Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - SC Freiburg: Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Protokoll  

Köln - Freiburg 3:0

17.09.2016, 08:06 Uhr | t-online.de

1. FC Köln - SC Freiburg: Bundesliga zum Nachlesen. Durchblick behalten: Köln-Stürmer Anthony Modeste (li.) trifft und feiert mit Frederik Sörensen (Mitte) und Marcel Risse. (Quelle: imago/Moritz Müller)

Durchblick behalten: Köln-Stürmer Anthony Modeste (li.) trifft und feiert mit Frederik Sörensen (Mitte) und Marcel Risse. (Quelle: Moritz Müller/imago)

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Modeste (29.)

2:0 Bittencourt (31.)

3:0 Modeste (43.)

16.09.2016, 20:30 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 47.200

Das war's von Spiel Köln gegen Freiburg. Morgen geht es ab 12.45 Uhr live weiter mit den Sjavascript:%20document.formComment_0.submit();amstagsspielen der 2. Bundesliga!

Das war ein überzeugender Auftritt der Kölner, die schon im ersten Durchgang durch zwei Tore von Modeste und einen Treffer von Bittencourt alles klar gemacht haben. In der zweiten Hälfte ließ es der FC verständlicherweise etwas ruhiger angehen. Freiburgs Defensive war in den ersten 45 Minuten richtig schlecht aufgestellt, stabilisierte sich dann aber. Offensiv gelang den Freiburgern in Hälfte zwei jedoch zu wenig, um noch einmal ranzukommen. Der FC übernimmt damit zumindest bis morgen die Tabellenspitze!

80. Minute:
auswechslung Milos Jojic kommt für Anthony Modeste ins Spiel

90. Minute:
Schluss. Köln schlägt Freiburg mit 3:0.

90. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

89. Minute:
Jojic versucht es links im Strafraum, kommt jedoch nicht an Niedermeier vorbei.

88. Minute:
"Sven" möchte wissen, ob es Informationen zur Verletzung von Bittencourt gibt. Noch nicht, aber alles sah nach einer Leistenverletzung aus.

87. Minute:
Eine Ecke von links bringt den Freiburgern nichts ein.

87. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

86. Minute:
Rechts am Fünfer zieht Petersen aus der Drehung ab. Heintz hält den Fuß rein und kann den Schuss abblocken.

85. Minute:
Beim Ballbesitz liegt Freiburg mit knapp 66 Prozent vorne und führt bei den Torschüssen sogar mit 16:9. Gebracht hat das bisher nichts.

84. Minute:
Risse geht mit zu hohem Bein in einen Zweikampf und bekommt dafür eine Gelbe Karte.

83. Minute:
gelb Gelb für Marcel Risse

82. Minute:
"Crises" fragt nach Kölns Rudnevs. Der ist wegen muskulärer Probleme heute nicht dabei.

79. Minute:
chance Niederlechner scheitert gleich zweimal an Horn. Zunächst pariert Horn seinen Schuss aufs linke Eck stark mit dem Fuß, Niederlechner ist erneut mit dem Kopf dran, doch auch den zweiten Versuch klärt Horn ganz stark zur Seite!

78. Minute:
Freistoß für Freiburg: Von halbrechts bringt Grifo den Ball hoch links an den Fünfer. Schiri Zwayer pfeift jedoch ab und gibt Freistoß für den FC.

77. Minute:
auswechslung Georg Niedermeier kommt für Manuel Gulde ins Spiel

76. Minute:
Niederlechner zieht aus der Mitte aus 18 Metern ab. Sein Schuss kommt flach in die Mitte des Tores und stellt Horn vor keinerlei Probleme.

76. Minute:
47.200 Zuschauer sind im Stadion. Rund 1.700 davon sind Freiburger Anhänger.

75. Minute:
"Crises" möchte wissen, wie gut Kölns Lehmann ist. Er macht wie auch Höger ein richtig gutes Match und verliert kaum mal einen Ball. Auch nach vorne schaltet er sich ab und zu ein.

73. Minute:
Freiburg bekommt einen Freistoß halblinks in der Hälfte der Kölner und am Ende landet der Ball dann bei Keeper Schwolow.

72. Minute:
Nun ist Streich an der Seite richtig sauer und kickt eine Tasche weg.

71. Minute:
chance Fast der Treffer für Freiburg! Von leicht rechts zieht Petersen aus 15 Metern ab und schießt haarscharf links übers Toreck!

70. Minute:
Wirklich viel ist auf dem Spielfeld gerade nicht los, aber die FC-Fans feiern sich und ihr Team auf den Rängen. Immerhin ist Köln zumindest bis morgen Tabellenerster.

69. Minute:
Nun steht Streich wieder an der Seitenlinie und versucht, sein Team nach vorne zu treiben.

68. Minute:
Grifo versucht es mal aus der Mitte aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss kommt in die Mitte des Tores und ist kein Problem für Horn.

67. Minute:
"Sepp" fragt: "Ist Freiburg insgesamt zu schwach hier?" Bisher ist das der Fall. Defensiv standen die Gäste in der ersten Hälfte richtig schlecht. Offensiv geht in Durchgang zwei noch nicht viel.

66. Minute:
Risses Ecke von rechts kommt auf den kurzen Pfosten und wird rausgeköpft.

65. Minute:
auswechslung Pawel Olkowski kommt für Yuya Osako ins Spiel

65. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Onur Bulut ins Spiel

64. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

63. Minute:
Mavraj klärt sehr resolut im Strafraum gegen Grifo, aber Schiri Zwayer lässt das laufen.

62. Minute:
User "Borusse" fragt: "Hampelt Streich wieder an der seitenlinie herum?". Nein, er sitzt nun die meiste Zeit etwas frustriert auf der Bank.

61. Minute:
Und dann kontert Köln: Von rechts im Strafraum passt Oasako flach und scharf zurück an den Fünfer, wo Modeste am Ball vorbeirutscht.

60. Minute:
Nun versucht es Grifo aus der Mitte aus 15 Metern, doch sein Schuss bleibt hängen.

59. Minute:
Die Freiburger bauen ihr Spiel zu langsam auf. Der FC steht hinten sicher und lauert im Moment auf Konter.

58. Minute:
Kurz danach hält Philipp von halblinks aus der zweiten Reihe drauf und schießt übers Tor.

58. Minute:
Bulut versucht es links, doch am Strafraumeck kommt er an gleich zwei Kölnern nicht vorbei.

56. Minute:
Die Freiburger versuchen nun mehr nach vorne, kommen aber bisher nicht wirklich gefährlich vors Tor der Kölner.

54. Minute:
Grifo schlägt die Ecke von rechts auf den kurzen Pfosten und die Hausherren klären per Kopf.

54. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

53. Minute:
Höfler verschätzt sich vor dem eigenen Strafraum etwas und kann erst im letzten Moment vor Modeste klären.

51. Minute:
Die Ecke von rechts von Grifo bringt dem SCF nichts ein.

50. Minute:
auswechslung Simon Zoller kommt für Leonardo Bittencourt ins Spiel

50. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

50. Minute:
Für Bittencourt geht es nicht weiter, Zoller macht sich einsatzbereit.

49. Minute:
Bittencourt hat sich ohne Einwirkung eines Gegners verletzt und das wohl an der Leiste.

48. Minute:
Bittencourt sitzt auf dem Rasen und fasst sich links an den Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus.

47. Minute:
Freiburgs Söyüncü hatte heute einen richtig schlechten Tag und bleibt in der Kabine. Höfler geht für ihn in die Innenverteidigung, Petersen spielt vorne im Sturm.

46. Minute:
chance Nach 40 Sekunden zieht Niederlechner ab und schießt von leicht links im Strafraum nur um Zentimeter rechts neben das Tor!

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Hausherren.

46. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Caglar Söyüncü ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Köln.

Etwas mühsam begann die erste Hälfte, in der die Freiburger mehr Ballbesitz hatten. In der 29. Minute traf Modeste zum 1:0, nur zwei Minuten später erhöhte Bittencourt auf 2:0. Kurz vor der Pause legte Modeste noch ein zweites Tor nach, als er nach einem Einwurf von Sörensen per Kopf traf. Die Freiburger wirken in der Abwehr manchmal etwas überfordert und müssen sich nun etwas für die zweite Hälfte einfallen lassen. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Köln führt mit 3:0 gegen Freiburg!

45. Minute:
Nach der Ecke von rechts von Risse ist Modeste wieder mit dem Kopf dran, doch der Ball kommt nicht aufs Tor.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

43. Minute:
tor Tooooor! Modeste erhöht auf 3:0 für Köln! Sörensens Einwurf von rechts fliegt scharf rechts in den Fünfer. Da steigt Modeste hoch und köpft vom Fünfereck links ein.

43. Minute:
Risse passt rechts in den Strafraum auf Bittencourt, der jedoch nicht an Günter vorbeikommt.

42. Minute:
"manni" fragt, ob das Stadion mit 48.000 Zuschauern ausverkauft ist. Nicht ganz, 50.000 passen rein.

41. Minute:
Bulut versucht es mal links außen, doch da kommt er nicht an Sörensen vorbei.

40. Minute:
Höfler legt sich den Ball etwas zu weit vor, setzt nach, tritt dabei Osako aber voll auf den Fuß und bekommt dafür die erste Gelbe Karte im Spiel.

40. Minute:
gelb Gelb für Nicolas Höfler

38. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt den Gästen nichts ein.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

37. Minute:
chance Freistoß aus der Mitte aus gut 35 Metern: Grifo zieht aufs rechte Eck ab, der Ball kommt flach als Aufsetzer aufs Tor, Horn macht sich lang und pariert stark zur Ecke!

37. Minute:
Lehmann legt Niederlechner und es gibt Freistoß für Freiburg.

36. Minute:
Wieder Osako: Er spielt den Ball von rechts im Strafraum links an den Fünfer. Hector will abziehen, aber Gulde stört energisch und so geht Hectors Versuch links neben das Tor.

35. Minute:
Osako wird erneut rechts im Strafraum bedient. Er passt flach an den Fünfer, wo Söyüncü nun richtig steht und klärt.

34. Minute:
Die FC-Fans sind begeistert und im Moment ist Köln tatsächlich Erster in der Tabelle!

33. Minute:
chance Ecke von links von Grifo. Die bringt er links an den Fünfer, wo Frantz hochsteigt und aus fünf Metern ganz knapp über die Latte köpft!

33. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

31. Minute:
tor Tooooor! Doppelschlag der Kölner! Bittencourt erhöht auf 2:0! Söyüncü verliert rechts am Strafraum einen Zweikampf gegen Osako. Der ist dann durch, passt flach links in den Fünfer, wo Bittencourt das Leder aus wenigen Metern über die Linie drückt.

29. Minute:
tor Tooooor! Modeste bringt Köln mit 1:0 in Führung! Risse schlägt die Ecke hoch in den Fünfer. Modeste steigt hoch und köpft aus vier Metern rechts oben ein.

29. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

28. Minute:
Von links außen will Bittencourt in den Strafraum, doch Gulde verhindert das und klärt ins Seitenaus.

27. Minute:
Höger steht aber gleich wieder und kann ohne Behandlung weitermachen. Die Hausherren spielen den Ball zurück zu den Gästen.

26. Minute:
Höger bleibt nach einem Zweikampf liegen. Die Freiburger spielen den Ball fair ins Aus.

26. Minute:
Bulut tritt rechts außen an, Hector ist bei ihm und klärt mit einer sauberen Grätsche ins Seitenaus.

24. Minute:
Bittencourt legt an der Mittellinie von hinten Frantz und es gibt Freistoß für den SCF.

23. Minute:
Bulut bekommt ein paar ermahnende Worte von Schiri Zwayer, nachdem er rechts außen etwas zu wild eingestiegen war.

22. Minute:
Halblinks will Modeste in den Strafraum gehen, doch Gulde steht gut und kann das verhindern.

21. Minute:
Nach Ballverlust der Freiburger vor dem Strafraum der Kölner könnten die Hausherren kontern, doch der Pass rechts nach vorne auf Osako ist zu ungenau.

20. Minute:
Das ganz große Tempo ist noch nicht im Spiel. Bisher hatten die Freiburger knapp 62 Prozent Ballbesitz.

19. Minute:
Osako steigt in der Hälfte der Freiburger zu hart gegen Höfler ein und es gibt Freistoß für die Gäste.

17. Minute:
chance Den Freistoß von rechts außen schlägt Grifo hoch an den Fünfer. Niederlechner köpft aus sieben Metern flach links aufs Tor, doch Horn ist unten und packt sicher zu.

16. Minute:
Heintz steigt rechts zu hart gegen Bulut ein und es gibt Freistoß für Freiburg.

15. Minute:
Erneut war es da Söyüncü, der Risse nicht richtig am Schuss hindern konnte. Der Freiburger Innenverteidiger beginnt also alles andere als sicher.

14. Minute:
chance Nun dribbelt sich Risse in der Mitte an den Strafraum, zieht aus 17 Metern ab und schießt ganz knapp links neben das Tor!

13. Minute:
Risses Ecke von rechts kommt hoch in die Mitte an den Fünfer. Schiri Zwayer pfeift ab, er hat da ein Foul eines Kölners gesehen.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

11. Minute:
Nun verliert Söyüncü in der Mitte vor dem Strafraum den Ball leichtfertig gegen Modeste und hat Glück, dass danach Höfler klären kann.

10. Minute:
Da hatte gerade Söyüncü nicht aufgepasst und Modeste entschwischen lassen.

9. Minute:
chance Das ging schnell: Nach einem Einwurf von rechts von Risse zieht im Strafraum Modeste aus 13 Metern ab und schießt knapp rechts neben das Tor!

8. Minute:
Modeste soll in der Mitte hoch angespielt werden, doch der Kölner steht dabei im Abseits.

7. Minute:
Risse setzt sich an der Mittellinie zu hart gegen Grifo ein und es gibt Freistoß für die Gäste.

5. Minute:
Bulut zieht von leicht rechts ab, trifft den Ball nicht voll, der dann links vor dem Fünfer Niederlechner vor die Füße fällt. Der Freiburger ist überrascht und bringt den Ball nicht gezielt aufs Tor. Horn kann aufnehmen.

3. Minute:
Bittencourt soll links angespielt werden, doch Stenzel rückt raus und klärt.

2. Minute:
Frantz spielt den Ball hoch links in den Strafraum. Sörensen ist zur Stelle und köpft sicher zu Horn zurück.

2. Minute:
Die Stimmung im fast ausverkauften Stadion ist großartig. Rund 1.700 Freiburger Fans sind mit dabei.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Zwayer pfeift das Match an. Anstoß hat Freiburg.

Freiburg gewann die vergangenen 4 Pflichtspiele gegen Köln, letzter Kölner Erfolg in diesem Duell war ein 4:0-Heimsieg im Dezember 2011! Insgesamt gab es in der 1. Liga bisher 22 Duelle von denen die Kölner neun gewannen und acht verloren. Fünf Begegnungen endeten mit einem Remis.

Den Kölnern fehlen heute Kessler (Aufbautraining), Maroh (Rippenbruch), Rausch (Rückenbeschwerden) und Rudnevs (muskuläre Probleme). Freiburg muss auf Föhrenbach (Bänderriss im Sprunggelenk), Kempf (Reha nach Meniskus-OP), Kübler (Trainingsrückstand nach Knie-OP), Torrejon (Aufbautraining nach Sprunggelenkblessur) und Nielsen (Trainingsrückstand nach Bauchmuskelverletzung) verzichten.

Gegen Köln fordert der SCF-Coach von seinem Team: "Wir müssen wieder mit der selben Bereitschaft, schon in vorderster Linie zu malochen und der Mentalität wie am vergangenen Samstag auftreten. Das ist die Voraussetzung dafür, um auch in Köln zu bestehen."

Überraschend, aber auch vollkommen verdient, gewann der SC Freiburg am letzten Spieltag mit 3:1 gegen Gladbach und hat nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen Hertha BSC nun drei Zähler eingefahren. Freiburgs Trainer Christian Streich führte den Erfolg gegen Gladbach auf die "hohe Bereitschaft, mit einer hohen Intensität Wege zu gehen" und den Willen "immer wieder die Zweikämpfe zu suchen" zurück.

Gegen den SCF erwartet Stöger ein enges Match: "Wir wissen, dass die Freiburger eine Mannschaft sind, die immer gut auf den Gegner eingestellt ist und ihre Stärken einzusetzen weiß. Die Mannschaft ist bereit, sehr viel für das Spiel zu investieren, da gibt es großen Respekt von unserer Seite. Es wird deswegen interessant, weil auch wir diese Tugenden haben."

FC-Coach Peter Stöger sagte zu dieser Möglichkeit: "Wir wissen, dass es im Normalfall nicht wahnsinnig lange halten würde, aber es wäre schon cool. Wir leben ja alle schon relativ lange in dieser Stadt und wissen, was es für die Leute bedeuten würde. Die Möglichkeit, für den Abend Tabellenführer zu werden, wird uns sicher nicht hemmen, sondern eher beflügeln."

Nach dem 2:0-Auftakterfolg zu Hause gegen Darmstadt, holte der 1. FC Köln auch am zweiten Spieltag beim 0:0 in Wolfsburg einen Punkt und steht mit vier Zählern auf dem dritten Platz. Das bedeutet: Mit einem Sieg heute über Freiburg könnte der FC zumindest bis morgen die Tabellenspitze übernehmen!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Köln gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal