Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

St. Pauli - Arminia Bielefeld 2:1 - Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

St. Pauli - Bielefeld 2:1

11.09.2016, 08:14 Uhr | t-online.de

St. Pauli - Arminia Bielefeld 2:1 - Spiel im Protokoll. Rüdiger Rehm trainiert seit dieser Saison Arminia Bielefeld. (Quelle: imago/Sportfoto Rudel)

Rüdiger Rehm trainiert seit dieser Saison Arminia Bielefeld. (Quelle: imago/Sportfoto Rudel)

Der FC St. Pauli gewinnt knapp aber letztlich nicht unverdient mit 2:1 gegen Arminia Bielefeld nach ansonsten recht ausgeglichenen neunzig Minuten. Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie auf Augenhöhe.

Die Hamburger spielten sich in der letzten Viertelstunde im ersten Abschnitt ein kleines Chancenplus heraus, die knappe 1:0-Führung durch Bouhaddouz zur Pause ging damit durchaus in Ordnung. Im zweiten Abschnitt blieb es hart umkämpft auf ausgeglichenem Niveau, die Gäste aus Ostwestfalen konterten schließlich mit dem Ausgleichstreffer durch Schuppan. Das Match blieb hochspannend, Pauli investierte zum Schluss mehr, machte ordentlich Druck und belohnte sich mit dem Siegestreffer durch Sahin. Die Hamburger feiern den ersten Saisonsieg, Bielefeld wartet weiter auf einen Dreier.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Kempter pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Pauli durch Sahin! Bouhaddouz köpft aufs Tor aus zehn Metern, Sahin läuft sich frei und schiebt völlig freistehend an Keeper Hesl vorbei in die Maschen.

89. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

89. Minute:
chance Doppelchance Pauli: Erst scheitert Bouhaddouz mit seinem Abschluss aus zwölf Metern am konsequenten Einsatz von Behrendt, im Nachgang pariert Hesl einen Heber von Sobota.

88. Minute:
Die Spannung steigt ins Unermessliche! Der DSC hält im Mittelfeld wieder besser dagegen. Wer macht den entscheidenden Fehler?

87. Minute:
Bouhaddouz hat in der Mitte Platz, will nach rechts zu Sahin geben, doch da ist es zu eng, Cacutalua schnappt sich das Leder. Links stand Buchtmann vollkommen frei!

86. Minute:
Die Arminia weiß die fünfte Eckballchance nicht zu nutzen, befreit sich damit aber dennoch ein wenig.

86. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

85. Minute:
Im Gegenzug hat Staude die Schusschance aus 25 Metern, leichte Beute für Keeper Himmelmann.

84. Minute:
Auch die nächste Ecke bringt den Hamburgern nichts ein, doch die Hanseaten setzen immer wieder nach und lassen Bielefeld kaum Luft zum Atmen.

83. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

82. Minute:
chance Bouhaddouz mit einem klasse Fallrückzieher aus zwölf Metern, Hesl muss eingreifen und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen übers Tor.

80. Minute:
Klos übertreibt es im Zweikampf und kassiert ebenfalls den Gelben Karton.

79. Minute:
gelb Gelb für Fabian Klos

78. Minute:
St. Pauli hat das Match nun klar im Griff, nur am konsequenten Abschluss mangelt es noch.

77. Minute:
chance Klasse Aktion von Bouhaddouz! Der Marokkaner tänzelt sich durch den gegnerischen Strafraum und lässt drei Gegner alt aussehen, nur zu einem vernünftigen Abschluss reicht es dann nicht mehr.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Die Hamburger investieren nun deutlich mehr, zeigen mehr Siegeswillen. Bielefeld konzentriert sich derweil auf die Defensive.

74. Minute:
Pauli hat die Schlagzahl erhöht. Buchtmann tritt eine Freistoßflanke von rechts gefährlich an den Fünfer, Hornschuh verpasst per Kopf nur knapp.

73. Minute:
Pauli kann die vierte Ecke nicht verwerten, zwei Distanzschussversuche scheitern deutlich.

73. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

72. Minute:
Die Gäste lassen es sich auch nicht nehmen und wechseln zum dritten und letzten Mal aus: Holota geht runter, Salger bekommt noch ein paar Einsatzminuten.

71. Minute:
auswechslung Stephan Salger kommt für Tomasz Holota ins Spiel

70. Minute:
chance ...den Sobota mit einem Hammerschuss aus der Distanz abschließt, knapp geht die Kugel am Kasten der Gäste vorbei.

69. Minute:
ecke Eine weitere Ecke bringt der Arminia nichts ein, Pauli spielt auf Konter...

69. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Pauli: Miyaichi hat ein gutes Debüt hingelegt, nun ist Sahin am Zuge.

68. Minute:
auswechslung Cenk Sahin kommt für Ryo Miyaichi ins Spiel

67. Minute:
Zweiter Wechsel auch bei den Gästen: Putaro darf für Stürmer Klos ran.

67. Minute:
auswechslung Leandro Putaro kommt für David Ulm ins Spiel

66. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Dudziak ersetzt Nehrig und soll das Mittelfeld befeuern.

66. Minute:
auswechslung Jeremy Dudziak kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

65. Minute:
Holota geht mit vollem Ellenbogeneinsatz in den Zweikampf mit Buchtmann, Gelb ist die Folge!

65. Minute:
gelb Gelb für Tomasz Holota

64. Minute:
Bielelfeld hat die nächste Freistoßoption, Ulm chipt die Kugel an den Fünfer, Paulis Abwehr ist bestens organisiert.

62. Minute:
Langer Ball von Sobota in den rechten Strafraum zu Bouhaddouz, der gekonnt für den mitgelaufenen Hedenstad ablegt. Doch Keeper Hesl ist einen Schritt schneller und packt sicher zu.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Es wird hektischer und emotionaler - so langsam geht es in die Schlussphase und hier steht es aufs Messers Schneide...

59. Minute:
Prietl sieht ebenfalls den Gelben Karton, diesmal wegen eines taktischen Fouls.

59. Minute:
gelb Gelb für Manuel Prietl

58. Minute:
Buchtmann rauscht mit voller Wucht in den Gegner hinein, Hemlein geht unsanft zu Boden. Und der Hamburger kassiert zu Recht den Gelben Karton!

58. Minute:
gelb Gelb für Christopher Buchtmann

57. Minute:
Jetzt ist die Hölle los am Millerntor, die Partie hat deutlich an Fahrt aufgenommen.

56. Minute:
Pauli setzt nach, erneut hat Choi die Schussoption, diesmal ist aber Keeper Hesl im Weg und verhindert den Einschlag.

55. Minute:
chance Blitzsauberer Konter der Hamburger über die linke Seite, Choi verwandelt sicher aus freistehender Position. Doch die Fahne geht hoch - Abseits, der Treffer zählt nicht! Ganz knappes Ding!

54. Minute:
Schnell geht es weiter, auch Nehrig ist wieder mit von der Partie. Buchtmann führt den nächsten Freistoß aus, Bielefelds Abwehr ist auf dem Posten und klärt.

53. Minute:
Erneute Verletzungspause: Nehrig muss nach einem Zusammenprall mit Ulm behandelt werden.

52. Minute:
chance Die Ecke von rechts kommt gut an den Fünfer, Sobiech schraubt sich hoch und köpft aufs linke Eck. Keeper Hesl ist schnell unten und pariert glänzend.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

51. Minute:
Die Partie beginnt wieder bei Null! Alles ist offen...

50. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Schuppan! Schuppan tritt den fälligen Freistoß aus 19 Metern knallhart links an der Mauer vorbei. Über den linken Innenpfosten geht das Leder in die Maschen, Keeper Himmelmann ist machtlos.

49. Minute:
Buballa knöpft sich Klos knapp vorm eigenen 16er vor und senst ihn um. Schiri Kempter zeigt umgehend den Gelben Karton.

48. Minute:
gelb Gelb für Daniel Buballa

47. Minute:
Bielefeld verliert den Ball an der Mittellinie, Pauli schaltet schnell um. Sobota wird halbrechts geschickt, Bielefelds Schuppan macht dann konsequent alles zunichte.

46. Minute:
Die Hamburger hingegen sind unverändert auf den Platz zurückgekehrt.

46. Minute:
Erster Wechsel bei den Gästen: Nöthe ist in der Kabine geblieben, Staude soll es auf der Außenbahn richten.

46. Minute:
auswechslung Keanu Staude kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Kempter pfeift die 2. Halbzeit an. Bielefeld hat Anstoß.

FC St. Pauli geht mit einer knappen 1:0-Führung gegen Arminia Bielefeld in die Halbzeitpause nach ansonsten recht ausgeglichenen ersten 45 Minuten. Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie auf Augenhöhe. Die Hamburger spielten sich in der letzten Viertelstunde ein kleines Chancenplus heraus, die knappe Führung geht damit durchaus in Ordnung. Hier ist aber noch längst nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Kempter pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
chance Miyaichi wird links auf die Reise geschickt, sein scharfes Zuspiel an den Fünfer verstolpert Bouhaddouz unglücklich - war mehr drin!

44. Minute:
Wegen der ganzen Verletzungspausen in der ersten Viertelstunde des Spiels werden vier Minuten nachgespielt!

43. Minute:
Pauli hat das Match derweil gut im Griff und ist auf Ballkontrolle aus ohne großes Risiko.

42. Minute:
Marcel fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion? Die Stimmung war von Beginn an sensationell und ist nach dem Führungstreffer der Hamburger gar am Überkochen.

41. Minute:
chance Den folgenden Freistoß zimmert Hemlein aus 18 Metern an der Mauer vorbei aufs rechte Eck. Keeper Himmelmann ist schnell unten und verhindert mit einer Glanzparade den Einschlag.

40. Minute:
Sobiech nietet Klos knapp vorm eigenen Strafraum um und kassiert zu Recht den Gelben Karton!

39. Minute:
gelb Gelb für Lasse Sobiech

39. Minute:
Pauli setzt ein Zeichen und bringt die Arminia unter Zugzwang!

38. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Pauli durch Bouhaddouz! Choi spielt den tödlichen Steilpass, Bielefelds Abseitsfalle klappt nicht. Bouhaddouz ist durch, umspielt gekonnt Keeper Hesl und schiebt locker ins Netz ein.

37. Minute:
Bouhaddouz kommt nach einem Zweikampf mit Cacutalua im Bielfelder Strafraum zu Fall. Doch zu wenig, Schiri Kempter lässt zu Recht weiterspielen.

35. Minute:
Schuppan trägt sich erneut in die Torabschlussstatistik ein, es bleibt allerdings eher beim Versuch als bei einer ernsthaften Prüfung für Keeper Himmelmann.

34. Minute:
Hedenstad versucht auf der rechten Seite durchzubrechen, der Hamburger findet seinen Meister dann in Cacutalua.

34. Minute:
Liegt es am warmen Wetter? Das Tempo ist raus, recht statitisch geht es zu. Der Ball wandert im Mittelfeld wenig nutzbringend hin und her.

32. Minute:
Spielfluss will derzeit nicht so recht aufkommen, immer wieder muss Schiri Kempter wegen kleinerer Fouls unterbrechen.

30. Minute:
Die Ecken sind Paulis Sache noch nicht, wirkungslos landet die Kugel auf der anderen Seite im Toraus.

30. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

29. Minute:
Die Arminia ist mit dem nächsten Freistoß dran, von links getreten in die Strafraummitte klärt Paulis Abwehr sicher.

28. Minute:
Die Partie hat sich wieder eingependelt und ist ausgeglichen, beide Teams schenken sich nichts.

27. Minute:
St. Pauli hat die nächste Freistoßmöglichkeit aus dem rechten Halbfeld heraus, Hornschuhs Kopfball aus zwölf Metern stellt keine Prüfung dar.

25. Minute:
Die erste Ecke der Hausherren wird schnell geklärt, der DSC kontert mit Hemlein. Sein Abschluss aus halblinker Position ist dann aber überhastet und geht weit am zweiten Pfosten vorbei.

24. Minute:
ecke Bouhaddouz hat die nächste Schussoption, seinen Abschluss blockt ein Bielefelder zur Ecke.

24. Minute:
Die Hanseaten haben die Zügel deutlich angezogen, präsentieren sich offensiver.

23. Minute:
Auf der anderen Seite glänzt Schuppan mit einem strammen Schuss aus der Distanz, die Kugel rauscht nur knapp am Hamburger Kasten vorbei.

22. Minute:
chance Fast die Führung für die Hausherren: Choi chipt von der linken Grundlinie an den zweiten Pfosten. Bouhaddouz steht völlig frei, haut aber ein wenig über den Ball. Das Leder landet dann auf dem Tordach und nicht im Netz. Das Ding hätte sitzen müssen!

20. Minute:
Langsam nimmt diese Partie Fahrt auf. Bielefeld legt bis dahin einen guten Auswärtsauftritt hin.

19. Minute:
Auch die dritte Ecke bringt den Gästen nichts ein. Pauli kontert mit Miyaichi über die rechte Seite. Choi ist mitgelaufen, doch der finale Pass will nicht gelingen.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

18. Minute:
Die Stimmung ist im ausverkauften Millerntor-Stadion natürlich sensationell, sehr laut und emotional.

17. Minute:
Ulm ist beim DSC der Mann für die Standards, aber auch diesmal bringt der Eckball keine Gefahr.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

16. Minute:
Buchtmann marschiert links übers halbe Feld, beim aufmerksam verteidigenden Görlitz ist dann jedoch Schluss.

15. Minute:
Der Ball rollt wieder, auch Bielefelds Kapitän Klos ist wieder mit von der Partie. Eine Viertelstunde ist durch! Spielerisch gab es bis dato so gut wie nichts zu sehen.

14. Minute:
Was ist denn hier los? Wieder liegt jemand am Boden nach einem harten Zweikampf, diesmal hat es Klos von der Arminia erwischt. Die Medizinmänner sind wieder gefragt...

13. Minute:
auswechslung Lasse Sobiech kommt für Sören Gonther ins Spiel

12. Minute:
Gonther hat es probiert, jetzt geht aber endgültig nichts mehr. Sobiech kehrt nach Verletzungspause zurück in die Elf.

11. Minute:
Konter der Arminia über die rechte Seite mit Hemlein, sein Pass in die Spitze fängt Keeper Himmelmann jedoch locker vor Ulm weg.

10. Minute:
Das Match ist wieder im Gange in voller Mannschaftsstärke!

9. Minute:
Gonther versucht es doch nochmal, Sobiech hat sich zunächst einmal wieder hingesetzt.

8. Minute:
Für Gonther geht es wohl nicht weiter, der nun gestützt vom Platz humpelt. Sobiech springt auf und macht sich bereit.

7. Minute:
...und bleibt ebenfalls verletzt am Boden liegen. Die Mediziner haben heute bei den Hamburgern viel zu tun.

7. Minute:
Ulm tritt die Ecke von links an die Strafraumgrenze wenig erfolgreich, Gonther klärt mit vollem Einsatz...

6. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

6. Minute:
Nehrig humpelt erst einmal vom Platz, meldet sich dann aber zügig wieder zurück. Die Partie ist wieder im Gange.

5. Minute:
Spielunterbrechung! Nehrig hat es nach einem Zweikampf mit Cacutalua heftig am Oberschenkel erwischt und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an...

5. Minute:
Es geht hart zur Sache, Schiri Kempter hat von Beginn an alle Hände voll zu tun.

4. Minute:
Nöthe mit dem ersten Distanzschuss aufs Tor, doch zu zentral und schwach, um Keeper Himmelmann in Schwierigkeiten zu bringen.

3. Minute:
Verhaltener Beginn auf beiden Seiten, die Mannschaften orientieren sich noch.

1. Minute:
Schiedsrichter Kempter pfeift die 1. Hälfte an. Pauli hat Anstoß.

Hells Bells von AC/DC erklingen, die Mannschaften kommen auf den Platz...

An die 27 Grad sind angesagt, die Sonne strahlt. Das Geläuf zeigt sich von seiner besten Seite. Das Haus ist voll, an die 3.000 Fans sind aus Ostwestfalen angereist.

Bielefeld: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Görlitz, Behrendt, Cacutalua und Schuppan - defensives Mittelfeld mit Holota und Prietl, offensiv davor Ulm, auf den Außen Hemlein und Nöthe - im Sturm Klos. Im Tor steht Hesl. Änderungen: Ulm und Cacutalua für Schütz und Börner.

Pauli: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Hedenstad, Hornschuh, Gonther und Buballa - defensives Mittelfeld mit Nehrig und Buchtmann, offensiv davor Choi, auf den Außen Sobota und Miyaichi - im Sturm Bouhaddouz. Im Tor steht Himmelmann. Änderungen: Miyaichi und Hedenstad für Dudziak und Ziereis.

In der Bilanz der 2. Liga liegt St. Pauli mit 7-7-6 Spielen und 23:17 Toren knapp vorne. Die Kapitäne: Gonther bei St. Pauli und Klos bei Bielefeld.

Pauli-Trainer Lienen muss auf folgendes Personal verzichten: Ziereis (Trainingsrückstand), Neudecker (Aufbautraining) und Picault (Rückenprobleme). Auf der anderen Seite stehen DSC-Coach Rehm folgende Spieler nicht zur Verfügung: Hornig muss wegen eines Magen-Darm-Infekts zwangspausieren.

"Wir werden alles dafür tun, um unseren ersten Sieg einzufahren", fordert DSC-Trainer Rehm von seiner Mannschaft, der Weg ist vorgegeben: "Wir müssen die Balance aus unseren guten Defensiv- und Offensivleistungen finden und in ein Spiel packen."

Für die Ostwestfalen aus Bielefeld sieht es nicht wesentlich besser aus: Mit zwei Punkten steht der DSC auf dem 14. Tabellenplatz, der erste Saiosnsieg steht ebenfalls noch aus.

"Die Forderung für das Spiel ist klar: Es müssen in den richtigen Bereichen die letzten Prozent draufgepackt werden", nimmt Pauli-Sportdirektor Meggle die Mannschaft in die Pflicht, "es geht nicht darum, die Spiele schön zu gestalten. Unser Motto muss lauten: Rückkehr zu den Basics, die uns stark gemacht haben." Übungsleiter Lienen zeigt sich optimistisch für eine Kehrtwende: "Ich habe die letzten zwei Wochen viele positive Sachen gesehen. Wir haben einen guten Eindruck, jeder im Team weiß, dass es eine ernste Situation ist und dass er an sein Limit gehen muss."

Nach drei Niederlagen und dem letzten Tabellenplatz stehen die Zeichen beim FC St. Pauli bereits frühzeitig auf Sturm. Die Kehrtwende muss her, der heutige Gegner Arminia Bielefeld soll als Aufbaugegner dienen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC St. Pauli gegen Arminia Bielefeld.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal