Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:1 - Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Werder Bremen - Wolfsburg 2:1

25.09.2016, 08:50 Uhr | t-online.de

Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:1 - Partie im Protokoll. Frank Baumann (li.), Werder Bremens Geschäftsführer Sport, und Interims-Coach Alexander Nouri. (Quelle: dpa)

Frank Baumann (li.), Werder Bremens Geschäftsführer Sport, und Interims-Coach Alexander Nouri. (Quelle: dpa)

Was für ein Jubel im Weser-Stadion! Spieler, Verantwortliche und Fans drehen total durch: Die Bremer holen ihren ersten Dreier in dieser Saison und das nach einem 0:1-Rückstand durch ein Eigentor von Bauer.

Die Hausherren steckten aber nie auf, glichen in der 86. Minute durch Thy aus und in der Nachspielzeit köpfte Gebre Selassie zum 2:1 ein. Der Sieg ist insgesamt verdient, denn heute wollten die Werderaner einfach unbedingt, haben alles gegeben und das bis in die Nachspielzeit.

90. Minute:
Schluss! Werder schlägt Wolfsburg mit 2:1!

90. Minute:
Die angezeigten zwei Minuten Nachspielzeit sind rum.

90. Minute:
Nun ist das Stadion komplett aus dem Häuschen!

90. Minute:
auswechslung Lukas Fröde kommt für Izet Hajrovic ins Spiel

90. Minute:
tor Tooooor! Gebre Selassi macht das 2:1 für Werder! Schmidt bringt die Ecke von rechts gut an den Fünfer. Gebre Selassie steigt hoch und köpft wuchtig links ein!

90. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

90. Minute:
Fast! Gnabry geht durch die Mitet, bedient links im Strafraum Junuzovic. Der zieht flach aufs rechte Eck ab, doch Casteels kann zur Ecke parieren!

89. Minute:
Die Bremer Fans geben nun noch einmal alles. Geht noch mehr?

87. Minute:
chance Auf der anderen Seite landet ein abgefälschter Draxler-Kopfball an der Latte!

86. Minute:
tor Tooooor! Thy gleicht für Werder zum 1:1 aus! Thy zieht von halblinks im Strafraum aus der Drehung aus 15 Metern knallhart ab und schießt links oben ein. Casteels kann nichts mehr machen.

85. Minute:
Den Bremern läuft die Zeit davon und man merkt nun doch, dass die Hausherren etwas platt sind.

84. Minute:
Hajrovic erwischt an der Mittellinie Caligiuri am Knöchel und es gibt Freistoß für Wolfsburg.

82. Minute:
Draxler bekommt in der Mitte den Ball, zieht aus 15 Metern ab, doch Grillitsch bekommt noch den Fuß dazwischen und kann klären.

81. Minute:
Nun zieht Arnold von leicht rechts aus der zweiten Reihe flach ab, aber Drobny ist im rechten Eck und packt sicher zu.

80. Minute:
Links im Strafraum dribbelt sich Caligiuri vor den Fünfer. Da wird er von Bauer gestört und Drobny kann aufnehmen.

79. Minute:
Neuer Kapitän bei den Bremern ist Junuzovic.

78. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt Werder nichts ein.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

77. Minute:
chance Von leicht rechts zieht Hajrovic von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss wird abgefälscht und landet knapp rechts neben dem Tor!

76. Minute:
Der 18-jährige Schmidt von Werder II kommt so also zu seinem Bundesliga-Debüt.

76. Minute:
auswechslung Niklas Schmidt kommt für Clemens Fritz ins Spiel

74. Minute:
Draxler passt steil durch die Mitte vor den Fünfer. Gomez war gestartet, doch Drobny kommt schnell raus und hat den Ball sicher.

73. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Ousman Manneh ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Ricardo Rodríguez kommt für Jannes Horn ins Spiel

71. Minute:
Am Mittelkreis liegt Manneh mit einem Oberschenkelkrampf auf dem Rasen und muss behandelt werden.

71. Minute:
Ist das bitter für die Bremer, die bisher doch so gut dabei waren. Mal sehen, ob die Hausherren noch zu einer Reaktion in der Lage sind, denn das Match hat bisher richtig viel Kraft gekostet.

69. Minute:
Tooooor! Durch ein Eigentor von Bauer geht Wolfsburg mit 1:0 in Führung! Horn schlägt den Ball von links flach rechts in den Fünfer. Bauer will klären, wird dabei von Bruno Henrique bedrängt und drückt den Ball so rechts ins eigene Tor.

67. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Hajrovic aus der Mitte aus 20 Metern ab und schießt drüber.

67. Minute:
Horn ist halblinks mit vorne, doch seine Flanke verunglückt und landet in den Armen von Drobny.

66. Minute:
Ecke von rechts: Draxler bringt die hoch in die Mitte vor den Fünfer und die Bremer klären per Kopf.

65. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

64. Minute:
Werder kontert wieder: Manneh geht von links in den Strafraum und fällt im Zweikampf mit Wollscheid, doch Schiri Aytekin reicht das nicht für einen Elfer.

63. Minute:
Die Kapitänsbinde hat Bruma von Blaszczykowski übernommen.

62. Minute:
auswechslung Bruno Henrique kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

61. Minute:
Fritz will rechts im Strafraum Junuzovic anspielen. Der Pass ist etwas zu lang, an der Grundlinie senst Junuzovic noch Wollscheid um und bekommt die Gelbe Karte.

61. Minute:
gelb Gelb für Zlatko Junuzovic

61. Minute:
Die Bremer spielen weiter munter und gut nach vorne. Wolfsburg ist gerade vor allem hinten beschäftigt.

59. Minute:
Wieder Werder: Gnabry spielt rechts in den Strafraum auf Hajrovic. Der passt etwas zu nah vors Tor und Casteels kann so aufnehmen.

59. Minute:
Caligiuri langt im Mittelkreis gegen Fritz zu und es gibt Freistoß für die Hausherren.

58. Minute:
chance Gebre Selassie bringt den Ball von rechts in die Mitte. Gnabry nimmt das Leder toll mit und hämmert es dann von rechts vor dem Fünfer aus spitzem Winkel knapp über die Latte!

57. Minute:
Nun haut Horn den Ball links lang nach vorne, doch da steht nur Drobny im Strafraum und nimmt unbedrängt auf.

56. Minute:
Kurz danach zieht Gnabry von links von der Strafraumgrenze ab, doch sein Schuss geht deutlich drüber.

55. Minute:
Horn spielt einen riskanten Querpass vor dem eigenen Strafraum und Manneh kommt da nur knapp nicht ran.

54. Minute:
Freistoß für den VfL von rechts: Horn bringt den hoch rechts an den Fünfer, wo Manneh per Kopf klärt.

52. Minute:
Gebre Selassie bedient rechts im Strafraum Hajrovic, der sich gegen drei Wolfsburger dann aber nicht behaupten kann.

51. Minute:
chance Von halbrechts zieht Draxler aus 15 Metern hart ab. Drobny reißt die Fäuste hoch und kann parieren!

50. Minute:
Horn verliert den Ball an der Mittellinie gegen Fritz, setzt nach, legt Fritz, verhindert so einen Bremer Konter und bekommt die Gelbe Karte.

49. Minute:
gelb Gelb für Jannes Horn

48. Minute:
"ditze" fragt, ob man im Spiel der Bremer schon Veränderungen im System gegenüber Skripnik erkennt. Im System vielleicht nicht unbedingt, aber heute stehen und spielen die Bremer defensiv viel sicherer und sind offensiv mit schnellen Gegenstößen immer wieder gefährlich.

47. Minute:
Seguin musste wohl runter, weil er gelb-rot-gefährdet war. Das gilt beim VfL allerdings auch für Bruma, der weiter dabei ist.

46. Minute:
Horn klärt robust, aber gerade noch fair rechts an der Strafraumgrenze gegen Grillitsch.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Bremern.

46. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Paul Seguin ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Wolfsburg.

Die Wolfsburger sind gut ins Match gestartet und hatten zu Beginn deutlich mehr Spielanteile, ohne daraus jedoch viel machen zu können. Nach rund 20 Minuten waren die Bremer aber besser dabei, erspielten sich einige gute Torszenen und waren der Führung wesentlich näher als die Gäste. Beim VfL geht nach vorne erstaunlich wenig, Gomez ist kaum mal am Ball. Die Bremer spielen das bisher gut, werden jedoch etwas mit der Chancenverwertung hadern. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Es steht weiter 0:0 zwischen Bremen und Wolfsburg.

45. Minute:
Fritz versucht es noch einmal aus der zweiten Reihe, schießt aber ganz weit rechts drüber.

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

45. Minute:
Bauer passt links in den Strafraum auf Gnabry. Der bedient links im Fünfer Manneh, der mit dem Rücken zum Tor nicht zum Abschluss kommt.

44. Minute:
Den folgenden Freistoß bringt Arnold scharf rein, der Ball wird von der Mauer abgefälscht und dahinter soll Bruma im Abseits gestanden haben.

43. Minute:
Wolfsburg mal wieder vorne: Manneh reißt am rechten Strafraumeck Vieirinha um und es gibt Freistoß für den VfL.

43. Minute:
Nun hält Seguin in der Hälfte der Bremer gegen Junzovic den Fuß drüber. Auch er bekommt eine sehr ernste Ermahnung von Schiri Aytekin.

42. Minute:
Die Bremer kommen immer besser ins Match. Bei den Gästen geht nach vorne nun gar nichts mehr.

41. Minute:
Seguin senst Grillitsch um und bekommt von Schiri Aytekin, der ihm anzeigt, dass es das dritte harte Foul war, die Gelbe Karte.

40. Minute:
gelb Gelb für Paul Seguin

39. Minute:
chance Die nächste dicke Chance für Werder: Rechts im Strafraum legt Manneh von der Torauslinie zurück auf Gebre Selassie. Der zieht sehr frei von halbrechts aus zehn Metern flach ab und schießt knapp links vorbei!

38. Minute:
Grillitsch ist zurück auf dem Platz.

37. Minute:
Bruma steigt zu hart gegen Manneh ein. Gelb hat der Wolfsburger schon und bekommt nun die nächste Ermahnung von Schiri Aytekin.

37. Minute:
Links am Sprunggelenk wird Grillitsch an der Seitenlinie behandelt.

36. Minute:
Grillitsch liegt nach einem Zweikampf mit Gerhardt auf dem Rasen und muss behandelt werden.

35. Minute:
Kurz danach wird rechts im Strafraum Hajrovic angespielt, hat jedoch drei Gegner vor sich und kommt so nicht zum Torschuss.

34. Minute:
chance Ganz knapp: Gnabry zieht aus der Mitte aus 18 Metern knallhart ab und sein Flachschuss geht nur um Zentimeter links neben das Tor!

32. Minute:
Draxler flankt mal von links aus dem Halbfeld rechts in den Fünfer. Gomez grätscht rein, kommt aber einen halben Meter zu spät!

31. Minute:
Freistoß für den VfL von rechts: Horn bringt den hoch links vor den Fünfer, Drobny kommt raus und packt ganz sicher zu.

30. Minute:
Die Bremer kommen langsam besser ins Match und bei den Wolfsburgern geht nach vorne weiter nicht viel.

28. Minute:
Kurz danach kontern die Hausherren. Gnabry dribbelt sich in der Mitte durch, legt rechts in den Strafraum auf Manneh, der aus 13 Metern jedoch weit drüber schießt.

28. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt den Bremern nichts ein.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

27. Minute:
chance Freistoß von halblinks aus 24 Metern: Junuzovic zwirbelt den Ball links über die Mauer aufs Eck, doch Casteels macht sich lang und pariert gut zur Ecke!

26. Minute:
Bruma verliert den Ball im Mittelfeld, setzt nach, legt Manneh vor dem Strafraum und bekommt die erste Gelbe Karte im Match.

26. Minute:
gelb Gelb für Jeffrey Bruma

25. Minute:
Draxler setzt sich zunächst links außen gut durch, doch dann kommt sein Pass links nach vorne auf Gerhardt nicht an.

24. Minute:
Nun bringt Seguin den Ball von rechts flach in die Mitte, doch Gomez kommt da nicht ran.

22. Minute:
Nur eine Minute später legt Seguin erneut Junuzovic und hat nun durchaus Glück, dass er ohne Gelbe Karte davonkommt.

21. Minute:
In der Hälfte der Bremer senst Seguin Junuzovic um und es gibt Freistoß für Werder plus eine Ermahnung an Seguin.

20. Minute:
Die Ecke von rechts schlägt Draxler hoch rein und die Bremer klären per Kopf.

20. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

18. Minute:
Die folgende Ecke von rechts von Junuzovic fängt Casteels dann aber sicher runter.

18. Minute:
ecke Gebre Selassie bringt den Ball von rechts hoch rein, Casteels springt am Fünfer am Ball vorbei und die Gäste müssen zur Ecke klären.

17. Minute:
Bisher hatte Wolfsburg 68 Prozent Ballbesitz. Nach Torschüssen steht es aber 2:2.

15. Minute:
Freistoß von links, drei Meter vor dem Strafraum: Junzovic bringt den scharf rein, Moisander ist noch mit dem Kopf dran, doch der Ball landet rechts im Toraus.

14. Minute:
Bruma steigt links zu heftig gegen Manneh ein und es gibt Freistoß für die Hausherren.

13. Minute:
Tolle Stimmung im Stadion. Trotz des total verpatzten Saisonstarts stehen die Werder-Fans voll zu ihrem Team.

12. Minute:
chance Von der Mittellinie schlägt Bruma den Ball hoch rechts in den Strafraum. Vieirinha nimmt das Leder gut mit, zieht aus spitzem Winkel ab, doch sein Schuss geht rechts neben das Tor!

10. Minute:
Erneut geht Fritz durch die Mitte mit nach vorne, doch sein Pass rechts rüber auf Hajrovic kommt nicht durch.

9. Minute:
Gnabry setzt sich links gut durch und passt flach an den Fünfer. Horn steht gut und kann klären.

8. Minute:
Was für eine dicke Chance für die Bremer und den Ball muss Moisander aufs Tor bringen.

7. Minute:
chance Ecke von links: Junuzovic bringt die hoch in die Mitte an den Fünfer. Moisander kommt aus sechs Metern vollkommen frei zum Kopfball und setzt den links neben das Tor!

6. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

6. Minute:
Beide Teams starten eher verhalten in das Match. Die Wolfsburger haben zu Beginn mehr Ballbesitz.

4. Minute:
Vieirinha geht leicht rechts mit nach vorne, zieht aus der zweiten Reihe ab, schießt jedoch weit rechts neben das Tor.

3. Minute:
Auch Gomez lag nach einem Kopfballduell kurz am Boden, macht aber ohne Behandlung weiter.

3. Minute:
Bauer hält gegen Blaszczykowski den Fußr drüber und es gibt Freistoß für Wolfsburg.

2. Minute:
Fritz startet halblinks, doch sein Pass rechts vor den Strafraum kommt nicht an.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Aytekin pfeift das Match an, Anstoß hat Werder.

Bisher trafen beide Teams 38-mal in der Bundesliga aufeinander. Aus Werder-Sicht gab es dabei 14 Siege, sieben Remis und 17 Niederlagen. Das letzte Aufeinandertreffen am 16. April gewannen die Bremer zu Hause durch Tore von Pizarro, Bartels und Yatabare mit 3:2. Für den VfL trafen Guilavogui und Dost.

Den Wolfsburgern fehlen Ascues (Oberschenkelverletzung), Jung (Kreuzbandriss), Azzaoui (Kreuzbandriss), Didavi (Meniskuseinriss), Guilavogui (Halswirbelbruch) und Luiz Gustavo (Adduktorenprobleme).

Zum Match gegen Werder führte der VfL-Coach aus: "Ich weiß, was uns in Bremen erwarten wird. Die Mannschaft spielt mit sehr viel Leidenschaft, und auch die Fans gehen mit. Gegen Mainz haben die Bremer das sehr ordentlich gemacht, waren über 70 Minuten die bessere Mannschaft, haben es aber nicht verstanden, das Ergebnis über die Ziellinie zu bringen."

Mit 1:5 verlor der VfL Wolfsburg am Dienstag gegen Borussia Dortmund. Das Ergebnis ist klarer als der Spielverlauf es war und so erklärte Trainer Dieter Hecking: "Wir hatten im Spiel nach vorne unsere Möglichkeiten, nur wir machen die Tore nicht. Das soll keine Schönrednerei sein. Aber es spricht nur für die Mannschaft, dass sie nicht aufgesteckt, sondern versucht hat, das Spiel noch zu drehen." Hecking fügte aber auch kritisch hinzu: "Man hat gesehen, dass wir uns in der Defensive zu viele Fehler erlaubt haben, die von einem sehr guten Gegner wie dem BVB gnadenlos ausgenutzt wurden.

Kurzfristig fällt bei Werder noch Sane mit Kniebeschwerden aus. Für ihn rückt Veljkovic in die Startelf!

Verzichten müssen die Bremer weiter auf Caldirola (Knöchelbruch), Bargfrede (Aufbautraining), Bartels (Aufbautraining), Eilers (Leisten-OP), Johannsson (Rote Karte), M. Kruse (Außenbandriss im Knie) und Pizarro (Faserriss). Santiago Garcia ist nach seinem Faserriss wieder ins Training eingestiegen, steht aber ebenso wie Yatabare noch nicht im Kader. Dafür ist der 18-jährige Niklas Schmidt zum ersten Mal dabei.

Zur Vorbereitung auf das Spiel gegen Wolfsburg sagte Nouri: "Ein neues Spielsystem, andere Abläufe und Prinzipien zu implementieren, ist in der kurzen Zeit nicht möglich. Es geht darum, auf die vorhandenen Stärken zu bauen."

Trotz der Niederlage beim Debüt an der Seitenlinie erklärte Nouri vor dem Spiel gegen Wolfsburg: "Ich bin absolut optimistisch. Wir haben eine top Haltung und Einstellung. Und wir werden erneut eine Mannschaft sehen, die unbedingt gewinnen will und in der jeder den anderen bedingungslos unterstützt."

Auch unter Interims-Coach Alexander Nouri konnte der SV Werder Bremen seine Pleitenserie nicht beenden. Am Mittwoch verlor Werder allerdings erst durch ein Gegentor in der Nachspielzeit zu Hause mit 1:2 gegen Mainz. Die Bremer stehen so nach vier Spielen ohne Punkt dar, was den schlechtesten Saisonstart aller Zeiten bedeutet.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kein Blatt vor dem Mund 
Désirée Nick verblüfft mit krassem Vagina-Zitat

Die Lästerqueen treibt Markus Lanz die Schamesröte ins Gesicht. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal