Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Fußball live: Dynamo Dresden - Bielefeld im DFB-Pokal Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal 2. Runde im Live-Ticker  

Dresden - Bielefeld 0:1

25.10.2016, 18:12 Uhr | t-online.de

Fußball live: Dynamo Dresden - Bielefeld im DFB-Pokal Live-Ticker. John Verhoek und Giulano Modica

John Verhoek und Giulano Modica. Heidenheims John Verhoek (l) und Dresdens Giulano Modica kämpfen um den Ball. Foto: Stefan Puchner (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Hemlein (66.)

25.10.2016, 18:30 Uhr
Dresden, DDV-Stadion
Zuschauer: 26.819

So, dreimal Verlängerung in den anderen Stadien. Dann mal weiterhin viel Spaß an diesem Pokaldienstag!

Riesenfight am Ende. Dresden warf in den Schlussminuten alles nach vorn, schnürte den Gegner in dessen Strafraum ein. Doch das Tor der Bielefelder war heute wie vernagelt, Dynamo vergab einige richtig gute Chancen. Und weil die Arminia einen perfekten Konter fuhr, steht sie dann letztlich im Achtelfinale. Und da fragt dann keiner mehr, ob das glücklich war oder nicht. Interimstrainer Carsten Rump darf sich jedenfalls freuen - das war ein perfektes Debüt für ihn heute.

90. Minute:
Schluss! Bielefeld gewinnt 1:0 in Dresden und steht im Pokal-Achtelfinale.

90. Minute:
Ein letzter hoher Ball vor das Tor. Da aber behindert Kutschke Arminen-Keeper Hesl - und das war es dann.

90. Minute:
Ballas ist mit vorne, kommt zum Kopfball, erwischt den am Fünfer aber nicht richtig. Hinter ihm hätte Gogia völlig frei gestanden - es soll nicht sein für Dresden. Noch eine Minute.

90. Minute:
Belagerungszustand des Bielefelder Strafraums. Immer wieder kommt der Ball hoch vor das Tor, aber er geht nicht rein.

90. Minute:
Die Fans geben noch mal alles, Dynamo auch. Das wäre schon eine bittere Niederlage heute angesichts der vielen vergebenen Chancen.

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Malcolm Cacutalua kommt für Manuel Prietl ins Spiel

89. Minute:
chance Das muss der Ausgleich sein! Gogia flankt von rechts auf Kutschke. Dessen Kopfball ist mustergültig, doch kurz vor der Linie steht Salger und lenkt den Ball mit dem Kopf noch über die Latte. Was für eine Szene!

88. Minute:
gelb Rempler gegen Kutschke von Börner fast schon im Toraus. Das ist ein klares Foul, aber Schiri Kampka gibt keinen Strafstoß. Darüber ist der Dresdner so erbost, dass er meckert und deshalb verwarnt wird.

86. Minute:
Berko kommt links im Strafraum zum Schuss, braucht aber zu lange. Letztlich geht der Ball aber rechts am langen Pfosten vorbei und es gibt nicht mal einen Eckstoß.

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Was fällt Dresden noch ein? Derzeit hat sich Bielefeld wieder ein wenig befreit vom Druck des Gegners.

84. Minute:
auswechslung Tomasz Holota kommt für Manuel Junglas ins Spiel

82. Minute:
Auf der anderen Seite wieder Testroet, der nach Ecke zum Kopfball kommt, den aber weit drüber setzt.

81. Minute:
chance Riesenglück für Dresden! Bielefeld schaltet mal wieder nach vorne um, auch Börner rückt nach und kommt nach Pass von Prietl mit links aus 14 Metern zum Schuss. Der Ball kracht an den linken Pfosten, Schwäbe wäre komplett machtlos gewesen.

80. Minute:
Powerplay der Dresdner jetzt, aber weiterhin ist das recht einfallslos und Torchancen gibt es schon länger nicht mehr für Dynamo.

79. Minute:
auswechslung Andreas Voglsammer kommt für Christoph Hemlein ins Spiel

79. Minute:
Und wieder Kreuzer von links mit dem Eckstoß, es gibt aber auch diesmal keinen Abschluss der Dresdner.

79. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

78. Minute:
Kreuzer mit der Ecke von links - harmlos.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

77. Minute:
auswechslung Erich Berko kommt für Marvin Stefaniak ins Spiel

76. Minute:
Eckball für Dresden von rechts, aber Testroet unterläuft ein Stürmerfoul.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

75. Minute:
Viertelstunde noch. Bielefeld führt, verteidigt jetzt natürlich erst recht mit allem, was zur Verfügung steht. Das wäre ein enorm wertvoller Sieg, insbesondere für die Psyche.

74. Minute:
Weiter zu viel Hektik im Spiel der Dresdner. Da ist das Engagement zwar hoch, aber es fehlt die ordnende Hand. Und noch ist ja Zeit.

72. Minute:
26.819 Zuschauer werden offiziell vermeldet. Das wird in den Frühspielen des Tages nirgendwo anders erreicht.

71. Minute:
Kutschke legt im 16er zurück auf Stefaniak, doch dessen Schussversuch wird dann abgeblockt von den Arminen.

70. Minute:
Zwei Stürmer jetzt vorne drin bei Dresden. Aber die müssen aber auch Bälle bekommen. Und gerade bricht so ein bisschen Hektik bei Dynamo aus.

68. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Aias Aosman ins Spiel

67. Minute:
Das ist natürlich eine schmeichelhafte Führung für die Gäste, aber da war Dresden nach der Ecke gerade komplett aufgerückt und ohne jegliche Absicherung.

66. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Bielefeld durch Hemlein. Nach einer Ecke für Dresden kontert die Arminia. Hemlein lauert an der Mittellinie, wird von Junglas geschickt. Allein vor Schwäbe bleibt er dann cool und schiebt mit rechts links unten ein.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

65. Minute:
Fünf Torschüsse schon von Testroet und die waren alle nicht so schlecht. Insgesamt hat Dresden übrigens acht Abschlüsse auf dem Konto.

64. Minute:
chance Testroet schießt mit rechts aus 17 Metern rechts oben Richtung Tor, verpasst den Winkel aber doch um ein gutes Stück.

63. Minute:
Dann aber Bielefeld. Pass auf Hartherz in die Spitze, doch Ballas klärt da mit ganz starker Grätsche in höchster Not.

62. Minute:
Stefaniak bringt einen Freistoß aus dem linken Mittelfeld herein. Bielefeld klärt, aber im Moment nicht weit genug. Dynamo bleibt weiter dran.

61. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

60. Minute:
Spiel auf ein Tor in dieser zweiten Halbzeit. Von Bielefeld kommt nach vorne im Moment nichts.

59. Minute:
Dresden erhöht jetzt die Schlagzahl, das Publikum hat daran durchaus seinen Anteil mit der aktuellen Stimmungsoffensive.

58. Minute:
Recht auffälliges Spiel vom 20-jährigen Niklas Hauptmann. Der nutzt heute seine Chance als Startelfspieler.

57. Minute:
Gogia spielt nach Doppelpass mit Testroet steil in den 16er, doch Hauptmann kommt da einen Schritt zu spät.

56. Minute:
Kein guter Eckstoß der Dresdner von links. Bielefeld befreit sich da ohne Mühe.

56. Minute:
ecke Testroet passt in den 16er auf Hauptmann, für den dann aber links der Winkel zu spitz wird. Immerhin reicht es noch zur Ecke für Dynamo.

55. Minute:
Freistoß für die Dresdner aus dem linken Mittelfeld. Aber auch da geht nichts, Bielefeld klärt.

54. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

54. Minute:
gelb Görlitz sieht nach Foul an Gogia die Gelbe Karte.

52. Minute:
Die Fans machen jetzt mal richtig Krach hier. Im Moment braucht es auch Anfeuerung von außen, es geht gerade gar nichts.

50. Minute:
Fünf fast komplett ereignislose Minuten in diesem zweiten Durchgang sind schon wieder vorbei. Das ist gerade wieder so ein Phase, in der es doch ziemlich langweilig ist.

48. Minute:
Schon in der zweiten Liga am vergangenen Wochenende war Dresden in Heidenheim eigentlich überlegen und hatte auch mehr Chancen. Am Ende hieß es aber nur 0:0. So ein bisschen fühlt man sich da heute dran erinnert.

46. Minute:
Es geht unverändert auf beiden Seiten weiter.

46. Minute:
schiri Der Ball rollt, diesmal hat Dresden angestoßen.

Einige richtig gute Chancen für Dresden bislang, allerdings allesamt vergeben von Testroet. Bielefeld hält dennoch gut dagegen, lässt aber bislang jegliche Torgefahr vermissen. Ein bisschen mehr muss da noch kommen und hinten sind die Lücken mitunter etwas zu groß. Trotzdem ist hier natürlich weiter alles drin. Und einen Sieger muss es ja definitiv heute geben. Also bis gleich, wir haben noch ein bisschen was vor mit Ihnen. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Pause in Dresden. Bisher keine Tore zwischen Dynamo und Arminia Bielefeld.

45. Minute:
Eine Ecke noch für Dresden, aber die bringt nichts mehr ein. Dann ist Halbzeit.

45. Minute:
chance Es wird noch einmal richtig interessant. Testroet schlenzt den Ball von links im Strafraum aufs rechte untere Eck, hat aber Pech, dass der Pfosten im Weg steht. Den Nachschuss von Kreuzer klärt dann Börner in höchster Not kurz vor der Linie.

45. Minute:
Zwei Minuten gibt es obendrauf in Halbzeit eins.

43. Minute:
Die Dresdner jetzt mit ein paar Fouls zu viel in dieser Schlussphase des ersten Durchgangs. So machen sich die Hausherren hier selbst den Spielfluss kaputt.

41. Minute:
Schusschance Klos nach Freistoß für Bielefeld von links. Doch den Ball trifft er nicht richtig, das war auch schwer. Letztlich fehlen dann ein paar Meter zum Tor.

41. Minute:
Freistoß für Arminia Bielefeld

40. Minute:
Gogia spielt links auf den mitlaufenden Teixeira, der sich dann aber im Strafraum zu viel vornimmt und den Ball letztlich verliert. Ein Querpass zu Testroet wäre da die bessere Idee gewesen.

39. Minute:
Das Spiel hat immer wieder Phasen, in denen es durchaus rasant ist. Aber dann tut sich auch minutenlang gar nichts. Deswegen ist es bisher noch nicht der ganz große Pokalkrimi.

37. Minute:
Gogia zieht von links vor den Strafraum und dann mit rechts ab. Doch der Flachschuss ist zu unplatziert, Hesl im Arminen-Tor hat keine Mühe.

35. Minute:
gelb Gestrecktes Bein von Teixeira gegen Klos. Das gibt Gelb für den Dresdner.

34. Minute:
Jetzt geht es hin und her. Bielefeld hat Platz auf links, doch auch hier passt die Hereingabe nicht.

34. Minute:
Kurz danach Kreuzer von der anderen Seite mit einer flachen Hereingabe. Doch der Ball kommt nicht zu Testroet, der fehlte etwas der Druck beim Pass.

33. Minute:
Wieder mal Dynamo. Teixeira flankt von links vor das Tor, doch da passen die Bielefelder diesmal auf und lassen keinen Abschluss zu.

31. Minute:
Kopfball von Klos nach Flanke durch Hemlein von rechts. Aber da bekommt der Kapitän der Gäste keinen Druck dahinter. Schwäbe packt sicher zu.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Dresden hat mehr Ballbesitz und auch ein klares Chancenplus. Noch aber steht es 0:0 und Dynamo tut sich nun zunehmend schwerer in den gegnerischen Strafraum zu kommen.

28. Minute:
Bielefeld kommt ganz gut in die Zweikämpfe, hat da Vorteile. Aber in Sachen Torschüsse steht gerade mal die "1". Das ist ausbaufähig.

26. Minute:
Sah erst harmlos aus, aber scheint dann doch schlimmer zu sein beim Dynamo-Keeper. Zumindest steht er erst einmal wieder.

25. Minute:
Freistoß von Schütz aus dem Mittelfeld. Aber da packt Schwäbe sicher zu. Allerdings ist er da bei der Landung mit dem rechten Fuß am Pfosten hängen geblieben und muss nun behandelt werden.

24. Minute:
Freistoß für Arminia Bielefeld

22. Minute:
gelb Klos zerrt an Gogia und will gar nicht mehr loslassen. Das zieht die erste Gelbe Karte nach sich. Da gibt es sogar Zustimmung vom Übeltäter.

21. Minute:
chance Gogia mit der Flanke von links. Testroet steht schon wieder ganz frei im Strafraum. Diesmal köpft er den Ball aus sieben Metern links neben das Tor. Danach muss er dann schon lachen - einen sollte er jetzt bald mal machen.

19. Minute:
Da hatte Testroet zum zweiten Mal in diesem Spiel nur noch Hesl vor sich. Da müssen die Bielefelder näher am Mann dran sein.

18. Minute:
chance Das ging leicht. Stefaniak lupft den Ball von halblinks in den 16er. Da hat Testroet viel zu viel Platz, scheitert dann aber mit links an DSC-Torwart Hesl.

16. Minute:
chance Ballas mit dem Kopfball nach der Ecke von links. Rechts am Pfosten lauert Hartmann, verpasst da aber mit dem langen Bein knapp.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

14. Minute:
Beide Teams kommen immer wieder mit Tempo über die Außenbahnen. Noch aber fehlt zumeist die Genauigkeit beim letzten Pass.

11. Minute:
Hemlein mit einer flachen Hereingabe von rechts. Schwäbe im Dynamo-Tor passt auf und sichert den Ball.

10. Minute:
Nach zehn Minuten hat Dynamo hier rund 64 Prozent Ballbesitz. Bielefeld deutet aber mit schnellem Umschaltspiel durchaus Gefahrenpotenzial an.

9. Minute:
In Liga zwei sind beide Mannschaften in dieser Saison noch nicht aufeinander getroffen. Das wird auch erst im letzten Spiel des Jahres Mitte Dezember der Fall. Dann in Bielefeld.

7. Minute:
Rasanter Beginn hier. Es gibt überhaupt keine Abtastphase. Wenn das so weitergeht, kann uns das nur recht sein.

6. Minute:
Das wäre es natürlich gewesen für den früheren Bielefelder Testroet, wenn er hier gegen seinen Ex-Klub gleich mal vorgelegt hätte.

5. Minute:
chance Erste richtig dicke Chance. Hauptmann bringt den Ball von rechts quer zum mitgelaufenen Testroet. Weil ein Bielefelder beim Klärungsversuch wegrutscht, hat Dresdens Stürmer völlig frei die Schusschance, kommt aus zehn Metern aber nicht am herausstürzenden Hesl vorbei.

4. Minute:
Schütz mit der erneuten Hereingabe von links, doch wieder droht dem Dresdner Tor keine Gefahr.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

4. Minute:
Bielefeld kommt nach Balleroberung von Prietl mit Tempo über links. Aber mehr als eine Ecke springt letztlich wieder nicht heraus.

3. Minute:
Aosman ist nach der Ecke von links in guter Position links vor dem Strafraum. Aber sein Schussversuch ist dann doch viel zu schwach. Da kann er durchaus mehr draus machen.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

2. Minute:
Schütz mit der ersten Ecke des Spiels für Bielefeld von links, aber da können die Dresdner locker klären.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

1. Minute:
Nach einer Ehrenminute für die gestern verstorbene Dynamo-Legende Reinhard Häfner rollt jetzt der Ball. Bielefeld hat angestoßen.

So, die Mannschaften sind da. Gleich kann es losgehen in Dresden.

Bielefelds neuer Chef findet den Zeitpunkt "gut für ein Pokalspiel. Wir wissen was auf uns zukommt." Seine Spieler müssten heute "Vollgas geben und für Arminia marschieren". Dann hält er es absolut für möglich, dass "Arminia Bielefeld in Dresden gewinnt", denn: "dass die Jungs Fußball spielen können, haben sie oft genug bewiesen." Das Team hat Rump heute auf vier Positionen verändert. Junglas, Schütz, Hemlein und Görlitz beginnen für Cacutalua, Lang, Voglsammer und Putaro. Bei Dynamo stehen Kreuzer, Hauptmann und Testroet neu in der Startelf.

"Nach einem Trainerwechsel weiß man im Endeffekt überhaupt nicht, woran man ist. Weder vom System, noch von den Personalien. Aber ein schweres Spiel wäre es ohnehin geworden", sagte Dresdens Trainer Uwe Neuhaus und fügte an: "Ich denke trotzdem, dass wir als leichter Favorit ins Rennen geht, wenn man die Ergebnisse der letzten Wochen sieht. Ich hoffe, dass die Mannschaft mit dieser Rolle klarkommt."

In einem Spiel zweier Zweitligisten empfängt Dynamo Dresden gleich Arminia Bielefeld. Während die Sachsen bisher eine ordentliche Saison in Liga zwei spielen und in der ersten Pokalrunde mit RB Leipzig sogar einen Erstligisten ausschalten konnten, läuft es bei der Arminia alles andere denn gut. In der zweiten Liga gab es bisher keinen Dreier und so wurde Trainer Rüdiger Rehm nach dem jüngsten 0:4 von Düsseldorf entlassen. Interimscoach ist bis auf weiteres der bisherige Co- und U19-Trainer Carsten Rump.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Dynamo Dresden gegen Arminia Bielefeld.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal