Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - Werder Bremen: So lief die Bundesliga am Sonntag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

RB Leipzig - Werder Bremen 3:1

24.10.2016, 07:34 Uhr | t-online.de

RB Leipzig - Werder Bremen: So lief die Bundesliga am Sonntag. Die Leipziger Spieler bejubeln das 1:0 durch Naby Keita (M).

Die Leipziger Spieler bejubeln das 1:0 durch Naby Keita (M). Foto: Jan Woitas. (Quelle: dpa)

Letztlich verdient schlägt RB Leipzig Werder Bremen mit 3:1. Nach dem 1:0 zur Pause kam Werder etwas mutiger aus der Kabine und hatte bei einem Alutreffer Pech, doch das nächsten Tor machte zunächst Leipzig. Keita erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 für RB. Im direkten Gegenzug aber kam Werder durch Gnabry zum Anschlusstreffer und die Partie wurde noch einmal spannend.

Als Werder dann in der Schlussphase alles nach vorn warf, traf Selke in der Nachspielzeit zum Schlussstand. Leipzig rückt vor auf Platz zwei, Werder muss einen Dämpfer hinnehmen.

RB Leipzig - Werder Bremen im Protokoll

Tore: 1:0 Keita (42.), 2:0 Keita (75.), 2:1 Gnabry (76.), 3:1 Selke (90.)

23.10.2016, 15:30 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 42.558 (ausverkauft)

90. Minute:
Schlusspfiff in Leipzig, RB schlägt Werder Bremen mit 3:1.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Selke macht das 3:1 für Leipzig! Werder mit dem Freistoß nach vorn, Wiedwald ist mit vorn dabei, aber Leipzig erobert den Ball. Rechts nimmt Selke Fahrt auf und schiebt dann locker ins leere Tor ein!

90. Minute:
gelb Schiri Hartmann gibt noch einmal Freistoß für Werder im Halbfeld und Demme beschwert sich. Gelb für Demme.

90. Minute:
Noch einmal Leipzig. Keita bedient Selke, der dann aus 16 Metern zentral verzieht.

90. Minute:
Die Großchance für Leipzig, alles klar zu machen. Burke leitet ein und Kaiser legt für Selke im 16er auf. Doch der macht es zu kompliziert und verliert den Ball.

90. Minute:
Die Leipziger Fans feiern bereits den Heimsieg, aber es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Bremen wirft nun alles nach vorn. Aber die Gäste kommen nicht zum Abschluss.

89. Minute:
auswechslung Oliver Burke kommt für Yussuf Poulsen ins Spiel

88. Minute:
Noch einmal Werder links mit Gnabry. Der will abziehen und trifft nur Compper - aber die Fahne war eh schon oben. Abeits.

86. Minute:
Leipzig macht nun nach vorn nur noch das Nötigste, der Dreier soll gehalten werden.

85. Minute:
Noch rund fünf Minuten bleiben Werder, um hier doch noch etwas zu holen. Im Moment sieht es aber nach einem Leipziger Erfolg aus.

84. Minute:
Viel Applaus für Forsberg, der ein gutes Match gemacht hat, aber auch für Ilsanker, der etwas defensiver spielen wird.

84. Minute:
auswechslung Stefan Ilsanker kommt für Emil Forsberg ins Spiel

83. Minute:
Werders Garcia macht weiter, aber im Moment spielt hier nur RB Leipzig.

82. Minute:
Werders Garcia hat mal wieder etwas abbekommen und erneut ist das Spiel unterbrochen. Kaiser hatte ihn wohl getroffen.

81. Minute:
Bremen bekommt nun keinen Zugriff mehr aufs Spiel und hat Glück, dass der ungedeckte Halstenberg nur seinen Teamkollegen Forsberg im Bremner 16er trifft.

80. Minute:
Werders Florian Grillitsch musste wohl angeschlagen runter, hieß es gerade aus Bremer Kreisen.

79. Minute:
Leipzig will hier nichts mehr anbrennen lassen und schnürt nun die Bremner wieder an deren 16er ein.

78. Minute:
auswechslung Milos Veljkovic kommt für Florian Grillitsch ins Spiel

77. Minute:
Nun könnte hier doch noch etwas für Werder Bremen gehen. Die 4.500 Bremer Fans jubeln.

76. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooor, Werder verkürzt durch Gnabry auf 1:2! Schnell geht Werder durchs Mittelfeld, von rechts bringt Bartels den Ball scharf vors Tor und am zwieten Pfosten ist dann Gnabry zur Stelle und drückt den Ball in die Maschen!

75. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor, Keita erhöht auf 2:0 für Leipzig! Werder verliert den Ball im Halbfeld, der Ball kommt links im 16er auf Selke, der schön vors Tor flankt, wo Keita am 5er locker und leicht per Kopf vollendet!

74. Minute:
Werder rückt noch weiter nach vorn und riskiert damit, schnell den alles etscheidenden Konter zu kassieren.

73. Minute:
Werder Bremen spielt nun in einem 4-4-2-System mit Junuzovic als Kapitän.

72. Minute:
auswechslung Davie Selke kommt für Timo Werner ins Spiel

71. Minute:
Diesmal bringt die Ecke nichts ein. RB Leipzig wird nun erstmals wechseln.

71. Minute:
ecke Wieder tritt Junuzovic den Bremer Eckball und wieder klärt RB am ersten Pfosten zum nächsten Eckball.

70. Minute:
auswechslung Aron Jóhannsson kommt für Clemens Fritz ins Spiel

70. Minute:
ecke Eckendoppelpack für Werder.

69. Minute:
ecke Immerhin, Gnabry holt links gegen Bernardo eine Bremer Ecke heraus.

68. Minute:
Im Moment riecht es eher ach dem Leipziger 2:0, als nach dem Bremer Ausgleich. Werner verzieht aus 14 Metern halberchts.

67. Minute:
Grillitsch mit dem Bremer Ballverlust im Mittelfeld und Leipzig nimmt Fahrt auf. Keita kommt über links, aber dann ist die Fahne oben. Abseits. Eine Fehlentscheidung, da war wohl mehr drin.

66. Minute:
Bremen hat aktuell kein Rezept gegen die sehr variabel aufspielenden Leipziger.

65. Minute:
ecke Die Ecke der Sachsen im Anschluss verpufft...

64. Minute:
chance Die Doppelchance für Leipzig! Forsberg erst mit dem Schuss aus 13 Metern halbrechts, den Wiedwald nicht festhalten kann. Den Abpraller bekommt dann Poulsen. Poulsen köpft aufs Tor und der Bremer Keeper drückt den Ball dann über die Querlatte drückt!

63. Minute:
Die nächste Konterchance für Bremen. Manneh wird vorn angespielt, doch Compper nimmt ihm locker den Ball ab.

62. Minute:
Nouri nimmt Hajrovic runter. Eigentlich war Hajrovic bislang rechts ein Bremer Aktivposten.

62. Minute:
auswechslung Fin Bartels kommt für Izet Hajrovic ins Spiel

61. Minute:
Im Moment kommt Werder in der Offensive nicht mehr in Strafraumnähe.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat RB Leipzig hier rund 65 % Ballbesitz und führt verdient.

59. Minute:
Werder auf dem Weg nach vorn und Leipzig fängt den Ball gut ab. Links geht Werner, doch der wird im Bremer 16er von Moisander gestoppt.

57. Minute:
Wie vor wenigen Augeblicken kommt wieder der aufgerückte Orban zum Kopfball - wieder weit drüber.

57. Minute:
ecke Leipzig macht nun wieder mehr Dampf. Nächste Ecke für die Sachsen.

56. Minute:
Guter Angriff der Leipziger. Demme mit dem hohen Ball in den Bremer 16er, den dann Poulsen nicht sauber annehmen kann.

55. Minute:
Noch steht Werder-Coach Alexander Nouri ganz gelassen an der Seitenlinie.

54. Minute:
Leipzig tut gut daran, sich nun wieder auf die eigenen Offensvstärken zu besinnen. Das hält Werder in Schach.

53. Minute:
Wieder Kaiser mit der Leipziger Ecke von links, Orban ist vorn mit dabei und kommt zum Kopfball, aber weit drüber...

52. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

52. Minute:
Werder scheint sich hier für den zweiten Durchgang einiges vorgenommen zu haben.

50. Minute:
chance Viel Betrieb dann im Anschluss an die Bremer Ecke, der Ball kommt aus dem Gewühl und klatscht an den linken Pfosten! Dusel für Leipzig!

50. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

49. Minute:
chance Die Großchance für Werder zum 1:1! Toller Angriff der Bremer über Hajrovic, der Gebre Selassie schickt! Der passt scharf vors Tor und Bernardo kann in allerletzte Sekunde vor Gnabry zur Ecke klären!

48. Minute:
Schöner Angriff der Leipziger, am Ende nimmt Kaiser den Ball aus 19 Metern direkt und knallt das Leder in den grauen Leipziger Himnmel...

47. Minute:
Fonsel fragt: "Ist mit dem Einsatz von Selke zu rechnen?" Er wird wohl wie so oft zuletzt seine Einsatzzeit als Joker bekommen.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Robert Hartmann hat die zweite Hälfte angepfiffen. Leipzig hat nun Anstoß.

Nicht unverdient führt RB Leipzig zur Pause gegen Bremen mit 1:0. Die Sachsen sind hier klar das aktivere Team, taten sich aber lange Zeit gegen die gut organisierte Werder-Abwehr schwer, echte Chancen herauszuarbeiten. Kurz vor der Pause sorgte dann eine feine Einzelleistung von Keita doch noch für die Leipziger Führung. Nun muss Werder seinen Match-Plan ändern. Gleich geht's weiter - dran bleiben.

45. Minute:
schiri Pause in Leipzig, RB führt mit 1:0 gegen Werder Bremen.

44. Minute:
gelb Taktisches Foul von Werder-Kapitän Fritz. Gelb für Fritz.

43. Minute:
Eine starke Einzelleistung von Keita, aber das war auch schwach verteidigt von Bremen.

42. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Keita bringt Leipzig mit 1:0 in Front! Kieta setzt 35 Meter vorm Bremer 16er zum Sprint an. Er geht an vier Bremern vorbei und überläuft dann auch noch den herausstürzenden Wiedwald, um aus spitzem Winkel von links einzunetzen!

41. Minute:
Die Ecke der Sacshen bringt nichts ein, aber Leipzig bleibt dran und kann sich festsetzen.

40. Minute:
ecke Leipzig erhöht noch einmal den Druck, Kaiser macht Tempo und es gibt erneut Ecke für RB.

39. Minute:
Moritz fragt: Warum kassiert Leipzig so viele Ermahnungen?" Die Gelben Karten resultierten meist aus Fouls der Leipziger, die den Konter der Bremer unterbunden haben.

38. Minute:
Schiri Hartmann hat reichlich zu tun. Er schlichtet erfolgreich zwischen Grillitsch und Forsberg.

37. Minute:
Wenn Schiri Hartmann hier weiterhin so viele Karten zeigt, muss man sehen, wer am Ende noch alles auf dem Platz steht.

36. Minute:
gelb Leipzig links mit dem wendigen Poulsen. Bremens Gebre Selassie kann ihn nur per Foul stoppen. Gelb für den Bremer.

34. Minute:
Werder lässt hinten bislang fast nichts zu. Vorn allerdings geht noch nicht viel. Harmlos versucht's Hajrovic aus der zweiten Reihe.

33. Minute:
Letzte Ermahnung für Leipzigs Demme, der nach seinem Foul an Junuzovic nahe an Gelb war.

32. Minute:
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat RB Leipzig hier rund 64 % Ballbesitz, aber kaum Torchancen.

31. Minute:
gelb Die nächste Gelbe Karte. Leipzigs Keita sieht sie nach seinem Foul von hinten an Junuzovic.

30. Minute:
Aufregung im Leipziger 16er! Gnabry schickt links Manneh steil und RB-Keeper Gulácsi kommt raus. Manneh geht zu Boden, aber Schiri Hartmann winkt ab, kein Elefer. Da hat er wohl Recht.

29. Minute:
Ganz starkes Tackling von Bremens Lamine Sané im eigenen 16er gegen den vorgerückten Forsberg. Szenenapplaus der Bremer Fans.

28. Minute:
Auch wenn es bislang kaum Torchancen gab, die Leipziger Fans sind zufrieden mit ihrem Team.

27. Minute:
Wieder Leipzig im Vorwärtsgang. Links nimmt der aufgerückte Halstenberg Fahrt auf, legt sich dann aber den Ball zu weit vor.

26. Minute:
Orban kommt zwar im Anschluss an die Leipziger Ecke zum Kopfball, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.

26. Minute:
ecke Auf der anderen Seite kann Fritz nur auf Kosten einer weiteren Leipziger Ecke klären.

25. Minute:
Die nächste Konterchance für Werder. Rechts schickt Hajrovic Manneh auf die Reise, aber der kommt dann nicht gegen Compper durch.

24. Minute:
Dass es bislang nur eine echte Torchance für Leipzig gab, spricht deutlich für die Bremer Abwehrarbeit.

23. Minute:
gelb Forsberg mit dem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Grillitsch und auch er sieht Gelb.

22. Minute:
Gute Konterchance für Werder. Gnabry treibt den Ball nach vorn, doch dann rutscht er 30 Meter vorm Tor aus. Pech für Werder.

21. Minute:
Wenn sonst nichts geht. Wieder versucht es Leipzigs Marcel Halstenberg aus der Distanz, doch sein 30-Meterschuss geht weit links vorbei...

20. Minute:
Viel Ballbesitz für die Roten Bullen, aber in den Bremer 16er kommen die Leipziger bislang kaum.

19. Minute:
Moritz fragt: "Hatte Manneh schon auffällige Aktionen?" Nein, die Bremer Fans warten noch auf die erste Torchance ihrer Lieblinge.

18. Minute:
Viele kleinere Fouls im Mittelfeld lassen aktuell kaum Spielfluss aufkommen.

17. Minute:
Aktuell spielt sich das Geschehen hier meist im Mittelfeld ab. Vor den Toren herrscht Flaute.

16. Minute:
Bei Werder haben nun Manneh und Gnabry die Positionen getauscht. Gnabry läuft nun vorn an.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat RB Leipzig hier rund 62 % Ballbesitz.

14. Minute:
gelb Kaiser geht mit gestrecktem Bein ins Duell gegen Garcia und sieht die erste Gelbe der Partie.

13. Minute:
Im Moment ein sehr ausgeglichenes Match.

12. Minute:
ecke Wieder tritt Kaiser den Eckball von rechts, aber zu flach und Werder klärt am ersten Pfosten.

12. Minute:
Auf der anderen Seite klärt Bremens Santiago Garcia auf Kosten einer Ecke für Leipzig.

11. Minute:
Junuzovic mit der Bremer Ecke, aber im 16er der Leipziger kommt kein Mitspieler ran...

11. Minute:
ecke Schneller Gegenzug der Bremer und es gibt die erste Ecke für Werder.

10. Minute:
Leipzig bespielt die Bremer Abwehr bislang meist über rechts. Im 16er wird es dann sehr eng für die Sachsen.

9. Minute:
Tolle Stimmung im Stadion, das liegt auch an den rund 4.000 Bremer Fans hier.

8. Minute:
Werder wird jetzt mutiger. Die Norddeutschen gwinnen jetzt mehr Zweikämpfe im Mittelfeld.

7. Minute:
Werders erstmals in der Hälfte der Sachsen, aber rund 35 Meter vorm Tor ist für Hajrovic Endstation

6. Minute:
Werders Abwehrreihe hat hier von Beginn an ordentlich zu tun. Leipzig ist "gierig".

5. Minute:
chance Fast das 1:0 für Leipzig! Poulsen geht zentral in den 16er, hat nur noch Wiedwald vor sich und bleibt am Gästekeeper hängen! Da war mehr drin!

5. Minute:
Bislang spielt hier nur RB Leipzig. Kapitän Kaiser versucht's aus 21 Metern halbrechts, aber dem Leipziger rutscht der Ball über den Spann...

4. Minute:
ecke Kaiser mit der Ecke der Gastgeber von rechts, aber keine Gefahr für die Bremer.

3. Minute:
Der erste Abschluss der Partie, Leipzigs Halstenberg zieht aus 20 Metern ab und sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

3. Minute:
Die ersten Szenen gehen hier an die Roten Bullen. Bremen steht tief und wartet zunächst ab.

2. Minute:
Werder spielt hier heute in den ungewohnten neuen violetten Auswärtstrikots.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Leipzig. Bei rund 9 Grad ist es aktuell zwar bedeckt, aber trocken. Es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Robert Hartmann hat die Partie freigegeben. Werder hat Anstoß.

Schiedsrichter Robert Hartmann führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens: Leipzig kann heute einen neuen Liga-Bestwert aufstellen. Bereits mit einem Remis gegen Werder würden die Sachsen Kaiserslauterns Aufsteiger-Rekord aus der Saison 1997/1998 überflügeln. Damals blieb Lautern als Aufsteiger unter Otto Rehhagel sieben Spiele ungeschlagen und wurden am Ende sogar Deutscher Meister

Im Gegensatz zu manch anderen Fan-Gruppierungen verzichten die Bremer Fans heute auf einen Boykott und werden ihr Team heute zahlreich in der Leipziger Arena unterstützen.

Vor dem Match in Leipzig bangte Werder Coach Nouri um seinen Abwehrspieler Lamine Sané, der sich mit einer Erkältung plagte. Doch die medizinische Abteilung hat rechtzeitig grünes Licht gegeben. Sané kann heute spielen. Und auch Werders Außenbahnspieler Serge Gnabry ist heute nach auskurierter Wirbelprellung mit von der Partie. Wie zuletzt kommt im Sturmzentrum Youngster Ousman Manneh zum Zug. Wohl kaum ein anderer Bremer Spieler steht aktuell mehr für den frischen Wind bei Werder wie der erst 19 Jahre alte Gambier Manneh.

Für Leipzigs Edelreservisten Davie Selke ist das Match gegen seine Ex-Kollegen ein ganz besonderes. Doch auch heute muss der Silbermedaillen-Gewinner von Rio mit der Rolle des Jokers zufrieden sein, da RB-Coach Ralph Hasenhüttl im Sturm weiterhin auf das Offensiv-Duo Poulsen und Werner setzt. Und sogar Selke selbst, scheint das zu akzeptieren: "Es gibt für ihn wenig Grund zu wechseln. Wir spielen gut, wir punkten, da muss man die Situation so annehmen, wie sie ist und versuchen, sich da einzubringen". Hasenhüttl weiß um die Situation und kündigte an: "Es werden auch Spiele kommen, wo er die bessere Option in der Startelf ist.?

Und auch bei den Gästen aus Bremen herrscht neue Fußball-Euphorie. Seit Alexander Nouri das Traineramt bei den Werder-Profis Mitte Sepetember übernommen hat, geht es aufwärts. Stolze sieben Punkte holten die Norddeustchen aus den letzten drei Partien und haben sich dadurch langsam aus dem Tabellenkeller herausgekämpft. "Wir tun gut daran, weiter Gas zu geben und in Leipzig alles rauszuhauen, was geht", hofft Nouri auf eine Fortsetzung der Bremer Erfolgsserie.

Aufsteiger RB Leipzig mischt die Liga auf und schickt sich an, gleich in seiner ersten Bundesligasaison ganz oben mitzuspielen. Zuletzt musste das der VfL Wolfsburg schmerzhaft erfahren und unterlag den Sachsen daheim mit 0:1. Mit 15 Punkten steht Leipzig aktuell auf Platz drei der Liga, doch das soll noch lange nicht das Ende vom Lied sein. Mit einem Dreier heute gegen Werder jedenfalls würden die Sachsen als Bayern-Jäger Nummer eins wieder auf Platz vorrücken. Dass die Leipziger selbst allerdings überhaupt nichts vom Attribut "Bayern-Jäger" halten, hatte vor dem Match RB-Coach Ralph Hasenhüttl mehr als deutlich gemacht. "Das einzige, was wir jagen, ist der Ball", war sein eindeutiger Kommentar.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel RB Leipzig gegen Werder Bremen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal