Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Lübeck - FC St. Pauli: DFB-Pokal zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Protokoll  

Lübeck - St. Pauli 0:3

20.08.2016, 07:25 Uhr | t-online.de

VfB Lübeck - FC St. Pauli: DFB-Pokal zum Nachlesen. Pauli-Coach Ewald Lienen reist mit seinem Team zum VfB Lübeck. (Quelle: dpa)

Pauli-Coach Ewald Lienen reist mit seinem Team zum VfB Lübeck. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Hedenstad (16.)

0:2 Gonther (61.)

0:3 Ducksch (89.)

19.08.2016, 20:45 Uhr
Lübeck, Lohmühle
Zuschauer: 13.300 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel VfB Lübeck gegen den FC St. Pauli. Morgen geht es hier ab 15.15 Uhr mit dem DFB-Pokal weiter. Bis dann!

Ein Sieg ohne Glanz, der aber gut für das Selbstvertrauen ist: Der FC St. Pauli gewinnt das erste Pflichtspiel der Saison nach zuvor zwei Zweitliga-Niederlagen, schlägt den VfB Lübeck mit 3:0. Der Regionalligist hielt von Beginn an wacker dagegen, war dann aber im Spiel nach vorne doch zu limitiert. In der vierten Liga hat der VfB noch kein Gegentor kassiert, heute sind es gleich drei. Es hätten noch einige dazukommen können, hätte der Zweitligist aus Hamburg seine Chancen konsequenter genutzt.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Maletzki zieht eine Ecke von links auf den kurzen Pfosten, was aber nichts einbringt.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
Sahin dribbelt sich auf links bis in den Strafraum durch, doch seine flache Hereingabe in die Mitte fängt Toboll ab.

89. Minute:
tor Toooooor für St. Pauli! 0:3 durch Duksch, der nur Sekunden nach seiner Einwechselung einen Konter aus 14 Metern mit rechts abschließt. Der Ball schlägt unten links ein!

88. Minute:
auswechslung Marvin Ducksch kommt für Aziz Bouhaddouz ins Spiel

87. Minute:
Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen agiert hier manchmal ein wenig unglücklich uns traf einige Fehlentscheidungen: Marheineke hätte Rot sehen müssen, St. Pauli eben einen Elfmeter bekommen müssen.

86. Minute:
Wehrendt lässt gegen Bouhaddouz im Strafraum das Bein stehen. Der Hamburger fällt, die Pfeife des Schiri bleibt stumm. Eine Fehlentscheidung!

85. Minute:
auswechslung Cemal Sezer kommt für Kevin Weggen ins Spiel

84. Minute:
Unnötige Aktionen in den letzten Minuten dieser Partie, die da noch zu Verwarnungen geführt haben.

83. Minute:
gelb Nun sieht aus Weggen die Gelbe Karte für das Halten von Buchtmann.

82. Minute:
gelb Sahin pflügt Sievers von hinten um, nachdem der zuvor den Ellbogen ausgefahren hatte: Gelb für den Hamburger.

81. Minute:
Geleingt Lübeck in den letzten zehn Minuten noch die Überraschung? Im Moment sieht es eher nach einem Sieg des Favoriten vom Millerntor aus.

80. Minute:
auswechslung Cenk Sahin kommt für Waldemar Sobota ins Spiel

79. Minute:
Ein Lübecker fälschte den Schuss von Sobota noch ganz leicht ab, es hätte eine Ecke für die Gäste geben müssen.

78. Minute:
chance Sobota legt den Ball auf Choi an der Strafraumgrenze, der wieder zurück auf den Polen passt. Dessen Schlenzer mit links aus 17 Metern geht knapp am linken Pfosten vorbei!

77. Minute:
Weggen schlägt einen Freistoß aus 35 Metern hoch in den Strafraum der Hamburger, findet damit aber keinen Abnehmer.

76. Minute:
chance Sievers hebt den Ball von rechts halbhoch in den Lauf des durchgestarteten Noels. Ziereis kommt nicht mehr ran, doch der Lübecker schiebt die Kugel rechts daneben!

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft. Lübeck müht sich weiter, ist im Spiel nach vorne aber zu ungenau und überhastet.

74. Minute:
Die St.-Pauli-Fans stimmen hinter ihrem Tor einen ihrer Lieblingssongs an: "Wir sind Zecken, asoziale Zecken..."

73. Minute:
chance Buchtmann probiert es mit einem verdeckten Schuss aus der Distanz, hält flach mit links drauf. Toboll nimmt den Ball sicher auf!

72. Minute:
auswechslung Ryo Miyaichi kommt für Fafa Picault ins Spiel

71. Minute:
ecke Maletzki tritt eine weitere Ecke von rechts herein, die aber nichts einbringt.

70. Minute:
20 Minuten plus Nachspielzeit sind in Lübeck (mindestens) noch zu absolvieren. Der VfB probiert noch einmal alles.

69. Minute:
Der eingewechselte Bohnsack läuft sich im Mittelfeld an Avevor fest und verliert den Ball wieder.

68. Minute:
auswechslung Patrick Bohnsack kommt für Marvin Thiel ins Spiel

67. Minute:
chance Picault marschiert auf links fast bis zur Grundlinie durch, legt zurück auf Dudziak. Der verfehlt aus kurzer Distanz und spitzem Winkel das Tor nur knapp!

66. Minute:
Lübeck rennt nun ein wenig übereifrig und blindlings an. Der VfB wird damit anfällig für Konter.

65. Minute:
Die Partie ist wieder freigegeben. Hier darf man sich auf eine längere Nachspielzeit einstellen.

64. Minute:
Das wird ein teurer Spaß für den VfB: Schon vor dem Anpfiff hatten seine Fans gezündelt, das wird Strafen durch den DFB nach sich ziehen.

63. Minute:
Lübecks Fans haben hinter dem St.-Pauli-Tor wieder Bengalos gezündet. Die Partie ist unterbrochen, da sich Rauch über das Spielfeld gelegt hat.

62. Minute:
auswechslung Panajiotis Haritos kommt für Junior Ebot-Etchi ins Spiel

61. Minute:
tor Tooooooor für St. Pauli! 0:2 durch Gonther! Buchtmann hebt einen Freistoß aus 25 Metern in den Strafraum, wo Gonther angerauscht kommt und den Ball mit dem Kopf über VfB-Keeper Toboll hinweg ins Tor hebt!

61. Minute:
Unverdientes Glück für den Lübecker: Das war eine klare Rote Karte gegen Marheineke.

60. Minute:
gelb Marheineke streckt Picault mit einem Tritt mit den Stollen voraus in den Rücken. Der Lübecker ist mit Gelb sehr gut bedient.

59. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Buchtmann von links bringt keine Gefahr für das Lübecker Tor.

58. Minute:
Picault hebt den Ball von rechts an den langen Pfosten in den Lauf von Sobota. Wehrendt lenkt den Ball noch zur Ecke ab.

57. Minute:
Das war seit Langem mal eine richtig gute Tormöglichkeit in dieser an Höhepunkte armen Erstrundenpartie.

56. Minute:
chance Hegenstad flankt ganz stark von rechts an den langen Pfosten, wo Picault den Ball mit langem Bein in die Arme von Toboll schiebt!

55. Minute:
St. Pauli lässt sich im Spiel nach vorne weiter viel Zeit. So kann sich Lübeck hinten wieder sammeln.

54. Minute:
Ein Block auf der Längsseite ist übrigens aus Sicherheitsgründen frei geblieben. Dort haben Bereitschaftspolizisten Position bezogen.

53. Minute:
User "Andre S." fragt, wie die Stimmung im Stadion ist. Latent aggressiv, beide Fanlager beharken sich immer mal wieder verbal, dazu wurden hier auch schon Bengalos abgebrannt.

52. Minute:
Der bringt aber nichts ein und Lübeck die Möglichkeit zum Kontern.

51. Minute:
Marheineke fährt gegen Bouhaddouz den Ellbogen aus. Es gibt einen Freistoß für St. Pauli von der rechten Seite.

50. Minute:
St. Pauli bekommt hinten den Ball nicht weg, doch am Ende kann Lindenberg das nicht ausnutzen.

49. Minute:
Bouhaddouz geht nach einem leichten Check von Thiel im Strafraum theatralisch zu Boden. Schiri Thomsen lässt zu Recht weiterspielen.

48. Minute:
Nun tritt Buchtmann Thiel im Mittelkreis mit den Stollen heftig auf den Fuß, vor der Augen des Schiedsrichters. Der belässt es bei einer Ermahnung des St. Paulianers.

47. Minute:
gelb Picault tritt an der Seitenlinie Lindenberg heftig von hinten um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

47. Minute:
Auf beiden Seiten geht es ohne personelle Veränderungen weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Thomsen pfeift die zweite Hälfte an. Lübeck hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung beim VfB Lübeck geht der FC St. Pauli in die Kabine. In einer ereignisarmen Partie ohne Höhepunkte trat Hegenstad einen unberechtigten Freistoß aus rund 22 Metern direkt ins Tor, ansonsten gab es keine zwingenden Möglichkeiten - weder bei den Gästen noch beim Regionalligisten. Lübeck müht sich wacker, zeigt am Ende aber doch zu viel Respekt vor den Hamburgern, die ihrerseits bislang nicht überzeugen konnten. Kann Lübeck die Begegnung noch drehen? Dranbleiben, gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang! Schiedsrichter Thomsen pfeift zur Pause.

45. Minute:
ecke Maletzki hebt die anschließende Ecke von links herein, Heerwagen fängt den Ball sicher runter.

44. Minute:
Weggen hebt den folgenden Freistoß aus fast 40 Metern in den Strafraum, wo Ziereis den Ball per Kopf zur Ecke lenkt.

43. Minute:
Gonther räumt Noel im Mittelfeld von hinten ab. Es gibt einen Freistoß für Lübeck. Weggen steht bereit.

42. Minute:
Dudziak dribbelt sich am linken Strafraumeck an Wehrendt fest, anstatt zuvor schon einmal abzuspielen.

41. Minute:
chance Bouhaddouz kurvt über links in den Strafraum, will flach in die Mitte des Fünfers legen. Toboll fischt den Ball weg!

40. Minute:
Auch dieser Eckstoß bringt nichts ein. Lübeck köpft den Ball wieder raus.

39. Minute:
ecke Und die nächste Ecke für die Gäste: Buchtmann läuft von rechts an.

38. Minute:
Buchtmann schlägt eine Flanke von halblinks an den Elfmeterpunkt, wo Bouhaddouz den Ball aber nicht mehr erreicht.

37. Minute:
Aber jetzt: Lübeck attackiert die ballführenden Gegenspieler nun sehr früh und mit hohem Aufwand.

36. Minute:
Lübeck wirkt jetzt schon ein bisschen ausgepumpt. Der Regionalligist legt eine Verschnaufpause ein.

35. Minute:
Wehrendt fängt den Ball in der eigenen Hälfte ab. leitet sofort einen Angriff ein - und spielt den Ball in die Füße von Gonther.

34. Minute:
chance Choi legt den Ball schön für Sobota vor, der allein auf Toboll zustürmt. Doch Lübecks Keeper ist vor dem Hamburger am Ball!

33. Minute:
Vollgas geben dagegen die Anhänger des FC St. Pauli, die hier sehr gut zu hören sind.

32. Minute:
Im Moment herrscht Leerlauf in dieser Partie. Von beiden Mannschaften kommt nichts.

31. Minute:
Nach etwas mehr als einer halben Stunde ist die Ballbesitzquote der Lübecker weiter gesunken: sie liegt bei 35 Prozent.

30. Minute:
chance Den abgeblockten Eckball hämmert Hegenstad aus 18 Metern mit rechts aufs Tor, verfehlt das aber um viele Meter!

29. Minute:
ecke Und wieder läuft Buchtmann von der linken Seite an.

28. Minute:
St. Pauli lässt sich nun im Spiel nach vorne viel Zeit, nimmt so das ohnehin nicht hohe Tempo aus der Partie.

27. Minute:
ecke Buchtmann tritt eine weitere Ecke für die Hamburger von links herein. Noel köpft den Ball wieder raus.

26. Minute:
Dudziak hebt den Ball hoch in den 16er, Marheineke köpft den Ball in die Füße von Avevor. Der kann die Kugel aber nicht kontrollieren.

25. Minute:
Noel schickt Ziereis im Mittelfeld zu Boden. Es gibt den nächsten Freistoß für die Gäste.

24. Minute:
chance Maletzki legt 18 Meter vor dem Tore nach rechts raus auf den völlig freien Thiel. Dessen geschlenzter Linksschuss ist viel zu harmlos. Heerwagen nimmt den Ball auf!

23. Minute:
chance Choi versucht es aus der Distanz. Der Linksschuss des Südkoreaners geht klar am Tor vorbei!

22. Minute:
Buchtmann tritt einen weiteren Freistoß von links in den 16er des VfB. Der Ball wird wieder rausgeköpft.

21. Minute:
Hegenstad flankt hoch von rechts in den Strafraum, wo Picault aber nicht mehr per Kopf an den Ball heran kommt.

20. Minute:
Lübeck agiert ganz cool weiter nach vorne, der Rückstand scheint die Hausherren nicht geschockt zu haben.

19. Minute:
Ebot-Etchi dringt über links in den Strafraum ein, seine Ablage in die Mitte klärt Ziereis aber ohne Probleme.

18. Minute:
Lübecks Trainer Landerl diskutiert immer noch mit dem vierten Offiziellen wegen dieser Situation. Doch das Tor zählt.

17. Minute:
Bitter für Lübeck: Die Aktion gegen Dudziak, die zum Freistoß für St. Pauli führte, war kein Foul. Der Hamburger ist ausgerutscht.

16. Minute:
tor Tooooooor für St. Pauli! 0:1 durch Hegenstad, der den Freistoß mit rechts über die Mauer hinweg am linken Pfosten reinzirkelt!

16. Minute:
Hedenstad und Buchtmann stehen zur Ausführung des Freistoßes bereit.

15. Minute:
Aber vielleicht jetzt: Dudziak geht im Zweikampf mit einem Lübecker zu Boden, es gibt einen Freistoß für St. Pauli aus gut 22 Metern.

14. Minute:
Von St. Pauli ist hier noch nicht allzu viel zu sehen. Die Hamburger agieren zurückhaltend.

13. Minute:
Sievers flankt von rechts an den Fünfer, wo Heerwagen den Ball wegfängt. Der Keeper wird noch von Ebot-Etchi attackiert, es gibt einen Freistoß für die Gäste.

12. Minute:
ecke Nogovic tritt die zweite Lübecker Ecke von links herein. Der Ball kommt viel zu flach und wird abgewehrt.

11. Minute:
Weggen schlägt einen Freistoß von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Ziereis gerade noch zur Ecke klären kann.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun an der Lohmühle absolviert, wo die Gäste vom FC St. Pauli auf eine Ballbesitzquote von 59 Prozent kommen.

9. Minute:
chance Bouhaddouz köpft den Eckball aus gut zehn Metern aufs Tor, aber viel zu unplatziert. Toboll kann sicher halten!

8. Minute:
ecke Buchtmann schlägt die erste Ecke für die Gäste von rechts herein.

7. Minute:
Sobota legt den Ball weit nach rechts raus zu Choi, der sich aber nicht gegen Lindenberg durchsetzen kann.

6. Minute:
Die ersten Minuten gehören dem VfB Lübeck. Der Regionalligist beschäftigt die Gäste gut, ohne aber gefährlich zu sein.

5. Minute:
chance Der erste Torschuss! Thiel zieht aus fast 25 Metern mit links ab. Der Ball landet sicher in den Armen von Heerwagen!

4. Minute:
Heerwagen pflückt den Eckball sicher im Fünfmeterraum runter.

3. Minute:
ecke Nogovic tritt die erste Ecke der Partie für Lübeck von links herein.

3. Minute:
Bei St. Pauli fällt heute kurzfristig Stammkeeper Himmelmann mit einer Verletzung an der Gesäßmuskulatur aus. Für ihn steht Heerwagen im Kasten.

2. Minute:
Rauchschwaden über der Lohmühle: Hinter der VfB-Tor wurden viele Bengalos gezündet, allmählich verzieht sich der Nebel über dem Platz.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen pfeift die Partie an. St. Pauli hat Anstoß.

Man sieht sich immer zweimal: 2003/04 trafen beide Klubs schon einmal im Pokal aufeinander. In der 2. Runde besiegte Lübeck am Millerntor St. Pauli 3:2 nach Verlängerung, übrigens unter der Spielleitung von Robert Hoyzer. Der VfB erreichte in der Saison sogar das Halbfinale, unterlag Werder Bremen 2:3 n.V. - das bislang beste Abschneiden in der Lübecker Pokal-Geschichte.

In den vergangenen zehn Jahren gelang St. Pauli nur viermal der Einzug in die zweite Runde, in der dann auch stets Schluss war. "Kalter Kaffee", nennt Trainer Lienen Statistiken dieser Art, "es geht immer um den Moment." Beim Zweitligisten fehlt der angeschlagene Buballa, dazu fällt Sobiech (Muskelfaserriss) aus. Im Tor steht Heerwagen für Himmelmann.

Fehlstart für St. Pauli: In den ersten beiden Zweitligaspielen blieben die Hamburger ohne Punkt, erzielten nur ein Tor und sind Tabellenschlusslicht. Ein zusätzliches Ausscheiden im DFB-Pokal käme einer Katastrophe gleich. "Ein Spiel, um wieder in die Spur zu kommen", nennt Trainer Ewald Lienen die Partie, die zudem "Derby-Charakter" habe.

Traumstart für Lübeck: Die Mannschaft aus der Marzipanstadt führt die Tabelle der Regionalliga Nord nach vier Spielen mit zehn Punkten an, blieb dabei ohne Gegentor. Pünktlich zum Pokal-Kracher werden heute die neuen Auswechselbänke eingeweiht, die neue Lautsprecheranlage sorgt für guten Sound und im Block A wurde für die Gästefans eine mobile Zusatztribüne errichtet.

Hexenkessel Lohmühle: Das Stadion in Lübeck ist mit 13.300 Zuschauern ausverkauft, aus Hamburg sind offiziell 2.200 St.-Pauli-Anhänger angereist. Zwischen beiden Klubs herrscht eine starke Rivalität, die heute sicher für eine explosive Stimmung in der Erstrunden-Begegnung im DFB-Pokal sorgen wird. "Sieht man mal vom FC Bayern ab, hätten wir für unsere Region kein besseres Los ziehen können", sagt VfB-Trainer Rolf Landerl.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel VfB Lübeck gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal