Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bremer SV - SV Darmstadt 98: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

Bremer SV - Darmstadt 0:7

22.08.2016, 08:20 Uhr | t-online.de

Bremer SV - SV Darmstadt 98: DFB-Pokal im Protokoll. Darmstadts Antonio-Mirko Colak feiert sein Tor zum 6:0.

Darmstadts Antonio-Mirko Colak feiert sein Tor zum 6:0. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:7

0:1 Colak (18.)

0:3 Heller (39.)

0:4 Colak (45.)

0:5 Gondorf (57.)

0:6 Colak (58.)

0:7 Schipplock (87.)

21.08.2016, 15:30 Uhr
Bremen, Stadion am Vinnenweg
Zuschauer: 2.000

Bye bye aus Bremen, hier geht es aber noch weiter mit drei weiteren Erstrunden-Partien im DFB-Pokal. Zudem geht es bei mehreren Partien die um 15.30 Uhr angepfiffen wurden in die Verlängerung, dranbleiben ist also angesagt.

Groß schlägt Klein in Bremen-Oberneuland, mit einem 7:0-Sieg über den Bremer SV erreicht Darmstadt 98 hier praktisch im Schongang die zweite Runde im DFB-Pokal. Nur zu Beginn konnte der Fünftligist hier halbwegs dagegen halten, schon zur Pause stand es dann aber 4:0 und die Partie war bereits entschieden. Angreifer Colak konnte bei den klar überlegenen Gästen positiv auf sich aufmerksam machen, ansonsten war das erste Pflichtspiel des Bundesligisten hier doch eher ein Test für die bald anstehenden Aufgaben. Die Bremer wehrten sich hier nach Kräften, hatten am Ende aber keine Chance, trotzdem sollte das auch für die Amateure eigentlich als gelungener Auftritt gefeiert werden.

90. Minute:
Aus der letzten Ecke für Darmstadt resultiert dann keine Torgefahr mehr und dann ist auch Schluss in Bremen-Oberneuland.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

89. Minute:
Keeper Ahlers-Ceglarek nach dem Eckball mit einer Rettungstat für die Bremer, einen Ball aus dem Gewühl wehrt er gekonnt zur nächsten Ecke ab.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

88. Minute:
Jetzt wird's happig für die Bremer, Darmstadt schon wieder im gegnerischen Strafraum und es folgt der nächste Eckball.

87. Minute:
tor Tooooooooooor, Schipplock macht mit einer Direktabnahme hier das 7:0 für Darmstadt! Aus 12 Metern halbrechter Position zieht der Joker volley ab, der Ball zischt am langen Pfosten in die Maschen.

86. Minute:
chance Dann gibt es doch einen Freistoß von der linken Seite für die Bremer, Kwiatkowski setzt den Ball im Anschluss aber aus elf Metern volley über die Latte.

85. Minute:
Noch fünf Minuten, nach einem Ehrentreffer für die Gastgeber sieht es hier nicht aus und auch die Darmstädter können mit dem 6:0 scheinbar ganz gut leben.

84. Minute:
Heller ist sich bei den Gästen weiter für keinen Sprint zu schade, im Mittelfeld jagt der 20er hier geradezu seine Gegenspieler.

83. Minute:
Kleinheisler im Mittelfeld mit einem Handspiel, da hatte der Joker der Lilien den Ball zuvor etwas nachlässig angenommen.

82. Minute:
Dann wird das Spiel wegen eines zweiten Balls auf dem Feld kurz unterbrochen, es geht mit einem Schiedsrichterball vor dem Tor der Bremer weiter.

81. Minute:
Vrancic verteilt weiter die Bälle im Mittelfeld der Gäste, Linksverteidiger Holland präsentiert sich hier in der Schlussphase auch recht offensiv.

80. Minute:
User Mikkel fragt, warum die Bremer nicht in ihrem Stadion am am Panzenberg spielen. Wegen der Auflagen des DFB wird die Partie hier am Vinnenweg in Bremen-Oberneuland ausgetragen.

79. Minute:
Noch bleiben hier etwas mehr als zehn Minuten, die Darmstädter jetzt mal wieder mit einer langen Ballbesitzphase.

78. Minute:
Im Stadion wird immer noch fröhlich gesungen, die etwa 600 Gäste-Fans wurden hier auch schon fast freundlich aufgenommen.

77. Minute:
Bei den Darmstädtern scheint inzwischen auch die letzte Konsequenz zu fehlen, mit der 6:0-Führung im Rücken kann man es etwas langsamer angehen lassen.

76. Minute:
Bremen gibt nicht auf, Joker Kurkiewicz auf der rechten Seite, Holland läuft seinen Gegenspieler da aber locker ab.

75. Minute:
Heller auch gleich mit dem nächsten Abschluss für die Darmstädter, seinen schwachen Schuss aus 14 Metern hat Ahlers-Ceglarek aber ohne Mühe.

74. Minute:
Wir nähern uns hier der Schlussviertelstunde, die Bremer jetzt mit viel Frust und nachlassenden Kräften.

73. Minute:
Vrancic mit der Standard-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld, im zweiten Versuch kann sich aber Bremens Keeper Ahlers-Ceglarek das Spielgerät sichern.

72. Minute:
Ole Laabs mit einer harten Attacke gegen Darmstadts Joker Kleinheisler, es folgt der nächste Freistoß für die Gäste hier.

71. Minute:
Die Gäste agieren auch weiter zweikampf- und einsatzstark, erneut verpasst aber Schipplock den Ball in aussichtsreicher Position vor dem Tor der Gastgeber.

70. Minute:
User Willi fragt nach dem zweiten Treffer für Darmstadt. Colak und Kmiec hatten da den Fuß dran, der Treffer sollte aber an den Angreifer der Gäste hier gehen.

69. Minute:
Eine Freistoßflanke der nimmermüden Bremer wird abgefangen, der Bundesligist aus Darmstadt verteidigt hier weiter resolut und konzentriert.

68. Minute:
Wechsel bei den Gastgebern, Heller rutscht vor dem Tor der Bremer derweil nur knapp an einem langen Ball aus dem Mittelfeld vorbei.

67. Minute:
auswechslung Philipp Rockahr kommt für Vafing Jabateh ins Spiel

66. Minute:
Am Ende der Kette sollte dann Joker Schipplock stehen, der verpasst eine Hereingabe aber in Mittelstürmerposition.

65. Minute:
20 Minuten sind im zweiten Durchgang inzwischen schon wieder gespielt, Darmstadt mit ruhigem Aufbauspiel über Höhn, Holland und Vrancic.

64. Minute:
Die Bremer lassen sich hier aber keineswegs hängen, Joker Arnhold hat viele Ballkontakte, Torgefahr kommt dabei aber eher weniger rum.

63. Minute:
Darmstadts Coach Meier sitzt auf seiner Bank jetzt komplett in der Sonne, das scheint hier ja ein ganz angenehmer Pflichtspielauftakt für ihn hier zu sein.

62. Minute:
Immerhin segelt da mal wieder ein hoher Ball vor das Tor der Gäste, Keeper Esser hat das Ding aber sicher und kann den Gegenangriff einleiten.

61. Minute:
Eine Stunde ist hier jetzt rum und die Darmstädter werden ihrer Favoritenstellung immer deutlicher gerecht, die Bremer konnten nur in den ersten Minuten dagegen halten.

60. Minute:
Stürmer für Stürmer bei den Lilien, Neuzugang Schipplock ersetzt den bis hierhin groß aufspielenden Colak.

60. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Antonio-Mirko Colak ins Spiel

59. Minute:
Eine Ecke für die Darmstädter zieht keine Torgefahr nach sich, bei den Gästen wird der nächste Wechsel vorbereitet.

59. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

58. Minute:
tor Toooooooooor, Colak trifft gleich noch zum 6:0 für Darmstadt! Ein Solo schließt der Schütze mit einem Flachschuss in die lange Ecke ab, von rechts kommend trifft Colak wieder ganz souverän.

57. Minute:
tor Toooooooooor, Gondorf versenkt einen Freistoß wunderschön zum 5:0 für Darmstadt! Aus 22 Metern halbrechter Position schlenzt er den Ball links oben in die Ecke, wieder hat Keeper Ahlers-Ceglarek keine Abwehrchance.

56. Minute:
auswechslung Alexander Arnhold kommt für Florent Aziri ins Spiel

56. Minute:
auswechslung Sebastian Kurkiewicz kommt für André Waldau ins Spiel

55. Minute:
Bremen kommt hier jetzt gar nicht zu eigenen Angriffen, die in Hellblau spielenden Gastgeber laufen dem Geschehen komplett hinterher.

54. Minute:
Aus der Ecke resultiert dann keine Torgefahr, die Gäste aus Hessen bleiben aber in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz.

53. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

53. Minute:
Heller mit einer Flanke von der linken Seite, Aziri kann vor dem eigenen Kasten nur auf Kosten einer Ecke klären.

52. Minute:
Knapp 70% Ballbesitz für Darmstadt verdeutlichen hier weiter die Kräfteverhältnisse, nach Torschüssen steht es inzwischen 13:4 für die Lilien.

51. Minute:
Der Bundesligist lässt hier jetzt locker Ball und Gegner laufen, die Bremer kommen kaum noch zu Offensivaktionen.

50. Minute:
Gondorf ist jetzt Kapitän bei den Darmstädtern nachdem weder Sulu noch Nienmeyer hier weiter zur Verfügung stehen.

49. Minute:
Kleinheisler dann auch mit dem nächsten Abschluss, sein Schuss aus 18 Metern halbrechter Position landet aber nur im Außennetz.

48. Minute:
Darmstadt weiter im Vorwärtsgang, Kleinheisler und Colak im Mittelfeld mit gekonntem Zusammenspiel.

47. Minute:
chance Sirigu gleich mal mit der nächsten Gelegenheit für die Lilien, aus acht Metern scheitert er von links kommend nur an Keeper Ahlers-Ceglarek.

47. Minute:
Die Gäste bringen Neuzugang Kleinheisler für den defensiver eingestellten Niemeyer, das kann man sich mit einem 4:0 im Rücken ja auch durchaus leisten.

46. Minute:
auswechslung Laszlo Kleinheisler kommt für Peter Niemeyer ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter im Stadion am Vinnenweg, der zweite Durchgang hier läuft seit wenigen Sekunden.

Klare Sache in Bremen-Oberneuland, im Erstrunden-Pokalspiel führt Darmstadt hier nach 45 Minuten gegen den Bremer SV mit 4:0 und ist so auf dem besten Weg zum ersten Pflichtspielsieg der Saison. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase machten die Gäste hier kurzen Prozess, Colak traf gleich drei Mal, wobei das zweite Tor nur mit großer Unterstützung von Bremens Abwehrmann Kmiec zustande kam. Getrübt wird die Stimmung beim Bundesligisten nur durch eine Verletzung von Kapitän Sulu, wir melden uns hier gleich mit dem Wiederanpfiff und weiteren Informationen zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Bremen, Schiri Koslowski pfeift den ersten Durchgang hier ab.

45. Minute:
tor Tooooooooooooor, Colak legt noch vor dem Seitenwechsel nach zum 4:0 für Darmstadt! Heller mit der Flanke von der linken Seite, Colak dann mit einem Kopfball aus dem Lauf, Keeper Ahlers-Ceglarek bleibt erneut ohne Chance.

45. Minute:
Zwei Minuten sollen nachgespielt werden, Aziri bei den Gastgebern mal wieder im Abseits, die Bremer lassen aber weiter nichts unversucht.

44. Minute:
Die Stimmung hier ist aber weiter gut, 600 Fans der Darmstädter haben nach dem bisherigen Geschehen auch richtig gute Laune.

43. Minute:
Das sieht hier jetzt nach Auslaufen bis zum Halbzeitpfiff aus, bei den Darmstädtern werden sicher noch einige Neuzugänge im zweiten Durchgang zum Einsatz kommen.

42. Minute:
Die Bremer haben drei Torschüsse auf ihrem Konto und dabei immerhin schon Darmstadts Keeper Esser zu einer Glanzparade gezwungen.

41. Minute:
Darmstadt jetzt mit drei Treffern bei sechs Abschlussversuchen, das ist dann wohl die Effizienz des Bundesligisten.

40. Minute:
Und Heller mit dem nächsten Abschluss, sein Schuss aus 18 Metern hoppelt jetzt aber links am Tor vorbei.

39. Minute:
tor Tooooooooooooor, Heller macht ganz locker auch das 3:0 für Darmstadt! Fedetsky hatte schön von rechts vorbereitet, Heller steht am langen Pfosten und netzt mit rechts aus sieben Metern ein.

38. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Jabateh in der gegnerischen Hälfte mit einem Foulspiel gegen Niemeyer.

37. Minute:
Die anschließende Ecke für die Hausherren bringt nichts ein, das war aber zumindest mal wieder ein Achtungszeichen der Bremer.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Bremer SV

36. Minute:
chance Aziri mit dem Freistoß aus 22 Metern halblinker Position, sein Ball kommt schön auf den Winkel, Gäste-Keeper Esser wehrt das Ding aber mit einer schönen Flugeinlage ab.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, die Bremer jetzt mal mit einem Freistoß aus durchaus aussichtsreicher Position.

34. Minute:
Colak bei den Gästen erneut im Abseits, das Spiel geht inzwischen aber fast nur noch in eine Richtung und ein dritter Treffer für die Gäste liegt in der Luft.

33. Minute:
Aziri auf der anderen Seite mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, der Ball fliegt aber ohne eine weitere Berührung links am Tor vorbei.

32. Minute:
chance Höhn nach der Ecke mit einem Kopfball aus sieben Metern, das Ding streicht nur knapp über die Latte, die Bremer hier inzwischen auch mit dem Glück des Tüchtigen.

32. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

31. Minute:
Milosevic ersetzt Sulu auf dessen Position, die Gäste derweil mit der nächsten Ecke, diesmal wieder von der linken Seite.

31. Minute:
auswechslung Alexander Milosevic kommt für Aytac Sulu ins Spiel

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist jetzt gespielt, Sulu bleibt draußen, Neuzugang Milosevic steht schon einsatzbereit an der Seitenlinie.

29. Minute:
User Lilly fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 600 Anhänger der Darmstädter hoffen hier aus einen souveränen Auftritt ihres Teams.

28. Minute:
Sulu humpelt vom Platz und muss wohl ausgewechselt werden, die Darmstädter stehen so vor dem ersten Wechsel.

27. Minute:
Der Freistoß bringt nichts ein, bei den Darmstädtern hat sich aber offenbar Kapitän Sulu im Kampf gegen Angreifer Laabs eine Verletzung zugezogen.

26. Minute:
Jabateh aber weiter im Angriffsmodus, kurz hinter der Mittellinie holt er gegen Fedetsky einen Freistoß für seine Farben heraus.

25. Minute:
Jabateh auf der anderen Seite im gegnerischen Strafraum, Darmstadts Keeper Esser hat gegen seinen Abpraller aber keine Mühe und hält den Ball locker fest.

24. Minute:
Heller auf der linken Seite für die Lilien mit der nächsten halbhohen Hereingabe, im Anschluss wird aber Colak wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

23. Minute:
Darmstadt jetzt scheinbar auf einem guten Weg, Coach Meier sieht angesichts der Führung aber immer noch recht unzufrieden aus.

22. Minute:
Das ging jetzt ja fix, die sich anbahnende Überlegenheit des Bundesligisten schlägt sich hier schnell im Ergebnis nieder.

21. Minute:
Toooooooooor, Bremens Kmiec trifft zum 2:0 für Darmstadt ins eigene Netz! Eine Flanke von der linken Seite versucht Darmstadts Colak reinzudrücken, aus sechs Metern ist es aber am Ende Kmiec, der seinen Keeper überwindet.

20. Minute:
Darmstadt will gleich nachsetzen, eine erneute Abseitsposition von Bremens Aziri bringt die Gäste auch wieder in Ballbesitz.

19. Minute:
Vrancic hatte den Freistoß vor das Tor geschlagen, Sulu und Colak sind dann schlicht gedankenschneller als die Abwehr der Bremer.

18. Minute:
tor Tooooooooooor, Colak tirfft nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld zum 1:0 für Darmstadt! Sulu scheitert im ersten Versuch, der Schütze setzt nach und trifft aus dem Gewühl und sechs Metern zur Führung für die Gäste.

18. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

17. Minute:
Jetzt kommt hier in Bremen-Oberneuland auch mal die Sonne durch, die Stimmung unter den etwa 2.200 Zuschauern ist auch ansonsten weiter mehr als gut.

16. Minute:
Bremens Aziri sieht Gelb für ein Hakeln gegen Niemeyer im Mittelfeld.

16. Minute:
gelb Gelb für Florent Aziri

15. Minute:
Die erste Ecke für die Gäste, Vrancics Hereingabe von links kommt auf Niemeyer, dessen Kopfball aus acht Metern aber über das Tor geht.

15. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

14. Minute:
Darmstadt ist natürlich weiter überlegen, Torgefahr kommt dabei aber nicht rum, bei den Bremern wird Jabateh wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

13. Minute:
Sirigu hatte den Ball da voll auf die Nase gekommen, der Mittelfeldmann kann hier nach kurzer Puase aber wieder mitmischen.

12. Minute:
Darmstadt verdaddelt die sich daraus ergebende Chance zum schnellen Gegenangriff, im Anschluss muss ein Spieler der Gäste wegen eines "Gesichtstreffers" behandelt werden.

11. Minute:
Dann verpasst Nils Laabs bei den Gastgebern eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld, da war die Abwehr des Bundesligisten einen Moment unaufmerksam.

10. Minute:
Noch kein Torabschluss nach knapp zehn Minuten hier, die Darmstädter überzeugen aber zumindest statistisch mit über 80% Ballbesitz.

9. Minute:
Auch der Freistoß verpufft ohne größere Nachwirkung, Vrancic hatte den Ball unplatziert vor das Tor der Bremer geschlagen.

8. Minute:
Fedetsky für die Gäste weit vorne auf der rechten Seite, Kmiec holt ihn am 16er-Eck aber robust von den Beinen, es gibt Freistoß für die Darmstädter.

7. Minute:
Es geht weiter hin und her, Colak für die Gäste auf der rechten Seite, Nils Laabs erobert im Anschlus aber den Ball für die Hausherren im Mittelfeld.

6. Minute:
Darmstadts Flügelflitzer Heller auf der linken Seite im Abseits, auch dieser Angriff der Lilien bringt so keine Torgefahr.

5. Minute:
Für Kotyukov geht es aber sofort weiter, die Hausherren können die Partie auch immer noch offen gestalten.

4. Minute:
Bremens Kotyukov am Boden, der Russe bei den Gastgebern hat sich im Kopfballzweikampf mit Niemeyer weh getan.

3. Minute:
Darmstadts Holland kommt am 16er der Bremer aber nicht an den Ball und dann werden die Gäste wegen einer Offensivattacke zurück gepfiffen.

2. Minute:
Dann die ersten Angriffsversuche der Darmstädter, Kapitän Sulu sucht aus der eigenen Hälfte vorne eine Anspielstation.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gastgeber, die den Ball aber nicht lange in den eigenen Reihen halten können.

1. Minute:
Los geht's in Bremen-Oberneuland, der Schiri aus Berlin hat die Partie hier soeben angepfiffen.

Als Schiedsrichter tritt hier der Berliner Lasse Koslowski an, der junge Referee ist erst zur neuen Saison in der 2. Liga im Einsatz und kann hier und heute sicher weitere Erfahrungen sammeln.

Bei den Gastgebern baut man in Mittelfeld und Angriff auf die Gebrüder Ole und Nils Laabs, mutig präsentierte sich im Vorfeld der Partie vor allem Linksverteidiger Sebastian Kmiec. Der einsatzstarke Abwehrmann geht davon aus, "dass wir die Sensation perfekt machen" und wird hier sicher von Beginn äußerst couragiert zu Werke gehen.

Meier hat bis auf die verletzten Felix Platte, Jan Rosenthal und György Garics alle Mann an Bord, mit Keeper Michael Esser, Außenverteidiger Artem Fedetskyy, Immanuel Höhn, und Angreifer Antonio Colak stehen "nur" vier Neuzugänge im Kader der Lilien. Dominik Stroh-Engel und Benjamin Gorka sind dagegen gar nicht erst im Kader

Bei den Darmstädtern warnt Coach Meier schon fast naturgemäß vor dem gastgebenden Außenseiter aus Bremen: "Der Gegner ist voll in der Saison, sie haben die bisherigen Spiele deutlich gewonnen. Wir haben natürlich keine Angst, aber wir bringen ihnen den entsprechenden Respekt entgegen und haben uns auch dementsprechend vorbereitet?, machte der erfahrene Trainer deutlich. Ziel sei trotzdem und ummissverständlich aber das Erreichen der nächsten Runde.

Mit Fabrizio Muzzicato haben auch die Bremer einen neuen Allein-Verantwortlichen an der Seitenlinie, der ehemalige Trainer Klaus Gelsdorf hat nach fünf Jahren als Übungsleiter nun die Rolle des Sportlichen Leiters bei den Hansestädtern übernommen. "Für uns ist Darmstadt ein attraktiver Gegner, aber ob wir gegen sie eine Chance haben, muss man abwarten. Wir bleiben ein Fünftligist", gab der Coach der Gastgeber vor dem Spiel recht nüchtern zu Protokoll.

Die Erstligisten aus Darmstadt treten mit einem komplett umgerüsteten Kader zum ersten Pflichtspiel der Saison an, mit dem aus Bielefeld geholten Norbert Meier wurde nach dem Abgang des ungemein erfolgreichen Dirk Schuster auch ein neuer Trainer verpflichtet. Im letzten Vorbereitungsspiel trennten sich die Lilien vom spanischen Erstligisten UD Las Palmas mit 1:1. Testspieler Maximillian Beister erzielte den Treffer für die 98er, der in Mainz unter Vertrag stehende Flügelflitzer wurde trotz seines ansprechenden Auftritts aber vorerst nicht verpflichtet.

Die Bremer hatten sich in ihrem Landespokal mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen den Blumenthaler SV für den übergreifenden Wettbewerb qualifiziert. In der Liga ist der SV mit neun Punkten aus drei Spielen in die Saison gestartet, das Team aus dem Bremer Westen sieht sich für das heutige Highlight in der noch jungen Spielzeit gut gerüstet.

DFB-Pokal in Bremen, der ortsansässige Sportverein empfängt als klassischer Außenseiter den SV Darmstadt 98. Im Sportpark Vinnenweg will der Fünftligist heute gegen das Überraschungsteam aus der vergangenen Bundesliga-Spielzeit das Unmögliche möglich machen und sich mit einem Sieg für die zweite Runde des Wettberwerbs qualifizieren

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Am 21. August berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Bremer SV gegen den SV Darmstadt 98.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal