Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - Greuther Fürth 1:2 - In Nürnberg gehen die Lichter aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Nürnberg - Greuther Fürth 1:2

21.09.2016, 06:56 Uhr | t-online.de

1. FC Nürnberg - Greuther Fürth 1:2 - In Nürnberg gehen die Lichter aus. Beim 1. FC Nürnberg gehen langsam die Lichter aus. (Quelle: dpa)

Beim 1. FC Nürnberg gehen langsam die Lichter aus. (Quelle: dpa)

In Nürnberg gehen langsam die Lichter aus. Auch im sechsten Spiel der Saison holt der Club nicht den ersten Dreier. Nein, es ist noch viel schlimmer. Mit 1:2 verliert Nürnberg das 261. Franken-Derby mehr oder weniger sang- und klanglos. Der Club taumelt damit auf den letzten Tabellenplatz. Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Frage: Wie lange darf Alois Schwartz noch? Fürth gewinnt das Prestige-Duell am Ende verdient. Sie klettern in der Tabell auf Rang fünf.

90. Minute:
Jetzt ist Schluss!

90. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Burgstaller zieht von links in die Mitte und dann aus neun Metern ab. Der Ball wird von Caligiuri abgefälscht und schlägt flach in der kurzen Ecke ein.

90. Minute:
auswechslung Ilir Azemi kommt für Serdar Dursun ins Spiel

90. Minute:
Hier geht nichts mehr. Außer: Azemi wird noch kommen.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt. Schiri Stieler kennt keine Gnade für die Nürnberger.

90. Minute:
Frust-Foul von Bulthuis. Auch da hätte man über Gelb nachdenken können.

89. Minute:
Die Fürther versuchen jetzt den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Das bringt keine Gefahr, aber Zeit.

87. Minute:
Auch die 12 Club-Ecke bringt nicht wirklich Gefahr. Parker zieht noch aus der zweiten Reihe ab. Aber auch er trifft den Ball nicht voll.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

87. Minute:
Die Fans aus Fürth feiern ihre Mannschaft. Sie können mit ihrem Saisonstart auch zufrieden sein.

86. Minute:
Die Uhr tickt und tickt und tickt. Nürnberg hat nichts mehr entgegen zu setzen. Das ist ein ganz bitterer Club-Nachmittag im September.

84. Minute:
Teuchert setzt sich links erneut durch. Er bedient Burgstaller. Der trifft aber den Ball wieder nicht richtig.

84. Minute:
Es sind erste Pfiffe zu hören. Mal sehen, was hier nach dem Schlusspfiff abgeht...

83. Minute:
Nürnberg hat 56% Ballbesitz. Auch nach Torschüssen führen sie mit 14:9. Nur eben die Tore, die haben hier die Gäste gemacht.

82. Minute:
Die Ecke der Nürnberger bringt nichts ein. Wieder war die Eingabe zu ungenau gespielt.

81. Minute:
ecke Teuchert zieht von halblinks ab. Der Ball wird abgefälscht und landet im Toraus. Nur eine Ecke.

78. Minute:
auswechslung Sebastian Heidinger kommt für Sebastian Freis ins Spiel

78. Minute:
Damit hat Schwartz alle möglichen Wechsel vollzogen. Jetzt bleibt die Frage, wie lange der Coach noch im Amt bleibt. Er hat ja immerhin eine Ablösesumme gekostet.

77. Minute:
auswechslung Shawn Parker kommt für Laszlo Sepsi ins Spiel

76. Minute:
Man hat das Gefühl, dass die Nürnberger auch nicht mehr an ein Wunder glauben. Sie lassen schon ein wenig die Köpfe hängen.

75. Minute:
Tripic marschiert. An Brecko kommt er dann aber nicht mehr vorbei.

74. Minute:
Teuchert legt den Ball Leibold in den Lauf. Der verschafft sich mit den Händen Platz. Stieler hat es gesehen. Es gibt einen Freistoß für Fürth.

73. Minute:
auswechslung Zlatko Tripic kommt für Daniel Steininger ins Spiel

72. Minute:
Die Gäste versuchen jetzt das Tempo komplett zu verschleppen. Die Uhr tickt für Fürth!

71. Minute:
Teuchert ist eine Bereicherung für das Spiel. Da wundert man sich schon, dass der nicht mehr Einsatzzeit bekommt.

70. Minute:
Die Nürnberger haben aber auch einfach kein Glück. Auf der einen Seite senkt sich der Ball unglücklich in das eigene Tor und auf der anderen fehlen nur Millimeter.

68. Minute:
chance Teuchert setzt sich links schön durch. Er sielt den Ball kurz auf Leibold. Der vapasst die lange Ecke mit seinem Flachschuss aus sieben Metern nur um Zentimeter.

67. Minute:
Teuchert hat die Chance. 14 Meter vor dem Tor trifft er aber den Ball nicht richtig.

66. Minute:
Die Ecke der Nürnberger bringt keine Gefahr mehr. Die Eingabe von Brecko ist erneut zu ungenau.

66. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

66. Minute:
chance Kopfball von Matavz. Megyeri macht sich ganz lang und lenkt den Ball um den Pfosten.

65. Minute:
Die Nürnberger Fans sind sehr ruhig geworden. Kein Sieg in dieser Saison und jetzt noch eine Heim-Pleite gegen den Nachbarn. Das ist zu viel für die Clubberer-Seele.

63. Minute:
Die Fürther machen das jetzt ganz gut. Sie lassen kaum noch etwas zu.

62. Minute:
auswechslung Cedric Teuchert kommt für Ondrej Petrak ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Guido Burgstaller kommt für Edgar Salli ins Spiel

61. Minute:
Die Ecke der Fürther wird abgepfiffen, weil sich Caligiuri in der Mitte aufgestützt hatte.

61. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

60. Minute:
Möhwald flankt von der rechten Seite. Megyeri kann in der Mitte sicher zupacken.

60. Minute:
Der Club im freien Fall. Das sieht doch jetzt alles sehr mutlos aus.

58. Minute:
gelb Salli springt ungestüm in einen Zweikampf. Auch er sieht die Gelbe Karte.

58. Minute:
Im Moment sind die Nürnberger in der Tabelle ganz unten angekommen.

57. Minute:
Franke ist angeschlagen. Er wird draußen behandelt.

57. Minute:
Das ist wirklich bitter für den Club. War das heute vielleicht das letzte Spiel für Schwartz als Club-Coach?

55. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Steiniger macht das 2:0 für Fürth. Steiniger zieht aus 17 Metern mit rechts ab. Sepsi fälscht den Schuss ab. Der senkt sich dann unhaltbar für Kirschbaum in die Maschen.

54. Minute:
"Martin" fragt, wie Trainer Schwartz an der Seite agiert. Wie immer sehr ruhig.

54. Minute:
Brecko flankt von der rechten Seite. Der Ball landet hinter dem Tor. Schwach!

53. Minute:
Der Ballbesitz der Nürnberger liegt jetzt bei 53%. Das ist alles doch sehr eng.

52. Minute:
Franke legt Möhwald. Er wird ermahnt. Beim nächsten Mal gibt es Gelb.

51. Minute:
"Julian" fragt, wie viele Fürther im Stadion sind. Das werden so an die 5.000 sein.

50. Minute:
Es sind jetzt wieder viele Fehlpässe auf beiden Seiten zu beobachten.

49. Minute:
Gießelmann bringt die ersten Ecke der Gäste von links rein. Die segelt in der Mitte an Freund und Feind vorbei.

49. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

48. Minute:
Die Nürnberger sind bemüht. Sie bekommen aber keine Linie in ihr Spiel.

46. Minute:
Fehler von Gießelmann. Salli kann aber keinen Nutzen daraus ziehen.

46. Minute:
schiri Tobias Stieler hat das Spiel wieder freigegeben.

Die Nürnberger waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. Doch frei nach Andi Brehme - haste Kacke am Schuh, haste Kacke am Schuh - führen hier die Gäste aus Fürth. Die sind eigentlich nur einmal gefährlich vor das Club-Tor gekommen. Jetzt wird die Ausgangslage für Trainer Alois Schwartz noch prekärer. Denn selbst ein Remis wäre für die Nürnberger zu wenig. Es bleibt spannend. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Stieler pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
gelb Gelb für Balázs Megyeri

45. Minute:
gelb Rudelbildung! Stieler zeigt Brecko und Keeper Megyeri die Gelbe Karte.

45. Minute:
Gießelmann bringt einen Freistoß von links rein. Bulthuis kann die Eingabe entschärfen.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
Sepsi stützt sich auf. Er sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

44. Minute:
Auch die nächste Ecke bringt keine Gefahr. Die Fürther können den Ball hinten raus schlagen.

44. Minute:
ecke Die Nürnberger führen die Ecke kurz aus. Das bringt aber nicht mehr ein als noch eine weitere Ecke.

44. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

43. Minute:
Das ist bitter für Nürnberg. Sie waren klar besser und liegen nun wieder hinten.

42. Minute:
Bulthuis ist diesmal an der Ecke mit dem Kopf dran. Er bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

41. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

40. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Dursun erzielt das 1:0 für Fürth. Gießelmann schlenzt einen Ball aus spitzem Winkel an die Latte. Berisha köpft den Ball von rechts in die Mitte. Dursun nimmt die Kugel volley und trifft aus sechs Metern in die Maschen.

38. Minute:
Narey zieht einen Ball von der rechten Außenbahn rein. In der Mitte ist Berisha frei. Der schlägt acht Meter vor dem Tor ein Luftloch.

37. Minute:
Der Druck der Nürnberger hat etwas nachgelassen.

36. Minute:
"ralf" fragt, warum Burgstaller nur auf der Bank sitzt. Weil er sich in der Vergangenheit etwas rüpelhaft aufgeführt hat. Das geht so nicht. Jetzt hat er eine Denkpause. Vermutlich wird er aber noch in das Spiel kommen.

35. Minute:
Und dann doch. Dursun zieht mal aus 20 Metern ab. Er setzt den Ball gut zwei Meter über die Querlatte.

33. Minute:
Von den Fürthern kommt weiterhin nichts.

32. Minute:
Möhwald zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Megyeri ist draußen und schnappt sich die Kugel.

30. Minute:
Die Nürnberger gehen jetzt sehr früh drauf. Das schmeckt den Gästen gar nicht.

29. Minute:
Die Offensive der Fürther findet nicht statt. Sie haben noch nicht einmal auf das Tor von Kirschbaum geschossen.

27. Minute:
im Moment atmen die Nürnberger einmal durch.

26. Minute:
Die Nürnberger sind die bessere Mannschaft. Sie hätten sich einen Treffer durchaus verdient.

25. Minute:
"Kukuk" fragt, wie viele Derbys es schon gab. Das hier ist die Ausgabe 261!

24. Minute:
Möhwald bringt den Ball rein. Bulthuis verschafft sich in der Mitte mit unerlaubten Mitteln Platz. Es geht weiter mit einem Freistoß für Fürth.

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

23. Minute:
Wenn die Fürther so viele Standards verursachen, wird es irgendwann klingeln.

22. Minute:
chance Möhwald bringt die Ecke. Am ersten Pfosten ist Matavz dran. Aus sieben Metern setzt er den Ball per Kopf an die Latte.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

21. Minute:
chance Wieder tritt Möhwald die Ecke von rechts. Der Ball wird am ersten Pfosten von Petrak verlängert. Salli ist dann fünf Meter vor dem Tor mit dem Kopf am Ball. Er bringt den aber nicht auf das Tor. Die Kugel fliegt zwei Meter über die Querlatte.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

18. Minute:
Leibold geht links in den 16er und kommt da zu Fall. Ein Elfer war das aber nie und nimmer. Leibold ist einfach ausgerutscht.

18. Minute:
Nürnberg hat in der Anfangsphase mit gut 51% etwas mehr Ballbesitz.

17. Minute:
Möhwald zieht den Ball in den 16er. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Fürthers.

16. Minute:
Gießelmann spielt foul. Es gibt einen Freistoß für den Club von der rechten Seite.

15. Minute:
Die Nürnberger versuchen viel, es gelingt aber noch so gut wie nichts.

14. Minute:
Auch die dritte Ecke der Nürnberger bringt nichts ein. Es entwickelt sich ein Konter. Der Pass auf Frei ist aber viel zu ungenau gespielt.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

12. Minute:
Salli flankt von der rechten Seite. Matavz setzt in der Mitte zum Fallrückzieher an. Das geht schief. Man sollte es vielleicht erst einmal mit den leichten Abschlüssen versuchen.

11. Minute:
Torszenen sind in diesem Spiel noch Mangelware.

10. Minute:
Die Nürnberger versuchen viel über die rechte Seite. Da ist Salli ein Aktiv-Posten.

8. Minute:
Die nächste Ecke der Nürnberger bringt keine Gefahr.

8. Minute:
ecke Möhwald zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Da klärt ein Fürther erneut zur Ecke.

8. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

7. Minute:
gelb Rapp steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte.

6. Minute:
Petrak spielt den langen Ball. Der ist so lang, dass er bei Keeper Balázs Megyeri landet.

4. Minute:
Es sind viele Plätze im Stadion frei. Das ist eine große Enttäuschung.

3. Minute:
Beide Mannschaften beginnen sehr nervös. Es sind viele Abspielfehler zu sehen.

2. Minute:
Die Bedingungen in Nürnberg sind gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 16°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Tobias Stieler hat das Spiel freigegeben. Die Nürnberger stoßen an!

In der 2. Bundesliga trafen beide Mannschaften erst 24 Mal aufeinander. Da spricht die Statistik klar für die Nürnberger. Zehn Spiele konnte der Club für sich entscheiden, die SpVgg nur fünf. Neun Spiele endeten mit einem Remis.

Beide Trainer müssen heute einige Akteure ersetzen. Bei den Nürnbergern sind Schäfer, Margreitter, Gislason, Erras, Mühl und Alushi nicht dabei. Die Fürther müssen auf Bolly und Sararer verletzungsbedingt verzichten. Zudem ist Zulj gesperrt.

Die SpVgg Greuther Fürth ist besser in die Saison gestartet. Mit sieben Zählern steht man im gesicherten Mittelfeld. Und natürlich rechnet man sich auch etwas in Nürnberg aus. Denn "Das Derby hat seine eigenen Gesetze", weiß Kapitän Marco Caligiuri.

Das sieht auch Club-Coach Alois Schwartz so. Für den Trainer wird die Luft immer dünner. "Das Derby ist doch für uns eine Riesenchance, ein paar Dinge wieder geradezurücken und uns Selbstvertrauen zu holen", sagt Schwartz.

In Nürnberg steigt heute das 261. Franken-Derby. Und für die Nürnberger ist das ein Spiel von großer Bedeutung. Nach fünf Spielen stehen die Nürnberger noch immer ohne Dreier da. Mit zwei mageren Punkten auf der Habenseite rangiert man derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Ein Sieg gegen den Nachbarn ist heute also Pflicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen Greuther Fürth.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal