Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Freiburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC Berlin - SC Freiburg live verfolgen  

Hertha BSC - Freiburg 2:1

28.08.2016, 11:31 Uhr | t-online.de

Hertha BSC - Freiburg live: Bundesliga im Live-Ticker. Pal Dardai ist der Trainer von Hertha BSC. (Quelle: dpa)

Pal Dardai ist der Trainer von Hertha BSC. Foto: Jörg Carstensen. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Darida (62.)

1:1 Höfler (90.)

2:1 Schieber (90.)

28.08.2016, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 41.648

Das war's vom Match in Berlin. Seit 17.15 Uhr sind wir vom Match Hoffenheim gegen Aufsteiger Leipzig live für Sie dabei.

Was für eine dramatische Schlussphase im tropisch anmutenden Olympiastadion! Erst egalisiert der SC Freiburg die Berliner Führung in der Nachspielzeit durch Höfler (90+1) und dann trifft der eingewechselte Schieber in allerletzter Minute doch noch zum Berliner 2:1 (90+5). Ein etwas glücklicher, aber dennoch verdienter Sieg für die Berliner Hertha, die hier über das gesamte Spiel etwas mehr investiert hat und nun das glücklichere Ende für sich verbuchen kann. Hertha feiert einen gelungenen Saisonauftakt, beim SCF herrscht natürlich Enttäuschung.

90. Minute:
Nach sieben Minuten Nachspielzeit der Abpfiff in Berlin, Hertha BSC schlägt Freiburg mit 2:1!

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooooooooor, Schieber tifft für Hertha BSC zum 2:1! Links im Freiburger 16er legt Schieber alles in den Zweikampf mit Höfler und stochert den Ball dann aus spitzem Winkel mit letzter Kraft rechts unten ins Tor!

90. Minute:
Nun werfen die Berliner noch einmal alles nach vorn, aber es laufen bereits die letzten Sekunden der Nachspielzeit.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Höfler markiert den Ausgleich für Freiburg! Grifos Ecke kommt gut vors Tor, Hegeler verliert Höfler aus den Augen und der Freiburger trifft locker aus 5 Metern rechts in die Maschen!

90. Minute:
Doch zunächst muss Herthas Skjelbred humpelnd runter. Der Norweger hat Muskelprobleme.

90. Minute:
ecke Freiburg macht noch einmal Dampf. Der aufgerückte Christian Günter holt eine Ecke heraus.

90. Minute:
Es werden offiziell satte fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
Und auch Torschütze Darida bekommt seinen Sonderapplaus der Fans. Hegeler soll nun hinten zu machen.

90. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Vladimír Darida ins Spiel

89. Minute:
Hertha BSC wird gleich nochmals wechseln und den langen Hegeler bringen.

88. Minute:
44.punkte fragt: "Hat der Berliner BSC den Sieg verdient?" Die Gastgeber haben über die gesamte Spielziet schon etwas mehr in die Offensive investiert. Also ja.

87. Minute:
Herthas Haraguchi plagt sich mit einem Krampf, das Match ist unterbrochen.

86. Minute:
Viel Applaus für den neuen Hertha-Kapitän Ibisevic, der alles rausgehauen hat und nun schlicht platt ist.

85. Minute:
auswechslung Julian Schieber kommt für Vedad Ibisevic ins Spiel

85. Minute:
Hertha mit dem Plattenhardt-Eckball von rechts, aber im 16er kmmt kein Mitspieler ran.

84. Minute:
ecke Esswein setzt gut seinen Körper gegen Philipp ein und holt so die Ecke heraus.

83. Minute:
gelb Esswein mit der Berliner Konterchance. Niederlechner drückt den Berliner im Mittelfeld dann zu Boden und sieht dafür Gelb.

82. Minute:
Hertha fängt den Freistoß ab, doch der eigene Konter misslingt. Der SCF bleibt n Ballbesitz.

81. Minute:
Freistoß für Freiburg rechts am Flügel. Bulut wird den Ball wohl reinbringen.

80. Minute:
Freiburg ackert weiter. Aber bis in den Berliner Strafraum kommen die Breisgauer aktuell nicht mehr.

79. Minute:
Beiden Teams unterlaufen nun immer mehr Fehlpässe. Die Hitze ist ein harter Gegner.

78. Minute:
Hertha BSC steht jetzt mit fast allen Mann vorm eigenen 16er und lauert auf den Konter.

77. Minute:
Viel Applaus der Fans für den Neuen in der Berliner Offensive. Aber aktuell muss erst einmal Freiburg kommen.

76. Minute:
Völlig ausgepumpt geht Herthas Weiser vom Platz und macht für Neuzugang Esswein Platz.

76. Minute:
auswechslung Alexander Esswein kommt für Mitchell Weiser ins Spiel

75. Minute:
Ulrich fragt: "Wann kommt Esswein, macht er sich schon warm?" Er macht sich just jetzt zum Wechsel bereit.

74. Minute:
Freiburg nun mit etwas mehr Ballbesitz im Mittelfeld. Aber rund 35 Meter vorm Berliner Tor werden die Räume sehr eng.

73. Minute:
Hertha BSC zieht sich ejtzt etwas weiter zurück und bietet den Gästen damit große Teile des Mittelfelds an. Maximilian Philipp mit dem Schuss aus 22 Metern - weit links vorbei.

72. Minute:
Weiter geht's, der SC Freiburg wird jetzt noch einmal die letzten Kräfte mobiliseren.

71. Minute:
Schiri Brand bittet zur zweiten und letzten Trinkpause der Partie.

70. Minute:
chance Dann die Konterchance für Hertha BSC! Weiser macht rechts Meter und passt dann vors Tor, wo Ibisevic das Leder im Fallen flach aus 13 Metern um Zentimeter rechts unten vorbeisetzt!

69. Minute:
chance Fast das 1:1 der Freiburger durch Grifo. Grifo lässt Weiser locker vorm Berliner 16er stehen und schlenzt dann das Leder aus 20 Metern gefühlvoll um Zentimeter rechts am Pfosten vorbei!

69. Minute:
Bulut mit seiner ersten Aktion für die Gäste, aber seine Flanke landet nur bei Jarstein.

68. Minute:
SCF-Coach Christian Streich löst die 5er-Abwehrkette auf und hat nun deutlich mehr Offensive auf dem Platz.

67. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Janik Haberer ins Spiel

67. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Aleksandar Ignjovski ins Spiel

66. Minute:
Im Anschluss an die Berliner Ecke geht Weiser theatralisch lurz vom 16er zu Boden, aber Schiri Brand hat da kein Foul gesehen.

65. Minute:
ecke Plattenhardt erzwingt gegen Ignjovski die nächste Berliner Ecke.

65. Minute:
Bei den Gästen sollen gleich nur Bulut und Nils Petersen ins Spiel kommen.

64. Minute:
Die Berliner wollen nun schnell den zweiten Treffer nachlegen und die Entscheidung erzwingen.

63. Minute:
Der Treffer lag in den letzten Minuten in der Luft, der SC Freiburg hatte zunehmend Probleme in der Abwehr.

62. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Darida macht das 1:0 für Hertha BSC! Haraguchi leitet rechts stark ein, passt auf Ibisevic am 16er, der auf Darida prallen lässt und dann netzt Darida eiskalt aus 15 Metern rechts unten ein!

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 62 % Ballbesitz.

60. Minute:
Hertha BSC hat nun deutlich mehr Zug zum Tor. Weiser mit der Flanke von rechts, aber im 16er der Gäste kann Ibisevic den Ball nicht kontrollieren.

59. Minute:
Hertha BSC ist jetzt am Drücker, auch wenn Daridas Ecke zunächst ohne Folgen für die Gäste bleibt.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

57. Minute:
chance Und gleich wider die Berliner mit der nächsten Flanke. Freiburgs Höfler will per Kopf klären und trifft die Latte! Dusel für den SCF in dieser Phase!

56. Minute:
chance Die Chance für Hertha BSC zur Führung! Haraguchi mit dem satten Abschluss aus 20 Metern und SCF-Keeper Schwolow zeigt einen starken Reflex auf der Linie und wehrt ab! Den Abpraller kann kein Berliner verwerten!

55. Minute:
chance Das Match nimmt nun Fahrt auf. Herthas Darida wird im Freiburger 16er im letzten Moment geblockt und dann der erneute Konter der Gäste. Maximilian Philipp versucht's vom Strafraumrand und Jarstein muss sich erstmals bewähren. Er begräbt das Leder sicher unter sich.

54. Minute:
Bester Angriff der Gäste im zweiten Abschnitt. Niederlechner schickt links Söyüncü steil und der flankt vors Tor, aber da ist niemand.

53. Minute:
Die Stimmung in der Berliner Ostkurve ist deutlich besser als das Spiel. Es fehlen weiterhin die Torchancen.

52. Minute:
Freiburgs Niederlechner kracht schmerzhaft mit Langkamp und Lustenberger zusammen. Er macht aber weiter.

50. Minute:
Hertha BSC links mit Haraguchi, doch erneut bleibt Gulde Sieger im Zweikampf und läuft dem Herthaner den Ball ab.

49. Minute:
Schiri Brand hat Redebedarf und erklärt Abrashi sein Foul an Skjelbred nochmals.

48. Minute:
Die zeite Hälfte beginnt ähnlich schleppend wie die erste. Darida kommt im Mittelfeld nicht an Freiburgs Haberer an vorbei.

47. Minute:
Reiner fragt: "Steht Ronny noch auf Herthas Gehaltsliste?" Ja, aber auf dem Platz wird er wohl nie wieder für die Berliner stehen. Hertha strebt angeblich eine Vertragsauflösung an.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Benjamin Brand hat die zweite Hälfte angepfiffen. Der SC Freiburg hat nun Anstoß.

Nach ereignisarmen ersten 45 Minuten zwischen der Hertha und dem SC Freiburg geht es konsequenterweise torlos in die Kabinen. Hertha BSC hat hier zwar deutliche Feldvorteile, doch kommen die Hausherren dabei so gut wie nie ins "letzte Drittel". SCF-Keeper Schwolow musste nur einmal bangen, als ein Weiser-Schuss knapp am Kasten der Gäste vorbeirauschte. Freiburg indes ist hier immer mal wieder mit seinen Kontern gefährlich. Gleich geht es weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause in Berlin, noch keine Tore zwischen Hertha BSC und dem SC Freiburg.

45. Minute:
Söyüncü klärt etwas unglücklich am eigenen 16er. Es gibt noch einmal Ecke für Hertha BSC. Doch die bringt nichts ein... Plattenhardts zweiter Ball ist dann leichte Beute für Schwolow.

45. Minute:
Es werden offiziell zwei Minuten Nachspielzeit in dieser ersten Hälfte angezeigt.

44. Minute:
Sven fragt: "Wie ist bisher die Stimmung im Stadion?" Die Berliner Ostkurve macht wie gewohnt ordentlich Lärm, der Rest schweigt eher.

43. Minute:
Hertha BSC einmal mit Platz. Haraguchi geht am 16er ins Dribbling gegen Freiburgs Gulde - und verliert es!

42. Minute:
Inzwischen ziehen die ersten Wolken am Berliner Himmel auf, es wird noch schwüler.

41. Minute:
Bei den Herthanern mehren sich die Fehlpässe. Die Pause naht und die Gastgeber scheinen sie zu brauchen.

40. Minute:
Amon fragt: "Wie schlägt sich der Aufsteiger?" Erstaunlich gut. Die Konter der Gäste haben es in sich und hinten stehen Höfler und Co. stabil.

39. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste im Anschluss verpufft... Aber freiburg hat nun Lust auf mehr.

38. Minute:
chance Schneller Kontergegenzug der Freiburger! Im Berliner 16er bekommt Grifo den Ball und im allerletzten Moment blockt ihn Pekarik zur Ecke!

37. Minute:
Die Berliner Ecke wird von Höfler und Grifo im Verbund im 16er der Gäste geklärt.

36. Minute:
ecke Hertha erhöht den Druck und Christian Günter kann nur auf Kosten einer Ecke klären.

35. Minute:
Darida mit dem Berliner Freistoß und SCF-Keeper Schwolow boxt das Leder weit raus. Dann der zweite Ball der Berliner, aber Ibisevic trifft den Ball aus 11 Metern nicht voll und das Leder trudelt vorbei...

34. Minute:
gelb Freiburgs Gulde lässt Plattenhardt über die Klinge springen und sieht die erste Gelbe der Partie.

33. Minute:
Erstes heftigeres Foul der Partie. Freiburgs Ignjovski sperrt Weiser. Das kann man auch mit Gelb ahnden.

32. Minute:
Kälter wird es heute Nachmittag nicht mehr. Das Spiel wird entsprechend wohl auch kaum noch an Tempo zulegen.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 67 % Ballbesitz, aber kaum Chancen.

30. Minute:
chance Es geht doch! Hertha BSC mit Weiser, der aus halbrechter Position aus 21 Metern abzieht. Schwolow streckt sich vergebens, aber der Ball geht knapp links vorbei!

29. Minute:
Pekarik leitet für die Berliner rechts ein. Weiser übernimmt, aber am Ende fabriziert der einen Pass in den 16er, wo kein Mitspieler ist.

28. Minute:
Freiburg kann das Spiel in den letzten Minuten immer mehr in Richtung Berliner Hälfte verlagern.

27. Minute:
Es scheint weiterhin alles beim Alten zu bleiben. Beide Teams riskieren extrem wenig und warten eher auf den Fehler des Gegners.

26. Minute:
Weiter geht's. Vielleicht zeigt die Erfrischung ja jetzt ihre Wirkung.

25. Minute:
Trinkpause in Berlin, bei mehr als 40 Grad in der Sonne keine schlechte Idee.

24. Minute:
Darauf setzen die Freiburger. Schnell das Mittelfeld überbrücken und die wenigen Chancen dann aber auch nutzen.

23. Minute:
Und gleich wieder die Gäste! Haberer wird steil geschickt und Hertha-Keeper Jarstein muss sich vor dem Freiburger auf das Leder werfen!

23. Minute:
Lange lässt Freiburg einmal den Ball durch die eigenen reihen kreisen. Höfler mit dem Ball auf Niederlechner, der satt links am Berliner 16er abzieht, aber eine Etage zu hoch zielt!

22. Minute:
scf4ever fragt: "Wie spielt Schwolow bisher?" Er hatte praktisch noch nichts zu tun, zu harmlos agieren die Berliner bislang.

20. Minute:
Weiter warten die rund 40.000 Fans im Olympistadion auf die erste echte Torchance der Partie. Weisers Flanke wird vom SCF mit Söyüncü und am Ende Keeper Schwolow abgefangen.

19. Minute:
Szenenapplaus für Hertha-Kapitän Ibisevic, der im Mittelfeld auch nach hinten mitackert.

18. Minute:
das ist kein Augenschmaus für die leidgeprüften Berliner Fans. Pekarik rutscht der Ball rechts ins Toraus...

17. Minute:
Freiburg wird jetzt etwas aktiver und nimmt nun auch mal offensiv am Spiel teil

16. Minute:
Dann die Konterchance der Gäste. Niederlechner nimmt Fahrt auf und wird von Skjelbred attackiert. Im 16er der Berliner klären dann Skjelbred und Jarstein im Verbund gegen den Freiburger.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier satte 79 % Ballbesitz.

14. Minute:
Kurze Unterbrechung der Partie nachdem Lustenberger den Ball aus kurzer Entfernung mitten ins Gesicht bekommen hatte. Lustenberger macht aber weiter.

14. Minute:
Tschuc fragt: "Warum spielt Petersen nicht auf Freiburger Seite?" Der Torjäger war ja erst am Dienstag nach den olympischen Spielen von Rio wieder ins Training eingestiegen.

13. Minute:
Freiburg beschränkt sich in dieser Phase des Spiels nur auf die Abwehrarbeit.

12. Minute:
Hertha rechts mit Pekarik und er hat einmal Platz. Pekarik zieht nach innen und schießt dann aus 19 Metern doch sehr harmlos und zudem deutlich rechts vorbei...

11. Minute:
Die Außenbahnen werden von der Hertha bislang viel zu selten in Szene gesetzt.

10. Minute:
Das Match schleppt sich eher dahin, viel zu wenig Tempo im Spiel der Gastgeber, um den SCF ernsthaft zu prüfen.

9. Minute:
Mit dem erst 19-jährigen Allan haben die Berliner noch einen interessanetn neuen Mann für das Mittelfeld auf der Bank.

8. Minute:
Herthas Skjelbred hat etwas Probleme mit dem Knöchel, wie es scheint. Er macht aber zunächst weiter.

7. Minute:
Freiburg zieht sich nun weiter zurück, die Berliner übernehmen langsam das Kommando.

6. Minute:
Die Hertha erhöht etwas die Schlagzahl. Darida mit dem Ball auf Haraguchi, der den Ball gut im 16er annimmt. Sein Volleyversuch geht dann aber aus 14 Metern deutlich rechts vorbei!

5. Minute:
Weiterhin regiert der Querpass das Aufbauspiel der Berliner. Kaum Raumgewinn.

4. Minute:
Unten auf dem Rasen wurden vor dem Anpfiff angeblich 43 Grad gemessen!

3. Minute:
Freiburg startet nun sein Pressing und attackiert die Hertnaner bereits an deren 16er.

3. Minute:
Knapp 2.000 Fans aus Freiburg unterstützen hier heute ihren SCF. Und man hört sie.

2. Minute:
Gemächlicher Beginn der Berliner, bei dieser Hitze will man offenbar nicht ins offene Messer laufen.

1. Minute:
Sommerhitze auch in Berlin. Bei rund 33 Grad ist es hochsommerlich heiß. Das wird heute auch ein Match der besseren Physis. Das Olympiastadion ist halbwegs gefüllt - es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Benjamin Brand hat die Partie im nur mäßig gefüllten Olympiastadion freigegeben. Hertha BSC hat Anstoß.

Schiedsrichter Benjamin Brand führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die jüngste Bilanz der Freiburger in Berlin kann sich sehen lassen. Drei der letzten vier Gastspiele im Olympiastadion konnte der SC für sich entscheiden (ein Remis)! Der letzten Berliner Heimsieg gegen die Breisgauer ist denn auch schon mehr als zehn Jahre her. Im April 2005 gewann die Hertha mit 3:1.

Beim SC Freiburg sitzt der Silbermedaillen-Gewinner von Rio Nils Petersen zunächst nur auf der Bank. In der Offensive startet Florian Niederlechner auf der Außenposition für ihn.

"Ich habe viel Vertrauen in die Mannschaft. Wir müssen die Herausforderung positiv angehen. Die Mannschaft versucht, alles aufzufangen und vorwärts zu denken, das gefällt mir", sieht Streich seine Truppe auf einem guten Weg.

Allerdings plagen SCF-Trainer Christian Streich weiterhin Personalsorgen in der Defensive. Mit Oliver Kempf (Außenmeniskus-OP) und Marc Torrejon (Knöchel) fehlen den Breisgauern weiterhin zwei etablierte Kräfte in der Abwehr. Und auch Mittelfeldallrounder Mike Frantz musste kurz vor dem Match mit Hüftproblemen passen.

Aufsteiger SC Freiburg ist mit einem souveränen 4:0 im Pokal bei Viertligist Babelsberg in die Saison gestartet. Im ersten Bundesligaspiel nach dem Wiederaufstieg wollen die Breisgauer heute im Berliner Olympiastadion natürlich etwas Zählbares mitnehmen.

Auf dem Platz aber steht heute zunächst nahezu das Berliner Team der Vorsaison, das mit einer erschreckend schwachen Rückrunde von Platz drei noch bis auf Platz sieben abrutschte. Mit dabei ist auch Fabian Lustenberger, der erst vor einer Woche von Dardai als Kapitän abgesetzt wurde. "Freiburg ist sehr gut organisiert. Der Trainer hat immer einen guten Plan. Die Spieler sind sehr gierig und leidenschaftlich?, warnte Dardai seine Elf vor dem Aufsteiger.

Nachdem der eigentliche "Königstransfer" Ondrej Duda verletzungsbedingt immer noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für die Hertha wartet, ruhen nun die Hoffnungen auf Esswein, das lahme Offensivspiel der Herthaner zu beleben. Der Neuzugang vom FC Augsburg steht heute gleich im Kader und könnte zu einem Joker-Einsatz kommen.

Dazu beitragen soll auch Last-Minute-Neuzugang Alexander Esswein, der am Freitag vom FC Augsburg zu den Hauptstädtern stieß und heute gleich im Kader der Blau-Weißen steht.

Nach einer mehr als durchwachsenen Vorbereitung, dem vorzeitigen Aus in der Quali zur Europa League, dem Wechsel des Kapitäns und dem glücklichen Weiterkommen im Pokal beim Drittligisten Jahn Regensburg nach Elfmeterschießen hofft man bei Hertha BSC pünktlich zum Bundesliga-Start in ruhigeres Fahrwasser zu kommen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hertha BSC gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal