Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga im Spielbericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Protokoll  

Werder Bremen - Leverkusen 2:1

16.10.2016, 07:57 Uhr | t-online.de

SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga im Spielbericht. Werder-Stürmer Ousman Manneh (re.) freut sich mit Teamkollege Clemens Fritz über seinen Treffer zum 2:1.  (Quelle: imago/Nordphoto)

Werder-Stürmer Ousman Manneh (re.) freut sich mit Teamkollege Clemens Fritz über seinen Treffer zum 2:1. (Quelle: Nordphoto/imago)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:1 Calhanoglu (27.)

1:0 Junuzovic (13.)

2:1 Manneh (59.)

15.10.2016, 18:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 42.100 (ausverkauft)

90. Minute:
gelb Gelb für Ousman Manneh

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Sonntag geht es ab 13.15 Uhr mit der 2. Bundesliga weiter...

Werder Bremen gewinnt gegen Bayer Leverkusen mit 2:1 nach ansehnlichen neunzig Minuten. Bremen erwischte im ersten Abschnitt den besseren Start und ging folgerichtig in der 13. Minute durch Junuzovic in Führung. Doch die Hausherren vermochten ihr Niveau nicht zu halten, Bayer übernahm mit Macht die Spielführung und erzielte in der 27. Minute durch den Kopfballtreffer von Calhanoglu den verdienten Ausgleich. Auch in der Folge bestimmten die Gäste das Spielgeschehen voll und ganz, weitere Treffer wollten trotz zahlreicher Möglichkeiten vor der Pause nicht mehr fallen. Im zweiten Abschnitt ergab sich ein ähnliches Bild: Bayer fand zunächst nicht konsequent ins Spiel, Bremen hielt gut dagegen und erzielte in der 59. Minute durch den Treffer von Manneh den 2:1-Endstand. Leverkusen war zwar bemüht, die Wende herbeizuführen, doch es mangelte an zündenden Ideen, an die Leistung des Spiels gegen Dortmund konnte nicht angeknüpft werden. Bremen ist weiter auf dem aufsteigendemn Ast, Bayer muss einen herben Rückschlag im Kampf um die CL-Plätze hinnehmen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Fritz pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt!

88. Minute:
chance Grillitsch mit dem Konter über die linke Seite, es folgt der Pass zu U. Garcia, der schnell in den Strafraum passt. Manneh steht völlig frei, doch Keeper Leno macht seine Sache bestens und verhindert mit einer Glanzparade deb Einschlag.

87. Minute:
Bremen verteidigt mit Mann und Maus, Bayer fällt allerdings derzeit nur wenig Erbauliches ein.

86. Minute:
Calhanoglu tritt die Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt, Kießling schraubt sich hoch, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken. Wiedwald packt sicher zu.

86. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

84. Minute:
chance Bartels hat die Einschusschance, doch Tah rettet in höchster Not und verhindert den Einschlag.

84. Minute:
Beide Teams wechseln letztmalig: Bayer bringt mit Havertz einen 17-jährigen Debütanten, Aranguiz muss runter. Bei Bremen ersetzt Bauer den ausgepumpten Hajrovic.

83. Minute:
auswechslung Robert Bauer kommt für Izet Hajrovic ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Kai Havertz kommt für Charles Aránguiz ins Spiel

82. Minute:
Bayer macht nun Druck, Bremen hat sich in die eigene Hälfte zurückgezogen.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Was geht noch bei Bayer? Trainer Schmidt läuft nervös in seiner Coaching-Zone hin und her und gibt hektisch Anweisungen...

79. Minute:
Freistoßflanke Junuzovic aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Moisander ist zur Stelle, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken.

78. Minute:
chance Mehmedi trifft in den Kasten, doch der Treffer zählt zu Recht nicht. Der Leverkusener stand beim Pass von Kießling klar im Abseits.

78. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange, Bremen spielt erst einmal in Unterzahl.

77. Minute:
Auf dem Platz passiert derweil nicht viel, zahlreiche Fouls sorgen immer wieder für Spielunterbrechungen. Diesmal hat es Gebre Selassie erwischt nach einem Zweikampf, nun ist die medizinische Abteilung gefordert...

76. Minute:
Das scheinen die Fans auch gemerkt zu haben und schon geht es mit den Gesängen in beiden Lagern weiter.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Plötzlich ist es gespenstisch still im Weser-Stadion...

74. Minute:
Der Bayer-Stürmer steht aber schnell wieder, die medizinische Abteilung braucht nicht anzurücken.

73. Minute:
Grillitsch mit dem harten Einsatz gegen Kießling, der unglücklich auf den Boden fällt und dort liegen bleibt.

72. Minute:
Zweiter Wechsel beim Gast: Brandt geht vom Platz, der erfahrene Kießling kommt in die Partie.

72. Minute:
auswechslung Stefan Kießling kommt für Julian Brandt ins Spiel

70. Minute:
Wendell mit der Grätsche gegen U. Garcia, Schiri Fritz zeigt umgehend den Gelben Karton.

69. Minute:
gelb Gelb für Wendell

69. Minute:
Werder wechselt zum zweiten Mal: U. Garcia kommt für Fritz und sortiert sich auf der gleichen Position im Mittelfeld ein. Neuer Kapitän ist Junuzovic.

68. Minute:
auswechslung Ulisses Garcia kommt für Clemens Fritz ins Spiel

67. Minute:
Junuzovic geht über die linke Seite, Henrichs macht kurzen Prozess. Dennoch: Bremen zieht sich diesmal nicht komplett zurück sondern hält auch im Mittelfeld besser dagegen.

66. Minute:
Bayer verstärkt nun zwar wieder den Druck, der tödliche Pass will aber nicht gelingen.

65. Minute:
Chicharito bedient Brandt im linken Strafraum, sein Abschluss wird von Gebre Selassie geblockt.

64. Minute:
Calhanoglu tritt die erste Ecke des Spiels von rechts hoch an den zweiten Pfosten, Garcia ist zur Stelle und klärt.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

62. Minute:
Und Werder setzt nach: Bartels probiert es aus spitzem Winkel nach Kopfballablage von Manneh, doch das Leder rauscht deutlich rechts am Kasten vorbei.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Werder ist wieder in Führung gegangen, Bayer steht erneut unter Zugzwang. Wie schon im ersten Abschnitt ist Leverkusen in der ersten Viertelstunde nicht konsequent ins Match gekommen.

59. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Bremen durch Manneh! Freistoßflanke von Hajrovic aus dem rechten Halbfeld in den rechten Strafraum. Junuzovic leitet direkt in die Mitte weiter, Manneh schiebt die Kugel mit vollem Einsatz ins linke Eck.

59. Minute:
Kurios: Fast eine Stunde ist gespielt und es gab bis dato noch keine einzige Ecke.

57. Minute:
auswechslung Admir Mehmedi kommt für Kevin Volland ins Spiel

57. Minute:
Es geht immer härter zu, viele, viele Fouls stören den Spielfluss erheblich.

57. Minute:
Bei Leverkusen wir es in Kürze den ersten Wechsel geben, Mehmedi macht sich bereit für seinen Einsatz.

56. Minute:
Arnaguiz nimmt im Zweikampf mit Hajrovic den Arm zu Hilfe, Schiri Fritz kennt keine Gnade und zeigt auch hier zu Recht die Gelbe Karte.

55. Minute:
gelb Gelb für Charles Aránguiz

55. Minute:
Bayer erhöht jetzt die Schlagzahl deutlich, die Gäste wollen die Vorentscheidung herbeiführen.

54. Minute:
Brandt hat die Abschlusschance aus halbrechter Position, schlägt dann aber das Luftloch. Da war mehr drin!

53. Minute:
chance Manneh haut von der Strafraumgrenze einfach mal drauf, Keeper Leno muss eingreifen.

52. Minute:
Hajrovic leistet sich die Grätsche gegen Wendell und kassiert hierfür völlig zu Recht den ersten Karton des Spiels.

52. Minute:
gelb Gelb für Izet Hajrovic

51. Minute:
Junuzovic probiert es mit einem direkten Freistoß vom linken Strafraumeck, die Kugel bleibt in der Bayer-Abwehr hängen.

50. Minute:
Im Moment ist die Partie recht ausgeglichen, Bayer macht derzeit zu viele Fehler im Spielaufbau. Insgesamt ist das Match härter geworden.

49. Minute:
Wendell steigt hart in den Zweikampf mit Gebre Selassie ein, Schiri Fritz ermahnt den Leverkusener eindringlich und lässt den Karton in der Tasche.

48. Minute:
Wendell ist links mitgelaufen und gibt scharf an den Fünfer, Sané will klären und prüft dabei ungewollt seinen eigenen Keeper Wiedwald, der aber sicher zupackt.

47. Minute:
Bartels flankt aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte des Gegners, doch da steht kein Bremer, Tah klärt ohne Probleme.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Fritz pfeift die 2. Halbzeit an. Leverkusen hat Anstoß.

Werder Bremen und Bayer Leverkusen gehen mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Bremen erwischte den besseren Start und ging folgerichtig in der 13. Minute durch Junuzovic in Führung. Doch die Hausherren vermochten ihr Niveau nicht zu halten, Bayer übernahm mit Macht die Spielführung und erzielte in der 27. Minute durch den Kopfballtreffer von Calhanoglu den Ausgleich. Auch in der Folge bestimmten die Gäste das Spielgeschehen voll und ganz, weitere Treffer wollten trotz zahlreicher Möglichkeiten nicht fallen. Es darf eine interessante zweite Halbzeit erwartet werden...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Fritz pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

45. Minute:
auswechslung Fin Bartels kommt für Serge Gnabry ins Spiel

44. Minute:
Derweil muss Gnabry nun doch verletzungsbedingt passen, der Bremer sitzt schon auf der Bank. Bartels macht sich fertig für seinen Einsatz.

44. Minute:
chance Calhanoglu setzt nach und fordert Keeper Wiedwald mit einem strammen Schuss aus 18 Metern. Der Bremer Keeper besteht die Prüfung glanzvoll.

43. Minute:
Henrichs ist rechts mitgelaufen und setzt Calhanoglu in Szene, der direkt weiterleitet zu Chicharito an die Strafraumgrenze. Der Mexikaner kann sich dann aber nicht durchsetzen.

42. Minute:
Die Statistiken sprechen für sich: Bayer hat nun fast 65% Ballbesitz und deutlich mehr Torschüsse.

40. Minute:
Calhanoglu mit dem nächsten schnellen Agriff über die linke Seite, sein Chip geht allerdings auf der anderen Seite ins Leere.

39. Minute:
Bremen kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, die Partie hat sich komplett gedreht.

37. Minute:
chance Schuss von Calhanoglu aus 22 Metern, der Ball kommt gefährlich aufs Tor, geht aber einen Meter übers den Querbalken.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Gäste aus Westdeutschland haben das Match gut im Griff.

33. Minute:
Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld durch Calhanoglu an den ersten Pfosten, Toprak schraubt sich hoch und köpft direkt in die Arme von Wiedwald.

32. Minute:
Volland mit dem Solo, ambitioniert nimmt er es mit vier Gegnern auf, scheitert dann an der gegnerischen Strafraumgrenze.

30. Minute:
chance Bayer setzt nach mit Chicharito, der einen Direktschuss von der Strafraumgrenze nur leicht verzieht - die Kugel rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

29. Minute:
Calhanoglu versucht es mit einem Distanzschuss, jedoch zu zentral, Keeper Wiedwald nimmt das Leder dankbar auf.

28. Minute:
Bayer macht jetzt richtig Druck, Bremen wackelt...

27. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Calhanoglu! So einfach geht es: Kampl ist rechts entwischt und flankt in den freien Raum auf Höhe Elfmeterpunkt. Calhanoglu kommt herangestürmt und köpft völlig unbedrängt in die Maschen ein. Wiedwald ist machtlos.

26. Minute:
Calhanoglu will für Chicharito durchstecken, aber auch diesmal gelingt der finale Pass nicht, Grillitsch geht dazwischen.

25. Minute:
Leverkusen hat jetzt mehr Ballbesitz, doch der finale Pass will noch nicht gelingen.

24. Minute:
Gnabry beißt auf die Zähne und kommt zurück ins Spiel, Bremen ist wieder komplett.

23. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange, Bremen agiert zunächst in Unterzahl.

22. Minute:
Sieht nicht gut aus: Gnabry steht zwar wieder, humpelt aber nur mit Unterstützung vom Platz, um sich weiterbehandeln zu lassen.

21. Minute:
Spielunterbrechung! Gnabry hat sich in einem Zweikampf verletzt, die medizinische Abteilung rückt an...

20. Minute:
Gebre Selassie mit dem taktischen Foul an Chicharito, Schiri Fritz lässt aber Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

19. Minute:
Brandt geht über die rechte Seite und kommt an Garcia vorbei, seine Flanke ist dann leichte Beute für die Werder-Abwehr.

18. Minute:
Immer wieder kapitale Ballverluste der Leverkusener im Mittelfeld, diesmal schaltet Junuzovic schnell um und schickt Gnabry auf die Reise. Tah hält den Bremer jedoch gekonnt in Schach.

17. Minute:
Bayer muss sich erst einmal wieder sammeln, ist zunächst wieder auf Ballsicherung aus.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Führung der Bremer geht vollkommen in Ordnung.

13. Minute:
tor Toooooooooooooor!! Das 1:0 für Bremen durch Junuzovic! Klasse gespielt: Hajrovic ist rechts durch und tanzt drei Gegner dabei aus, seinen Pass in die Mitte verwertet Manneh. Seinen Schuss hält Keeper Leno allerdings grandios, kann aber nur nach vorne abprallen lassen. Junuzovic ist zur Stelle und haut den Nachschuss sicher in die Maschen.

12. Minute:
Brandt hat aus 20 Metern freie Schussbahn, zu viel Rücklage sorgt dafür, dass der Ball in den Abendhimmel geht.

11. Minute:
chance ...und haut das Leder über die Mauer hinweg nur knapp links am Tor vorbei ins Toraus.

10. Minute:
Freistoß für Leverkusen in 28 Meter Entfernung, Calhanoglu bereitet sich vor...

9. Minute:
Auf der anderen Seite wird Manneh auf die Reise geschickt, aber auch in diesem Falle macht Toprak kurzen Prozess.

8. Minute:
Bayer findet nun besser ins Spiel, die Taktik geht auf. Brandt mit dem ersten Kopfball, allerdings kein Problem für Keeper Wiedwald.

6. Minute:
Bayer bekommt weiterhin keinen Zugriff aufs Match, versucht es mit langen Ballbesitz in den eigenen Reihen, um für Ruhe zu sorgen.

5. Minute:
Und wieder setzt Gnabry zum Solo an, scheitert aber schnell an Tah und Toprak.

4. Minute:
Es ist mit zehn Grad kühl aber trocken, der Rasen befindet sich in einem guten Zustand. Das Haus ist ausverkauft, um die viertausend Gäste-Fans aus Leverkusen sind auch dabei.

3. Minute:
Gnabry mit dem Solo über die linke Außenbahn, sein scharfer Pass an den Fünfer geht jedoch an Freund und Feind vorbei.

2. Minute:
Bremen agiert von Beginn an forsch und sucht den Weg nach vorne. Leverkusen schaut sich das Ganze erst einmal an.

1. Minute:
Manneh hat die Einschussmöglichkeit, bekommt aber keinen vernünftigen Abschluss hin, Tah klärt dann endgültig.

1. Minute:
Schiedsrichter Fritz pfeift die 1. Hälfte an. Bremen hat Anstoß.

Leverkusen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Henrichs, Tah, Toprak und Wendell - zentrales Mittelfeld mit Aranguiz und Kampl, auf den Außen Brandt und Calhanoglu - im Sturm Chicharito und Volland. Im Tor steht Leno. Änderungen: Wendell und Volland für Bender und Mehmedi.

Bremen: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Gebre Selassie, Sané, Moisander und S. Garcia - defensives Mittelfeld mit Grillitsch, zentral davor Fritz und Junuzovic, auf den Außen Hajrovic und Gnabry - im Sturm Manneh. Im Tor steht Wiedwald. Änderungen: Wiedwald und S. Garcia für Drobny und Bauer.

Die Bundesliga-Bilanz spricht mit 25-28-19-Spielen und 112:113 Toren für die Bremer. Die Kapitäne: Fritz bei Bremen und Toprak bei Leverkusen.

Bremen-Trainer Nouri muss auf folgendes Personal verzichten: Drobny (Handgelenkbruch), Caldirola (Knöchelbruch), Bargfrede (Aufbautraining), Eilers (Leisten-OP), Kruse (Außenbandriss im Knie)und Pizarro (Faserriss). Auf der anderen Seite stehen Bayer-Coach Schmidt folgende Spieler nicht zur Verfügung: Bellarabi (OP nach Sehnenverletzung), Pohjanpalo (Mittelfußbruch) und Yurchenko (Wadenbeinbruch).

"Der Heimsieg gegen ein Topteam wie Borussia Dortmund vor der Länderspielphase war wichtig. Genauso wichtig ist es jetzt, in Bremen nachzulegen und unsere Situation durch einen Auswärtserfolg weiter zu stabilisieren", fordert Bayer-Coach Schmidt einen Dreier von seinem Team, warnt aber auch vorm Gegner: "Dort ist durch den Trainerwechsel neue Energie in die Mannschaft und den Verein gekommen."

Auch bei Bayer Leverkusen läuft es nach einem rumpligen Saisonstart sportlich rund. In der Liga sind die Westdeutschen seit drei Runden ungeschlagen und feierten zuletzt mit dem 2:0 gegen Borussia Dortmund einen grandiosen Sieg. Mit zehn Punkten steht die Werkself auf dem neunten Tabellenplatz und kann sich mit einem Sieg wieder deutlich im Ranking nach oben verbessern.

Werder-Trainer Nouri wurde in der Länderspielpause vom Interims- zum Cheftrainer befördert, somit ist auch an dieser Front Ruhe eingekehrt. "Entscheidend ist die richtige Balance", so der Übungsleiter zur Strategie im kommenden Spiel, "einerseits mutig und mit hohem Aufwand nach vorne zu spielen, andererseits nach Ballverlust aber auch sofort wieder die nötige Kompaktheit herzustellen."

Werder Bremen hat sich nach vier Niederlagen zu Saisonbeginn zuletzt mit einem Sieg und einem Unentschieden wieder berappelt. Mit vier Punkten stehen die Hansestädter derzeit auf dem 16. Tabellenplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal