Szczesny heftig mit seinem Teamkollegen Piszczek zusammengekracht ist.

90. Minute:
Jeder Ballkontakt der Nordiren wird nun von einem Pfeifkonzert der polnischen Fans begleitet.

90. Minute:
Lange 180 Sekunden müssen die Polen hier noch zittern. Noch ist Nordirland nicht geschlagen.

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

88. Minute:
auswechslung Slawomir Peszko kommt für Bartosz Kapustka ins Spiel

89. Minute:
gelb Piszczek hält Norwood von hinten fest und holt sich Gelb ab.

87. Minute:
chance Auf der anderen Seite holt Polens Krychowiak 25 Meter vorm Tor den Hammer raus und verfehlt das 2:0 nur um Zentimeter!

86. Minute:
chance Weite Freistoßflanke der Nordiren in den polnischen Strafraum. Die polnische Abwehr schläft und lässt Davis aus den Augen, aber dann trifft Davis den Ball rechts sieben Meter vorm Tor nicht! Da war mehr drin!

84. Minute:
So langsam läuft den Nordiren die Zeit davon. Der Wille ist da, aber es fehlen die fußballerischen Mittel, um wirklich zum Abschluss zu kommen.

83. Minute:
chance Und schon weider die Polen. Milik bekommt den Ball im 16er und knallt die Kugel artistisch im Fallen Richtung Tor, aber auch genau auf Keeper Mc Govern.

82. Minute:
Nordirlands Abwehr mit Abstimmungsproblemen. Sie bekommen den Ball nicht raus und so hat Grosicki rechts am 16er die Schusschance. Er setzt den Ball einen Meter neben den Pfosten!

81. Minute:
Ausgepowert geht Blaszczykowski vom Platz. Über seine rechte Seite kam ein Großteil der polnischen Angriffe.

80. Minute:
auswechslung Kamil Grosicki kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

79. Minute:
Fast die Chance für Nordirland. Die weite Flanke von rechts und am zweiten Pfosten kommt McLaughlin einen Schritt zu spät.

79. Minute:
Polen zieht sich jetzt recht weit zurück und überlässt den Nordiren weite Teile des Mittelfelds.

78. Minute:
auswechslung Tomasz Jodlowiec kommt für Krzysztof Maczynski ins Spiel

77. Minute:
Noch ist eine knappe Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Polen hier rund 70 % Ballbesitz und führt verdient.

76. Minute:
auswechslung Jamie Ward kommt für Christopher Baird ins Spiel

76. Minute:
Nordirlands Kyle Lafferty zeigt den Fans einmal ein Leckerlie. Am Strafraum lupft er den Ball an und setzt zum Fallrückzieher an. Zwar geht der Ball weit drüber, aber sehenswert wars dennoch.

75. Minute:
Die nächste Schusschance für Polen. Maczynski hat halbrechts vorm 16er viel Platz und verzieht dennoch deutlich aus 20 Metern.

74. Minute:
Dann die Konterchance für Polen, aber Lewandowski ist allein auf weiter Flur und muss links wieder abdrehen.

73. Minute:
Die Polen sollten hier alsbald den zweiten Treffer machen, sonst muss hier doch noch gezittert werden. Nordirland wird mutiger.

72. Minute:
Stark lässt Nordirlands Conor Washington seinen Gegnspieler Jedrzejczyk hinter sich und dringt rechts in den polnischen 16er ein. Szczesny kommt mutig raus und wirft sich auf den Ball!

71. Minute:
Eine Gala-Vorstellung der Polen ist das wahrlich nicht. Aber heute geht's nur um die ersten drei Punkte.

70. Minute:
Wieder die Polen. Blaszczykowski versucht's von der Strafraumgrenze, aber ein Nordire bekommt noch einen Fuß an den Schuss.

69. Minute:
gelb Rüdes Foul von Cathcart an Robert Lewandowski. Klare Sache: Gelb für den Nordiren.

68. Minute:
Mit Conor Washington haben die Nordiren nun eine echte zweite Spitze auf dem Platz. Sie spielen nun ein 4-4-2.

67. Minute:
Polens Keeper Wojciech Szczesny bekommt Arbeit. Mit einer Faust wehrt er den Eckball der Nordiren ab.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Nordirland

67. Minute:
Die erste Ecke für die Nordiren, nachdem Glik vor Lafferty per Kopf im 16er klärt.

66. Minute:
auswechslung Conor Washington kommt für Shane Ferguson ins Spiel

65. Minute:
gelb Dann der Ballverlust der Polen und Kapustka muss gegen Norwood ausbügeln. Für sein taktisches Foul sieht Kapustka Gelb.

64. Minute:
Polen kann sich nun den Ball lange im Mittelfeld zuspielen, ohne dass die Nordiren eine Chance haben, an den Ball kommen.

62. Minute:
Achim fragt: "Sind die Fans im Stadion heute wenigstens friedlicher als nach den gestrigen Krawallen der Fans beider Länder?" Die Stimmung im Stadion ist bislang absolut friedlich. Und das auch nach dem Treffer der Polen.

61. Minute:
Nun ist mehr Zug zum Tor im Spiel der Polen. Lewandowski schickt Kapustka steil, doch der kommt im 16er nicht mehr an den Ball.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Polen hier rund 69 % Ballbesitz.

59. Minute:
Guter Angriff der Polen. Rechts geht Lukasz Piszczek bis zur Grundlinie durch und passt in den Rücken der Abwehr, aber Milik kommt nicht an den Ball.

59. Minute:
Immerhin, der Trffer hat für etwas mehr Bewegung auf dem Platz gesorgt. Nordirland versucht zumindest mehr Offensive zu zeigen.

57. Minute:
Naja, Norwoods Freistoßflanke wird von Lewandowski im polischen 16er per Kopf abgefangen.

56. Minute:
Gute Freistoßposition für die Nordiren nach Gliks Foul an Norwood links nur rund 22 Meter vom polnischen Tor.

55. Minute:
Polen einmal mit Platz im Mittelfeld nach der Balleroberung von Kapustka. Doch der Ball wird schnell wieder verloren.

54. Minute:
Nun müssten die Polen eigentlich mehr Räume für ihr Offensivspiel bekommen.

53. Minute:
Nun herrscht natürlich Hochstimmung im polnischen Fanblock. Die Nordiren orientieren sich etwas weiter nach vorn.

52. Minute:
Mal sehen, ob Nordirland auch einen Plan B hat. Nun müssen sie auch mal nach vorn spielen.

51. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Milik bringt Polen mit 1:0 in Führung! Blaszczykowski bringt den Ball flach von rechts auf Milik am 16er. Der legt sich den Ball zurecht und überwindet Mc Govern aus 15 Metern gegen die Laufrichtung des Keepers per Flachschuss!

50. Minute:
Mit zunehmender Spielzeit ohne Treffer werden die Polen hier sicherlich doch etwas nervöser.

49. Minute:
Viel Betrieb im nordirischen 16er als Milik dort einmal auftaucht. Doch Milik wird sofort von drei Gegnern umringt und vom Ball getrennt.

48. Minute:
Die ersten zaghaften Pfiffe sind im Stadion zu hören. Das Spiel der Polen ist etwas einfalsslos.

47. Minute:
Wenig Tempo auch zu Beginn dieser zweiten Hälfte. Dann sogar der Vorstoß der Nordiren rechts, aber Pazdan klärt zum Einwurf.

46. Minute:
Die Polen machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
auswechslung Stuart Dallas kommt für Patrick McNair ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Ovidiu Alin Hategan hat die zweite Hälfte in Paris angepfiffen. Polen hat nun Anstoß.

Nach äußerst einseitigen ersten 45 Minuten geht es hier dennoch torlos zwischen Polen und Nordirland in die Kabinen. Die erste Hälfte ist schnell zusammengefasst. Polen dominiert das Match in allen Belangen und hatte bereits drei exellente Einschusschancen, scheiterte aber an den eigenen Nerven bzw. Mc Govern im Tor der Nordiren. Nordirland verteidigt hier teilweise mit neun Spielern am eigenen 16er und ist nur darauf aus, so lange wie möglich die Null zu halten. Gleich geht's weiter, dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause in Nizza, noch keine Tore zwischen Polen und Nordirland.

44. Minute:
Polen kommt bislang meist über rechts mit der alten Dortmunder Achse Piszczek und Blaszczykowski.

43. Minute:
Erstmals sind die Nordiren mit allen Feldspielern in der polnischen Hälfte als Davis einen Freistoß aus dem Halbfeld schlägt. Doch im 16er der Polen kommt kein Mitspieler an den Ball.

42. Minute:
Pfiffe der polnischen Fans gegen den Schiri, der ein Foul von Evans an Blaszczykowski nicht als solches gesehen hat.

41. Minute:
Polen muss hier geduldig weiter spielen. Nordirland bietet nach vorn weiterhin fast nichts an.

40. Minute:
ecke Die Ecke der Polen im Anschluss verpufft...

39. Minute:
chance Was für ein Pfund von Polens Kapustka. Im Anschluss an die Ecke knallt der den Ball aus 19 Metern Richtung Tor, doch Mc Govern reißt die Fäuste hoch und wehrt ab!

39. Minute:
ecke Eckstoß für Polen

39. Minute:
Milik mit der polnischen Ecke von rechts und Kyle Lafferty klärt per Kopf zum nächsten Eckball.

38. Minute:
ecke Nun melden sich wieder die polnsichen Fans lautstark zu Wort und sehen, wie Lewandowski rechts eine Ecke erzwingt.

36. Minute:
Man sieht, warum Nordirland seit zwölf Spielen ohne Niederlage ist. Sie lassen hinten so gut wie nichts zu.

35. Minute:
Es ist still geworden im Stadion, der Partie fehlt es an Tempo und dadurch auch an Torchancen.

34. Minute:
Beste Phase der Nordiren, die sich einmal etwas länger in der polnischen Hälfte aufhalten. Torgefahr dabei allerdings gleich null.

33. Minute:
Nordirland mit einem Entlastunsgangriff. Glik klärt rustikal am eigenen 16er zum Einwurf für Nordirland.

32. Minute:
Das war die bislang mit Abstand beste Chance für die Polen.

31. Minute:
chance Die Großchance für Polen. Lukasz Piszczek leitet rechts ein, der Ball kommt im 16er auf Milik. Der lässt McLaughlin stehen und knallt das Leder dann aus 9 Metern einen halben Meter übers Tor!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Polen hier rund 68 % Ballbesitz.

29. Minute:
chance Lewandowski setzt Milik im Mittelfeld in Szene. Der geht noch ein paar Meter und zieht dann aus 20 Metern ab, aber McGovern im Tor der Nordiren pariert den unplatzierten Schuss!

28. Minute:
Das ganz große Tempo gehen die Polen noch nicht, so haben es die Nordiren relativ leicht, das 0:0 zu halten.

27. Minute:
Erstmals muss Polens Keeper Szczesny ran. Er kommt aus seinem Kasten, um eine Flanke abzufangen und wird dabei von Lafferty unterlaufen. Offensivfoul, sagt Schiri Ovidiu Alin Hategan.

26. Minute:
Dann versuchen es die Polen einmal über den linken Flügel mit dem Ball auf Jedrzejczyk. Doch die Fahne ist oben. Abseits.

25. Minute:
Bei aller Überlegenheit der Polen, echte Hochkaräter an Chancne hatten Lewandowski und Co. noch nicht.

24. Minute:
Das wird eine harte Nuss für die Polen. Nordirland verteidigt mit Mann und Maus. Da ist kaum einmal Raum für Kombinationen.

23. Minute:
Diesmal tritt Milik die Ecke für die Polen, aber auch sein Ball bringt keine direkte Gefahr vor dem Tor.

22. Minute:
ecke Blaszczykowskis Ecke bringt zunächst nichts ein, aber im zweiten Anlauf holt er die nächste Ecke heraus.

22. Minute:
ecke Eckstoß für Polen

21. Minute:
Die nächste Flanke der Polen. Von rechts versucht's Piszczek und Baird klärt zur Ecke.

20. Minute:
Erstmals bekommt Robert Lewandowski rechts im 16er den Ball, aber Nordirlands McAuley blockt ihn ab.

19. Minute:
Blaszczykowski bringt die Ecke von rechts vors Tor, doch der aufgerückte Glik kommt im 16er nicht ran...

19. Minute:
ecke Blaszczykowski erzwingt eine polnische Ecke.

18. Minute:
Das erste Zwischenziel haben die Nordiren erreicht. Ein früher Gegentreffer wurde verhindert. Nach vorn aber kommt da fast nichts von den Nordiren.

17. Minute:
Maczynski fasst sich ein Herz, überläuft zwei Gegner und schließt dann aus 19 Metern ab. Doch er trifft nur den eigenen Mann Jedrzejczyk.

16. Minute:
Bislang hat Robert Lewandowski noch keinen Abschluss gehabt. Aber der wird sicherlich noch kommen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Polen hier rund 77 % Ballbesitz.

14. Minute:
Im Vorwärtsgang setzen die Nordiren auf Altbewährtes. Da wird der Ball einfach hoch und weit nach vorn gschlagen, in der Hoffnung, Lafferty kommt irgendwie ran.

13. Minute:
Erstmals schaffen es die Nordiren, das Spiel etwas weiter vom eigenen Tor nach vorn zu verlagern.

12. Minute:
Gefühlt haben die Polen hier bislang 95 Prozent Ballbesitz. Blaszczykowskis Flanke von rechts landet aber im Toraus.

11. Minute:
Die Nordiren bleiben bislang cool. Ganz lässig lässt Abwehrmann Evans den Ball am eigenen 5er von der Brust zu seinem Keeper prallen.

9. Minute:
Polens aufgerückter Artur Jedrzejczyk mit der Vorarbeit von links und dem Ball auf Milik im 16er. Doch der trifft den Ball nicht voll. Keine Gefahr.

8. Minute:
Die vielen nordirischen Fans beweisen ihren Ruf, sehr sangesfreudig zu sein. Sie feuern ihre Elf lautstark an.

7. Minute:
Aktuell spielt Nordirland hier mit allen Mann am eigenen 16er. Nur Lafferty lauert weiter vorn. Aber das wird auf Dauer so nicht gutgehen.

6. Minute:
Ganz kurz hat Milik die Schusschance im 16er der Nordiren. Doch der polnische Stürmer zögert einen Tick zu lang und weg ist der Ball!

5. Minute:
Nordirland kommt in diesen ersten Minuten überhaupt nicht aus der eigenen Hälfte. Polen kommt immer wieder über rechts.

4. Minute:
ecke Die erste Ecke der Polen bringt nichts ein, aber sie setzen sofort nach.

3. Minute:
Von Beginn an verlagern die Polen das Spiel in die gegnerische Hälfte. Piszczek mit der Flanke von rechts, die zur Ecke abgewehrt wird.

2. Minute:
Schon in den ersten Szenen wird deutlich, dass die Nordiren hier nichts zu verschneken haben. Da wird um jeden Ball gefightet.

1. Minute:
Beste Bedingungen in Nizza. Bei rund 24 Grad scheint die Sonne.

1. Minute:
Die Hymnen sind gesungen, es geht los! Referee Ovidiu Alin Hategan hat die Partie in Nizza freigegeben. Nordirland hat Anstoß.

Der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Beide Teams sind bereits viermal in Pflichtspielen aufeinander getroffen. Dabei konnten die Nordiren in der Quali zur WM 2010 immerhin einmal ein 1:1 verbuchen. Die anderen drei Partien gewannen die Polen.

Die Basis des nordirischen Spiels ist die Abwehrarbeit. Dort bilden die Premier-League-Profis Evans und McAuley (beide West Bromwich Albion) zusammen mit Cathcart vom FC Watford das Herzstück der Abwehrkette. Heute muss sich zeigen, ob die rustikalen Nordiren dem modernen Offensivfußball der Polen standhalten können.

Die Nordiren gehören neben Albanien und Island zu den Überraschungsteams bei dieser EURO. Allzu große Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals rechnen die Buchmacher den Nordiren nicht aus. Doch aufgepasst, die No-Name-Truppe um Kapitän Steven Davis (FC Southampton) ist bereits seit zwölf Spielen ohne Niederlage. Kein anderer EM-Teilnehmer ist länger ungeschlagen. So wurden im Jahr 2016 Siege gegen Slowenien (1:0) und Weißrussland (3:0) gefeiert. Zuletzt erreichte man ein achtbares 0:0 gegen die Slowakei. Bekanntlich hatte das DFB-Team seinen Test gegen die Slowakei verloren.

Neben Kapitän Lewandowski stehen mit Außenverteidiger Lukasz Piszczek, Stürmer Arkadiusz Milik (Ex-Leverkusen), Sławomir Peszko (1. FC Köln) und Außenbahnspieler Jakub Blaszczykowski (vom BVB an den AC Florenz ausgeliehen) vier weitere Spieler mit Bundesligaerfahrung im Kader.

Das Prunkstück der polnischen Mannschaft ist die Offensive. Satte 29 Treffer schossen die Polen in der Quali, mehr als jeder andere EM-Teilnehmer. Allein 13 davon gingen auf das Konto von Robert Lewandowski.

Beim polnischen Team von Coach Adam Nawalka dreht sich fast alles um Bayern-Star Robert Lewandowski. So kamen die Polen im letzten Test vor der EM gegen Litauen ohne den Torschützenkönig der Bundesliga nicht über ein torloses 0:0 hinaus. Doch anders als bei der EM 2012 im eigenen Land wollen die Polen diesmal beweisen, dass sie mit den großen europäischen Fußballnationen mithalten können. Ein Sieg heute zum Auftakt gegen Nordirland ist da ein Muss. Dass man die letzten beiden Test gegen die Niederlande (1:2) und Litauen (0:0) nicht gewinnen konnte, soll im Turnier keine Rolle mehr spielen.

Noch bevor das deutsche Team heute Abend gegen die Ukraine (21 Uhr) ins Turnier einsteigt, eröffnen Polen und Nordirland die Gruppe C. Die Rollen in dieser Partie sind klar verteilt. Polen mit seinem Kapitän Robert Lewandowski geht hochfavorisiert in die Partie gegen Underdog Nordirland, das zum ersten Mal überhaupt an einer EM-Endrunde teilnimmt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EM 2016. Ab 17.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel in der Gruppe C Polen gegen Nordirland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal