Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - SC Freiburg: Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Protokoll  

Hoffenheim - Freiburg 2:1

16.10.2016, 08:09 Uhr | t-online.de

1899 Hoffenheim - SC Freiburg: Bundesliga zum Nachlesen. Bundesliga, 1899 Hoffenheim - SC Freiburg, 7. Spieltag, am 15.10.2016 in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim  (Quelle: dpa)

Bundesliga, 1899 Hoffenheim - SC Freiburg, 7. Spieltag, am 15.10.2016 in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Wagner (34.)

1:1 Niederlechner (78.)

2:1 Kramaric (81.)

15.10.2016, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 29.000

Das war es von hier. Ab 18.15 Uhr geht es weiter bei uns, dann mit dem Spiel Bremen gegen Leverkusen. Bis gleich also!

Die zweite Halbzeit hat dann doch für einiges entschädigt. Gut war das Spiel zwar nie, aber zumindest stimmten Einsatz und Action nach der Pause. Hoffenheim hatte mehrfach das 2:0 auf dem Fuß, doch Freiburg gelang das Tor. Über das 1:1 konnten sich die Gäste aber nicht lange freuen, ein Elfmeter brachte die Hausherren zurück auf die Siegerstraße. Am Ende geht der Dreier für die TSG auch in Ordnung, allerdings hat der SCF da auch kräftig mitgeholfen in Person von Caglar Söyüncüm, der beide Gegentore verschuldet hat. Da half auch sein Assist beim 1:1 am Ende nicht wirklich. Hoffenheim bleibt damit ungeschlagen und liegt mit 13 Punkten jetzt auf Tabellenplatz fünf. Freiburg verliert auch das vierte Auswärtsspiel der Saison und muss weiter auf die Heimstärke setzen.

90. Minute:
Nach 4:56 Minuten Nachspielzeit pfeift Schiri Aytekin die Partie ab. Hoffenheim siegt 2:1 gegen Freiburg.

90. Minute:
gelb Söyüncü sieht auch noch Gelb nach Foul an Wagner. Der macht da aber auch eine Menge draus aus dem Kontakt.

90. Minute:
Die TSG-Ecke ist schnell Geschichte, Freiburg kommt noch einmal. 30 Sekunden noch.

90. Minute:
chance Pass in den 16er auf Kramaric. Der kommt zum Schuss, doch Sörüncü wirft sich in den Ball und rettet zur Ecke.

90. Minute:
gelb Haberer sieht nach Foul an Wagner noch Gelb.

90. Minute:
Auf der anderen Seite spielt Grifo einen Freistoß rechts an den Fünfer zu Petersen. Doch der kommt nicht richtig an den Ball, Baumann packt deshalb ohne Mühe zu.

90. Minute:
Und noch einmal Toljan, diesmal bringt er den Ball von rechts an Schwolow vorbei. Doch vor der Linie rettet dann Günter für Freiburg.

90. Minute:
Toljan mit Platz rechts im Strafraum, er bringt den Ball aber nicht vor das Tor durch zu Wagner. Söyüncü klärt da in höchster Not.

90. Minute:
Vier Minuten gibt es Nachschlag. Genug Zeit also für Freiburg, doch der SC kommt im Moment nicht an den gegnerischen Strafraum.

89. Minute:
Amiri spielt links in den 16er weiter zu Kramaric. Der braucht aber zu lange und wird dann beim Schussversuch geblockt.

88. Minute:
Hoffenheim immer wieder mit ansatzweise guten Chancen, doch die werden oft sehr leichtfertig verschludert.

87. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Hoffenheimer von rechts, aber das angedachte Spiel mit der Uhr funktioniert nicht. Freiburg holt sich den Ball schnell wieder.

86. Minute:
ecke Kleiner Schubser von Günter gegen Amiri. Der Hoffenheimer will einen Elfmeter, aber das war dann doch keiner. Immerhin gibt es aber Ecke für die TSG.

85. Minute:
Kopfball von Philipp nach Eckstoß von links für Freiburg. Aber damit hat Baumann dann mal gar keine Mühe.

85. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

85. Minute:
Kann Freiburg noch einmal antworten? Das Bemühen ist da, eine gewisse Hektik aber auch unübersehbar.

83. Minute:
Einiges los hier jetzt in Sinsheim. Und Söyüncü ist der Mann des Spiels. Erstes Gegentor verschuldet, den Ausgleich vorbereitet und dann den Elfmeter zum erneuten Rückstand verursacht.

82. Minute:
auswechslung Ermin Bicakcic kommt für Benjamin Hübner ins Spiel

81. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:1 für Hoffenheim durch Kramaric. Sicher verwandelter Elfmeter. Mit rechts verlädt er Schwolow, der sich für die falsche Ecke entscheidet.

80. Minute:
elfer Es gibt Elfmeter für Hoffenheim. Söyüncü stützt sich im Strafraum gegen Rudy auf, bringt den Gegner zu Fall. Das war eine unglückliche Aktion, entsprechend sauer sind die Freiburger. Schiri Aytekin ist sich aber ganz sicher.

79. Minute:
Freiburg wird stärker und belohnt sich sehr schnell mit dem 1:1. Was tut sich jetzt noch?

78. Minute:
tor Tooooooooooooor! Niederlechner gleicht für Freiburg aus. Söyüncü mit dem Pass aus dem linken Mittelfeld in den 16er. Da nimmt Niederlechner den Ball gut mit und spitzelt ihn dann auch geschickt am herausstürzenden Baumann vorbei ins rechte Eck.

77. Minute:
auswechslung Nadiem Amiri kommt für Kerem Demirbay ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Mike Frantz ins Spiel

76. Minute:
chance Höfler zu überrascht

75. Minute:
chance Kopfballchance für Söyüncü nach Grifos Ecke von rechts. Baumann wehrt etwas lässig zur Ecke ab.

75. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

74. Minute:
Bicakcic kommt dann doch erst mal nicht. Nagelsmann bringt stattdessen Polanski für Rupp.

74. Minute:
auswechslung Eugen Polanski kommt für Lukas Rupp ins Spiel

73. Minute:
Niederlechner mit einem Fallrückzieher aus fast 16 Metern. Der Ball geht weit drüber, bezeichnend für die Freiburger Angriffsbemühungen nach dem Wechsel.

72. Minute:
Bicakcic steht bei Hoffenheim zum Wechsel bereit. Aber Hübner kann weitermachen. Mal sehen, wer dann da gleich runter muss bei der TSG.

71. Minute:
Jetzt muss Hoffenheims Hübner behandelt werden, das Spiel ist deshalb gerade mal unterbrochen.

70. Minute:
gelb Rudy wird nach Foul an Bulut verwarnt.

70. Minute:
Kramaric erst mit Ballgewinn gegen Niederlechner, dann aber einem schwachen Pass am gegnerischen Strafraum.

68. Minute:
56 Prozent Ballbesitz für Freiburg, nach Torschüssen führt Hoffenheim 10:6. Und insgesamt geht die Führung auch in Ordnung für die TSG. Die Hausherren sind einfach gefährlicher.

66. Minute:
Rudy mit einem schwachen Freistoß von links vor dem Freiburger Strafraum. Er hebt den Ball direkt in die Arme von Schwolow.

65. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

65. Minute:
gelb Torrejon legt Kramaric und wird folgerichtig verwarnt.

64. Minute:
User "Bernd" fragt nach der Leistung von Kramaric. Der ist nicht so auffällig wie Wagner im Hoffenheimer Sturm. In der Szene eben, wo er im Strafraum zu Fall kam, hat er aber gezeigt, was er draufhat. Vielleicht geht da ja noch mehr.

62. Minute:
Niederlechner hat kurz ein bisschen Platz rechts im Strafraum. Doch da ist dann kein Durchkommen und letztlich blocken die Hoffenheimer seinen Linksschuss ab.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Freiburg riskiert mehr, bleibt offensiv aber harmlos. Und Hoffenheim vergibt eine gute Chance nach der anderen leichtfertig.

60. Minute:
chance Nach Demirbay-Freistoß vom linken Flügel kommt Hübner am Freiburger Fünfer aus stark abseitsverdächtiger Position zum Kopfball. Doch der geht rechts vorbei, wohl auch weil Schwolow da Hübner noch irritierte.

59. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

59. Minute:
Freiburg jetzt mit drei Stürmern auf dem Platz. Und hinten werden die Lücken nach dem Petersen-Wechsel vermutlich nicht kleiner.

58. Minute:
Rudy aus der Distanz. Da wird er rechts vor dem gegnerischen Strafraum nicht angegriffen, setzt den ball dann aber eine guten Meter links über das Tor.

58. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Jonas Meffert ins Spiel

57. Minute:
Kramaric versucht diesmal den Querpass von links am 16er vor das Tor, doch da passt Torrejon dann auf und lässt Wagner nicht zum Abschluss kommen.

56. Minute:
Grifo kommt mal von rechts und zieht von dort zur Mitte. Mit links schießt er dann aus 16 Metern aber sehr weit links am Tor vorbei.

55. Minute:
Hoffenheim bekommt nun mehr Platz und da droht dann immer wieder Gefahr vor dem Freiburger Tor.

54. Minute:
gelb Danach das taktische Foul von Vogt, der den Gegenzug der Freiburger bremst und deshalb Gelb sieht.

53. Minute:
chance Kramaric setzt sich am linken Flügel stark durch, wird im 16er von Höfler berührt und fällt nach dem Zweikampf aus Sicht von Schiri Aytekin zu leicht. Und so bleibt der Elfmeterpfiff dann auch aus.

51. Minute:
Wagner wieder mit einem Kopfball über das Tor nach Ecke von links. Da erwartet er selbst mehr von sich und ärgert sich deswegen.

50. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

50. Minute:
chance Freiburg lädt den Gegner zur Torchance ein. Erst nutzen Wagner und Kramaric den Platz am 16er des Gegners aber nicht und dann kann Demirbay bei seinem Schussversuch aus elf Metern gerade noch so von Söyüncü gestört werden.

49. Minute:
Zwei Ecken nun für Hoffenheim von links. Doch Hübner begeht nach Versuch Nummer zwei ein Stürmerfoul und damit ist Standardchance dann schnell wieder dahin.

49. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

47. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Freiburger von links. Doch letztlich hat dann Baumann den Ball, so richtig brenzlig wurde es da nicht vor dem TSG-Tor.

46. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

46. Minute:
Kein Wechsel bei Hoffenheim.

46. Minute:
auswechslung Florian Niederlechner kommt für Aleksandar Ignjovski ins Spiel

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Freiburg angestoßen.

Lange Zeit war das hier ein komplett von der Taktik bestimmtes Spiel ohne offensive Höhepunkte. Als es dann immer langweiliger wurde, legte Söyüncü unfreiwillig für Wagner auf und bereitete so das 1:0 für Hoffenheim vor. Danach wurde es ansehnlicher. Mal sehen, ob im zweiten Durchgang dann noch ein bisschen mehr passiert. Dran bleiben, wir sind gleich wieder für Sie da!

45. Minute:
schiri Nach einer Nachspielminute beendet Schiedsrichter Aytekin den ersten Durchgang. Hoffenheim führt 1:0 gegen Freiburg.

45. Minute:
Die Ecke von links zieht keinen Abschluss der Hoffenheimer nach sich.

45. Minute:
ecke Kaderabek geht links zur Grundlinie durch, wird dann von Frantz aber gerade noch gestört. Allerdings auf Kosten einer weiteren Ecke für Hoffenheim.

43. Minute:
chance Einwurf von rechts für Hoffenheim. Der Ball wird schnell vor das Tor gespielt, wo Wagner es aus Drehung direkt versucht. Doch sein Schuss mit rechts geht dann rund einen Meter rechts vorbei.

42. Minute:
Süle per Kopf nach Demirbays Ecke von rechts. Doch der Ball geht zwei Meter links am Tor vorbei.

41. Minute:
ecke Konter Hoffenheim. Wagner nimmt rechts Tempo auf, doch mehr als eine Ecke springt nicht heraus.

40. Minute:
Also beinahe sofort die Antwort der Freiburger. Und das sollte den Gästen doch Mut machen.

39. Minute:
chance Und jetzt wird es richtig gefährlich vor dem Hoffenheimer Tor. Langer Pass auf Philipp in den 16er. Baumann kommt weit heraus, Philipp will den Ball aus der Luft links am TSG-Keeper vorbeischießen. Doch das klappt nicht, Baumann pariert stark.

38. Minute:
Distanzschuss von Ignjovski. Der Ball geht aber deutlich oben rechts am Tor vorbei.

37. Minute:
Wie reagiert Freiburg? Bisher war das ein sehr disziplinierter Auftritt. Nun muss offensiv ein bisschen mehr kommen. Und Hoffenheim bekommt endlich den Platz, den die TSG sich wünscht.

35. Minute:
Aber was für ein Geschenk von Söyüncü! Da musste Wagner nur noch die Schleife aufziehen. Und nun wird das hier vielleicht doch noch ein Fußballspiel.

34. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Hoffenheim durch Wagner. Söyüncü passt den Ball zu kurz zurück zum eigenen Keeper. Wagner geht dazwischen, umkurvt Schwolow und trifft von rechts aus spitzem Winkel ins leere Tor.

33. Minute:
chance Kaderabek mal mit einem Vorstoß auf links und der flachen Hereingabe in den 16er. Rupp schießt sofort - aber weder platziert, noch hart. Und so kann Schwolow per Fußabwehr Schlimmeres verhindern.

32. Minute:
Söyüncü rutscht im Mittelfeld weg. Das könnte gefährlich werden, aber sofort sind zwei Kollegen zur Stelle und helfen aus.

30. Minute:
User "Valentin" fragt nach der Atmosphäre im Stadion. Die ist weiter ganz gut - trotz des eher bescheidenen Spielniveaus. Vor allem die Gäste-Fans sind hier gut zu vernehmen.

28. Minute:
3:1-Torschüsse bislang für Hoffenheim. Diese Statistik zeigt, dass so viel in den jeweiligen Strafräumen nicht los ist.

27. Minute:
Freiburg stört jetzt nicht mehr ganz so früh wie noch zu Beginn. Aber das wäre auch kaum durchzuhalten gewesen.

25. Minute:
chance Flanke der Freiburger von links. Grifo war das wohl. Am Fünfer steigt Philipp hoch, verpasst den Ball aber knapp.

23. Minute:
User "4Ever1899TSG" fragt nach dem Empfang für Vincenzo Grifo. Der frühere Hoffenheimer wurde hier so begrüßt, wie alle anderen Gästespieler auch. Da gibt es offenbar keine tiefer sitzenden Antipathien.

22. Minute:
So langsam tut sich auch vor den Toren mal was. Auch wenn es die ganz großen Chancen noch nicht gegeben hat.

22. Minute:
Wagner wieder per Kopf, diesmal nach einem kurz ausgeführten Eckball der TSG von rechts. Aber erneut zielt er zu hoch.

21. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

20. Minute:
chance Einen Freistoß für Hoffenheim schießt Rudy aus mehr als 25 Metern direkt. Und der Ball kommt so schlecht nicht. Schwolow muss sich strecken, wehrt dann aber doch ohne größere Mühe zur Seite ab.

19. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

19. Minute:
Wagner mit einem Kopfball nach Flanke durch Kramaric von rechts. So richtig kommt er da aber nicht dran, entsprechend weit geht der Ball über das Tor.

18. Minute:
Keine Gefahr nach der Ecke der Freiburger von rechts. Philipp bugsiert den Ball letztlich harmlos rechts am Tor vorbei.

17. Minute:
ecke Schnell ausgeführter Freistoß des SCF. Grifo hat rechts im Strafraum Platz, aber vor dem Tor keine Anspielstation. Und so ist dann nicht mehr als eine Ecke drin.

15. Minute:
Ein erster Abschluss in diesem Spiel. Grifo schießt mit rechts vom linken Flügel. Doch der Ball geht ein gutes Stück am langen Eck vorbei.

13. Minute:
User "Frecher Franz" fragt noch mal nach den mitgereisten Freiburger Fans. Das sind allein im Block rund 3000. Und ein paar weitere haben es sich noch auf den Sitzplätzen gemütlich gemacht.

11. Minute:
Gute zehn Minuten absolviert. Es ist ein taktisch interessantes Spiel, dem es allerdings bisher an Unterhaltungswert komplett mangelt.

9. Minute:
Die Gäste spielen es ja weiter sehr aggressiv und lassen dem Gegner so gut wie keinen Raum, um mal in Ruhe nach vorne zu spielen.

8. Minute:
Demirbay muss nach der Szene eben behandelt werden, aber das wird wohl weitergehen können bei ihm.

7. Minute:
Erstmals kommt die TSG an den gegnerischen Strafraum, doch da bleibt Demirbay dann hängen. Immerhin konnten sich die Gastgeber da eben mal aus der Umklammerung der Freiburger lösen.

5. Minute:
Philipp ist mit einer Schiedsrichterentscheidung gegen sich nicht einverstanden und wird anschließend erst einmal von Deniz Aytekin zur Seite genommen und ermahnt.

4. Minute:
Grifo mit einem ersten Freistoß von der rechten Seite. Aber der bringt noch keine Gefahr, die Hoffenheimer klären per Kopf.

4. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

3. Minute:
Freiburg geht früh drauf, setzt den Gegner schon an dessen Strafraum unter Druck. Darauf muss sich die TSG erst einmal einstellen.

2. Minute:
Das Wetter passt auch. Es sind etwas mehr als zehn Grad, dazu ist es trocken. Das geht schon zum Fußballspielen.

1. Minute:
Fast ausverkauftes Stadion. Es ist eine ganz gute Atmosphäre, rund 3000 Freiburger sind auch mit dabei.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hoffenheim hat angestoßen.

Jetzt kommen die Mannschaften. Damit kann es dann gleich losgehen in Sinsheim!

Noch ein Blick auf die Aufstellungen. Nagelsmann stellt im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel in Ingolstadt nicht um und schickt wieder seine 3-5-2-Formation auf den Rasen. Bei Freiburg sieht das ein bisschen anders aus. In der Innenverteidigung feiert der wieder fitte Torrejon sein Saisondebüt, außerdem rücken Meffert und Ignjovski neu in die Startelf.

Die Bilanz in zwölf Erstligaduellen der beiden Teams ist bisher ziemlich ausgeglichen. Sieben Mal gab es ein Remis, dreimal siegte Freiburg und zweimal Hoffenheim. Zuletzt endete das Duell der beiden Teams aus Baden-Württemberg viermal in Folge mit einem Unentschieden, die beiden Spiele in Sinsheim waren mit jeweils 3:3 dabei sehr torreich.

Auf der anderen Seite wollen die Freiburger nun auch auswärts ihre ersten Punkte holen. Christian Streich ist diesbezüglich durchaus zuversichtlich, denn "wir haben aufgrund der taktischen und individuellen Qualität der Jungs verschiedene Möglichkeiten." Natürlich muss der SC die eigenen Mittel dann auch gewinnbringend einsetzen.

"Gewinnen wollen wir immer, gewinnen ist das Schönste im Sport. Wenn wir nun den dritten Sieg nacheinander feiern können, wäre das schön", sagt Hoffenheims Trainer Julia Nagelsmann. Seine Mannschaft präsentierte sich zuletzt vor allem in der Defensive deutlich stabiler. Nach sechs Gegentoren in den ersten beiden Saisonspielen kassierte Hoffenheim in den vier folgenden Partien nur noch drei Treffer. "Ich hoffe, wir haben am Samstag die defensive Stabilität der vergangenen Spiele. Wir wollen so wenige Chancen des Gegners wie möglich zulassen", gibt Nagelsmann die Richtung vor.

Nachbarschaftsduell in Sinsheim: Die TSG Hoffenheim empfängt gleich den SC Freiburg und möchte dabei nach Möglichkeit zwei Serien fortsetzen: Die eigene, wonach die TSG in dieser Saison noch ohne Niederlage ist. Und die des Gegners, der bisher alle drei Auswärtsspiele nach dem Wiederaufstieg in Liga eins verloren hat.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den SC Freiburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal