Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Arminia Bielefeld - Karlsruher SC: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Bielefeld - Karlsruhe 0:0

08.08.2016, 07:19 Uhr | t-online.de

Arminia Bielefeld - Karlsruher SC: 2. Bundesliga im Protokoll. Enrico Valentini und Andreas Voglsammer

Enrico Valentini und Andreas Voglsammer. Karlsruhes Enrico Valentini (l.) und Andreas Voglsammer (verdeckt) im Zweikampf. Foto: Oliver Krato (Quelle: dpa)

Keine Tore beim Saisonauftakt, mit einem am Ende leistungsgerechten 0:0-Unentschieden trennen sich Bielefeld und Karlsruhe am ersten Spieltag der Saison 2016/17. Nur phasenweise konnten beide Mannschaften hier überzeugen, besonders die Arminen hatten sich vor eigenem Publikum sicher mehr vorgenommen.

Torjäger Klos vergab aber bereits im ersten Durchgang die beste Gelegenheit für die Hausherren, auf der anderen Seite scheiterte Stürmer Diamantakos unter anderem an Bielefelds Keeper Hesl. Negativer Höhepunkt war für den KSC der Platzverweis für Verteidiger Sallahi, Schiri Stieler hatte hier insgesamt keinen leichten Stand und musste immer wieder die erhitzten Gemüter beruhigen.

Arminia Bielefeld - KSC im Protokoll

90. Minute:
Eine Minute sollte nachgespielt werden und in diesem Moment ist auch Schluss in Bielefeld.

90. Minute:
Stürmer für Srürmer beim KSC, Hoffer ersetzt Diamantakos hier in der Nachspielzeit.

90. Minute:
auswechslung Erwin Hoffer kommt für Dimitrios Diamantakos ins Spiel

89. Minute:
Karlsruhes Sallahi sieht Gelb-Rot nach ungeschicktem Körpereinsatz an der Mittellinie, sein Trainer Oral ist angesichts dieser Entscheidung kaum noch zu halten.

89. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Ylli Sallahi

88. Minute:
Valentini bringt sich als KSC-Kapitän noch mal von der rechten Seite mit ein, seine scharfe Hereingabe wird aber von Arminias Keeper Hesl abgefangen.

87. Minute:
Gelb gibt's noch für Karlsruhes Stoppelkamp nach einer überharten Attacke gegen Klos im Mittelfeld.

87. Minute:
gelb Gelb für Moritz Stoppelkamp

86. Minute:
Letzter Wechsel bei den Gästen, der defensivere Bader kommt für den in der zweiten Halbzeit unauffälligen Flügelflitzer Torres.

86. Minute:
auswechslung Matthias Bader kommt für Manuel Torres ins Spiel

85. Minute:
Boah, Joker Staude marschiert für die Arminia durch das Mittelfeld, am Ende wird sein Schussversuch aus 18 Metern aber von Stoll abgeblockt.

84. Minute:
Man scheint sich auch auf beiden Seiten so langsam mit der Nullnummer hier zufrieden zu geben. Kom holt für die Karlsruher mal wieder einen Freistoß im Mittelfeld heraus.

83. Minute:
Es bleibt weiter vieles Stückwerk auf beiden Seiten, so richtig hat die Partie so auch keinen Sieger verdient.

82. Minute:
Dann aber mal wieder ein Freistoß für die Karlsruher aus halbrechter Position, mit einer versuchten kurzen Ausführung legen die sich in Person von Kapitän Valentini aber selbst aufs Kreuz.

81. Minute:
Die Partie ist weiter geprägt von viel Körpereinsatz und kompromisslosen Verteidigungsaktionen, vor den Toren tut sich in der Schlussphase bisher herzlich wenig.

80. Minute:
Der Joker der Arminia kann aber ohne Behandlung weiter spielen und auch Stoll zeigt sich hart im Nehmen und ist gleich wieder mit von der Partie.

79. Minute:
Hemlein kurz am Boden, ein Kopfballzweikampf mit Karlsruhes Stoll hat für beide Seiten hier schmerzliche Folgen.

78. Minute:
Es geht in die Schlussphase, Stoppelkamp kann auf der linken Angriffsseite des KSC einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen.

77. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei der Arminia, der gelernte Angreifer Hemlein kommt für Flügelflitzer Görlitz.

77. Minute:
auswechslung Christoph Hemlein kommt für Michael Görlitz ins Spiel

75. Minute:
Aus der sich anschließenden Ecke entwickelt sich keine Torgefahr, Diamantakos bleibt aber ein Unruheherd für die Abwehr der Gastgeber.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

74. Minute:
chance Druckvoller agieren vor der Schlussphase die Bielefelder, Diamantakos aber dann mit der nächsten Chance für den KSC, mit seinem Drehschuss aus elf Metern trifft er aber nur Arminias Keeper Hesl.

73. Minute:
Nöthe rückt bei den Arminen vor in den Angriff, Joker Staude kommt jetzt aus dem Mittelfeld über die linke Seite.

72. Minute:
Frisches Personal auf beiden Seiten, noch sind hier knapp 20 Minuten zu spielen und für beide Teams ist auch noch alles drin.

71. Minute:
auswechslung Keanu Staude kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

71. Minute:
auswechslung Yann Rolim kommt für Boubacar Barry ins Spiel

70. Minute:
Auch die Gastgeber wollen nochmal wechseln, es herrscht Hochbetrieb an der Seitenlinie.

69. Minute:
Das Spiel läuft aber zunächst weiter, Görlitz mit zwei Flügelläufen über die rechte Seite, Torgefahr kommt dabei aber nicht rum.

68. Minute:
Bei den Gästen soll gewechselt werden, Neuzugang Yann Rolim steht einsatzbereit an der Seitenlinie.

67. Minute:
Diesmal kommt Börner nach dem vierten Eckball für die Arminia zum Kopfball, kann die Kugel in Bedrängnis aber nicht aufs Tor bringen.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

66. Minute:
Und der Standard bringt auch Torgefahr, Nöthe mit einem Volley aus dem 16er, der Ball wird zur nächsten Ecke abgefälscht.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

65. Minute:
20 Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, die Arminia mit der nächsten Ecke von der rechten Seite.

64. Minute:
User Henne fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das sind mindestens 1.000 Anhänger des KSC, die ihre Elf hier nach Kräften unterstützen.

63. Minute:
Eine frische Kraft im Mittelfeld, Junglas ersetzt den Bielefelder Neuzugang Prietl in zentraler Position.

63. Minute:
auswechslung Manuel Junglas kommt für Manuel Prietl ins Spiel

62. Minute:
Voglsammer läuft sich in der Abwehr der Karlsruher aber fest, bei der Arminia soll jetzt auch gewechselt werden.

61. Minute:
Nach einer Stunde ist das mal eine starke Phase der Gastgeber, die über die linke Seite auch schon wieder bis an den gegnerischen Strafraum kommen.

60. Minute:
Bielefeld setzt nach und macht jetzt mal richtig Druck, Nöthe kommt aber erneut nicht zum Abschluss und dann wird auch ein vom Publikum geforderter Elfmeter nicht gegeben.

59. Minute:
chance Dann die Chance auf der anderen Seite, Nöthe erwischt den Ball nach einer Flanke von der rechten Seite in halblinker Position volley, setzt die Kugel aber knapp über den Kasten.

58. Minute:
Sallahi im Anschluss mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, seine halbhohe Hereingabe wird aber von der Bielefelder Abwehr abgefangen.

57. Minute:
Dann Sallahi beim KSC mit einem falschen Einwurf, das passt zum zumindest phasenweise eher niedrigem Niveau der Partie hier.

56. Minute:
Schütz mit einer Ecke für die Hausherren, Nöthe kommt zwar an den Ball, kann die Kugel aus spitzem Winkel und sieben Metern Torentfernung aber nicht auf den Kasten platzieren.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

55. Minute:
Stoll beim KSC mit der nächsten unsicheren Aktion, sein Rückpass landet noch gerde so bei Keeper Vollath, der die Sitution bereinigen kann.

54. Minute:
Knapp zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, die Partie hat jetzt zumindest mehr Unterhaltungswert als vor dem Seitenwechsel.

53. Minute:
Dann Voglsammer für die Arminia mit einem Kopfball aus knapp 16 Metern, der Ball trudelt rechts am Tor vorbei, so ganz ungefährlich war die Aktion des Angreifers aber nicht.

52. Minute:
Aus dem sich anschließenden Eckball können die Gastgeber dann kein Kapital schlagen.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

51. Minute:
Dann Stoll beinahe mit einem Eigentor beim KSC, von seinem Schienbein prallt der Ball knapp links am eigenen Kasten vorbei.

50. Minute:
Auch Arminias Keeper Hesl stand Diamantakos da im Weg, die Karlsruher aber immerhin mit ihren ersten "echten" Gelegenheiten.

49. Minute:
chance Diamantakos dann auch mit zwei Gelegenheiten innerhalb von 40 Sekunden, aus Mittelstürmerposition trifft der griechische Angreifer des KSC aber beide Male den Ball nicht voll.

48. Minute:
Die Gäste aber gleich wieder mit langen Ballbesitzphasen, über die rechte Seite geht es auch mal energisch nach vorne.

47. Minute:
Voglsammer als Angreifer der Arminia mit einem Foul an Kom weit in der gegnerischen Hälfte, auch im zweiten Durchgang wird hier in jedem Zweikampf alles gegeben.

46. Minute:
Anstoß hatten jetzt die Gastgeber, auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter in der SchücoArena, Schiri Stieler hat in diesem Moment den zweiten Durchgang angepfiffen.

Saisonauftakt mit Startschwierigkeiten, nach 45 Minuten steht es bei der Partie der Arminia gegen den Karlsruher SC immer noch 0:0. Nach einer eigentlich viel versprechenden Anfangsphase war das hier bisher fußballerisch alles andere als eine Offenbarung, dafür wurden harte Zweikämpfe geführt und auch schon ordentlich Gelbe Karten verteilt. Die beste Gelegenheit hier einen Treffer zu erzielen hatte noch Arminias Angreifer Klos, der aber zu lange zögerte und dann auch nicht mehr traf. Beide Seiten werden sich hier steigern müssen um Zählbares zu erreichen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann geht es in die Pause, Schiri Stieler beendet die erste Halbzeit hier.

45. Minute:
Und nochmal die Gäste mit Stoppelkamp und Torres, der Ball landet am Ende aber rechts im Seitenaus.

45. Minute:
Stoppelkamp von links mit der zweiten Ecke für den KSC, der Ball segelt aber hoch über Freund und Feind hinweg.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

45. Minute:
Bielefelds Görlitz verdaddelt den Ball auf der rechten Seite, zwei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

44. Minute:
Einwurf von Schuppan von der linken Seite, gleich im Anschluss werden die Gastegber aber offenbar wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

43. Minute:
Es geht aber auch schon in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Bielefeld nochmal mit einer langen Ballbesitzphase in der gegnerischen Hälfte.

42. Minute:
Das geht hier ja jetzt ganz schön zur Sache, spielerisch lässt die Partie dagegen weiter viele Wünsche offen.

41. Minute:
gelb Der KSC-Kapitän kann aber weiter spielen, Valentini hatte im Zuge des Gemenges von eben aber offenbar auch noch Gelb gesehen.

40. Minute:
Aber Nöthe gleich mit dem nächsten Foul gegen Valentini, der zunächst am Boden liegen bleibt.

39. Minute:
Ein Freistoß für den KSC bringt dann keine Torgefahr, hoffentlich haben sich die Akteure nach diesem Handgemenge hier wieder im Griff.

38. Minute:
Auch KSC-Angreifer Diamantakos wird wegen eines Stoßes gegen einen Gegenspieler verwarnt, das ist hier inzwischen reichlich unübersichtlich.

38. Minute:
gelb Gelb für Dimitrios Diamantakos

37. Minute:
Bielefelds Börner sieht Gelb für einen deutlich übertriebenen Einsatz gegen Torres, die Diskussionen sind damit aber noch nicht erledigt.

37. Minute:
gelb Gelb für Julian Börner

36. Minute:
Das war die bisher beste Chance der Partie, inzwischen ist man im Mittelfeld aber schon wieder zur Rudelbildung über gegangen.

35. Minute:
chance Dann Thoelke mit dem Fehler in der KSC-Abwehr, Klos hält den Ball lange im 16er der Karlsruher, sein Abschluss aus 14 Metern halbrechter Position kommt dann aber zu spät und trudelt links am Tor vorbei.

34. Minute:
Die Partie ist inzwischen doch recht hektisch und zerfahren, das Niveau ist im Laufe der ersten Halbzeit eher gesunken.

33. Minute:
User Maladia fragt nach den äußeren Bedingungen. Es hat knapp 30 Grad und die Sonne scheint in Ostwestfalen, auch der Rasen macht bis jetzt einen sehr gut bespielbaren Eindruck.

32. Minute:
Auch KSC-Coach Oral mischt da von außen mit, der Trainer ist wie so oft mit allen Emotionen dabei und legt sich auch mit dem Schiedsrichter-Team hier an.

31. Minute:
Dann muss Schiri Stieler wieder eingreifen, nachdem Bielefelds Klos und Karlsruhes Kom an der Seitenlinie aneinander geraten waren.

30. Minute:
Auch dieser Standard zieht aber keine Torgefahr nach sich, die Gäste bleiben so weiter ohne jede Torschance.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

29. Minute:
Der Freistoß von Sallahi wird zur ersten Ecke für die Gäste hier abgeblockt.

28. Minute:
Torres holt etwas weiter vorn dann gegen Schuppan einen weiteren Freistoß heraus, Sallahi legt sich den Ball zur Ausführung zurecht.

27. Minute:
Valentini für den KSC auf der rechten Seite, seine Hereingabe aus dem Halbfeld wird aber ins Seitenaus abgeblockt.

26. Minute:
Auch der bringt aber zunächst nichts ein, Bielefeld ist hier auch in Sachen Ballbesitz mit 36% weiter unterlegen.

25. Minute:
Noch 20 Minuten in der ersten Hälfte, Thoelke beim KSC mit einem Fehlpass im Aufbauspiel, die Bielefelder können so wieder einen neuen Angriff starten.

24. Minute:
Aus dem danach fälligen Freistoß resultiert keine Torgefahr, Stoppelkamp setzt den Ball von halblinks rechts am Tor vorbei.

23. Minute:
Gelb für Bielefelds Schuppan, der mit einem Foul an Stoppelkamp einen gefährlichen Angriff der Karlsruher unterbunden hat.

23. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Schuppan

22. Minute:
Nöthe bringt den Ball hoch vor das KSC-Tor, Schlussmann Vollath steht wieder im Blickpunkt, schnappt sich die Kugel aber sicher am Rande seines 5-Meter-Raums.

21. Minute:
Klos holt für die Arminia in zentraler Positon 35 Meter vor dem Tor der Gäste mit viel Einsatz den nächsten Freistoß heraus.

20. Minute:
20 Minuten sind inzwischen absoviert, Gäste-Coach Oral steht laut schreiend an der Seitenlinie und macht alles andere als einen zufriedenen Eindruck.

19. Minute:
Zu den Zuschauern: Bei der Arminia hatte man mit 16.000 zahlenden Gästen gerechnet, das könnten hier aber ein paar mehr sein, der Stehplatzbereich ist schon mal komplett gefüllt.

18. Minute:
Die Karlsruher versuchen es mal wieder mit Torres über die rechte Seite, der Flügelflitzer kommt dabei aber nicht mal über die Mittellinie.

17. Minute:
Jetzt ist hier aber vor allem bei den Bielefeldern deutlich mehr Feuer drin, die Gäste wirken davon auch gleich etwas verunsichert.

16. Minute:
Görlitz dann aber mit dem nächsten Abschluss für die Gastgeber, sein Flachschuss aus 14 Metern halbrechter Position wird zur sicheren Beute von KSC-Keeper Vollath.

15. Minute:
Gelb für Karlsruhes Sallahi nach einem Foul 23 Meter vor dem eigenen Kasten, der sich anschließende Freistoß für die Arminia bringt aber auch keine Torgefahr.

14. Minute:
gelb Gelb für Ylli Sallahi

14. Minute:
chance Dann hat Holota die erste Gelegenheit für Bielefeld auf dem Fuß, nach einem Fehler in der KSC-Abwehr setzt er den Ball aus 20 Metern aber volley über die Latte.

13. Minute:
Die Arminia mit Nöthe auf der linken Seite, sein für Klos gedachter Ball in die Mitte wird aber abgefangen.

12. Minute:
Noch warten hier weiter auf den ersten zielgerichteten Abschluss, das Publikum ist aber weiter guter Dinge und sorgt für eine tolle Stimmung.

11. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, Nöthe und Vollath sind da eben richtig aneinander geraten, Schiri Stieler kann die erhitzten Gemüter aber schnell wieder beruhigen.

10. Minute:
Vollath muss danach gegen Nöthe für den KSC im Herauslaufen klären, der Bielefelder Angreifer beschwert sich danach über den Einsatz des KSC-Keepers.

9. Minute:
Karlsruhe dann mit einem Konter über die rechte Seite, Torres mit einem Abschluss vom Starfraumeck, das Ding kommt aber nicht mal Richtung Tor.

8. Minute:
Auf der anderen Seite leistet sich Klos ein Stürmerfoul auf der rechten Angriffsseite, auch der Torjäger der Arminia wird zurück gepfiffen.

7. Minute:
Stoppelkamp wird dann aber offenbar wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen und die Bielefelder kommen so wieder in Ballbesitz.

6. Minute:
Dann wieder die Gäste mit gefälligem Aufbauspiel, über die linke Seite tastet sich Stoppelkamp bis zur Grundlinie vor.

5. Minute:
Nöthe für die Arminia in der Folge mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld, der Ball wird aber zur sicheren Beute von KSC-Keeper Vollath.

4. Minute:
Voglsammer kann bei den Hausherren einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen, die Bielefelder kommen jetzt aber zusehends besser in die Partie.

3. Minute:
Es läuft weiter das gegenseitige Abtasten, wobei die Karlsruher hier in den ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz haben.

2. Minute:
Die Gäste mit einem langen Ball auf die rechte Seite, Barry lässt die Kugel dort aber weit in der gegnerischen Hälfte ins Seitenaus prallen.

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Gelb angetretenen Gäste aus Karlsruhe, richtig Alarm machen hier aber die etwa 16.000 Fans der Arminia.

1. Minute:
Los geht's auf der Bielfelder Alm, bei guten äußeren Bedingungen läuft die Partie seit wenigen Sekunden.

Tobias Stieler aus Hamburg wird die Partie hier leiten, der FIFA-Referee pfeift heute zum 59. Mal ein Spiel im Rahmen der 2. Liga.

Im Tor der Gäste hat Rene Vollath den Zweikampf gegen Dirk Orlishausen für sich entschieden und auch bei den Bielefeldern steht mit Wolfgang Hesl der Stammkeeper der Vorsaison zwischen den Pfosten. Wie erwartet bilden die verpflichteteten Holota und Prietl das defensive Mittelfeld der Arminia.

Bei den Karlsruhern haben sich die zuletzt angeschlagenen Dimitris Diamantakos und Bjarne Thoelke wieder einsatzbereit gemeldet, beide sind auch von Beginn an mit dabei. Neuzugang Yann Rolim sitzt dagegen zunächst nur auf der Bank, während Stoppelkamp, Kom und Kinsombi heute zum ersten Mal für den KSC in der Anfangsformation stehen.

KSC-Coach Oral gab sich demgegenüber für seine Verhältnisse fast pragmatisch: "Die Voraussetzungen sind geschaffen, jetzt ist am Sonntag ein positives Ergebnis unser Ziel?, so Oral vor dem Ausflug nach Ostwestfalen. Den Gegner erwartet der Trainer aber auch in der kommenden Spielzeit als heimstarkes Team, "Arminia war in der vergangenen Saison zuhause schwer zu bezwingen", weiß Oral aus seiner Tätigkeit beim FSV Frankfurt in der Vorsaison.

Arminias Coach Rehm geht davon aus, dass seine Elf heute gleich mal "einem richtigem Brocken" gegenüber steht, er siedelt den KSC sogar im oberen Tabellendrittel der Liga an. Der neue Trainer, der von der SG Sonnenhof Großasbach nach Ostwestfalen gekommen ist, stapelte trotzdem nicht tief: "Es ist ein erster Gegner mit Qualität, aber zu Hause wollen wir unser Spiel definitiv durchdrücken", gab der 37-jährige Übungsleiter zuversichtlich vor.

Bei den Bielefeldern wurde kurz vor Saisonbeginn noch Angreifer Leandro Putaro vom VfL Wolfsburg geliehen, zudem hat man sich clever mit dem unter anderem bei Bayer Leverkusen ausgebildeten Verteidiger Malcolm Cacutalua verstärkt. Im Mittelfeld könnten heute zudem der Pole Tomasz Holota und der Österreicher Manuel Prietl als Neuzugänge die spielerische Leitung bei der Arminia übernehmen.

Franck Kom aus Kamerun und der Brasilianer Yann Rolim sind vielleicht die interessantesten Neuzugänge beim KSC, die beiden könnten heute im Mittelfeld der Badener zum Einsatz kommen. Mit Moritz Stoppelkamp als Linksaußen sowie den Abwehrspielern David Kinsombi und Jordi Figueras wurden weitere namhafte Akteure verpflichtet, die Karlsruher stehen vor einem Neuaufbau, das aber immerhin mit einem gesicherten Fundament.

Vor acht Tagen präsentierte sich Orals Team im letzten Testspiel gegen den englischen Zweitligisten Derby County zwar phasenweise spielbestimmend, am Ende aber unterlag der KSC vor eigenem Publikum mit 0:1. Bielefeld gewann dagegen Ende Juli mit 1:0 gegen Olympique Marseille, wieder einmal blieb es Torjäger Fabian Klos vorbehalten, den entscheidenden Treffer für seine Arminia zu erzielen.

Auf beiden Seiten wurde in der Sommerpause der Trainerposten neu besetzt: Bei den Bielefeldern ersetzt Rüdiger Rehm den nach Darmstadt gewechselten Norbert Meier, die Karlsruher mussten Markus Kauczinski nach Ingolstadt ziehen lassen und setzen nun auf Tomas Oral als sportlicher Verantwortlicher.

Saisonauftakt in Bielefeld, um halb vier am Sonntag treffen die gastgebenden Arminen dabei auf den Karlsruher Sportclub. Sowohl bei den Ostwestfalen als auch beim KSC in Baden träumen zumindest die Fans vom Wiederaufstieg, auch wenn die beiden ehemaligen Erstligisten vor dieser Spielzeit nicht unbedingt zum engeren Favoritenkreis im Kampf um einen Platz unter den ersten Drei im Unterhaus zählen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den Karlsruher SC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal