Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Kroatien - Spanien: Spannender Sieg bei der EM 2016 im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Live-Ticker  

Kroatien - Spanien 2:1

22.06.2016, 12:26 Uhr | t-online.de

Kroatien - Spanien: Spannender Sieg bei der EM 2016 im Protokoll. Spaniens Andres Iniesta (li.) wird im Zweikampf von Kroatiens Marko Rog angegangen. (Quelle: Reuters)

Spaniens Andres Iniesta (li.) wird im Zweikampf von Kroatiens Marko Rog angegangen. (Quelle: Reuters)

Überraschung in Bordeaux: 14 EM-Spiele in Folge war Spanien ungeschlagen, nun kassiert der Europameister eine 1:2-Niederlage gegen Kroatien und schließt die Gruppenphase als Zweiter ab. Die Kroaten werden Gruppenerster und gehen damit im Achtelfinale dem Duell mit Italien aus dem Weg, auf das nun Spanien trifft.

Der amtierende Titelträger machte es sich über weite Strecken nicht einfach gegen einen taktisch klugen Gegner, verschoss dazu durch Ramos einen (ungerechtfertigten) Foulelfmeter. Kroatien drehte ein 0:1 in einen Sieg und überzeugte heute Abend auf ganzer Linie.

Kroatien - Spanien im Protokoll

Tore: 0:1 Morata (7.), 1:1 Kalinic (45.), 2:1 Perisic (87.)

21.06.2016, 21:00 Uhr
Bordeaux, Nouveau Stade de Bordeaux
Zuschauer: 42.000

90. Minute:
Aus! Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift die Partie nach 4:41 Sekunden Nachspielzeit ab.

90. Minute:
auswechslung Andrej Kramaric kommt für Ivan Perisic ins Spiel

90. Minute:
auswechslung Duje Cop kommt für Marko Pjaca ins Spiel

90. Minute:
Busquets checkt Vrsaljko an der Seitenlinie zu Boden: Zeitgewinn für Kroatien.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Kroatien lässt nicht nach und setzt Spanien bei Ballbesitz schon vor dessen Strafraum unter Druck.

88. Minute:
gelb Perisic reißt sich vor Freude das Trikot vom Leib und erhält dafür die Gelbe Karte.

87. Minute:
tor Toooooooooor für Kroatien! 2:1 durch Perisic! Die Kroaten kontern über Kalinic, der auf der linken Seite Perisic in den Strafraum schickt. Dessen trockenen Schuss aus vollem Lauf in die kurze Ecke fälscht Piqué noch ganz leicht ab!

86. Minute:
Beide Mannschaften können in der Schlussphase kein hohes Tempo mehr gehen. Das Spiel hat enorm Kraft gekostet.

85. Minute:
Kroatien ist weit aufgerückt, doch ein langer Ball auf Aduriz kommt nicht beim spanischen Stürmer an.

84. Minute:
auswechslung Thiago kommt für Cesc Fabregas ins Spiel

83. Minute:
Kroatien ist wieder komplett, der zwischenzeitlich vom Feld geführte Corluka ist wieder in der Partie.

82. Minute:
auswechslung Mateo Kovacic kommt für Marko Rog ins Spiel

81. Minute:
Corluka lässt die Betreuer aufs Feld kommen, die Partie ist unterbrochen. Der Kroate hat anscheinend Sehstörungen.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten der offiziellen Spielzeit haben begonnen. Die Partie ist weiter völlig offen.

79. Minute:
Kroatien versammelt sich wieder mit allen Feldspielern vor dem eigenen Strafraum. Da gibt es kein Durchkommen für Spanien.

78. Minute:
ecke Silva tritt eine weitere spanische Ecke von links herein. Ramos setzt den folgenden Kopfball übers Tor.

77. Minute:
Perisic setzt im Strafraum gegen Ramos zu einem Fallrückzieher an, erwischt Spaniens Kapitän dabei leicht. Schiri Kuipers pfeift die Aktion ab.

76. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen in Bordeaux, wo die Zuschauer eine komplett offene Partie sehen.

75. Minute:
chance Rakitic hämmert den anschließenden Freistoß direkt mit rechts über die Mauer - und über das Tor von de Gea!

74. Minute:
Aduriz rennt Badelj im Mittelfeld über den Haufen. Es gibt einen Freistoß für Kroatien aus gut 30 Metern.

73. Minute:
Ausgleichende Gerechtigkeit: Der Elfmeterpfiff war ziemlich schmeichelhaft. Den Strafstoß musste man nicht geben.

71. Minute:
gelb Srna protestiert ein wenig zu heftig gegen die Elfer-Entscheidung und sieht ebenfalls Gelb.

72. Minute:
chance Subasic pariert den hart, aber wenig platziert geschossenen Elfmeter von Ramos!

71. Minute:
gelb Vrsaljko sieht für seine Aktion die Gelbe Karte.

70. Minute:
elfer Nach einem Iniesta-Lupfer in den Strafraum kommt Silva im Duell mit Vrsaljko zu Fall. Schiri Kuipers zeigt sofort auf den Elfmeterpuknt!

69. Minute:
chance Ganz knapp! Ramos steigt nach der Ecke zum Kopfball hoch, setzt den Ball aus acht Metern nur um Zentimeter neben den rechten Pfosten!

69. Minute:
ecke Und noch einmal läuft Silva von links an.

68. Minute:
ecke Ein Eckstoß von Silva von der linken Seite wird zu einer erneuten Ecke abgewehrt.

67. Minute:
auswechslung Aritz Aduriz kommt für Alvaro Morata ins Spiel

66. Minute:
Dem Europameister fehlt ein wenig die Inspiration im Spiel nach vorne. Kroatien hält den Europameister gut fern.

65. Minute:
Spanien lässt den Ball zum wiederholte Male quer vor dem kroatischen Strafraum rotieren. Da gibt es kein Durchkommen.

64. Minute:
Pjaca geht bei einem Dribbling im Strafraum gegen Ramos zu Boden - das aber zu spektakulär für einen Elfmeter!

63. Minute:
Jetzt geht's rückwärts: Aus der kroatischen Hälfte spielt Alba den Ball über 60 Meter zurück zu seinem Torwart de Gea.

62. Minute:
Nach gut einer Stunde kommt Spanien hier zwar auf die höhere Ballbesitzquote (68:32 Prozent), doch Kroatien führt bei den gewonnenen Zweikämpfen mit 35:22.

61. Minute:
auswechslung Bruno Soriano kommt für Nolito ins Spiel

60. Minute:
Mannomann, Spanien gerät da hinten aber mächtig unter Druck. Dabei macht Torwart de Gea keinen souveränen Eindruck.

59. Minute:
chance Und wieder steht de Gea im Mittelpunkt: Mit einem Reflex rettet Spaniens Keeper gegen Jedvaj, den Abpraller setzt Pjaca mit einem Seitfallzieher spektakulär knapp neben das Tor!

58. Minute:
ecke Rakitic schlägt die anschließende Ecke von links herein, de Gea klärt mit einer Faust.

57. Minute:
Rakitic hebt den Freistoß von rechts an den langen Pfosten, wo Ramos per Kopf vor Jedvaj zur Ecke klärt.

56. Minute:
Rakitic steht zum folgenden Freistoß bereit.

55. Minute:
Pjaca wird am rechten Strafraumeck von Ramos gecheckt. Es gibt einen Freistoß für Kroatien.

54. Minute:
Perisic greift Morata nach dessen Disput mit Jedvaj mit der Hand kräftig ans Kinn. Schiri Kuipers lässt es durchgehen, ermahnt stattdessen Morata.

53. Minute:
Bei den Fouls geben sich beide Teams nichts: Da steht es zwischen Kroatien und Spanien 6:6.

52. Minute:
Nolito lässt Srna an der Seitenlinie über die Klinge springen. Es gibt einen Freistoß für Kroatien.

51. Minute:
Die Kroaten locken damit Spanien weit raus und lauern auf Konter.

50. Minute:
Kroatien steht mit einer doppelten Fünferreihe am eigenen Strafraum. Spanien lässt den Ball quer davor rotieren.

49. Minute:
Iniesta treibt den Ball im Bummeltempo in die kroatische Hälfte. Spanien lässt sich Zeit im Spiel nach vorn.

48. Minute:
chance Silva marschiert von links durch die Reihen den Kroaten, legt vor dem 16er quer auf Juanfran. Dessen Schuss aus 17 Metern rauscht über das kroatische Tor!

47. Minute:
Rog und Iniesta beharken sich an der Seitenlinie. Schiri Kuipers entscheidet auf einen Freistoß für Spanien.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Kuipers pfeift die zweite Hälfte an. Kroatien hat Anstoß.

Mit einem 1:1 geht das "Endspiel" um den ersten Platz in der Gruppe D in die Pause. Spanien bestimmte die Partie, ging folgerichtig in Führung und kassierte kurz vor dem Pausenpfiff den Ausgleich. Kroatien bleibt in dieser Begegnung ein gefährlicher Gegner, den der Europameister nicht unterschätzen sollte. Wer kann im zweiten Durchgang nachlegen? Es bleibt spannend in Bordeaux.

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

45. Minute:
tor Tooooooooor für Kroatien! 1:1 durch Kalinic, der eine Linksflanke von Rakitic am kurzen Fünfereck mit der rechten Hacke unhaltbar im spanischen Tor versenkt!

45. Minute:
Was für eine Chance für Spanien! Da ist Morata der Ball über den Schlappen gerutscht.

44. Minute:
chance Fabregas spielt den Ball schön in die Gasse auf den freistehenden Morata - der die Kugel nicht kontrollieren kann. Subasic ist zur Stelle!

43. Minute:
chance Ramos erwischt die Ecke von rechts aus vollem Lauf mit dem Kopf - aber nicht voll. Der Ball streicht am langen Pfosten vorbei!

42. Minute:
ecke Nolito tritt eine weitere spanische Ecke von rechts herein.

41. Minute:
Silva legt nach rechts auf Juanfran raus. Dessen Flanke in die Mitte auf Morata ist viel zu ungenau und geht ins Toraus.

40. Minute:
Der Ball läuft nun viel quer bei Spanien. Die Kroaten greifen nicht ein.

39. Minute:
chance Erneut flankt Srna von der rechten Seiet aus vollem Lauf an den Fünfmeterraum. Perisic steigt am höchsten, kann seinen Kopfball aber nicht richtig platzieren.

38. Minute:
Ramos blockt Kalinic auf der rechten Seite kurz vor der Torauslinie sicher ab. Es gibt Abstoß für Spanien.

37. Minute:
Spanien hat klar das Tempo aus der Partie genommen und verschleppt immer wieder den Ball.

36. Minute:
Kalinic hakelt tief in der eigenen Hälfte gegen Busquets, was aber ungeahndet bleibt.

35. Minute:
Morata liefert sich an der Mittellinie ein Scharmützel mit Jedvaj. Schiri Kuipers ermahnt den Spanier eindringlich.

34. Minute:
Srna schlägt einen Freistoß aus über 35 Metern hoch ans linke Fünfmeterraumeck, wo Corluka per Kopf auf Kalinic vorlegt. Der kommt nicht mehr an den Ball.

33. Minute:
Srna flankt von der rechten Seitenauslinie hoch an den Fünfer, wo Perisic aber nicht mehr mit dem Kopf rankommt.

32. Minute:
Spanien zieht sich nun ein wenig zurück und überlässt den Kroaten mehr Räume im Mittelfeld.

31. Minute:
User "Alex" fragt, ob sich schon etwas bezüglich der geplanten Platzstürmung andeutet. Nein, im großen kroatischen Block hinter dem Tor von Subasic ist alles ruhig.

30. Minute:
gelb Rog senst Fabregas im Mittelfeld von hinten um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

29. Minute:
ecke Die anschließende Ecke legt Nolito von rechts nur kurz auf Silva ab, was nichts einbringt.

28. Minute:
chance Silva dribbelt sich in den 16er durch, legt auf Fabregas und der auf Nolito: Dessen Flachschuss wird noch zur Ecke abgefälscht!

27. Minute:
Auch nach Freistößen führt Spanien hier: In dieser Statistik liegt der Europameister mit 3:0 vorn.

26. Minute:
Silva führt den folgenden Freistoß selbst aus, haut ihn mit links aber nur halbhoch in die Mauer der Kroaten.

25. Minute:
Pjaca holt Silva gut 20 Meter vor dem Tor von den Beinen. Es gibt einen Freistoß für Spanien aus zentraler Position.

24. Minute:
Morata ist nach einem Duell mit gleich zwei Gegenspielern im Strafraum liegen geblieben, kann nach kurzer Unterbrechung aber weitermachen.

23. Minute:
chance Silva zieht von links aus 16 Metern ab. Subasic lässt den Ball abprallen, doch Morata kann nicht nachsetzen.

22. Minute:
Nolito will den Ball an der Strafraumgrenze in den Lauf von Morota legen, doch gleich drei Kroaten gehen dazwischen.

21. Minute:
Kroatiens Corluka läuft hier nach seiner Kopfverletzung aus dem Spiel gegen Tschechien mit einer Wasserball-Kappe auf, auf der auch noch Klebestreifen prangen.

20. Minute:
Corluka steigt nach der Ecke sechs Meter vor dem Tor zum Kopfball hoch, erwischt die Kugel aber nicht.

19. Minute:
ecke Rakitic läuft zu einer weiteren Ecke für Kroatien von rechts an.

18. Minute:
Spanien zeigt sich unbeeindruckt vom Patzer von Torwart de Gea und startet über Iniesta einen weiteren Angriff.

17. Minute:
ecke Nolito führt die zweite Ecke der Spanier von rechts nur kurz auf Silva aus, was keine Gefahr bringt.

16. Minute:
Das war sie, die Riesenchance für Kroatien zum Ausgleich! Pech für Rakitic, dass der Ball wieder vor die Torlinie prallte.

15. Minute:
chance Was ist da los? De Gea irrt weit vorne im Strafraum rum, Rakitic lupft den Ball von rechts aus 17 Metern in Richtung Tor - und trifft die Unterkante der Latte und dann den Pfosten!

14. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Rakitic von rechts, die erste für Kroatien, bringt nichts ein.

13. Minute:
chance Was für ein Hammer! Kalinic zieht aus 22 Metern mit rechts knallhart ab. De Gea lenkt den Ball gerade noch zur Ecke!

12. Minute:
Spanien ist sehr weit aufgerückt und setzt die Kroaten früh unter Druck.

11. Minute:
Nach etwas mehr als zehn Minuten Spielzeit kommt der Europameister hier auf eine Ballbesitzquote von 60 Prozent.

10. Minute:
Spanien hat mal kurz die Drehzahl erhöht und berennt den kroatischen Strafraum unaufhörlich. Die Führung geht daher in Ordnung.

9. Minute:
chance Und die nächste Chance! Nolito hebt eine Linksflanke mit einem Ausfallschritt aus acht Metern nur knapp am rechten Pfosten vorbei!

8. Minute:
ecke Silva tritt die erste Ecke der Partie von links hinein. Der Ball wird abgewehrt.

7. Minute:
tor Toooooooor für Spanien! 0:1 durch Morata, der eine Ballstaffette von Silva auf Fabregas aus nur einem Meter einschiebt!

7. Minute:
chance Auf der Gegenseite zieht Srna aus vollem Lauf aus 15 Metern ab. Die Vorlage zu dieser Chance kommt durch eine Kopfballabwehr von Ramos.

6. Minute:
Juanfran ist auf rechts bis zum kroatischen Strafraum durchmarschiert. Seine Hereingabe landet in den Armen von Subasic.

5. Minute:
Die Partie beginnt eher verhalten, beide Mannschaften sind noch in der Abtastphase.

4. Minute:
Der erste Schussversuch: Rog zieht aus 22 Metern mit rechts ab, aber sein Schuss wird schon nach wenigen Metern abgeblockt.

3. Minute:
Bei Kroatien gibt der Leverkusener Innenverteidiger Jedvaj heute sein Pflichtspieldebüt, rückt aber schon in der Anfangsphase immer auch mal nach links raus.

2. Minute:
Noch ein Nachtrag zu den Rechenspielen weiter unten: Kroatien ist nach den heutigen Partien der Gruppe C auf jeden Fall für die K.-o.-Runde qualifiziert, nur der Tabellenplatz ist noch unklar und wird in diesem Spiel entschieden.

1. Minute:
Auf geht's! Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers pfeift die Partie an. Spanien hat Anstoß.

Es erklingen die Nationalhymnen. Als erste die der Spanier. Dann folgt die Hymne Kroatiens.

Beide Mannschaften betreten den Rasen und nehmen an der Mittellinie Aufstellung.

Die Sicherheitskräfte in Bordeaux sind ganz besonders sensibilisiert. Die Kontrollen vor den Stadiontoren waren streng. Der Plan zur 30. Spielminute hat sich nun auch unter vielen anderen Zuschauern herumgesprochen.

Keine schönen Nachrichten aus Bordeaux: Angeblich plant eine kroatische Hooligan-Gruppe für die 30. Minute einen Platzsturm. Im Internet wurde bereits ein Stadionplan gepostet, der Zugänge zum Rasen besonders kennzeichnet.

Rechenspiele: In der Gruppe könnten tatsächlich noch alle Mannschaften weiterkommen. Während Spanien bereits für das Achtelfinale qualifiziert ist, reicht Kroatien ein Punkt für das Erreichen der K.-o.-Spiele. Tschechien könnte andererseits die Kroaten noch einholen, und selbst die Türkei hätte mit einem hohen Sieg die Chance, einer der besten Gruppendritten zu werden.

Seit 14 EM-Partien ist Spanien nun schon ungeschlagen, seit sieben Begegnungen hat der Titelverteidiger kein Gegentor kassiert. Der Trainer der Iberer, Vicente del Bosque, kann erneut aus dem Vollen schöpfen, es gibt keine Ausfälle. Doch der 65-Jährige mahnt trotz des sicheren Einzugs in die Play-offs: "Wir haben noch nichts erreicht."

Sechs Punkte, 4:0 Tore ? Spaniens Bilanz bei der EM ist makellos. "So spielen die Meister", schrieb die Sportzeitung "Marca" nach dem 3:0 über die Türkei. Gegen Kroatien reicht dem Europameister ein Punkt, um als Gruppenerster ins Achtelfinale einzuziehen ? und dort auf einen Gruppendritten zu treffen.

Kroatien, das heute auf Modric (Adduktoren) verzichten muss und für das Kalinic statt Mandzukic im Sturmzentrum aufläuft, konnte in den bisherigen fünf Duellen mit Spanien nur einmal gewinnen: 1994 gab es in einem Testspiel ein 2:0. Dazu gab es drei spanische Siege bei einem Unentschieden und insgesamt 4:6 Toren.

Die beste Nachricht für die Kroaten gab es bereits gestern nach dem Abschlusstraining: Trotz der schweren Ausschreitungen einiger ihrer Anhänger in der Partie gegen Tschechien (2:2) darf die Mannschaft im Turnier bleiben. Der Verband wurde nur zu einer Geldstrafe von 100.000 Euro verurteilt, dazu gibt es Beschränkungen beim Ticketverkauf.

Kleines Endspiel in der Gruppe D: Sowohl Kroatien (2.) als auch Spanien (1.) wollen Erster werden, um im Achtelfinale Italien aus dem Weg zu gehen. "Spanien ist die kompletteste Mannschaft der Welt", sagt Mittelfeldstar Rakitic, "aber ich bin mir sicher: Sie denken auch ein wenig über uns nach."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EURO 2016. Ab 20.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Kroatien gegen Spanien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal