Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig 0:2

14.08.2016, 08:50 Uhr | t-online.de

FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig: 2. Bundesliga im Protokoll. Hannover 96 besiegte die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1.

Hannover 96 besiegte die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1. Foto: Peter Steffen. (Quelle: dpa)

Perfekter Start für Eintracht Braunschweig. Mit einem 2:0 beim FC St. Pauli gelingt den Niedersachsen dort nicht nur ihr erster Sieg seit 25 Jahren, sondern im zweiten Saisonspiel auch der zweite Dreier. Die Eintracht setzt sich mit dem verdienten Triumph am Millerntor vorerst an die Tabellenspitze der 2. Liga, St. Pauli rutscht dagegen tief unten rein.

In einer im ersten Durchgang zerfahrenen Begegnung waren die Gäste abgeklärter und lagen zur Halbzeit verdient vorn. Den Hamburgern gelang es zweiten Durchgang nicht, gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen, die selber wiederum nachlegen konnten.

FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig im Protokoll

Tore: 0:1 Kumbela (40.), 0:2 Biada (67.)

13.08.2016, 15:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 29.546 (ausverkauft)

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Bastian Dankert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Boland führt eine Braunschweiger Ecke von links nur kurz aus, um Zeit von der Uhr zu nehmen.

90. Minute:
ecke Ein weitere St.-Pauli-Ecke von rechts durch Buchtmann bringt nichts ein.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Es passiert nichts mehr in den letzten Minuten dieser Partie. Braunschweigs Fans feiern in ihrem Block den Auswärtssieg.

88. Minute:
Noch einmal läuft Buchtmann von rechts zur Ecke. Am Elfmeterpunkt steigt Gonther zum Kopfball hoch, doch Fejzic nimmt die Kugel sicher auf.

87. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Salim Khelifi ins Spiel

86. Minute:
ecke Buchtmann schlägt die folgende Ecke von rechts herein, die aber keine Gefahr bringt.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten laufen. es gibt noch einmal eine Ecke für die Gastgeber.

84. Minute:
Picault schlägt eine scharfe Flanke von rechts direkt vors Tor. Fejzic verpasst, doch es lauert kein St. Paulianer dahinter.

83. Minute:
ecke Die anschließende Braunschweiger Ecke von rechts fängt Himmelmann sicher am kurzen Pfosten runter.

82. Minute:
chance Schönfeld hat 17 Meter vor dem Tor zu viel Platz, zieht aus 17 Metern mit links ab. Himmelmann lenkt den Schuss gerade noch zur Ecke!

81. Minute:
Picault legt auf der rechten Seite zurück auf Buchtmann, dessen Flanke in den 16er aber nicht ankommt.

80. Minute:
ecke Khelifi tritt noch einmal eine Ecke von der linken Seite herein, was aber nichts einbringt.

79. Minute:
Mittlerweile sind von den Rängen immer wieder Pfiffe der Hamburger Anhänger zu hören.

78. Minute:
Es geht nicht mehr viel bei St. Pauli. Braunschweig braucht die Partie eigentlich nur noch locker runterzuspielen.

77. Minute:
chance Khelifi dribbelt sich auf der rechten Seite bis an den Fünfer, trifft dann aus spitzem Winkel nur das Außennetz!

76. Minute:
auswechslung Mirko Boland kommt für Nik Omladic ins Spiel

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Hier sieht es ganz nach dem ersten Sieg für Braunschweig am Millerntor nach 25 Jahren aus.

74. Minute:
Die St.-Pauli-Fans sind verstummt, am Millerntor sind nun nur noch die Braunschweiger Anhänger zu hören.

73. Minute:
gelb Omladic reißt Duksch bei einem Konterversuch von St. Pauli um und sieht dafür die Gelbe Karte.

72. Minute:
chance Die nächste Tormöglichkeit der Gäste: Omladic ist auf rechts durch und schießt flach aus 13 Metern. Himmelmann kann abwehren!

71. Minute:
Während Braunschweig eben das erste Mal wechselte, ist bei St. Pauli nun das Kontingent ausgeschöpft.

70. Minute:
20 Minuten sind am Millerntor noch zu spielen. Hier sieht es so aus, als würde die Heimschwäche St. Paulis aus der vorigen Saison weiter anhalten: sechsmal verloren die Braun-Weißen zu Hause, dazu gab's zwei Unentschieden und nur neun Siege.

69. Minute:
auswechslung Onel Hernandez kommt für Julius Biada ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Marvin Ducksch kommt für Waldemar Sobota ins Spiel

68. Minute:
Das sah unglücklich aus bei Gonther aus: St. Paulis Kapitän trat am Mittelkreis auf den Ball, verlor die Kugel und Biada zog auf und davon.

67. Minute:
tor Tooooooor für Braunschweig! 0:2 durch Biada, der einen Braunschweiger Konter nach Ballverlust von Gonther aus 18 Metern mit rechts unten rechts abschließt!

66. Minute:
Es fehlt die zündende bei St. Pauli, Braunschweig braucht hinten eigentlich nur sicher zu stehen.

65. Minute:
Die Hamburger Fans feuern ihr Team lautstark an, doch die Aktionen der Millerntor-Elf sind weiterhin überhastet und ineffektiv.

64. Minute:
Bouhaddouz kann sich an der Grundlinie nicht gegen Baffo durchsetzen. der Ball geht ins Toraus.

63. Minute:
Das war immerhin mal wieder eine Tormöglichkeit für die Hamburger, wenn auch aus einer Standardsituation heraus. Offensiv geht ansonsten nichts bei St. Pauli.

62. Minute:
chance Bouhaddouz schießt den anschließenden Freistoß mit rechts durch die Mauer der Gäste. Fejzic taucht in seine rechte untere Ecke und fischt den Ball sicher raus!

61. Minute:
Buchtmann, Bouhaddouz und Hegenstad stehen für den Freistoß bereit.

60. Minute:
Schönfeld hält den Fuß gegen Nehrig drauf, es gibt den nächsten Freistoß. Diesmal für St. Pauli aus gut 22 Metern und fast zentraler Position.

59. Minute:
Bislang gab es in dieser Partie insgesamt 31 Freistöße - 18 für St. Pauli, 13 für Braunschweig.

58. Minute:
Bouhaddouz legt Moll im Mittelkreis direkt vor den Augen des Unparteiischen. Es gibt einen Freistoß für Braunschweig.

57. Minute:
St. Pauli findet nach vorne keine Anspielstation und lässt den Ball hinten kreisen.

56. Minute:
Omladic hebt einen Freistoß von links ans rechte Fünfereck, wo Kumbela zum Kopfball hochsteigt und Baffo unfair gegen Buballa einsteigt. Schiri Dankert pfeift die Aktion ab.

55. Minute:
Das ist jetzt bereits der zweite Wechsel bei den Gastgebern, wie im ersten Durchgang ebenfalls ein positionsgetreuer.

54. Minute:
auswechslung Kyoung Rok Choi kommt für Jan-Philipp Kalla ins Spiel

53. Minute:
Von allen 239 Pässen der Hamburger sind bislang nur 171 angekommen. Bei Braunschweig 110 von 167 Pässen.

52. Minute:
Bouhaddouz setzt sich links an der Grundlinie gegen gleich drei Braunschweiger durch, doch seine flache Hereingabe in den Strafraum findet keinen Abnehmer.

51. Minute:
ecke Buchtmann tritt eine weitere Ecke für St. Pauli von rechts rein, die im 16er wieder rausgeköpft wird.

50. Minute:
Schönfeld treibt den Ball aus der eigenen Hälfte nach vorne, legt auf Biada ab. Der setzt sich unfair gegen Gonther durch - Freistoß für St. Pauli.

49. Minute:
gelb Baffo tritt Bouhaddouz an der Mittellinie um und sieht dafür die Gelbe Karte.

48. Minute:
Braunschweig macht gleich zu Beginn der zweiten Hälfte die Räume hinten dicht, hält damit St. Pauli weit vom Strafraum weg.

47. Minute:
Ofosu-Ayeh stürmt zum wiederholten Male über rechts in den Hamburger Strafraum, wird aber von Buballa gestoppt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Dankert pfeift die zweite Hälfte an.

Mit einem 0:1 gegen Braunschweig geht St. Pauli in die Kabine. Die Gastgeber wirken in einem weitgehend zerfahrenen Spiel häufig unkonzentriert und fahrig in ihren Aktionen, lassen zu viele Möglichkeiten der Niedersachsen zu. Die zeigen sich abgeklärter als die Hamburger und liegen nach einem Treffer von Kumbela zu Recht vorne. Doch entschieden ist hier noch nichts. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Bastian Dankert pfeift zur Pause.

45. Minute:
ecke Noch einmal probiert es Khelifi von links mit einer Ecke, die aber nichts einbringt.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

44. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Khelifi von der linken Seite bringt keine Gefahr für St. Paulis Tor.

43. Minute:
Omladic flankt von rechts direkt vors Tor, wo Nehrig den Ball per Kopf zur Ecke klärt.

42. Minute:
Das Tor hatte sich angedeutet, daher ist die Führung für Braunschweig auch nicht unverdient. St. Pauli macht sich das Leben heute selber schwer.

41. Minute:
Was für ein Treffer: Ein einziger hoher Ball aus der Eintracht-Hälfte, der sehr lange unterwegs ist, scheint St. Paulis Abwehr komplett zu überraschen. Dann lässt sich Hornschuh von Kumbela verladen - und schon liegen die Hamburger zurück.

40. Minute:
tor Tooooor für Braunschweig! 0:1 durch Kumbela! Osofu-Ayeh schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte hoch und weit nach vorn. Dort springt Kumbela zehn Meter vor dem Tor höher als Hornschuh und köpft zur Führung ein!

39. Minute:
St. Pauli wirkt in seinen Aktionen oft unkonzentriert und nervös und macht Braunschweig damit stark.

38. Minute:
chance Von der linken Seite probiert es Khelifi aus der Distanz. Sein Schuss geht über das Hamburger Tor!

37. Minute:
Braunschweig drängt St. Pauli immer wieder hinten rein, die Gäste machen das recht gut.

36. Minute:
St. Pauli versucht, in Ruhe aus der eigenen Hälfte aufzubauen. Nach vorne bieten sich aber keine Anspielstationen an.

35. Minute:
Im Duell der Siebener ist Nehrig gegen Kumbela zu Boden gegangen und liegen geblieben. Doch der Hamburger kann nach kurzer Unterbrechung weitermachen.

34. Minute:
ecke Khelifis folgende Ecke von links bringt nichts ein.

33. Minute:
Omladic flankt von rechts auf Kumbela, der den Ball zehn Meter vor dem Tor schön mit der Brust annimmt. Hornschuh rettet gegen den Braunschweiger auf Kosten einer Ecke!

32. Minute:
Trotz erheblich weniger Ballbesitz: Braunschweig setzt hier die gefährlicheren Akzente und St. Pauli immer wieder unter Druck.

31. Minute:
gelb Buballa springt an der Seitenlinie überhart in Osofu-Ayeh rein und sieht zu Recht die Gelbe Karte.

30. Minute:
chance Gefährlich! Die Hamburger können eine scharfe Linksflanke nicht klären. Der Ball segelt durch alle Beine hindurch an den langen Pfosten, wo Baffo die Kugel mit gestrecktem Bein am Tor vorbeischiebt!

29. Minute:
Buballa klärt den Eckstoß der Braunschweiger per Kopf am kurzen Pfosten.

28. Minute:
ecke Nun läuft Omladic von rechts zur Ecke an.

27. Minute:
Und wieder Omladic: Dessen Drehschuss aus 17 Metern lenkt Buchtmann mit dem Rücken zur Ecke.

26. Minute:
chance Aus dem Getümmel heraus zieht Omladic mit links aus 16 Metern ab. Den wenig platzierten Schuss kann Himmelmann sicher abwehren!

25. Minute:
Biada sprintet bis zur Torauslinie durch, kann sich dann aber nicht gegen Buballa durchsetzen.

24. Minute:
Nach Torchancen steht es 2:1 für Braunschweig, auch nach gewonnenen Zweikämpfen führen die Niedersachsen: Da steht es 15:13 für die Gäste.

23. Minute:
chance Die erste Tormöglichkeit für St. Pauli! Picault steigt nach der Ecke im 16er zum Kopfball hoch, setzt die Kugel aus zehn Metern übers Tor!

23. Minute:
ecke Buballa tritt die anschließende Ecke für St. Pauli von links herein.

22. Minute:
Sobota steckt sehr schön auf Bouhaddouz durch, dessen Schuss von zwei Braunschweigern zur Ecke abgeblockt wird.

21. Minute:
Da hat St. Paulis Nehrig dem nach vorne gestürmten Braunschweiger Außenverteidiger einen Tick zu viel Platz gelassen.

20. Minute:
chance Starke Aktion! Kumbela flankt von rechts aus vollem Lauf ans kurze Fünfmetereck, wo der aufgerückte Osofu-Ayeh zum Kopfball ansetzt. Himmelmann kann sicher halten!

19. Minute:
Beide Mannschaften reiben sich in vielen Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Nach vorne geht auf beiden Seiten wenig.

18. Minute:
User "Arko" fragt, wo Ziereis ist. St. Paulis Innenverteidiger fällt kurzfristig aus. Für ihn steht Gonther auf dem Platz.

17. Minute:
Die Begegnung ist mittlerweile ziemlich zerfahren und von vielen Fouls geprägt. Der Spielfluss ist versiegt.

16. Minute:
Kalla hält gegen Kumbela den Fuß drüber. Es folgt der nächste Freistoß, diesmal für Braunschweig.

15. Minute:
Den folgenden Freistoß haut Buchtmann von der linken Seite aus 18 Metern in die Mauer.

14. Minute:
Osofu-Ayeh legt Bouhaddouz kurz vor der Strafraumgrenze mit gestrecktem Bein. Es gibt den nächsten Freistoß für St. Pauli.

13. Minute:
Nehrig hebt einen Freistooß fast von der Mittellinie an den Strafraum, wo sich Bouhaddouz nicht gegen zwei Gegner durchsetzen kann.

12. Minute:
auswechslung Marc Hornschuh kommt für Lasse Sobiech ins Spiel

12. Minute:
Seit einem heftigen Kopfballduell mit Kumbela lief Sobiech sehr unrund. Nun muss der Hamburger verletzt vom Platz.

11. Minute:
ecke Biada tritt die erste Ecke für Braunschweig von rechts herein und zielt flach aufs kurze Eck. St. Pauli klärt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun am Millerntor absolviert, wo St. Pauli bislang auf eine Ballbesitzquote von 60 Prozent kommt.

9. Minute:
Es ist sehr viel Bewegung im Spiel in den ersten Minuten. Zählbares ist bis auf den Braunschweiger Freistoß (6.) noch nicht dabei rausgesprungen.

8. Minute:
User "bseintracht" fragt, wie viele Braunschweiger Fans heute am Millerntor sind. Die Angaben variieren: Es sollen 2.500 bis 3.000 Eintracht-Anhänger sein.

7. Minute:
Eine klasse Möglichkeit für die Niedersachsen. St. Paulis Mauer war bei dem Freistoß nicht gut postiert.

6. Minute:
chance Pech für Braunschweig! Omaldic zieht den anschließenden Freistoß von rechts direkt mit links in Richtung kurzes Eck. Der Ball klatscht an den Pfosten und prallt wieder raus!

6. Minute:
Buball checkt Omladic an der rechten Strafraumseite um. Es gibt einen Freistoß für die Eintracht aus aussichtsreicher Position.

5. Minute:
ecke Buchtmann schlägt den ersten Eckball der Partie von rechts für St. Pauli herein. Braunschweig kann die Kugel nur mit Schwierigkeiten klären.

4. Minute:
Picault zieht auf der rechten Seite blitzschnell davon, kann aber gerade noch von Baffo auf Kosten einer Ecke gestoppt werden.

3. Minute:
Omladic kann sich an der rechten Seitenauslinie nicht gegen Buballa durchsetzen.

2. Minute:
Ausverkauftes Haus am Millerntor, wo bei zumindest trockenem Wetter eine tolle Atmosphäre auf den Rängen herrscht.

1. Minute:
Los geht's! Schiedsrichter Bastian Dankert pfeift die Partie an. St. Pauli hat Anstoß.

Bei den Gästen hat Reichel seine Sperre abgesessen und kann am Millerntor auflaufen. Es fehlen den Niedersachsen dagegen weiterhin Decarli (Rotsperre) und Neuzugang Abdullahi (Meniskusriss) sowie Correia, der noch einen Trainingsrückstand hat.

Die Löwen wollen kämpfen: "Wir müssen unsere Defensivprinzipien gut umsetzen", verlangt Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht, "offensiv unsere Automatismen verbessern und brauchen auch individuell eine Top-Leistung, um hier zu bestehen." Ein Schlüssel zum Erfolg für den 43-Jährigen: "Wir müssen ihre schnellen Spieler in Schach halten."

Diese Serie soll halten: Seit 25 Jahren ist St. Pauli zu Hause gegen Braunschweig ungeschlagen. Die Niedersachsen erzielten ihren letzten Treffer am Millerntor vor über drei Jahren - beim 1:5 in der Saison 2012/13. St. Paulis Trainer Ewald Lienen kann aus dem Vollen schöpfen, einzig die langzeitverletzten Sahin und Neudecker fehlen.

Türen auf am Millerntor: 29.546 Zuschauer wollen den Heimauftakt des FC St. Pauli gegen Braunschweig sehen. Während die Eintracht mit einem 2:1-Sieg über Würzburg in die Saison startete, verloren die Braun-Weißen ihre erste Begegnung bei Absteiger Stuttgart unglücklich 1:2.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal