Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund - SC Freiburg 3:1 - Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Spielbericht  

Dortmund - Freiburg 3:1

25.09.2016, 08:55 Uhr | t-online.de

Borussia Dortmund - SC Freiburg 3:1 - Spiel zum Nachlesen. Die Spieler von Borussia Dortmund wollen gegen den SC Freiburg ihren Höhenflug fortsetzen.

Die Spieler von Borussia Dortmund wollen gegen den SC Freiburg ihren Höhenflug fortsetzen. Foto: Peter Steffen. (Quelle: dpa)

Der Dortmunder Sieg ist verdient, aber die Freiburger haben sich hier sehr gut verkauft und waren bis in die Nachspielzeit bis auf 2:1 dran am BVB.

Es war also das von Tuchel erwartete schwere Match gegen einen Aufsteiger, der sich hier nie aufgegeben hat und auch zu der einen und anderen Chance kam. Da sahen andere Mannschaften schon wesentlich schlechter aus gegen die Dortmunder.

90. Minute:
Schluss! Dortmund schlägt Freiburg mit 3:1.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

90. Minute:
chance Und kurz danach muss Schwolow auch noch einen Flachschuss von halbrechts von Pulisic parieren!

90. Minute:
tor Tooooor! Guerreiro macht das 3:1 für Dortmund! Das ging zu schnell für die Freiburger: Aubameyang bedient links im Strafraum mit der Hacke Castro, der leitet sofort weiter auf Guerreiro, der dann von links vor dem Fünfer rechts einschießt.

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt! Das ist überraschend viel.

89. Minute:
Rode flankt von einmal ans linke Fünfereck. Aubameyang springt rein, kommt jedoch nicht an den Ball.

88. Minute:
Zwei Ecken in Folge für den BVB von rechts: Guerreiro bringt die zweite auf den kurzen Pfosten und die Freiburger klären per Kopf.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

87. Minute:
ecke Auf der anderen Seite klärt Niedermeier im Fünfer im letzten Moment vor Aubameyang zur Ecke.

87. Minute:
Freiburg wieder vorne: Haberer flankt von links im Strafraum zu nah ans Tor und Bürki packt sicher zu.

86. Minute:
Pulisic startet rechts, geht an Günter vorbei, doch dann rückt Söyüncü raus und klärt ins Seitenaus.

85. Minute:
Bürki bringt einen Abschlag ungenau auf Ginter, der dann kurz vor Niederlechner noch rauspassen kann.

84. Minute:
Piszczek steigt an der Mittellinie zu hart gegen Haberer ein und es gibt Freistoß für den SC.

83. Minute:
Grifo will von links in den Strafraum gehen, doch da stehen gleich zwei Dortmunder und nehmen ihm den Ball ab.

81. Minute:
Dembele hat ein ganz starkes Match abgeliefert und war offensiv immer gefährlich.

80. Minute:
auswechslung Sebastian Rode kommt für Ousmane Dembelé ins Spiel

80. Minute:
Dortmund hatte bisher 72 Prozent Ballbesitz und führt bei den Torschüssen mit 21:9.

79. Minute:
Kurz danach soll links am Strafraumeck Dembele im Abseits gestanden haben, aber das ist eine klare Fehlentscheidung.

78. Minute:
Der BVB wieder vorne: Guerreiro soll links im Strafraum bedient werden, doch Niedermeier grätscht rein und kann klären.

77. Minute:
gelb Gelb für Caglar Söyüncü

76. Minute:
chance Was für eine Chance für Aubameyang! Er bringt den Ball an der Strafraumgrenze irgendwie an Niedermeier vorbei, geht auf Schwolow zu und links vorbei, wird beim Schuss jedoch noch von Ignjovski gestört und schießt knapp links vorbei.

75. Minute:
Dembeles Ecke von links bringt nichts ein.

75. Minute:
ecke Schwolow klärt die Ecke von rechts zum nächsten Eckstoß.

74. Minute:
ecke Niedermeier verliert den Ball zunächst im Mittelfeld, setzt dann aber sehr gut nach und kann den Schuss zur Ecke abgrätschen.

73. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt den Gästen nichts ein.

73. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

72. Minute:
chance Freiburg mal schnell vorne: Links im Strafraum lässt Bulut Schmelzer aussteigen, zieht flach aufs linke Eck ab und Bürki kann zur Ecke parieren!

72. Minute:
Das war insgesamt ein guter Auftritt von Götze, der von den BVB-Fans mit Applaus verabschiedet wird.

71. Minute:
auswechslung Raphael Guerreiro kommt für Mario Götze ins Spiel

70. Minute:
Sokratis hält Niederlechner am Hals und am Trikot fest und bekommt eine Gelbe Karte.

70. Minute:
gelb Gelb für Sokratis

69. Minute:
Castro ist wieder rechts im Strafraum dran, passt flach an den Fünfer, wo erneut Söyüncü klären kann.

68. Minute:
Schwolow wartet sehr lange mit einem Abschlag und haut ihn dann knapp vor dem heranstürmenden Aubameyang ins Seitenaus.

67. Minute:
auswechslung Florian Niederlechner kommt für Maximilian Philipp ins Spiel

65. Minute:
Höfler hält Castro im Mittelfeld klar am Trikot fest und sieht dafür die nächste Gelbe Karte.

65. Minute:
gelb Gelb für Nicolas Höfler

64. Minute:
auswechslung Christian Pulisic kommt für Emre Mor ins Spiel

64. Minute:
Die Ecke von rechts bringt dem BVB nichts ein.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

63. Minute:
chance Was für ein Ding! Niedermeier will eine Dembele-Flanke zurück zu Schwolow köpfen. Der Ball kommt jedoch flach rechts aufs Tor, Schwolow muss zur Seite parieren und von da schießt Aubameyang aus sehr spitzem Winkel an den Pfosten!

62. Minute:
Günter räumt Dembele sehr hart ab und kassiert dafür eine Gelbe Karte.

62. Minute:
gelb Gelb für Christian Günter

60. Minute:
tor Tooooor! Philipp bringt Freiburg auf 2:1 ran! Haberer steckt toll durch auf Philipp, der dann von rechts vor dem Fünfer aus sieben Metern links einschießt. Bürki kann nichts machen.

59. Minute:
Tuchel steht im Moment eher ruhig an der Seitenlinie, Streich dagegen ist voll engagiert dabei.

58. Minute:
"Egbert" schreibt: "Man sollte Götzes Leistung nicht geringschätzen: Er hat Dembele vor dem 1:0 mit einem intelligenten Pass in Szene gesetzt und bindet die Freiburger immer wieder, sodass den Mannschaftskollegen Räume eröffnet werden." Wird so unterschrieben!

55. Minute:
auswechslung Georg Niedermeier kommt für Manuel Gulde ins Spiel

55. Minute:
Kurz nach diesem Wechsel kommt auch Gulde zur Seitenlinie und muss behandelt werden.

54. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Nils Petersen ins Spiel

53. Minute:
tor Tooooor! Piszczek erhöht auf 2:0 für Dortmund! Söyüncü klärt eine Hereingabe von rechts von Castro genau auf Piszczek und der schießt von leicht rechts aus acht Metern wuchtig ein.

52. Minute:
Götze will durch die Mitte auf Aubameyang passen, doch Söyüncü grätscht rein und kann klären.

51. Minute:
Immer wieder Dembele: Von halbrechts geht er in die Mitte, zieht aus 20 Metern ab und schießt links neben das Tor!

51. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist Aubameyang wieder zurück auf dem Spielfeld.

50. Minute:
Bei dieser Aktion hat sich Aubameyang leicht verletzt und wird an der Seitenlinie behandelt.

49. Minute:
Nun leitet Götze aber schön und direkt weiter auf Aubameyang, der in der Mitte im Strafraum von Ignjovski im letzten Moment am Torschuss gehindert werden kann.

49. Minute:
"Beppo" möchte wissen, wie sich Götze macht. Er ist insgesamt ordentlich dabei und hatte ein paar gute, aber noch keine überragenden Aktionen.

48. Minute:
Die folgende Ecke von links bringt den Dortmundern nichts ein.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

47. Minute:
chance Kurz danach zieht Dembele von rechts vor dem Fünfer aus neun Metern voll durch und Schwolow kann stark zur Ecke parieren!

46. Minute:
Von halbrechts bringt Castro den Ball flach und scharf links an den Fünfer, wo Gulde knapp vor Aubameyang klärt.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Dortmund.

Die Freiburger starteten richtig gut und engagiert ins Match und konnten die Dortmunder in den ersten Minuten sogar unter Druck setzen. Rund 15 Minuten brauchten die Hausherren, kamen dann besser ins Match und wurden auch torgefährlich. Mor traf in der 23. Minute die Latte und dann mussten die Borussen bis zur 45. Minute auf die Führung durch Aubameyang warten. Insgesamt geht die Pausenführung in Ordnung, aber die Freiburger haben sich lange Zeit gut verkauft. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Dortmund führt mit 1:0 gegen Freiburg.

45. Minute:
tor Tooooor! Aubameyang bringt den BVB mit 1:0 in Führung! Dembele setzt sich links vor dem Fünfer erneut stark durch, passt aus spitzem Winkel flach und scharf rechts in den Fünfer und da rutscht Aubameyang rein und drückt den Ball aus einem Meter über die Linie.

44. Minute:
Mutig: Vor dem eigenen Strafraum lässt Söyüncü Mor aussteigen und passt den Ball dann sicher nach vorne.

42. Minute:
Grifos Ecke von links segelt durch den Strafraum ins Toraus.

42. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

41. Minute:
Nun gibt's Freistoß für die Dortmunder: Von leicht rechts versucht's Aubameyang aus über 20 Metern und schießt weit drüber.

40. Minute:
Auch nach dieser Ermahnung lässt sich Dembele vom Klatschen erst durch heftiges Eingreifen seiner Mitspieler abbringen und schrammt so knapp an Gelb-Rot vorbei.

39. Minute:
Nach dieser Karte klatscht Dembele auch noch höhnisch in Richtig Schiri und Dingert ermahnt ihn eindringlich.

39. Minute:
Dembele senst rechts Ignjovski hart um, meckert dann wohl noch und bekommt die Gelbe Karte.

38. Minute:
gelb Gelb für Ousmane Dembelé

38. Minute:
Castro soll in der Mitte am Strafraum angespielt werden. Söyüncü grätscht mit vollem Risiko rein und kann fair klären.

37. Minute:
Aubameyang ist rechts im Strafraum und flankt links rüber. Götze kommt nicht ran, setzt dann zu heftig nach und es gibt Freistoß für den SC.

35. Minute:
chance Auf einmal ist Freiburg wieder vorne. Petersen zieht von links im Strafraum aus der Drehung aus 14 Metern flach ab und Bürki hat den Schuss erst im Nachfassen sicher!

35. Minute:
"Workaholic" fragt, wie sich Mor bisher präsentiert. Richtig stark. Er sorgt vorne für jede Menge Gefahr.

34. Minute:
Den Freistoß führt Castro aus, bleibt mit seinem Versuch jedoch in der Mauer hängen.

33. Minute:
Nach Foul an Mor gibt es Freistoß für die Borussia von leicht links aus rund 25 Metern.

33. Minute:
Inzwischen haben die Dortmunder knapp 76 Prozent Ballbesitz und führen bei den Torschüssen mit 10:5.

32. Minute:
"Wolli72" fragt nach Ramos. Der hat eine "Adduktorenansatzzerrung" und ist deswegen nicht dabei.

31. Minute:
Durch die Mitte passt Dembele in den Lauf von Castro und Söyüncü kann dann im letzten Moment klären.

30. Minute:
"Rumtreiber" fragt, ob Freiburg wenigstens etwas dagegen halten kann. Das konnten die Gäste in der Anfangsphase sehr gut, geraten nun aber immer mehr unter Druck.

29. Minute:
Und gleich die nächste Ecke von links, die nun aber in den Armen von Schwolow landet.

28. Minute:
ecke Nach der Ecke können die Freiburger einen Ginter-Kopfball gerade noch klären!

28. Minute:
ecke Ecke von rechts: Mor bringt die hoch an den Fünfer und die Gäste klären zur nächsten Ecke.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

27. Minute:
Nach einer weiteren Ecke von links für den BVB steigt Sokratis im Strafraum zu hart ein und es folgt ein Freistoß für die Freiburger.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

26. Minute:
"pedro" fragt: "Gibt es eine optische Überlegenheit eines der Teams?" Jetzt ja und das klar zugunsten der Dortmunder!

25. Minute:
Da haben die Dortmunder gerade aber mal richtig aufgedreht und die Freiburger haben etwas Glück, dass es noch 0:0 steht.

24. Minute:
Die Ecke von links bringt dem BVB nichts ein. Danach geht ein Schuss von halblinks von Schmelzer links vorbei.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

23. Minute:
Nach der Ecke zieht Piszczek von links im Strafraum ab und auch sein Schuss wird abgefälscht zur Ecke.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

23. Minute:
chance Mor versucht's gleich noch einmal aus der Mitte, nun aber aus gut 20 Metern und setzt seinen Schuss an die Latte! Sein Schuss war noch leicht abgefälscht.

22. Minute:
So langsam kommen die Dortmunder auf Touren und übernehmen die Spielkontrolle.

21. Minute:
Gleich noch eine Ecke für den BVB. Von links bringt Götze die hoch in die Mitte an den Fünfer. Sokratis steigt hoch und köpft rechts neben das Tor.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

20. Minute:
ecke Nun hält Mor aus der Mitte aus 19 Metern drauf und sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

18. Minute:
chance Was für eine Chance! Ginter passt perfekt halbrechts in den Lauf von Aubameyang. Der lupft den Ball aus 15 Metern über Schwolow, aber auch um Zentimeter links neben das Tor!

17. Minute:
"Meister" fragt, wie Götze von den Fans angenommen wird. Bisher durchweg positiv. Er konnte aber noch nicht viel auf dem Spielfeld zeigen.

16. Minute:
Gleich noch einmal Dembele: Er versucht's nun aus der Mitte aus der zweiten Reihe, schießt aber weit drüber.

15. Minute:
Dembele bekommen die Freiburger im Moment gar nicht in den Griff. Ignjovski hat da einige Probleme.

14. Minute:
Wieder ist Dembele links durch und flankt vor den Fünfer. Söyüncü steht gut und kann mit dem Kopf klären.

13. Minute:
Vor dem Strafraum will Aubameyang mit der Fußspitze auf Götze ablegen, doch Gulde geht dazwischen.

12. Minute:
"Stefan" fragt, wie viele Freiburger Fans mitgefahren sind. Rund 3.300 SC-Anhänger sind mit dabei.

11. Minute:
Dembele flankt erneut von links, Schwolow springt unter dem Ball hindurch und hat Glück, dass dahinter kein Dortmunder zum Abschluss kommt.

9. Minute:
Dembele flankt vom linken Strafraumeck hoch in den Fünfer. Schwolow ist zur Stelle und fängt den Ball sicher runter.

9. Minute:
An der Seitenlinie ist Tuchel jedoch anzusehen, dass er bisher mit dem Auftritt seines Teams alles andere als zufrieden ist.

8. Minute:
So langsam gelingt es den Dortmundern, etwas mehr Sicherheit reinzubringen. Abrashi legt Götze an der Mittellinie und es folgt ein Freistoß für den BVB.

6. Minute:
Weigl will durch die Mitte auf Aubameyang durchstecken, doch Gulde hält den Fuß rein und verhindert das.

5. Minute:
chance Grifo ist halblinks durch, zieht aus rund elf Metern flach ab, doch Bürki packt sicher zu!

4. Minute:
Die Freiburger starten gut und engagiert in das Match.

3. Minute:
Ecke von rechts: Grifo bringt den halbhoch an den Elferpunkt, doch da kommt kein Mitspieler zum Abschluss.

3. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

2. Minute:
Weigl wird an der Mittellinie gelegt und es gibt Freistoß für den BVB.

1. Minute:
Nach rund 30 Sekunden zieht Abrashi von halbrechts von der Strafraumgrenze ab, trifft den Ball nicht voll, der dann nicht aufs Tor kommt.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Dingert pfeift das Match an. Anstoß hat Freiburg.

Zum 33. Mal treffen beide Teams heute in der Bundesliga aufeinander. Dortmund holte bisher 21, Freiburg nur drei Siege. Acht Begegnungen endeten mit einem Remis. Das letzte Duell am 7. Februar 2015 gewann der BVB in Freiburg durch einen Treffer von Reus und zwei Tore von Aubameyang mit 3:0.

Dortmund fehlen Bartra (Adduktorenzerrung), Schürrle (Bänderdehnung), Ramos (Adduktorenansatzzerrung), Reus (Aufbautraining), Bender (Sprunggelenk), Durm (Knie-OP) und Subotic (Brust-OP). Freiburg muss auf Föhrenbach, Kübler, Torrejon und Nielsen (alle Trainingsrückstand) sowie Kempf (Reha) verzichten.

Streich fordert: "Wir dürfen keine einfachen Fehler machen und wir wollen mutig auftreten und uns nicht verstecken. Wir haben gegen Hamburg eine kompakte, leidenschaftliche Leistung gezeigt, das wollen wir gegen Dortmund fortsetzen."

SC-Coach Christian Streich kündigte an: "Es geht in keinem Fall um Schadensbegrenzung, sondern um drei Punkte, um unser Auftreten und um unser Spiel. Die Qualität unseres Spiels entscheidet, wie nahe wir unserem Ziel kommen. Wir wissen wie schwierig es wird und wir haben zwei kraftraubende Spiele hinter uns. Aber wir werden alle Kraft heraushauen, versuchen ein gutes Bundesligaspiel zu machen und Dortmund zu bekämpfen. Ob die Kräfte reichen, werden wir sehen."

Der SC Freiburg fuhr beim 1:0-Erfolg am Dienstag zu Hause gegen den HSV seinen zweiten Saisonsieg ein und steht mit sechs Zählern derzeit auf Rang neun. Für den Aufsteiger ist das ein absolut gelungener Start in die Saison und die Freiburger wollen nun auch in Dortmund etwas holen.

Keine Probleme erwartet Tuchel bei seinem Team mit dem vierten Spiel in zehn Tagen: "Es ist ein Talent unserer Spieler, das so hinzubekommen. Die Spieler lieben es, so oft auf die Bühne zu kommen. Sie brauchen die Scheinwerfer, die Anspannung, die Anerkennung.?

Dennoch warnte Dortmunds Trainer Thomas Tuchel eindringlich vor den Freiburgern: "Wir erwarten einen taktisch sehr disziplinierten und sehr flexiblen Gegner. Sie haben große Stärke bei offensiven Standardsituationen. In der Summe ist Freiburg ein sehr gefährlicher Gegner. Es ist eine Mannschaft ohne große Schwächen. Es wird ein kompliziertes, schweres Spiel."

Bis auf die 0:1-Niederlage am 2. Spieltag in Leipzig hat Borussia Dortmund bisher einen nahezu perfekten Saisonstart hingelegt. Am Dienstag setzte sich der BVB am Ende überzeugend mit 5:1 beim VfL Wolfsburg durch, fuhr so seinen dritten Pflichtspielsieg in Folge ein und das mit 17:1 Treffern!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Geschmacklos? 
Topmodel-Siegerin entbindet live bei Facebook

Das amerikanische Model kennt offenbar keine Grenzen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal