Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Dynamo Dresden - RB Leipzig: DFB-Pokal im Spielprotokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal zum Nachlesen  

Dresden - RB Leipzig 7:6

21.08.2016, 07:42 Uhr | t-online.de

Dynamo Dresden - RB Leipzig: DFB-Pokal im Spielprotokoll . Leipzigs Torwart Peter Gulacsi beim Abschlag.

Leipzigs Torwart Peter Gulacsi beim Abschlag. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

7:6

0:1 Sabitzer (15.)

0:2 Kaiser (45.)

1:2 Kutschke (47.)

2:2 Kutschke (78.)

3:4 Orban (.)

2:3 Kalmar (.)

3:3 Testroet (.)

4:4 Stefaniak (.)

4:5 Ilsanker (.)

5:5 Teixeira (.)

6:6 Halstenberg (.)

6:5 Gogia (.)

7:6 Aosman (.)

20.08.2016, 15:30 Uhr
Dresden, DDV-Stadion
Zuschauer: 29.222

Wir machen Schluss hier, aber der Pokalsamstag geht ja noch weiter. Viel Spaß bei den restlichen Spielen der 1. Runde.

Riesenjubel in Dresden. Der Zweitligist zeigt hier erst große Moral und holt gegen den Erstligisten ein 0:2 auf. Und dann haben die Hausherren auch noch Nerven aus Stahl und versenken alle fünf Versuche im Elfmeterschießen. Bei Leipzig wird Kaiser zur tragischen Figur, er verschießt als einziger. RB scheitert damit als erster Vertreter der obersten Spielklasse und ist damit zunächst mal auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Das war heute über die gesamte Spielzeit einfach zu wenig.

Dresden steht Kopf, Dynamo siegt mit 7:6 nach Elfmeterschießen gegen RB Leipzig.

tor Tooooooooooooooooor! Aosman macht die Überraschung perfekt und trifft als fünfter Schütze. Das war es, Dresden ist in der 2. Runde.

tor Tooooooooooor! Halstenberg trifft als erster Linksschütze platziert rechts in Eck. Schwäbe ahnt sogar die Richtung, kommt da aber nicht dran.

tor Toooooooooooor! Gogia bringt Dresden 4:3 im Elfmeterschießen in Führung. Auch er trifft wieder hoch und damit unhaltbar unter die Latte.

chance Kaiser verschießt! Sein Schuss aufs linke Eck ist nicht platziert genug, Schwäbe taucht ab und pariert. Im Spiel hatte Kaiser ja noch getroffen.

tor Toooooooooooor! Teixeira trifft als sechster Schütze und lässt Gulasci auch keine Chance.

tor Tooooooooooor! Ilsanker lässt sich viel Zeit und trifft dann ebenso wie alle anderen bisher mit rechts. Der Ball schlägt links im Eck ein.

tor Tooooooooooor! Stefaniak auch souverän. Mit rechts jagt er den Ball unhaltbar unter die Latte.

tor Toooooooooooor! Orban trifft auch ganz cool, er schießt den Ball mit rechts oben rechts ins Eck.

tor Toooooooooor! Auch Testroet trifft. Er setzt den Ball einfach mal mittig und hoch in die Maschen.

tor Tooooooooor! Kalmar trifft sicher vom Punkt, Leipzig führt 1:0.

Geschossen wird gleich auf das Tor, hinter dem die Leipziger Fans stehen. Kaiser hat da die Wahl gewonnen. Und RB wird auch beginnen.

Beide Teams bilden jeweils einen Kreis, jetzt entscheidet nicht mehr die Qualität des Kaders. Wer setzt sich durch im Elfmeterschießen?

120. Minute:
schiri 2:2 nach 120 Minuten zwischen Dresden und Leipzig. Es gibt hier also das volle Programm.

120. Minute:
Und auch noch mal die Dresdner mit einem Standard, doch es geht nichts mehr. Das Spiel muss im Elfmeterschießen entschieden werden.

120. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

120. Minute:
Aber der Freistoß bringt nichts mehr ein, weil die Dresdner auch diesmal aufmerksam sind nach Kaisers Hereingabe.

120. Minute:
gelb Aosman legt Poulsen und sieht noch Gelb. Dazu gibt es noch mal Freistoß für die Gäste aus dem rechten Halbfeld.

119. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

118. Minute:
Werner schießt den Ball mit rechts aus 14 Metern links unten ins Tor. Hübsch gemacht, aber er stand dabei im Abseits. Deswegen zählt der Treffer nicht.

118. Minute:
Mal sehen, ob Hasenhüttl da gerade mit Kalmar auch im Hinblick auf ein mögliches Elfmeterschießen gewechselt hat. So was klappt ja nicht immer.

117. Minute:
auswechslung Zsolt Kalmar kommt für Marcel Sabitzer ins Spiel

116. Minute:
Fünf Minuten noch. Es ist längst ein Spiel auf Augenhöhe. Im Moment lässt sich nicht ausmachen, wer hier in der kommenden Woche in Liga eins und wer in Liga zwei spielt.

115. Minute:
Sabitzer prüft Schwäbe mit einem Flachschuss, aber der Dresdner Keeper hat damit keine große Mühe.

114. Minute:
Stefaniak mit der Ecke für Dresden von links, aber die Leipziger passen da auch gut auf und lassen keinen Abschluss zu.

113. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

112. Minute:
Noch einmal Gogia, diesmal aus 20 Metern mit rechts. Doch der Schuss ist deutlich zu hoch angesetzt.

111. Minute:
chance Dicke Chance für Gogia! Über rechts kommt Dresden nach vorn. Teixeira passt flach nach innen, Testroet verlängert glücklich weiter zu Gogia. Und dessen Flachschuss aus zehn Metern wird dann von Halstenberg beinahe ins eigene Tor abgefälscht. Da fehlen nur Zentimeter.

110. Minute:
Werner verlängert einen Kaiser-Freistoß aus dem rechten Mittelfeld Richtung Tor. Aber der Ball fliegt dann doch recht deutlich rechts vorbei.

109. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

107. Minute:
Die Dresdner hatten ja noch am Montag ein recht intensives Zweitligaspiel bei Union. Die Hausherren müssen jetzt beißen, aber die Zuschauer helfen da natürlich auch mit ihrer unablässigen Anfeuerung.

106. Minute:
schiri Schiri Brych pfeift das Spiel ein weiteres Mal an. Leipzig hat angestoßen.

Es bleibt interessant hier in Dresden. Leipzig hatte jetzt wieder ein paar Chancen, spielt es aber nach wie vor zu oft zu umständlich. Und jetzt bleiben nur noch 15 Minuten, sonst gibt es hier Elfmeterschießen.

105. Minute:
schiri Dann ist erst mal Halbzeit in der Verlängerung. Es steht weiter 2:2.

105. Minute:
ecke Ecke für Leipzig mal wieder. Danach rennt dann Poulsen mit dem Ball ins Seitenaus.

104. Minute:
chance Stellungsfehler von Jannik Müller. Deshalb kommt hinter ihm Werner an den Ball und dann aus spitzem Winkel zum Schuss. Doch Schwäbe lässt sich nicht überraschen und verhindert das 2:3.

103. Minute:
Die Leipziger wieder im gegnerischen Strafraum, aber dort dann mit dem Pass zu viel. Dresden kann sich befreien.

101. Minute:
Beide Teams zeigen hier den Willen, das Spiel möglichst in der Verlängerung zu entscheiden. Das Tempo ist weiter ordentlich.

100. Minute:
chance Wieder Kaiser. Diesmal spielt er Doppelpass mit dem Gegner und zieht dann von rechts im Strafraum ab. Der Ball geht dann aber ein gutes Stück oben rechts am Tor vorbei.

98. Minute:
chance Auf der anderen Seite Kaiser mit einem Kopfball, der nur knapp über das Tor geht. Da stand Schwäbe auch schon ein bisschen weiter vor der Linie und hat dann ein bisschen Glück.

97. Minute:
chance Stefaniak dringt mit Tempo in den 16er der Leipziger ein und geht in den Zweikampf. Aber dabei fällt er doch etwas zu gewollt, das ist kein Elfmeter.

96. Minute:
Poulsen köpft nach Kaiser-Freistoß von links nur knapp am Tor vorbei, stand da aber ohnehin im Abseits.

96. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

95. Minute:
Gute Flanke durch Teixeira von rechts, aber Orban passt da vor dem eigenen Tor auf und letztlich hat dann Gulasci den Ball.

94. Minute:
Kopfball Halstenberg nach Ecke von rechts für RB durch Kaiser. Aber da ist kein Druck dahinter, Schwäbe im Dresdner Tor packt sicher zu.

93. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

92. Minute:
Die Ecke schlägt Stefaniak zu weit und danach haben die Schiris dann eine Abseitsstellung der Dresdner gesehen.

91. Minute:
Auf einen Freistoß der Dresdner aus dem Mittelfeld folgt eine Ecke von links. Beide Male getreten von Stefaniak.

91. Minute:
schiri Weiter geht's in Dresden. Dynamo hat angestoßen.

Großer Kampf der Dresdner. Angefeuert von ihren Fans haben sich die Gastgeber deutlich gesteigert und das Spiel nicht ganz zu unrecht ausgeglichen. Mal sehen, ob hier sogar noch mehr geht. Spannend ist es in jedem Fall mal und stimmungstechnisch dürfte dieses Spiel hier heute seinesgleichen suchen.

90. Minute:
schiri So, das war es erst einmal. Aber wie sind dann gleich wieder mit der Verlängerung zurück.

90. Minute:
Zu viele Fehler im Spiel der Leipziger und die haben sich in der zweiten Halbzeit einfach auch ein bisschen den Schneid abkaufen lassen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt - vorerst.

89. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Naby Keita ins Spiel

88. Minute:
Kutschke ist müde, in der zweiten Halbzeit hat er sich dann auch vor allem aufs Sportliche konzentriert und mit seinen Treffern hier alles wieder ausgeglichen.

88. Minute:
auswechslung Akaki Gogia kommt für Stefan Kutschke ins Spiel

87. Minute:
RB mit Drei auf Zwei am Dresdner 16er. Aber das wird dann schlecht gespielt, Dynamo sortiert sich wieder und lässt nichts zu.

86. Minute:
Fünf Minuten noch. Eine Verlängerung scheint nicht völlig ausgeschlossen. Das hätte man nach 45 Minuten noch nicht unbedingt gedacht.

86. Minute:
Kaiser wieder mit einer Ecke von rechts und die ist besser. Orban köpft den Ball danach aber aus sechs Metern über das Tor der Dresdner.

85. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

83. Minute:
Auch die Dresdner Ecke ist eher eine von der harmlosen Sorte. Aber es bleibt hochemotional hier.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

82. Minute:
Und Dynamo kontert. Keita muss für die Gäste in höchster Not vor Kutschke am eigenen 16er klären.

82. Minute:
Kaiser mit der Ecke von rechts, nach der Dresden sich wieder befreit.

81. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

81. Minute:
chance Leipzig mal wieder mit einer Torchance. Nach Flanke köpft Poulsen klasse fast aus dem Stand und zwingt Schwäbe zu einer tollen Parade.

79. Minute:
Der Zweitligist gleich getragen von den eigenen Fans aus. Und wieder ist es ausgerechnet der Ex-Leipziger.

78. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:2 durch Kutschke. Klasse Angriff von Dynamo. Hartmann mit dem guten Pass in den 16er zu Kutschke. Der steht viel zu frei und schießt diesmal klasse mit rechts rechts unten ins Eck.

77. Minute:
gelb Poulsen sieht Gelb, wohl weil er da gemeckert hat.

76. Minute:
auswechslung Marvin Compper kommt für Emil Forsberg ins Spiel

75. Minute:
Das war die beste Chance für Dresden aus dem Spiel heraus. Und das hätte durchaus das 2:2 sein können.

74. Minute:
chance Fast das 2:2! Kutschke wird von Stefaniak im 16er eingesetzt, hat freie Schussbahn und versucht den Ball mit rechts rechts unten ins Tor zu spitzeln. Doch der Ball rollt knapp am Kasten vorbei. Glück für RB.

74. Minute:
auswechslung Pascal Testroet kommt für Manuel Konrad ins Spiel

72. Minute:
Kaiser mit einer Ecke von links, aber auch die bringt nichts ein. Leipzig bleibt danach zwar dran, spielt das aber letztlich auch einfach zu unpräzise im und am gegnerischen Strafraum.

71. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

70. Minute:
20 Minuten noch. Testroet macht sich bei Dresden bereit. Neuhaus bringt einen weiteren Stürmer, logisch.

68. Minute:
"Abdullah" fragt nach der Stimmung im Stadion? Die ist jetzt wieder richtig klasse. Das ist ein Hexenkessel hier, da auf dem Rasen zu stehen, muss den Spielern eigentlich richtig gut gefallen.

66. Minute:
gelb Hartmann sieht nach Foul an Keita die Gelbe Karte. Klare Sache.

65. Minute:
Insgesamt ist das Spiel aber jetzt offener und wird mit mehr Tempo geführt. Dresden hat sich einfach mal gesteigert.

63. Minute:
Dresden kommt über links mit Stefaniak. Der flankt von fast von der Eckfahne in den Rückraum des 16ers. Aber da wird Aosman auf dem falschen Fuß erwischt und kann den Ball nicht verwerten.

62. Minute:
Weiter überwiegend gute Arbeit bei Dresden in den Kopfballduellen. Auch nach dieser Ecke geht nichts. Ärgerlich natürlich trotzdem für die Hausherren, dass die beiden Leipziger Treffer aus Flanken resultierten.

61. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

60. Minute:
Halstenberg verpasst nach der Kaiser-Ecke von rechts per Kopf. Danach will Dresden kontern, spielt den Angriff aber nicht wirklich konsequent zu Ende.

60. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

60. Minute:
Wieder die Gäste, die nun wieder stärker werden. Sabitzer passt von rechts flach vor das Tor, wo Poulsen im letzten Moment noch geblockt wird.

59. Minute:
Direkter Freistoß von Kaiser aus 23 Metern. Aber da fehlt viel, der Ball geht deutlich am Tor vorbei. Kaisers Standards sind bisher nicht so der Bringer heute.

58. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

57. Minute:
Forsberg mit einer Flanke von links, die von der Lattenoberkante zwar hinter das Tor springt. Schwäbe im Dresdner Tor atmet da mal kurz durch.

55. Minute:
Dresden bleibt nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld von Stefaniak dran und setzt den Gegner mal unter Druck. Ein wirklich torgefährlicher Abschluss kommt dann aber nicht zustande.

54. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

53. Minute:
Mittlerweile 41 Prozent Ballbesitz für Dynamo, das auch mehr Zweikämpfe gewinnt. Und nach Torschüssen steht es auch nur 6:5 für Leipzig.

51. Minute:
Die Leipziger müssen erst einmal wieder ins Spiel finden. Da fehlt es gerade so ein bisschen an der Einstellung. Dresden ist da gerade deutlich williger.

50. Minute:
Fabian Müller versucht es mit einem Schlenzer von links am Strafraum. Aber den Ball verzieht er dann doch recht deutlich rechts neben das Tor.

48. Minute:
Der Treffer sorgt hier natürlich gleich wieder für Euphorie. Und etwas Besseres hätte Dresden zu Beginn der zweiten Halbzeit auch nicht passieren können.

47. Minute:
tor Toooooooooor! Kutschke verwandelt den Elfmeter sicher, trifft rechts ins Eck und verlädt Gulasci. Und damit steht es hier jetzt nur noch 1:2.

46. Minute:
elfer Elfmeter für Dresden! Leipzigs Schmitz rammt Stefaniak an der seitlichen Strafraumgrenze einfach um. Da hat er nicht geguckt und den Elfmeter kann man ganz sicher geben.

46. Minute:
auswechslung Nils Teixeira kommt für Hendrik Starostzik ins Spiel

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Dresden angestoßen.

Eher maues Spiel in Dresden, die Stimmung ist da deutlich besser als die Leistungen auf dem Rasen. RB Leipzig muss hier wenig tun, um komfortabel zu führen. Von Dynamo kommt offensiv fast nichts und wenn dann auch noch umstrittene Elfmeterentscheidungen gegen den Zweitligisten getroffen werden, wird es natürlich schwierig. Mal sehen, wie es hier weitergeht. Im Moment deutet nicht viel auf eine Überraschung hin. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Halbzeit. Die Zuschauer pfeifen hier, sind mit der Elfmeterentscheidung gar nicht einverstanden. Und darüber kann man wahrlich streiten.

45. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:0 durch Kaiser, der den Elfmeter mit rechts souverän verwandelt. Schwäbe ist da in die falsche Ecke unterwegs.

45. Minute:
elfer Handelfmeter für Leipzig. Nach der Ecke kommt Kaiser noch einmal von rechts zum Flanken. Sabitzer köpft Konrad rechts im Fünfer an den ausgestreckten Arm, von wo der Ball zu Schwäbe fliegt. Der Schiri-Assistent ist es letztlich, der das als regelwidrig einschätzt und deshalb entscheidet Brych auf Strafstoß.

45. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

44. Minute:
Wenig zu sehen bisher auch von Forsberg auf Seiten der Leipziger. Der Schwede kommt bisher auch erst auf 20 Ballkontakte und hat noch keinen Zweikampf gewonnen.

42. Minute:
Kutschke steht im Abseits nach Pass von Aosman. Da wäre der Dresdner Angreifer mal durch gewesen, aber die Entscheidung war korrekt.

41. Minute:
Ballgeschiebe im Mittelfeld. Leipzig kann sich das leisten, findet derzeit aber auch keine Lücken. Und weiß natürlich auch, dass Dresden irgendwann ein bisschen öffnen wird müssen. Vermutlich aber nicht mehr vor der Pause.

39. Minute:
Leipzigs Keita zieht mal mit links aus 20 Metern ab. Doch der Ball verrutscht ihm und geht entsprechend weit links am Tor vorbei.

38. Minute:
Auch nur drei Torschüsse von RB bisher. Offensiv bleibt der Bundesliga-Aufsteiger doch hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

36. Minute:
Dresdens Kutschke fällt hier immer wieder negativ auf, er scheint ein bisschen übermotiviert. Vielleicht hängt das ja auch damit zusammen, dass er einst für RB gespielt hat.

35. Minute:
Erste Ecke für Dresden. Stefaniak bringt den Ball von rechts herein. Jannik Müller verlängert, doch zentral vor dem Tor der Leipziger ist dann kein Mitspieler zur Stelle.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

33. Minute:
Sabitzer geht rechts zur Grundlinie durch und flankt vor das Tor. Doch da ist kein Mitspieler auch nur in der Nähe des Balles.

32. Minute:
Poulsen setzt sich im Mittelfeld durch, läuft noch ein paar Schritte und schießt dann mit rechts flach Richtung Tor. Doch der Ball geht rechts vorbei, und das nicht wirklich knapp.

31. Minute:
Stefaniak mit einer Freistoßhereingabe aus dem linken Mittelfeld. Aber da laufen gleich mehrere Dresdner ins Abseits. Das ist dann doch einigermaßen harmlos.

30. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

28. Minute:
Kein wirkliches großes Spiel bisher. Leipzig hat eigentlich alles im Griff, ohne sich hier Chance auf Chance zu erarbeiten.

27. Minute:
Kutschke erreicht den Ball wieder nicht, dafür foult er diesmal Demme. Und der ist darüber durchaus erbost.

27. Minute:
Mal der Versuch eines langen Balles bei Dresden. Kutschke hat da aber nicht den Hauch einer Chance dranzukommen. Gulasci sichert den Ball vor ihm.

25. Minute:
Kopfball Ballas nach Freistoß von Stefaniak. Aber das ist eher harmlos, Gulasci hat da keine Probleme. Aber das war der erste Abschluss auf das Tor bei Dresden, immerhin.

24. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

23. Minute:
Im Block der weißgekleideten Leipziger herrscht beste Stimmung. Und die Gästeanhänger können sich jetzt auch tatsächlich mal Gehör verschaffen im Stadion.

21. Minute:
Poulsen mit dem Antritt links im Strafraum, aber der Ball ist zu weit vorgelegt. Schwäbe klärt vor dem Leipziger Stürmer.

20. Minute:
Am Spielgeschehen auf dem Rasen hat das Tor nicht verändert. RB ist weiter das aktivere Team, Dresden lauert auf Konter.

18. Minute:
Bei den Gästen läuft der Ball natürlich schon hübsch durch die eigenen Reihen. Da kommt Dynamo oft genug nicht dran. Der Ballbesitz von 66 Prozent für RB bringt diese Vorteile auch statistisch zum Ausdruck.

16. Minute:
Der Favorit führt, im Pokal ist das ja meist kein gutes Zeichen für den Außenseiter. Mal sehen, ob das auch für dieses Duell gilt.

15. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:0 für Leipzig durch Sabitzer. Demme hat rechts vor dem Strafraum zu viel Platz und flankt präzise an den Fünfer. Da hat sich Sabitzer gelöst und trifft per Kopf aus kurzer Distanz ins Tor. Schwäbe ist noch dran, kann den Ball aber nicht mehr entscheidend ablenken.

14. Minute:
Auf der anderen Seite verpasst Poulsen eine scharfe Hereingabe von links am Fünfer der Dresdner nur knapp.

14. Minute:
chance Nicht schlecht. Stefaniak bleibt mit seinem Freistoß aus 25 Metern noch in der Mauer hängen. Doch den Nachschuss trifft er dann gut und setzt den Ball nur knapp links unten vorbei.

13. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

13. Minute:
gelb Kaiser mit dem technischen Fehler bei der Ballannahme und dann dem Foul gegen Aosman. Das gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.

12. Minute:
Keine Abschlüsse bisher in diesem Spiel. Dresden ist auf Torsicherung bedacht, bei den Gästen fehlt noch die Durchschlagskraft.

11. Minute:
Kaiser diesmal mit der Ecke von rechts, aber wieder passen die Dresdner auf und klären.

10. Minute:
ecke Leipzig lässt den Ball am rechten Flügel schön laufen, letztlich reicht es aber auch diesmal wieder nur für einen Eckstoß.

8. Minute:
Schiedsrichter ist übrigens Felix Brych. Da hat der DFB einen ganz erfahrenen Mann heute eingesetzt und Brych wird hier sicher viel zu tun bekommen. Das deutet sich schon zu Beginn an.

7. Minute:
Dann auch mal Dynamo. Über Stefaniak wandert der Ball nach rechts, von wo Kreuzer flankt. Doch auch hier fehlt noch das Timing, der Ball fliegt am langen Pfosten vorbei ins Toraus.

6. Minute:
Und noch mal Kaiser mit einem Standard. Diesmal flankt er den Ball per Freistoß von links, aber die Hereingabe ist viel zu hoch. Auch diesmal tut sich also nichts.

5. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

5. Minute:
Den Eckstoß tritt Kaiser von links, aber Dynamo lässt nach der hohen Hereingabe im eigenen 16er nichts anbrennen.

4. Minute:
ecke Sabitzer holt auf links den ersten Eckball für RB heraus.

3. Minute:
Abtasten zu Beginn, aber die Zweikämpfe werden schon gleich rassig geführt. Und die Fans sind da natürlich bei jeder Aktion lautstark beteiligt.

2. Minute:
Riesenstimmung im Stadion. Die Dresdner Fans sind komplett in Gelb gekleidet. Es ist sehr laut, aber ein Freundschaftsspiel wird das heute ganz sicher nicht. Schon gar nicht auf den Rängen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Leipzig hat angestoßen.

Jetzt bleiben wir aber zunächst mal in der ersten nationalen Pokalrunde, wo die Mannschaften aus Dresden und Leipzig gerade einlaufen. Hier geht es also gleich los.

Auf der anderen Seite ist es das Pflichtspieldebüt von Ralph Hasenhüttl als Chefcoach der Rasenballsportler. Der Österreicher sagt: "Der Stellenwert des DFB-Pokals ist für mich sehr groß. Der Wettbewerb bringt immer etwas Besonderes mit sich und wir wollen unter allen Umständen in die nächste Runde kommen, auch wenn Dresden ein schweres Los ist." Tatsächlich hat RB ein paar Sorgen in der Innenverteidigung. Da soll noch ein neuer Mann kommen, heute hilft Ilsanker hinten aus. Zudem fehlen mit Klostermann und Selke zwei Spieler, die am Abend im Maracana von Rio ein noch viel größeres Spiel bestreiten - das Olympiafinale mit Deutschland gegen Brasilien.

Und damit sind wir dann auch schon bei den Statements der Trainer vor dem Spiel. Uwe Neuhaus, der mit Dynamo ganz ordentlich in die Zweitligasaison gestartet ist (zwei Remis gegen Nürnberg und bei Union) geht heute davon aus, "dass wir uns auch ein bisschen nach dem Gegner richten müssen. Trotzdem werden wir unsere Chancen bekommen, und die müssen wir nutzen. Vielleicht ist es ein kleiner Vorteil, dass wir schon zwei Spiele in den Beinen haben." Im Vergleich zum 2:2 vom Montag in Berlin rotiert Neuhaus heute ein bisschen und hat seine Startelf auf drei Positionen verändert.

Das zweifellos brisanteste Pokalspiel in der 1. Runde steigt gleich in Dresden. Hier empfängt die SG Dynamo den sächsischen Rivalen RB Leipzig. Oder anders ausgedrückt: Es ist zwar kein wirkliches Derby, dafür aber ein Duell zwischen Tradition und Kommerz. Für ein Hochsicherheitsspiel reicht das locker aus, 1800 Fans aus Leipzig haben von der Polizei genaueste Instruktionen erhalten, wie sie sich am sichersten durch Dresden bewegen sollen. Hoffen wir, dass wir in den nächsten 90 oder 120 Minuten nur über Sport berichten werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Dynamo Dresden gegen RB Leipzig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal