Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Mainz 05 - AS St. Etienne 1:1 - Mainz verspielt den Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League live verfolgen  

Mainz - St. Etienne 1:1

16.09.2016, 07:24 Uhr | t-online.de

FSV Mainz 05 - AS St. Etienne 1:1 - Mainz verspielt den Sieg. Hat mit Mainz AS St. Etienne zu Gast: 05-Kapitän Stefan Bell. (Quelle: imago/Thomas Frey)

Hat mit Mainz AS St. Etienne zu Gast: 05-Kapitän Stefan Bell. (Quelle: Thomas Frey/imago)

Der 1. FSV Mainz 05 verpasst bei seinem Euro-League-Debüt gegen den AS St. Etienne den ersten Heimsieg. Kurzvor Schluss konnten die Franzosen hier durch Beric (88.) noch für das letztlich verdiente Remis sorgen.

Mainz hatte seine beste Phase in der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff, als sich die 05er Chancen im Minutentakt erspielten und zu diesem Zeitpunkt auch verdient durch Bungert in Front gingen (57.). Doch danach gelang es den Hausherren kaum noch, ernsthaft für Entlastung zu sorgen und der Druck der Franzosen nahm stetig zu. Bis Beric traf.

90. Minute:
Abpfiff in Mainz, der FSV trennt sich vom AS St. Etienne mit 1:1.

90. Minute:
Aber der lange Ball auf Cordoba ist vergebens, die Fahne ist oben, der FSV-Stürmer stand abseits.

90. Minute:
Die allerletzten 60 Sekunden laufen, Mainz mit dem vielleicht letzten Angriff.

90. Minute:
Bei den Mainzern scheint nun der Akku komplett leer zu sein. Da geht nicht mehr viel zusammen.

90. Minute:
Hamoumas Ecke tropft noch einmal gefährlich im Mainzer 16er auf, aber da ist dann kein Abnehmer vorm Tor von Lössl.

90. Minute:
ecke Eckstoß für AS St. Etienne

90. Minute:
Doch aktuell muss der FSV hier sogar noch um das Remis zittern. Die Franzosen sind nun am Drücker.

90. Minute:
Es werden offiziell satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für den AS St. Etienne. Die bringt aber nichts ein.

89. Minute:
Ist das bitter für Mainz, so ein später Treffer und zugleich ein so simpler.

88. Minute:
tor Tooooooooooooooor, Beric gleicht zum 1:1 für St. Etienne aus! Die Franzosen mit dem simplen langen Ball aus der eigenen Hälfte in den Mainzer 16er. Söderlund setzt sich in der Luft gegen Bell durch und bedient Beric, der den Ball aus 4 Metern an Lössl vorbei ins Tor drückt!

87. Minute:
chance Hamouma mit der Ecke der Gäste von links und vorm 5er steigt Söderlund am höchsten! Sein Kopfball ghet dann aber rund einen Meter übers Mainzer Tor!

86. Minute:
ecke Die Mainzer Fans peitschen ihre Lieblinge noch einmal lautstark nach vorn. Aber St. Etienne holt mit Beric noch einmal eine Ecke heraus.

85. Minute:
Noch fünf Minuten muss der FSV hier zittern. Die Gastgeber schmeißen nun alles in die Zweikämpfe, aber so lansgam schwinden auch die Kräfte.

84. Minute:
Leicht angeschlagen geht Christian Clemens vom Platz, ihn ersetzt Neuzugang Levin Öztunali.

84. Minute:
auswechslung Levin Öztunali kommt für Christian Clemens ins Spiel

83. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste bringt dann nichts ein.

83. Minute:
gelb Donati will das schnelle Ausführen einer Ecke der Franzosen verhindern und holt sich ebenfalls noch Gelb ab.

82. Minute:
Veretout mit dem Freistoß der Gäste von links vors Mainzer Tor, aber rechts im 16er steht dann Pogba im Abseits.....

81. Minute:
Der AS St. Etienne hat nun auf ein offensiveres 4-4-2-System umgestellt.

81. Minute:
auswechslung Alexander Söderlund kommt für Henri Saivet ins Spiel

80. Minute:
Nach langer Zeit mal wieder ein Mainzer Entlastungsangriff. Cordoba setzt seinen ganzen Körper gegen Malcuit ein und es gibt Freistoß für die Gäste.

79. Minute:
gelb FSV-Kapitän Bungert langt gegen Hamouma zu hart hin und sieht Gelb von Moen.

78. Minute:
Mainz muss nun wieder mehr für die Offensive machen, die 05er stehen enorm unter Druck.

77. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der FSV Mainz 05 hier rund 41 % Ballbesitz.

76. Minute:
chance Nach Tannanes Freistoß bekommt Selnaes die Schusschance im Mainzer 16er! Doch von seinem Teamkollegen Saivet abgefälscht trudelt der Ball um Zentimeter rechts am Mainzer Tor vorbei! Glück für Mainz!

75. Minute:
Bussmann beißt auf die Zähne und ist wieder auf dem Platz. Er kann weiter machen.

74. Minute:
Hamouma mit der Ecke der Gäste von rechts, aber der FSV kann sich befreien und am Ende schnappt sich Lössl die zweite Flanke der Franzosen.

74. Minute:
ecke 2. Eckstoß für AS St. Etienne

74. Minute:
Das Match ist unterbrochen, der Mainzer Bussmann hat etwas von Hamouma abbekommen.

73. Minute:
Die Franzosen kommen immer wieder mit dem schnell aufrückenden Außenverteidiger Kevin Malcuit rechts zu Flanken. Da müssen die 05er aufpassen.

72. Minute:
Der erst 19-jährige Suat Serdar hat eine starke Partie gemacht und geht leicht angeschlagen runter.

72. Minute:
auswechslung Fabian Frei kommt für Suat Serdar ins Spiel

71. Minute:
Nun werden es noch einmal ganz heiße letzte 20 Minuten für die 05er. Frei soll noch reinkommen.

70. Minute:
auswechslung Jhon Córdoba kommt für Yoshinori Muto ins Spiel

69. Minute:
chance Es brennt im Mainzer 16er! Von rechts darf Malcuit ungehindert flanken und dann wird's wild am 5er der Gastgeber. Im allerletzten Moment wirft sich dann Lössl vor Beric auf die Kugel!

68. Minute:
Und auch Martin Schmidt wird gleich wechseln und mit Cordoba einen frischen und zudem bulligen Stürmer bringen

67. Minute:
auswechslung Jordan Veretout kommt für Fabien Lemoine ins Spiel

66. Minute:
Muto steht als einziger Mainzer aktuell auf Höhe der Mittellinie, der Rest sichert hinten ab.

65. Minute:
Nun können die Mainzer auf Konter spielen, das ist genau das, was sie am besten können.

64. Minute:
Doch die Franzosen kommen in der Offensive noch nicht in Gang. Pogbas Flanke von links landet im hohen Bogen auf der Tribüne.

63. Minute:
Erstmals in dieser zweiten Hälfte schaltet der FSV nun einen Gang zurück und lässt St. Etienne etwas kommen.

62. Minute:
Das ist nun endlich ein richtiges Fußballspiel gekommen. Der Mainzer Trainer Schmidt scheint die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben.

61. Minute:
Enttäuschender Besuch in Mainz, nur rund 20.200 Fans sind heute ins Stadion gekommen.

60. Minute:
Nun spielt nur noch der FSV Mainz 05. Clemens mit der feinen Flanke von rechts links auf de Blasis, der den Ball aus 15 Metern volley nimmt! Die Kugel rauscht rund vier Meter drüber!

60. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Mainz 05 hier rund 45 % Ballbesitz und führt nun verdient.

59. Minute:
Die Führung für die 05er ist nach dieser deutlichen Leistungssteigerung nun durchaus verdient.

58. Minute:
auswechslung Oussama Tannane kommt für Bryan Dabo ins Spiel

57. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Bungert macht das Mainzer 1:0! Die Ecke von Malli von links tropft im 5er der Gäste noch einmal auf und dann ist der Kapitän zur Stelle. Aus 6 Metern drückt Bungert die Kugel per Kopf mit viel Dampf in die Maschen!

56. Minute:
chance Und gleich die nächste Chance für die 05er! Bussmann aus 24 Metern und Moulin pariert gerade noch!

55. Minute:
Das 1:0 für Mainz liegt in der Luft! De Blasis schickt links Clemens in den 16er und Moulin kann weit vor seinem Tor gerade noch zur Ecke blocken!

54. Minute:
Es geht zur Sache, St. Etiennes Théophile-Catherine trittft Muto im Luftduell mit dem Arm im Gesicht, aber Moen hat's nicht gesehen.

53. Minute:
Mainz macht jetzt deutlich merh Tempo als über weite Strecken der ersten Hälfte. Clemens mit dem erneuten Schussversuch aus halbrechter Position, aber den hat Moulin sicher.

51. Minute:
ecke Wieder Malli mit der FSV-Ecke, aber diesmal keine Gefahr vor dem Gästetor.

50. Minute:
chance Es geht doch! Im Anschluss an die Mainzer Ecke fasst sich Christian Clemens ein Herz und zieht hart und flach aus 22 Metern halblinks ab. Jessy Moulin macht sich ganz lang und kann gerade noch zur nächsten Ecke abwehren!

50. Minute:
ecke Über Bussmann kommt links der Ball auf Malli, der die Kugel schön links vorm 16er mitnimmt und sofort abzieht. Sein Schuss wid zur Ecke abgefälscht!

49. Minute:
Naja, Malli tritt erneut den Eckball für denn FSV, doch ihm rutscht der Ball ab und die Kugel segelt ins Nichts.

48. Minute:
ecke Auch zu Beginn idser zweiten Hälfte wirken die Aktionen der Mainzer etwas hektisch. Bussmann erwzingt immerhin gegen Malcuit die dritte Ecke.

47. Minute:
Erneut werden im Gästeblock Bengalos gezündet und wieder ermahnt der Stadionsprecher die Fans des AS St. Etienne.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Svein Oddvar Moen hat die zweite Hälfte angepfiffen. St. Etienne hat nun Anstoß.

Mainz hat erhebliche Probleme gegen den AS St. Etienne. In dieser eher unterdurchschnittlichen ersten Hälfte konnten sich die 05er keine einzige echte Torchance erspielen. St. Etienne sprühte hier auch nicht gerade vor Spielwitz, hatte aber zwei Halbchancen in der Schlussphase der ersten Hälfte. Aus Mainzer Sicht kann es eigentlich nur besser werden. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause in Mainz, noch keine Tore zwischen dem FSV und dem AS St. Etienne.

44. Minute:
Inzwischen liegen die Gäste hier in Sachen Torchancen sogar klar vorn.

43. Minute:
Hamouma mit der Ecke der Franzosen von links, der Ball wird im Zentrum auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Perrin knapp am Ball vorbeirutscht. Dusel für Mainz.

42. Minute:
ecke Und wieder die Franzosen. Es gibt Ecke.

41. Minute:
chance Den Freistoß der Gäste tritt Henri Saivet. Er zirkelt die Kugel gut über die Mauer, aber dem Schuss fehlt der Dampf und Lössl packt ganz sicher zu.

40. Minute:
Bungert mit dem Foul an Beric rund 26 Meter vorm Tor der 05er. Freistoß für die Gäste.

39. Minute:
St. Etienne kann in dieser Schlussphase der ersten Hälfte das Match völlig offen gestalten. Torchancen weiter null.

38. Minute:
Die Chance zum Konter für Mainz, aber Malli verpasst im Mittelfel den Moment für den Pass rechts raus auf de Blasis und weg ist der Ball...

37. Minute:
Tom fragt: "Warum spielt Cordoba nicht?" Martin Schmidt wollte frische Leute auf Platz. Cordoba sitzt auf der Bank als Joker.

36. Minute:
St. Etienne kann sich einmal länger am Mainzer 16er festbeißen. Richtig gefährlich wird's aber auch nach Hamoumas Freistoßflane nicht.

35. Minute:
Die Mainzer Fans lassen sich weder vom Regen noch vom faden Spiel die Laune verderben und feiern sich und ihr Team.

34. Minute:
Die Fouls mehren sich, es wird langsam Zeit für die erste Karte der Partie.

33. Minute:
Pfiffe der Mainzer Fans gegen Schiri Moen, der ein klares Foul von Pogba an Muto nicht gepfiffen hat.

32. Minute:
Diese erste Mini-Chance hat den Gäste neuen Mut gegeben, St. Etienne wird nun etwas stärker.

31. Minute:
chance Der erste Torschuss der Partie geht an die Franzosen. Der aufgerückte Malcuit leitet rechts ein und passt auf den ungedeckten Hamouma im Mainzer 16er. Der fabriziert zum Glück nur ein Schüsschen und Lössl kann sicher parieren!

30. Minute:
Schiri Moin pfeift ein eigentlich harmloses Tackling von de Blasis gegen Malcuit ab. Die Fans der 05er verstehen die Wrlt nicht mehr.

29. Minute:
Weiterhin ein Spiel fast ohne Highlights. Meist kreist der Ball durhs Mittelfeld - das kann nur den Gästen gefalen.

28. Minute:
Ab und an gelingt es den Franzosen lange Bälle auf Beric im Mainzer 16er zu schlagen. Aber Lemoines Ball kommt nicht an und dann hat Bungert die Kugel.

27. Minute:
Tim fragt: "Blöde Frage. Wo liegt Qäbälä?" In Aserbaidschan.

26. Minute:
Wieder Malli mit dem Mainzer Eckball, aber Bell soll Gästekeeper Moulin am 5er gesperrt haben. Freistoß für St. Etienne.

25. Minute:
ecke Immerhin. Ein abgefälschter Schuss von de Blasis bringt die nächste Mainzer Ecke.

24. Minute:
Der angekündigte Regen ist nun gekommen. Vielleicht sorgt ja der nun etwas seifige Rasen für etwas mehr Gefahr vor den Toren.

23. Minute:
Schon jetzt lassen sich die Franzosen bei jeder Gelegenheit etwas Zeit. Mouli braucht schon recht lange für den Abschlag.

22. Minute:
Mainz macht nun wieder mehr nach vorn. Bussmann geht links mit auf den Flügel und flankt, aber die Franzosen können per Kopf auf ihren Schlussmann Moulin klären.

21. Minute:
Kurzer Aufreger im Strafraum der Franzosen. Bell ist beim Freistoß mit vorn dabei und geht zu Boden, aber Schiri Moen hat's nicht gesehen.

20. Minute:
Der Mainzer Spielmacher Malli hat es immer wieder mit Fabien Lemoine, der sehr robust zu Werke geht.

19. Minute:
Nur knapp 500 Fans aus Frankreich haben ihren AS St. Etienne hier heute nach Mainz begleitet.

18. Minute:
Die Franzosen kommen wenn, dann meist über rechts in der Offensive nach vorn. Robert Beric startet in den 16er, aber FSV-Keeper Lössl wirft sich vor ihm auf das Leder.

17. Minute:
Immer noch ist die Fehlpassquote beider Teams recht hoch. Auch ein Grund, warum wir hier noch keinen Torschuss gesehen haben.

16. Minute:
Mainz einmal mit der guten Balleroberung im Mittelfeld durch Malli. Der legt links raus auf de Blasis, doch dessen Flanke geht hinters Tor...

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Mainz 05 hier rund 40 % Ballbesitz.

14. Minute:
Bislang warten die Zuschauer hier im Stadion noch auf den ersten Torschuss. Das wird ein Geduldsspiel.

12. Minute:
Schmidt hatte es angekündigt, sein Team würde viel Ballbesitz haben. Und das ist nicht immer von Vorteil. Mainz rennt quasi gegen eine Wand.

11. Minute:
Einer der seltenen Vorstöße der Gäste. Rechts vorm 16er der Mainzer geht Dabo ins Duell mit Bussmann, aber da hat der Schiri ein Offensivfoul gesehen.

10. Minute:
Beste Stimmung in Mainz, allerdings ist das Stadion bei Weitem nicht ausverkauft.

9. Minute:
So langsam erhöht Mainz hier den Druck, St. Etienne kommt aktuell kaum aus der eigenen Hälfte.

8. Minute:
Wieder die Mainzer. Gbamin geht und geht und passt dann am Strafraum der Gäste steil ins Nichts. Muto hatte eine andere Idee.

7. Minute:
Mainz attackiert jetzt noch früher. De Blasis geht lange Wege und attackiert St. Etiennes Abwehrchef am 16er der Gäste.

6. Minute:
Malli tritt die Mainzer Ecke von rechts, aber keine Gefahr vor dem Tor von Gästekeeper Jessy Moulin.

5. Minute:
ecke Auf der anderen Seite bringt eine Mainzer Flanke von de Blasis auf Malli die erste Ecke ein!

4. Minute:
Erster guter Angriff der Franzosen. Der Ball kommt auf die linke Angriffsseite, aber die Flanke von Saivet schnappt sich Lössl ganz sicher.

3. Minute:
Zu Beginn lassen die Gäste den Ball lange in der eigenen Hälfte kreisen, Mainz soll hier die laufarbet leisten und muss pressen.

2. Minute:
05er-Coach Schmidt hat vor dem Match betont, dass es sehr schwer sein würde, die starke Abwehr der Franzosen zu knacken. Wir sind gespannt.

1. Minute:
Das Wetter in Mainz bricht gerade um, der Himmel über der Stadt ist stark bewölkt. Der ein andere Schauer ist wohl auch angesagt. Bislang ist es aber mit rund 26 Grad noch richtig warm und trocken. Der Rasen sieht bestens aus, es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Svein Oddvar Moen hat die Partie freigegeben. Mainz hat Anstoß.

Der norwegische Schiedsrichter Svein Oddvar Moen führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

"Eine echte Herausforderung. Sehr diszipliniert und mit großer Positionstreue, dazu ungemein robust. Wir müssen Lösungen finden", zeigt der Mainzer Coach Schmidt großen Respekt vor dem Team der Franzosen.

Und St. Etienne hat auch seinen Pogba. Florentin Pogba ist der ältere Bruder von Frankreichs Superstar Paul Pogba, der bekanntlich in diesem Sommer für 105 Millionen Euro von Juventus Turin auf die Insel zu Manchester United wechselte. Weitere halbwegs bekannte Kicker im Team sind die beiden norwegischen Nationalspieler Ole Selnaes und Alexander Söderlund. Zudem stießen im Sommer auf Leihbasis aus der englischen Premiere League Jordan Veretout (von Aston Villa) und Henri Saivet (von Newcastle United) zum AS St. Etienne.

Im Gegensatz zu den Mainzern verlief die Generalprobe des AS St. Etienne trotz eines Remis erfolgreich. Denn das Team von Christophe Galtier holte diesen einen Punkt ausgerechnet bei Meister Paris Saint-Germain und erntete für das 1:1-Unentschieden (Torschütze für St. Etienne Robert Beric) reichlich Lob. Aktuell steht St. Etienne mit fünf Punkten allerdings nur auf Platz zwölf in der französischen Ligue 1.

Mit Michel Platini, Roger Milla, Laurent Blanc, Patrick Battiston, Willy Sagnol und dem Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang kann der AS St. Etienne auf eine lange Liste von prominenten Spielern verweisen, die auch einmal das Trikot der "Grünen" getragen haben.

Die Glanzzeiten des AS St. Etienne liegen schon eine halbe Ewigkeit zurück. In den späten Siebzigerjahren war das Team in Frankreich eine Macht und sammelte Titel in Serie. 1976 standen "Les Verts" sogar Endspiel des Europapokals der Landesmeister und unterlagen nur knapp dem FC Bayern.

Länger wird den Mainzern hingegen der Brasilianer André Remalho fehlen, dem eine Muskelverletzung in der rechten Wade wohl mindestens zwei Wochen Zwangspause bescheren wird.

Insgesamt verändert schmidt auf vier Positionen. Neben Balogun fehlen auch Frei, Öztunali und Cordoba in der Startelf. Serdar kommt im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, Clemens und Muto sollen die Offensive beleben.

Für den Mainzer Leon Balogun ist heute ein Einsatz nicht möglich. Der Abwehrmann hatte sich gegen Hoffenheim eine Teilbruch des Jochbogens zugezogen und muss nach einer kleinen OP noch pausieren Balogun wird heute durch den etatmäßigen Kapitän Niko Bungert ersetzt.

"Wir nehmen das Gute mit in die Partie. Wenn wir das umsetzen, wird es ein erfolgreicher Abend. Ich bin mir aber sicher, dass wir nun auch besser verteidigen werden", versprach FSV-Trainer Martin Schmidt auf der Pressekonferenz vor dem Match.

Kaum ist das verrückte 4:4 zuletzt in der Liga gegen 1899 Hoffenheim halbwegs verarbeitet, erwartet den FSV Mainz in der Europa League der französische Rekordmeister AS Saint-Étienne. Und natürlich wollen die 05er sich heute ausschließlich so präsentieren, wie sie es gegen Hoffenheim in der glänzenden ersten Hälfte getan haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel FSV Mainz 05 gegen AS St. Etienne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal