Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Würzburger Kickers - VfL Bochum 2:0 - Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Würzburger Kickers - Bochum 2:0

10.09.2016, 08:02 Uhr | t-online.de

Würzburger Kickers - VfL Bochum 2:0 - Partie im Protokoll. Die Spieler der Würzburger Kickers feiern die 1:0-Führung gegen Bochum. (Quelle: dpa/Nicolas Armer)

Die Spieler der Würzburger Kickers feiern die 1:0-Führung gegen Bochum. (Quelle: Nicolas Armer/dpa)

Mit 2:0 schlägt Aufsteiger Würzburg hier den Favoriten aus Bochum, nach 90 abwechslungsreichen Zweitligaminuten ist der Erfolg der Franken etwas glücklich aber sicher nicht unverdient zustande gekommen.

Nach der Führung durch Soriano gaben die Kickers das Spiel nicht mehr aus der Hand, zuvor waren eigentlich die Gäste am Drücker, die vor dem Tor aber letztlich zu harmlos agierten. Würzburg feiert jetzt zwei Dreiern in Folge, die Bochumer stehen dagegen vor harten Wochen im Mittelfeld der Liga.

90. Minute:
Und dann ist auch Schluss, Schiri Sather pfeift die Partie gar nicht erst wieder an.

90. Minute:
tor Toooooooooor, Benatelli trifft nach einem Konter der Kickers zum 2:0 für Würzburg! Aus drei Metern grätscht der Schütze das Ding über die Linie, der Assist geht an Daghfous auf der linken Seite.

90. Minute:
Bochum rennt weiter kopflos an, die Würzburger werfen sich in die Bälle und stehen kurz vor ihrem ersten Heim-Dreier.

90. Minute:
Dann wird auch noch ein Angreifer der Bochumer wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen, zwei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

89. Minute:
Hart aber unplatziert, die Bochumer agieren schon lange nach dem Prinzip "Brechstange", kampfstarke Würzburger halten aber weiter toll dagegen.

88. Minute:
chance Dann kann der mit aufgerückte Kapitän Bastians aus acht Metern abziehen, seinen aus der Bedrängnis abgegebenen harten Schuss wehrt Keeper Wulnikowski aber gekonnt ab.

87. Minute:
Eisfeld für den VfL mit einer Ecke von der rechten Seite, auch dieser Standard zieht aber keine Torgefahr nach sich.

87. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

86. Minute:
Unglücklich wäre eine Niederlage für die Gäste schon, sie haben hier imzwischen 65% Ballbesitz und auch mehr Torschüsse abgegeben.

85. Minute:
Den Gästen läuft jetzt natürlich auch die Zeit davon, Joker Saglam verpasst einen Steilpass aus dem Mittelfeld.

84. Minute:
Losilla steht beim VfL jetzt ganz vorne mit drin, eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld verpasst der etatmäßige Mittelfeldmann aber.

83. Minute:
Auf beiden Seiten wird gewechselt, bei den Gastgebern holt sich Torschütze Soriano dabei seinen Sonderapplaus ab.

82. Minute:
auswechslung Pawel Dawidowicz kommt für Timo Perthel ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Marco Königs kommt für Elia Soriano ins Spiel

81. Minute:
Noch knapp zehn Minuten, Bochum kommt jetzt nicht mehr vor den gegnerischen Kasten, Coach Verbeek will nochmal wechseln.

80. Minute:
Die Kickers versuchen den Ball fern vom eigenen Tor zu halten, Pisot mit einer Flanke von der rechten Seite, der Ball wird vorm Tor aber abgefangen.

79. Minute:
Kurzweg ersetzt Junior Diaz als linker Verteidiger und so langsam geht es hier jetzt auch schon in die Schlussphase.

79. Minute:
auswechslung Peter Kurzweg kommt für Júnior Díaz ins Spiel

78. Minute:
Offiziell sind hier 10.473 Zuschauer anwesend, erneut soll jetzt bei den Hausherren gewechselt werden.

77. Minute:
User Luis fragt, warum Flügelflitzer Rama bei den Würzburgen nicht dabei ist. Der Neuzugang war vor seiner Verpflichtung vertragslos und muss nun offenbar erstmal wieder "eingearbeitet" werden.

76. Minute:
Wurtz muss beim VfL verletzungsdbedingt vom Platz, mit Saglam kommt natürlich ein weiterer Offensivmann.

75. Minute:
auswechslung Görkem Saglam kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

74. Minute:
Ein von Eisfeld getretener Freistoß für den VfL bringt nichts ein, Keeper Wulnikowski wehrt das Ding fast locker ab.

73. Minute:
Wurtz muss dann bei den Gästen wegen einer blutenden Kopfwunde behandelt werden, da steht möglicherweise gleich der nächste Wechsel an.

72. Minute:
Stürmer für Stürmer bei den Bochumern, der lange Mlapa ersetzt Quaschner in der Spitze.

72. Minute:
auswechslung Peniel Mlapa kommt für Nils Quaschner ins Spiel

71. Minute:
Gelb für Bochums Verteidiger Canouse, der den Konter der Kickers mit einem Foulspiel unterbunden hat.

71. Minute:
gelb Gelb für Russell Canouse

70. Minute:
Noch 20 Minuten, die Hausherren mal wieder mit einem schnellen Gegenangriff über die linke Seite.

69. Minute:
Eisfeld für den VfL mit einem verunglückten Versuch aus der zweiten Reihe, an der Linie steht Joker Mlapa schon einsatzbereit zu seiner Einwechslung.

68. Minute:
Würzburg jetzt mit noch mehr Kampf und Konterfußball, nun sind die doch angeschlagen wirkenden Gäste noch mehr gefordert.

67. Minute:
Zumindest ist das hier jetzt noch spannender geworden, für den unbeteiligten Zuschauer hat der Treffer der Partie sicher gut getan.

66. Minute:
chance Weilandt hat dann das 1:1 für den VfL auf dem Fuß, sein flacher Rechtsschuss aus 18 Metern hoppelt aber knapp links am Tor vorbei.

65. Minute:
Bochums Trainer Verbeek steht weiter mies gelaunt an der Linie, eine eventuelle Einwechslung wird hier aber noch nicht vorbereitet.

64. Minute:
Bochum jetzt mit Wut im Bauch und weiterem Angriffsschwung, Stöger fällt mal wieder im gegnerischen Strafraum, ein Elfmeter war das aber auf keinen Fall.

63. Minute:
Sorianos zweites Saisontor wurde von einem Abwehrfehler der Bochumer begünstigt, den über 10.000 Zuschauern hier wird das egal sein.

62. Minute:
tor Tooooooooooor, fast aus dem Nichts trifft Soriano hier zum 1:0 für Würzburg! Flach netzt der Schütze aus 17 Metern halbrechter Position ein, Keeper Riemann hatte diesmal keine Abwehrchance.

61. Minute:
Pfeifkonzert wegen eines nicht gegebenen Eckballs für die Würzburger, die zumindest mal wieder in er gegnerischen Hälfte aufgetaucht waren.

60. Minute:
Es folgt die nächste Halbchance für die Gäste, wieder ist Stöger der Mann am Ball, aus neun Metern trifft er die Kugel aber nicht voll und verzieht.

59. Minute:
Würzburgs Schröck sieht Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld.

59. Minute:
gelb Gelb für Tobias Schröck

58. Minute:
Dann wird gewechselt, bei den Gastgebern kommt Weil für Tafferttshofer und übernimmt auch dessen Position.

57. Minute:
auswechslung Richard Weil kommt für Emanuell Taffertshofer ins Spiel

56. Minute:
Dann hat Weihrauch mal wieder eine Abschlusschance für die Kickers, sein Aufsetzer aus 18 Metern halbrechter Position wird aber von Gäste-Keeper Riemann abgewehrt.

55. Minute:
Für Schiri Alexander Sather ist das hier kein leichter Job, auf beiden Seiten wird weiter mit viel Kampfgeist zu Werke gegangen.

54. Minute:
Ermahnung für Bochums Abwehrmann Canouse, bei den Gastgebern soll unterdessen das erste Mal gewechselt werden.

53. Minute:
Die Hausherren kommen weiter kaum aus der eigenen Hälfte, die beiden Trainer hält es hier übrigens längst nicht mehr auf der jeweiligen Bank.

52. Minute:
Der anschleißende Freistoß bleibt ohne Folgen, es wird aber trotzdem langsam eng für die Gastgeber hier.

51. Minute:
Würzburgs Pisot sieht Gelb für ein Foul am durchbrechenden Stöger.

51. Minute:
gelb Gelb für David Pisot

50. Minute:
Bochum bleibt am Drücker, die Würzburger dagegen mit einer im Vergleich zur ersten Halbzeit verschlafenen Anfangsphase.

49. Minute:
User "Helm" fragt nach der Verletzung von Bochums Wydra. Der Verteidiger musste am Donnerstag das Training wegen Kniebeschwerden abbrechen, eine genaue Diagnose liegt noch nicht vor.

48. Minute:
Die bisher beste Gelegenheit für den VfL, die Bochumer sind hier mit richtig viel Schwung aus der Kabine gekommen.

47. Minute:
chance Boah, Quaschner trifft aus sieben Metern nur den Pfosten für den VfL, im Nachschuss kommt Stöger nicht an Junior Diaz vorbei und dann ist diese Großchance für die Gäste vertan.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Würzburg, Anstoß hatten jetzt die in ganz in Rot spielenden Gastgeber.

Keine Tore nach 45 Minuten bei der Partie der Würzburger gegen den VfL aus Bochum, knapp 10.000 Zuschauer haben hier bisher trotzdem ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Zweitligaspiel gesehen. Die Kickers begannen stark und machten in den ersten zehn Minuten Dauerdruck Richtung Gäste-Tor, mit zunehmender Spieldauer kamen die Bochumer aber besser in die Partie und hatten zum Schluss auch ganz gute Gelegenheiten. Fragwürdig war ein Faller von Stöger im 16er, Schiri Sather hat hier keinen leichten Stand, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist pünktlich Pause, Schiri Sather bittet in die Kabinen.

44. Minute:
chance Und die Gäste bleiben auch dran, Stöger tankt sich in den 16er, sein Abschluss wird von Keeper Wulnikowski abgewehrt, Schoppenhauer hatte da aber auch die Hände am Gegenspieler.

43. Minute:
Kopfschütteln beim Coach, Bochums Trainer Verbeek steht missmutig an der Seitenlinie, sein Team hat sich hier im Spielverlauf aber deutlich gesteigert.

42. Minute:
Weihrauch verzettelt sich bei den Gastgebern im Mittelfeld, die Würzburger wirken inzwischen doch ein wenig verunsichert.

41. Minute:
Aber die Gäste bleiben jetzt dran, Eisfeld und Stöger machen immer wieder über die starke linke Seite Alarm.

40. Minute:
Bochum auf der linken Angriffsseite fast schneller als der Ball, Eisfeld wird dann aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

39. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, hier ist auf beiden Seiten aber noch ein Treffer drin.

38. Minute:
Stöger für die Bochumer mit einem Offensivfoul an der linken Eckfahne, Taffertshofer bekommt dort den fälligen Freistoß zugesprochen.

37. Minute:
Es geht aber gleich weiter für Stiepermann, Bochums Keeper Riemann fängt schon wieder den nächsten hohen Ball von Daghfous ab.

36. Minute:
Perthel sollte es hier langsamer angehen lassen, Bochums Stiepermann liegt dann angeschlagen in der gegnerischen Hälfte.

35. Minute:
Perthel beim Gegenangriff der Gastgeber fast mit dem nächsten Foul gegen Daghfous, der Abwehrspieler der Gäste hat ja eben schon Gelb gesehen...

34. Minute:
Dann kontern die Gäste über Wurtz und Stiepermann, der den Ball 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten aber gegen Neumann verliert.

33. Minute:
chance Die Kickers mit der nächsten Ecke, Daghfous führt auch von rechts aus, Sorianos anschließender Kopfball aus sieben Metern streicht nur knapp links am Tor vorbei.

33. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

32. Minute:
Die Gäste dann mit einem Freistoß aus knapp 30 Metern halblinker Position, der Ball segelt aber halbhoch links am Tor der Hausherren vorbei.

32. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

31. Minute:
Dann erobern die Gäste den Ball 30 Meter vor dem gegnerischen Kasten, eine scharfe Hereingabe von Stöger kommt aber im Anschluss nicht zu einem Mitspieler.

30. Minute:
Ein Drittel der Spielzeit ist inzwischen abgelaufen, die Partie bleibt abwechslungsreich und unterhaltsam, Torchancen bleiben in dieser Phase aber Mangelware.

29. Minute:
User MarkoMessi fragt nach der Anzahl der VfL-Fans. Etwa 800 aus dem Ruhrgebiet angereiste Fans der Bochumer unterstützen hier ihr Team.

28. Minute:
Auch der Freistoß bleibt aber zunächst ohne Folgen, Weilandt und Daghfous können ohne Verletzungsunterbrechung weiter spielen.

27. Minute:
Rumms, knapp in der Hälfte der Würzburger rennen sich Weilandt und Daghfous hier massiv über den Haufen, Schiri Sather gibt Freistoß für die Gastgeber.

26. Minute:
Würzburg jetzt mit mehr Schwierigkeiten im Spielaufbau, ein langer Ball von Junior Diaz auf der linken Seite kann von Benatelli aber nicht kontrolliert werden.

25. Minute:
Immer wieder wollen die Gäste jetzt über rechts kommen, Kapitän Bastians mit einem weiten Diagonalpass, die Kugel landet aber direkt im Seitenaus.

24. Minute:
Bochum setzt aber nach und kommt wieder über die rechte Seite, Stöger kann sich schon fasst an der Eckfahne gegen zwei Würzburger aber dann nicht behaupten.

23. Minute:
Eine Flanke von der rechten Seite segelt vor das Tor der Gastgeber, Neumann ist aber mit dem Kopf zur Stelle und bereinigt die Situation.

22. Minute:
Die Stimmung hier ist übrigens weiter großartig, für die Fans der Gastgeber ist das hier offenbar ein Feiertag und auch die mitgereisten Bochumer lassen sich nicht lumpen.

21. Minute:
Dann Würzburgs Junior Diaz auf der Außenbahn mit einer Attacke gegen Weilandt, dafür gibt es aber nicht mal einen Freistoß.

20. Minute:
Würzburg macht jetzt wieder orentlich Druck, die umformierte Abwehr der Gäste hat hier so ihre Schwierigkeiten.

19. Minute:
Standard-Experte Daghfous mit der Ecke von der linken Seite, Gäste-Keeper Riemann kann den Ball aber zunächst aus der Gefahrenzone fausten.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

18. Minute:
Der sich anschließende Freistoß wird von den Bochumern auf Kosten der nächsten Ecke gegen sich abgewehrt.

18. Minute:
Bochums Außenverteidiger Perthel sieht Gelb für ein taktisches Foul an Daghfous.

17. Minute:
gelb Gelb für Timo Perthel

16. Minute:
Pisot für die Hausherren mit einem Einwurf von der rechten Seite, die Würzburger werden jetzt aber früher gestört und verlieren den Ball im Mittelfeld.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, das Ballbesitzverhältnis ist inzwischen praktisch ausgeglichen.

14. Minute:
Bochum jetzt mit gefälligen Kombinationen im Mittelfeld, Rechtsverteidiger Canouse läuft sich dann aber weit in der gegnerischen Hälfte fest.

13. Minute:
Eine Ecke für die Gäste bleibt ohne Folgen, es geht hier jetzt hin und her und beide Teams setzen auf offensives Spiel.

13. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

12. Minute:
Júnior Díaz im Anschluss mit einem harten Linksschuss aus 12 Metern halblinker Position, Bochums Keeper Riemann kann das Ding im Fallen gerade noch so abwehren.

12. Minute:
Auch der zweite Eckball bleibt zunächst ohne Folgen, die Kickers setzen sich jetzt aber nachdrücklich in der gegnerischen Hälfte fest.

11. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

11. Minute:
Daghfous mit dem Standard von links, die Bochumer können am Ende nur auf Kosten des zweiten Eckballs gegen sich klären.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

10. Minute:
Neuzugang Junir Dias holt auf der linken Seite den ersten Eckball für die Würzburger heraus.

9. Minute:
User Menno fragt nach Schiri Alexander Sather. Der Zweitliga-Debütant agiert bisher unauffällig und scheinbar fehlerlos, nervös ist der junge Mann aus Sachsen offenbar nicht die Bohne.

8. Minute:
Ganz allmählich können die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten, Chancen haben sich für den VfL aber noch nicht ergeben.

7. Minute:
Aus dem Standard resultiert aber keine Torgefahr, Würzburgs langer Keeper Wulnikowski schnappt sich den hohen Ball vor seinen Kasten.

7. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

6. Minute:
Jetzt kommen die Bochumer mal aus der eigenen Hälfte, Eisfeld holt mit einem abgefälschten Ball den ersten Eckball für seine Farben heraus.

5. Minute:
chance Dann hat Benatelli die Kopfballchance zum 1:0 für die Gastgeber, seine Direktabnahme nach einer Flanke von der linken Seite rauscht links am Tor vorbei.

4. Minute:
Würzburg mit gefühlten 90% Ballbesitz, Daghfous mit dem nächsten Freistoß aus dem Halbfeld, seine hohe Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

3. Minute:
Dann holt Weihrauch auf der rechten Seite einen ersten Freistoß für die Kickers heraus, Daghfous setzt das Ding aus spitzem Winkel aber hart links am Tor vorbei.

2. Minute:
Druck machen aber erstmal die Würzburger, Benatelli und Soriano mit ersten Abschlüssen, der Schussversuch des Angreifers streicht aus sieben Metern knapp am rechten Pfosten vorbei.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste aus Bochum, die hier komplett in Blau angetreten sind.

1. Minute:
Anpfiff in Würzburg, Schiedsrichter Alexander Sather kommt hier und heute übrigens zu seinem ersten Einsatz in der 2. Liga.

Über 9.000 Tickets waren schon bis gestern verkauft worden, bei einer Kapazität von knapp mehr als 10.000 Zuschauern scheint die flyeralarm Arena auch so gut wie ausverkauft zu sein. Auch die äußeren Bedingungen lassen auf ein echtes Saison-Highlight für die Gastgeber hoffen.

Die Gäste treten demnach mit Mittelfeldmann Anthony Losilla in der Innenverteidigung an, Thomas Eisfeld muss heute wohl im defensiven Mittelfeld aushelfen, neu im Team ist der offensiver eingestellte Johannes Wurtz.

Bei den Bochumern dagegen sind schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison einige Ausfälle zu beklagen. Mit Stefano Celozzi, Patrick Fabian, Tim Hoogland und seit einem Trainingsunfall am Donnerstag auch Dominik Wydra stehen gleich vier vornehmlich defensiv agierende Kräfte nicht zur Verfügung.

Für die Gastgeber spricht, dass Mittelfeldspieler Emanuel Taffertshofer nach seiner Rotsperre wieder mit von der Partie ist. Außerdem wird heute auch der noch kurz vor Transferschluss verpflichtete Junior Diaz zum Einsatz kommen, Coach Hollerbach nimmt so zwei Veränderungen an seiner Startformation vor.

Würzburgs Trainer Bernd Hollerbach sieht den heutigen Gegner als "Top-Mannschaft", die Bochumer zählen aus seiner Sicht auch in diesem Jahr zum engeren Kreis der Aufstiegsanwärter. Auf seine Schützlinge warte demnach ein "hartes Stück Arbeit" gegen eine "offensivstarke Mannschaft", Hollerbach schien die seinem Team zugedachte Außenseiterrolle vor dem Spiel geradezu danbar anzunehmen.

VfL-Coach Gertjan Verbeek bescheinigte den Würzburgern im Vorfeld der Partie spielerische Kompaktheit und einen Plan in der Offensive: "Es wird ein harter Kampf für uns. Dennoch glauben wir daran, dass ein Sieg dort möglich ist", ließ der Niederländer in der PK zum Spiel wissen, fast schon vorfreudig beschrieb er zudem noch seine Eindrücke von der "tollen Stimmung" bei den Heimspielen der Kickers.

In Bochum muss man auch angesichts eines schweren Auftaktprogramms mit dem bisher Erreichten zufrieden sein. Vor zwei Wochen trennte sich der VfL mit einem 1:1-Remis vom Top-Team aus Hannover, im Pokal war nach der peinlichen Niederlage beim Viertligisten FC Astoria Waldorf Endstation, zumindest in der Liga ist man aber immerhin noch ungeschlagen.

Vor der Länderspielpause haben die Aufsteiger aus Unterfranken allerdings ihren ersten Dreier in der 2. Liga eingefahren, beim 2:1-Sieg in Heidenheim trafen Patrick Weihrauch und Rico Benatelli für die Kickers. Zuvor war im DFB-Pokal sogar ein 1:0-Heimsieg über die starken Braunschweiger gelungen, sodass man den Saisonstart der Kickers durchaus als gelungen bezeichnen kann.

Freitagabend-Spiel am Dallenberg, zum ersten Mal treffen die gastgebenden Würzburger Kickers in einem Pflichtspiel auf den VfL Bochum. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet treten hier allein vom Renommee her als Favorit an, in der noch wenig aussagekräftigen Tabelle liegen die heutigen Kontrahenten nach drei Spieltagen fast gleichauf im Verfolgerfeld der Spitzengruppe.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Würzburger Kickers gegen den VfL Bochum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal