Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ungarn - Belgien 0:4 - Achtelfinale der EM 2016 zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 im Spiel-Protokoll  

Ungarn - Belgien 0:4

27.06.2016, 06:58 Uhr | t-online.de

Ungarn - Belgien 0:4 - Achtelfinale der EM 2016 zum Nachlesen . EURO 2016 - Kevin De Bruyne (Quelle: dpa)

EURO 2016 - Kevin De Bruyne (Quelle: dpa)

Ergebnis: 0:4

0:1 Alderweireld (10.)
0:2 Batshuayi (78.)
0:3 Hazard (80.)
0:4 Ferreira-Carrasco (90.)

26.06.2016, 21:00 Uhr
Toulouse, Stadium de Toulouse
Zuschauer: 33.100 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel Ungarn gegen Belgien. Morgen geht es ab 17.45 Uhr weiter mit dem Achtelfinale Italien gegen Spanien!

Das war eine überzeugende Vorstellung der Belgier, die Ungarn auch in dieser Höhe verdient schlagen. Am Ende hat Belgien 25 Torschüsse auf dem Konto! Ungarn kam in der zweiten Hälfte etwas besser ins Match, doch der Doppelschlag von Batshuayi und Hazard in der 78. und 80. Minute entschied das Match. Carrasco besorgte dann in der 90. Minute den Endstand. Belgien hat mit schnellem und direktem Spiel nach vorne überzeugt. Die besten Spieler auf dem Platz waren Hazard und de Bruyne. Ungarn hat sich dennoch insgesamt gut verkauft bei dieser EM. Im Viertelfinale spielt Belgien nun am 1. Juli um 21 Uhr gegen Wales.

90. Minute:
Schluss! Belgien schlägt Ungarn klar und verdient mit 4:0, steht im Viertelfinale und trifft da auf Wales.

90. Minute:
Ebenfalls unnötig: Fellaini und Szalai geraten aneinander und holen sich beide noch Gelbe Karten ab.

90. Minute:
gelb Gelb für Adam Szalai

90. Minute:
gelb Gelb für Marouane Fellaini

90. Minute:
tor Tooooor! Carrasco macht das 4:0 für Belgien! Nainggolan passt stark durch die Mitte auf Carrasco, der dann aus acht Metern links einschießt.

90. Minute:
Nach einer Freistoßentscheidung gegen sich haut Batshuayi den Ball weg und kassiert für diese Aktion eine vollkommen unnötige Gelbe Karte.

89. Minute:
gelb Gelb für Michy Batshuayi

89. Minute:
Nach kurzer Behandlung kann Witsel weitermachen.

88. Minute:
Witsel hat den Schuss abgeblockt, das allerdings mit dem Unterleib. Witsel bleibt liegen und braucht medizinische Unterstützung.

87. Minute:
Aus 31 Metern versucht's Dzsudzsak direkt, bleibt mit seinem Schuss aber in der Mauer hängen.

87. Minute:
Freistoß für Ungarn von halbrechts nach Foul an Nikolic.

86. Minute:
Das Spiel ist natürlich entschieden, aber die Ungarn wollen noch etwas versuchen. Ein Tor hätten sie auch verdient.

85. Minute:
Erst lassen die Belgier reihenweise gute und sehr gute Chancen aus und machen dann zwei Treffer innerhalb von drei Minuten! Batshuayi traf zum 2:0 nur acht Minuten nach seiner Einwechslung.

84. Minute:
Die anschließende Ecke von Dzsudzsak bringt Ungarn dann nichts ein.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Ungarn

83. Minute:
chance Nach der Ecke von zieht Szalai aus der Mitte aus zehn Metern ab und Courtois lenkt auch diesen Schuss über die Latte!

82. Minute:
ecke Eckstoß für Ungarn

81. Minute:
auswechslung Marouane Fellaini kommt für Eden Hazard ins Spiel

80. Minute:
Tooooor! Die Entscheidung! Hazard macht das das 3:0 für Belgien! De Bruyne bedient halblinks Hazard. Der geht in die Mitte und versenkt den Ball von der Strafraumgrenze rechts unten im Tor. Kiraly ist machtlos.

80. Minute:
tor Tor durch Eden Hazard

78. Minute:
tor Tooooor! Batshuayi erhöht auf 2:0 für Belgien! Die Ecke von rechts klären die Ungarn zu kurz. Links kommt Hazard ran, legt sich den Ball selber vor in den Strafraum, passt dann flach rein und im Fünfer ist Batshuayi zur Stelle und drückt das Leder über die Linie.

77. Minute:
ecke Carrasco wird von Hazard rechts am Fünfer bedient, doch Kadar stellt sich noch rein und klärt zur Ecke.

76. Minute:
auswechslung Michy Batshuayi kommt für Romelu Lukaku ins Spiel

76. Minute:
Meunier ist rechts mit vorne, rutscht beim Flanken aus und der Ball landet im Toraus.

75. Minute:
auswechslung Nemanja Nikolic kommt für Adám Pintér ins Spiel

75. Minute:
Wieder ist links Lovrencsics dran, doch auch diese Flanke ist zu ungenau und bringt nichts ein.

74. Minute:
Das Tempo bleibt hoch und die Ungarn sind insgesamt besser im Match, als in der ersten Hälfte.

73. Minute:
Eine Flanke von links von Lovrencsics landet rechts im Toraus. Szalai konnte da nicht rankommen.

72. Minute:
Von links passt Hazard links vor den Fünfer auf Carrasco, der den Ball dort nicht unter Kontrolle bringen kann.

71. Minute:
Solange die Belgier aus ihrer Vielzahl von Chancen nicht das zweite Tor machen, ist für Ungarn weiter alles drin.

70. Minute:
auswechslung Yannick Carrasco kommt für Dries Mertens ins Spiel

68. Minute:
chance Den fälligen Freistoß spielt Dzsudzsak von halblinks rechts vor den Fünfer. Da zieht Juhasz aus spitzem Winkel flach ab und schießt knapp links neben das Tor!

68. Minute:
Vermaelen kommt gegen Pinter zu spät, grätscht ihn um und bekommt Gelb. Das hat Folgen: Es ist die zweite Gelbe Karte für Vermaelen und damit wäre er im Viertelfinale gesperrt!

68. Minute:
gelb Gelb für Thomas Vermaelen

67. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt Ungarn nichts ein.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Ungarn

66. Minute:
chance Pinter zieht aus der Mitte aus der zweiten Reihe ab, Alderweireld fälscht ab, der Schuss senkt sich gefährlich aufs Tor und Courtois pariert zur Ecke!

65. Minute:
Vermaelen klärt im eigenen Strafraum vor Szalai ins Toraus und erneut gibt es dafür keine Ecke für Ungarn.

64. Minute:
De Bruyne will links Hazard steil anspielen, doch Juhasz steht gut und fängt den Pass ab.

63. Minute:
Bei den Torschüsen liegen die Belgier nun mit 20:8 vorne!

62. Minute:
Witsel legt ab auf Nainggolan, der aus 18 Metern rechts übers Toreck schießt.

61. Minute:
Für ein Foul an Hazard bekommt nun Elek eine Gelbe Karte.

61. Minute:
gelb Gelb für Ákos Elek

60. Minute:
Kiraly will de Bruynes Ecke von links mit einer Faust klären, trifft den Ball nicht voll und hat Glück, dass er ihn im Nachfassen sicher hat.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

60. Minute:
Lang senst de Bruyne hart um. Es gibt Freistoß für Belgien und Lang muss nun richtig aufpassen, den er hat schon eine Gelbe Karte.

59. Minute:
chance Kurz danach leitet Lukaku eine Flanke von links mit der Hacke weiter und hinter ihm schießt Mertens aus sechs Metern drüber!

59. Minute:
Ecke von rechts: Mertens schlägt die hoch links in den Strafraum und die Ungarn können zunächst klären.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

57. Minute:
Szalai steigt in der Hälfte der Belgier zu hart gegen Nainggolan ein und es gibt Freistoß für Belgien.

56. Minute:
Nun bedient Hazard links im Strafraum Vertonghen, der den Ball dann aber genau zu einem Ungarn passt.

56. Minute:
Mertens flankt von rechts aus dem Halbfeld genau in die Arme von Kiraly.

55. Minute:
Die Ungarn werden offensiver und die Belgier müssen weiter richtig aufpassen.

54. Minute:
Dzsudzsaks Ecke von links findet in der Mitte keinen Abnehmer.

54. Minute:
ecke Kurz danach wird ein Szalai-Kopfball von Vermailen gerade noch zur zur Ecke abgelenkt. Der Ball geht knapp links vorbei!

54. Minute:
Guzmics grätscht in der eigenen Hälfte rein und klärt im letzten Moment Hazard.

53. Minute:
Ecke von links von Dzsudzsak: Die kommt hoch an den Elferpunkt und bringt nichts ein.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Ungarn

51. Minute:
Lukaku passt rechts in den Strafraum auf de Bruyne, dessen Schuss jedoch ein paar Meter links neben dem Tor landet.

50. Minute:
chance Ungarn mal wieder vorne: Szalai wird halbrechts angespielt und schießt aus zehn Metern und spitzem Winkel knapp rechts vorbei!

50. Minute:
Die Ungarn haben mal etwas länger den Ball und versuchen, irgendwie Ruhe ins Spiel zu bringen.

49. Minute:
Die Belgier haben in der ersten Hälfte 16-mal aufs Tor der Ungarn geschossen! Das Spiel war in der ersten Hälfte unglaublich schnell. Das dürften beide Teams nicht über die gesamte Spielzeit durchhalten. Oder doch?

48. Minute:
Den Freistoß von links schlägt de Bruyne scharf auf den kurzen Pfosten. Lang klärt da ins Toraus, doch die fällige Ecke bekommen die Belgier nicht.

47. Minute:
Lang drückt Hazard den Ellenbogen ins Gesicht und bekommt dafür die Gelbe Karte.

47. Minute:
gelb Gelb für Ádám Lang

47. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt Belgien nichts ein.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

46. Minute:
chance Nach 24 Sekunden die nächste Chance für Belgien! Hazard zieht von links aus 13 Metern ab und Kiraly lenkt auch dieses Geschoss über die Latte!

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei Belgien.

46. Minute:
auswechslung Ákos Elek kommt für Zoltán Gera ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten. Anstoß hat Ungarn.

Das war eine richtig schnelle und packende erste Hälfte. Die Belgier führen vollkommen verdient durch das Tor von Alderweireld in der 10. Minute. Die Führung hätte allerdings höher ausfallen müssen, den die Belgier hatten noch sechs gute und sehr gute Torchancen. Ungarns Keeper Kiraly verhinderte mit mehreren starken Paraden ein weiteres Tor. Ungarn hatte zum Ende des ersten Durchgangs zwei gute Szenen, als Lovrencsics und Dzsudzsak nur knapp neben das Tor schossen. Die Ungarn verlieren zu viele Bälle im Aufbauspiel und laden die Belgier damit immer wieder zu gefährlichen Kontern ein. Mal sehen, was die zweite Hälfte bringt. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Ungarn liegt gegen Belgien mit 0:1 hinten.

45. Minute:
Lang soll rechts außen angespielt werden, doch Hazard arbeitet gut nach hinten und kann das verhindern.

43. Minute:
Eine Ecke von rechts bringt Belgien nichts ein.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

42. Minute:
chance Schon sind die Belgier wieder vorne. Mertens zieht von rechts vor dem Fünfer ab, doch auch diesen Schuss pariert Kiraly ganz stark mit einem Reflex!

41. Minute:
chance Die nächste Chance für Ungarn: Dzsudzsak zieht aus 18 Metern flach aufs rechte Eck ab und auch sein Schuss geht nur ganz knapp neben das Tor!

39. Minute:
chance Und dann fast der Ausgleich für Ungarn! Lovrencsics hält aus der Mitte aus über 20 Metern drauf und setzt seinen Schuss nur Zentimeter rechts übers Toreck!

38. Minute:
chance Erneut ein Konter der Belgier: Lukaku passt rechts in den Strafraum auf de Bruyne, dessen Schuss aus 13 Metern Kiraly halten kann!

37. Minute:
Kiraly kann jedoch ohne Behandlung weitermachen.

36. Minute:
Das war eine herausragende Parade von Kiraly, der sich dabei anscheinend leicht an der Hand verletzt hat.

35. Minute:
chance Freistoß von halbrechts aus rund 22 Metern: De Bruyne versucht's direkt aufs rechte Eck, doch Kiraly lenkt den Schuss mit den Fingerspitzen an die Latte!

34. Minute:
Kadar legt rechts vor dem Strafraum Mertens und bekommt die erste Gelbe Karte im Spiel. Allerdings stand Mertens beim Anspiel im Abseits.

34. Minute:
gelb Gelb für Tamas Kadar

33. Minute:
Szalai wird links im Strafraum der Belgier flach bedient, kann sich aber gegen gleich drei Gegner nicht durchsetzen.

33. Minute:
Nur kurz danach sind die Belgier erneut vorne, doch rechts bleibt Mertens hängen.

32. Minute:
Lukaku zieht von links im Strafraum ab, schießt aber weit links neben das Tor.

30. Minute:
chance Von halbrechts flankt nun Lukaku in die Mitte vor den Fünfer. Da steigt de Bruyne hoch, doch sein Kopfball kommt ohne Druck aufs Tor und wird von Kiraly abgefangen.

30. Minute:
Diese Ballverluste im Aufbauspiel sollten die Ungarn vermeiden. Blitzschnell sind die Belgier danach auf dem Weg nach vorne.

29. Minute:
Die Ungarn verlieren den Ball erneut im Spiel nach vorne. In der Mitte ist danach Hazard durch, doch sein Pass rechts in den Strafraum auf Mertens kommt nicht an.

28. Minute:
Der nächste Konter der Belgier, doch beim Pass von Lukaku steht Hazard links knapp im Abseits.

27. Minute:
Immer wieder spielen die Belgier schnell und direkt nach vorne und sorgen damit für einige Aufregung in der Abwehr der Ungarn.

26. Minute:
Ungarn liegt beim Ballbesitz mit 51 Prozent knapp vorne. Bei den Torschüssen führen die Belgier mit 8:3.

25. Minute:
Nun ein Konter der Belgier: Mertens ist rechts im Strafraum dran, spielt den Ball aus spitzem Winkel dann aber nur in die Arme von Kiraly.

24. Minute:
chance Von halbrechts passt Szalai in die Mitte auf Dzsudzsak. Der zieht aus 19 Metern flach aufs rechte Eck ab, doch Courtois ist unten und hat den Ball sicher!

23. Minute:
Kadar flankt von links in den Fünfer. Courtois ist zur Stelle und packt vor Gera sicher zu.

22. Minute:
Die Ungarn bauen langsam auf. Die Belgier stehen gut und stören früh.

20. Minute:
Kurz danach legt Lukaku aus der Mitte zurück auf Alderweireld. Der hält aus gut 20 Metern drauf, schießt jedoch deutlich drüber.

20. Minute:
Ecke von rechts: De Bruyne schlägt die hoch in die Mitte vor den Fünfer. Da steigt Verthongen hoch, köpft jedoch links neben das Tor.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

19. Minute:
Kadar nimmt ein hohes Anspiel mit dem Oberarm an und dafür gibt es erneut Freistoß für Belgien.

18. Minute:
Kurz danach geht Dzsudzsak rechts, setzt sich zu heftig gegen Witsel ein und es folgt ein Freistoß für Belgien.

17. Minute:
Die folgende Ecke von rechts von Dzsudzsak bringt keine Gefahr vor das Tor der Belgier.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Ungarn

15. Minute:
chance Was für ein Patzer von Courtois! Er schlägt nach einem Rückpass am Ball vorbei und hat richtig viel Glück, dass der Ball rechts neben das Tor geht!

15. Minute:
Die Ecke von rechts bringt nichts ein.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

15. Minute:
chance Gleich die nächste Chance für Belgien! De Bruyne wird rechts im Strafraum bedient und zieht aus 13 Metern ab. Kiraly reagiert gut und klärt mit dem Fuß zur Ecke!

14. Minute:
Guzmics kann vor dem Fünfer eine scharfe Hereingabe von rechts gerade noch vor Lukaku klären.

13. Minute:
Mal sehen, wie die Ungarn nun reagieren. Einem frühen Rückstand hinterherlaufen gehörte sicher nicht zu ihrem Match-Plan.

12. Minute:
Die ungarische Defensive hat gerade richtig gepennt. Nicht nur Alderweireld, sondern auch Lukaku standen nach dem Freistoß vollkommen frei vor dem Fünfer.

10. Minute:
tor Tooooor! Alderweireld macht das 1:0 für Belgien! Den Freistoß von halblinks bringt de Bruyne hoch rechts an den Fünfer. Da steigt Alderweireld vollkommen frei hoch und köpft aus sechs Metern rechts ein. Kiraly kann da gar nichts machen.

9. Minute:
Lang legt links de Bruyne und es folgt ein Freistoß für Belgien.

9. Minute:
In der Mitte vor dem Strafraum versuchen es Mertens und Lukaku mit einem Doppelpass, doch die Ungarn gehen dazwischen und hauen den Ball raus.

8. Minute:
Das ist ein richtig guter und schneller Start ins Match. So kann es gerne weitergehen.

7. Minute:
Belgien bleibt vorne, de Bruyne bekommt den Ball leicht rechts vor dem Strafraum und seinen Schuss hat Kiraly sicher.

7. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Belgien nichts ein.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Belgien

6. Minute:
chance Auf der anderen Seite zieht Lukaku vom rechten Fünfereck aus der Drehung aufs kurze Eck ab und Kiraly kann mit der Schulter zur Ecke klären!

6. Minute:
Ungarn mal vorne. Zunächst kommt eine Flanke von rechts nicht dann. Dann zieht Lovrencsics von halbrechts ab, doch mit seinem Flachschuss hat Courtois keine Probleme.

5. Minute:
De Bruyne zieht von leicht rechts aus 17 Metern ab und schießt gut einen Meter übers Tor.

4. Minute:
Nun wird Hazard leicht links vor dem Strafraum bedient, legt sich dann den Ball etwas zu weit vor und verliert ihn.

3. Minute:
Links ist Hazard am Ball und passt steil links nach vorne. Da steht jedoch kein Mitspieler.

2. Minute:
Vermaelen legt Szalai rechts außen und es gibt einen ersten Freistoß für Ungarn.

1. Minute:
Von halblinks spielt Pinter den Ball hoch in die Mitte, doch die Belgier klären.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Milorad Mazic aus Serbien pfeift das Match an. Anstoß hat Belgien.

Beim Aufwärmen hat sich Ungarns Kleinheisler verletzt und wird durch Pinter ersetzt. Fiola fällt weiter aus. Bei den Belgiern ist Dembele angeschlagen und sitzt zunächst auf der Bank.

Bei 23 Grad kommen die Teams aufs Spielfeld. Es folgen die Nationalhymen und dann rollt der Ball hier.

Bei den Ungarn droht gleich acht Spielen eine Sperre bei der nächsten Gelben Karte. Aufpassen müssen Dzsudzsak, Gera, Guzmics, Juhasz, Kadar, Kleinheisler, Nagy und Nemet. Bei Belgien sind Meunier, Vermaelen, Vertonghen und Witsel gelb vorbelastet.

13-mal spielten beide Teams bisher gegeneinander. Ungarn gewann drei, die Belgier acht Duelle. Zwei Spiele endeten mit einem Remis. Das letzte Aufeinandertreffen war ein Freundschaftsspiel.

Dabei setzt Wilmots auch auf eine Leistungssteigerung eines ganz wichtigen Akteurs: "Kevin De Bruyne könnte der Schlüssel für uns werden. Gegen Italien hat er nicht zu seinem Spiel gefunden, aber er hat an sich gearbeitet. Kevin ist wieder gut drauf und hat Spaß am Spiel. Es waren turbulente Zeiten für ihn, aber jetzt ist er wieder voll fokussiert."

Belgiens Trainer Marc Wilmots, dessen Mannschaft zum ersten Mal seit 1980 wieder ins Viertelfinale einziehen könnte, nimmt die Favoritenrolle gegen Ungarn an: "Wenn die Leute uns als Favorit bezeichnen, dann ist das in Ordnung. Wir werden viel Ballbesitz haben und versuchen, die Partie zu dominieren."

Zum Spiel gegen Belgien erklärte Storck: "Jetzt erwartet uns ein Gegner, der zu den besten der Welt gehört. Wir müssen stark auftreten, hinten kompakt stehen und unsere Chancen eiskalt nutzen. Die Belgier haben viele Spieler, die bei den ganz großen Klubs spielen. Sie haben das Turnier gegen Italien unglücklich begonnen, danach aber ihre Klasse gezeigt."

Ungarns deutscher Trainer Bernd Storck bilanzierte: "Wir sind froh, im Achtelfinale zu stehen und wir haben dies auch sicher verdient. Wir haben guten Fußball gespielt und uns immer weiterentwickelt. "

Als einer der Favoriten starteten die Belgier in die EM und verloren das Auftaktspiel gegen Italien mit 0:2. Es folgte ein überzeugendes 3:0 gegen Irland und danach in einem schwachen Match gegen Schweden ein 1:0-Erfolg. So zog Belgien als Zweiter hinter Italien in die Runde der letzten Sechzehn ein.

Ungarn hat bei der EM bisher absolut positiv überrascht und sich als Erster der Gruppe F für das Achtelfinale qualifiziert - und das bei der ersten Endrundenteilnahme seit 1972! Die Ungarn gewannen ihr erstes Match gegen Österreich mit 2:1 und spielten dann gegen Island und Portugal unentschieden (1:1 und 3:3). Vor allem gegen Portugal lieferte Ungarn ein starkes Match ab und lag dreimal vorne.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-EM 2016. Ab 20.45 Uhr berichten wir heute vom Achtelfinalspiel Ungarn gegen Belgien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal