Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 (0:0): Bundesliga-Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Wolfsburg - Mainz 0:0

03.10.2016, 08:27 Uhr | t-online.de

VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05 (0:0): Bundesliga-Partie im Protokoll. Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking plant gegen Mainz zum VfL-Jubiläum einen Sieg ein.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking plant gegen Mainz zum VfL-Jubiläum einen Sieg ein. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:0

02.10.2016, 15:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 25.876

Das war's vom Match in Wolfsburg. Seit 17.15 Uhr sind wir vom Spiel Schalke gegen Gladbach live für Sie dabei.

Nach der Standpauke von Hecking sollte heute die Wende beim VfL Wolfsburg mit einem Sieg gegen Mainz erzwungen werden. Doch es kam anders. Trotz deutlicher Feldüberlegenheit und einiger guter Gelegenheiten gelingt es den Niedersachsen nicht, einen Treffer gegen den FSV Mainz zu machen. Mainz, das sichtlich mit den Kräften haushalten musste, erkämpft sich hier einen glücklichen Punkt und reist zufrieden gen Heimat. In Wolfsburg wird es hingegen immer unruhiger.

90. Minute:
Schlusspfiff in Wolfsburg. Keine Tore zwischen dem VfL und Mainz.

90. Minute:
Diesmal tritt Draxler den Eckball, aber im Mainzer 16er kommt kein Wolfsburger zum Abschluss.

90. Minute:
ecke Bruno Henrique holt noch eine Wölfe-Ecke heraus, vielleicht die letzte Aktion.

90. Minute:
Es werden offiziell zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
ecke Wieder die Ecke der Wölfe durch Rodríguez von links, aber keine Gefahr.

90. Minute:
Gefährlich segelt ein abgefälschter Schuss von Wolfsbugrs Brekalo aus 12 Metern links nur auf das Mainzer Tornetz!

89. Minute:
Erneut bringt die Ecke der Wölfe nicht sein, der VfL holt nun die Brechstange raus.

88. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

88. Minute:
Tim fragt: "Wann stellt sich die Trainerfrage in Wolfsburg?" Das wird der Vorstand der Wölfe entscheiden, die Länderspielpause wird auf jeden Fall unruhig.

87. Minute:
Passiert noch was? Wolfsburg mobilisert die letzten Kräfte. Mainz stört die Wölfe immer wieder erfolgreich.

86. Minute:
Der Mainzer Kapitän Bell beißt auf die Zähne und macht weiter

85. Minute:
Wolfsburg macht noch einmal Dampf. Doch am Ende kommen sie im 16er nicht zum Abschluss. Zudem hat FSV-Kapitän Bell Draxlers Fuß im Gesicht abbekommen.

84. Minute:
Souverän pflückt FSV-Keeper Lössl die Flanke von Draxler am zweiten Pfosten herunter.

84. Minute:
Der Mainzer "Dauerläufer" Malli bekommt ein paar Minuten zusätzlicher Verschnaufpause von seinem Coach Schmidt.

83. Minute:
auswechslung Suat Serdar kommt für Yunus Malli ins Spiel

82. Minute:
Pausenclown fragt: "Erntet Gomez noch immer Pfiffe der eigenen Fans?" Im Moment nicht, aber er hat auch kaum Ballkontakte.

81. Minute:
Mainz lässt weiterhin im eigenen Strafraum so gut wie nichts zu. Wolfsburg umkreist den 16er, ohne Idee reinzukommen.

79. Minute:
Wolfsburg über links mit Rodríguez und Josip Brekalo, der dann aus 24 Metern in den Wolfsburger Himmel drischt...

78. Minute:
auswechslung Yannick Gerhardt kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

78. Minute:
Die Wölfe werden gleich mit Yannick Gerhardt eine weiteren frischen Mittelfeldmann bringen.

77. Minute:
Malli auch mit dem Eckball von rechts. Bussmann braucht dann vorm 16er zu lange für die Ballannahme und weg ist der Ball...

77. Minute:
ecke Eckendoppelapck für die Mainzer.

76. Minute:
ecke Cordoba erzwingt gegen Knoche die zweite Gästeecke.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 60 % Ballbesitz. Tore weiter Fehlanzeige.

75. Minute:
Bei den Wölfen trägt nun übrigens Abwehrchef Bruma die Kapitänsbinde von Blaszczykowski.

74. Minute:
Mal sehen, ob die frischen Spieler auf beiden Seiten mehr Treffsicherheit bringen.

73. Minute:
auswechslung Bruno Henrique kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Pablo de Blasis kommt für Levin Öztunali ins Spiel

72. Minute:
Bulifan fragt: "Wer ist dem ersten Tor im Moment näher?" Das ist aktuell völlig offen, der VfL macht mehr nach vorn, aber die Mainzer Konter sitzen.

70. Minute:
Nun wieder die Wölfe mit mehr Dampf. Dann geht Cordoba theatralisch im Duell mit Bruma zu Boden. Das war gar nichts und Schiri Brand beruhigt die Gemüter.

69. Minute:
Das ist heute schon ein wenig verhext für die Wölfe, die Chancen sind ja da.

68. Minute:
chance Draxler auf dem Weg zum Wolfsburger 1:0! Er umkurvt den herausstürzenden Lössl im 16er und schießt aufs leere Tor, aber Donati verhindert in letzter Sekunde vor der Torlinie den Einschlag!

67. Minute:
Stark nimmt der Mainzer Gbamin Seguin den Ball ab und flankt auf Öztunali im 16er der Wölfe. Dessen Schuss musslingt aber.

67. Minute:
ecke Diesmal brigt die Ecke der Wölfe nichts ein,

66. Minute:
Die Ecke der Wölfe bringt zunächst nichts ein. Dann der zweite Anlauf. Draxler bringt den Ball stark von rechts vors Tor und FSV-Keeper Lössl kann die Kugel vor dem einschussbereiten Gomez noch zur Ecke lenken!

65. Minute:
ecke 7. Eckstoß für VfL Wolfsburg

65. Minute:
Und gleich mit der ersten Aktion holt Brekalo links die Wölfe-Ecke heraus.

64. Minute:
Daniel Caligiuri hatte stark begonnen, tauchte dann aber Mitte der ersten Hälfte ab. Der erst 18 Jahre alte Brekalo ersetzt ihn.

63. Minute:
auswechslung Josip Brekalo kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

63. Minute:
Hecking bereitet den ersten Wechsel vor, Youngster Josip Brekalo soll neu reinkommen.

62. Minute:
Der FSV Mainz nun mit Power-Play, die Wölfe sind hinten am eigenen 16er gebunden.

61. Minute:
Malli mit dem Eckball der Mainzer von links, am zweiten Pfosten lauert Bell, doch die Wolfsburger können sich befreien.

61. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Aktuell hat der VfL Wolfsburg hier rund 61 % Ballbesitz, aber kaum noch Torchancen.

59. Minute:
chance Guter Angriff der Gäste. Bussmann bereitet stark links vor, passt auf Malli, der dann aus 15 Metern abzieht - einen halben Meter drüber.

58. Minute:
auswechslung Daniel Brosinski kommt für Fabian Frei ins Spiel

57. Minute:
Wolfsburg in Überzahl. Rechts geht Draxler und flankt vors Tor. Gomez steigt hoch und trifft mit seinem Kopfball nur seinen Gegenspieler Bussmann.

57. Minute:
Oje, Frei kann wohl nicht weiter machen, Daniel Brosinski macht sich schon zum Wechsel bereit.

57. Minute:
Das Match ist unterrbochen, der Mainzer Frei hst etwas am Oberschenkel abbekommen.

56. Minute:
Bitter für Gomez, der nun bei jedem kleinen Fehler Pfiffe der eigenen Fans erntet.

55. Minute:
Das Spiel dreht seine Richtung. Mainz wird nun stärker und hat mehr Spielanteile.

53. Minute:
Die zweite Hälfte ist bislang deutlich offener als die erste.

52. Minute:
Das halbe Stadion schaut heute af Gomez, der seit über 300 Minuten ohne Treffer ist.

51. Minute:
chance Die Großchance für die Wölfe durch Gomez! Blaszczykowski leitet schön ein und Träsch flankt von rechts auf Gomez, doch der verzieht aus 10 Metern um Zentimeter rechts vorbei!

50. Minute:
Mainz greift jetzt früher und aggressiver an - und das schmeckt den Wölfen gar nicht.

49. Minute:
Hecking hat schon mal seine komplette Bank zum warm machen geschickt.

48. Minute:
Wolfsburg veruscht's rechts. Dann der Ball von Seguin einmal quer durch den 16er der Gäste, aber der Ball findet keinen Abnehmer.

47. Minute:
Mainz scheint in dieser zweiten Hälfte gewillt zu sein, etwas mehr in die Offensive zu investieren.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Benjamin Brand hat die zweite Hälfte angepfiffen. Der FSV Mainz 05 hat nun Anstoß.

Nach recht einseitigen ersten 45 Minuten geht es hier torlos in die Kabinen. Wolfsburg macht hier das Spiel, ist mit viel Dampf ins Match gegangen, schafft es aber nur sehr selten, auch wirklich für Torgefahr zu sorgen. Mainz schont seine Kräfte und lauert bislang nur auf Konter. Gegen Ende der ersten Hälfte gelang ihnen das sogar recht gut. Hier ist noch alles offen, gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Schiri Benjamin Brand pfeift zur Pause, noch keine Tore zwischen Wolfsburg und Mainz.

45. Minute:
Auf der anderen Seite eine gute Kombination der Wölfe über Draxler und Kuba und am Ende stochert Bell Gomez den Ball im 16er vom Fuß!

44. Minute:
Fast die Großchanc für Mainz! Von rechts bringt Cordoba den Ball in den 16er und Malli hat kurz die Schusschance, macht's dann aber zu kompliziert.

42. Minute:
Der nächste Angriff der Wölfe. Träsch brngt den Ball von rechts vor den 16er, aber Draxler kommt da einen Schritt zu spät und so kann Mainz klären.

41. Minute:
Sindbad fragt: "Wie macht sich Gomez bisher?" Er ist bemüht, aber weiterhin glücklos in seinen Aktionen.

40. Minute:
Draxler im Glück, sein Foul gegen Hack war gelbwürdig, aber Schiri Benjamin Brand lässt Gnade vor recht ergehen.

39. Minute:
Mainz schient sich hier mit minimalem Aufwand der Pause entgegen zu schleichen.

38. Minute:
Auf Dauer kann das so eigentlich gutgehen für die Mainzer. Der Druck des VfL wächst.

36. Minute:
chance Was für ein Pfund von Blaszczykowski. Im Anschluss an die Wölfe-Ecke knallt Kuba den Ball aus 15 Metern satt aufs Tor, Lössl reißt die Fäuste hoch und hat Glück, dass der Ball dann nur auf den Querbalken klatscht und nicht reingeht!

36. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

36. Minute:
Gomez erzwingt links im 16er mit seinem Flankenversuch die nächste Vfl-Ecke.

35. Minute:
Mainz scheint hier wirklich nur auf den einen glückbringden Konter zu lauern. Die Gäste machen extrem wenig nach vorn.

34. Minute:
FSV-Kapitän Bell mit dem Ballverlust gegen Gomez vorm eigenen 16er. Gomez geht aufs Tor zu, wird aber von Bbell doch noch mal am Schuss gehindert.

33. Minute:
chance Starker Flügellauf des agilen Träsch rechts die Außenbahn entlang. Er flankt auf dn zweiten Pfosten, aber Caligiuris Kopfball kommt als harmlose Bogenlampe und landet bei Lössl.

32. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier stolze 61 % Ballbesitz.

31. Minute:
Ganz starkes Dribbling von Wolfsburgs Draxler rechts gegen Hack. Draxler flankt vors Tor, aber Gomez' Laufweg passt nicht...

30. Minute:
Und dann ist da rechts Platz für Donati, der nach vorne mitgeht. Dann seine Hereingabe in den 16er des VfL und da herrscht kurz Hochbetrieb. Dann haut Knoche den Ball raus.

29. Minute:
Mainz ist nicht unbedingt auf Tempo aus. Nur wenn wirklich viel Raum ist, forcieren sie das Tempo.

28. Minute:
Nun ist es wieder ein Spiel auf ein Tor. Mainz steht tief und lauert auf Konter.

27. Minute:
Schön verlagert Seguin das Spiel nach rechts auf Träsch, dessen Flanke von Lössl gerade noch vor Gomez weggeboxt wird.

26. Minute:
Auf der anderen Seite dann Arnold mit dem Distanzschuss aus 25 Metern - zwei Meter drüber. Lössl muss nicht eingreifen.

25. Minute:
chance Mainz wird mutiger. Onisiwo macht links ordentlich Meter, überläuft Bruma und zieht dann aus 20 Metern ab! Doch Koen Casteels hat freie Sicht und begräbt den Ball sicher unter sich!

24. Minute:
Mainz mal mit dem Entlastungsangriff. Malli will's aus 27 Metern selbst machen, trifft aber nur Bruma.

23. Minute:
Sentinel fragt: "Hallo, warum ist denn Wollscheid nicht im Kader?" Verletzt ist er nicht, Hecking wird wissen, warum.

22. Minute:
Stark nimmt der Mainzer Jean-Philippe Gbamin Maxi Arnold den Ball ab. Sein Pass in die Spitze auf Cordoba kommt dann aber nicht an...

21. Minute:
Bei allem Druck, viele wirklich gute Torchancen konnte sich der VfL hier auch noch nicht erkämpfen.

20. Minute:
Ricardo Rodríguez mit der VfL-Ecke von links. Im 16er lauert Gomez, doch die Mainzer können sich befreien.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

19. Minute:
Der ganz große Schwung der ersten Minuten ist beim VfL schon wieder verflogen. Mainz kann die Wölfe nun etwas besser auf Distanz halten.

17. Minute:
Kallemalle fragt: "Wie macht sich Paul Seguin?" Gut. Der ist wohl nicht mehr aus der VfL-Startelf wegzudenken.

16. Minute:
Erster Vorstoß der Gäste mit dem Abschluss durch Frei - in die zweite Etage.

16. Minute:
Mainz wirkt in der Tat noch etwas müde nach den Reisestrapazen der letzten Woche nach Aserbaidschan.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier starke 57 % Ballbesitz.

13. Minute:
Wolfsburg kommt in dieser Anfangsphase fast ausschließlich über links. Rechts fehlt noch was.

12. Minute:
Wolfsburgs Arnold feiert heute übrigens ein Jubiläum. Es ist sein 100. Bundesligamatch.

11. Minute:
Bislang spielt hier nur der VfL. Träsch versucht's aus der zweiten Reihe, setzt den Ball aus 20 Metern aber deutlich drüber...

10. Minute:
Schöner Angriff der Wölfe wieder über links. Caligiuri geht auf den 16er zu, aber sein Pass kommt dann aber nicht an Bell vorbei.

9. Minute:
Die Wölfe leisten hier zu Beginn enorm viel Laufarbeit und erzwingen so immer wieder die Fehler der Mainzer im Aufbau.

8. Minute:
Mainz kommt bislang kaum aus der eigenen Hälfte. Wolfsburg dominiert das Geschehen.

7. Minute:
Und prompt sind auch die Wolfsburger Fans zu hören. Lautstark feuern sie ihre Wölfe an.

6. Minute:
chance Draxler mit der guten VfL-Ecke von rechts, links am 5er steht Bruma blank und setzt die Kugel aus 8 Metern um Zentimeter links vorbei!

6. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

5. Minute:
Wolfsburg startet hier mit viel Elan und Tempo, sie wollen wohl die Mainzer Müdigkeit ausnutzen.

4. Minute:
chance Dann der Freistoß von Ricardo Rodríguez aus 20 Metern, Lössl sieht den Ball spät und kann die Kugel nur wegboxen. aber im 16er ist kein Wolsfburger zum Abstauben da.

3. Minute:
Gute Freistoßposition für die Wölfe nach Gbamins Foul an Gomez nur rund 20 Meter vorm Tor.

2. Minute:
Mal sehen, ob die vielen Wechsel bei beiden Teams für Frische oder für Unorndung im Spiel sorgen.

1. Minute:
Bedeckter Himmel über Wolfsburg. Bei aktuell rund 16 Grad ist es aber aktuell trocken. Es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Benjamin Brand hat die Partie freigegeben. Der VfL Wolfsburg hat Anstoß.

Schiedsrichter Benjamin Brand führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Insgesamt hat Hecking seine Elf vier Mal umgestellt. Schmidt auf Mainzer Seite hat sogar fünf Veränderungen vorgenommen.

Die Bilanz zwischen beiden Teams in der VW-Arena ist annähernd ausgeglichen. Die Wölfe fuhren vier Heimsiege ein, Mainz feierte drei Mal in der Ferne (drei Remis). In der letzten Saison trennten sich beide Mannschaften in Wolfsburg mit 1:1 (Tore durch Schürrle und Jairo für Mainz).

"Wir haben gezeigt, dass wir nicht nur fit sind, sondern auch psychisch belastbar", zeigte sich FSV-Coach Martin Schmidt nach dem Mainzer 3:2 bei FK Qäbälä am Donnerstagabend rundum zufrieden. Mit diesem Schwung wollen die Rheinhessen auch heute etwas beim angeschlagenen VfL Wolfsburg mitnehmen.

Den Gästen aus Mainz blieb nach dem erfolgreichen Ausflug in der Euro League nach Baku kaum Zeit, um sich auf das Match in Wolfsburg vorzubereiten. Erst am Freitagsmorgen waren die 05er aus Aserbaidschan nach Deutschland zurückgekehrt und waren in erster Linie auf Regeneration bedacht.

"Meine Meinung ist, dass die Mannschaft deutlich besser spielen wird als gegen Bremen. Davon bin ich überzeugt!?, zeigt sich VfL-Coach Dieter Hecking vor dem Spiel kämpferisch.

Beim VfL Wolfsburg hängt der Haussegen mächtig schief. Nach dem schwachen auftritt in Bremen (1:2) klaffen Anspruch und Wirklichkeit bei den Niedersachsen immer weiter auseinander. Die Bilanz nach fünf Spieltagen: Die Wölfe stehen mit fünf Punkten und nur vier erzielten Toren im unteren Mittelfeld der Liga.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen den FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal