Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld: So lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Erzgebirge Aue - Bielefeld 1:1

22.09.2016, 12:53 Uhr | t-online.de

Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld: So lief das Spiel. Cebio Soukou und Brian Behrendt

Cebio Soukou und Brian Behrendt. Cebio Soukou und Bielefelds Brian Behrendt (links) im Zweikampf. Foto: Sebastian Kahnert (Quelle: dpa)

Erzgebirge Aue muss sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben und hier war vor allem in der ersten Hälfte deutlich mehr drin für die Hausherren. Arminia Bielefeld präsentierte sich da erstaunlich harmlos, doch mehr als das 1:0 in der 43. Minute durch Köpke holten die Auer nicht raus. 

Im zweiten Durchgang waren die Arminen deutlich besser dabei und kamen mit ihrer ersten gelungenen Offensivaktion in der 48. Minute zum Ausgleich.

FC Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld im Protokoll

Tore: 1:0 Köpke (43.), 1:1 Cacutalua (48.)

21.09.2016, 17:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 7.000

90. Minute:
Schluss. Aue und Bielefeld trennen sich 1:1.

90. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

89. Minute:
Staude soll sich links vor dem Strafraum zu hart gegen Kaufmann eingesetzt haben und Schiri Kempkes entscheidet auf Freistoß für die Hausherren. Ein Foul war da aber nicht zu erkennen.

88. Minute:
Rechts außen will Kaufmann durchstarten, doch Schuppan rückt raus und klärt resolut ins Seitenaus.

87. Minute:
Kurz danach langt Riese an der Mittellinie gegen Staude zu und auch er bekommt dafür Gelb.

86. Minute:
gelb Gelb für Philipp Riese

86. Minute:
Samson will durch die Mitte starten und wird von Prietl gelegt, der dafür die Gelbe Karte bekommt.

85. Minute:
gelb Gelb für Manuel Prietl

84. Minute:
Bielefeld könnte kontern, doch Jendrusch kommt weit aus dem Strafraum und klärt mit dem Fuß sicher vor Klos.

82. Minute:
auswechslung Louis Samson kommt für Mario Kvesic ins Spiel

82. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Aue nichts ein.

82. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

80. Minute:
Freistoß von halblinks aus rund 25 Metern: Kvesic versucht's direkt, schießt über die Mauer, aber auch knapp übers Tor!

79. Minute:
Salger reißt Kvesic vor dem Strafraum um und bekommt dafür eine Gelbe Karte.

79. Minute:
gelb Gelb für Stephan Salger

78. Minute:
Bei Aue soll auch Samson reinkommen.

76. Minute:
auswechslung Leandro Putaro kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

75. Minute:
Adler soll links im Strafraum angespielt werden, fällt im Zweikampf mit Behrendt, aber Schiri Kempkes lässt weiterspielen. Adler beschwert sich auch nicht groß.

75. Minute:
Aue führt beim Ballbesitz nun mit knapp 64 Prozent und liegt bei den Torschüssen mit 12:6 vorne.

74. Minute:
Kaufmann bleibt nach einem Zweikampf mit Staude kurz liegen, kann dann aber gleich weitermachen.

73. Minute:
Die Hausherren kommen wieder besser ins Spiel und können den Druck nun erhöhen.

71. Minute:
chance Nun hält Adler von halblinks aus 17 Metern flach drauf. Hesl ist auf der Linie schnell unten und packt sicher zu!

70. Minute:
Zwei Ecken in Folge von rechts von Tiffert, beide bringen keine Gefahr vor das Tor der Arminen.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

70. Minute:
ecke Freistoß von halblinks aus rund 22 Metern: Kvesic führt aus, doch sein Schuss wird von der Mauer zur Ecke abgefälscht.

69. Minute:
Salger legt Adler links vor dem Strafraum und es gibt Freistoß für Aue.

68. Minute:
Gleich die nächste Ecke von rechts für Aue, die jedoch nichts einbringt.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

68. Minute:
Ecke von rechts: Kvesic bringt die hoch vor den Fünfer und Klos klärt per Kopf.

68. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

67. Minute:
"Heinrich" fragt, ob Arminia jetzt besser im Spiel ist. Viel besser. Die Bielefelder sind nun richtig gut dabei. Warum nur ging da in Hälfte eins gar nichts?

65. Minute:
chance Links vor dem Fünfer kommt Klos nun zum Kopfball und setzt den knapp links neben das Tor!

64. Minute:
auswechslung Nicky Adler kommt für Simon Skarlatidis ins Spiel

64. Minute:
Halbrechts an der Strafraumgrenze wird Klos bedient, Breitkreuz hält ihn leicht, aber Schiri Kempkes lässt das laufen.

64. Minute:
Bei den Hausherren macht sich Adler einsatzbereit.

63. Minute:
Tiffert meckert nach einer Freistoßentscheidung gegen Aue und bekommt am Ende die Gelbe Karte.

63. Minute:
gelb Gelb für Christian Tiffert

62. Minute:
Staude will erneut links gehen, kann sich jedoch gegen zwei Gegner nicht durchsetzen.

60. Minute:
Das Spiel wird härter: Salger langt im Mittelfeld zu und wird von Schiri Kempkes ermahnt.

60. Minute:
Jendrusch kann ohne Behandlung weitermachen und Voglsammer kommt ohne Gelbe Karte davon.

59. Minute:
Am Fünfer steigt nun Voglsammer zu hart gegen Jendrusch ein und trifft ihn mit dem Fuß im Bauch.

59. Minute:
Auf einmal geht bei Bielefeld auch nach vorne was. Das sah in der ersten Hälfte noch komplett anders aus.

58. Minute:
chance Auf der anderen Seite ist Staude halblinks im Strafraum durch und zieht flach ab. Jendrusch ist draußen und kann mit dem Fuß parieren!

57. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt Aue nichts ein.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

56. Minute:
chance Kvesic zieht von rechts vor dem Fünfer aus acht Metern hart aufs linke Eck ab. Hesl reißt die Arme hoch und kann zur Ecke parieren!

55. Minute:
Bielefeld wieder auf dem Weg nach vorne: Leicht links soll Staude steil angespielt werden, doch er bekommt da den Ball nicht richtig unter Kontrolle.

54. Minute:
Kvesics Ecke von links kommt hoch auf den kurzen Pfosten und wird von Cacutalua rausgeköpft.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

52. Minute:
Klos flankt von links aus dem Halbfeld an den Fünfer. Jendrusch kommt raus und fängt den Ball sicher ab.

50. Minute:
Mit der ersten gelungenen Offensivaktion überhaupt machen die Bielefelder gleich das Tor.

48. Minute:
tor Tooooor! Cacutalua gleicht für Bielefeld zum 1:1 aus! Die Auer klären einen Freistoß zu kurz. Danach köpft Klos in die Mitte in den Strafraum auf Cacutalua, der den Ball aus acht Metern über den heraustürmenden Jendrusch hinweg ins Tor hebt.

48. Minute:
"BlauerBruno" fragt: "Wie viele Gäste sind aus Bielefeld mit dabei?" Etwa 300 Arminen-Anhänger sind im Stadion.

47. Minute:
Es gibt erste Nachrichten zur Verletzung von Aues Keeper Männel. Er soll sich den Ellenbogen ausgerenkt haben und ist auf dem Weg ins Krankenhaus.

46. Minute:
Links im Strafraum nimmt Voglsammer den Ball mit dem Oberarm mit und es gibt Freistoß für Aue.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten. Anstoß hat Bielefeld.

Die Pausenführung für die Hausherren ist vollkommen verdient, denn von Bielefeld war in Durchgang eins offensiv so gut wie nichts zu sehen. Aue hat von Beginn an das Kommando übernommen und war klar spielbestimmend. Es dauerte allerdings bis zur 43. Minute ehe Köpke das Führungstor machte. Kurz zuvor musste Aues Stammkeeper Männel nach einem Foul von Hemlein verletzt ausgewechselt werden. Wollen die Arminen noch etwas Zählbares mitnehmen, müssen sie sich in der zweiten Hälfte in allen Belangen steigern. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Aue führt mit 1:0 gegen Bielefeld.

45. Minute:
Nun steigt Schütz heftig gegen Hertner ein und es gibt noch einmal Freistoß für die Hausherren.

45. Minute:
Drei Minuten werden in Hälfte eins nachgespielt.

43. Minute:
tor Tooooor! Köpke macht das 1:0 für Aue! Von rechts flankt Kaufmann perfekt vor den Fünfer. Köpke steigt stark hoch und köpft aus sechs Metern rechts oben ein. Hesl kann nichts mehr ausrichten.

40. Minute:
auswechslung Robert Jendrusch kommt für Martin Männel ins Spiel

40. Minute:
Männel muss nun sogar mit der Trage vom Platz gebracht werden. Ersatz-Keeper Jendrusch macht sich einsatzbereit.

39. Minute:
Hemlein hat Männel wohl an der linken Hand erwischt und das sieht gar nicht gut aus. Männel liegt weiter am Boden.

38. Minute:
gelb Gelb für Christoph Hemlein

38. Minute:
Männel bleibt liegen und muss behandelt werden.

37. Minute:
Nach der Ecke von links steigt Hemlein im Fünfer hart ein, trifft Männel wohl am Arm und der Aue-Keeper geht schreiend zu Boden!

37. Minute:
ecke Nun ein Freistoß auf der anderen Seite von halblinks, der zur Ecke für Bielefeld abgelenkt wird.

35. Minute:
Zuvor war Staude im Strafraum hart gegen Köpke eingestiegen, aber das hat Schiri Kempkes laufen lassen.

35. Minute:
chance Tiffert zieht von halbrechts aus 15 Metern hart ab. Hesl reißt vor der Linie die Arme hoch und kann parieren!

34. Minute:
Die Auer sind weiter klar spielbestimmend, konnten aus ihrer Dominanz aber noch nichts Zählbares machen.

33. Minute:
Tifferts Ecke von links wird nach rechts ins Seitenaus geklärt.

33. Minute:
ecke Der Freistoß wird zur nächsten Ecke geklärt.

32. Minute:
Ecke von rechts: Tiffert führt flach aus, die Flanke wehrt dann Hemlein mit dem Arm ab und so gibt's nun Freistoß von rechts für Aue.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

31. Minute:
Hertner wird links in der Hälfte der Gäste von Voglsammer gelegt und es gibt Freistoß für die Hausherren.

30. Minute:
Bei den Torschüssen liegt Aue inzwischen mit 5:0 vorne!

29. Minute:
chance Skarlatidis zieht aus der Mitte aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss kommt als Aufsetzer aufs Tor und Hesl hat ihn erst im Nachfassen sicher.

28. Minute:
Klos passt aus der Mitte halbrechts auf Voglsammer, doch der steht dabei im Abeits.

26. Minute:
Hemlein ist mal rechts mit vorne, doch sein flacher Ball in die Mitte landet beim Gegner.

24. Minute:
Es bleibt dabei: Hier spielt nur Aue, Bielefeld steht sehr tief und hatte noch keine gelungene Offensivaktion.

23. Minute:
Freistoß von leicht rechts aus rund 27 Metern: Kvesic zieht ab, schießt über die Mauer, aber auch deutlich übers Tor.

23. Minute:
Salger legt Kaufmann in der Mitte vor dem Strafraum und es gibt Freistoß für Aue.

22. Minute:
Kurz danach könnte Bielefeld mal kontern, doch rechts läuft Hemlein ins Abseits.

21. Minute:
Die zweite Ecke in Folge von links bringt Kvesic hoch in den Fünfer, doch da kommt kein Mitspieler ran.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

20. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

18. Minute:
Bielefeld versucht es mal über die linke Seite, kommt nicht durch und spielt den Ball zurück in die eigene Hälfte.

16. Minute:
Tiffert soll rechts lang bedient werden, aber Cacutalua stellt sich gut rein und läuft ihm den Ball ab. Danach geraten beide verbal etwas aneinander und Schiri Kempkes schlichtet.

15. Minute:
71 Prozent Ballbesitz bisher für die Auer, die auch bei den Torschüssen mit 2:0 vorne liegen.

13. Minute:
chance Kurz danach kommt rechts vor dem Fünfer Skarlatidis zum Kopfball und setzt den als Aufsetzer rechts neben das Tor!

13. Minute:
Tifferts Ecke von rechts kommt auf den kurzen Pfosten und wird von Klos rausgeköpft.

12. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

12. Minute:
Den Freistoß von halblinks schießt Kvesic aus über 30 Metern links aufs Tor und Hesl fängt ihn sicher ab.

11. Minute:
Salger legt Köpke im Mittelfeld und es gibt Freistoß für Aue.

10. Minute:
Bisher spielen hier fast ausschließlich die Hausherren. Bielefeld kann sich nur selten mal aus der eigenen Hälfte befreien.

9. Minute:
Die Ecke von rechts wird kurz ausgeführt und danach verlieren die Hausherren den Ball. Bielefeld könnte kontern, doch auch die Gäste bleiben nicht lange am Spielgerät.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

7. Minute:
Von links außen schlägt Schütz einen Freistoß hoch rein. Männel kommt raus und packt sicher zu.

6. Minute:
Hertner langt in der Hälfte der Gäste gegen Hemlein hart zu und bekommt eine ernste Ermahnung von Schiri Kempkes.

5. Minute:
Ecke von rechts: Die kommt hoch links vor den Fünfer und bringt nichts ein.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

4. Minute:
Die Stimmung auf der Baustelle Erzgebirgsstadion ist von Beginn an gut. Rund 300 Arminen-Anhänger sind mit dabei.

3. Minute:
Voglsammer steigt im Mittelfeld zu heftig gegen Tiffert ein und es gibt Freistoß für die Hausherren.

2. Minute:
Kaufmann will von rechts außen flanken, doch Salger stellt sich gut rein, verhindert das und erobert den Ball für Bielefeld.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Kempkes pfeift das Match an. Anstoß hat Aue.

Beide Teams spielten bisher sechsmal in der 2. Liga gegeneinander und die Bilanz ist mit je zwei Siegen und zwei Remis vollkommen ausgeglichen. Das letzte Duell fand am 8. März 2014 in Bielefeld statt und die Hausherren gewannen durch einen Treffer von Klos mit 1:0.

Verzichten muss die Arminia auf Börner (Fußprellung) und Nöthe (Schulterverletzung). Görlitz und seine Frau erwarten Nachwuchs, deshalb steht er heute ebenfalls nicht im Kader.

Rehm stellt seine Mannschaft auf einen heißen Tanz im Erzgebirgsstadion ein: "Die Atmosphäre ist fantastisch in Aue. Man muss da hinfahren und sich auf diese Partie freuen ? sie wird aggressiv und von Zweikämpfen bestimmt sein."

Kurios gab Arminia Bielefeld am Sonntag gegen Hannover den Sieg noch aus der Hand. Ein Eigentor von Schuppan - sein zweites in diesem Match - in der Nachspielzeit bedeutete den 3:3-Ausgleich und damit nur einen Punkt für die Arminen. Heute erwartet Bielefelds Trainer Rüdiger Rehm einen Gegner, der "nach dem 3:0-Derbysieg natürlich richtig euphorisch ist. Für sie ist es das Größte gewonnen zu haben, weil sie wissen, dass Dresden eigentlich die absolute Macht in Sachsen ist."

Bei Aue fehlen Rizzuto (Außenbandriss im Sprunggelenk), Bertram (Reha nach Kreuzband-OP), Fandrich (Lebensmittelvergiftung) und Wegner (Reha nach Knie-OP).

Dotchev erwartet gegen Arminia Bielefeld ein hartes Match und mahnt: "Bielefeld ist bisher hinter den Erwartungen geblieben. Deshalb sind sie gefährlich. Es wäre fahrlässig, wenn wir denken, dass wir nicht an unsere Grenzen gehen müssen."

Durch Tore von Kaufmann, Skarlatidis und Köpke gewann Erzgebirge Aue am Sonntag das Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden, fuhr nach zuvor zwei Niederlagen seinen zweiten Dreier ein und steht mit sechs Punkten derzeit auf dem zwölften Tabellenplatz. "Wir haben ein grandioses Spiel gehabt", erklärte Aues Trainer Pavel Dotchev, weiß aber bei nur drei Tagen Pause auch: "Wir haben nicht die Zeit, uns zurückzulehnen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen Arminia Bielefeld.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal