Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Düsseldorf - Stuttgart 1:0

13.08.2016, 07:25 Uhr | t-online.de

Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart: 2. Bundesliga im Protokoll. Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart

Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart. Düsseldorfs Lukas Schmitz (l) kämft mit Stuttgarts Jean Zimmer (r). Foto: Caroline Seidel (Quelle: dpa)

Fortuna Düsseldorf gewinnt letztlich verdient mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart nach packenden neunzig Minuten. Stuttgart übernahm im ersten Abschnitt zunächst die Spielkontrolle, konnte sich aber nur wenige gefährliche Torchancen erspielen.

Düsseldorf agierte erst einmal defensiv, hielt aber im Laufe der Zeit besser dagegen und erspielte sich ebenfalls einige Hochkaräter. Treffer waren jedoch in der ersten Hälfte Mangelware. Im zweiten Abschnitt erwischten die Schwaben erneut den besseren Start, doch die Fortunen hielten schnell dagegen und hatten insgesamt die zahlreicheren Torchancen. Erst ein Elfmetertor brachte allerdings den Hausherren den am Ende verdienten Dreier. Der VfB agierte zum Schluss zu planlos, Terodde vergab die beste Ausgleichschance kläglich.

Fortuna Düsseldorf - VfB Stuttgart im Protokoll

Tor: 1:0 Bebou (53.)

12.08.2016, 20:30 Uhr
Düsseldorf, ESPRIT arena
Zuschauer: 37.137


90. Minute:
Nein, das Spiel ist aus! Schiedsrichter Cortus pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Vier Minuten Nachschlag wird es geben! Können die Schwaben diese üppige Nachspielzeit nutzen?

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei der Fortuna: Defensivmann Koch ersetzt Bellinghausen.

90. Minute:
auswechslung Julian Koch kommt für Axel Bellinghausen ins Spiel

89. Minute:
Mit hohen und weiten Pässen probieren es die Schwaben nun, leichte Beute für Keeper Rensing.

88. Minute:
Sunjic leistet sich ein taktisches Foul an Schauerte, keine zwei Meinungen - Gelb!

88. Minute:
gelb Gelb für Toni Sunjic

87. Minute:
Die Schwaben versuchen es nochmal, doch der VfB agiert ohne Struktur. Düsseldorfs Defensive steht sicher.

85. Minute:
Fünf Minuten stehen noch an! Düsseldorf hat das Match nun gut im Griff, die Schwaben agieren zu planlos.

83. Minute:
Klaus Klaiber fragt: 'Gab es beim Foul im 16er kein Gelb?' Nein, das Foul war nicht gelbwürdig, zu Recht ließ Schiri Cortus den Karton in der Tasche. Der Referre zeigt im Übrigen heute eine tadellose Leistung.

82. Minute:
Die Ecke hat keine Nutzen für die Hausherren, Stuttgart baut neu auf.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

81. Minute:
chance Fast die Entscheidung! Ngombo hat links viel Platz und flankt präzise in die Mitte. Gartner rauscht heran und köpft aufs Tor, Keeper Langerak reißt in letzter Sekunde den Arm hoch und lenkt das Leder über den Querbalken.

80. Minute:
Stuttgart wechselt zum dritten und letzten Mal: Tashchy muss für Özcan weichen. Auf der anderen Seite tauscht Düsseldorf zum zweiten Mal aus: Gartner ist für Bebou ins Spiel gekommen.

79. Minute:
auswechslung Berkay Özcan kommt für Boris Tashchy ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Christian Gartner kommt für Ihlas Bebou ins Spiel

78. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wurde soeben verkündet: 37.137 Fans haben sich eingefunden, davon sind rund 3.500 aus dem Schwabenland angereist.

76. Minute:
...Bebou zieht durch, wird dann aber in letzter Sekunde gekonnt von Zimmermann gestoppt.

75. Minute:
Eine weitere Ecke für die Schwaben bringt nichts ein, Düsseldorf ist am Kontern...

74. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

74. Minute:
chance Die Riesenchance für Stuttgart! Insua passt von links scharf an den zweiten Pfosten, Terodde steht frei und zirkelt das Leder aber nicht ins Tor sondern ins Außennetz. Das Ding hätte sitzen müssen!

73. Minute:
Maxim mit der nächsten Freistoßflanke aus dem Halbfeld, Düsseldorfs Abwehr blockt sicher.

72. Minute:
Erster Wechsel bei den Gastgebern: Kiesewetter ist platt, Ngombo darf nun in der Offensive ran.

71. Minute:
auswechslung Maecki Ngombo kommt für Jerome Kiesewetter ins Spiel

71. Minute:
Die Ecke tritt Bebou von rechts wenig erfolgreich, er schnippelt die Kugel ins Toraus.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

70. Minute:
chance Fink mit einem klasse Schuss aus 25 Metern, Keeper Langerak lenkt das Leder mit den Fingerspitzen noch über den Querbalken.

69. Minute:
Werner stürmt aufs Tor zu, erreicht den Ball aber nicht mehr und kann gegen Keeper Rensing nicht rechtzeitig das Bein zurückziehen und trifft ihn voll im Körper.

68. Minute:
gelb Gelb für Tobias Werner

66. Minute:
Werner ist links durch und flankt von der Grundlinie an den langen Pfosten, Zimmer verpasst nur knapp.

65. Minute:
Die Schwaben haben die Schlagzahl weiter erhöht, Düsseldorf hat nun komplett die Verteidigerrolle eingenommen.

63. Minute:
chance Die Schwaben setzen nach: Werner geht über links und flankt an den ersten Pfosten, Terodde schraubt sich freistehend hoch, köpft aber zu zentral. Keeper Rensing packt sicher zu.

62. Minute:
chance Klein mit einem strammen Schuss aus 22 Metern, Rensing pariert unkonventionell mit dem Fuß.

61. Minute:
Zweiter Wechsel beim VfB: Verteidiger Sama geht, dafür kommt Offensivkraft Werner. Die Schwaben agieren offensichtlich mit einer Dreierabwehrkette.

61. Minute:
auswechslung Tobias Werner kommt für Stephen Sama ins Spiel

60. Minute:
Fink ist halblinks plötzlich durch und marschiert bis zur Grundlinie, sein Rückpass geht dann aber ins Leere. War mehr drin!

59. Minute:
Stuttgart wird in Kürze personell reagieren, Neuzugang Werner macht sich bereit für einen Einsatz...

58. Minute:
Die Schwaben reagieren wütend und suchen den Ausgleich mit aller Macht, noch wollen sich weitere Großchancen nicht einstellen.

57. Minute:
Insua zieht aus der Distanz ab, der Ball landet beim freistehenden Terodde, dem springt die Kugel beim Annahmeversuch dann aber weg.

56. Minute:
Gentner treibt übers halbe Feld an, für einen vernünftigen finalen Pass reicht dann aber die Kraft nicht mehr - Ballverlust.

54. Minute:
Stuttgart ist nun unter Zugzwang, Düsseldorf lässt aber nicht locker und versucht, weiter nach vorne zu spielen.

53. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:0 für Düsseldorf durch Bebou! Bebou zimmert das Leder eiskalt ins rechte obere Eck. Langerak springt zur richtigen Seite, hat aber dennoch keine Chance.

52. Minute:
Sama nietet im eigenen Strafraum Fink um, Schiri Cortus überlegt nicht lange und zeigt zu Recht auf den Punkt.

52. Minute:
elfer Elfmeter für Fortuna Düsseldorf

51. Minute:
Die Stimmung der 40.000 Zuschauer ist nach wie vor erstklassig.

50. Minute:
Düsseldorf hält aber schnell dagegen und das Match wieder offen. Es geht hin und her, viele Fehlpässe und kleinere Fouls beherrschen im Moment die Szenerie.

49. Minute:
Maxim übertreibt es in einem Zweikampf und kassiert zu Recht die Gelbe Karte!

49. Minute:
gelb Gelb für Alexandru Maxim

48. Minute:
Insua und Terodde probieren das Zusammenspiel, Düsseldorfs Abwehr hat etwas dagegen und klärt sicher.

47. Minute:
Stuttgart macht gleich zu Beginn Druck, will den frühen Führungstreffer.

46. Minute:
Insua legt gleich los wie die Feuerwehr, marschiert bis zur Grundlinie, seine Flanke ist dann aber leichte Beute für Keeper Rensing.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Cortus pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Fortuna Düsseldorf und der VfB Stuttgart gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Stuttgart übernahm zunächst die Spielkontrolle, konnte sich aber nur wenige gefährliche Torchancen erspielen. Düsseldorf agierte erst einmal defensiv, hielt aber im Laufe der Zeit besser dagegen und erspielte sich ebenfalls einige Hochkaräter. Es hatte sich eine interessante, recht ausgeglichene Partie entwickelt ? so darf es im zweiten Abschnitt weitergehen...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Cortus pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Das sieht nicht gut aus! Schmitz humpelt vom Platz und kann erst einmal nicht weitermachen.

45. Minute:
Spielunterbrechung! Maxim läuft voll in Schmitz hinein, der verletzt am Boden liegen bleibt. Die medizinische Abteilung rückt an...

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

45. Minute:
Die Ecke von rechts durch Maxim bringt keine Gefahr, zudem noch Stürmerfoul - Abpfiff.

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

43. Minute:
Tashchy hat auf der linken Außenbahn Platz und zieht zum Strafraum, kann sich gegen zwei Gegner aber nicht durchsetzen und verliert den Ball.

42. Minute:
Stuttgart hat die Schlagzahl wieder erhöht, doch die Chancen wollen sich kaum einstellen.

40. Minute:
Insua darf ran, tritt den Freistoß aus 22 Metern aber ganz schwach. Keine Gefahr für das Düsseldorfer Tor!

39. Minute:
gelb Gelb für Axel Bellinghausen

39. Minute:
...Tashchy wird auf die Reise geschickt, Bellinghausen weiß sich nur noch mit Foulspiel zu behelfen in aussichtsreicher Schussposition für den Gegner. Gelb gibt es noch dazu!

38. Minute:
Die folgende Ecke bringt dann nichts ein. Stuttgart leitet den schnellen Spielzug ein...

37. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

37. Minute:
chance Doppelchance für Düsseldorf! Bellinghausen tritt einen gefährlichen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte, Madlung schraubt sich hoch und köpft das Leder an den langen Pfosten. Der Ball springt zurück ins Feld, Sobottka haut aus Nahdistanz drauf, doch Langerak pariert blitzartig auf der Linie und verhindert den Einschlag.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
Die Partie hat deutlich an Tempo gewonnen, beide Teams gehen Vollgas und haben sich angeglichen.

33. Minute:
Die dritte Ecke tritt Maxim diesmal von rechts an die Strafraumgrenze in die Mitte. Insua setzt zum Schuss an, trifft aber nicht richtig - Toraus.

33. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

32. Minute:
ecke Auch die Schwaben können eine weitere Eckballchance nicht nutzen.

30. Minute:
Die Ecke von links ist nicht ohne, aber mit vereinten Kräften bugsiert die Stuttgarter Abwehr die Kugel aus der Gefahrenzone.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

29. Minute:
chance Kaum geschrieben, schon erspielt sich die Fortuna die erste Großchance: Schmitz flankt von links scharf vors Tor, Langerak wehrt mit Mühe ab. Bellinghausen setzt nach, seinen Schuss aus halblinker Position pariert Langerak erneut. Den Nachschuss blockt Sama dann in höchster Not zur Ecke.

28. Minute:
Die Schwaben haben knapp 60% Ballbesitz und nur zwei Torschüsse zu verbuchen bis dato, Düsseldorf hat sogar noch keinen Abschluss zu vermelden.

27. Minute:
Schmitz hat links Platz und sorgt für Entlastung, seine Flanke kommt dann erneut nicht durch.

26. Minute:
Sama zieht einfach mal frech aus der Distanz ab, doch zu zentral, kein Problem für Keeper Rensing.

25. Minute:
Maxim mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Terodde unterläuft die Hereingabe.

24. Minute:
Düsseldorf hält im Mittelfeld jetzt besser dagegen, die Schwaben haben nicht mehr so die Freiräume.

23. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, wird wegen Stürmerfouls von Madlung an Keeper Langerak schnell abgepfiffen.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

22. Minute:
Bebou versucht sich auf der rechten Seite, beißt sich an Insua aber die Zähne aus und zieht den Kürzeren.

20. Minute:
...Maxim führt den Freistoß aus 28 Metern selber aus, scheitert aber deutlich an der gegnerischen Abwehr.

19. Minute:
Kiesewetter mit dem Foulspiel an Maxim in guter Freistoßposition für die Gäste...

18. Minute:
Die Fortuna zeigt sich mal wieder vorne, Schmitz hat die Flankenoption von der linken Seite, die Hereingabe kommt aber nicht an.

17. Minute:
Düsseldorf hat sich nun zunehmend in die Defensive drängen lassen, die Schwaben geben weiter den Ton an.

15. Minute:
chance Erste Chance des Spiels! Maxim flankt von links in die Mitte, Zimmer rauscht heran, köpft aber freistehend deutlich links neben das Tor. Da war mehr drin!

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Der VfB ist im Moment das aktivere team, vor allem über die linke Seite geht viel.

14. Minute:
Maxim mit einer weiteren Freistoßflanke von der linken Seite an den ersten Pfosten, ein Düsseldorfer klärt jedoch erfolgreich.

13. Minute:
Das Match wird richtig verbissen von beiden Seiten geführt, Schiri Cortus muss immer wieder zur Pfeife greifen.

12. Minute:
So ist es: Stuttgart ist zum Wechsel gezwungen, Zimmermann übernimmt die Position von Hosgai.

11. Minute:
auswechslung Matthias Zimmermann kommt für Hajime Hosogai ins Spiel

10. Minute:
Die medizinische Abteilung versucht nochmal alles, aber es sieht wahrlich nicht gut aus. Zimmermann ist aufgesprungen und macht sich für einen Einsatz bereit.

9. Minute:
Spielunterbrechung! Hosogai hat es erwischt ohne Fremdeinwirkung, offenbar an den Adduktoren. Der Stuttgarter zeigt gleich an, dass es nicht weitergehen wird.

8. Minute:
Beide Mannschaften gehen engagiert zur Sache, die Zweikämpfe werden hart geführt. Das dürfte eine spannende Angelegenheit werden!

6. Minute:
...aber auch dieser Standard trägt nicht zur Ergebnisveränderung bei. Die Schwaben sind nun wieder am Zuge.

6. Minute:
ecke Auf der anderen Seite steht die erste Ecke der Gastgeber an...

5. Minute:
gelb Gelb für Adam Bodzek

5. Minute:
gelb Gelb für Stephen Sama

5. Minute:
Bodzek und Sama behaken sich vehement, Schiri Cortus fackelt nicht lange und setzt mit Gelben Karten für beide Akteure schnell ein Zeichen.

4. Minute:
Die Ecke tritt ebenfalls Maxim erneut von links scharf rein, diesmal kommt aber keine Gefahr auf.

4. Minute:
ecke Maxim bringt den Freistoß von links gefährlich vors Tor, Rensing und Madlung klären gemeinschaftlich zur Ecke.

3. Minute:
Tashchy mit dem ersten Angriff der Gäste über links, Kiesewetter weiß den Stuttgarter nur mit Foul zu stoppen.

2. Minute:
Erster langer Pass von Bodzek in die Spitze, doch zu lang, Bebou kann nicht folgen, Keeper Langerak nimmt die Kugel dankbar auf.

1. Minute:
Schiedsrichter Cortus pfeift die 1. Hälfte an. Düsseldorf hat Anstoß.

Es ist warm und derzeit trocken, das Haus ist mit knapp 40.000 Zuschauern gut gefüllt. Rund 3.500 Fans sind aus dem Schwabenland angereist.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Sunjic, Sama und Insua - defensives Mittelfeld mit Hosogai und Gentner, offensiv davor Maxim, auf den Außen Zimmer und Tashchy - im Sturm Terodde. Im Tor steht Langerak. Änderungen: Maxim und Tashchy für Özcan und Heise.

Düsseldorf: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Schauerte, Akpoguma, Madlung und Schmitz - defensives Mittelfeld mit Bodzek, zentral davor Sobottka und Fink, auf den Außen Kiesewetter und Bellinghausen - im Sturm Bebou. Im Tor steht Rensing. Änderungen: Kiesewetter und Sobottka für Iyoha und Gartner.

Die Bilanz in der 2. Liga: Bisher gab es noch kein einziges Aufeinandertreffen im Unterhaus der Bundesliga. Die Kapitäne: Fink bei Düsseldorf und Gentner bei Stuttgart.

Düsseldorf-Trainer Funkel muss auf folgendes Personal verzichten: Yildirim (Oberschenkelfraktur und Meniskusriss). Haggui, van Duinen und Ya Konan sind nicht berücksichtigt. Auf der anderen Seite stehen Stuttgart-Coach Luhukay folgende Spieler nicht zur Verfügung: Baumgartl (Schambeinentzündung), Ristl und Großkreutz (Oberschenkelprobleme), Grgic (Rückenprobleme) und Ginczek (Rückstand). Grahl, Besuschkow, Rojas und Wanitzek sind nicht berücksichtigt.

"Wir müssen auf eine kontrollierte Defensive bauen ohne uns zu verstecken", so VfB-Trainer Luhukay, der zugleich vor dem heutigen Gegner aus Westdeutschland warnt: "Düsseldorf hat ein riesiges Potenzial und spielt vielleicht sogar um den Aufstieg mit."

Beim VfB Stuttgart verlief der Saisonstart mit dem 2:1-Sieg gegen St. Pauli bestens, auch wenn der Sieg erst spät dank eines Galaauftritts des eingewechselten Maxim eingefahren wurde. Der Favorit auf den Wiedereinzug in die Bundesliga möchte nun nachlegen und den gelungenen Saisonstart mit einem weiteren Dreier in Düsseldorf krönen.

Fortunen-Trainer Funkel gibt sich dennoch optimistisch: "Wir wollen auch Tore erzielen und den VfB vor Probleme stellen. Wir werden uns nicht verstecken. Aber wir werden eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive brauchen", so der Coach und gibt auch zu bedenken: "Wir brauchen einen richtig guten Tag, um dem VfB über 90 Minuten Paroli bieten zu können."

Fortuna Düsseldorf holte zum Saisonauftakt beim SV Sandhausen nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden und damit den ersten Punkt heraus. Nun gilt es im eigenen Stadion nachzulegen, im Idealfalle mit einem Sieg im ersten Heimspiel, doch mit dem Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart wartet ein harter Brocken auf die Rheinländer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal