Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Darmstadt 98 - 1899 Hoffenheim 1:1 - Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Darmstadt - Hoffenheim 1:1

21.09.2016, 07:04 Uhr | t-online.de

Darmstadt 98 - 1899 Hoffenheim 1:1 - Spiel zum Nachlesen. Darmstadts Marcel Heller (li.) kämpft mit Hoffenheims Pavel Kaderabek um den Ball. (Quelle: dpa)

Darmstadts Marcel Heller (li.) kämpft mit Hoffenheims Pavel Kaderabek um den Ball. (Quelle: dpa)

Darmstadt 98 und 1899 Hoffenheim trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden nach erst im zweiten Abschnitt interessanten und spannenden neunzig Minuten. Hoffenheim erwischte im ersten Abschnitt den besseren Start und hatte zu Beginn einige gute Strafraumszenen. In der Folge fanden die Gäste aber offensiv keinen Zugriff mehr auf die Partie trotz deutlich mehr Ballbesitzes.

Darmstadt konzentrierte sich zunächst auf eine sichere Defensivleistung, erspielte sich dann aber einige hochkarätige Torchancen. Eine Führung der Lilien zur Pause wäre durchaus in Ordnung gegangen. Insgesamt ließ das spielerische Niveau zu Wünschen übrig. In der zweiten Hälfte ging die TSG in der 46. Minute durch Kramaric mit einem Paukenschlag in Führung, machte in der Folge weiter Druck, konnte aber die Entscheidung nicht erzwingen. Darmstadt kämpfte sich mit viel Leidenschaft zurück, erspielte sich viele hochkarätige Chancen und wurde in der Nachspielzeit mit dem Ausgleichstreffer durch Joker Oliinyk belohnt. Darmstadt holt sich den verdienten Punkt, Hoffenheim kassiert das vierte Unentschieden und wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Willenborg pfeift die Partie ab.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch den Joker Oliinyk! Sirigu ist rechts unterwegs und gibt scharf vors Tor. Keeper Baumann erwischt das Leder nicht richtig und lässt den Ball durchgleiten. Oliinyk steht vollkommen frei am zweiten Pfosten und schiebt ins leere Tor ein.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Die letzten Sekunden sind angesagt. Darmstadt geht die Luft aus und scheint sich in sein Schicksal begeben zu haben.

87. Minute:
Hoffenheim hält die Darmstädter nun gut vom eigenen Strafraum weg, sucht aber nicht konsequent den Weg nach vorne für das entscheidende zweite Tor.

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Es ist nach wie vor alles offen, die Spannung steigt ins Unermessliche...

84. Minute:
Heller läuft zweimal ins Abseits, beide Male geht die Fahne zu Recht hoch.

83. Minute:
auswechslung Sandro Sirigu kommt für Artem Fedetsky ins Spiel

82. Minute:
gelb Gelb für Eduardo Vargas

81. Minute:
Demirbay probiert es mit einem Distanzschuss, scheitert jedoch deutlich. Aber: Hoffenheim verschafft sich wieder ein wenig Luft und hält im Mittelfeld besser dagegen.

80. Minute:
Uth sorgt mit einem Flankenball von links für Entlastung, Keeper Esser packt sicher zu.

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Darmstadt drückt und drückt, Hoffenheim verteidigt mit Mann und Maus und kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.

78. Minute:
Jungwirth holt sich wegen grobem Foulspiels dann die Gelbe Karte ab.

78. Minute:
gelb Gelb für Florian Jungwirth

77. Minute:
chance Jungwirth hat die Riesenchance zum Ausgleich, doch sein Kopfball aus sieben Metern halblinker Position geht um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

76. Minute:
Erster Wechsel bei den Hausherren: Oliinyk kommt ins Spiel, Kleinheisler muss weichen.

75. Minute:
auswechslung Denys Oliynyk kommt für Laszlo Kleinheisler ins Spiel

75. Minute:
Eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr! Darmstadt macht richtig Alarm, der Ausgleich hätte schon längst fallen müssen - das wird noch ein heißer Tanz!

73. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gast: Amiri verlässt den Platz, Rupp bekommt noch Einsatzzeit.

73. Minute:
auswechslung Lukas Rupp kommt für Nadiem Amiri ins Spiel

72. Minute:
chance Colak hat die nächste Chance, mit seinem Kopfball aus sieben Metern findet der Darmstädter in Keeper Baumann erneut seinen Meister.

70. Minute:
chance Die Ecke von rechts kommt gefährlich an den zweiten Pfosten. Colak probiert es mit einem Seitfallzieher, erwischt den Ball aber nicht richtig. Den Abpraller köpft Jungwirth vom Elfmeterpunkt dann aufs rechte Eck, Baumann ist schnell unten und verhindert mit einer Glanzparade den Einschlag.

69. Minute:
ecke Heller geht über die rechte Außenbahn, kommt mit seiner Flanke nicht durch, holt gegen Bicakcic aber die nächste Ecke heraus.

68. Minute:
Gondorf hat die nächste Freistoßchance von links, der Ball kommt an den Fünfer, Keeper Baumann packt sicher zu.

67. Minute:
Uth hat die Kopfballchance, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball, leichte Beute für Keeper Esser.

66. Minute:
Nach wie vor ist viel Tempo in der Partie - ein ganz anderes Bild als im ersten Abschnitt!

64. Minute:
chance Doppelchance Darmstadt: Gondorf geht über links und passt in die Strafraummitte. Colak und Heller kommen hintereinander zum Abschluss, beide Male wird von Hoffenheim erfolgreich geblockt.

63. Minute:
Eine weitere Ecke der Kraichgauer verfehlt sein Ziel deutlich.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

62. Minute:
Zweiter Wechsel bei Hoffenheim: Polanski geht runter, Toljan soll es im defensiven Mittelfeld richten. Neuer Kapitän ist Rudy.

61. Minute:
auswechslung Jeremy Toljan kommt für Eugen Polanski ins Spiel

60. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, Hoffenheim drückt dennoch weiter.

60. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

60. Minute:
chance Rudy passt halbrechts steil in den 16er, Vargas zieht flach ab, Keeper Esser verhindert mit einer klasse Tat den Einschlag - Ecke.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Hoffenheim ist derzeit das dominierende Team und drückt auf die Vorentscheidung.

59. Minute:
Vargas wird auf die Reise geschickt, der Hoffenheimer läuft allein aufs Tor zu. Keeper Esser passt jedoch auf und kommt rechtzeitig raus, um zu klären.

59. Minute:
Viele kleinere Foulspiele sind jetzt angesagt, mit allen Mitteln wird gekämpft.

57. Minute:
4Ever1899TSG fragt: 'weshalb geht kramaric jetzt schon?' Eine Verletzung war nicht zu erkennen, vorbelastet ist er auch nicht - muss taktischer Natur sein.

55. Minute:
chance Nächste Chance für die TSG: Pass von rechts an den ersten Pfosten, Vargas rutscht nur knapp am Leder vorbei.

54. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Torschütze Kramaric muss runter, der Chilene Vargas kommt ins Spiel.

54. Minute:
auswechslung Eduardo Vargas kommt für Andrej Kramaric ins Spiel

53. Minute:
Es geht hin und her, das Match hat deutlich an Leben gewonnen. Derweil bereitet sich Hoffenheim auf den ersten Wechsel vor...

52. Minute:
Gondorf mit der nächsten Freistoßflanke, diesmal aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer. Jungwirth schraubt sich hoch, kann das Leder per Kopf aber nicht entscheidend drücken.

51. Minute:
Gondorf mit einer scharfen Freistoßhereingabe von links an den zweiten Pfosten, Keeper Baumann faustet das Leder mit Macht aus der Gefahrenzone.

50. Minute:
Es ist viel Tempo in der Partie, beide Mannschaften haben sich etwas vorgenommen.

49. Minute:
Wagner mit der Abschlusschance, der Hoffenheimer kann das Zuspiel aber nicht konsequent abschließen - drüber.

48. Minute:
Kleinheisler fasst sich ein Herz und zieht 20 Metern ab, der Ball geht zwei Meter rechts am Kasten vorbei.

47. Minute:
Hoffenheim beginnt mit einem Paukenschlag, Darmstadt ist nun unter Zugzwang.

46. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Hoffenheim durch Kramaric! Rudy passt von rechts flach an die Strafraumgrenze. Kramaric hat Platz und Zeit, nimmt Maß und zimmert die Kugel ebenfalls flach unhaltbar ins rechte Eck.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Willenborg pfeift die 2. Halbzeit an. Hoffenheim hat Anstoß.

Darmstadt 98 und 1899 Hoffenheim gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach spielerisch dürftigen ersten 45 Minuten. Hoffenheim erwischte den besseren Start und hatte zu Beginn einige gute Strafraumszenen. In der Folge fanden die Gäste aber offensiv keinen Zugriff mehr auf die Partie trotz deutlich mehr Ballbesitzes. Darmstadt konzentrierte sich zunächst auf eine sichere Defensivleistung, erspielte sich dann aber einige hochkarätige Torchancen. Eine Führung der Lilien wäre durchaus in Ordnung gegangen. Hier ist noch viel Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Nachspielzeit wird es nicht geben! Schiedsrichter Willenborg pfeift zur Halbzeitpause.

43. Minute:
Hoffenheim bekommt hier offensiv keinen Stich zu sehen, immer wieder geht Darmstadts Defensive erfolgreich dazwischen.

42. Minute:
...der dann getreten von Gondorf auf der anderen Seite deutlich ins Toraus geht.

42. Minute:
Colak holt an der linken Strafraumseite geschickt einen Freistoß heraus...

41. Minute:
Kleinheisler setzt sich an der rechten Eckfahne durch, seine Hereingabe findet allerdings keinen Abnehmer.

40. Minute:
Darmstadt hat zwar weiterhin deutlich weniger Ballbesitz, ist aber mit Abstand das gefährlichere Team.

38. Minute:
chance Aber jetzt! Freistoßhereingabe von Gondorf, Kopfballverlängerung von Heller in die Mitte. Milosevic hält den Fuß hin, das Leder geht nur um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

37. Minute:
Die Stimmung am Böllenfalltor ist erstklassig, da kann das Match vom Niveau her weiterhin nicht mithalten.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die TSG findet einfach keine Mittel, um vorne durchzukommen.

34. Minute:
Darmstadt steht weiterhin defensiv sicher und lässt nichts zu und hat seinerseits die besseren Torchancen.

32. Minute:
chance Colak ist auf und davon, lässt Bicakcic alt aussehen und zieht von der Strafraumgrenze ab. Die Kugel rauscht knapp übers Gebälk.

31. Minute:
chance Elfmeter für Darmstadt? Bicakcic zupft im eigenen 16er Gondorf am Trikot, der Darmstädter kommt zu Fall. Für Schiri Willenborg war das zu wenig und lässt weiterspielen. Grenzwertig!

30. Minute:
Konter Darmstadt: Heller wird halbrechts auf die Reise mit einem Steilpass geschickt. Keeper Baumann ist aufmerksam und kommt rechtzeitig raus, um sicher zu klären.

29. Minute:
Die Premierenecke der Hausherren ist von schlechter Güte, Hoffenheim ist wieder am Zuge.

29. Minute:
ecke Die Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte klärt Bicakcic in höchster Not vor Milosevic auf Kosten einer Ecke.

28. Minute:
Heftiges Foul von Kaderabek gegen Colak, doch Schiri Willenborg lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

26. Minute:
Rudy mit einer scharfen Flanke von rechts an den Fünfer...direkt in die Arme von Keeper Esser.

25. Minute:
Darmstadt konzentriert sich wieder voll auf die Defensive, und das machen die Lilien bestens. Hoffenheim kann den finalen Pass nicht setzen.

24. Minute:
Hoffenheim hat wieder die Spielkontrolle übernommen, weiß aber nach wie vor keinen Nutzen daraus zu ziehen.

23. Minute:
Vier Ecken in Folge für die Gäste schrauben die Statistik gehörig nach oben, bringen allesamt aber nichts ein.

21. Minute:
ecke ...Demirbay tritt selbst an und haut die Kugel aus 25 Metern in die Mauer. Der Ball kullert dann ins Toraus - Ecke.

20. Minute:
Demirbay holt einen Freistoß in guter Schussposition heraus...

19. Minute:
Colak hat die Schusschance an der gegnerischen Strafraumgrenze, zu viel Rücklage sorgt dafür, dass das Leder weit übers Tor geht.

18. Minute:
Eine intensive aber auch durchaus temporeiche Partie hat sich entwickelt, Strafraumszenen sind allerdings komplett Mangelware.

16. Minute:
Guwara treibt auf der linken Außenbahn an und spielt longline zu Bezjak, der dann gegen Rudy den Kürzeren zieht.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Darmstadt ist in der Partie mittlerweile angekommen und hält gut dagegen.

14. Minute:
Heller ist rechts auf und davon und zieht bis zur Grundlinie, sein Chip auf die andere Seite geht letztlich ins Leere.

13. Minute:
Klasse Steilpass von Gondorf in die Spitze, Heller läuft sich frei. Doch Kaderabek hat aufgepasst und geht erfolgreich dazwischen.

12. Minute:
Kleinheisler hat rechts Platz, doch dann verzettelt sich der Darmstädter im Zweikampf mit Kaderabek.

11. Minute:
Intensive Zweikämpfe sind das bestimmende Element derzeit, viele Fehlpässe kommen noch hinzu.

10. Minute:
Guwara versucht es über die linke Seite, doch kurz nach der Mittellinie ist Schluss. Darmstadt hat noch keinen Zugriff auf die Partie gefunden.

9. Minute:
Hoffenheim erhöht die Schlagzahl, kommt aber noch nicht gefährlich vors gegnerische Tor.

8. Minute:
4Ever1899TSG fragt: 'Gab es Pfiffe gegen ex-darmstädter sandro wagner?' Es ist in der Richtung nichts Nennenswertes passiert. Warum auch, schließlich hatte Wagner mit seinen 14 Toren vergangene Saison maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Darmstädter.

7. Minute:
Hoffenheim ist das aktivere Team zu Beginn und hält den Ball lange in den eigenen Reihen.

5. Minute:
Amiri hat halbrechts plötzlich die Schussoption, sein Schuss aus elf Metern wird von Guwara geblockt.

4. Minute:
Die Stimmung ist bestens, für beide Teams geht es in diesem Duell um viel.

3. Minute:
Verhalztener Beginn auf beiden Seiten, die Mannschaften sind in der Orientierungsphase.

1. Minute:
Es ist mild und trocken, der Rasen passabel bespielbar. Das Haus ist sehr gut gefüllt, eintausendfünfhundert Fans aus Hoffenheim sind auch dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Willenborg pfeift die 1. Hälfte an. Darmstadt hat Anstoß.

Hoffenheim: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Rudy, Vogt, Bicakcic und Kaderabek - defensives Mittelfeld mit Polanski, zentral davor Demirbay und Amiri, auf den Außen Uth und Kramaric - im Sturm Wagner. Im Tor steht Baumann. Änderungen: Demirbay und Vogt für Rupp und Süle.

Darmstadt: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Fedetsky, Höhn, Milosevic und Guwara - defensives Mittelfeld mit Jungwirth und Gondorf, offensiv davor Bezjak, auf den Außen Kleinheisler und Heller - im Sturm Colak. Im Tor steht Esser. Änderungen: Fedetsky, Gondorf, Bezjak, Kleinheisler und Colak für Holland, Niemeyer, Vrancic, Ben-Hatira und Schipplock.

In der Bundesliga gab es bisher nur die beiden Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison, Darmstadt gewann in Hoffenheim mit 2:0 und spielte auf eigenem Platz torlos unentschieden. Die Kapitäne: Gondorf bei Darmstadt und Polanski bei Hoffenheim.

Darmstadt-Trainer Meier muss auf folgendes Personal verzichten: Platte (Hüft-OP). Niemeyer und Obinna sitzen Sperren ab. Auf der anderen Seite stehen Hoffenheim-Coach Nagelsmann folgende Spieler nicht zur Verfügung: Schwegler (Innenbandriss im rechten Knie) und Süle (Beckenprellung).

"Darmstadt hat sich in der ersten Partie der Saison offensiver präsentiert als bekannt. Das war ein Unterschied zur vergangenen Saison. Gegen die Eintracht und Dortmund standen sie dann wieder tiefer", so die Einschätzung von TSG-Coach Nagelsmann zu den bisherigen drei Partien des heutigen Gegners und muss feststellen: "Sie wechseln inzwischen auch innerhalb einer Partie häufiger die Grundordnung. Wir wissen nicht ganz sicher, was uns erwartet."

Die TSG 1899 Hoffenheim ist in dieser Spielzeit noch ungeschlagen, jedoch stehen 'nur' drei Unentschieden zu Buche, dank der besseren Tordifferenz rangieren die Kraichgauer ebenfalls mit drei Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Der erste Sieg soll nun in Darmstadt gelingen.

"Es tut wahnsinnig gut, wenn ich nach so einem Spiel in die Fankurve gehe und sehe, wie unsere Fans uns feiern", bedankte sich SV98-Innenverteidiger Höhn nach der Dortmunder Klatsche bei den treuen Fans und kündigte an: "Dafür werden wir am Dienstag wieder aufstehen und alles dafür tun, um drei Punkte zu holen."

Darmstadt 98 kassierte am vergangenen Spieltag bei Borussia Dortmund eine herbe 0:6-Auswärtsschlappe. Mit drei Punkten stehen die Hessen derzeit auf dem 14. Tabellenplatz, nur auf eigenem Platz gegen Eintracht Frankfurt (1:0) gelang der bisher einzige Saisonsieg. Gegen die TSG Hoffenheim soll nun der zweite Erfolg gelingen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 19.45 Uhr vom Spiel SV Darmstadt 98 gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal