Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schweiz - Frankreich: Spiel der EM 2016 zum Nachlesen im Liveticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Live-Ticker  

Schweiz - Frankreich 0:0

20.06.2016, 11:03 Uhr | t-online.de

Schweiz - Frankreich: Spiel der EM 2016 zum Nachlesen im Liveticker. Olivier Giroud freut sich über das erste Tor für Frankreich bei der EM 2016. (Quelle: dpa)

Olivier Giroud freut sich über das erste Tor für Frankreich bei der EM 2016. (Quelle: dpa)

Am Ende geht dieses Spiel dann doch 0:0 aus, so wie es vor Beginn eigentlich auch logisch war. Allerdings zeigten hier beide Mannschaften lange Zeit durchaus Siegeswillen. Die Franzosen hatten dabei die größeren Chancen, trafen allein dreimal die Latte. Aber auch der eine Punkt reicht dem Gastgeber zum Gruppensieg, die Schweiz ist als Zweiter ebenfalls sicher und damit erstmals überhaupt für das EM-Achtelfinale qualifiziert.

90. Minute:
Dann ist Schluss in Lille! Keine Tore zwischen der Schweiz und Frankreich.

90. Minute:
Sogar noch einmal eine Flanke der Schweizer von rechts durch Lang. Dzemaili kommt der in der Mitte nicht dran, will aber gehalten worden sein. Doch der Elfmeterpfiff bleibt aus.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Ballgeschiebe der Schweizer in der eigenen Hälfte, das 0:0 wäre dann offenbar doch das Wunschergebnis.

89. Minute:
Gleich bricht die Schlussminute an. So langsam wäre dann die Zeit für Payet gekommen.

88. Minute:
Payet schießt den Freistoß, er versucht es durch die Mauer. Aber da steht der eigene Mann im Weg, Sissoko verhindert Besseres für die Schweizer.

87. Minute:
Freistoß für Frankreich aus guter Position kurz vor dem Strafraum nach Handspiel von Schär.

86. Minute:
auswechslung Michael Lang kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Tut sich hier noch was? Wenn nicht, hält sich die Enttäuschung bei beiden Teams vermutlich in Grenzen.

84. Minute:
Xhakas Trikot ist schon wieder kaputt, für ihn ist es Nummer zwei heute. Das ist schon eine sehr merkwürdige Häufung von Textilunfällen.

83. Minute:
Rodriguez bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den französischen 16er, da klärt dann aber Pogba energisch.

83. Minute:
Freistoß für Schweiz

82. Minute:
gelb Koscielny wird nach Foul an Lichtsteiner verwarnt.

81. Minute:
Späte Siegtore von Payet haben bei Frankreich ja Konjunktur bei diesem Turnier. Vielleicht klappt das heute noch ein drittes Mal.

80. Minute:
Nächster Versuch von Payet, diesmal mit rechts aus 20 Metern. Aber der Ball dreht rechts am Tor vorbei.

80. Minute:
Sehr dezenter Auftritt vom Ex-Bayern Shaqiri. Da ging fast gar nichts.

79. Minute:
auswechslung Gelson Fernandes kommt für Xherdan Shaqiri ins Spiel

78. Minute:
Kein gutes Spiel von Griezmann, der keinen gefährlichen Abschluss hatte.

77. Minute:
auswechslung Blaise Matuidi kommt für Antoine Griezmann ins Spiel

77. Minute:
Das war ein richtig schöner Angriff eben, der durchaus ein Tor verdient gehabt hätte.

76. Minute:
chance Riesenantritt von Sissoko auf der rechten Seite. Da marschiert er über das halbe Feld und flankt dann auch noch perfekt lang hinter die gegnerische Abwehr. Payet steht da frei und knallt den Ball aus neun Metern an die Lattenunterkante. Von da springt die Kugel wieder ins Feld, ehe die Schweizer dann retten können.

75. Minute:
So langsam nimmt das Spiel hier nun doch den Verlauf, den so mancher befürchtet hatte. Das 0:0 scheint beiden Mannschaften durchaus zu gefallen, so richtig viel passiert nicht mehr.

74. Minute:
auswechslung Haris Seferovic kommt für Breel Embolo ins Spiel

73. Minute:
Seferovic macht sich bei der Schweiz bereit, wahrscheinlich wird er aber nicht als zusätzlicher Stürmer kommen, sondern für Embolo.

72. Minute:
Auch heute tun sich die Schweizer vor dem Tor wieder schwer. Die einzige Chance des Spiels resultierte aus einem Beinahe-Eigentor von Pogba.

71. Minute:
Pogba weiter mit einem auffälligen Spiel, bei den Schweizer gilt das am ehesten für Lichtsteiner.

69. Minute:
Ein Torfestival wird es in diesem Spiel wohl auch nicht mehr geben, aber das kennt man ja von dieser EM nicht anders. Dafür gab's immerhin einige späte Tore, vielleicht ja auch heute noch.

68. Minute:
Konterchance für die Schweiz, doch Shaqiri läuft letztlich rechts an der Seitenlinie mit dem Ball ins Aus.

67. Minute:
Immer wieder rutschen die Spieler hier weg, der Rasen ist nicht nur hoppelig, sondern auch noch feucht.

66. Minute:
Hier lassen sich die Schweizer wieder ein bisschen mehr zurückfallen. Das Risiko soll dann doch möglichst gering gehalten werden.

64. Minute:
Shaqiri mal mit einer Variante beim Eckball. Er versucht es von rechts direkt mit links, aber der Ball landet nur auf und nicht im Tornetz.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Schweiz

63. Minute:
auswechslung Payet kommt für Coman, von dem nicht wirklich viel zu sehen war.

63. Minute:
Jubel im Stadion, Dimitri Payet macht sich bei den Franzosen für eine Einwechslung bereit.

62. Minute:
Lloris musste übrigens noch keinen Ball halten, auf der anderen Seite war Sommer schon viermal gefordert.

61. Minute:
Wieder mal Lichtsteiner mit einer Flanke von rechts, Lloris fängt den Ball mühelos ab.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Weiter keine Tore in Lille, aber es ist kein schlechtes Spiel. Mal sehen, wann hier einer die Handbremse anzieht - oder womöglich sogar beide.

58. Minute:
So langsam wachen auch die Franzosen wieder auf und sie bleiben vor allem dann gefährlich, wenn sie das Mittelfeld schnell überbrücken.

57. Minute:
chance Schöner Doppelpass zwischen Gignac und Griezmann, der dann mit rechts aus 15 Metern zum Schuss kommt. Der Ball fliegt hoch, aber zu mittig aufs Tor. Sommer lenkt ihn mit einer Hand über die Latte.

56. Minute:
Gefährliche Hereingabe durch Lichtsteiner von rechts, da haben die Franzosen mehr Mühe, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Aber sie verhindern letztlich wieder erfolgreich einen gegnerischen Abschluss aus gefährlicher Position.

54. Minute:
Griezmann erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, kommt dann vor dem 16er aber nicht an Behrami vorbei. Bei dessen Rettungsaktion geht dem Ball dann die Luft aus. Aber Ersatz ist schnell gefunden.

53. Minute:
Konter der Franzosen. Sissoko marschiert durchs Mittelfeld, spielt dann nach links. Von dort zieht Gignac zur Mitte und dann aus 20 Metern ab. Aber Sommer hat mit dem Flachschuss keine großen Probleme.

52. Minute:
Mehr Ballbesitz für die Schweiz in dieser Partie und in der zweiten Halbzeit sind die Eidgenossen auch wenigstens mal zu Beginn tonangebend.

51. Minute:
Ecke durch Rodriguez von links, aber auch die Standards der Schweizer bleiben weiter harmlos.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Schweiz

50. Minute:
Die Schweizer könnten angesichts des Zwischenstandes im anderen Spiel durchaus das Risiko erhöhen und hier auf Gruppensieg gehen. Wenn sie dann verlieren, würden sie ja dennoch Zweiter bleiben - sofern Rumänien nicht gegen Albanien noch zurückkommt.

49. Minute:
Shaqiri mit dem Eckstoß von rechts, aber der zieht keinen Abschluss der Schweizer nach sich.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Schweiz

47. Minute:
Die Schweiz kommt mit Tempo über rechts. Embolo flankt von der Grundlinie zurück, doch Koscielny klärt für die Franzosen am eigenen Fünfer - und das mit der Hacke.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Lille, diesmal mit Anstoß für die Schweiz.

Temporeiches Spiel in Lille mit Chancenvorteilen für Frankreich. Auf Unentschieden spielen die beiden Teams bisher nicht und trotzdem steht es 0:0. Mal sehen, ob irgendwann hier die Vorsicht Einzug hält, andererseits wäre die hier angesichts des Zwischenstandes im Parallelspiel gar nicht unbedingt angebracht. Kurze Pause, dann geht's bei uns weiter. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Keine Tore bisher zwischen Frankreich und der Schweiz.

45. Minute:
60 Sekunden gibt es obendrauf.

45. Minute:
Noch ein Schuss für die Schweiz durch Dzemaili, aber der Versuch geht haushoch über das Tor.

44. Minute:
Albanien führt, das macht es für die Schweizer deutlich angenehmer. Damit könnten sie nicht mehr von Platz zwei verdrängt werden, egal, wie dieses Spiel hier ausgeht.

43. Minute:
Pogba hoch und weit auf Gignac, doch der kommt da nicht an den Ball und wäre eh im Abseits gewesen.

43. Minute:
Nächstes kaputtes Trikot bei einem Schweizer. Diesmal ist es Embolo, der gleich zum Umziehen muss.

42. Minute:
Langer Ball auf Griezmann, aber Sommer spielt mit und klärt außerhalb des eigenen Strafraums.

41. Minute:
Die Fans intonieren die Marseillaise, könnte bedeuten, dass sie mit dem Spiel ihrer Jungs zufrieden sind.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Das ganz große Tempo gehen die beiden Mannschaften jetzt nicht mehr, deshalb gibt es inzwischen auch keine wirklich gefährlichen Aktionen mehr. Aber das war hier auch lange Zeit ein rasantes Spiel.

39. Minute:
Die Schweiz mal über links, aber über diese Seite geht deutlich weniger als auf rechts.

38. Minute:
Jetzt ist Xhakas Trikot aufgerissen, auch er wird gleich das Leibchen wechseln müssen.

37. Minute:
Embolo nimmt Pogba Huckepack. Sieht merkwürdig aus, wird aber nicht abgepfiffen. Die Zuschauer staunen.

37. Minute:
Mal eine flache Hereingabe von rechts durch Coman, doch Griezmann kommt am Elfmeterpunkt nicht richtig an den Ball.

36. Minute:
Jetzt mal die Ecke von links für die Franzosen, aber die Schweizer lassen nach den Standards keine Abschlüsse zu. Das ist bislang stark verteidigt.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

35. Minute:
Griezmann zieht den Eckball auf den ersten Pfosten, aber da steht ein Schweizer und klärt per Kopf.

34. Minute:
ecke Auf Freistoß aus dem Mittelfeld für Frankreich folgt mal wieder eine Ecke.

34. Minute:
Freistoß für Frankreich

32. Minute:
Insgesamt ist es auch ein faires Spiel, es gab bislang gerade einmal sechs Fouls.

31. Minute:
Kaum mal ruhige Ballpassagen im Mittelfeld. Beide Mannschaften spielen nach wie vor mit Tempo nach vorne. Das ist ein ansehnliches Spiel bislang, auch wenn es noch 0:0 steht.

30. Minute:
Auf der anderen Seite flankt Coman von links, in der Mitte fehlen Griezmann aber ein paar Zentimeter, um da mit dem Kopf dranzukommen.

29. Minute:
Shaqiris Ecke von rechts mit links ist schwach, weil viel zu flach getreten. Die Franzosen kommen da nicht in Bedrängnis.

28. Minute:
ecke Die Schweiz rechts mit Embolo im Strafraum und der holt immerhin auch mal wieder einen Eckball für seine Farben heraus.

26. Minute:
7:1-Ecken für Frankreich, dazu 8:3-Torschüsse. Das ist ein guter Auftritt des EM-Gastgebers, der mehr Tempo in sein Spiel bringt als gegen die deutlichen defensiveren Rumänen oder Albaner.

25. Minute:
gelb Drei Ecken, aber kein Elfer für Frankreich. Stattdessen säbelt Rami beim Schussversuch Mehmedi um und weil das doch ziemlich rücksichtlos war, gibt es dafür die Gelbe Karte.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

24. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

24. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

23. Minute:
Cabaye mit der Ecke von links und danach der zweiten Hereingabe. Sommer verpasst den Ball, aber seine Vorderleute klären - vorerst.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

22. Minute:
Rodriguez mit einem Freistoß vom linken Flügel, der komplett misslingt. Frankreich kontert, aber der Angriff wird nicht konsequent zu Ende gespielt.

22. Minute:
Freistoß für Schweiz

21. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Mehmedi von links vor dem Strafraum zur Mitte und dann mit rechts ab. Doch der Schuss geht drei, vier Meter über das Tor.

20. Minute:
Dann Gignac mit Kopfball nach Flanke durch Pogba von links, aber den Ball erwischt der Torschützenkönig aus der mexikanischen Liga nicht voll. Sommer kann ohne große Mühe zupacken.

19. Minute:
User "Sepp" liegt richtig mit seiner Annahme, dass der Zweite dieser Gruppe auf den Zweiten der deutschen Gruppe trifft.

18. Minute:
Die Fans in Lille skandieren "Pogba, Pogba" und das hat der sich auch nach dieser Anfangsphase verdient.

17. Minute:
chance Und dann wieder Pogba! Diesmal zieht er aus 23 Metern mit links ab und trifft die Latte. Von dort springt der Ball dann über das Schweizer Tor.

17. Minute:
Frankreich kontert. Gignac kommt am 16er zum Schuss, doch der wird geblockt und deshalb nicht gefährlich.

16. Minute:
Munteres Spiel zu Beginn, es geht hin und her. So spielt man eigentlich nicht, wenn man mit einem Remis zufrieden ist.

15. Minute:
Jetzt die Schweizer mit Dzemaili, der von vor dem Strafraum abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht, Lloris im französischen Tor passt auf und verhindert mit ein bisschen Laufeinsatz eine gegnerische Ecke.

15. Minute:
Paul Pogba ist bisher an allen interessanten Szenen in diesem Spiel beteiligt - egal, ob vorne oder hinten.

14. Minute:
Kopfball von Pogba nach der Ecke von rechts, aber der Ball kommt diesmal nicht auf das Tor der Schweizer.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

13. Minute:
chance Wieder Pogba, diesmal von links im Strafraum. Er schießt den Ball mit dem linken Außenrist aufs lange Eck, doch Sommer pariert diesmal sehr stark.

12. Minute:
ecke Die folgende Ecke für Frankreich bringt nichts ein.

12. Minute:
chance Dann Pogba auf der anderen Seite mit einem 18-Meter-Schuss aus dem Stand. Sommer sieht da nicht ganz souverän, ihm rutscht der Ball über die Hände an die Lattenoberkante.

10. Minute:
Mehmedi muss sein Trikot wechseln, weil es am Rücken eingerissen ist. Das muss eben im 16er bei der Ecke passiert sein.

9. Minute:
Beide Teams ja nur mit einem Gegentor in diesem Turnier - jeweils aus einem rumänischen Elfmeter resultierend.

8. Minute:
chance Gefährlich! Shaqiri mit der Ecke von rechts mit links. Schär verlängert vorne am Fünfmeterraum an den zweiten Pfosten, wo Pogba über den Ball schlägt und ihn so leicht abfälscht. Bevor das komplett schiefgeht, schlägt er den Ball dann aber doch noch kurz vor der Linie aus der Gefahrenzone.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Schweiz

7. Minute:
Lichtsteiner agiert auf Seiten der Schweizer auch heute wieder enorm offensiv, er war bisher mit am häufigsten am oder im gegnerischen Strafraum.

6. Minute:
Vor fast genau zwei Jahren trafen sich beide Teams in der WM-Vorrunde. Damals überrannte Frankreich die Schweiz beim 5:2, allerdings war daran auch Karim Benzema maßgeblich beteiligt. Und der fehlt ja aus bekannten Gründen im Team der Franzosen bei dieser EM.

4. Minute:
Durchaus Tempo drin zu Beginn, aber es hapert auf beiden Seiten noch gewaltig an der Genauigkeit.

3. Minute:
Eckstoß durch Griezmann von rechts mit links, aber da passen die Schweizer im eigenen 16er gut auf.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

2. Minute:
Dzemaili rutscht auf dem ziemlich ramponierten Rasen gleich mal aus. Das ist hier eigentlich kein EM-würdiger Platz.

1. Minute:
Und noch ein Wort zum Wetter. In Lille ist es heute Abend angenehm bei 20 Grad. Vor allem ist es trocken. Das war hier auch schon mal anders.

1. Minute:
Die Schweiz im 4-2-3-1-System, Frankreich im 4-3-3. Schiedsrichter ist der Slowene Damir Skomina.

1. Minute:
Der Ball rollt, Frankreich hat angestoßen.

Die Mannschaften sind da. Nach den Hymnen im Stade Pierre-Mauroy kann es dann auch gleich losgehen.

Natürlich kann heute auch noch der Rechenschieber ins Spiel kommen, dann nämlich, wenn die Schweiz verliert und gleichzeitig Rumänien gegen Albanien gewinnt. Dann hätten Rumänen und Schweizer beide vier Punkte. Bei einer 1:2-Niederlage der Schweiz und einem gleichzeitigen 1:0 von Rumänien wären die Teams sogar punkt- und torgleich. Dann würde in diesem Falle die Fairplay-Tabelle den Ausschlag geben. Klingt kompliziert, aber warten wir erst einmal die Spiele ab.

Da Frankreich in jedem Falle schon mal das Achtelfinale erreicht hat, mischt Trainer Didier Deschamps seine Startelf heute ein bisschen durch. Insgesamt nimmt er fünf Änderungen vor, beispielsweise sitzt mit Dimitri Payet der bisher auffälligste Spieler des EM-Gastgebers erst einmal nur auf der Bank. Bei den Schweizern gibt es hingegen nur eine Umstellung nach dem 1:1 gegen Rumänien: der glücklose Seferovic wird im Sturmzentrum durch Embolo ersetzt.

Finale in der Gruppe A. Frankreich trifft in Lille auf die Schweiz und es ist kein großes Geheimnis, dass beide Mannschaften durchaus mit einem Remis leben könnten. Dann wären die Franzosen Gruppensieger und die Schweizer müssten sich nicht mehr darum kümmern, was Rumänien im Parallelspiel macht. Trotzdem betonten beide Trainer vor der Begegnung unisono, dass sie heute auf Sieg spielen werden. Mal sehen, ob wir sie daran heute noch einmal erinnern müssen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EM 2016. Ab 20.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel in der Gruppe A Schweiz gegen Frankreich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal