Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mainz 05 - Bayer Leverkusen 2:3 - Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mainz - Leverkusen 2:3

25.09.2016, 08:52 Uhr | t-online.de

Mainz 05 - Bayer Leverkusen 2:3 - Spiel zum Nachlesen. Der Mainzer Yunus Malli (re.) von Mainz jubelt nach seinem Tor zum 3:0 mit Fabian Frei. (Quelle: dpa)

Der Mainzer Yunus Malli (re.) von Mainz jubelt nach seinem Tor zum 3:0 mit Fabian Frei. (Quelle: dpa)

Bayer Leverkusen schafft dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Halbzeit die Wende und gewinnt am Ende verdient mit 3:2 gegen Mainz 05 nach unterhaltsamen neunzig Minuten. Im ersten Abschnitt hatte Mainz die gefährlicheren Strafraumszenen und zeigte sich zielstrebiger und konsequenter im Abschluss, die 2:1-Führung ging in Ordnung.

In der zweiten Hälfte steigerten sich die Gäste aus Leverkusen deutlich, Chicharito machte mit seinen beiden weiteren Treffern zum 3:2-Endstand den großen Unterschied aus. Mainz muss einen Rückschlag hinnehmen, Bayer ist endlich wieder auf der Siegerstraße zu finden.

90. Minute:
Betretende Gesichter bei den Mainzer Fans - das Spiel ist aus! Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 3:2 für Bayer durch Chicharito! Langer Ball von Tah in die Spitze, Chicharito hat sich freigelaufen und köpft unhaltbar aus zehn Metern ins rechte Eck ein.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

89. Minute:
Kießling ist links zu finden und chipt an den zweiten Pfosten, doch sowohl Volland als auch Chicharito verpassen.

88. Minute:
Bayer Leverkusen wirft alles nach vorne, die Rheinhessen verteidigen mit Mann und Maus.

87. Minute:
Kampl setzt rechts nach und flankt hoch rein, erneut steht die Mainzer Abwehr richtig und verhindert den Abschluss.

86. Minute:
Volland gibt von links scharf rein an den Fünfer, aber Bell ist vorm einschussbereiten Kießling am Ball und klärt.

85. Minute:
Noch fünf Minuten! Mainz wartet immer noch auf den ersten Torschuss im zweiten Abschnitt.

84. Minute:
Bayer hat die Schlagzahl erhöht, will den Sieg in Mainz noch schaffen und macht ordentlich Druck.

83. Minute:
chance Pfosten! Kießling versucht es aus 13 Metern per Fallrückzieher, der Ball segelt aufs rechte Eck zu. Chicharito will dem Leder noch den entscheidenden Kick geben, trifft aber volley nur an den Pfosten!

82. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Hausherren: Serdar ersetzt Öztunali im Mittelfeld.

82. Minute:
auswechslung Suat Serdar kommt für Levin Öztunali ins Spiel

81. Minute:
Freistoßflanke von Aranguiz aus dem linken Halbfeld in die Mitte, Hack macht per Kopf alle Leverkusener Hoffungen zunichte.

80. Minute:
Bussmann ist über die linke Seite mitgelaufen und will den finalen Pass in den Lauf von Cordoba spielen. Doch zu steil, das Leder geht ins Toraus.

79. Minute:
Torszenen sind derzeit Mangelware, die Akteure reiben sich in intensiven Zweikämpfen auf.

77. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 25.274 Fans haben sich eingfunden, darunter sind um die 3.000 Schlachtenbummler aus Leverkusen.

76. Minute:
Wendell und Kampl gehen im Doppelpack über die linke Seite, finden aber kein Durchkommen.

75. Minute:
auswechslung Gerrit Holtmann kommt für Pablo de Blasis ins Spiel

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Mainz wird mit Holtmann in Kürze einen neuen Mann bringen.

74. Minute:
Die Ecke von links durch Malli ist leichte Beute für Bayers Abwehr, der Konter mit Brandt verläuft dann jedoch schnell im Sande.

74. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

73. Minute:
Die Mannschaften schneken sich nichts, es wird mit Haken und Ösen gekämpft, Schiri Perl ist auf der Hut.

71. Minute:
chance Riesenchance für Bayer! Volland steckt mit einem Steilpass durch für Chicharito, doch der Mexikaner reagiert nicht schnell genug und muss die Kugel durchlassen. Dadurch mutiert das Ganze zum Schuss, Keeper Lössl hat Mühe, den Ball festzuhalten.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf der Uhr! Was geht hier noch? Die Spannung steigt ins Unermessliche, alles ist möglich!

69. Minute:
Bayer drückt weiter, Mainz lauert auf Konter...

67. Minute:
Der erneute Ausgleich ist mittlerweile durchaus verdient, die Werkself hat deutlich mehr investiert im zweiten Abschnitt.

66. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:2 durch Chicharito! Kurioses Ding: Kießling legt per Kopf halbrechts im gegnerischen Strafraum für Chicharito ab. Der Mexikaner fackelt nicht lange und zieht stramm ab. Hack will den Einschlag verhindern, fälscht das Leder aber in einer Bogenlampe über Keeper Lössl hinweg ins eigene Tor ab.

65. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Mit Kießling kommt ein dritter Stürmer der Gäste auf den Platz, Mehmedi muss weichen.

65. Minute:
auswechslung Stefan Kießling kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

63. Minute:
Die Ecke von links durch Malli hat keinen Einfluss aufs Spielgeschehen, Bayer ist nun wieder am Zuge.

62. Minute:
ecke Heißes Laufduell zwischen Cordoba und Tah, der Mainzer holt dann letztlich einen weiteren Eckball heraus.

61. Minute:
Zweiter Wechsel beim Gast: Pohjanpalo hatte heute nur wenige berauschende Szenen, Volland soll es im Sturm neben Chicharito nun richten.

60. Minute:
auswechslung Kevin Volland kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel

60. Minute:
chance Aranguiz wird klasse mit einem Steilpass von Kampl im linken Strafraum in Szene gesetzt. Sein Abschluss wird dann allerdings erfolgreich von Bell geblockt.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Beide Teams haben bis dato jeweils einmal gewechselt, die restlichen Ersatzleute machen sich intensiv warm.

59. Minute:
Harte Zweikämpfe und viele kleinere Fouls lassen derzeit das spielerische Element in den Hintergrund treten.

57. Minute:
Pohjanpalo mit dem Chip aus halbrechter Position an den zweiten Pfosten, Mehmedi kann sich gegen Donati dann nicht durchsetzen.

56. Minute:
Langer Ball in die Spitze durch Aranguiz, Chicharito und Pohjanpalo sind sich allerdings nicht einig, wer zum Ball gehen soll - Toraus.

55. Minute:
Henrichs geht über links nach Zuspiel von Kampl, seine flache Hereingabe ist jedoch leichte Beute für Bell.

54. Minute:
ecke Malli tritt die Ecke auch von links scharf an den Fünfer, Toprak klärt die Situation per Kopfball.

53. Minute:
Mainz zeigt sich auch mal wieder vorne: Cordoba versucht es aus halblinker Position alleine, scheitert aber deutlich.

52. Minute:
Mehmedi hat auf der rechten Außenbahn viel Platz und flankt scharf in die Mitte. Pohjanpalo steht allerdings nicht richtig und muss die Hereingabe ziehen lassen.

51. Minute:
Es wird aber auch nickliger, viele kleinere Fouls gesellen sich hinzu. Im ersten Abschnitt gab es ja bereits fünf Gelbe Karten.

50. Minute:
Bayer hat sich etwas vorgenommen, sucht den schnellen Ausgleich...

49. Minute:
chance Und die nächste Chance für Bayer: Chicharito ist links entwischt und chipt an den zweiten Pfosten. Pohjanpalo steht völlig frei, bringt aber keinen Druck hinter den Kopfball. Keeper Lössl nimmt die Kugel dankbar auf.

49. Minute:
chance Aranguiz setzt rechts nach und zieht bis zur Grundlinie, sein Kurzpass an den ersten Pfosten erwischt Pohjanpalo nicht richtig. Hack kann noch entscheidend stören.

48. Minute:
Aranguiz spielt den Diagonalpass links raus zu Wendell, dem Leverkusener verspringt der Ball dann bei der Annahme. War mehr drin!

46. Minute:
Mainz ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel bei Bayer: Tah ersetzt den mit Gelb vorbelasteten Dragovic in der Innenverteidigung.

46. Minute:
auswechslung Jonathan Tah kommt für Aleksandar Dragovic ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift die 2. Halbzeit an. Mainz hat Anstoß.

Der FSV Mainz 05 geht mit einer verdienten 2:1-Führung gegen Bayer Leverkusen in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Bayer hatte insgesamt mehr Ballbesitz, wusste aber wieder einmal den Feldvorteil nicht zu nutzen. Die gefährlicheren Strafraumszenen hatten die Hausherren aus Mainz, die Rheinhessen zeigten sich zielstrebiger und konsequenter im Abschluss. Hier ist allerdings noch nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Die Ecke wird noch ausgeführt, bringtaber nichts ein, Keeper Leno packt sicher zu.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

45. Minute:
Aranguiz schlägt zurück und kassiert für ein grobes Foulspiel seinerseits ebenfalls Gelb!

45. Minute:
gelb Gelb für Charles Aránguiz

45. Minute:
Cordoba geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Aranguiz, auch hierfür gibt es zu Recht den Gelben Karton!

45. Minute:
gelb Gelb für Jhon Córdoba

43. Minute:
Kampl ist rechts entwischt, seine Hereingabe kommt scharf an den Fünfer, findet aber keinen Abnehmer.

43. Minute:
Den folgenden Freistoß chipt Brandt wenig ergiebig in den gegnerischen Strafraum, Cordoba klärt per Kopf.

42. Minute:
Bell geht äußerst rustikal in den Zweikampf mit Aranguiz, keine zwei Meinungen - Gelb!

42. Minute:
gelb Gelb für Stefan Bell

40. Minute:
De Blasis hat die Schusschance von der Strafraumgrenze. Zu viel Rücklage sorgt dafür, dass das Leder weit übers Tor geht.

39. Minute:
Mainz hat das Match derzeit gut im Griff, Bayer fällt derweil nicht viel ein.

37. Minute:
Innerhalb von fünf Minuten haben die Zuschauer drei Tore gesehen. Mainz ist wieder in Front und bringt die Gäste aus Leverkusen erneut unter Zugzwang.

35. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 2:1 für Mainz durch Bell! Ein Standard muss herhalten: Ecke von rechts durch Malli an den Elfmeterpunkt, Bell steht völlig frei und darf das Leder in die Maschen schieben. Toprak stand zu weit weg.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

34. Minute:
Es hat sich eine temporeiche Partie entwickelt mit Torszenen auf beiden Seiten.

32. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 1:1 durch Chicharito! Die Antwort der Bayer-Elf folgt prompt: Langer Ball von Aranguiz in die Spitze, Chicharito nimmt die Kugel klasse an, dreht sich und kickt den Ball unhaltbar aus acht Metern ins Eck.

31. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Mainz durch Malli! Ein blitzsauberer Konter der Mainzer bringt die Führung: Öztunali ist rechts durch und läuft aufs Tor zu. Seinen Querpass an den Fünfer schiebt Malli ungefährdet ins leere Tor ein.

29. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein. Aber Mainz setzt nach.

29. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

29. Minute:
chance Frei hat die Riesenchance, sein Schlenzer von der Strafraumgrenze klärt Toprak in höchster Not per Kopf zur Ecke.

28. Minute:
chance Cordoba wird halbrechts mit einem langen Ball freigespielt, der Mainzer zieht direkt aus 13 Metern ab und verpasst den Kasten der Bayer-Elf deutlich. Links stand de Blasis vollkommen frei und hätte nur noch einzuschieben brauchen.

28. Minute:
Mehmedi ist rechts zu finden und flankt hoch rein an den zweiten Pfosten. Brandt steht bereit zum Abschluss, Bell geht erfolgreich dazwischen und klärt per Kopf.

27. Minute:
Die Stimmung auf den Rängen ist bestens, das Match selber kommt da im Moment nicht hinterher und plätschert vor sich hin.

25. Minute:
Weiter Abschlag von Leno in die Hälfte des Gegnerns, Brandt hat Probleme bei der Ballannahme - Seitenaus.

24. Minute:
Bayer hat 66% Ballbesitz, doch wie in den vergangenen Partien auch macht die Werkself einfach zu wenig aus dem Vorteil.

23. Minute:
JodelnderJochen fragt: 'Warum mussten die Mainzer bereits nach 9 Minuten wechseln?' Balogun musste verletzungsbedingt runter, vermutlich eine Adduktorengeschichte, die ihn nicht weitermachen ließ.

22. Minute:
Dragovic haut Cordoba von den Beinen, Schiri Perl kennt keine Gnade und zeigt zu Recht den Gelben Karton!

21. Minute:
gelb Gelb für Aleksandar Dragovic

20. Minute:
Bussmann trifft seinen eigenen Mann de Blasis unglücklich nach einem Dreikampf am Kopf, doch der Mainzer steht schnell wieder und kann weitermachen.

19. Minute:
Henrichs ist rechts durch und passt an den gegnerischen Strafraum, Mehmedi hält dann aber den Schlappen über den Fuß von Hack und wird zurückgepfiffen.

18. Minute:
Die Partie schwächelt derzeit ein wenig, beide Mannschaften behaken sich intensiv im Mittelfeld.

16. Minute:
Malli mit der Freistoßhereingabe von rechts an den Elfmeterpunkt, Bayers Abwehr klärt souverän.

15. Minute:
De Blasis ist halblinks durch, sein Abschluss ist aber nicht konsequent genug, Keeper Leno ist zur Stelle.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Bayer hat zwar mehr Ballbesitz und Feldvorteile, die gefährlicheren Strafraumszenen waren jedoch auf Mainzer Seite zu sehen.

13. Minute:
LangerLutz fragt: 'Wie viele Gästefans sind mit dabei?' Um die 3.000 Leverkusener Fans feuern ihr Team lautstark an.

12. Minute:
Den folgenden Freistoß aus 20 Metern tritt Wendell an der Mauer vorbei, jedoch direkt auf Keeper Lössl zu, der sicher zupackt.

11. Minute:
Brosinski kassiert für ein taktisches Foul an Mehmedi den ersten Gelben Karton des Spiels!

11. Minute:
gelb Gelb für Daniel Brosinski

11. Minute:
chance Bussmann mit enem strammen Schuss aus halblinker Position, Keeper Leno ist gefordert, meistert die Aufgabe aber sicher.

10. Minute:
Erster, verletzungsbedingter Wechel bei den Rheinhessen: Balogun kann nicht mehr, Hack übernimmt seine Position in der Innenverteidigung.

9. Minute:
auswechslung Alexander Hack kommt für Leon Balogun ins Spiel

8. Minute:
Brosinski passt aus dem linken Halbfeld in den linken Strafraum. Öztunali ist gestartet, haut das Leder aber aus halblinker Position gnadenlos in den Nachmittagshimmel.

7. Minute:
Balogun humpelt über den Platz und fasst sich immer wieder an den Oberschenkel - das sieht nicht gut aus für den Mainzer!

6. Minute:
Öztunali steckt für Cordoba durch, jedoch zu spät, der Mainzer Stürmer steht bereits im Abseits.

5. Minute:
Bayer ist das aktivere Team in den ersten Minuten, richtig gefährlich wurde es aber noch nicht.

4. Minute:
Die Ecke von rechts gibt Brandt herein, Mainz kann nicht konsequent klären. Mehmedi kommt zum Abschluss aus 13 Metern, doch zu lasch, um Keeper Lössl in Verlegenheit zu bringen.

3. Minute:
ecke Brandt fasst sich ein Herz und zieht rechts an zwei Gegnern vorbei bis zur Grundlinie, seine scharfe Hereingabe wird zur ersten Ecke geklärt.

2. Minute:
Kampl spielt den langen Ball in die Spitze, Mehmedi ist gestartet, wird aber wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen. Knappes Ding!

1. Minute:
Auf der anderen Seite wird Cordoba mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, Dragovic ist zur Stelle und schnappt sich das Leder.

1. Minute:
Erster Angriff der Gäste mit Wendell über die linke Außenbahn, sein Pass an den 16er kommt jedoch nicht an und landet beim Gegner.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl pfeift die 1. Hälfte an. Bayer hat Anstoß.

Es ist warm und sonnig, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Die Opel-Arena ist mit 26.000 Zuschauern mäßig gefüllt, an die 3.000 Bayer-Fans sind auch dabei.

Leverkusen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Henrichs, Toprak, Dragovic und Wendell - zentrales Mittelfeld mit Kampl und Aranguiz, auf den Außen Brandt und Mehmedi - im Sturm Chicharito und Pohjanoalo. Im Tor steht Leno. Änderungen: Toprak, Mehmedi, Brandt und Pohjanpalo für Tah, Bender, Calhanoglu und Volland.

Mainz: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Donati, Bell, Balogun und Bussmann - defensives Mittelfeld mit Brosinski und Frei, offensiv davor Malli, auf den Außen Öztunali und de Blasis - im Sturm Cordoba. Im Tor steht Lössl. Änderungen: Bell und de Blasis für Bungert und Clemens.

Die Bundesliga-Bilanz der beiden Kontrahenten ist mit 8-4-8-Spielen und 28:29 Toren ausgeglichen. Die Kapitäne: Bell bei Mainz und Toprak bei Leverkusen.

FSV-Trainer Martin Schmidt muss auf folgendes Personal verzichten: Gbamin (Muskelverletzung im Oberschenkel), Curci (Aufbautraining), Jairo (Innenbandverletzung im Knie), Latza (Adduktorenverletzung), Ramalho (Wadenverletzung), Zimling und Berggreen (beide Kreuzbandriss). Rodriguez sitzt eine Rotsperre ab. Auf der anderen Seite stehen Bayer-Coach Roger Schmidt folgende Spieler nicht zur Verfügung: Bellarabi (OP nach Sehnenverletzung) und Yurchenko (Wadenbeinbruch).

Dagegen sieht es beim ambitionierten Bayer Leverkusen sportlich eher düster aus: Zwei Niederlagen, ein Unentschieden und nur ein Sieg stehen zu Buche, die Werkself rangiert mit nur vier Zählern auf dem zwölften Tabellenplatz. "Es wird ein ganz anderes Spiel als die letzten vier Spiele, in denen wir sehr häufig gegen einen kompakten, defensiv eingestellten Gegner das Spiel machen mussten", konstatiert Bayer-Trainer Roger Schmidt.

Der FSV Mainz 05 ist sportlich voll auf Kurs: Seit drei Partien sind die Rheinhessen ungeschlagen, zuletzt gab es zwei Siege in Folge. Der verdiente Lohn: Mit sieben Zählen stehen die Rheinhessen auf dem siebten Tabellenplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Mainz 05 gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal