Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05: Bundesliga-Sonntag im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Schalke 04 - Mainz 05 3:0

24.10.2016, 10:17 Uhr | t-online.de

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05: Bundesliga-Sonntag im Protokoll. Die Schalker feiern mit ihrem Maskottchen.

Die Schalker feiern mit ihrem Maskottchen. Foto: Ina Fassbender. (Quelle: dpa)

Klare Sache auf Schalke, mit einem 3:0-Sieg über Mainz 05 begeistern die Gastgeber hier ihr Publikum, trotz einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Mann des Tages ist hier der Algerier Bentaleb, der im Mittelfeld viel Einsatz zeigte und mit einem Doppelpack am Ende die Partie entschied.

Mainz hadert mit dem Schiedsrichter und dem eigenen Unvermögen, von den Gästen kam heute zu wenig nach vorne und auch die Rotation im Kader war nicht unbedingt förderlich. In der Tabelle rückt S04 vor auf Rang 14, die Mainzer belegen mit elf Punkten weiter den neunten Platz.

FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 im Protokoll

Tore: 1:0 Bentaleb (23.), 2:0 Meyer (48.), 3:0 Bentaleb (62.)

23.10.2016, 17:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 59.357

90. Minute:
Und dann ist pünktlich Schluss, Schiri Daniel Siebert verzichtet auf eine Nachspielzeit.

89. Minute:
chance Dann hat Onisiwo sogar noch die Chance zum Anschlusstreffer für Mainz, von links kommend scheitert er aus sieben Metern an Fährmann, der da schnell den Fuß draußen hat.

88. Minute:
Balogun gewinnt nach einem langen Ball von Bentaleb sein Laufduell gegen Huntelaar, der Angriffsjoker der Schalker kann hier bisher nicht positiv auf sich aufmerksam machen.

87. Minute:
Jetzt kontern sogar die Gäste nochmal, das geht aber zu langsam und die Schalker können sich in der Abwehr wieder ordentlich formieren.

86. Minute:
Onisiwo will es aber nochmal wissen, stark setzt er sich auf der linken Seite durch, seine Hereingabe an den Elfmeterpunkt wird dann aber abgefangen.

85. Minute:
Schalke inzwischen fast fahrlässig bei den sich ergebenden Kontermöglichkeiten, die Mainzer sehnen hier nur noch den Schlusspfiff herbei.

84. Minute:
User Knappo fragt, warum der ehemalige Schalker Bungert bei den Mainzern nur auf der Bank sitzt. Das weiß Coach Schmidt besser, Ersatzmann Balogun musste hier aber mit Gesichtsmaske spielen.

83. Minute:
chance Naldo kurz danach mit dem nächsten Abschluss für die Blauen, sein Rechtsschuss aus 15 Metern streicht aber knapp rechts am Tor vorbei.

83. Minute:
Bell holt Meyer zur Sicherheit mal von den Beinen und sieht dafür die Gelbe Karte.

82. Minute:
gelb Gelb für Stefan Bell

82. Minute:
Die Partie ist inzwischen zerfahren und längst entscheiden, die Schalker mit Meyer beim nächsten Konter.

81. Minute:
Stürmer für Stürmer bei den Hausherren, Goalgetter Huntelaar ersetzt den heute extrem fleißigen di Santo.

81. Minute:
auswechslung Klaas Jan Huntelaar kommt für Franco di Santo ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten noch, Schalke ist jetzt vorrangig darum bemüht, zum zweiten Mal in der Liga kein Gegentor zu kassieren.

79. Minute:
Baba ersetzt den heute starken Kolasinac, der anschließende Freistoß für die Mainzer bringt nichts ein.

79. Minute:
auswechslung Abdul Rahman Baba kommt für Sead Kolasinac ins Spiel

78. Minute:
Kolsainac wird doppelt bestraft, der Bosnier sieht Gelb und muss verletzt ausgewechselt werden.

78. Minute:
gelb Gelb für Sead Kolasinac

77. Minute:
Dann rasseln auf der rechten Angriffsseite der Mainzer Kolasinac und Donati ineinander, das hat auch beiden Akteuren ordentlich weh getan.

76. Minute:
Es geht hier auch schon in die Schlussviertelstunde, Schalke im Gefühl des sicheren Sieges, Stambouli soll den Dreier zusätzlich absichern.

75. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, beide Trainer bringen jeweils einen neuen zentralen Mittelfeldspieler.

75. Minute:
auswechslung Benjamin Stambouli kommt für Johannes Geis ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Fabian Frei kommt für Jean-Philippe Gbamin ins Spiel

74. Minute:
Der Freistoß von Malli kommt gefährlich vor den Kasten, dort wird Bell aber wegen einer Attacke gegen S04-Keeper Fährmann zurück gepfiffen.

73. Minute:
Dann holt sich Höwedes für ein Foul an Onisiwo eine Gelbe Karte ab, zudem gibt es Freistoß für die Gäste fast von der linken Eckfahne.

72. Minute:
gelb Gelb für Benedikt Höwedes

72. Minute:
Mainz macht immer weiter, Joker Onisiwo dann aber mit einem Stockfehler auf der linken Seite, die Kugel landet im Aus.

71. Minute:
Onisiwo im Anschluss mit einer schönen Hereingabe von der linken Seite, wieder wird Cordoba gesucht, diesmal ist Höwedes aber vor dem einschussbereiten Angreifer zur Stelle.

70. Minute:
Es geht in die letzten 20 Minuten, Mainz mit Cordoba am gegnerischen 16er, Naldo spitzelt ihm dort aber den Ball weit vom Fuß.

69. Minute:
User Jonas fragt nach der Verletzung von Schalkes Choupo-Moting. Der offensive Außenbahnspieler hat sich bereits in Augsburg eine Knie-Reizung zugezogen.

68. Minute:
Schalke liegt auch in der Zweikampfstatistik weiter klar vorne, die Gastgeber wirken insgesamt entschlossener.

67. Minute:
Geis mit dem Standard von der rechten Seite, vor dem Tor wird aber Höwedes wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

66. Minute:
Die Hausherren lauern jetzt natürlich vermehrt auf Konter, di Santo auf der rechten Seite, seine Hereingabe wird von Bell zur Ecke abgeblockt.

65. Minute:
Die Mainzer jetzt aber mit wütenden Gegenangriffen, aufgegeben haben sich die Gäste nach dem für sie unglücklichen Spielverlauf hier sicher noch nicht.

64. Minute:
Das war dann eine knappe halbe Stunde vor dem Abpfiff schon mehr als eine Vorentscheidung, Schalke im Glück, die Führung fällt aber um einen Treffer zu hoch aus.

63. Minute:
Doppelpack für den Algerier Bentaleb, der nun bei insgesamt drei Saisontoren steht.

62. Minute:
tor Toooooooooor, Bentaleb erhöht für Schalke auch noch auf 3:0! Kolasinac hatte von links flach vorbereitet, Bentaleb trifft aus halblinker Position durch die Beine von Bell flach ins Netz.

61. Minute:
Donati auch gleich mal wieder mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, seinen etwas unplatzierten Schuss hat Torwart Fährmann aber ohne große Mühe.

60. Minute:
Beide offensive Außenbahnen werden bei den Gästen neu besetzt, die Mainzer nehmen mit frischen Kräften einen neuen Anlauf.

59. Minute:
auswechslung Karim Onisiwo kommt für Levin Öztunali ins Spiel

59. Minute:
auswechslung Pablo de Blasis kommt für Jairo Samperio ins Spiel

58. Minute:
Die Mainzer wollen jetzt wechseln, gleich zwei frische Kräfte stehen einsatzbereit an der Seitenlinie.

57. Minute:
Konter der Mainzer über Öztunali und Malli, der aber zu eigensinnig agiert und die Kugel noch im Mittelfeld verliert.

56. Minute:
chance Cordoba kommt auch fast unbedrängt wieder in den Strafraum, aus 14 Metern zentraler Posirion bringt er den Ball aber nicht am sich schön breitmachenden Keeper Fährmann vorbei.

55. Minute:
Der Eckball für die Gäste bleibt zunächst ohne Folgen, die 05er setzen in Person von Angreifer Cordoba aber bissig nach.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

54. Minute:
Mainz will aber dagegen halten, Donati holt auf der rechten Seite mit viel Engagement einen Eckball für seine Farben heraus.

53. Minute:
S04 dagegen jetzt natürlich mit Oberwasser, auch das Publikum ist begeistert über den ungewohnten Zwei-Tore-Vorsprung.

52. Minute:
Für die Gäste war das zweite Gegentor aber sicher eine kalte Dusche, jetzt wird das hier eine ganz schwierige Nummer für die Mainzer.

51. Minute:
User Jackson fragt nach, ob das Dach der Arena hier geschlossen ist. Das Dach ist offen, bei knapp zehn Grad ist es hier auch lediglich herbstlich frisch.

50. Minute:
Meyer bedankt sich mit seinem ersten Saisontor, die Mainzer protestieren, das war aber alles regelkonform.

49. Minute:
Die Mainzer Abwehr hatte da einen Freistoß gegen sich erwartet weil Bussmann den Ball mit der Hand gespielt hat, Schiri Siebert ließ aber den Vorteil laufen.

48. Minute:
tor Toooooooooor, Meyer macht nach einer Hereingabe von der rechten Seite das 2:0 für Schalke! Di Santo hatte am kurzen Pfosten abgelegt, Meyer trifft dann aus vier Metern unter die Latte.

47. Minute:
Foul von Öztunali an Geis im Mittelfeld, den fälligen Freistoß spielen die Schalker aber erstmal "hinten rum".

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's, Anstoß hatten jetzt die zurück liegenden Gäste aus Mainz.

Umkämpftes Spiel auf Schalke, nach 45 intensiv geführten Bundesligaminuten führen die Gastgeber mit 1:0 gegen Mainz, Bentaleb erzielte nach 22 Minuten hier den bisher einzigen Treffer. Große Chancen waren auf beiden Seiten ansonsten Mangelware, man arbeitet sich hier im Mittelfeld taktisch aneinander ab, Einsatz und Laufbereitschaft sind dabei aber zweifellos vorhanden und werden vom Publikum auch honoriert. Das wird hier auch sicher noch eine spannende zweite Halbzeit, die Mainzer müssen jetzt mehr anbieten, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Den fälligen Freistoß führt wieder Geis aus, das Ding aus halblinker Position kommt aber nicht auf den Kasten und dann ist Halbzeit auf Schalke.

44. Minute:
Harte Zweikämpfe 25 Meter vor dem Tor der Schalker, Bentaleb kommt gegen den robusten Balogun zu Fall.

43. Minute:
Für die Attacke gegen den Keeper hat Cordoba noch Gelb gesehen, jetzt sind die Schalker aber schon wieder im Angriffsmodus.

42. Minute:
chance Cordoba tankt sich an Nastasic vorbei und geht alleine auf S04-Keeper Fährmann zu, den Ball hat sich der Angreifer aber zu weit vorgelegt, Fährmann schnappt sich das Ding und bekommt vom Gegner "noch einen mit".

41. Minute:
gelb Gelb für Jhon Córdoba

41. Minute:
Da sind die Gäste aber auch am Ende mit ihrem Latein, 30 Sekunden später geht es aber über die linke Seite schon wieder nach vorne.

40. Minute:
Donati darf aber gleich nochmal und diesmal tasten sich die Mainzer nach seinem Standard bis zur Eckfahne nach vorne.

39. Minute:
Dann Donati mit einem Einwurf von hinten links, der Mainzer Außenverteidiger bringt den Ball im ersten Versuch aber nicht sauber zu einem Mitspieler.

38. Minute:
Schalkes Anhang genießt hier immer noch die knappe Führung, zwei Partien vor eigenem Publikum haben die Blauen hier ja in dieser Saison schon verloren.

37. Minute:
Schöpf wird bei den Schalkern auf der rechten Seite zurück gepfiffen, die Mainzer lassen sich bei der Ausführung des Freistoßes aber zu viel Zeit und können den Gegner so nicht mehr überraschen.

36. Minute:
Knapp zehn Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen, Schalke lauert jetzt auf Konter gegen die aufrückenden Mainzer.

35. Minute:
Das erledigt - wie schon gewohnt - Malli, dessen Hereingabe aber abgefangen wird, Serdar im Anschluss mit einem Abschluss Richtung Tribüne.

34. Minute:
Dann geht Kolasinac hinten links mal wieder ungestüm gegen Öztunali zu Werke, es gibt den nächsten Freistoß aus halbrechter Position für die Gäste hier.

33. Minute:
S04 inzwischen mit 5:1 Torschüssen und knapp 70% Ballbesitz, die Führung für die Gastgeber ist sicher nicht unverdient.

32. Minute:
User Ulli fragt, warum bei den Schalkern der Ukrainer Konoplyanka nur auf der Bank sitzt. Das weiß nur Coach Weinzierl, der aber einige Alternativen zur Verfügung hat.

31. Minute:
Der Eckstoß von der linken Seite verpufft ohne Nachwirkung, wieder hatte Standard-Experte Malli den Ball vor das Tor geschlagen.

30. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

30. Minute:
Schöpf dann in der nächsten Szene defensiv unsicher, mit einer schwachen Klärungsaktion "schenkt" er den Mainzern einen Eckball.

29. Minute:
Dann kann Schalkes Schöpf den Ball von der rechten Seite flach vor das Tor passen, Bussmann kann die Situation 13 Meter vor dem eigenen Kasten aber klären.

28. Minute:
Goretzka und di Santo schon wieder auf der bisher starken rechten Seite der Schalker, die Mainzer drohen hier jetzt richtig ins Hintertreffen zu geraten.

27. Minute:
User Madmanmainz fragt nach der Begrüßung von S04-Manager Heidel durch die Mainzer. Da war nichts Besonderes zu sehen, Heidel gibt sich hier eher zurückhaltend.

26. Minute:
Diesmal kann sich der Schalker Angreifer dort aber nicht behaupten, Schalke will aber deutlich spürbar nachlegen.

25. Minute:
Schalke nutzt durch Bentaleb hier die erste sich bietende Gelegenheit, di Santo schon wieder am gegnerischen 16er.

24. Minute:
Bentalebs zweites Saisontor, Goretzka hatte den Ball auf der rechten Seite erobert und die Flanke auf di Santo gespielt.

23. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

23. Minute:
tor Tooooooooor, Bentaleb trifft im Anschluss an den Eckball zum 1:0 für Schalke! Di Santo hatte im 16er auf ihn abgelegt, aus 13 Metern nagelt der Schütze den Ball dann mit links in die Maschen.

23. Minute:
Geis gleich wieder mit dem Freistoß, aus spitzem Winkel versucht er es direkt, der Mainzer Keeper Lössl lenkt das Ding zur Ecke über die Latte.

22. Minute:
Die erste Gelbe Karte der Partie geht an den Mainzer Balogun, der an der Eckfahne den durchbrechenden Kolasinac von den Beinen geholt hat.

21. Minute:
gelb Gelb für Leon Balogun

21. Minute:
Auf der anderen Seite wird Angreifer Cordoba wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

21. Minute:
Geis mit dem Standard von der linken Seite, auch dieser Eckstoß zieht aber keine Torgefahr nach sich.

20. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

20. Minute:
Die Blauen bleiben aber dran, Kolasinac mit einem Einwurf von der rechten Seite, di Santo holt im Anschluss gleich noch einen Eckball heraus.

19. Minute:
Jetzt baut Schalke mal in aller Ruhe einen Angriff auf, trotzdem gerät ein Pass von Naldo nach vorne zu ungenau und die Kugel landet sogar im Seitenaus.

18. Minute:
User Malliman fragt nach der Anzahl der aus Mainz mitgereisten Fans hier. Knapp 1.000 Anhänger der 05er haben es sich im Gäste-Block mehr oder weniger bequem gemacht.

17. Minute:
Geis für Schalke wie auf der anderen Seite Malli, seine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld wird aber von Bell abgefangen.

16. Minute:
Lediglich je ein Torschuss ist bisher abgegeben worden, trotzdem ist die Partie unterhaltsam und auf mehr als durchschnittlichem Niveau.

15. Minute:
Di Santo verliert in halbrechter Position im gegnerischen Strafraum aber die Orientierung und setzt den Ball weit links am Tor der Mainzer vorbei.

14. Minute:
Mainz jetzt mit mehr Ballbesitz und schnellem Angriffsspiel, dann kommen die Schalker aber wieder in die gegnerische Hälfte.

13. Minute:
Den hatten wir schon: Malli mit einem Freistoß von der rechten Seite, diesmal muss Keeper Fährmann da ran und hat auch mit beiden Fäusten große Schwierigkeiten bei der Abwehr dieser Hereingabe.

12. Minute:
Konter der Mainzer, Cordoba versetzt im gegnerischen 16er Naldo, seine Weiterleitung von der rechten Seite kommt dann aber nicht sauber zum mitgelaufenen Öztunali.

11. Minute:
Goretzka und di Santo für die Hausherren auf der rechten Seite, am Ende landet die Kugel aber in den Armen des Mainzer Keepers Lössl.

10. Minute:
Es folgt der nächste Freistoß für die Gäste, erneut aus halbrechter Position. Wieder erledigt das Malli, Nastasic kann die Situation aber am langen Pfosten bereinigen.

9. Minute:
Nach knapp zehn Minuten stehen die beiden Trainer hier schon nervös an der Seitenlinie, Gäste-Coach Schmidt brüllt lautstark Anweisungen auf den Platz.

8. Minute:
Meyer und Goretzka dann mit einem versuchten Doppelpass, der kam aber mit Ansage und der Mainzer Bussmann geht erfolgreich dazwischen.

7. Minute:
Schöpf dann mal wieder für Schalke in der Offensive, von rechts kommend zieht er in die Mitte, läuft sich dort aber gegen zwei Mann fest.

6. Minute:
Die 05er dann mit der ersten Ecke von der linken Seite, auch dieser Standard zieht aber zumindest keine unmittelbare Torgefahr nach sich.

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

5. Minute:
Malli für die Mainzer mit dem Standard aus 25 Metern Torentfernung, die Hereingabe des 10ers der Gäste wird aber abgefangen.

4. Minute:
Nastasic stoppt Öztunali mit regelwidrigen Mitteln, es gibt Freistoß aus halbrechter Position für die Gäste hier.

3. Minute:
Schiedsrichter ist hier übrigens der Berliner Daniel Siebert, die Mainzer mit Öztunali zum ersten Mal in der gegnerischen Hälfte.

2. Minute:
Schalke gleich mit viel Schwung und Höwedes auf der rechten Seite, der Kapitän dann aber mit einer unbrauchbaren Hereingabe.

1. Minute:
Anstoß hatten die Hausherren, die auch gleich gefährlich im gegnerischen Strafraum auftauchen.

1. Minute:
Es geht los auf Schalke, die letzte Partie des achten Spieltags läuft seit wenigen Sekunden.

Es läuft das Vereinslied der Schalker, das Stadion ist gut gefüllt und in wenigen Minuten wird Schiedsrichter Daniel Siebert die Partie hier anpfeifen.

De Blasis sitzt aber zumindest auf der Bank, das gilt auch für Schalkes Angreifer Klaas-Jan Huntelaar, der trotz der Verletzung von Embolo nicht in die erste Elf beordert wurde.

Bei den Mainzern wird der kleine Argentinier De Blasis offenbar geschont, für ihn soll Jairo Sampeiro vorne links für Torgefahr sorgen. Leon Balogun rückt wieder in die Innenverteidigung, rechts vorne beginnt Neuzugang Levin Öztunali.

Schalke bginnt hier mit der eingespielten Abwehrformation, lediglich auf der linken Seite ersetzt der defensivere Sead Kolasinac den auf der Bank platzierten Baba. Davor kommen aber nur Max Meyer und Franco di Santo wie auch gegen Krasnodar von Beginn an zum Einsatz, Johannes Geis, Nabil Bentaleb, Alessandro Schöpf und Leon Goretzka sind wie Kolasinac neu in der ersten Elf.

Auf beiden Seiten sind weiter einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen, mit dem Mainzer Yoshi Muto und Schalkes Embolo fehlt jeweils der Torjäger im Team. Die Gäste müsen zudem mit Christian Clemens und Danny Latza gleich auf zwei ehemalige Schalker verzichten.

Martin Schmidt freute sich als Trainer der Mainzer auf das Wiedersehen mit dem jetzigen S04-Manager Christian Heidel, mit dem er in Mainz erfolgreich zusammen gerabeitet hat. Beim Spiel läge der Fokus aber darauf, "Schalke wehzutun", sagte Schmidt voraus. Verteidiger Niko Bungert, der aus der Schalker Jugend stammt, wies auch noch daraufhin, dass es "sicher angenehmere Aufgaben, als gegen Mainz 05 zu spielen".

S04-Coach Markus Weinzierl weiß um die Stärken beim heutigen Ggener und sieht die Mainzer als "gestandene Bundesligamannschaft, die sehr laufstark ist und aggressiv zur Sache geht". Sein Team sei auch mit dem Erlebnis in Krasnodar dabei "den schwachen Saisonauftakt zu korrigieren". Heute bedürfe es dazu einer erfolgreichen Mischung zwischen Defensive und Offensive.

Mit den Mainzern wartet aber ein harter Brocken auf die immer noch anfällig wirkenden Schalker. Bei bisher vier Auswärtsspielen haben die Rheinhessen nur eine Niederlage hinnehmen müssen, In Augsburg und Bremen ging man sogar als Sieger vom Platz, neben Malli ragte dabei zuletzt der einsatzstarke Pablo de Blasis heraus.

Schalke hat sich ebenfalls am Donnerstag auf internationalem Parkett schadlos gehalten: Im russischen Krasnodar brachte ein Treffer von Leihspieler Evgen Konoplyanka einen hart erkämpften 1:0-Sieg und das obwohl die Gäste auf mehrere potenzielle Stammkräfte wegen leichter Blessuren verzichtet hatten.

Mainz hat sein letztes Ligaspiel mit einem 2:1-Heimsieg über Darmstadt für sich gestalten können, schwächelte dafür aber unter der Woche in der Europa League. Gegen den RSC Anderlecht aus Belgien reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden, Yunus Malli traf in beiden Partien und ist auch heute sicher wieder der Hoffnungsträger im Kader der Gäste.

S04 scheint aber zumindest auf dem besten Weg zur Trendwende, die letzten vier Pflichtspiele brachten drei Siege und ein Unentschieden. Das Remis stammt dabei vom vergangenen Wochenende, beim 1:1 in Augsburg schmerzte neben dem Punktverlust besonders der langfristige Ausfall von Angreifer Breel Embolo.

Spieltagsabschluss auf Schalke, bei einsetzender Dämmerung treffen die Gastgeber auf die bisher besonders auswärts stark auftretenden Mainzer. Beide Teams waren unter der Woche in der Europa League unterwegs, Mainz steht in der heimischen Liga mit elf Zählern auf dem neunten Rang, Schalke belegt mit nur vier Punkten den Relegationsplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Schalke 04 gegen den FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal