Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Bochum - Nürnberg 5:4

16.09.2016, 18:00 Uhr | t-online.de

VfL Bochum - 1. FC Nürnberg live: 2. Bundesliga im Live-Ticker. Der Nürnberger Dave Bulthuis (li.) versucht, Sascha Mölders zu stoppen.  (Quelle: dpa)

Der Nürnberger Dave Bulthuis (li.) versucht, Sascha Mölders zu stoppen. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

5:4

1:0 Stöger (4.)

2:0 Bastians (7.)

2:1 Salli (18.)

3:1 Mlapa (27.)

3:2 Bulthuis (34.)

3:3 Salli (45.)

4:3 Mlapa (55.)

5:3 Quaschner (89.)

5:4 Parker (90.)

16.09.2016, 18:30 Uhr
Bochum, Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer: 16.050

Das war's vom Match in Bochum. Seit 20.15 Uhr sind wir von der Bundesliga live für Sie da. Der 1. FC Köln empfängt den SC Freiburg.

Freudengesänge in Bochum, der VfL Bochum feiert den zweiten Dreier der noch jungen Saison. Und was war das für ein Match gegen den Club. Neun Tore, sechs Gelbe Karten und jede Menge Torraumszenen wurden den Fans im Stadion geboten. Am Ende gewann die etwas bessere Mannschaft. Für Nürnberg war heute aufgrund der vielen Stellungsfehler in der Abwehrkette einfach nicht mehr drin, da halfen dann auch nicht vier Auswärtstore. Parkers Treffer zum 4:5 in der Nachspielzeit kam zu spät. Nürnberg stürzt ab auf Platz 18! Es brechen schwere Zeiten für Club-Coach Schwartz an.

90. Minute:
Schlusspfiff in Bochum, der VfL schlägt Nürnberg mit 5:4!

90. Minute:
gelb Parker mit dem Foul an Weilandt und auch der Nürnberger Parker sieht hier noch den gelben Karton.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor, Parker trifft noch zum 4:5 für Nürnberg! Parker zieht von links nach innen und von Dawidowicz abgefälscht schlägt der Ball aus 20 Metern unhaltbar für Riemann rechts unten ein!

90. Minute:
Es werden offiziell vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Quaschner sorgt für die Entscheidung für Bochum und trifft zum 5:3. Im 16er lässt er Hovland stehen und trifft leicht abgefälscht aus 11 Metern flach links unten zur Vorentscheidung!

89. Minute:
auswechslung Vorher aber noch der Wechsel, Wurtz kommt für Eisfeld.

88. Minute:
ecke Bochum hält sich den FCN vom Leib, es gibt die nächste Ecke für Bochum.

87. Minute:
ecke Die VfL-Ecke im Anschluss bringt keine echte Gefahr.

86. Minute:
chance Fast schon eine Art Power-Play der Nürnbeger. Dann aber der Ballverlust und der VfL setzt zum Konter an. Am Ende dann der Kracher von Gyamerah aus 24 Metern und Kirschbaum reißt gerade noch die Fäuste hoch! Es gibt Ecke!

85. Minute:
Nürnberg will, aber nun lassen auch die Kräfte bei den Gästen nach. Bochum steht nun tiefer und lässt wenig Räume.

83. Minute:
gelb Nürnbergs Teuchert mit dem taktischen Foul im Mittelfeld an Bastians und auch er sieht Gelb.

82. Minute:
chance Schnell überbrückt Nürnberg das Mittelfeld. Im 16er der Bochumer setzt Tim Matavz stark gegen Bastians und Dawidowicz durch und zieht aus der Drehung ab! Riemann zeigt einen Klassreflex und wehrt den Schuss links oben ab!

81. Minute:
Parkers Ecke von links wird zunächst abgewehrt und dann haut Sepsi den Ball aus der zweiten Reihe deutlich links vorbei...

80. Minute:
ecke Sepsi holt links noch eine Ecke für den Club heraus.

79. Minute:
Dem Club droht heute im Falle einer Niederlage der Sturz auf den letzten Tabellenplatz.

78. Minute:
Das Macth kann im zweiten Abschnitt nicht mehr das Niveau der ersten Hälfte halten. Die Partie ist nun sehr zerfahren und die vielen Verletzungs- und Wechselunterbrechungen sorgen auch ncht für Spielfluss...

77. Minute:
Und auch der VfL Bochum muss erneut wechseln. Celozzi geht angeschlagen vom Platz und macht für Gyamerah Platz.

76. Minute:
auswechslung Jan Gyamerah kommt für Stefano Celozzi ins Spiel

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der VfL Bochum hier rund 56 % Ballbesitz.

75. Minute:
auswechslung Nein, es geht nicht weiter für Mühl. Routinier Hovland kommt für ihn neu ins Spiel.

75. Minute:
Oje, Club-Youngster Mühl wird am Kopf verbunden. Mal sehen, ob er weiter machen kann.

74. Minute:
Die Ecke der Nürnberger verpufft, Schiri Koslowski hat ein Offensivfoul der Clubberer gesehen. Zudem ist Mühl liegen geblieben.

73. Minute:
ecke Parker tritt nun die Freistöße der Gäste, den Perthel zur Ecke weggköpft.

72. Minute:
Der Club wird nun wieder etwas mutiger. Teuchert bekommt rechts vorm Bochumer 16er den Freistoß.

71. Minute:
chance Ein Lebenszeichen von den Nürnbergern. Salli mit dem satten Abschluss aus 24 Metern halbrechts, aber rund zwei Meter rechts vorbei.

70. Minute:
Der Wechsel hatte sich angedeutet, Mlapa hat offenbar muskuläre Probleme und musste runter.

70. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

69. Minute:
VfL-Trainer Verbeek muss gleich wechseln, Angreifer Mlapa läuft nicht mehr rund.

68. Minute:
Die Abwehr der Franken ist einfach zu anfällig. Das kann auch Trainer Schwartz nicht entgangen sein.

67. Minute:
Es brennt mal wieder im Nürnberger 16er. Losilla legt links vorm 16er für Stöger ab und dessen Flanke sorgt für ordentlich Betrieb vor Kirschbaum. Am Ende klärt der Club.

66. Minute:
Die Bochumer Fans feiern bereits ausgelassen, aber noch ist der zweite Heimsieg noch nicht unter Dach und Fach.

65. Minute:
Gute Phase der Hausherren, die den Club im Momnet nicht zur Entfaltung kommen lassen.

64. Minute:
Die nächste Bochumer Chance! Über Mlapa und Stöger kommt der Ball links im 16er der Gäste auf Stiepermann. Der gerät etwas in Rücklage und jagt den Ball weit drüber.

63. Minute:
Leicht angeschlagen ist Nürnbergs Kevin Möhwald vom Platz gegangen. Parker ersetzt ihn.

63. Minute:
auswechslung Shawn Parker kommt für Kevin Möhwald ins Spiel

62. Minute:
Im Moment ist Bochum dem fünften Treffer näher als der Club dem Ausgleich. Nürnberg hat nun Probleme, zurück ins Spiel zu kommen.

61. Minute:
Immernoch wirkt FCN-Trainer Alois Schwartz äußerlich gelassen. Seine Abwehr dürfte ihm aber Kopfzerbrechen bereiten.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Bochum hier rund 56 % Ballbesitz.

59. Minute:
Es wird ruppiger und Schiri Koslowski muss nun aufpassen, dass das Match ihm nicht entgleitet. Brecko hatte Stöger gefoult.

57. Minute:
Bochums Stiepermann liegt am Boden, er hat wohl etwas im Gesicht abbekommen. Stiepermann schüttelt sich und macht weiter.

56. Minute:
Der Irrsin kennnt hier kein Ende. Aber wie kann der Club Mlapa abermals ungedeckt im 16er allein lassen.

55. Minute:
tor Toooooooooooooor, Mlapa macht 4:3 für Bochum! Stiepermanns geblockter Schuss landet bei Bastians im 16er der Gäste. Der knallt den Ball aus 12 Metern nur an den rechten Pfosten, aber den Abpraller netzt dann Mlapa ungedeckt aus 9 Metern ein.

54. Minute:
ecke Stöger holt links eine VfL-Ecke heraus.

53. Minute:
Wieder tritt vin Möhwald den Gästefreistoß, doch der Ball rauscht einmal quer durch den Bochumer 16er, ohne dass ein Mitspieler rankommt.

52. Minute:
gelb Nürnberg links mit dem schnellen Teuchert und Weilandt kann ihn nur per Foul stoppen. Gelb für Weilandt.

51. Minute:
Biede Teams gehen aktuell deutlich weniger Risiko als in der verrückten ersten Hälfte.

50. Minute:
Auf der anderen seite der erste gute Vorstoß der Gäste, aber Leibold bekommt links vorm 16er nicht den von ihm erhofften Freistoß.

49. Minute:
Der nächste Bochumer Angriff. Mlapa treibt den Ball anch vorn, wird nicht richtig attackiert und knallt dann das Leder aus 25 Metern hoch in den Abendhimmel...

48. Minute:
Für die Nürnberger wäre hier ein Remis wahrscheinich eher ein Ziel als für Bochum.

47. Minute:
Und Bochum macht gleich wieder Alarm. Stögers Flanke von links schnappt sich dann aber Club-Schlussmann Kirschbaum ganz sicher.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter. Der Club musste ja bereits einmal wechseln.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Lasse Koslowski hat die zweite Hälfte freigegeben. Der 1. FC Nürnberg hat nun Anstoß.

Was für eine erste Hälfte in Bochum. Der VfL führt hier gegen Nürnberg zwischenzeitlich 2:0 und 3:1 und dennoch steht es 3:3 zur Pause. Bochum erwischte den besseren Start und hatte auch etwas Glück, dass Schiri-Novize Koslowski eine Schwalbe von Eisfeld zum Elfer für Bochum machte. Doch auch eine zwiemalige Zwei-Tore-Führung konnte bislang die Moral beim Club nicht brechen. Die Gäste kamen immer wieder zurück und dürften psychologisch etwas im Vorteil sein. Man darf gespannt auf die zweite Hälfte sein. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist in diser verrückten Partie erst einmal Pause. Es steht 3:3 zwischen dem VfL und Nürnberg.

45. Minute:
tor Tooooooooooooooor, Salli macht per Elfer das 3:3 für den Club! Rechts unten schlägt sein Elfer ein. Und Salli hat Dusel, dass Riemann knapp zu spät kommt.

45. Minute:
elfer Cedric Teuchert wird von Losilla im 16er zu Fall gebarcht. Klare Sache: Elfer für den FCN.

45. Minute:
Nürnberg wehrt die Ecke ab und setzt zum Konter mit Salli an. Der sieht das VfL-Keeper Riemann recht weit vor seinem Tor steht und versucht's aus 50 Metern einen Heber - ohne Erfolg.

45. Minute:
Es werden offiziell vier Minuten Nachspielzeit angezeigt!

45. Minute:
chance Stark zieht Eisfeld von rechts nach innen und prüft Kirschbaum aus 18 Metern mit einem satten Abschluss! der FCN-Keeper macht sich ganz lang und wehrt zur Ecke ab!

44. Minute:
Diese erste Hälfte hat viel Kraft gekostet. Bochum will jetzt mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

43. Minute:
ecke Der Freistoß der Clubberer bringt dann noch einmal eine Gästeecke ein. Aber ohne Gefahr für den VfL.

42. Minute:
gelb Guter Angriff der Gäste links mit Matavz. Der geht an Dawidowicz vorbei und wird dann vom Bochumer gesperrt. Gelb für Dawidowicz.

42. Minute:
Ralf fragt: "Wie ist die Stimmung bei den Clubfans?" Klar, dass nun wieder Hoffnung aufgekommen ist. Aber im Moment kommt Bochm wieder besser auf.

41. Minute:
Der fällige Bochumer Freistoß bringt nichts ein, die Fahne ist bei Eisfelds Vorstoß oben. Abseits.

40. Minute:
gelb Behrens im Ringerstil gegen Mlapa rund 27 Meter vorm eigenen Tor und der Nürnberger sieht Gelb.

40. Minute:
Bei den ganzen Unterbrechungen hier dürfte es eine saftige Nachspielzeit geben.

39. Minute:
auswechslung Cedric Teuchert kommt für Enis Alushi ins Spiel

39. Minute:
Der Club aktuell in Unterzahl. Bochum kann aber im Moment daraus kein Kapital schlagen und schleppt sich durchs Mittelfeld.

38. Minute:
Für Enis Alushi ist das Match beendet. Der Nürnberger geht vom Platz und wird wohl von Teuchert ersetzt.

37. Minute:
Es geht wohl doch nicht weiter bei Enis Alushi. Der Routinier fasst sich immer wiede ans linke Knie.

36. Minute:
nach kurzer behandlungspause kann Nürnbergs Enis Alushi weiter machen. Nürnberg wittert nun wieder Morgenluft.

35. Minute:
Der Club bleibt hier dran. Die Offensive der Franken zeigt sich heute auf jeden Fall verbessert.

34. Minute:
tor Tooooor, Bulthuis markiert das 2:3 für Nürnberg! Kevin Möhwald mit dem Freistoß für den Club halbrechts in den 16ern. Bulthuis stiehlt sich davon und köpft perfekt aus 8 Metern links unten ins Eck. Vom Innenpfosten trudelt das Leder über die Linie!

33. Minute:
Joachim fragt: "Wie reagiert Trainer Schwartz an der Seite?" Äußerlich wirkt er noch ruhig, aber innerlich dürfte er kochen.

32. Minute:
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Bochum hier rund 53 % Ballbesitz.

31. Minute:
Bei der Aktion hat sich VfL-Keeper Riemann leicht an der Hand verletzt. Er beißt aber auf die Zähne und macht erst einmal weiter.

30. Minute:
chance Unglaubliche Szenen im Bochumer 5er! Mühl mit dem Kopfball, den Riemann exzellent auf der Linie pariert und dann knallt Behrens den Nachschuss aus vier Metern nur in Eisfeld!

30. Minute:
ecke Immerhin. Leibolds Schussversuch bringt eine weitere Gästeecke.

29. Minute:
Der Treffer des VfL dürfte die eretse kleine Hoffnung beim Club auf Besserung schon wieder zerstört haben. Die Bochumer Fans feiern.

28. Minute:
Was für eine Fehlerkette beim Club. Sepsi war zu lässig gegen Weilandt und dann stand Mlapa blank im 16er!

27. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Mlapa köpft zum Bochumer 3:1 ein! Weilandt setzt sich stark rechts am Flügel gegen den nachlässigen Sepsi durch und flankt butterweich auf Mlapa, der aus 9 Metern präzise links oben einköpft!

26. Minute:
Brenzlige Situation im Nürnberger 16er. Stöger bringt den Ball scharf und flach von links vors Tor, wo Mlapa am 5er lauert. Kirschbaum ist aber vor ihm zur Stelle.

25. Minute:
Nürnberg hat sich gefangen und ist nun mindstens auf Augenhöhe mit Bochum unterwegs.

24. Minute:
Und prompt das kleine Revanchefoul von Behrens an Eisfeld im Mittelfeld. Wieder ohne kart. Das Match wird härter.

23. Minute:
Das Match ist unterbrochen, Bochums Eisfeld hält gegen Behrens den Fuß drüber, sieht aber keine Karte. Behrens macht anch kurzer Pause weiter.

22. Minute:
Der Treffer hat Salli nun richtig belebt. Die Nürnberger gehen nun volles Risiko und wollen das 2:2 erzwingen.

21. Minute:
Freistoß für den VfL Bochum aus dem Halbfeld, aber Eisfelds Versuch bleibt in der Nürnberger Deckung hängen.

19. Minute:
Dass der Nürnberger Anschlusstreffer nach diesem Spielverlauf verdient für den Club ist, ist klar. Bochum muss nun wieder mehr machen.

18. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Salli verkürzt für den Club auf 1:2! Die Gäste mit der Alushi-Flanke von rechts unter der Salli am 5er noch hindurchspringt. Dann Leibold mit der Mischung aus Schuss und Flanke von links und diesmal hält Salli am 5er den Schädel rein. Per Kopfballaufsetzer trifft er zum Anschlusstreffer!

17. Minute:
ecke Die nächste Ecke für die Gäste. Der Club spielt sie links kurz, aber dann wird die Flanke von Salli abgefangen.

16. Minute:
in den letzten Minuten spielt hier nur noch der Club. Bochum schont die Kräfte.

8. Minute:
gelb Kirschbaum hat für das vermeintliche Elfer-Foul zudem Gelb gesehen.

15. Minute:
ralf fragt: "Kann der Club weingsten ein bisschen mithalten?" Jetzt ja, die Frage ist, ob sie den verschlafenen Beginn wieder wett machen können.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Bochum hier rund 53 % Ballbesitz.

14. Minute:
Die Ecke der Franken von Möhwald verpufft. FCN-Coach Schwartz sieht an der Seitenlinie sehr nachdenklich aus.

13. Minute:
ecke Wieder der Club. Rechts geht Salli, aber der im 16er holt nur eine Ecke heraus.

12. Minute:
Immerhin, die Moral bei den Clubberern stimmt. Das Team bäumt sich auf.

11. Minute:
chance Unglaublich! Mühl setzt den Kopfball nach Möhwalds gutem Freistoß aus 8 Metern nur gegen den Querbalken. Der Club hat die Seuche.

10. Minute:
Leibold wird links vorm 16er des VfL gelegt. Freistoß für den Club!

10. Minute:
Die Gäste versuchen eine Antwort zu geben und attackieren die Bochumer früh und energisch. Bislang aber ohne daraus irgendetwas zu machen.

9. Minute:
Nun schaltet der VfL erst einmal einen Gang runter und lässt den Club kommen. Und die Nürnberger müssen kommen.

8. Minute:
Ist das bitter für den Club, der Elfer war eher eine Schwalbe als ein Strafstoß.

7. Minute:
tor Toooooor, Bastians erhöht auf 2:0 für Bochum! Vom Punkt lässt er Kirschbaum keine Chance, verlädt den Keeper und chipt den Ball zentral ins Tor.

7. Minute:
elfer Kirschbaum soll den eindringenden Eisfeld am eigenen 5er gelegt haben. Koslowski zeigt auf den Punkt. Fragwürdig.

6. Minute:
Die Ecke der Bochumer bringt zunächst nichts ein.

5. Minute:
ecke Und gleich wieder der VfL, ein Mlapa-Schussversuch wird zur Ecke abgeblockt.

4. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Stöger markiert das 1:0 für Bochum! Weilandt mit der feinen Flanke von rechts und am 5er ist Stöger gedankenschneller als Brecko und stochert das Leder aus 6 Metern über die Linie!

3. Minute:
Kevin Möhwald scheint heute beim Club für die Standards zuständig zu sein. Seinen Freistoß aus dem Mittelfeld nach vorn wehrt der VfL aber sicher per Kopf ab.

2. Minute:
Erster Vorstoß der Bochumer links mit Perthel, aber der Ball Richtung 16er der Gäste kommt nicht an.

2. Minute:
Das Stadion ist zwar nur mäßig gefüllt, aber die, die gekommen sind, machen ordentlich Lärm.

1. Minute:
Es ist bedeckt in Bochum. Der extrem warme Spätsommer hat sich verabschiedet, aber bei rund 20 Grad lässt es sich dennoch aushalten. Aktuell ist es trocken, es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Lasse Koslowski hat die Partie freigegeben. Bochum hat Anstoß.

Schiedsrichter Lasse Koslowski führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

In der 2. Liga sind beide Teams erst sechs Mal aufeinander getroffen und hier das VfL klar die Nase vorn. Sechs VfL-Siege stehen und zwei Unentschieden gab es da bislang. Noch nie in der 2.Liga konnte Nürnberg gegen die Bochumer gewinnen. In der letzten Spielzeit siegte Bochum daheim 2:1 (Tore durch Terrode und Haberer für den VfL und Burgstaller für den FCN) und holte in Nürnberg ein 1:1 (Tore: Kerk für den Club und Terrrazino für den VfL).

Trotz des miserablen Saisonstarts werden die Clubberer heute in Bochum von rund 1.400 Fans unterstützt. Darunter auch etwa 300 Schalker, die eine innige Fanfreundschaft mit den Anhängern des Clubs pflegen.

Und auch die Nürnberger haben ihre Personalsorgen. Patrick Erras, Willi Evseev sowie Abwehrchef Georg Margreitter wie auch Stammkeeper Raphael Schäfer fallen ohnehin länger aus. In Bochum muss Schwartz nun aber auch noch auf den gesperrten Guido Burgstaller sowie Rurik Gislason (Muskelfaserriss) und Ondrej Petrak (Magen-Darm )verzichten. Möhwald ersetzt Burgstaller.

Nach dem schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte mit vier sieglosen spielen zum Start ist der Druck auf das Nürnberger Team schon jetzt enorm. Ganze zwei Zähler konnte der Club bislang holen und eine weitere Niederlage heute würde die Krise noch verschärfen. Das Team des neuen Club-Trainers Alois Schwartz muss heute etwas Zählbares aus dem Pott mitbringen. Insbesondere die Nürnberger Offensive blieb bislang so ziemlich alles schuldig.

Zu allem Überfluss plagen Verbeek weiterhin personelle Sorgen. Neben dem Langzeitverletzten Kapitän Patrick Fabian fallen heute erneut Routinier Tim Hoogland und "Sechser" Dominik Wydra aus. Immerhin kann Defensiv-Stammkraft Stefano Celozzi nach einem leichten Muskelfaserriss heute wieder rechts hinten in der Viererkette auflaufen. Im Sturm erhält Mlapa den Vorzug vor Quaschner.

Die Formkurve des VfL Bochum zeigt nach unten. Nach gutem Start in die neue Saison kassierte das Team von Gertjan Verbeek zuletzt eine enttäuschende 0:2-Pleite bei Aufsteiger Würzburg. Zuvor folgte der bitteren Pokal-Pleite bei Regionalligist Astoria Walldorf ein 1:1 in Hannover. Mit aktuell fünf Zählern aus den ersten vier Partien muss heute unbedingt gewonnen werden, sonst droht der VfL den Kontakt zu den Spitzenteams zu verlieren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal