Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - 1.FC Union Berlin: 2. Bundesliga im Spielprotokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Bochum - Union Berlin 2:1

07.08.2016, 08:54 Uhr | t-online.de

VfL Bochum - 1.FC Union Berlin: 2. Bundesliga im Spielprotokoll. Jens Keller will mit Union oben mitspielen.

Jens Keller will mit Union oben mitspielen. Foto: Jörg Carstensen. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Bastians (57.)

1:1 Kreilach (72.)

2:1 Weilandt (77.)

06.08.2016, 13:00 Uhr
Bochum, Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer: 17.122

Und das war es von hier. Gleich gibt es zwei weitere Spiele in der Zweiten Liga. Dran bleiben, ab 15.15 Uhr sind wir wieder für Sie da!

Sehr unterhaltsames Spiel zwischen zwei guten Mannschaften. Bochum war in der ersten Halbzeit besser, belohnte sich für dafür aber erst nach der Pause. Da war Union dann deutlich präsenter und hätte nach dem Ausgleich sogar in Führung gehen können. Stattdessen gelang Bochum das 2:1 und das verteidigten die Gastgeber dann bis zum Schluss. Und so ist wie zuletzt schon so häufig: Bochum darf sich über einen gelungenen Saisonstart freuen, Union hingegen geht zunächst mal leer aus.

90. Minute:
Schluss in Bochum! Der VfL besiegt Union mit 2:1.

90. Minute:
Auf der Gegenseite gibt es noch einen Freistoß von der Mittellinie. Nach dem unterläuft Quaner aber ein Stürmerfoul. Das war es dann wohl.

90. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

90. Minute:
chance Quaschner muss das 3:1 machen! Er scheitert aber freistehend vor Busk am Union-Torwart. Weilandt verzieht dann den Nachschuss aus 14 Metern rechts neben das Tor.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt. Noch kann Union hoffen.

90. Minute:
Riemann klärt per Faustabwehr nach dem Trimmel-Freistoß.

90. Minute:
gelb Wurtz sieht Gelb nach Foulspiel. Und es gibt Freistoß für Union aus dem rechten Halbfeld.

89. Minute:
Schusschance für Quaschner nach Fehlpass von Kreilach. Aber der Versuch mit rechts aus 22 Metern kommt direkt auf Busk.

89. Minute:
auswechslung Russell Canouse kommt für Thomas Eisfeld ins Spiel

88. Minute:
Dann kreuzt Quiring von rechts eigentlich gut in den 16er. Doch dann bringt er nur einen harmlosen Linksschuss zustande.

87. Minute:
Union versucht es weiter, aber das ist jetzt ideenlos. Schönheim mit einem weiten Schlag aus dem Mittelfeld - direkt in die Arme von VfL-Torwart Riemann.

85. Minute:
Noch fünf Minuten plus Nachspielzeit. Was fällt Union noch ein? Der Wille ist erkennbar, aber das wird jetzt natürlich auch eine Kraftfrage.

84. Minute:
Und noch ein Freistoß für Union aus ähnlicher Position. Diesmal gibt es einen Abschluss von Trimmel, doch der Ball fliegt weit am Bochumer Tor vorbei.

83. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

83. Minute:
Trimmel mit einem Freistoß für Union aus dem Mittelfeld. Doch Leistner hat nach dem hohen Ball keine Chance gegen zwei Bochumer.

82. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

81. Minute:
Hosiner wird im Sturmzentrum der Berliner gesucht, doch der Pass ist etwas zu steil. Riemann passt auf.

80. Minute:
Zehn Minuten noch. Es geht hoch her. Leistner und Quaschner geigen sich mal gehörig die Meinung, Schiri Kampka schlichtet, ohne eine Karte zu ziehen.

80. Minute:
auswechslung Michael Parensen kommt für Stephan Fürstner ins Spiel

79. Minute:
Da ist mal ein Spiel hier zum Saisonauftakt. Entsprechend euphorisch ist die Stimmung unter den 17.122 Fans im Bochumer Stadion.

78. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Felix Kroos ins Spiel

77. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:1 für Bochum durch Weilandt. Nach einem Einwurf der Berliner im Mittelfeld erobern die Bochumer den Ball. Quaschner legt links im Strafraum vor das Tor. Busk kann nicht festhalten und anschließend lupft Weilandt den Ball dann über Leistner hinweg aus kurzer Distanz ins Tor.

76. Minute:
Was für eine Chance! Da muss Union eigentlich in Führung gehen.

75. Minute:
chance Die ganz dicke Chance zum 2:1 für Union! Quaner setzt sich im Mittelfeld durch und marschiert auf das Bochumer Tor zu. Den Querpass zu Hosiner spielt er aber nicht, sondern legt stattdessen für den nachrückenden Kreilach per Hacke ab. Doch dessen Linksschuss von links am Fünfer ist verzogen und geht links vorbei.

74. Minute:
1:1 - so hieß es auch in den vergangenen beiden Duellen zwischen dem VfL und Union in Bochum.

73. Minute:
In der zweiten Halbzeit ist Union torgefährlicher und hat sich den Treffer auch durchaus verdient. Mal sehen, ob vielleicht sogar noch mehr geht für die Berliner.

72. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:1 durch Kreilach. Pedersen mit einer halbhohen Hereingabe von links. Kroos nimmt den Ball aus 13 Metern direkt und spielt Bande mit Perthel. Im zweiten Versuch legt er dann von rechts am Fünfer quer in die Mitte, wo Kreilach keine Mühe mehr hat und locker einschießt.

70. Minute:
auswechslung Collin Quaner kommt für Kenny Prince Redondo ins Spiel

68. Minute:
Die Sonne scheint wieder über dem Bochumer Stadion, die ganz großen Chancen wie zu Beginn der zweiten Hälfte gibt es im Moment aber nicht mehr.

67. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

67. Minute:
Die Berliner wirken jetzt etwas überhastet in ihren Aktionen, wollen unbedingt den Rückstand korrigieren. Aber ein bisschen mehr Ruhe würde dem Spiel der Gäste zuweilen gut tun.

66. Minute:
Union mit Trimmel über rechts. Der hat Platz, flankt aber in den Rücken an allen Mitspielern vorbei.

64. Minute:
Und noch einmal Platz für Bochum im Spiel nach vorn. Aber Mlapa wird rechts im Strafraum dann zu weit abgedrängt.

63. Minute:
Bochum kontert über Mlapa und Eisfeld. Der bedient mit langem Pass Weilandt rechts am Strafraum. Dessen Schuss mit links geht dann aber doch deutlich links vorbei.

61. Minute:
Redondo wird von rechts im Strafraum angespielt, versucht dort noch einen Bochumer auszutanzen. Doch das gelingt nicht ganz, Celozzi klärt das gerade noch so.

60. Minute:
Eine Stunde gespielt. Inzwischen regnet es hier wieder leicht, das Wetter ist längst schlechter als das Spiel.

59. Minute:
Jetzt überschlagen sich hier fast die Ereignisse. Chancen zuhauf auf beiden Seiten. Und Union wird nun noch offensiver werden müssen.

58. Minute:
chance Union direkt mit der Ausgleichschance. Doch Hosiner schießt den Ball aus neun Metern mit rechts oben rechts am Tor vorbei. Da hätte Riemann keine Chance gehabt.

58. Minute:
Insgesamt geht die Führung für den VfL in Ordnung, allerdings vor allen Dingen aufgrund der guten ersten Halbzeit.

57. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Bochum durch Bastians. Eisfeld zieht einen Freistoß von links auf den zweiten Pfosten. Da scheitert zunächst noch Wurtz an Busk, den Abpraller schießt Bastians dann aber mit dem linken Außenrist aus fünf Metern links unten ins Netz.

56. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

54. Minute:
chance Es bleibt unterhaltsam hier. Leistner verschätzt sich und so kommt Mlapa links im Strafaum vor ihm an den Ball. Doch der Berliner bleibt dran und stört seinen Gegenspieler noch entscheidend beim Torschuss. Entsprechend harmlos fällt der dann aus.

53. Minute:
chance Auf der anderen Seite Bochum über rechts und dann mit einer Flanke. Doch Hoogland kommt mit dem Kopf nicht richtig an den Ball, da war auch mehr drin.

52. Minute:
Also nun auch Union mit Chancen und die waren auch nicht so schlecht. Bochum scheint da leicht unkonzentriert aus der Pause gekommen zu sein.

51. Minute:
chance Dann ein schöner Pass von Hosiner in die Spitze, doch Skrzybski trifft den Ball dann mit links aus zwölf Metern nicht richtig. Und deshalb kann Riemann ohne große Mühe zupacken.

50. Minute:
Da stimmt gar nichts eben - sowohl bei den Abwehrspielern des VfL als auch bei Unions Offensiven. Und so steht es hier immer noch 0:0.

49. Minute:
chance Die Szene ist aber noch nicht vorbei. Den Abpraller bekommt Kreilach auch dank tatkräftiger Bochumer Unterstützung am 16er wunderbar serviert. Doch der Berliner schießt dann freistehend über das leere Tor.

48. Minute:
chance Einige Fehler zu Beginn der zweiten Hälfte. Für den dicksten sorgt VfL-Keeper Riemann, doch Redondo kann das nicht ausnutzen und scheitert am Bochumer.

46. Minute:
Kein Wechsel beim 1. FC Union.

46. Minute:
auswechslung Johannes Wurtz kommt für Kevin Stöger ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Bochum, diesmal mit Anstoß für den VfL.

Ordentliches Spiel bisher, vor allem vom VfL Bochum. Die Gastgeber hatten einige passable Torchancen, aber noch kein Glück im Abschluss. Union kommt bisher über Ansätze nicht hinaus, vor dem gegnerischen Tor fehlt bislang jegliche Durchschlagskraft. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Ganz pünktlich pfeift Schiedsrichter Kampka zur Pause. Bisher keine Tore zwischen Bochum und Union.

44. Minute:
Hosiner mal rechts vor dem Bochumer Strafraum mit einer Offensivaktion. Aber die misslingt, der neue Stürmer bei Union ist noch wenig glücklich in seinen Aktionen.

43. Minute:
Eisfeld mit dem Eckball von links. Aber vorn im Berliner 16er geht Bastians da mit den Händen zum Ball, Schiri Kampka pfeift deshalb Freistoß für Union.

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

42. Minute:
gelb Dann sieht Kreilach für ein Offensivfoul Gelb. Vor dem Bochumer 16er grätscht er Hoogland ab, dabei hatte er kurz zuvor noch selbst auf einen Torschuss gehofft.

40. Minute:
Eisfeld schießt den Freistoß mit rechts aus rund 24 Metern direkt. Aber der Ball fliegt doch recht deutlich über das Tor von Jakob Busk.

39. Minute:
gelb Schönheim mit Ballverlust und dann dem Trikotzerren gegen Stiepermann. Klare Gelbe Karte, dazu gibt es Freistoß für Bochum von halblinks vor dem Strrfraum der Berliner.

39. Minute:
Im Moment eine Phase mit einigen Unterbrechungen. Die Zweikämpfe werden hier auch recht rassig geführt.

38. Minute:
Die Berliner versuchen immer wieder früh zu stören. Klappt das, setzt man den Gegner so durchaus gut unter Druck. Wenn nicht, reißen aber zuweilen Lücken im Mittelfeld auf und die nutzt der VfL durchaus ganz ordentlich für eigene schnelle Angriffe.

37. Minute:
55 Prozent Ballbesitz für Bochum, dazu 7:1-Torschüsse und 4:0-Chancen. Das zeigt schon, wer hier mehr von diesem Spiel hat.

35. Minute:
Das Spiel der Bochumer ist sehr variabel. Es geht viel über beide Flügel und in der Mitte wird dann immer wieder Mlapa gesucht. Das sind gute Ansätze beim VfL.

33. Minute:
Bochums Mlapa musste kurz behandelt werden, steht aber schnell wieder und kann weiter mitwirken.

32. Minute:
User "pieps" fragt, wie viele Berliner mit nach Bochum gereist sind. Der Gästeblock ist gut gefüllt, das sind sicher deutlich mehr als 1000 Unioner, die ihr Team hier unterstützen.

31. Minute:
Die Defensive der Berliner wirkt zuweilen etwas offen. Da steht Bochum sicherer, ganz eindeutig ist beim VfL die Abstimmung besser. Kein Wunder, die Defensive ist auch nahezu unverändert im Vergleich zur Vorsaison.

30. Minute:
chance Platz für Weilandt auf der rechten Seite. Nach seiner Hereingabe senst Trimmel vor dem Berliner Tor über den Ball. So kommt Stiepermann hinter ihm frei zum Schuss. Doch der Bochumer rutscht dabei weg und jagt den Ball deshalb weit über das Tor.

28. Minute:
Drei gute bis sehr gute Chancen für den VfL. Die Bochumer sind einem Treffer hier näher als Union.

27. Minute:
chance Und die nächste Möglichkeit für Bochum. Nach der Ecke hat Bastians rechts am Fünfer die Kopfballchance. Sein Aufsetzer wird von Busk aber stark pariert.

26. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

26. Minute:
chance Und wieder Mlapa. Diesmal nach einem Konter des VfL. Links im 16er sind aber drei Berliner um ihn herum, trotzdem kommt der VfL-Stürmer zum Schuss. Mit links scheitert er dann aber aus spitzem Winkel an Busk.

25. Minute:
Flachschuss von Mlapa aus 22 Metern. Der Versuch ist harmlos, Busk im Tor der Berliner packt da locker zu. Rechts auf dem Flügel stand Weilandt ganz frei, das hätte man durchaus sehen können.

23. Minute:
Skrzybski wird per schnell ausgeführtem Freistoß im Strafraum angespielt, kann sich da gegen zwei Bochumer aber nicht behaupten.

22. Minute:
Durchaus munteres Spiel hier, man merkt schon, dass die beiden Teams zumindest einiges an Potenzial haben. Ob sie es dann auch regelmäßig abrufen, ist natürlich eine andere Frage.

20. Minute:
Jetzt wieder Bochum. Perthel mit einer flachen und scharfen Hereingabe von links vor dem Strafraumeck. Mlapa kommt da rechts hinter dem Elfmeterpunkt an den Ball, kann den aber dann nicht kontrolliert verwerten.

19. Minute:
Kreilach kommt nach der ersten Berliner Ecke von rechts zum Kopfball, erwischt den aber nicht voll und deshalb droht dem Bochumer Kasten auch keine Gefahr.

18. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

18. Minute:
Kreilach mit gutem Pass für Skrzybski rechts in den Strafraum. Dessen Querpass vor das Tor wird aber von Perthel noch zur Ecke abgelenkt.

17. Minute:
Bochum mit Stiepermann, der Mlapa im Zentrum mit einem Pass einsetzen will. Doch der Ball kommt zu steil, der Stürmer des VfL kann da nicht drankommen.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Offenes Spiel bisher, in dem der VfL die bisher einzige Chance hatte. Die war aber durchaus gut für Stiepermann.

15. Minute:
Union jetzt mal mit fast allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte. Doch Hosiner kommt letztlich rechts im Strafraum nicht zum Zuge.

13. Minute:
Unions Pedersen muss seine Schuhe wechseln. Der Rasen ist ein bisschen feucht von einem kleinen Schauer heute Morgen. Und da ist der Berliner Neuzugang wohl nicht so richtig standfest gewesen.

11. Minute:
Dann will Redondo links am Strafraum gefoult worden sein. Doch Unions linker Offensivspieler ging da im Duell mit Celozzi doch sehr leicht zu Boden. Schiri Kampka lässt deshalb auch zurecht weiterlaufen.

10. Minute:
Auf der anderen Seite wird Skrzybski wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurückgewunken. Aber das war wohl eine Fehlentscheidung. Unions Stürmer hätte da viel Grün vor sich gehabt.

9. Minute:
chance Kurz danach aber die erste gute Chance des Spiels. Nach flacher Hereingabe durch Weilandt von rechts kommt Stiepermann halblinks vor dem Fünfer frei zum Schuss, setzt den mit rechts aber einen Meter über das Tor.

8. Minute:
Pass auf Mlapa in die Spitze, doch der wird links am Fünfer dann von Schönheim gut abgeblockt.

7. Minute:
Eisfeld führt wieder aus und kommt dann sogar noch ein zweites Mal zum Flanken von rechts. Doch da fehlt jeweils noch die Genauigkeit.

6. Minute:
So richtig viel passiert auf dem Platz zu Beginn noch nicht, aber Bochum bekommt immerhin den nächsten Freistoß zugesprochen. Diesmal aus dem rechten Mittelfeld.

4. Minute:
Ganz guter Vorstoß von Stiepermann auf der linken Bochumer Angriffsseite, doch letztlich rutscht ihm der Ball dann über die Grundlinie - keine Gefahr also für das Berliner Tor.

3. Minute:
Union hat fünfmal in Folge nicht mehr verloren gegen den VfL. Im Vorjahr gab es hier ein 1:1.

2. Minute:
Eisfeld bringt einen ersten Freistoß von der linken Seite in den Berliner 16er. Aber da passt dann Pedersen auf klärt zunächst.

2. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

2. Minute:
Und noch kurz ein Blick auf die taktischen Formationen: Bochum im 4-2-3-1, Union hält mit einem 4-3-3 dagegen.

1. Minute:
Etwa 18.000 Zuschauer sind in Bochum dabei. Es sind fast perfekte Bedingungen bei rund 20 Grad und trockenem Wetter.

1. Minute:
Der Ball rollt, Union hat angestoßen.

Die Mannschaften sind da. Damit kann es dann auch gleich losgehen in Bochum.

Die Bochumer mussten fast ihre komplette Offensivabteilung umbauen, vor allem der Abgang von Torjäger Simon Terodde (nach Stuttgart) könnte schwer wiegen. Heute beginnt Peniel Mlapa im Sturmzentrum, Coach Verbeek kündigte aber schon an: "Wir werden auf der ein oder anderen Position hoffentlich noch Verstärkung begrüßen dürfen."

Auf der anderen Seite ist Bochum so ein bisschen der Startweltmeister der vergangenen Spielzeiten - und damit genau das Gegenteil von Union. Im Vorjahr startete der VfL mit fünf Siegen in die Saison, 2014/15 gab es zunächst sieben Spiele in Folge ohne Niederlage. Und diesmal? "Ich bin gespannt auf den Start. Wo wir jetzt stehen, weiß ich eigentlich gar nicht so genau. Ich kann nur sagen, dass wir gut trainiert haben", sagt Trainer Gertjan Verbeek.

Trotzdem ist Keller zuversichtlich: "Ich bin sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Die Mannschaft hat enorm gut mitgearbeitet und viele Dinge, auf die wir im Trainerteam Wert gelegt haben bereits umgesetzt." Allerdings war das bei Union auch in den vergangenen Jahren so - ob die Mannschaft diesmal wirklich bereit ist?

Dazu kommt bei Union noch ein Trainerwechsel. Jens Keller, einst mit Schalke 04 in der Champions League, ist neuer Chef bei den Berlinern und hofft, dass er mit seiner Mannschaft in Sachen Aufstieg zumindest ein Wörtchen mitreden kann. Dafür muss das Team aber anders als in den vergangenen Jahren endlich mal einen guten Saisonstart hinlegen. Im Vorjahr gab es den ersten Sieg am 6. Spieltag, genauso war das vor zwei Jahren.

Nächstes vermeintliches Spitzenspiel gleich zum Auftakt der neuen Zweitliga-Saison. Nachdem gestern Hannover in Kaiserslautern gewann, empfängt heute der VfL Bochum den 1. FC Union Berlin. Es ist das Duell des Vorjahresfünften gegen den Sechsten. Doch obwohl die letzte Begegnung der beiden Mannschaften gerade mal vier Monate zurückliegt, hat sich doch einiges verändert - sowohl beim VfL als auch bei Union. Das zeigt allein schon der Blick auf die Startaufstellungen. Nur neun der 22 Akteure standen auch am 32. Spieltag der Vorsaison zu Beginn des Spiels auf dem Platz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal