Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SpVgg Unterhaching - Mainz 05: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

U'haching - Mainz 5:7

22.08.2016, 08:54 Uhr | t-online.de

SpVgg Unterhaching - Mainz 05: DFB-Pokal im Protokoll. Mainz behauptet sich im Elfmeterschießen.

Mainz behauptet sich im Elfmeterschießen. Foto: Angelika Warmuth. (Quelle: dpa)

Mainz 05 schafft es am Ende doch noch, die nächste Runde des DFB-Pokals zu erreichen. Aber man musste gegen Unterhaching nach dem 3:3 in der regulären Spielzeit und der Verlängerung bis ins Elfmeterschießen gehen.

Der Bundesligist hatte das Spiel zwar dominiert, aber ließ gegen die leidenschaftlich kämpfenden Gastgeber gerade in der Schlussphase der regulären Spielzeit die nötige Souveränität vermissen. Am Ende ist es egal, gewonnen ist gewonnen, Unterhaching kann sich auf die Regionalliga konzentrieren, Mainz muss bis zum Bundesliga-Auftakt noch einmal die Standard-Situationen üben.

SpVgg Unterhaching - FSV Mainz 05 im Protokoll

Tore: 0:1 Córdoba (21.), 1:1 Hain (33.), 1:2 Frei (64.), 1:3 Malli (88.), 2:3 Hain (89.), 3:3 Lux (90.), 3:4 de Blasis (.), 3:5 Malli (.), 4:5 Dombrowka (.), 4:6 Clemens (.), 5:6 Einsiedler (.), 5:7 Rodriguez (.)

21.08.2016, 15:30 Uhr
Unterhaching, Alpenbauer Sportpark
Zuschauer: 7.000

Abpfiff der Begegnung

tor Rodriguez trifft, Mainz gewinnt das Pokal-Duell

tor Einsiedler überwindet Lössl halbhoch links

tor Clemens trifft unten links, Marinovic war diesmal rechts unten

tor Dombrowka trifft gegen Lössl, der aber dran war.

tor Malli trifft für Mainz, halbhoch rechts, Marinovic war in der anderen Ecke

chance Hain verschießt den Elfer über die Latte

tor De Blasis haut die Kugel halbhoch links ein, Marinovic war in der Ecke

chance Lössl hält gegen Stahl!

Das wird nun reine Nervensache, Unterhaching fängt an.

Beide Teams schwören sich nun noch einmal ein. Ehrlich gesagt, hat Mainz es nicht verdient, hier weiter zu kommen, die Leistung war nicht bundesligawürdig. Auf der anderen Seite hat Unterhaching hier mit sehr viel Leidenschaft gespielt.

120. Minute:
schiri Das war es mit der Verlängerung, es gibt Elfmeterschießen!

120. Minute:
Inzwischen haben einige Spieler immer wieder Krämpfe, nun liegt de Blasis am Boden und wird von Unterhachinger Spielern geholfen.

120. Minute:
Die letzte Minute der Verlängerung läuft ...

119. Minute:
chance Wieder Steinherr, der links im Strafraum wieder in der Mitte diesmal Einsiedler bedient, aber Lössl ist in der rechten Ecke und hat den Ball.

117. Minute:
chance Fast der Führungstreffer für Unterhaching! Steinherr zieht Torhüter und Abwehrspieler auf die linke Seite im Strafraum, sieht Hain in der Mitte´, aber auf der Linie steht Brosinski und klärt, das war kanpp.

115. Minute:
Unterhaching hat jetzt noch einmal Luft, Bigalke und Steinherr spielen sich den Ball am linken Strafraumrand zu, werden aber geblockt.

114. Minute:
Bigalke zirkelt den Freistoß Richtung Mainzer Tor, aber der Ball geht knapp über die Latte.

114. Minute:
gelb/rot Donati läuft Lux kurz vor dem eigenen Strafraum in die Hacken und sieht dafür gelb-rot.

112. Minute:
Die Ecke von links kommt auf den langen Pfosten, Serdar steigt hoch, aber köpft den Ball unkontrolliert ins Toraus.

112. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

110. Minute:
Tolle Aktion von Marinovic! Nach einer Flanke von Clemens von rechts springt er am Fünfer ganz hoch und holt sich den Ball vor dem einschussbereiten Malli.

109. Minute:
De Blasis liegt vor dem Strafraum der Gastgeber nach einem harten Zweikampf, aber kurz darauf steht er wieder.

108. Minute:
Die Mainzer Spieler scheinen auch nicht mehr ganz frisch zu sein, die Laufduelle gehen meist unentschieden aus.

108. Minute:
Die Ecke von rechts wird gut in den 16er geschlagen. Aber am Ende ist es Marinovic, der ganz sicher den Ball wegfängt.

107. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

106. Minute:
Donati auf der rechten Seite, seine Flanke wird zum Einwurf für Mainz geblockt.

106. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder in Unterhaching.

105. Minute:
schiri So, die erste Hälfte der Verlängerung ist vorbei, die Seiten werden gewechselt.

105. Minute:
Brosinski mit einer Flanke in die Mitte, Marinovic faustet vor dem einschussbereiten de Blasis den Ball aus den Strafraum.

104. Minute:
Dann hat Bigalke aufgepasst, schnappt sich von einem Mainzer den Ball und läuft an der Mittellinie los. Sein Pass in die Mitte erreicht aber keinen Mitspieler.

103. Minute:
Immer wieder ist es Malli, der auf Seiten der Mainzer für Zug nach vorne sorgt. Er ist auch ja noch einer der Frischesten ....

102. Minute:
Marinovic lässt sich viel Zeit mit dem Abschlag, er sieht auch, dass seine Teamkollegen stehend K.O. sind.

101. Minute:
Stahl schafft es auf der rechten Seite bis fast an den Strafraum der Mainzer, aber seine Flanke bleibt an einem Abwehrbein hängen.

100. Minute:
Bigalke und Lux im Zusammenspiel, das sieht aber nicht mehr richtig spritzig aus, was die beiden da zeigen ....

99. Minute:
Unterhaching wird in der eigenen Hälfte eingeschnürt, Mainz drückt auf das nächste Tor.

98. Minute:
Die Ecke von links ist wieder extremst harmlos, für einen Bundesligisten zu wenig.

98. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

97. Minute:
Malli ist durch und zieht ab, aber Marinovic hechtet zum Ball!

97. Minute:
Dann kommt Bigalke den Ball in der eigenen Hälfte auf den Fußund sprintet Richtung Mittellinie, aber keiner seiner Mitspieler bietet sich an.

96. Minute:
Donati kommt rechts im Strafraum der Gastgeber an den Ball, seine Flanke wird vor dem rechten Pfosten herausgeköpft von einem Unterhachinger.

96. Minute:
Mainz zieht nun in der Hälfte von Unterhaching ein Powerplay auf, man ist um Ballbesitz bemüht.

95. Minute:
Unterhaching mit einem Entlastungsangriff über Marseiler, aber kurz hinter der Mittellinie ist in der Mainzer Hälfte Schluss, die Gastgeber wirken müde.

94. Minute:
Die Einwechslung von Malli hat sich jedenfalls schon bewährt. Er bringt hier richtig Bewegung ins behäbige Spiel der Mainzer.

93. Minute:
Malli mit einem Freistoß von der rechten Seite. In der Mitte des Strafraumes wird der Ball aber herausgeköpft.

91. Minute:
schiri Weiter geht es in Unterhaching mit der ersten Hälfte der Verlängerung.

Das hat sich Mainz selbst zuzuschreiben, dass man nun in die Verlängerung muss. Man hat den Gegner durch Nachlässigkeiten in der Abwehr erst wieder stark gemacht. Auf der anderen Seite hat sich Unterhaching aber auch nicht aufgegeben und wurde belohnt.

90. Minute:
schiri Das war es mit der regulären Spielzeit, es gibt Verlängerung!

90. Minute:
tor Toooooor, 3:3-Ausgleich durch Lux! Das ist der Wahnsinn! Die Ecke von links kommt in den Strafraum, Konfusion überall. Lux nimmt halbrechts den Ball volley mit rechts, Rodriguez fälscht auch noch ab, der Ball ist im Netz.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Unterhaching

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt

89. Minute:
tor Tooooor, 2:3 für Unterhaching durch Hain! Im Gegenzug werfen die Gastgeber alles nach vorne und Hain ist zur Stelle und verkürzt.

88. Minute:
tor Toooooor, 3:1 für Mainz durch Malli! Der neu eingewechselte Malli ist zentrall vor dem 16er ganz allein und lässt Marinovic keine Chance.

86. Minute:
auswechslung Luca Marseiler kommt für Alexander Winkler ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Yunus Malli kommt für Fabian Frei ins Spiel

84. Minute:
Nun erhöht Mainz noch einmal die Schlagzahl

80. Minute:
Unterhaching fällt nicht wirklich mehr viel ein gegen die Mainzer, deren Defensive nun Schwerstarbeit verrichtet. Nach vorne macht der Bundesligist aber nach wie vor zu wenig.

76. Minute:
Mainz verwaltet das Ergebnis, aber die Gastgeber haben sich noch nicht aufgegeben, vielleicht gelingt ihnen noch einmal der Ausgleich ....

75. Minute:
Der Freistoß wird abgeblockt.

74. Minute:
Freistoß für Unterhaching aus halbrechter Position gut 20 Meter Entfernung.

73. Minute:
auswechslung Markus Einsiedler kommt für Maximilian Nicu ins Spiel

71. Minute:
Beinahe der Ausgleich! Lux wird in der Mitte des Strafraums gut von Dombrowka angespielt, aber Rodriguez ist mitgelaufen und stört den Unterhachinger entscheidend beim Torschuss.

69. Minute:
Lux kommt gleich über die rechte Seite, aber kein Mitspieler bietet sich an.

68. Minute:
auswechslung Vitalij Lux kommt für Jim-Patrick Müller ins Spiel

64. Minute:
tor Tooooor, 2:1 für Mainz durch Frei! Frei zieht mit links aus gut 17 Metern unbedrängt ab und überwindet Torhüter Marinovic.

62. Minute:
Dann verschätzt sich Marinovic beim Herauslaufen aus seinem Kasten, kommt aber gerade noch rechtzeitig vor einem Mainzer an den Ball und klärt am 16er zum Einwurf mit dem Fuß.

61. Minute:
Mainz versucht, die Gastgeber aus der eigenen Hälfte zu locken, bisher ohne Erfolg.

57. Minute:
Bigalkes Freistoß wird zentral im Strafraum von de Blasis per Kopf abgeblockt.

57. Minute:
Donati legt auf der linken Seite vor dem Strafraum Müller, Bigalke tritt den Freistoß

55. Minute:
chance Wieder Unterhaching! Nicu bedient im Strafraum der Mainzer Patrick Müller, der zieht ab, aber Lössl kratzt den Ball von der Linie.

53. Minute:
7.000 Zuschauer sind in Unterhaching, hat der Stadionsprecher gerade stolz verkündet.

51. Minute:
Unterhaching macht gleich wieder Druck und Mainz hat noch keine Antwort darauf.

48. Minute:
auswechslung Cordoba muss raus, der Einschlag kurz vor der Pause gegen Welzmüller war wohl doch zu hart.

46. Minute:
auswechslung Christian Clemens kommt für Jairo Samperio ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Aarnink hat die Partie wieder frei gegeben

Ein ganz ausgeglichenes Spiel hier im Alpenbauer Sportpark von Unterhaching. Mainz ist hier alles andere als dominant und Unterhaching spielt seit Anfang an hier gut mit. Gegen Ende der ersten Hälfte hatten die Gastgeber sogar noch die Chancen mit einer Führung in die Pause zu gehen. Aktivposten ist immer wieder Bigalke, der auch maßgeblich am Ausgleich seiner Unterhachinger beteiligt war. Hier ist noch nichts entschieden, gleich geht es weiter.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Unterhaching

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

41. Minute:
Cordoba kann nach kurzer Behandlungspause wieder laufen, der Einschlag sah aber ziemlich heftig aus. Er läuft auch nicht richtig rund

39. Minute:
gelb Gleich danach rasseln Cordoba und Welzmüller zusammen, Welzmüller sieht danach Gelb

39. Minute:
Hain wieder in guter Schussposition vor dem Mainzer Tor, wieder war Bigalke an der Vorarbeit beteiligt, aber die Abwehr der Gäste blockt den Schuss ab.

36. Minute:
gelb Kapitän Bungert hält den Fuß drauf beim Schussversuch von Müller und sieht zurecht Gelb.

35. Minute:
Es hat nun sehr stark angefangen zu regnen, das wird hier nicht einfacher auf dem Rasen.

33. Minute:
tor Toooooor, der 1:1-Ausgleich durch Hain! Bigalke im Strafraum der Mainzer, dreimal bekommt die Mainzer Defensive Bigalke nicht in den Griff, dann passt er auf Hain und der überwindet Lössl rechts im kurzen Pfosten.

30. Minute:
Langer Ball aus der eigenen Hälfte links auf Brosinski. Der Mainzer flankt mit dem Außenrist auf den kurzen Pfosten, Frei kommt aber nicht heran.

27. Minute:
Wieder ist es Cordoba, der durch ist, aber er kann den Ball nicht kontrolliert Richtung Tor bringen.

26. Minute:
Der Freistoß von Bigalke ist sehr harmlos, Lössl fischt die Kugel locker herunter.

25. Minute:
gelb Donati holt sich nach einem Foul vor dem eigenen 16er den gelben Karton ab.

23. Minute:
Die Führung für Mainz ist nicht unverdient, Unterhaching machte aber mehr für das Spiel.

21. Minute:
tor Tooooor, 1:0 für Mainz durch Cordoba! Cordoba wird zentral vor dem 16er von Unterhaching frei gespielt, läuft durch und schiebt den Ball rechts halbhoch an Marinovic vorbei ins Netz.

21. Minute:
Die nächste Ecke landet bei Rodriguez, der versucht von der Straumraumgrenze den Ball ins Tor zu schlenzen, aber das war nicht genau genug.

20. Minute:
Brosinski mit der Ecke von rechts, aber es gibt die nächste Ecke.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

20. Minute:
Nun mal Mainz mit Cordoba, der über den halben Platz einen Sprint hinlegt, dann aber geblockt wird.

17. Minute:
Das war knapp. Die Mainzer Abwehr schaut zu, wie sich Hain in den Strafraum spielt und dann auch noch zum Abschluss kommt. Aber sein Schuss geht links am Pfosten vorbei.

15. Minute:
gelb Winkler hält Cordoba fest und sieht Gelb.

13. Minute:
Stahl kommt halbrechts gut 35 Meter vor dem Tor zur Flanke, aber die landet in den Armen von Lössl, das war doch recht harmlos.

12. Minute:
Jairo versucht es mal aus der zweiten Reihe, aber sein Schuss geht über das Tor von Unterhaching, das ist bisher zu wenig von Mainz.

11. Minute:
Wieder Unterhaching. Diesmal ist es Bigalke, der Steinherr sucht, aber der ist halblinks zu langsam.

9. Minute:
Da war die erste Chance für Unterhaching! Steinherr und Nicu im tollen Zusammenspiel vor dem 16er von Mainz, aber Lössl ist auf dem Posten, das war knapp.

5. Minute:
Mainz nun ein wenig offensiver, aber die Gastgeber haben im Moment mehr Zug zum Tor.

3. Minute:
Unterhaching erstmals vor dem Tor der Gäste, aber Torhüter Lössl hat den Ball.

1. Minute:
Der Ball rollt in Unterhaching

Die Teams sind auf dem Feld, gleich geht es hier los.

Die Mainzer taten sich in den letzten Jahren im Pokal schon öfter schwer gegen unterklassige Klubs. So flogen die 05er letztes Jahr in der zweiten Runde vor heimischem Publikum gegen Zweitligist TSV 1860 München früh aus dem Pokal-Wettbewerb. Im Jahr zuvor scheiterte man in Chemnitz bereits in der ersten Runde, wenn auch nach Elfmeterschießen.

Bis zuletzt musste FSV-Trainer Martin Schmidt um seinen Kreativspieler Yunus Malli bangen. Malli zog sich zuletzt beim Test gegen RW Erfurt (5:0) einen Pferdekuss über dem Knie zu und konnte seit dem kaum trainieren. "Wenn wir nicht kompakt und aggressiv sind, sind wir anfällig. Im Pokal braucht man das Quäntchen Glück und muss das erste Tor machen", weiß auch der Mainzer Coach um die Schwere der Aufgabe.

In der Sommerpause haben sich die 05er in ganzer Breite verstärkt. So kam mit Torwart Jonas Lössl ein neuer Schlussmann, Christian Clemens (Schalke), Gerrit Holtmann (Braunschweig) und Besar Halimi (FSV Frankfurt) können die Offensive beleben, während Jean-Philippe Gbamin (RC Lens) eine Alternative fürs defensive Mittelfeld ist.

Im Gegensatz zu den Gastgebern ist das Pokalmatch heute das erste Pflichtspiel der Saison für den FSV Mainz 05. Naturgemäß wissen die Rheinhessen noch nicht so recht, wo sie stehen. Dass der Mainzer Bundesligist dennoch heute de haushohe Favorit ist, steht außer Frage. In der Vorbereitung gab es für die Mainzer einige Höhen und Tiefen. Einem starken 4:0 gegen Liverpool folgte eine herbe 0:3-Klatsche gegen den 1. FC Köln. Aber Testspiele sollten in der Saisonvorbereitung sicher nicht überbewertet werden.

Dass Unterhaching Pokalsensationen kann, hat das Team schon mehrfach unter Beweis gestellt. Im letzten Jahr schlug man in der ersten Pokalrunde Bundesligist Ingolstadt mit 2:1. In der zweiten Runde musste dann der damalige Zweitligist RB Leipzig dran glauben. Mit 3:0 schickten die Hachinger dabei die ambitionierten Sachsen nach Hause. Mal sehen, zu was die Spielvereinigung heute imstande ist.

Bei der SpVgg Unterhaching läuft es wie geschmiert, nach dem sechsten Spieltag der Regionalliga Bayern grüßt die Elf von Coach Claus Schromm mit der lupenreinen Bilanz von fünf Siegen aus fünf Spielen mehr als souverän von oben. Zudem hat Haching auch sein ersten Match im bayerischen Landespokal klar mit 5:0 gegen den Bezirksligisten SV Schwabegg für sich entscheiden können. So rechnen sich die Münchner Vorstädter natürlich auch gegen Bundesligist Mainz 05 etwas aus.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Am 21. August berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel SpVgg Unterhaching gegen Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal