Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Carl Zeiss Jena - FC Bayern München: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Spielbericht  

Jena - FC Bayern 0:5

20.08.2016, 07:27 Uhr | t-online.de

Carl Zeiss Jena - FC Bayern München: DFB-Pokal im Protokoll. Für den neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti und David Alaba wäre alles andere als ein Sieg in Jena eine Blamage. (Quelle: dpa)

Für den neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti und David Alaba wäre alles andere als ein Sieg in Jena eine Blamage. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:5

0:1 Lewandowski (3.)

0:2 Lewandowski (34.)

0:3 Lewandowski (43.)

0:4 Vidal (72.)

0:5 Hummels (77.)

19.08.2016, 20:45 Uhr
Jena, Ernst-Abbe-Sportfeld
Zuschauer: 19.000 (ausverkauft)

So, das war's für heute vom DFB-Pokal. Morgen rollt der Ball wieder im Pokal. Sie können natürlich ab 15.15 Uhr wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern schlägt Carl Zeiss Jena am Ende hochverdient mit 5:0 und zieht so in die nächste Pokalrunde ein. Für die Bayern war das heute nichts weiter als ein lockerer Saisonauftakt. Jena hat sich trotz der Niederlage gut geschlagen. Die Mannschaft von Trainer Zimmermann hat mutig nach vorne gespielt. Gegen die individuelle Klasse der Bayern war dann aber kein Kraut gewachsen. Dennoch: Der Tabellenführer der Regionalliga Nordost kann die weitere Saison sehr optimistisch angehen.

90. Minute:
Schluss! Osmers pfeift das Spiel pünktlich ab.

90. Minute:
Kimmich schlägt die Ecke von der rechten Seite. Die landet aber bei Gerlach.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

90. Minute:
Mal sehen, ob Osmers hier nachsspielen lässt?

88. Minute:
"The King" fragt wie viel Ballbesitz die Bayern haben. Nur knapp 70%. Das ist für ihre Verhältnisse nicht wirklich viel.

87. Minute:
chance Green spielt Lewandowski frei. Der trifft diesmal aus fünf Metern nur das Außennetz. Normalerweise macht er so ein Ding.

87. Minute:
Bernat setzt sich links gegen drei Mann gut durch. Dann legt er sich den Ball zu weit vor. Chance vertan...

86. Minute:
gelb Eismann zieht am Trikot von Lewandowski. Für diese Aktion sieht er die Gelbe Karte.

84. Minute:
Buval kommt halbrechts zum Abschluss. Er setzt den Ball einen halben Meter über den Kasten. Neuer muss nicht mehr eingreifen.

84. Minute:
Die Jena-Fans feiern sich jetzt selbst und ihren neuen Zuschauerrekord.

83. Minute:
Rafinha wird auf der rechten Seite geschickt. Der Ball ist deutlich zu lang und landet im Toraus.

81. Minute:
Bei Jena spielt natürlich auch ein bisschen der Frust mit. Sie hätten das sicherlich gerne ein bisschen knapper gestaltet.

80. Minute:
Thiele haut Kimmich um. Das muss nun wirklich nicht mehr sein. Da hätte man auch Gelb ziehen können.

78. Minute:
Jetzt geht es für Jena endgültig dahin...

77. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Hummels macht das 5:0 für die Bayern. Kimmich zieht die Ecke von der linken Seite rein. Hummel läüft am ersten Pfosten ein und köpft den Ball in die lange Ecke.

77. Minute:
auswechslung Maximilian Wolfram kommt für Maximilian Schlegel ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Fabian Benko kommt für Arturo Vidal ins Spiel

76. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

75. Minute:
Für den Chilenen war das nun schon der zweite Aluminium-Treffer. Das ist mal Pech. Er wird es aber verschmerzen können.

74. Minute:
chance Rafinha setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt den Ball in den Rücken der Abwehr. Vidal ist in der Mitte frei und setzt den Ball direkt und flach an den linken Pfosten.

73. Minute:
auswechslung Shkodran Zeqiri kommt für Matthias Kühne ins Spiel

72. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Vidal macht das 4:0 für die Bayern. Müller legt den Ball rechts raus auf Lewandowski. Der schließt diesmal nicht alleine ab. Er legt den Ball quer und Vidal muss die Kugel nur noch über die Linie drücken.

71. Minute:
Es plätschert ein wenig dahin. Mit dem 3:0 ist das Ding sicherlich durch.

70. Minute:
"Ronny" fragt, wie Ribéry auf die Auswechslung reagiert hat. Er war nicht erfreut. Der Franzose will einfach immer spielen. Seinem Gegenspieler Kühne hat er noch einen nicht wirklich netten Gruß mitgegeben.

69. Minute:
Buval zieht von halbrechts aus 19 Metern ab. Der Ball wird von Bernat abgefälscht. Neuer ist auf dem Posten und schnappt sich das Leder.

68. Minute:
Jena hält weiterhin gut mit. Konditionell scheint die Mannschaft von Mark Zimmermann auf der Höhe zu sein.

67. Minute:
Von der rechten Seite zieht Krstic die Ecke in die Mitte. Der Ball kommt auf Alaba, der kann die Kugel aus der Gefahrenzone köpfen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC Carl Zeiss Jena

67. Minute:
Ribéry hat in der ersten Halbzeit eine gute Leistung gezeigt. Jetzt hatte er ein wenig nachgelassen.

66. Minute:
auswechslung Julian Green kommt für Franck Ribery ins Spiel

65. Minute:
Ribéry geht links in den 16er. Der kurze Pass in die Mitte kommt nicht an.

64. Minute:
chance Lewandowski bedient herrlich Ribéry. Der scheitert aus zehn Metern an Koczor. Vidal hat den zweiten Ball und setzt den aus neun Metern an die Latte.

64. Minute:
Man hat irgendwie das Gefühl, dass die Bayern einen Gang raus genommen haben.

63. Minute:
Ribéry will den Doppelpass im 16er mit Lewandowski spielen. Doch auch das klappt in diesem Fall nicht.

62. Minute:
Flügelwechsel auf Rafinha. Der kann den ungenauen Pass nicht unter Kotrolle bringen.

61. Minute:
"Mustafa" fragt, ob Müller stärker spielt als bei der EM in Frankreich. Nicht wirklich, dass liegt aber auch daran, dass er auch heute auf der ungeliebten Flügelposition ran muss. Er fühlt sich in der Mitte hinter Lewandowski einfach wohler.

60. Minute:
Starke steigt Kimmich auf den Knöchel. Das war sicherlich keine Absicht, tat aber ordentlich weh.

59. Minute:
Jena zieht sich nach wie vor sehr achtsam aus der Affären. Der Regionalligist schlägt sich wirklich gut.

58. Minute:
Ribéry spielt Müller im 16er an. Doch auch der kann den Ball nicht kontrollieren. Das ist noch nicht der alte Müller aus der letzten Saison.

58. Minute:
Vidal wird im 16er angespielt. Bei der Annahme verspringt ihm der Ball. Da war in jedem Fall mehr drin.

57. Minute:
Mit Buval stärkt Zimmermann die Offensive. Der Trainer von Jena setzt alles auf eine Karte.

56. Minute:
auswechslung Bédi Buval kommt für Dominik Bock ins Spiel

55. Minute:
Thiele zieht den Ball von der rechten Seite nach innen. Wieder ist ein Bayern-Spieler zuerst am Ball.

55. Minute:
"fonse" fragt, ob Martinez wegen einer Verletzung raus musste. Es war keine Verletzung zu erkennen.

54. Minute:
Das Spiel ist weiterhin sehr fair. Osmers hat keinerlei Probleme mit dem Akteuren auf dem Feld.

53. Minute:
Die Bayern verwalten das Ergebnis jetzt. Da ist im Moment wenig Zug zum Tor zu erkennen.

51. Minute:
auswechslung Mats Hummels kommt für Javi Martínez ins Spiel

51. Minute:
Bernat geht an fünf Mann vorbei. Er zieht aus spitzem Winkel ab, verfehlt das Tor aber relativ klar. Das war ein tolles Solo.

50. Minute:
Hummels macht sich für einen Einsatz bereit. Er wird wohl gleich in das Spiel kommen.

49. Minute:
Die Thüringer machen ordentlich Dampf. Die wollen hier ihrem Publikum noch etwas bieten. Die Bayern scheinen ein wenig irritiert zu sein.

48. Minute:
chance Freistoß für Jena nach einem Foul von Lahm. Am rechten Strafraumeck macht es Starke direkt. Er zieht den Ball auf die kurze Ecke. Neuer ist da und hat den Ball im Nachfassen sicher.

47. Minute:
Auch Jena führt die Ecke kurz aus. Die verpufft dann im Nichts. Da wäre eine Flanke sicher die bessere Variante gewesen.

47. Minute:
ecke Bock geht rechts auf den kurzen Pfosten. Er schießt Alaba an. Es gibt zumindest eine Ecke.

47. Minute:
Starke hat die Schusschance. 15 Meter vor dem Tor wird er aber geblockt. Er kommt dann zu Fall. Ein Elfer war das aber nie und nimmer.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Osmers hat das Spiel wieder freigegeben.

Der FC Bayern führt standesgemäß mit 3:0 zur Pause gegen Jena. Die Thüringer haben von Beginn an versucht mitzuspielen. Da ist ihnen schließlich zum Verhängnis geworden. In der Folge haben die Bayern gezeigt, dass sie drei Klassen höher spielen. Mann der ersten Halbzeit war sicherlich Lewandowski, der alle drei Tore erzielen konnte. Auf Seiten von Jena konnte Koczor überzeugen, der einen noch höheren Rückstand verhindert hat. Dran bleiben, gleich geht die Lewandowski-Show weiter...

45. Minute:
schiri Harm Osmers pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Robert Lewandowski hat damit einen lupenreinen Hattrick erzielt. So kann man in die Saison starten...

44. Minute:
Jetzt geht es dahin. Drei Tore wird Jena wohl kaum aufholen können.

43. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 3:0 für die Bayern. Der Pole wird an der Strafraumgrenze angespielt. Da ist er komplett blank. Er haut den Ball flach mit rechts in die linke Ecke. Koczor schimpft wie wild mit seinen Vorderleuten.

42. Minute:
Da sind schon gute Ansätze bei den Thüringern zu sehen. Die verstecken sich weiterhin nicht.

41. Minute:
Schöner Pass auf Thiele in die Schnittstelle der Bayern-Abwehr. Alaba geht aber nach und passt den Ball in letzter Sekunde auf Neuer. Der schlägt die Kugel humorlos raus.

40. Minute:
Krstic steigt hart ein. Auch er wird von Osmers ermahnt. Für die Spieler von Jena geht das einfach manchmal zu schnell.

38. Minute:
chance Starke behauptet sich gegen drei Mann und zieht aus 19 Metern mit links ab. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Neuer kann das Leder sicher fangen.

37. Minute:
Die Bayern gehen das Spiel unglaublich professionell an. Das macht es für Jena fast unmöglich auch mal einen Konter zu fahren.

36. Minute:
Rafinha flankt den Ball in die Mitte. Da kommt Müller aber nicht ran. Gerlach hat in diesem Fall gut reagiert.

35. Minute:
Das ist jetzt sicherlich schon so etwas wie eine kleine Vorentscheidung. Die Bayern sind einfach drei Nummer zu groß für Jena.

34. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Lewandowski macht das 2:0 für die Bayern. Ribéry spitzelt den Ball in den Lauf von Lewandowski. Gerlach könnte eigentlich klären, spielt den Ball aber halbherzig. Lewandowski legt die Kugel dann aus neun Metern gefühlvoll in die Ecke.

33. Minute:
Die Bayern führen hier weiterhin nur mit 1:0. Ein gelungener Konter von Jena und die Sache wäre wieder komplett offen.

32. Minute:
chance Kimmich legt den Ball in den Lauf von Lewandowski. Der zieht aus acht Metern und aus spitzem Winkel ab. Koczor ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

31. Minute:
Wieder hat Kühne den Arm im Gesicht von Ribéry. Osmers gibt aber einen Freistoß für Jena. Ribéry ist außer sich. Das auch zurecht. Kühne muss langsam aufpassen.

31. Minute:
Jena agiert weiterhin sehr mutig. Das ist eine sehr gute Leistung des Viertligisten.

30. Minute:
Kühne flankt von der rechten Seite. Martínez köpft den Ball direkt auf Eismann. Dessen Schuss wird aber geblockt.

30. Minute:
Ancelotti steht fast die ganze Zeit. Er ist nicht wirklich zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

29. Minute:
"Wolli72" fragt, ob man das Stadion für dieses Spiel ausgebaut hat. Nein. Es wurden aber Zusatz-Tribünen aufgebaut, so dass das Fassungsvermögen fast verdoppelt wurde.

27. Minute:
Vidal zieht den Freistoß von links rein. Müller läuft am ersten Pfosten ein, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

26. Minute:
gelb Kühne trifft Ribéry mit dem Ellenbogen am Hals. Für diese Aktion sieht er die Gelbe Karte.

26. Minute:
Kimmich ist zurück auf dem Platz. Er läuft wieder rund.

25. Minute:
Kimmich ist mit Eismann zusammen gerasselt. Da hat es ihn am Kopf erwischt. Er blutet leicht. Der Nationalspieler muss behandelt werden.

25. Minute:
Bernat marwschiert auf der linken Seite. In der Mitte ist aber Klingbeil vor Ribéry am Ball.

24. Minute:
"tschuc" fragt nach der Leistung von Juan Bernat. Der fällt auf der linken Seite hinter Ribéry noch nicht weiter auf. Defensiv hat er einfach nicht viel zu tun.

23. Minute:
Jena hält sich gut. Nach der frühen Führung der Bayern hätte man Schlimmes befürchten können.

22. Minute:
Ribéry schickt Müller. Der legt aus vollem Lauf quer auf Lewandowski. Der Pole hat aber beim Abschluss dann das Bein gegen Klingbeil sehr weit oben. Osmers pfeift die Szene ab.

20. Minute:
Ribéry hat die nächste Chance. Doch wieder ist Koczor auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

19. Minute:
"manni" fragt, ob Hummels das selbe Schicksal bei den Bayern widerfährt wie Götze. Nein, der Verteidiger ist nicht ganz fit und sitzt daher heute auf der Bank.

18. Minute:
Ribéry führt die Ecke auf der linken Seite kurz aus. Die verpufft auch sogleich im Nichts. Die Bayern und die Ecke! Das scheint wohl auch in dieser Saison so weiter zu gehen...

18. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

18. Minute:
Bock flankt den Ball aus dem Halbfeld in die Mitte. Martínez kann mit dem Kopf klären.

17. Minute:
Ribéry spielt Müller herrlich frei. Der zögert beim Abschluss. Krstic kann mit dem langen Bein klären.

15. Minute:
Jena spielt tapfer weiter. Sie haben das frühe Gegentor gut weggesteckt.

14. Minute:
Schöner Pass auf Starke. Die Fahne ist aber oben. Da war der Stürmer einen Tick zu früh gestartet - Abseits!

13. Minute:
Kimmich zieht die Ecke der Bayern von der linken Seite rein. In der Mitte findet sich für die Eingabe kein Abnehmer.

12. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

12. Minute:
chance Rafinha passt scharf von der rechten Seite in die Mitte. Müller nimmt aus 12 Metern direkt ab. Kozcor ist mit einer Hand am Ball und lenkt diesen über die Querlatte.

11. Minute:
Rafinha wirkt heute auf der rechten Seite wie ein Fremdkörper im Spiel der Bayern. Da stimmen die Laufwege häufig nicht.

10. Minute:
"Werner" fragt, ob Uli Hoeneß auch im Stadion ist. Bislang wurde der hier noch nicht gesehen.

9. Minute:
Alaba spielt einen schwachen Rückpass auf Neuer. Der Nationaltorwart muss weit aus seinem Tor eilen, um die Situation zu bereinigen.

8. Minute:
Die Bayern sind fast permanent im Ballbesitz. Jena läuft häufig nur hinterher.

7. Minute:
Ribéry hat viel Platz auf der linken Seite. Das kann auf Dauer für Jena gar nicht gut gehen.

6. Minute:
Ribéry flankt wieder von der linken Seite. Diesmal lann Koczor in der Mitte beherzt zupacken.

6. Minute:
Kühne zieht aus der zweiten Reihe ab. Er setzt den Ball aus 26 Metern Metern weit neben den Kasten.

4. Minute:
Dieses frühe Tor wollten die Thüringer unbedingt verhindern. Das macht die Sache jetzt natürlich noch schwerer.

3. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 1:0 für die Bayern. Ribéry geht links ab und passt den Ball in die Mitte. Lewandowski versucht es mit links, wird aber geblockt. Der Pole hat aber auch den zweiten Ball und trifft aus elf Metern flach in die linke Ecke. Koczor ist chancenlos.

3. Minute:
Diagonaler Ball von Alaba. Müller ist gestartet, kommt aber nicht ran.

2. Minute:
Kühne geht Ribéry hart an. Der Spieler von Jena wird sofort von Schiri Osmers ermahnt.

1. Minute:
Rafinha verspringt ein Ball auf der rechten Seite. Sofort brandet hier der Jubel auf.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Jena. Es ist trocken und das Thermometer zeigt sommerliche 26°C. Der Rasen ist in einem ordentlichen Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

Zimmermann hat indes keine Aufstellungssorgen. Alle Mann sind fit. Er kann also seine Wunschelf in den ungleichen Kampf mit den großen Bayern schicken.

Für Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist das Spiel in Jena eine ganz besondere Rückkehr. Als Spieler des AS Rom erlebte Ancelotti 1980 im Europapokal ein ganz besonderes Desaster. Nach einem 3:0-Sieg in Rom, ging man in Thüringen mit 0:4 unter und schied so aus dem Wettbewerb aus. Ancelotti kann sich nur zu genau an das Spiel erinnern. "Es gibt einige Niederlagen in einer Karriere, die sind unvergesslich. Wir hatten damals noch Glück, wir hätten auch 0:10 verlieren können", so der Italiener.

Die Bayern haben ihrerseits beim 2:0 gegen Borussia Dortmund den ersten kleinen Titel der laufenden Saison schon eingeheimst. Jetzt muss die Pflichtaufgabe Jena gelöst werden. Auf dem Papier sicherlich eine klare Sache, auch wenn bei den Bayern mit Badstuber, Boateng, Costa, Coman, Alonso, Thiago, Robben und Renato Sanches einige namhafte Spieler ausfallen. Der Kader sollte aber dennoch stark genug sein, um den Viertligisten zu bezwingen.

So ist es auch kein Wunder das Zimmermann den Pokal-Auftritt seiner Mannschaft als nette Abwechslung sieht. "Man spürt das Kribbeln in der Mannschaft, aber dennoch: Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Liga." Jena strebt in dieser Saison mit aller Macht den Wiederaufstieg in die 3. Liga an.

Die Thüringer gehen durchaus mit Selbstbewusstsein in das Duell mit dem deutschen Rekord-Pokalsieger. In der Regionalliga Nordost hat die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann einen perfekten Start hingelegt. Nach vier Spieltagen steht mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 8:0 an der Spitze der Tabelle.

Für den Viertligisten Carl Zeiss Jena ist es sicherlich das Spiel des Jahres, wenn die Bayern in der Stadt gastieren. Und so ist es auch kein Wunder, dass man auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld weitere Tribünen errichtet hat. Mit 19.000 Zuschauer ist das Stadion restlos ausverkauft. Ein Zuschauer-Rekord in Jena.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Carl Zeiss Jena gegen Bayern München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal