Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth 1:0

23.10.2016, 15:37 Uhr | t-online.de

Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth: 2. Liga im Protokoll. Braunschweig behauptet durch das Tor von Onel Hernandez die Tabellenspitze.

Braunschweig behauptet durch das Tor von Onel Hernandez die Tabellenspitze. Foto: Peter Steffen. (Quelle: dpa)

Knapper Sieg für den Spitzenreiter: In einer hektischen Partie mit vielen strittigen Szenen gewinnt Eintracht Braunschweig mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Das Tor des Tages erzielte Hernandez nach knapp einer Stunde, die Vorbereitung von Kumbela kam allerdings aus abseitsverdächtiger Position.

Im ersten Durchgang war bereits Sararer wegen einer dämlichen Aktion vom Platz geflogen, das Glück war den Gästen hier wahrlich nicht hold. Braunschweg aber verteidigt mit einem weiteren Arbeitssieg die Tabellnführung und kann sich sogar weiter absetzen, die Fürther sind weiter 13. und müssen aufpassen, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Eintracht Braunschweig - SpVgg Greuther Fürth im Protokoll

Tor: 1:0 Hernandez (59.)

23.10.2016, 13:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.900

90. Minute:
Und dann ist Schluss, ein letzter Freistoß für die Gäste hier blieb auch folgenlos.

90. Minute:
Braunschweigs Schönfeld mit einer wilden Attacke gegen Narey, das war aber schon übertriebene Härte vom 21er der Gastgeber.

90. Minute:
gelb Gelb für Patrick Schönfeld

90. Minute:
Fürths anderer Joker Dursun mit einem Foul an Correia in der Hälfte der Braunschweiger, das kann Coach Ruthenbeck an der Linie kaum mit ansehen.

90. Minute:
Drei Minuten sollen hier noch nachgespielt werden.

90. Minute:
Zuck dann aber bei einem Konter schon aussichtsreich am gegnerischen 16er, von Franke lässt er sich dort aber den Ball vom Fuß nehmen.

90. Minute:
Eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt, die Braunschweiger lassen sich hier aber jetzt zusehends in die eigene Hälfte zurück drängen.

89. Minute:
Die letzten Minuten, Fürths Joker Freis gegen Decarli auf der linken Außenbahn, den Zweikampf entscheidet der Braunschweiger Abwehrmann clever für sich.

88. Minute:
Die Ecke bringt aber auch nichts ein, und dann wird vor dem Tor auch noch Braunschweigs Omladic unfair attackiert und die Hausherren kommen so wieder in Ballbesitz.

87. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

87. Minute:
Es geht auch schon in die Schlussphase, ein Freistoß von Zulj wird zur Ecke für die Spielvereinigung abgefälscht.

86. Minute:
Die Fürther jetzt auch noch mit zwei frischen Angreifern, Coach Ruthenbeck will hier nichts unversucht lassen.

85. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Benedikt Kirsch ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Serdar Dursun kommt für Marco Caligiuri ins Spiel

84. Minute:
Zwischendurch wurde bei der Eintracht noch gewechselt, Zuck ist für den verletzten Nyman gekommen.

84. Minute:
auswechslung Hendrick Zuck kommt für Christoffer Nyman ins Spiel

83. Minute:
chance Zulj mit dem Freistoß aus 24 Metern zentraler Position, das Ding kommt halbhoch auf den linken Pfosten, Keeper Fejzic macht sich aber ganz lang und kann die Kugel noch sehenswert abwehren.

82. Minute:
Moll vom BTSV sieht Gelb für ein Hakeln gegen Narey, es gibt noch einen Freistoß aus aussichtsreicher Position für die zurück liegenden Gäste hier.

82. Minute:
gelb Gelb für Quirin Moll

81. Minute:
Dann muss Braunschweigs Nyman wegen einer blutenden Wunde im Gesicht das Feld verlassen, mit Omladic hatte ihn da aber der eigene Mann mit dem Ellbogen erwischt.

80. Minute:
User BTSV fragt, ob hier im Stadion auch die Zwischenergebnisse von Lokalrivale Hannover 96 verkündet wurden. Das wurden sie, das Braunschweiger Publikum war auch davon begeistert.

79. Minute:
Gießelmann muss dann auch runter, für ihn kommt mit Steininger ein offensiverer Hoffnungsträger.

78. Minute:
auswechslung Daniel Steininger kommt für Niko Gießelmann ins Spiel

78. Minute:
Hochscheidt führt sich mit einem Foul weit in der gegnerischen Hälfte ein, an der rechten Eckfahne senst der Joker Gießelmann um.

77. Minute:
Hochscheidt kommt bei den Gastgebern für Angreifer Kumbela, das könnte mehr defensive Stabilität im Spiel der Braunschweiger bringen.

77. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Domi Kumbela ins Spiel

76. Minute:
Aus diesem Eckball resultiert aber keine Torgefahr und die Gäste kommen mal wieder zu einem Gegenangriff.

75. Minute:
Vor einer Ecke für die Hausherren wird erneut diskutiert, Omladic dann mit dem Standard von der rechten Seite.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

74. Minute:
Dann muss sich Schiri Ittrich vor den Fürthern rechtfertigen, Braunschweigs Decarli hatte den Gegner mit einem versuchten Foulspiel verärgert.

73. Minute:
User Alex M. fragt, ob Fürths Trainer Ruthenbeck jetzt um seinen Job bangen muss. So ganz sicher war sich der Coach diesbezüglich zumindest vor der Partie auch nicht.

72. Minute:
Dann mal wieder ein Freistoß für die Gäste, Zulj aus 25 Metern zentraler Position, das Ding senkt sich noch gefährlich vor das Tor aber Schlussmann Fejzic kann abwehren.

71. Minute:
20.900 Zuschauer werden vom Stadionsprecher verkündet, die Fans des BTSV werden ihr Kommen hier nicht bereuen.

70. Minute:
Und Fürth droht weiterer Ärger, innerhalb von wenigen Sekunden sehen Hofmann und Kapitän Calgiuri jeweils wegen Meckerns die Gelbe Karte.

70. Minute:
gelb Gelb für Marco Caligiuri

69. Minute:
gelb Gelb für Andreas Hofmann

68. Minute:
Schiri Ittrich ist bei den Fürthern jetzt natürlich nicht gerade beliebter geworden, in diesem Moment ermahnt der Referee auch mal wieder Coach Ruthenbeck.

67. Minute:
Jetzt ist hier aber richtig was los, die Braunschweiger zeigen sich nicht lange enttäuscht und setzten schon wieder mit viel Engagement nach.

66. Minute:
chance Kein Tor für Braunschweig, Schönfeld führt den Elfmeter aus und setzt das Ding links an die Latte!

66. Minute:
gelb Gelb für Balázs Megyeri

65. Minute:
elfer Elfmeter für Braunschweig, Keeper Megyeri hat Kumbela in höchster Not von den Beinen geholt.

65. Minute:
Reichel nach der nächsten Ecke mit einem Abschluss aus 15 Metern für den BTSV, auch das Ding wird aber abgeblockt.

65. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

64. Minute:
Braunschweig im Anschluss mit zwei Freistößen in Folge, mit Glück und Geschick können die Fürther weitere Torschüsse hier abblocken.

63. Minute:
Narey gleich wieder im Blickpunkt, für ein Foul an Hernandez auf der linken Abwehrseite holt sich Fürths Verteidiger die Gelbe Karte ab.

63. Minute:
gelb Gelb für Khaled Narey

62. Minute:
Narey nach der Ecke für die Gäste mit dem zweiten Ball aus 22 Metern, sein Volleyschuss landet aber im Toraus.

62. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

61. Minute:
Kumbela stand bei seiner Vorarbeit wohl im Abseits, die Fürther versuchen jetzt eine passende Antwort auf das Gegentor zu finden.

60. Minute:
Zweites Saisontor für Hernandez, für die Fürther wird das hier nach dem Platzverweis und diesem Gegentreffer langsam tragisch.

59. Minute:
tor Toooooooooooor, Hernandez macht in Mittelstürmermanier das 1:0 für Braunschweig! Kumbela hatte aus abseitsverdächtiger Position mit dem Kopf vorbereitet, der Schütze trifft dann aus neun Metern halblinker Position.

58. Minute:
Dann darf Moll mal statt Omladic von der rechten Seite flanken, Kumbela mit dem Kopf aus neun Metern, der Ball geht aber deutlich rechts am Tor vorbei.

57. Minute:
Beide Trainer stehen hier immer wieder nervös an der Linie und versuchen Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen.

56. Minute:
Omladic mit seiner nächsten Hereingabe aus dem rechten Halbfeld, das Ding fängt Schlussmann Megyeri aber "mit der Mütze" ab.

55. Minute:
Omladic bringt den Ball hart vor das Tor der Gäste, Keeper Megyeri klärt mit beiden Fäusten und hat Glück, das Schönfeld den Abpraller nicht besser verwerten kann.

54. Minute:
Handspiel von Fürths Gießelmann am eigenen Strafraum auf der linken Seite, es folgt ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Gastgeber.

53. Minute:
Braunschweig in der zweiten Hälfte mit gefühlt 90% Ballbesitz, wie beim Handball wird der Ball um den gegnerischen Strafraum herum gespielt.

52. Minute:
Die flache Hereingabe von Hernandez wird dann aber von Caligiuri abgefangen, die Fürther richten sich hier jetzt auf eine Abwehrschlacht ein.

51. Minute:
Auf dem Rasen spielen die Gastgeber jetzt natürlich ihre numerische Überlegenheit aus, Hernandez kommt auf der linken Seite auch mit viel Schwung bis zur Grundlinie.

50. Minute:
Der Wechsel bei der Eintracht wurde schon in der Pause vollzogen, ein Betreuer der Fürther wurde ebenfalls zwischendurch offenbar auf die Tribüne verwiesen.

49. Minute:
User Anton fragt nach der Berechtigung des Platzverweises gegen Fürths Sararer. Das muss man dann wohl so entscheiden, die Fürther hätten wohl etwas mehr Fingerspitzengefühl erwartet.

48. Minute:
Braunschweig auch mit einem neuen Mann in der Viererkette, Sauer ersetzt den wuchtigen Norweger Gustav Valsvik.

48. Minute:
auswechslung Maximilian Sauer kommt für Gustav Valsvik ins Spiel

47. Minute:
chance Es folgt die ersten Großchance in der zweiten Halbzeit, Braunschweigs Schönfeld mit einem Kopfball aus sieben Metern, Keeper Megyeri kann das Ding nur mit viel Mühe abwehren.

46. Minute:
Bei den Gästen wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter im Eintracht-Stadion, Anstoß hatten jetzt die wie gewohnt in gelben Trikots und blauen Hosen spielenden Braunschweiger.

Große Fußball-Unterhaltung in Braunschweig, nach 45 nie langweiligen Zweitligaminuten steht es zwischen dem BTSV und dem Gast aus Fürth aber immer noch 0:0. Die Gastgeber legten hier los wie die Feuerwehr und hatten gleich zwei Großchancen, dann setzten sich die Fürther aber erfolgreich zur Wehr und kamen ihrerseits zu Möglichkeiten. Mit dem Platzverweis gegen Fürths Sararer übernahmen dann aber wieder die Hausherren das Kommando, bis zum Seitenwechsel gelang aber trotz guter Gelegenheiten kein Treffer. Mal sehen, was der zweite Durchgang diesbezüglich bringt, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann geht es hier in die Pause, Schiri Ittrich pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute sollte hier nachgespielt werden, Reichel für die Braunschweiger nochmal mit einem harten Abschluss aus 17 Metern, auch dieser Torschuss kommt aber zu ungenau.

45. Minute:
Omladic für die Gastgeber mit einer Ecke von der rechten Seite, Berisha bringt den Ball für die Fürther aber gleich wieder aus der Gefahrenzone.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

44. Minute:
Hernandez wird aber beim nächsten Angriff mit fairen Mitteln von Kirsch gestoppt, die Fürther zeigen hier weiter vollen Einsatz und das meist mit fairen Mitteln.

43. Minute:
Omladic darf als Nächster, verzieht aber aus 20 Metern, die Braunschweiger wollen hier scheinbar unbedingt noch vor dem Seitenwechsel den Führungstreffer erzielen.

42. Minute:
Nyman mit dem nächsten Abschluss für den BTSV. Aus 14 Metern halbrechter Position nagelt der Angreifer die Kugel über den Kasten, auch da wäre mit etwas mehr Ruhe am Ball mehr drin gewesen.

41. Minute:
Fünf Minuten noch im ersten Durchgang, ein Konterversuch der Fürther wird von den Hausherren schon an der Mittellinie unterbunden.

40. Minute:
Wieder setzen sich die Braunschweiger im Anschluss vor dem Tor der Gäste fest, Schiri Ittrich blockt aber einen Versuch von Reichel unabsichtlich ab.

39. Minute:
chance Den hatten wir schon: Omladic mit einer hohen Hereingabe von der rechten Seite, Kumbela steigt vor dem Tor hoch und kommt aus neun Metern zum Kopfball, das Ding geht aber knapp links am Tor vorbei.

38. Minute:
User Olli fragt nach der Anzahl der Fürther Fans. Das dürften etwa 500 der wohl über 20.000 Zuschauer hier sein.

37. Minute:
Kumbela bei der Eintracht mit einem Foul im Mittelfeld, für die Gäste bietet der fällige Freistoß auch die Gelegenheit zum Durchatmen.

36. Minute:
Omladic mit seiner nächsten Hereingabe von der rechten Seite, ohne eine weitere Berührung landet der Ball aber links neben dem Kasten im Toraus.

35. Minute:
Fürth jetzt aber nicht mehr mit so viel Risiko im Angriff wie vor dem Platzverweis, die Gäste kommen kaum noch über die Mittellinie.

34. Minute:
Dann steht der 12er der Braunschweiger aber ungeschickt im Abseits und die Gäste kommen so wieder in Ballbesitz.

33. Minute:
Die Fürther müssen sich neu ordnen und sind jetzt natürlich defensiv gefordert, Omladic auf der rechten Seite mit einem Einwurf für die Hausherren.

32. Minute:
Braunschweig jetzt natürlich im Aufwind, Omladic kommt im 16er der Fürther zu Fall, elfmeterreif war das nun aber ganz bestimmt nicht.

31. Minute:
Das ist natürlich eine sehr harte aber regelkonforme Entscheidung gegen die Gäste hier, Coach Ruthenbeck kann es an der Seitenlinie auch einfach nicht fassen.

30. Minute:
Dann muss Fürths Sararer mit Gelb-Rot vom Platz, der Angreifer hatte im Eifer des Gefechts die Eckfahne umgetreten und muss dafür teuer bezahlen.

30. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Sercan Sararer

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist jetzt gespielt, die Fürther haben etwas mehr Ballbesitz und sich inzwischen ja auch schon Möglichkeiten heraus gespielt.

28. Minute:
Noch vor der Ecke ist Zulj wieder zurück, nach dem Standard für die Gäste bereinigt ausgerechnet Kumbela die Situation im eigenen Strafraum.

27. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

27. Minute:
Zunächst ohne Zulj geht es dann weiter, Reichel lässt den Ball zur nächsten Ecke für die Fürther ins Toraus prallen.

26. Minute:
Immer noch wird Zulj auf dem Platz behandelt, der Österreicher scheint stark aus der Nase zu bluten.

25. Minute:
Dann liegt Fürths Zulj nach einem Kopfballzweikampf mit Schönfeldt am Boden, die Partie wird wegen seiner Behandlung unterbrochen.

24. Minute:
Moll für die Gastgeber in der nächsten Szene mit einem Versuch aus der zweiten Reihe, das Ding aus knapp 30 Metern segelt aber eher Richtung Tribüne.

23. Minute:
Dann versuchen es die Gäste mal über die linke Seite, Zulj wird dort aber wegen unsauberer Zweikampfführung zurück gepfiffen.

22. Minute:
Fürths Sararer sieht für die Attacke gegen Hernandez die erste Gelbe Karte der Partie.

21. Minute:
gelb Gelb für Sercan Sararer

21. Minute:
Nach 20 Minuten kommt hier wahrlich keine Langeweile auf, an der Mittellinie wird dann Braunschweigs Hernandez von den Beinen geholt.

20. Minute:
User Hille fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist der erfahrene Patrick Ittrich aus Hamburg, der hier bisgher auch noch keine Probleme mit der Spielleitung hat.

19. Minute:
Die anschließende Ecke zieht keine Torgefahr nach sich, die Fürther sorgen aber zumindest für Unsicherheit in der Braunschweiger Hintermannschaft.

18. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

18. Minute:
chance Fürth dann aber mit einem tollen Gegenangriff, Berisha am Ende aus spitzem Winkel von der rechten Seite, seinen Schuss aus sieben Metern kann BTSV-Keeper Fejzic zur Ecke abwehren.

17. Minute:
Dann ist wieder Keeper Megyeri nach einer Hereingabe von der rechten Braunschweiger Angriffsseite zur Stelle, die Hausherren setzen sich jetzt in der gegnerischen Hälfte fest.

16. Minute:
Fürths Narey mit einem wichtigen Zweikampfgewinn im eigenen Strafraum, Kumbela wäre sonst wohl frei zum Abschluss gekommen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist inzwischen gespielt, das Spiel ist ausgeglichen mit Feldvorteilen für die Braunschweiger.

14. Minute:
Den Freistoß führt natürlich Standard-Experte Omladic aus, nach seinem Heber in den 16er wird aber offenbar Nyman wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

13. Minute:
Braunschweig ist jetzt um Spielkontrolle bemüht, Nyman holt gegen Franke 25 Meter vor dem Tor der Gäste einen Freistoß heraus.

12. Minute:
Omladic für die Braunschweiger auf der rechten Seite, seine unplatzierte Hereingabe wird aber von Gäste-Keeper Megyeri locker abgefangen.

11. Minute:
Tolle Anfangsphase im Eintracht-Stadion, auf beiden Seiten wird hohes Tempo gegangen und stets die Offensive gesucht.

10. Minute:
chance Und gleich nochmal die Gäste vor dem gegnerischen Tor, Narey kann aus halblinker Position abschließen, sein harter Schuss aus 14 Metern zischt knapp am Tor vorbei.

9. Minute:
Konter der Fürther über die rechte Seite mit Heidinger, seine Hereingabe kommt zu Berisha, dessen Schuss aus 13 Metern aber abgeblockt wird.

8. Minute:
Correia und Gießelmann in der Hälfte der Franken mit einem harten Zweikampf, der Braunschweiger Kapitän wird am Ende zurecht zurück gepfiffen.

7. Minute:
Dann aber ein Fehler in der Hintermannschaft des BTSV, Keeper Fejzic muss volles Risiko gehen, um das 12 Meter vor seinem Kasten noch zu bereinigen.

6. Minute:
Starker Beginn der Löwen, die Gäste stehen hinten drin und müssen aufpassen, hier nicht schon früh unter die Räder zu kommen.

5. Minute:
chance Und dann hat Nyman gleich auch noch das 1:0 für Braunschweig auf dem Fuß, aus sechs Metern spitzelt er den Ball nur knapp rechts am Tor vorbei.

4. Minute:
Die anschließende Ecke wird zunächst abgefangen, die Hausherren bleiben aber auf der linken Seite mit Reichel in Ballbesitz.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

3. Minute:
chance Dann aber Kumbela mit der ersten Großchance für die Gastgeber, aus 12 Metern zentraler Position scheitert er mit seinem Volleyschuss am stark reagierenden Fürther Keeper Megyeri.

2. Minute:
Die Fürther auch mit dem ersten Vorstoß über die linke Seite, Gießelmann bringt den Ball von der Seitenlinie aber nicht ordentlich zu einem Mitspieler.

1. Minute:
Anstoß hatten die in weißen Trikots und schwarzen Hosen angetretenen Gäste aus Franken.

1. Minute:
Los geht's im Eintracht-Stadion, die Partie läuft seit wenigen Sekunden.

Die äußeren Bedingungen sind herbstlich, bei knapp zehn Grad macht der Rasen aber einen gut bespielbaren Eindruck, regnen tut es zumindest im Moment aber nicht.

Bei den Fürthern wurde im Vergleich dazu ordentlich durchgewechselt. In der Innenverteidigung steht heute Marcel Franke, im defensiven Mittelfeld ersetzt der junge Benedikt Kirsch den Kroaten Damjan Djokovic. Offensiv sollen Sebastian Heidinger, Sercan Sararer und Veton Berisha für neue Impulse sorgen.

Die Hausherren treten hier mit einer nur auf einer Position veränderten Anfangsformation an. Christoffer Nyman ersetzt Flügelflitzer Salim Khelifi und wird gemeinsam mit Kumbela aller Voraussicht nach eine Doppelspitze bilden.

Verzichten muss Ruthenbeck verletzungsbedingt lediglich noch auf Spielmacher Jürgen Gjasula, bei den Braunschweigern fehlen weiterhin Phil Ofosu-Ayeh und Julius Biada wegen längerfristigen Blessuren.

SpVgg-Coach Stefan Ruthenbeck weiß um seine Außenseiterrolle, nimmt diese aber auch schon fast dankend an: "Wir haben Respekt, aber in der 2. Liga hast du in jedem Spiel eine Chance auf einen Dreier" gab er mutig zu Protokoll. Klar sei aber auch, dass dazu eine Leistungssteigerung unumgänglich ist: "Jeder muss sich auf einem anderen Niveau präsentieren", fordert Ruthenbeck quasi im Rundumschlag.

Torsten Lieberknecht weiß als Trainer der Braunschweiger um die Situation beim heutigen Gegner: "In Fürth herrscht Druck. Sie werden richtig aggressiv auftreten", sagte der BTSV-Chefcoach voraus. Nach bisher fünf Heimsiegen in Folge freut sich auch er nichtsdestotrotz auf die nächste Partie vor eigenem Publkum, "wir benötigen wieder diese Gier, Zweikampf- und Laufbereitschaft", mahnte Lieberknecht aber noch an.

Fürth hat zuletzt zweimal in Folge verloren und dabei sechs Gegentreffer kassiert, ohne ein eigenes Erfolgserlebnis für sich verbuchen zu können. Vor acht Tagen setzte es gegen die starken Heidenheimer eine schmerzhafte 0:2-Heimniederlage.

Für die Löwen aus Braunschweig sprechen auch die letzten Ergebnisse: Der BTSV hat zwei seiner letzten drei Spiele gewonnen und sich am vergangenen Montag beim 1:0-Sieg über Kaiserslautern im Stile einer echten Spitzenmannschaft präsentiert.

Satte elf Zähler trennen die vorne stehenden Niedersachsen vom heutigen Gegner, die Fürther sind ihrerseits mit elf Punkten als Tabellen-13. ins untere Drittel abgerutscht. Die Gäste stehen demnach heute schon ganz schön unter Druck, während die Braunschweiger sogar ihren Drei-Punkte-Vorsprung auf die unmittelbaren Verfolger noch ausbauen können.

Heimspiel für den Tabellenführer: Am zehnten Spieltag trifft Eintracht Braunschweig auf die bisher eher mittelmäßigen Fürther, im Sonntagsspiel gehen die Gastgeber nach dem bisherigen Saisonverlauf als klarer Favorit in die Partie.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen Greuther Fürth.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal