Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - SV Sandhausen: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Erzgebirge Aue - Sandhausen 2:0

13.08.2016, 07:27 Uhr | t-online.de

Erzgebirge Aue - SV Sandhausen: 2. Liga im Protokoll. Der FC Erzgebirge Aue feiert den ersten Heimsieg der Saison.

Der FC Erzgebirge Aue feiert den ersten Heimsieg der Saison. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Erster Sieg für Aufsteiger Erzgebirge Aue in dieser Saison. Das 2:0 gegen den SV Sandhausen geht letztlich in Ordnung, die Gastgeber waren das engagiertere Team und die Mannschaft, die hier weniger Fehler machte.

Die Treffer von Adler und Köpke vor der Pause waren schon entscheidend, von Sandhausen ging danach eigentlich nur bei Standards Gefahr aus. Damit sind die Erzgebirgler nun mit einem Sieg und einer Niederlage durchaus passabel in die Saison gekommen. Der SVS hingegen wird ein bisschen hadern, insgesamt war sicher mehr drin in den ersten beiden Partien.

Erzgebirge Aue - SV Sandhausen im Protokoll

Tore: 1:0 Adler (28.), 2:0 Köpke (40.)

12.08.2016, 18:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 7850

90. Minute:
Schluss in Aue! Der FC Erzgebirge gewinnt 2:0 gegen Sandhausen.

90. Minute:
Hier tut sich nichts mehr. Aue bringt den Sieg locker nach Hause. Die Fans im Stadion feiern das entsprechend euphorisch.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit. Nach dem Freistoß für Aue ist davon schon fast eine Minute rum.

90. Minute:
Freistoß für Aue aus dem Mittelfeld und das dauert jetzt natürlich. Kenan Kocak, dem Trainer der Gäste, dauert das zu lange. Er reklamiert draußen und wird letztlich auf die Tribüne geschickt.

90. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

90. Minute:
Aue hat jetzt wenig Mühe in dieser Schlussphase. So richtig glaubt bei den Gästen offenbar niemand mehr an ein Comeback.

89. Minute:
Starkes Spiel von Pascal Köpke, nicht nur wegen seines Treffers zum 2:0. Er hat sich immer wieder gezeigt und viele Bälle gesichert.

88. Minute:
auswechslung Simon Handle kommt für Pascal Köpke ins Spiel

87. Minute:
30-Meter-Freistoß von Vollmann. Der Ball bleibt nach dem Rechtsschuss in der Zwei-Mann-Mauer hängen.

86. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

85. Minute:
Köpke, der sich immer wieder behauptet, bringt den Ball von rechts gefährlich vor das Tor. Doch da packt Knaller gerade so vor Nazarov zu.

85. Minute:
Freistoß für Aue aus dem linken Halbfeld, doch der bringt keinerlei Gefahr. Aber immerhin ticken wieder ein paar Sekunden von der Uhr.

84. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

84. Minute:
gelb Kulovits sieht nach Foulspiel die Gelbe Karte.

83. Minute:
Kvesic heute nicht so auffällig wie vergangene Woche, aber seine spielerischen Fähigkeiten hat er zumindest ab und an angedeutet.

83. Minute:
auswechslung Louis Samson kommt für Mario Kvesic ins Spiel

82. Minute:
Kister mit einem Distanzschuss, doch der geht auch deutlich am Kasten von Männel vorbei.

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Die 7850 Zuschauer im Stadion erheben sich noch einmal. Zumindest das Ergebnis macht den Fans hier Spaß.

79. Minute:
chance Der starke Soukou legt von rechts vor dem 16er auf für Riese. Dessen Linksschuss sieht dann eher harmlos aus, aber letztlich fehlt da so viel nicht. Der Ball rollt knapp rechts unten am Tor vorbei.

77. Minute:
Dann mal wieder ein Freistoß für Sandhausen aus dem Mittelfeld. Paqarada tritt ihn diesmal, Aue bleibt aufmerksam und lässt einmal mehr nichts zu.

77. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

76. Minute:
Beide Teams damit mit einem Alutreffer. Torszenen gibt es durchaus, auch wenn das spielerische Niveau eher überschaubar ist.

75. Minute:
chance Fast das 3:0! Köpke behauptet sich rechts im Strafraum und legt zurück für Tiffert. Der zirkelt den Ball mit rechts aus 17 Metern links an die Lattenunterkante. Knaller war da schon geschlagen und hat dann auch Glück, dass Nazarov den Nachschuss mit links weit rechts vorbeischießt.

74. Minute:
Pledl ist auch für den Eckstoß zuständig, aber die Hereingabe kommt nicht hoch genug. Aue klärt, der Konter danach wird aber im Mittelfeld gestoppt.

74. Minute:
ecke Nach Pledl-Freistoß aus dem linken Mittelfeld folgt eine Ecke für die Gäste ebenfalls von links.

73. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

72. Minute:
Aue beschränkt sich mehr und mehr auf die Defensive. Bei einer 2:0-Führung ist das nachvollziehbar, aber noch ist das Ding natürlich nicht durch.

70. Minute:
auswechslung Denis Linsmayer kommt für Markus Karl ins Spiel

68. Minute:
auswechslung Nazarov kommt bei Aue für Adler, der das wichtige 1:0 gemacht hat. Ansonsten ist ihm aber nicht so wahnsinnig viel gelungen. Aber die eine Aktion kann ja wahrlich viel wert sein.

67. Minute:
chance Da wäre es fast passiert! Erst prüft Kister Männel nach der Ecke per Kopf. Den Nachschuss setzt Vollmann von rechts im Fünfer unten rechts an den Pfosten. Glück für Aue!

66. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

66. Minute:
Pledl mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, nachdem Vollmann zum Schuss kommt und immerhin eine Ecke herausholt.

65. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

64. Minute:
Die Defensive steht ordentlich bei Aue. So wie man das gewohnt war in der vergangenen Saison. Sandhausen fehlt aber auch die Klasse, da für mehr Gefahr zu sorgen.

62. Minute:
Kosecki gleich mal mit einer Aktion über links. Seine flache Hereingabe wird noch abgefälscht, doch Männel packt trotzdem sicher zu.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Sandhausen müht sich, macht sich aber durch eigene Unkonzentriertheiten das Leben immer wieder schwer - siehe eben Kister und Knaller.

60. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Ecke für Aue von rechts.

59. Minute:
Kurze Kopfballrückgabe von Kister. Weil Knaller da im Tor bleibt, kommt Köpke an den Ball, wird aber gerade noch gestört von einem Sandhäuser.

59. Minute:
auswechslung Jakub Kosecki kommt für Andrew Wooten ins Spiel

58. Minute:
Kopfball von Adler, doch zuvor hatte er da wohl geschoben. Zumindest gab es einen Pfiff des Schiris und Freistoß für Sandhausen aus dem eigenen Strafraum.

57. Minute:
Statistisch gibt es hier kaum Unterschiede zwischen den Teams. Aue schießt ein bisschen häufiger aufs Tor, der Ballbesitz ist fast ausgeglichen und bei den Zweikämpfen hat Sandhausen leichte Vorteile.

56. Minute:
Kopfball Soukou nach Ecke von links. Der Ball geht klar rechts vorbei, aber Aue ist angekommen in dieser zweiten Hälfte.

56. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

55. Minute:
chance Kvesic mit dem direkten Freistoß aus großer Distanz von halblinks. Knaller hat große Mühe mit dem Schuss und muss deshalb auch noch den Abpraller von Köpke parieren.

54. Minute:
gelb Kister legt Soukou rund 30 Meter vor dem eigenen Tor und wird verwarnt.

52. Minute:
Sandhausen diesmal über rechts, diesmal mit einer Flanke von Vollmann. Doch Aue passt jetzt besser auf und lässt keinen Abschluss zu.

50. Minute:
Ganz guter Beginn der Gäste in diesem zweiten Durchgang. Aue muss aufpassen und sollte den Gegner hier nicht leichtfertig zurück ins Spiel lassen.

49. Minute:
chance Flanke durch Paqarada von links. Rechts hinter dem Fünfer nimmt Wooten den Ball mit rechts volley und zielt aufs rechte untere Eck. Dahin taucht Männel ab und verhindert mit schöner Parade den Anschlusstreffer.

48. Minute:
chance Direkter Versuch von Paqarada, der es von rechts am 16er mit links versucht. Männel wehrt nach vorne ab, hat den Ball dann aber nach dem zweiten Versuch von Paqarada sicher.

47. Minute:
Sukuta-Pasu gegen zwei Auer rechts am gegnerischen Strafraum. Da fällt er dann sehr leicht, bekommt dennoch den Freistoß.

46. Minute:
Aue ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Wechsel bei den Gästen. Paqarada kommt für Roßbach, der schon Gelb hatte und danach weiter voll draufgegangen war.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Aue. Diesmal mit Anstoß für den FC Erzgebirge.

Da ist sicherlich kein Fußball-Leckerbissen hier. Aber das Engagement stimmt, besonders die Hausherren hauen sich voll rein. Dass sie hier 2:0 führen, verdanken sie aber auch dem Gegner. Sandhausen legte einmal unglücklich und einmal haarsträubend für den Gegner auf und Aue ließ sich da nicht lange bitten. Und so steht es hier 2:0. Das klingt nach Vorentscheidung, doch Sandhausen hat vergangene selbst nach einer solchen Führung noch 2:2 gespielt. Also dran bleiben, hier geht noch was. Bis gleich!

45. Minute:
schiri Dann ist Halbzeit im Erzgebirge. Aue führt 2:0 gegen Sandhausen.

45. Minute:
Noch ein Freistoß für die Gäste vom rechten Flügel, doch der bringt keine Gefahr mehr.

45. Minute:
chance Sandhausen spielt sich rechts am 16er durch. Vollmann legt vor den Fünfer quer, aber da passt Rizzuto auf und verhindert den Anschluss des Gegners. Wooten und Sukuta-Pasu standen da einschussbereit.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt im ersten Durchgang.

44. Minute:
Und Sandhausen? Spielt hier eigentlich gut mit, macht dann aber zwei Fehler und lädt den Gegner damit zu den Treffern ein. Jetzt wird's schwer.

43. Minute:
Aue mit zwei Toren vorn, das hat in der vergangenen Saison fast immer zum Sieg gereicht. Da war ja ein 1:0 fast immer schon die halbe Miete.

42. Minute:
Danach ist schon wieder Härte Trumpf. Aues Adler liegt am Boden, Kulovits hatte da den Arm im Luftduell draußen.

40. Minute:
tor Tooooooooooor! 2:0 für Aue durch Köpke. Dicker Bock von Karl, der den Ball per Kopf zum eigenen Keeper zurückspielen will. Doch da ist viel Luft bis zum 16er, Köpke ist hellwach, geht dazwischen und trifft dann frei vor Knaller aus 13 Metern überragend rechts oben in den Winkel.

40. Minute:
gelb Hertner sieht nach Foul an Pledl Gelb, da kam er kurz hinter der Mittellinie einen Schritt zu spät.

39. Minute:
Die äußeren Bedingungen sind übrigens nicht so toll hier. Es ist bei 18 Grad eher herbstlich, dazu geht gerade wieder ein Schauer nieder.

38. Minute:
Freistoß von rechts für Sandhausen, doch da passen die Auer auf. Rizzuto köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

37. Minute:
Männel mit einer Unsicherheit im Spielaufbau und danach kann Breitkreuz dann nur noch auf Kosten eines Foulspiels gegen Pledl klären.

35. Minute:
Dann liegt Adler am Boden, Roßbach hatte da im Luftduell den härteren Schädel. Das ist kein Foul, trägt aber natürlich nicht zur allgemeinen Beruhigung bei.

34. Minute:
gelb Es wird hektischer hier. Erst wird ein vermeintliches Foul von Roßbach an Adler nicht gepfiffen, dann langt Kvesic gegen Adler hin und sieht dafür dann auch Gelb. Die Zuschauer können das natürlich gar nicht nachvollziehen.

32. Minute:
gelb Roßbach sieht nach Foul mit gestrecktem Bein in Mittelfeld gegen Kvesic die erste Gelbe Karte des Spiels.

31. Minute:
Gute Stimmung im Stadion und man kann sich in etwa vorstellen, was hier los ist, wenn die Bauarbeiten im nächsten Jahr fertig sind. Dann ist das hier eine reine Fußballarena, in der es richtig stimmungsvoll zugehen dürfte.

29. Minute:
Erstes Tor für den Aufsteiger in dieser Saison. Adler ist der Schütze, der einst für Sandhausen kickte. In der Luft lag das Ganze nicht unbedingt, aber was soll's.

28. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Aue durch Adler. Der Zufall hilft den Erzgebirglern. Tiffert mit der flachen Hereingabe von rechts. Köpke kann sich im 16er nicht durchsetzen, aber von Kulovits springt der Ball dann Adler vor die Füße, der von links vor dem Fünfer freistehend einschießt.

26. Minute:
Fast wäre Sukuta-Pasu da durch gewesen, doch Rizzuto passt am eigenen 16er auf und verhindert da eine hundertprozentige Torchance für den Gegner.

24. Minute:
Kein berauschendes Spiel hier, aber es passiert dann ab und an wenigstens mal was. Es könnte also deutlich schlimmer sein.

22. Minute:
Soukou mit einer Hereingabe von rechts. Klingmann stößt Köpke am Fünfer um, aber weil der Auer da wohl ohnehin nicht an den Ball gekommen wäre, lässt Schiri Schröder das durchgehen.

21. Minute:
Breitkreuz mit starkem Tackling gegen Sukuta-Pasu, der im 16er zuvor lang angespielt worden war und nur noch Aues Innenverteidiger an seiner Seite hatte.

19. Minute:
Aue kommt durchaus vielversprechend vor das gegnerische Tor. Aber wie schon vergangenen Woche gelingt im Abschluss bisher nichts.

18. Minute:
Langer Ball auf Köpke, der kann sich gegen Kister nicht durchsetzen, legt aber noch gut zurück für den heranstürmenden Kvesic. Aber der braucht dann zu lange und so wird sein Schuss aus 14 Metern letztlich geblockt.

16. Minute:
Kvesic mit einem Freistoß vom linken Flügel. Der Ball dreht zum Tor, aber Knaller passt wieder auf und letztlich sicher zu.

15. Minute:
Freistoß für Erzgebirge Aue

14. Minute:
Von rechts kommt der Ball vor das Tor der Erzgebirgler. Aber nach dem Pass von Klingmann stand Sukuta-Pasu knapp im Abseits.

13. Minute:
Das Spiel hat durchaus Tempo, aber es sind auch einige Fouls drin. Jetzt eben legt Kvesic Gegenspieler Gordon und deshalb muss Schiri Schröder einmal mehr eingreifen.

12. Minute:
Köpke probiert es aus 22 Metern, doch sein Versuch mit rechts geht weit am Tor vorbei.

11. Minute:
Auf der anderen Seite wird Rizzuto rechts im Strafraum freigespielt. Doch ihm verspringt der Ball und so reicht es nur für einen Einwurf.

11. Minute:
Pledl mit einem direkten Versuch aus 30 Metern. Aber der Rechtsschuss wird von Männel mühelos gehalten.

10. Minute:
Immer wieder Freistöße zu Beginn des Spiels. Nun ist wieder Sandhausen dran, diesmal rund 30 Meter zentral vor dem gegnerischen Tor.

9. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

8. Minute:
Chancen hatte Aue letzten Sonntag in Heidenheim ja auch durchaus einige, nur vor dem Tor fehlte dann so ein bisschen die Cleverness. Das muss heute besser werden.

7. Minute:
chance Aue spielt es schnell. Köpke legt am 16er links vor für Adler. Der hat freie Schussbahn, doch sein flacher Versuch mit rechts stellt Knaller vor keine allzu großen Probleme.

6. Minute:
Nach der Ecke von rechts kommt Hertner zum Kopfball, der etwa einen Meter links am Tor vorbei geht.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

5. Minute:
chance Überraschung! Kvesic schießt den Freistoß von der rechten Seite einfach mal direkt aufs Tor. Der Ball kommt mittig hoch, aber mit Schmackes. Torwart Knaller im Kasten des SVS hat deshalb so seine Mühe.

4. Minute:
Auf der anderen Seite langt dann Roßbach selbst hin gegen Rizzuto und so gibt es diesmal Freistoß für Aue.

3. Minute:
Pledl mit dem Freistoß vom linken Flügel, doch der Ball segelt unerreichbar rechts ins Toraus.

3. Minute:
Roßbach wird auf links geschickt, fällt dann aber über den grätschenden Rizzuto hinweg und es gibt Freistoß für Sandhausen.

2. Minute:
Das Stadion in Aue ist seit vergangenen Dezember eine Baustelle. Auf dieser ist der FC Erzgebirge aber noch ungeschlagen. Mal sehen, ob die Serie heute hält.

1. Minute:
Der Ball rollt, Sandhausen hat angestoßen.

Erst kommt der Steiger und dann die Mannschaften. Aue ist bereit.

Beide Trainer lassen die gleiche Startelf wie am 1. Spieltag auflaufen - auch die Spielsysteme bleiben unverändert. Und damit kann es dann auch in Kürze losgehen im Erzgebirge.

Auf der anderen Seite hat Sandhausen eigentlich einen guten Start hingelegt, doch nach 2:0-Führung gegen Fortuna Düsseldorf reichte es am Ende doch nur zu einem 2:2. Aber nach dem Trainerwechsel sah das phasenweise schon wieder besser aus, als viele Experten vor der Saison erwartet hatten. Und so überrascht es dann auch nicht, dass der neue Coach Kenan Kocak für das heutige Gastspiel in Aue eine klare Zielstellung ausgibt: "Wir fahren hin und wollen etwas mitnehmen."

Aufsteiger Erzgebirge Aue bestreitet gleich das erste Saisonheimspiel in Liga zwei. Gegner ist der SV Sandhausen, ein Kontrahent, den die Sachsen sicherlich schlagen müssen, wenn sie nicht gleich unter Zugzwang geraten wollen. Denn das erste Spiel in Heidenheim ging trotz ordentlicher Leistung etwas unglücklich 0:1 verloren. "Für uns ist jedes Spiel in der 2. Bundesliga etwas Besonderes ? vor allem zu Hause. Wir wollen unsere Heimstärke aus der vergangenen Saison mit Selbstvertrauen und Elan fortsetzen", fordert Trainer Pavel Dotchev.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal