Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hallescher FC - 1. FC Kaiserslautern: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal zum Nachlesen  

Hallescher FC - Kaiserslautern 4:3

21.08.2016, 07:43 Uhr | t-online.de

Hallescher FC - 1. FC Kaiserslautern: DFB-Pokal im Protokoll . Jacques Zoua (l) spielte zuletzt für den GFC Ajaccio.

Jacques Zoua (l) spielte zuletzt für den GFC Ajaccio. Foto: Ian Langsdon. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

4:3

0:1 Osawe (23.)

1:1 Ajani (33.)

1:2 Stieber (37.)

2:2 El-Helwe (54.)

3:2 El-Helwe (58.)

3:3 Osawe (90.)

4:3 Gjasula (94.)

20.08.2016, 15:30 Uhr
Halle, Erdgas Sportpark
Zuschauer: 10.021

Das war's vom Spiel Hallescher FC gegen den 1. FC Kaiserslautern. Ab 18.15 Uhr geht es hier live weiter mit der 1. Runde im DFB-Pokal!

Dem Halleschen FC gelingt die Pokal-Überraschung! Der Drittligist setzt sich in der ersten Runde des DFB-Pokals mit 4:3 nach Verlängerung gegen Zweitligist 1. FC Kaiserslautern durch. Dabei gingen die Roten Teufel dank Osayamen Osawe (23. Minute) und Zoltan Stieber (37.) gleich zweimal in Führung. Marvin Ajani (33.) und Hilal El-Helwe (54./58.) drehten jedoch die Partie für die Gastgeber. Kurz vor Spielende gelang dem FCK durch Osawe (90.+4) der erneute Ausgleich. In der Verlängerung machte dann aber Klaus Gjasula (94.) alles klar und sorgte so für den verdienten Sieg des Außenseiters.

120. Minute:
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus beendet die Partie.

120. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

119. Minute:
FCK-Profi Sebastian Jacob versucht es aus 15 Metern nochmal per Seitfallzieher, verfehlt das rechte Toreck aber deutlich.

119. Minute:
Daniel Halfar chippt den Ball in den Strafraum auf Osayamen Osawe, dem das Spielgerät bei der Annahme dann an die Hand springt. Freistoß für Halle!

117. Minute:
Der Drittligist mal mit etwas Entlastung. Toni Lindenhahn holt auf der rechten Seite einen Einwurf heraus.

115. Minute:
FCK-Stürmer Osayamen Osawe versucht es vom linken Strafraumeck mit einem Drehschuss. Es bleibt beim Versuch. Abstoß für den Halleschen FC.

113. Minute:
Tayfun Korkut gibt an der Seitenlinie immer wieder lautstark Anweisungen. Klar, der FCK-Coach ist mit der Vorstellung seiner Elf überhaupt nicht zufrieden.

112. Minute:
Unverändertes Bild: Die Spieler des 1. FC Kaiserslautern flanken den Ball immer wieder hoch in den Strafraum. Torgefahr entsteht dabei aber weiterhin nicht.

110. Minute:
Jetzt mal! Fabian Franke versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe - deutlich drüber!

109. Minute:
Der Hallesche FC konzentriert sich jetzt wieder komplett auf die Defensive. Die Gastgeber kommen kaum noch zu Entlastungsangriffen.

107. Minute:
chance Das war knapp! Naser Aliji zirkelt den Ball aus 24 Metern nur knapp am rechten Torwinkel vorbei. FCH-Keeper Fabian Bredlow wäre da wohl nicht mehr rangekommen.

107. Minute:
Freistoß für 1. FC Kaiserslautern

106. Minute:
Tim Heubach spielt den Ball von der Mittellinie hoch in den Strafraum zu Osayamen Osawe, der sein Kopfballduell dann aber verliert.

106. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die zweite Verlängerungshälfte an.

105. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die erste Verlängerungshälfte ab.

105. Minute:
Kaiserslauterns Lukas Görtler springt der Ball an der Straumgrenze vor die Füße. Sein Schuss kann dann aber von einem HFC-Spieler abgeblockt werden.

104. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

103. Minute:
Kaiserslautern bestimmt jetzt wieder die Begegnung. Dem Halleschen FC scheinen so langsam die Kräfte auszugehen.

101. Minute:
Mal wieder eine Offensivaktion der Gäste! Naser Aliji findet mit seiner Flanke aus dem linken Halbfeld Lukas Görtler, der den Ball aus elf Metern dann jedoch deutlich neben das gegnerische Tor köpft.

99. Minute:
Halle setzt den FCK jetzt wieder deutlich früher unter Druck. Die Roten Teufel kommen mit dem Pressing der Gastgeber überhaupt nicht zurecht.

97. Minute:
Kaiserslautern fehlen weiterhin die Ideen im Spielaufbau. Der Zweitligist versucht es jetzt wieder mit Flachpässen, die aber kaum einmal in der Spitze ankommen.

95. Minute:
Erneut geht der Drittligist in Führung. Bringen die Gastgeber den Vorsprung diesmal über die Zeit?

94. Minute:
tor Tooooor! HFC-Kapitän Klaus Gjasula lässt sich die Chance nicht nehmen und versenkt den Ball sicher im rechten Toreck. FCK-Keeper André Weis war in die andere Ecke abgetaucht.

93. Minute:
gelb Gelb für André Weis

93. Minute:
elfer Elfmeter für den Halleschen FC! André Wallenborn sprintet in den gegnerischen Strafraum, FCK-Keeper André Weis eilt aus seinem Kasten, kommt bei seinem Klärungsversuch jedoch einen Tick zu spät und holt den Hallenser von den Beinen. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zeigt sofort auf den Punkt. Die richtige Entscheidung.

93. Minute:
Halles Mittelfeldspieler Toni Lindenhahn versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe - deutlich drüber!

92. Minute:
Beide Abwehrreihen stehen zu Beginn der Verlängerung sehr sicher. Torraumszenen sind Mangelware.

91. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die erste Verlängerungshälfte an. Der Hallesche FC hat Anstoß.

Was für ein Pokalfight in Halle! Drittligist Hallescher FC sieht bis zur letzten Minute wie der sichere Sieger über Zweitligist 1. FC Kaiserslautern aus, dann schlägt Ex-HFC-Stürmer Osayamen Osawe zu. Mal sehen, wer in der Verlängerung die besseren Nerven hat.

90. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die zweite Spielhälfte ab. Es geht in die Verlängerung!

90. Minute:
tor Tooooooor! Osayamen Osawe erzielt Sekunden vor dem Abpfiff den Ausgleichstreffer zum 3:3. Was für ein Krimi. Mit der letzten Aktion gelingt dem FCK doch noch der Treffer. Osawe drückt den Ball am zweiten Pfosten aus wenigen Metern per Kopf über die Torlinine.

90. Minute:
auswechslung Fabian Franke kommt für Hilal El-Helwe ins Spiel

90. Minute:
Der Hallesche FC schraubt weiterhin mächtig an der Uhr. Die Gastgeber haben jetzt bei jeder Unterbrechung natürlich sehr viel Zeit.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
FCK-Stürmer Osayamen Osawe kommt an der Strafraumgrenze an den Ball, Klaus Gjasula ist dann jedoch zur Stelle und klärt mit einem fairen Tackling.

88. Minute:
gelb Gelb für Florian Brügmann

86. Minute:
Der 1. FC Kaiserslautern packt jetzt die Brechstange aus, aber auch die hohen Hereingaben in den gegnerischen Strafraum finden keine Abnehmer.

84. Minute:
Daniel Halfar verliert am Mittelkreis den Ball, Hilal El-Helwe kann daraus aber kein Kapital schlagen, da er im anschließenden Laufduell mit Tim Heubach nur zweiter Sieger bleibt.

83. Minute:
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus muss die partie wegen kleinerer Fouls jetzt immer wieder unterbrechen. Kaum noch Spielfluss...

82. Minute:
auswechslung Tobias Schilk kommt für Martin Röser ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Lukas Görtler kommt für Zoltan Stieber ins Spiel

81. Minute:
Der Hallesche FC hat sich jetzt in der eigenen Hälfte eingeigelt. Kaiserslautern drängt weiter auf den Ausgleich. Bringt der Drittligst den knappen Vorsprung über die Zeit?

80. Minute:
Zoltan Stieber hämmert den Ball aus 26 Metern in die gegnerische Mauer.

79. Minute:
gelb Gelb für Klaus Gjasula nach Foul an Marlon Frey.

79. Minute:
Freistoß für 1. FC Kaiserslautern

77. Minute:
Der 1. FC Kaiserslautern bestimmt mittlerweile wieder das Spielgeschehen, kommt bislang aber nicht in den gegnerischen Strafraum. Halle verteidigt und lauert auf Konter.

75. Minute:
Die Gastgeber nehmen sich jetzt die ein oder andere Auszeit, lassen sich bei Einwürfen und Ecken etwas mehr Zeit. Klar, das in Durhcgang zwei ausgeübte Pressing kostet eine Menge Kraft.

74. Minute:
Der Hallesche FC steht weiterhin sehr sicher in der Defensive. Keeper Fabian Bredlow wurde in Durchgang zwei noch nicht ernsthaft gefordert.

73. Minute:
auswechslung Sebastian Jacob kommt für Alexander Ring ins Spiel

71. Minute:
Noch rund 20 Spielminuten! Bringt der Drittligist das 3:2 über die Zeit und sorgt für eine Pokal-Überraschung?

71. Minute:
auswechslung André Wallenborn kommt für Marvin Ajani ins Spiel

70. Minute:
Fabian Baumgärtel probiert es direkt, setzt den Ball aus 25 Metern dann aber deutlich über das rechte Toreck. Keine Torgefahr!

69. Minute:
gelb Gelb für Alexander Ring nach Foul an Sascha Pfeffer.

69. Minute:
Freistoß für Hallescher FC

68. Minute:
Osayamen Osawe will Jacques Zoua auf der linken Außenbahn bedienen, spielt den Ball dann aber viel zu steil. So trudelt die Kugel ins Toraus - Abstoß Hallescher FC!

66. Minute:
Kann der 1. FC Kaiserslautern den Schalter umlegen? Momentan läuft beim Zweitligisten kaum noch etwas zusammen.

64. Minute:
gelb Florian Brügmann unterbindet eine FCK-Konterchance und sieht dafür die Gelbe Karte.

64. Minute:
Der Drittligist macht weiter Druck! Hilal El-Helwe passt den Ball von der linken Seite flach an die Straumgrenze zu Toni Lindenhahn, der sofort abzieht, dann aber nur seinen Gegenspieler trifft.

62. Minute:
Die Gastgeber sind im zweiten Abschnitt weiterhin das aktivere Team. Kaiserslautern fehlen im Spiel nach vorne aktuell die Ideen.

61. Minute:
auswechslung Jacques Zoua kommt für Marcel Gaus ins Spiel.

60. Minute:
chance Auf der Gegenseite zieht Alexander Ring aus 17 Metern ab und verfehlt das linke Toreck nur um einen guten Meter.

58. Minute:
tor Tooooor! Hilal El-Helwe bringt den Halleschen FC mit 3:2 in Führung. Was ist denn hier los! Der Drittligist dreht in Durchgang zwei das Spiel. Martin Röser zirkelt den Ball an den ersten Pfosten. El-Helwe gewinnt das Kopfballduell und drückt die Kugel aus fünf Metern über die Torlinie.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Hallescher FC

55. Minute:
Der Ausgleich geht absolut in Ordnung. Im zweiten Abschnitt zeigte der FCK bislang kaum etwas nach vorne.

54. Minute:
tor Tooooor! Hilal El-Helwe erzielt den 2:2-Ausgleichstreffer. Toni Lindenhahn spitzelt den Ball an der Strafraumgrenze zu El-Helwe, der aus 16 Metern sofort abzieht und das Spielgerät im rechten Toreck versenkt. FCK-Keeper André Weis macht sich ganz lang, kommt aber nicht mehr heran.

53. Minute:
Der Hallesche FC bestimmt bislang klar den zweiten Spielabschnitt. Kaiserslautern konzentriert sich eher auf die Verteidigung und lauert auf den entscheidenden Konter.

51. Minute:
Jetzt mal wieder der FCK! Marcel Gaus spielt den Ball kurz vor der Strafraumgrenze zu Zoltan Stieber, der aus 17 Metern sofort abzieht. FCH-Keeper Fabian Bredlow taucht ab und packt sicher zu.

50. Minute:
Fabian Baumgärtel zirkelt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Osayamen Osawe ist zur Stelle und klärt per Kopf.

49. Minute:
Marcel Gaus foult Florian Brügmann - Freistoß für den Halleschen FC!

48. Minute:
Martin Röser setzt den Ball aus 25 Metern klar über das gegnerische Tor.

48. Minute:
Freistoß für Hallescher FC

47. Minute:
Der Hallescher FC setzt sich in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs in der Spielhälfte der Gäste fest, der finale Pass kommt aber weiterhin nicht an. Symptomatisch: Fabian Baumgärtel flankt den Ball von der linken Seite ins Toraus.

46. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die zweite Spielhälfte an. Der Hallesche FC hat Anstoß.

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit einer verdienten 2:1-Pausenführung in die Kabine. Der Zweitligist lieferte hier einen ordentlichen ersten Durchgang ab. Die Gäste waren das aktivere und torgefährlichere Team. Auch der Hallesche FC spielte gut mit, ließ aber die letzte Konseqeunz im Spiel nach vorne vermissen. Bis auf den zwischenzeitlichen Ausgleichtreffer strahlte der Drittligist kaum Torgefahr aus. Noch bleiben 45 Spielminuten, um es besser zu machen. Es bleibt spannend. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die die erste Spielhälfte ab.

44. Minute:
Hilal El-Helwe probiert es aus 25 Metern direkt, setzt den Ball dann aber deutlich über den FCK-Kasten.

43. Minute:
Freistoß für Hallescher FC

42. Minute:
Die letzten Spielminuten im Erdgas-Sportpark gehören den Gastgebern. Die Mannschaft von Rico Schmitt will möglichst mit einem Remis in die Pause.

41. Minute:
gelb Gelb für Marcel Gaus

40. Minute:
gelb Gelb für Marvin Ajani nach Foul an Marlon Frey.

39. Minute:
Die nächste FCK-Chance: Erneut kommt Zoltan Stieber im gegnerischen Strafraum zum Abschluss, diesmal wirft sich aber ein FCH-Spieler gerade noch in die Schussbahn.

38. Minute:
Starke Reaktion des Zweitligisten, der sich nach dem Gegentreffer hier keineswegs geschockt zeigte. Im Gegenteil: Der FCK spielt jetzt noch engagierter.

37. Minute:
tor Tooooooor! Zoltan Stieber bringt den 1. FC Kaiserslautern erneut in Führung. Starke Einzelaktion! Stieber setzt sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch, sprintet in den Strafraum und schlenzt den Ball dann aus 13 Metern ins rechte Toreck. Keine Abwehrchance für Fabian Bredlow.

35. Minute:
Wie reagiert der 1. FC Kaiserslautern? Eigentlich war das bis zum Gegentreffer eine ordentliche Vorstellung der Pfälzer.

33. Minute:
tor Tooooor! Marvin Ajani gelingt der Ausgleichstreffer zum 1:1. Starker Angriff der Gastgeber! Sascha Pfeffer wird auf der linken Seite auf die Reise geschickt. Der Mittelfeldspieler sprintet bis zur Grundlinie und flankt den Ball dann scharf vor das Tor. Ajani ist knapp vor Gegenspieler Naser Aliji am Spielgerät und drückt die Kugel mit der Fussspitze über die Torlinie.

31. Minute:
Der 1. FC Kaiserslautern nimmt jetzt mal etwas Tempo aus der Partie und konzentriert sich aufs Ballhalten. Immer wieder läuft die Kugel durch die FCK-Abwehrreihe.

29. Minute:
Der Hallesche FC findet in der Offensive momentan kaum noch statt. Die Mannschaft von Rico Schmitt leistet sich im Aufbauspiel einfach zu viele Fehler.

27. Minute:
chance Fast das 2:0! Osayamen Osawe entkommt seinem Gegenspieler und schießt den Ball aus 14 Metern nur knapp am linken Toreck vorbei. FCH-Keeper Fabian Bredlow wäre da nicht mehr rangekommen.

26. Minute:
Dem 1. FC Kaiserslautern hat das 1:0 mächtig Selbstvertrauen verliehen. Die Gäste spielen jetzt deutlich direkter und zielstrebiger.

24. Minute:
Ausgerechnet Osayamen Osawe erzielt den Führugstreffer. Der ehemalige Spieler des Halleschen FC verzichtete nach seinem Treffer übrigens auf den Torjubel.

23. Minute:
tor Tooooooor! Osayamen Osawe bringt den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 in Führung. Zoltan Stieber flankt den Ball scharf in den Strafraum. Patrick Ziegler gewinnt das Kopfballduell und legt clever auf Osawe ab, der aus zehn Metern per Dropkick abzieht und ins rechte Toreck trifft. Der FCK-Stürmer hat dabei etwas Glück, denn Gegenspieler Stefan Kleineheismann fälscht das Spielgerät noch leicht, aber unhaltbar ab.

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

23. Minute:
Beide Abwehrreihen stehen bislang sehr sicher. Viele Tore werden die Zuschauer heute vermutlich nicht zu sehen bekommen.

22. Minute:
Schwach! Sascha Pfeffer flankt den Ball aus dem rechten Halbfeld direkt zu einem Gegenspieler.

22. Minute:
Freistoß für Hallescher FC

21. Minute:
Zoltan Stieber will Naser Aliji auf der linken Seite in Szene setzen, sein Pass ist dann aber viel zu ungenau. Der Ball trudelt ins Toraus.

19. Minute:
Auch diese Standardsituation sorgt nicht für Gefahr. Ein Hallenser schlägt den Ball souverän aus dem Strafraum.

19. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

18. Minute:
Die Stimmung im Erdgas-Sportpark in Halle ist übrigens sensationell. Die HFC-Fans unterstützen ihr Team mit einer Art Dauergesang. Aber auch die mitgereisten rund 2.000 FCK-Fans machen sich immer wieder lautstark bemerkbar.

16. Minute:
Die Hereingabe von Martin Röser köpft Tim Heubach aus der Gefahrenzone.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Hallescher FC

15. Minute:
Der 1. FC Kaiserslautern hat weiterhin leichte Feldvorteile. Eine klare Torchance hat sich der Zweitligist aber noch nicht erarbeitet.

13. Minute:
Die erste Gäste-Ecke sorgt nicht für Gefahr. Ein Defensivspieler der Gastgeber kann klären.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

11. Minute:
Marcel Gaus prüft Fabian Bredlow mit einem eigentlich harmlosen Schuss aus spitzem Winkel. Der FCH-Keeper faustet die Kugel dennoch unglücklich in die Straummitte, wo Martin Röser dann jedoch knapp vor Zoltan Stieber klären kann.

10. Minute:
Osayamen Osawe setzt auf der linken Seite zum Dribbling an, lässt gleich zwei Bewacher stehen und passt den Ball dann dennoch zu einem Gegenspieler.

8. Minute:
Der 1. FC Kaiserslautern bekommt die Partie jetzt etwas besser in den Griff und kontrolliert aktuell das Spielgeschehen.

6. Minute:
Beide Mannschaften scheuen in der Anfangsphase keinen Zweikampf. Es ist bisher ein bissiges, aber durchaus faires Spiel.

5. Minute:
Fabian Baumgärtel zirkelt den Ball aus halb-rechter Position in den Strafraum. Über Umwege landet das Spielgerät bei FCK-Schlussmann André Weis, der den Ball im Nachfassen dann unter Kontrolle hat.

4. Minute:
Freistoß für Hallescher FC

4. Minute:
Auch die Gastgeber verstecken sich nicht! Florian Brügmann flankt den Ball kurz vor der Torauslinie von der rechten Seite in den Strafraum. FCK-Keeper André Weis kommt einige Schritte aus seinem Kasten und packt sicher zu.

2. Minute:
Jetzt mal der FCK! Marcel Gaus setzt auf der linken Seite zum Sprint an, bleibt an der Strafraumgrenze dann aber an Innenverteidiger Stefan Kleineheismann hängen.

2. Minute:
Beide Mannschaften tasten sich in den ersten Spielminuten ab. Das Spielgeschehen findet rund um den Mittelkreis statt.

1. Minute:
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die Partie an. Der 1. FC Kaiserslautern hat Anstoß.

Wiedersehen: FCK-Stürmer Osayamen Osawe kehrt heute an seine alte Wirkungsstätte zurück. Noch in der Vorsaison spielte der 22-Jährige für den Halleschen FC. Osawes Abgang schmerzt den Drittligisten noch immer. "Es ist schade, dass Yamen nicht mehr für uns spielt. Er ist ein wahnsinnig schneller Spieler, der seinen Weg machen wird", sagte Rico Schmitt über seinen Ex-Torjäger.

Die Zielsetzung des 1. FC Kaiserslautern ist klar: "Wir haben den Anspruch, in die nächste Runde zu kommen", gibt FCK-Cheftrainer Tayfun Korkut die wenig überraschende Marschroute vor. Der erste Pflichtspielsieg der Saison soll endlich eingefahren werden. In der Liga gelang das bisher noch nicht. Mit einem Remis und einer Niederlage startete der FCK eher verhalten in die noch junge Zweitliga-Spielzeit.

Der Hallesche FC hat bereits fünf Saisonspiele in der 3. Liga absolviert. Bei einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage rangiert die Mannschaft von Rico Schmitt auf Tabellenplatz zehn. Zuletzt spielte man 0:0 gegen den FC Hansa Rostock.

In Halle an der Saale hofft man auf den großen Coup. Drittligist Hallescher FC fordert in der ersten DFB-Pokalrunde Zweitligist 1. FC Kaiserslautern. Trotz des Klassenunterschieds peilen die Gastgeber natürlich einen Sieg an. Keine leichte Aufgabe gegen die Roten Teufel, weiß auch Trainer Rico Schmitt: "Die Rollenverteilung ist absolut klar. Kaiserslautern gehört zum ersten Drittel der zweiten Liga. Wir brauchen eine Top-Leistung in allen Bereichen, um die Sensation zu schaffen". Der Ernstfall vom Punkt wurde vorsichtshalber schon einmal geübt. Allerdings sei es "immer schwer, das zu trainieren, weil man den Druck und die Versangensängste im Training nicht so organisieren kann", so Schmitt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hallescher FC gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal