Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Dynamo Dresden - Würzburger Kickers 2:2 - Remis in Dresden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Dresden - Kick.Würzburg 2:2

25.09.2016, 15:26 Uhr | t-online.de

Dynamo Dresden - Würzburger Kickers 2:2 - Remis in Dresden. Dynamo Dresdens Giuliano Modica (li) im Angriff gegen Würzburgs Clemens Schoppenhauer (Quelle: dpa)

Dynamo Dresdens Giuliano Modica (li) im Angriff gegen Würzburgs Clemens Schoppenhauer (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Hartmann (2.)

1:1 Müller (50.)

2:1 Gogia (58.)

2:2 Schröck (72.)

25.09.2016, 13:30 Uhr
Dresden, DDV-Stadion
Zuschauer: 27.710

Das war es von der Zweiten Liga heute. Morgen haben wir noch das Spiel Union gegen St. Pauli ab 20 Uhr für Sie. Aber jetzt geht es direkt weiter mit den beiden Erstligaspielen des Tages. Viel Spaß auch dabei!

Punkteteilung im Aufsteiger-Duell. Und die geht durchaus in Ordnung. Das Spiel an sich konnte sich sehen lassen, beide Mannschaften hatten immer wieder gute Chance, trafen auch noch je einmal die Latte. Würzburg war nach dem Wechsel besser, Dresden hielt mit Kampf dagegen und stoppt am Ende den Trend. Nach den beiden 0:3-Niederlagen zuletzt war das heute eine klare Steigerung. Und der eine Punkt kann ja durchaus wertvoll sein. So ähnlich dürften das auch die Würzburger sehen, die sich wieder einmal als unangenehmer Gegner erwiesen und in der Zweiten Liga nichts zu verschenken haben.

90. Minute:
Dann pfeift Schiri Ittrich das Spiel ab. Dresden und Würzburg trennen sich 2:2.

90. Minute:
Würzburg bekommt einen Freistoß im Mittelfeld zugesprochen - und das dürfte es dann wohl gewesen sein.

90. Minute:
Eine Minute noch. Dynamo riskiert noch einmal mehr, will den Dreier erzwingen.

90. Minute:
chance Teixeira dann mit der dicken Chance. Rechts am Fünfer kommt er zum Schuss, doch Neumann wirft sich da in den Ball und verhindert das 3:2 der Dresdner.

90. Minute:
Ecke durch Teixeira von rechts. Im Fünfer der Würzburger pingpongt es gewaltig, doch kein Dresdner kommt letztlich kontrolliert an den Ball, den die Kickers dann wegschlagen.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

90. Minute:
auswechslung Marco Königs kommt für Elia Soriano ins Spiel

89. Minute:
auswechslung Niklas Hauptmann kommt für Aias Aosman ins Spiel

88. Minute:
Zwei Ecken für die Kickers von rechts, aber Dresden lässt nichts zu. Dafür läuft wieder Zeit von der Uhr.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

88. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

87. Minute:
Kurz darauf Daghfous mit einem verdeckten Linksschuss von der Strafraumgrenze. Der Ball ist nicht besonders hart geschossen und wäre auch am Tor vorbeigegangen. Keeper Schwäbe rutscht er irgendwie durch und es gibt Ecke für die Kickers.

87. Minute:
Auf der anderen Seite Daghfous mit einem Freistoß von rechts. Doch da kommt vor dem Tor kein Würzburger dran.

86. Minute:
Freistoß für Würzburger Kickers

85. Minute:
Hartmann verlängert einen Stefaniak-Freistoß aus dem Mittelfeld von rechts vor das Tor. Aber da packt dann mal wieder Wulnikowski souverän zu.

84. Minute:
gelb Gelb für Nagy nach Foul an Kutschke. Ittrich ist da wieder sehr resolut, er es definitiv kein Schiri, der groß redet.

82. Minute:
chance Berko behauptet sich links am Strafraum und zieht dann mit rechts ab. Der Ball fliegt allerdings doch ein gutes Stück über das Kickers-Tor.

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Dresden versucht es zumindest, aber Würzburg bleibt gefährlich. Insgesamt ist es weiterhin ein unterhaltsames Fußballspiel.

80. Minute:
Stefaniak zieht eine Ecke von links scharf vor das Tor. Wulnikowski greift sicher zu, wird dann noch leicht von Berko gefoult. Alles halb so wild.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

79. Minute:
Insgesamt wirkt es ein wenig so, als hätten die Kickers hier mehr Reserven. Dresden scheint ein bisschen platt, da ist nicht mehr so viel Struktur im Spiel.

78. Minute:
Weihrauch dann mit einem Schuss von halblinks vor dem Strafraum. Doch der geht weit rechts vorbei.

77. Minute:
gelb Teixeira grätscht Weihrauch im Mittelfeld ab und wird dafür verwarnt.

76. Minute:
auswechslung Erich Berko kommt für Akaki Gogia ins Spiel

74. Minute:
Auch Daghfous versucht es aus der Distanz, doch sein Rechtsschuss geht vergleichsweise weit vorbei.

73. Minute:
Tor des Monats? Zumindest hat Schröck nach diesem Schuss gute Chancen, in die engere Auswahl zu kommen.

72. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:2 durch Schröck und was war das bitte für ein Treffer! Nach einer Flanke von rechts durch Pisot köpfen die Dresdner den Ball aus dem eigenen 16er - allerdings genau zu Schröck. Der nimmt volley Maß und jagt den Ball wunderschön oben links unter das Dach.

71. Minute:
Weihrauch mit schönen Vorstoß im Mittelfeld und dann dem Pass zu Nagy. Doch der kommt halblinks im 16er nicht vorbei an Fabian Müller.

69. Minute:
gelb Stefaniak gibt den Ball nach einem Freistoßpfiff gegen ihn nicht gleich her. Der sehr strenge Schiri Ittrich ahndet auch das mit einer Gelben Karte. Den Regeln entsprechend, aber doch sehr kleinlich.

68. Minute:
Insgesamt ist Würzburg in der zweiten Halbzeit das bessere Team. Das Schussverhältnis von nur noch 13:12 für Dresden zeigt, wie sehr die Kickers hier aufgekommen sind.

66. Minute:
chance Daghfous, immer wieder Daghfous. Diesmal setzt er sich auf dem rechten Flügel durch und flankt mit links vor das Tor. Da kommt Nagy zum Kopfball, doch der geht unter Bedrängnis dann zwei Meter rechts vorbei.

65. Minute:
Daghfous mit einem Eckstoß von rechts. Der Ball kommt ganz gut vor das Dresdner Tor, aber da kommt dann kein Würzburger zum Abschluss.

65. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

64. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Pascal Testroet ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Daniel Nagy kommt für Peter Kurzweg ins Spiel

62. Minute:
Offizielle Zuschauerzahl: 27.710. Das ist mal wieder ein stolzer Besuch in Dresden. Und das Kommen hat sich bisher auch gelohnt, es ist ein gutes Zweitligaspiel.

61. Minute:
Daghfous schießt den Freistoß mit rechts. Der Ball fliegt diesmal aber doch ein gutes Stück rechts oben am Dresdner Tor vorbei.

60. Minute:
Freistoß für die Gäste aus 23 Metern, zentrale Position vor dem Dresdner Strafraum.

59. Minute:
Richtig guter Beginn hier wieder. So wie schon im ersten Durchgang. Mal sehen, wie die Würzburger den neuerlichen Rückstand verkraften.

58. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:1 für Dresden durch Gogia. Guter Spielzug der Hausherren. Aosman spielt rechts an den Strafraum zu Teixeira, der leitet in den Lauf von Gogia nach vorn weiter. Gogia schießt mit rechts, Neumann fälscht leicht ab und so geht der Ball unerreichbar an Wulnikowski vorbei rechts ins Tor.

57. Minute:
chance Gute Möglichkeit wieder für Würzburg. Soriano kommt nach Eckstoß von rechts aus fünf Metern zum Kopfball, der dann nur knapp drüber geht.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

56. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

56. Minute:
Da werden auch die Fans jetzt wieder richtig laut. Der Schuss war so ein kleiner Weckruf für alle Dresdner im Stadion.

55. Minute:
chance Es scheppert! Aosman zieht mit links aus 15 Metern von links im Strafraum ab. Er zielt ganz genau und trifft das Lattenkreuz auf der rechten Seite. Der Ball springt zurück ins Feld, allerdings deutlich vor der Torlinie.

54. Minute:
Gefährlich! Erst Felix Müller mit einer Hereingabe von links, dann Daghfous auch noch einmal. Jannik Müller rettet für Dresden dann in höchster Not.

53. Minute:
Dresden muss sich jetzt etwas einfallen lassen. Im Moment lahmt das Spiel der Dynamos doch einigermaßen. Der Schock nach dem Ausgleich sitzt einigermaßen tief.

52. Minute:
chance Und wieder Felix Müller per Kopf. Diesmal nach Flanke durch Pisot von rechts. Der springt er schön in den Ball, aber der Versuch geht dann doch zwei Meter rechts am Kasten vorbei.

51. Minute:
Hätte Schwäbe da rauskommen müssen? Zumindest muss der Torhüter der Dresdner sich diese Frage nach dem 1:1 gefallen lassen.

50. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:1 durch Felix Müller. Daghfous mit einer Flanke von links. Rechts im Fünfer kommt Würzburgs Müller ziemlich ungehindert zum Kopfball und setzt den per Aufsetzer rechts unter die Latte.

48. Minute:
Erste nennenswerte Aktion nach der Pause. Stefaniak flankt von links vor das Tor, doch da ist wieder mal Wulnikowski zur Stelle und fängt den Ball sicher ab.

46. Minute:
Kein Wechsel bei Dresden. Dafür haben hier jetzt drei Müllers auf dem Platz - zwei bei Dynamo, einer bei den Kickers.

46. Minute:
auswechslung Felix Müller kommt für Anastasios Lagos ins Spiel

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Dresden angestoßen.

Munteres Spiel in Dresden, zumindest in der Anfangsphase. Dynamo ging nach einem Eckball in Führung, Würzburg hatte aber auch zwei gute Chancen zu einem Tor zu kommen. Mitte des ersten Durchgangs verflachte das sehr zweikampflastige Spiel dann zunehmend. Noch ist hier aber alles drin, mal sehen, wie es in der zweiten Halbzeit weitergeht. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Keine Nachspielzeit. Dresden geht mit einer 1:0-Führung gegen Würzburg in die Pause.

44. Minute:
Der Schiedsrichter ermahnt jetzt zur Abwechslung mal einen Balljungen - und das mit recht deutlichen Worten. Es ging wohl darum, dass der Ball da schneller an den Gegner herausgegeben werden soll.

43. Minute:
Pisot kommt nach der Kickers-Ecke von links rechts im Strafraum zum Schuss. Doch der Versuch mit rechts geht weit links oben vorbei.

42. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

41. Minute:
Fabian Müller mit einer gefühlvollen Flanke von links vor dem Strafraum. Im Würzburger Strafraum geht ein Dresdner zu Boden, aber wohl eher, weil Testroet einen Gegenspieler in den eigenen Mann gedrückt hatte. Elfmeter gibt es völlig zurecht nicht.

40. Minute:
gelb Daghfous geht etwas ungestüm in einem Luftzweikampf gegen Modica. Schiri Ittrich zeigt Gelb.

38. Minute:
Lambertz marschiert durchs Mittelfeld, passt links raus zu Gogia. Doch der kommt nicht an Pisot vorbei.

36. Minute:
Beide Teams atmen jetzt aber erst einmal durch. Torraumszenen gibt es inzwischen nicht mehr so viele wie noch in der ersten Viertelstunde.

35. Minute:
Daghfous holt erst einen Einwurf heraus und führt diesen dann links in der gegnerischen Hälfte auch schnell aus. Doch Lambertz passt auf, sonst hätten die Kickers da ein Drei-auf-Zwei gehabt.

33. Minute:
12:3-Fouls aus Sicht der Würzburger, sagt die Statistik aus. Das sind ein paar zu viele Freistöße, die die Kickers da abgeben.

32. Minute:
Ganz gute Freistoßidee bei Dresden. Stefaniak spielt aus dem Mittelfeld lang an den linken Pfosten, wo Modica freisteht, aber den Ball aus vollem Lauf nicht kontrollieren kann.

31. Minute:
gelb Schröck etwas plump im Zweikampf gegen Gogia. Und das gibt Gelb für den Würzburger.

29. Minute:
62 Prozent Ballbesitz für Dresden, dazu 7:3-Torschüsse. Die Führung für Dynamo wird zumindest mal statistisch bestätigt.

28. Minute:
Modica mit dem Kopfball nach Stefaniaks Eckstoß, aber da bekommt er keinen Druck dahinter. Würzburg muss nichts befürchten.

27. Minute:
ecke Dresden spielt sich über das ganze Feld auf der rechten Seite durch und am Ende gibt es immerhin eine Ecke für die Hausherren.

27. Minute:
Jetzt darf Gogia mal einen Freistoß ausführen. Aus dem rechten Mittelfeld ist der Ball aber nur für Wulnikowski erreichbar.

26. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

24. Minute:
Dresden versucht es mal über links. Doch da kommt Gogia mit seinem Schussversuch nicht durch und dann spielt Aosman den Ball direkt in die Beine des Gegners.

23. Minute:
Stefaniak mit der gefühlvollen Freistoßhereingabe. Doch die ist wertvoll, weil Schiri Ittrich vor dem Tor ein Stürmerfoul der Dresdner geahndet hat.

22. Minute:
Wieder ein Freistoß für Dresden, diesmal aus guter Position vom rechten Flügel nach Foul an Hartmann.

20. Minute:
Und immer wieder versucht es Dynamo mit Flanken von außen, bisher vorzugsweise von rechts. Testroet ist da das Ziel, aber der hat bisher noch keinen Stich gesehen.

17. Minute:
Freistoß von halblinks für Dresden, aber so langsam stellen sich die Kickers besser auf die Standards des Gegners ein.

18. Minute:
Dresden über rechts. Aber die Hereingabe von Gogia kommt dann bei Testroet nicht an.

16. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

16. Minute:
Na, das ist doch mal ein Fußballspiel hier. Kann gerne weiter so gehen.

15. Minute:
Kein Gefahr nach der Ecke durch Daghfous von rechts.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Würzburger Kickers

14. Minute:
chance Daghfous schießt einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt. Von der Dresdner Mauer wird der Ball gefährlich abgefälscht und klatscht an die Latte und von da dann ins Aus. Schwäbe war da schon geschlagen.

14. Minute:
Freistoß für Würzburger Kickers

13. Minute:
Viele Torraumszenen in dieser Partie. Und das sind richtig Chancen, die beide Teams da jetzt hatten.

12. Minute:
chance Fast das 2:0! Gogia spielt Lambertz im 16er frei, der will den Ball mit dem rechten Außenrist an Wulnikowski vorbeispitzeln, doch Würzburgs Torwart verhindert den zweiten Gegentreffer mit toller Fußabwehr.

11. Minute:
Wieder Würzburg. Benatelli spielt am Strafraum rechts raus zu Soriano. Nach dessen Hereingabe können die Dresdner aber klären.

10. Minute:
Zehn gute Minuten sind vorbei. Dresden führt nach dem Blitzstart, aber Würzburg zeigt sich gut erholt und ist im Spiel drin.

9. Minute:
chance Da ist die Chance für Würzburg. Benatelli wird rechts vor dem Strafraum freigespielt, kommt gegen Fabian Müller auch zum Abschluss. Aber der Schuss aufs rechte untere Eck wird von Schwäbe stark pariert.

7. Minute:
Gogia taucht da sehr frei rechts vor dem Strafraum auf. Doch er kann den Ball nicht kontrollieren, Glück für Würzburg.

6. Minute:
Im Vorjahr gab es hier in der Dritten Liga ein 2:1 für Dresden. In Würzburg hieß es dann 1:1. Das waren dann auch schon die beiden einzigen Pflichtspiele der beiden Teams gegeneinander.

4. Minute:
Perfekter Start also für Dresden. Das hilft natürlich nach zwei zuvor eher weniger guten Spielen.

3. Minute:
gelb Kurzweg hält Gogia. Taktisches Foul im Mittelfeld. Gelb ist die Folge.

2. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Dresden durch Hartmann. Stefaniak mit der Ecke von rechts. Über Modica und Lambertz flippert der Ball Hartmann vor die Füße und der schießt dann freistehend aus fünf Metern ein.

2. Minute:
ecke Auf den Freistoß von Stefaniak aus dem Mittelfeld folgt die erste Ecke von rechts für Dynamo.

1. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

1. Minute:
Toller Herbsttag in Dresden. Die Sonne scheint bei rund 20 Grad. Dazu ist das Stadion fast voll, nur der Gästeblock ist nicht so gut gefüllt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Würzburg hat angestoßen.

Jetzt kommen die Mannschaften, gleich geht's los in Dresden.

Noch ein Blick auf das Personal: Während es bei Würzburg nur eine Änderung gibt (Lagos für Taffertshofer), tauscht Neuhaus im Vergleich zum letzten Spiel beim FCK gleich viermal: Testroet, Lambertz, Aosman und Jannik Müller sind heute wieder erste Wahl. Kutschke, Kreuzer, Konrad und Ballas sitzen nur auf der Bank.

Auch der Gegner verlor zuletzt, am Mittwoch kassierten die Würzburger die erste Heimniederlage in Liga zwei. Das 0:1 gegen Union Berlin war aber eher unglücklich aus Sicht der Kickers. "Wir haben vieles richtig gemacht. Mir hat gefallen, wie mutig wir aufgetreten sind. Das war in den ersten Ligaspielen noch nicht so. Ich habe das Gefühl, ich traue meinen Spielern noch mehr zu, als sie sich selbst", sagte Trainer Bernd Hollerbach. Heute in Dresden müsse seine Mannschaft "konzentriert sein", denn es sei klar, "dass wir in diesem Spiel gefordert werden".

Nach zwei deutlichen 0:3-Niederlagen steht Dynamo Dresden heute im Aufsteiger-Duell gegen die Würzburger Kickers ein wenig unter Druck. Zum Abschluss der englischen Woche soll der Trend wieder nach oben zeigen. "Wir hatten alle in den Hinterköpfen, dass diese Situation eintreten kann. Als es ums Saisonziel ging, habe ich gesagt, dass wir die Entwicklung der Mannschaft vorantreiben wollen. Damit jetzt umzugehen, diese Situation zu bewältigen, ist eine tolle Herausforderung. Genau das wollen wir am Sonntag auch zeigen", erklärte Trainer Uwe Neuhaus vor dem Spiel.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Dynamo Dresden gegen Würzburger Kickers.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal