Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 3:3 - Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Frankfurt - Hertha BSC 3:3

25.09.2016, 08:49 Uhr | t-online.de

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 3:3 - Spiel zum Nachlesen. Der eh angeschlagene Salomon Kalou bekam von Hertha BSC Urlaub.

Der eh angeschlagene Salomon Kalou bekam von Hertha BSC Urlaub. Foto: Annegret Hilse. (Quelle: dpa)

Nach mehr als unterhaltsamen 90 Minuten in Frankfurt trennen sich beide Teams mit einem letztlich leistungsgerechten 3:3. Allerdings wird die Berliner der Zeitpunkt der Gegentreffer wurmen.

In der ersten Hälfte kassierten sie den 1:2-Rückstrand (Meier) in der Nachspielzeit und auch das 3:3 durch Hector fiel dann in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte. Die Hessen zeigen hier reichlich Moral und belohnen sich mit dem verdienten Punkt. Für den neutralen Fußball-Fan war das schlicht ein tolles Match.

90. Minute:
Schlusspfiff in Frankfurt, die Eintracht trennt sich von Hertha BSC mit 3:3.

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen. Hertha noch einmal mit dem Vorstoß. Weiser flankt auf Schieber, aber der dann mit dem Foul an Hector.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Hector köpft zum Frankfurter 3:3 ein! Rebic mit der butterweichen Flanke von links in den 5er! Hector steigt hoch und köpft präzise rechts unten ein!

90. Minute:
Es werden offiziell satte vier Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
Hertha-Keeper Jarstein wird beim Rauslaufen von Hector unterlaufen und kracht hart auf die Schulter.

89. Minute:
Den Gastgebern läuft nun die Zeit davon. Hertha lässt sich schon einmal bei jeder Gelegeneheit viel Zeit.

88. Minute:
Auf der anderen Seite dann die Chance für Meier im Berliner 16er, doch Brych hat da ein Offensivfoul an Langkamp gesehen.

87. Minute:
chance Die Großchance der Gäste zum 4:2! Der Ball kommt von Haraguchi auf Schieber im 16er, doch Schieber fabriziert nur eine "Kopfballrückgabe" auf Hradecky!

87. Minute:
Starker Auftritt von Herthas Spielmacher Stocker heute. Er hat Darida mehr als gut vertreten.

86. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Valentin Stocker ins Spiel

86. Minute:
gelb Gelb für Ante Rebic

85. Minute:
gelb Herthas Schieber rangelt mit Rebic. Felix Brych zeigt beiden Gelb. Konsequent.

84. Minute:
chance Fabian mit der Frankfurter Ecke von rechts, am 5er steigt Hrgotam höchsten, setzt den Kopfball aber zu hoch an...

83. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

83. Minute:
Klar, dass die Berliner jetzt fast allen Mann am eigenen 16er versammelt sind. Frankfurt drückt und holt die Ecke heraus.

82. Minute:
Konterchance der Gäste. Schieber will rechts auf Esswein passen, aber Rebic arbeitet gut nach hinten mit und klärt.

81. Minute:
Frankfurt findet aktuell nicht den Weg in den Berliner 16er. Hertha macht die Räume im Mittelfeld extrem eng.

80. Minute:
chance Hertha vorm Frankfurter 16er. Stocker legt für Haraguchi ab und der knallt das Leder gut aus 20 Metern nur einen halben Meter links unten vorbei!

79. Minute:
Starke Partie vom Hertha-Kapitän. Ibisevic hat hier zwei Treffer selbst gemacht und macht nun für Schieber Platz.

79. Minute:
auswechslung Julian Schieber kommt für Vedad Ibisevic ins Spiel

78. Minute:
Reiseleiter fragt: "Wie gingen die Begegnungen in der letzten Saison aus?" Letzte Saison gab's ein 1:1 in Frankfurt, das Jahr zuvor ein kurioses 4:4.

77. Minute:
gelb Hertha BSC setzt zum Konter an, Weiser treibt den Ball nach vorn und Mascarell rammt den Berliner um. Gelb für Mascarell.

76. Minute:
Frankfurt erhöht den Druck. Flanke um Flanke segelt in den Berliner 16er. Bislang ohne Erfolg.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat die Eintracht hier rund 56 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

74. Minute:
Vor dem Berliner Tor konnten die Hessen schon länger nicht mehr gefährlich auftauchen. Die Eintracht fightet aber und will den Ausgleich.

73. Minute:
Aktuell lassen viele kleinere Fouls kaum Spielfluss zu. Frankfurt im Vorwärtsgang, aber Blum dann mit dem Offensivfoul im Berliner 16er.

72. Minute:
Die Frankfurter Fans geben noch einmal alles, um ihre Elf nach vorne zu peitschen. Es ist richtig laut!

71. Minute:
gelb Oczipka mit dem taktischen Foul an Lustenberger und auch Oczipka sieht Gelb.

71. Minute:
Kovac muss nun mehr Offensive bringen und wechselt Hrgota für den Sechser Huszti ein.

70. Minute:
auswechslung Branimir Hrgota kommt für Szabolcs Huszti ins Spiel

70. Minute:
Kurios, im Anschluss an Husztis Freistoß ist der Ball platt. Es muss ein neues Spielgerät her. Schiri-Ball vorm Berliner 16er, den die Gäste gewinnen.

69. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt links vorm 16er der Gäste.

68. Minute:
Letzte Ermahnung von Brych an Berlins Stocker nach dessen Foul an Fabian. Beim nächsten Foul gibt's Gelb.

67. Minute:
So schnell kann das gehen, nun stehen die Berliner in der Live-Tabelle auf Rang drei.

66. Minute:
Was für ein verrücktes Match in Frankfurt, nun haben die Berliner das Match ihrerseits gedreht.

65. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooooor, Esswein macht das Berliner 3:2! Rechts am Flügel vernascht Esswein Frankfurts Rebic und dann trifft der Berliner gefühlvoll mit links aus 19 Metern halbrechts links ins Eck!

64. Minute:
Weiterhin ein gutes Bundesliga-Match von zwei offensiv eingestellten Teams.

63. Minute:
Schöner Angriff der Hessen auf der anderen Seite. Huszti schickt Fabian und der knallt den Ball rechts aus 14 Metern dann in die zweite Etage...

62. Minute:
Hertha mit dem agilen Stocker links im Frankfurter 16er. Er will gegen Chandler die Ecke, bekommt sie aber nicht.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Alles wieder offen in dieser Partie. Bislang hat die Eintracht hier rund 52 % Ballbesitz.

60. Minute:
Durchwachsene Partie von Frankfurts Seferovic. Er hatte den Elfer verursacht, sich dann aber wieder zurück ins Spiel gefightet.

60. Minute:
auswechslung Ante Rebic kommt für Haris Seferovic ins Spiel

59. Minute:
Da sah Frankfurts Oczipka nicht gut aus, er hätte Esswein ausbremsen müssen.

58. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooor, Ibisevic trifft zum Berliner 2:2! Essswein hat rechts Platz und flankt präzise in den Frankfurter 16er, wo Ibisevic schneller als Hector schaltet und aus 10 Metern hart per Volleyschuss einschießt!

57. Minute:
Eintracht-Kapitän Meier hilft immer wieder hnten mit aus und schlägt den Ball nach einem Einwurf weit raus.

56. Minute:
Weiterhin warten die mitgereisten Berliner Fans auf die erste Torchance ihrer Elf in der zweiten Halbzeit.

55. Minute:
Frankfurts Szabolcs Huszti muss aufpassen. Er hat schon Gelb und setzt im Luftduell gegen Lustenberger den Ellenbogen ein. Es gibt nur Freistoß.

54. Minute:
Erster Vorstoß der Berliner im zweiten Abschnitt. Weiser sucht mit seinem Pass in en 16er Ibisevic, doch den kann der Berliner nicht erlaufen.

54. Minute:
Weiterhin beste Stimmung bei den Eintracht-Fans, in der Live-Tabelle stehen die Hessen auf Rang drei!

53. Minute:
Bärenstark setzt sich Seferovic im Halbfeld gegen Herthas Stark durch und zieht dann aus 23 Metern ab - zwei Meter rechts vorbei.

52. Minute:
Bislang macht Frankfurts Innenverteidiger Jesus Vallejo einen Riesenjob in der Viererkette. Der gewinnt alle Zweikämpfe.

51. Minute:
Mit Schieber haben die Berliner noch einen echten Joker für die Mittelstürmerposition auf der Bank.

50. Minute:
Die ersten Minuten dieser zweiten Hälfte gehen an die Gastgeber. Frankfurt wirkt weiterhin etwas giftiger in den Zweikämpfen.

49. Minute:
Blum erstmals links im Duell mit Weiser anstelle von Pekarik. Der Berliner gewinnt dieses erste Duell.

48. Minute:
Jürgen fragt: "Ist schon etwas zur Verletzung von Abraham bekannt?" Nein, es gibt noch keine Diagnose.

47. Minute:
Hertha BSC hat nun umgestellt, Weiser rückt eins nach hinten und übernimmt die Pekarik-Position. Esswein spielt rechts im offensiven Mittelfeld

46. Minute:
Die Frankfurter machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
auswechslung Alexander Esswein kommt für Peter Pekarik ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Felix Brych hat die zweite Hälfte angepfiffen. Hertha BSC hat nun Anstoß.

Eintacht Frankfurt dreht in dieser turbulenten ersten Hälfte das Spiel und macht aus einem 0:1 eine 2:1-Halbzeitführung. Die Berliner gingen hier nach einem von Seferovic verursachten Elfer durch Ibisevic in der 19. Minute in Front und hatten die Gastgeber eigentlich ganz gut im Griff. Doch nach einer verkorksten Berliner Ecke machten die Hessen per Konter das 1:1 durch Fabian. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte markierte dann Meier sogar noch das Frankfurter 2:1. Die Eintracht wirkt bislang etwas gieriger. Gleich geht's weiter - dran bleiben.

45. Minute:
schiri Pause in Frankfurt, die Eintracht führt mit 2:1 gegen Hertha BSC.

45. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Meier trifft zum Frankfurter 2:1! Fabians Ecke von links fällt Meier links am Berliner 5er vor die Füße und Meier lässt sich nicht zwei Mal bitten. Aus drei Metern netzt er locker ein. Zuvor hatte Ibisevc den Ball nicht rausschlagen können!

45. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für Frankfurt!

44. Minute:
Hart steigt Berlins Haraguchi gegen Fabian ein und hat Glück, dass er keine Karte sieht.

43. Minute:
Dann mal wieder die Berliner. Stocker schickt halblinks Haraguchi steil, aber Hradecky ist vor ihm am Ball.

42. Minute:
Freistoß für die Gastgeber in der Folge verpufft. Brych hat ein Offensivfoul im Berliner 16er gesehen.

41. Minute:
gelb Pekarik kann Blum nur mit dem Trikot-Zupfer stoppen, auch dafür gibt's Gelb!

40. Minute:
Nach dem Spielverlauf geht das 1:1 bislang in Ordnung. Kurios, dass der Treffer nach einer Beliner Ecke gefallen ist. Dardai dürfte das wurmen.

39. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Fabian gleicht zum 1:1 für Frankfurt aus! Hertha verdattelt die eigene Ecke und die Eintracht kontert. Blum nimmt Fahrt auf und passt in den Berliner 16er, wo Fabian schneller als Plattenhardt ist. Aus 11 Metern knallt Fabian dann die Kugel an Jarstein vorbei in die Maschen!

39. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

39. Minute:
Hertha geht schnell links durchs Mittelfeld. Plattenhardt flankt und Vallejo klärt auf Kosten einer Ecke.

38. Minute:
Frankfurt wirkt nun erstmals etwas ratlos, wie sollen sie diese Berliner Abwehr knacken.

37. Minute:
Frankfurts Denker und Lenker Fabian hat bislang einen schweren Stand. Er wird von den Gästen gut aus dem Spiel genommen.

36. Minute:
Das ist das Risiko, das die Hessen eingehen müssen. Die Berliner werden jetzt immer wieder ihre Konterchancen bekommen.

34. Minute:
chance Auf der anderen Seite fast das Berliner 2:0! Ibisevic setzt rechts Weiser in Szene, der Oczipka aussteigen lässt und vors Tor passt! Da rutscht Haraguchi um Zentimeter am Ball vorbei!

33. Minute:
Schön geht Frankfurts Bastian Oczipka links bis zur Grundlinie durch und passt in den Rücken der Gästeabwehr, aber da ist niemand

32. Minute:
Frankfurt macht aus seinem Ballbesitz einfach zu wenig, die Berliner stehen defensiv sehr gut organisiert.

31. Minute:
Für Abraham ging's nun doch nicht mehr weiter, der Mexikaner Hector ersetzt ihn ihn hinten in der Viererkette.

31. Minute:
auswechslung Michael Hector kommt für David Abraham ins Spiel

30. Minute:
Fabian mit dem Eckball von rechts, aber der Kopfball von Meier im Anschluss geht deutlich vorbei...

30. Minute:
ecke 2. Eckstoß für Eintracht Frankfurt

30. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist gespielt. Weiterhin hat die Eintracht hier rund 58 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

29. Minute:
Die Berliner ziehen sich jetzt recht weit zurück und gehen in Lauerstellung. Frankfurt muss das Spiel machen.

28. Minute:
Abraham macht nach kurzer Behandlung weiter. Das Spiel wird fortgestezt.

27. Minute:
Das Match ist unterbrochen, Kovac nutzt das, um seinen Mannen noch ein paar Taktiktipps mit auf den Weg zu geben.

26. Minute:
Hertha mit dem Gegenstoß, Stocker will aus über 35 Metern abziehen und trifft Abraham am Knie. Der Frankfurter liegt am Boden und muss behandelt werden.

25. Minute:
Frankfurt weiter mit mehr Ballbersitz, aber die Gastgeber kommen nicht ins "letzte Drittel". Da machen die Herthaner gut zu.

24. Minute:
Bislang ist von Eintracht-Kapitän Meier noch nicht viel zu sehen, aber seine Qualitäten als "Phantom" sind ja bekannt.

23. Minute:
Frankfurt will, die Hessen zeigen hier weiter Tempofußball, auch wenn der letzte Pass bislang nicht ankommt.

22. Minute:
RollenderRingo fragt: "War der Elfer für Hertha BSC gerechtfertigt?" Ja, es gab den Kontakt von Seferovic an Stocker.

21. Minute:
Frankfurt mit der Antwort. Fabian bedient Chandler rechts am Flügel, dessen Flanke kann die Hertha aber im 16er per Kopf klären.

20. Minute:
Eien etwas glückliche Führung für die Gäste, aber es sind ja noch 70 Minuten zu gehen. Und das Foul von Seferovic im 16er war nun einmal elferwürdig.

19. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Ibisevic macht vom Punkt das 1:0 für Hertha BSC! Der Berliner Kapitän trifft platziert rechts unten, Hradecky ahnt die Ecke, kommt aber nicht mehr an den harten Schuss heran!

18. Minute:
elfer Seferovic legt Stocker im 16er, Brych zeigt auf den Punkt!

17. Minute:
gelb Taktisches Foul von Huszti an Herthas Weiser. Brych zückt die erste Gelbe.

16. Minute:
Frankfurt mit viel Laufarbeit. Seferovic stört Plattenhardt am Berliner 16er.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat die Eintracht hier rund 58 % Ballbesitz.

14. Minute:
Auch wenn es bislang nur eine Torchance gab, das Match sorgt für beste Laune. Es geht nun wieder hin und her.

13. Minute:
Mal etwas Betrieb im Frankfurter 16er nach Stockers Ball, aber Oczipka köpft dann ganz cool auf seinen Keeper Hradecky zurück.

12. Minute:
BlauerBernd fragt: "Wie viele Gäste aus der Hauptstadt sind mit dabei?" Das dürften um die 1.800 sein.

11. Minute:
Huszti will links Blum schicken, aber der Ball zu steil, auch für den eigentlich schnellen Blum.

10. Minute:
Erstmals legt die Partie eine kleine Pause ein, beide Manschaften suchen aktuell eher den Quer- als den Risikopass.

9. Minute:
Hertha mal wieder mit einem Angriffsversuch, links kommt Haraguchi, aber Abraham stört ihn erfolgreich und trennt ihn vom Ball.

8. Minute:
Szenenapplaus der Frankfurter Fans, nachdem sich ihre Elf gut im Mittelfeld befreit hat.

7. Minute:
Inzwischen haben die Frankfurter hier etwas mehr Spielanteile und gewinnen mehr Zweikämpfe im Mittelfeld.

6. Minute:
Flotter Beginn in Frankfurt, beide Mannschaften spielen hier von Beginn an offensiv.

5. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein.

4. Minute:
chance Den ersten Abschluss der Partie aber haben die Hessen. Seferovic legt rechts raus auf Blum, der sich den Ball auf seinen starken linken Fuß legt und abzieht. Jarstein ist im kurzen Eck zur Stelle und klärt zur Ecke!

4. Minute:
Die Berliner starten hier überraschend offensiv. Haraguchi taucht links im Frankfurter 16er auf, will auf Weiser ablegen, doch der Ball ist zu ungenau.

3. Minute:
Beste Stimmung im Stadion, die Eintracht-Fans machen ordentlich Lärm.

2. Minute:
Erster guter Angriff der Partie. Hertha über rechts mit Weiser, dessen Flanke gefährlich im Frankfurter 16er runterkommt, aber Ibisevic kommt nicht ran.

2. Minute:
Die Berliner spielen in den ungewohnten pink-farbenen neuen Auswärtstrikots.

1. Minute:
Herrliche äußere Bedingungen in Frankfurt. Bei aktuell rund 21 Grad scheint die Sonne. Besser geht's nicht im September.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Felix Brych hat die Partie freigegeben. Eintracht Frankfurt hat Anstoß.

Schiedsrichter Felix Brych führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Insgesamt spricht die Bilanz zwischen beiden Teams in der Bundesliga bislang für die Berliner. Von den 56 Partien gewann Hertha BSC 26, die Eintracht 15 (bei 15 Remis). In der letzten Saison trennten sich beide Mannschaften in Frankfurt mit 1:1 (Tore durch Alex Meier und Darida). In Berlin konnte die Hertha im letzten März mit 2:0 gewinnen (Tore durch Weiser und Kalou).

Für den gebürtigen Berliner Kovac ist das Match zudem von besonderer Bedeutung. "Ich habe eine besondere Bindung zu der Stadt und dem Verein. Die Hertha hat mir 1991 die Chance gegeben, Zweitliga-Profi zu werden, zudem wohnen meine Schwiegereltern und viele Freunde dort."

Übrigens: Kovac und Dardai haben zu ihrer Zeit als Profi zwischen 2003 bis 2006 gemeinsam für Hertha BSC gespielt. Heute treffen sie erstmals als Trainer aufeinander. Dardai: "Wir hatten schon früher großen Respekt voreinander."

Neben Darida fehlen den Berlinern zudem Offensivmann Kalou (Rücken) und Abwehrrecke Brooks (muskuläre Probleme).

Taktisch kehrt Dardai heute in Frankfurt zu Altbewährtem zurück. "Dauerläufer" Skjelbred kommt nach seiner Ruhepause zurück ins Team und ersetzt Youngster Allan auf der "Sechs". Zudem rückt Weiser wieder auf die rechte Außenbahn und verdrängt Esswein zurück auf die Bank. Die zentrale Position im offensiven Mittelfeld übernimmt Stocker. Spielmacher Darida wird ja bekanntlich noch mindestens verletzungsbedingt sechs Wochen fehlen.

Nach überraschend guten Start der Berliner mit drei Siegen in Folge folgte die erwartete Niederlage beim Rekordmeister aus München. "Wir haben etwas probiert, leider hat nicht alles geklappt, wir lernen aus den Fehlern", kommentierte Hertha-Coach Pal Dardai die 0:3-Pleite bei den Bayern. Aus dem zweiten Auswärtsspiel binnen vier Tagen soll aber in Frankfurt etwas Zählbares mitgenommen werden.

Kovac verändert seine Startelf nur auf einer Position, auf der linken Außenbahn bekommt heute Blum den Vorzug vor Rebic.

Der Frankfurter Coach war vor dem Match sichtlich darum bemüht, auf die Euphoriebremse zu treten. Seine Truppe soll nun bloß nicht abheben und "anfangen zu spinnen?. Gegen die Berliner will Kovac eine disziplinierte Mannschaft sehen, nur dann ist der Erfolg auch von Dauer. "Wir werden weiter hart arbeiten. Es wird dir nichts geschenkt."

Es läuft bei der Eintracht. Nachdem das Team von Coach Niko Kovac in der letzten Spielzeit fast abgestiegen wäre, finden sich die Hessen aktuell nach drei Siegen aus vier Spielen auf einem überraschend guten vierten Platz in der Tabelle wieder. Dicht gefolgt vom heutigen Gegner Hertha BSC. Die Berliner rangieren mit ebenfalls neun Zählern aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Platz fünf.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal