Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt: So lief der DFB-Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal 2. Runde im Live-Ticker  

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt 4:1

26.10.2016, 07:37 Uhr | t-online.de

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt: So lief der DFB-Pokal. Eintracht Frankfurt feierte den Einzug in die nächste Runde nach Elfmeterschießen.

Eintracht Frankfurt feierte den Einzug in die nächste Runde nach Elfmeterschießen. Foto: Frank Rumpenhorst. (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurt geht aus dem Bundesligaduell mit dem FC Ingolstadt als der Glücklichere hervor. Vom Punkt behielten alle Spieler der Gastgeber die Nerven, während bei den gleichwertigen Gästen Bregerie und Hartmann scheiterten.

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt im Protokoll

Tore: 1:0 Huszti (.), 1:1 Cohen (.), 2:1 Oczipka (.), 3:1 Mascarell (.), 4:1 Hasebe (.)

25.10.2016, 20:45 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 6.127

Das Spiel ist aus: Frankfurt siegt gegen Ingolstadt mit 4:1 im Elfmeterschießen!

tor Und Hasebe trifft zum 4:1! Der Japaner schiebt souverän rechts unten ein!

Hasebe kann deshalb für Frankfurt schon alles klar machen!

chance Auch Hartmann trifft nicht! Der eigentlich sichere Schütze zielt ebenso wie Bregerie in den Nachthimmel!

tor 3:1 für Frankfurt! Mascarell hat die Ruhe weg und lupft den Ball in die Mitte! Ganz coole Aktion des Frankfurters...

Frankfurt liegt nun mit 2:1 in Vorteil, drei Schützen kommen noch auf beiden Seiten.

chance Kein Tor! Bregerie schießt deutlich über den Kasten!

tor 2:1 für die Hausherren! Ozcipka verwandelt unten links!

tor 1:1! Ingolstadts Cohen schickt Hradecky in die falsche Ecke!

tor 1:0 für die Eintracht! Huszti knallt den Ball humorlos hoch in die Mitte!

Eine ungewohnte Situation: Die Schützen laufen auf eine komplett leere Tribüne zu. Den Anfang macht die Eintracht.

Jetzt dürfen sich also auch endlich die Torhüter auszeichnen, die bislang kaum gebraucht wurden. Vor der "Geisterkulisse" sorgte die Ampelkarte für den Frankfurter Fabian für die größte Aufregung, ansonsten passierte die ersten 110 Minuten wenig. Erst kurz vor Schluss hatten beide Mannschaften ihre Großchancen, doch nun entscheidet also das Elfmeterschießen.

120. Minute:
schiri Die Verlängerung ist vorbei: Das Duell wird jetzt vom Punkt entschieden!

120. Minute:
Suttner wird anscheinend fürs Elfmeterschießen gebraucht.

120. Minute:
auswechslung Markus Suttner kommt für Matthew Leckie ins Spiel

120. Minute:
Hasebe macht die Kugel unfreiwillig scharf, Leckie wird allerdings im letzten Moment von zwei Frankfurtern abgedrängt.

119. Minute:
Und der Gegenstoß wird richtig gefährlich! Hartmann steht bei seinem Kopfball aus kurzer Distanz jedoch im Abseits.

118. Minute:
Die Eintracht führt die Ecke kurz aus, läuft letztendlich aber nur in einen Konter.

118. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

117. Minute:
Kurios: Schon in der ersten Runde kamen beide Teams erst im Elfmeterschießen weiter. Heute wird jedoch für eine Mannschaft Schluss sein.

116. Minute:
Nach dem Eckstoß von Groß setzt Leckie im Strafraum zum Fallrückzieher an. Weil der Australier dabei sein Bein zu hoch hält, unterbricht Osmers die Begegnung. Ansonsten hätte Hartmann den Ball ins Tor schießen können.

115. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

114. Minute:
Nun versucht es Kittel, doch der Schuss des Ex-Frankfurters geht klar am Gehäuse der Eintracht vorbei.

113. Minute:
Da haben sich beide Mannschaften mit den ersten Großchancen der Partie aber richtig Zeit gelassen. Jetzt ist das Spiel endlich aufgewacht.

112. Minute:
chance Huszti findet in der Mitte Seferovic, dessen Kopfball an der Latte abprallt! Den zweiten Kopfball des Schweizers fängt Hansen schließlich ab!

111. Minute:
Husztis Hereingabe aus dem Halbfeld wird vom FCI souverän abgewehrt. Wenig später gibt es die nächste Freistoßchance für die Gastgeber, dicht an der rechten Strafraumkante.

110. Minute:
Glück für die Eintracht! Vallejo war noch mitgelaufen, hätte den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern können.

109. Minute:
chance Plötzlich die Riesenchance für die Gäste! Per Kopf gerät das Leder zu Leckie, der Hradecky umkurvt, dann aber aus spitzem Winkel im Fallen am Kasten vorbeischießt!

108. Minute:
Nur die Gesänge haben sich noch nicht der Monotonie des Spiels angepasst, jetzt hüpfen die Frankfurt-Fans wieder auf und ab.

107. Minute:
Zunächst spielt sich das Geschehen wieder im Mittelfeld ab. Nach einem Zusammenprall mit Chandler muss sich Groß kurz berappeln. Der Ingolstädter kann aber weitermachen.

106. Minute:
Passiert noch was in der Commerzbank-Arena? So wie dieses Spiel läuft, wird es höchstens durch eine Standardsituation oder Einzelleistung entschieden.

106. Minute:
schiri Das Spiel ist nur kurz unterbrochen, dann beginnt die 2. Hälfte der Verlängerung.

In Unterzahl muss die Eintracht nun nach dem Platzverweis für Fabian noch 15 Minuten überstehen, um ins Elferschießen zu kommen. Nach dem risikoarmen Auftritt beider Teams wäre dies eine logische Folge.

105. Minute:
schiri Der erste Durchgang der Verlängerung geht nahezu ereignislos zu Ende. Immer noch keine Tore zwischen Frankfurt und Ingolstadt.

105. Minute:
Levels ideenlose Flanke aus dem Halbfeld stellt die Frankfurter Hintermannschaft vor keine Probleme.

104. Minute:
Bregerie spitzelt das Leder ins Toraus, doch laut Osmers war Chandler zuletzt am Ball. Deshalb verwehrt der Referee den Frankfurtern den fälligen Eckball.

103. Minute:
Die Eintracht schafft es immerhin, auch in Unterzahl gleichwertig zu agieren. In der Verlängerung gab es noch keine nennenswerte Torchance auf beiden Seiten.

102. Minute:
Nach Husztis kläglichem Abschluss, der mehr als 10 Meter am Tor vorbeikullert, geht ein enttäuschtes Raunen durchs Publikum.

101. Minute:
gelb Gelb für Pascal Groß

101. Minute:
Groß unterbindet einen Konter der Eintracht schon in der gegnerischen Hälfte. Zuvor war das Leder kurioserweise am Referee abgeprallt.

100. Minute:
Die Partie zieht sich auch in der Verlängerung, viele Zuschauer wären sicher einverstanden, wenn es direkt mit dem Elfmeterschießen weitergehen würde.

99. Minute:
Nun entscheidet das Schirigespann zu Gunsten der Eintracht: Levels wird wegen einer Abseitsposition zurückgewunken, doch der Ingolstädter stand vermutlich auf gleicher Höhe mit einem Frankfurter Abwehrspieler.

98. Minute:
Für den größten Lärm sorgen die Entscheidungen des Schiris. Nachdem Kittel im Mittelfeld leicht zu Fall kommt, geben die Eintracht-Anhänger ihren Unmut bekannt.

97. Minute:
Die Kulisse sorgt für einen geringen Gesangspegel, auf dem Feld fehlen aber auch die Akzente, die für Stimmung sorgen könnten.

95. Minute:
Nach wie vor ist es ein gerechtes Remis, weil keine der beiden Mannschaften das Risiko sucht.

94. Minute:
Oczipka setzt sich auf links gegen Hartmann durch, seine Flanke findet in der Mitte aber keinen Abnehmer.

93. Minute:
Die erste Möglichkeit gehört dann den Schanzern, doch im Fallen schießt Groß deutlich am linken Pfosten vorbei! Er trifft den Ball mehr mit dem Knie als mit dem Fuß.

92. Minute:
Auch in den ersten zwei Minuten der Verlängerung spielt sich alles im Mittelfeld ab.

91. Minute:
Ingolstadt ist in Überzahl natürlich in Vorteil, doch ob die Oberbayern ihre defensive Grundhaltung aufgeben werden, ist fraglich.

91. Minute:
schiri Weiter geht's in Frankfurt, Osmers hat die Verlängerung angepfiffen.

80. Minute:
gelb Gelb für Marco Fabián

90. Minute:
schiri So ist es, beim Stand von 0:0 geht es im Bundesliga-Duell zwischen Frankfurt und Ingolstadt in die Verlängerung.

90. Minute:
Cohen schießt anschließend den Freistoß weit über das Tor. Das dürfte es in der regulären Spielzeit gewesen sein...

90. Minute:
Kovac reagiert auf den Platzverweis und verstärkt mit Chandler die Defensive.

90. Minute:
auswechslung Timothy Chandler kommt für Shani Tarashaj ins Spiel

90. Minute:
Osmers macht sich in Frankfurt keine Freunde, sein Freistoßpfif nach einem robusten Einsatz von Vallejo wird mit Pfiffen quittiert. Doch mit der Entscheidung liegt er richtig.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt, dann folgen höchstwahrscheinlich 30 weitere Minuten in der Verlängerung.

89. Minute:
Das war mal ein äußerst kurzer Einsatz von Fabian, der sich über diesen Platzverweis aber nicht beschweren darf.

88. Minute:
gelb/rot Fabian geht gegen Bregerie mit gestrecktem Bein zu Werke, der Mexikaner wird deshalb mit Gelb-Rot vom Feld geschickt!

87. Minute:
Nutzer "pieps" fragt nach der Leistung des Schiris Osmers, der bis auf kleine Ausnahmen alles im Griff hat.

86. Minute:
Auch die beiden Wechsel konnten das Ruder aus Sicht der Gastgeber noch nicht herumreißen.

86. Minute:
Die Frankfurter schaffen es einfach nicht in die gefährliche Zone, auch weil viele Pässe in den entscheidenden Situationen zu ungenau ausfallen.

85. Minute:
In der Mitte ist Abraham aufmerksam und köpft die Kugel aus dem Strafraum.

84. Minute:
ecke Kittel holt einen Eckstoß für den FCI heraus.

83. Minute:
Auf den Rängen wird der "Eintracht-Walzer" intoniert. Auch das Spiel schunkelt so vor sich hin.

82. Minute:
Abraham spielt den Ball im Aufbau genau einem Gegenspieler in die Füße. So schaffen es die Hausherren natürlich nicht vor das gegnerische Gehäuse. Aber auch die Ingolstädter können mit dem Ballbesitz nicht viel anfangen.

81. Minute:
Mit Kittel betritt nun ein ehemaliger Frankfurter den Rasen. Beide Trainer haben nun noch einen Wechsel offen.

80. Minute:
auswechslung Sonny Kittel kommt für Stefan Lex ins Spiel

80. Minute:
Im Moment spricht viel dafür, dass die gut 6.000 Eintracht-Fans ihre Mannschaft auch durch eine Verlängerung tragen müssen.

79. Minute:
Auf der Gegenseite trifft Hartmann den Ball in Rücklage nicht richtig, so dass sein Schuss am langen Pfosten vorbeikullert.

78. Minute:
Nun hat die SGE mal eine Lücke gefunden! Mascarell schließt aus 25 Metern mit einem strammen Schuss ab, doch der Schuss fliegt genau auf Hansen, der mit den Fäusten pariert!

77. Minute:
Immer noch scheuen die Eintracht-Spieler das Risiko, suchen lieber einen Nebenmann, als den Ball steil in die Spitze zu spielen.

76. Minute:
gelb Leckie verliert erst den Ball und setzt dann gegen Abraham robust nach. Die anschließende Gelbe Karte ist vertretbar.

75. Minute:
Wirklich verbessert hat sich das Spiel im zweiten Durchgang nicht. Auf Seiten der Gastgeber enttäuscht unter anderem Huszti, der sich den nächsten Fehlpass leistet.

74. Minute:
Christiansen kann weitermachen, ansonsten hätte Kauczinski noch zwei Ergänzungsspieler zur Verfügung.

73. Minute:
Der Ball prallt Christiansen aus kurzer Distanz nach einer Flanke von Fabian an den Oberkörper. Der Ingolstädter muss deshalb für kurze Zeit behandelt werden.

72. Minute:
Hartmann und Leckie sind sich bei einem Konter des FCI nicht einig, so dass es für die Gastgeber nicht gefährlich wird.

71. Minute:
Der FCI beschränkt sich jetzt wieder stärker auf die Defensive und setzt nur noch vereinzelte Nadelstiche. Lex zieht aus 25 Metern mal ab, Hradecky muss jedoch nicht eingreifen. Der Ball fliegt einen Meter über das Tor.

69. Minute:
Das Beste an dieser Partie ist neben der Spannung die Stimmung in der Commerzbank-Arena. Die verbliebenen Eintracht-Anhänger peitschen ihre Elf nach vorn, was sich auf dem Feld aber nicht so wirklich bemerkbar macht.

68. Minute:
Der kroatische Coach tauscht positionsgetreu aus und hat nun, auch im Hinblick auf eine mögliche Verlängerung, noch einen Wechsel offen.

68. Minute:
auswechslung Bastian Oczipka kommt für Taleb Tawatha ins Spiel

67. Minute:
Es bahnt sich der nächste Wechsel bei den Frankfurtern an, Oczipka erhält letzte Instruktionen von Trainer Kovac.

66. Minute:
Vorn sind die Schanzer im Ansatz gefährlich, doch der letzte Pass fehlt oftmals. Wie nach dem Zuspiel von Levels auf Leckie, der sich den Ball vor der Torauslinie zu weit vorlegt. Es gibt Abstoß für die Eintracht.

65. Minute:
Die Ingolstädter sind weiter präsent in den Zweikämpfen, haben mittlerweile mehr Duelle für sich entscheiden als der Gegner.

64. Minute:
Der vorbelastete Gacinovic macht für den Mexikaner Fabian Platz, der das müde Offensivspiel der Hausherren beleben soll.

63. Minute:
auswechslung Marco Fabián kommt für Mijat Gacinovic ins Spiel

62. Minute:
Seine Mitspieler haben auf dem Feld die Ballkontrolle, ohne wirklich gefährlich zu werden. Ein großer Unterschied zum ersten Abschnitt ist nicht zu erkennen.

61. Minute:
Auf der Ersatzbank macht sich derweil der formstarke Fabian für eine Einwechslung bereit.

60. Minute:
Frankfurt hat nach verhaltenem Start in den zweiten Durchgang durch Tarashaj zwei Lebenszeichen gesendet. Das registrieren auch die eigenen Anhänger, die ihre Elf erneut lautstark unterstützen.

59. Minute:
Der erste Wechsel der Partie wird von Kauczinski veranlasst, Lezcano macht einen leicht angeschlagenen Eindruck.

58. Minute:
auswechslung Moritz Hartmann kommt für Dario Lezcano ins Spiel

57. Minute:
Der nächste Abschluss der Hausherren: Tarashaj zielt aber einen Meter am linken Pfosten vorbei!

57. Minute:
Wann reagiert Kovac, der sich das Geschehen am Rand vergleichsweise ruhig anschaut.

56. Minute:
Regäsel zupft im Strafraum kurz am Trikot von Leckie, der sich theatralisch fallen lässt. Für einen Elfer war das zu wenig, das sieht auch der Referee so.

55. Minute:
Gacinovic leistet sich im Mittelfeld eine unnötige Grätsche, der bereits verwarnte Frankfurter darf aber weitermachen.

54. Minute:
chance Durch ein Zufallsprodukt ergibt sich doch die Möglichkeit für die Hausherren! Mascarells Schuss wird so abgefälscht, dass er bei Tarashaj landet. Dessen Volleyschuss fliegt knapp über das Tor!

53. Minute:
Es taucht unter den Usern erneut die Frage nach Alex Meier auf. Der Stürmer fehlt wegen einer Gesäßmuskelzerrung. Im Moment würde er dem Spiel der Kovac-Elf gut tun, denn sie kann sich vorne überhaupt nicht in Szene setzen.

52. Minute:
Hradecky entschärft die Freistoßflanke von Groß ohne Probleme.

52. Minute:
Die Gastgeber verlieren den Ball sofort wieder, Ingolstadt setzt sich vorn fest. Jung holt 40 Meter vor dem Frankfurter Kasten den nächsten Freistoß heraus.

51. Minute:
Die Eintracht muss auf der Hut sein, denn Groß steht im Halbfeld zum Freistoß bereit. Aber die Hereingabe des Ingolstädters wird letztendlich sicher aus der Gefahrenzone befördert.

50. Minute:
Die Schanzer kommen hier frischer aus der Kabine und hätten sich durchaus schon mit dem 1:0 belohnen können.

49. Minute:
chance Wieder entwischt Lex seinem Gegenspieler, findet aber mit seinem Linksschuss aus 15 Metern in Hradecky seinen Meister! Dem Abschluss fehlte es etwas an Geschwindigkeit.

48. Minute:
gelb Jetzt wird Lex verwarnt, nachdem er Mascarell am Fuß erwischt hat.

47. Minute:
Die Eintracht kommt ebenfalls nicht durch, Regäsel hält Jung auf der rechten Angriffsseite fest. Osmers ahndet ein Offensivfoul.

47. Minute:
Lex ist auf der rechten Seite auf und davon, doch sein Zuspiel auf Leckie landet im Rücken des Australiers. Somit kann die Eintracht im eigenen Strafraum gerade noch klären!

46. Minute:
Es gibt vorerst keine neuen Impulse von der Bank, weder Kovac noch Kauczinski haben einen Wechsel veranlasst.

46. Minute:
schiri Vorhang auf für den zweiten Abschnitt, der Ball rollt wieder in der Commerzbank-Arena.

Die wenigen Zuschauer in der Commerzbank-Arena müssen sich mit offensiver Magerkost begnügen. Für die Eintracht war Seferovic mit einem beherzten Schuss nah an der Führung, auf der Gegenseite köpfte Leckie über den Kasten. Insgesamt dominieren aber die Abwehrreihen, die ihre Arbeit sehr aufmerksam erledigen. Vor allem die Gastgeber werden im zweiten Durchgang noch mehr in das Spiel nach vorne investieren müssen. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Kurz darauf pfeift der Schiri den ersten Durchgang ab. Noch keine Tore zwischen Frankfurt und Ingolstadt.

45. Minute:
Auch die FCI-Spieler sind mit einer Entscheidung des Referees nicht einverstanden, doch Osmers liegt mit einem Freistoßpfiff nach einem unfairen Einsatz von Cohen erneut richtig.

44. Minute:
Die Eintracht-Fans sind sauer, weil Mascarell gegen Lezcano fair an den Ball kommt und dennoch ein Freistoßpfiff ertönt. Osmers liegt trotzdem richtig, da der Ingolstädter Angreifer zuvor von Abraham zu Fall gebracht wurde.

43. Minute:
Den Gastgebern fällt wenig ein, sie spielen die Kugel nur selten nach vorne. Stattdessen wird der Ball hin und her geschoben. Auch Gacinovic ist nach dem auffälligen Beginn abgetaucht.

42. Minute:
Glück für Schiri Osmers, dass die Hereingabe von Groß an Freund und Feind vorbeisegelt. Sonst hätte es nach der Partie sicher Diskussionen gegeben.

41. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

40. Minute:
Das 0:0 geht momentan in Ordnung, momentan zeichnet sich vor der Pause kein Treffer ab.

39. Minute:
Au weia, die scharfe Hereingabe des Linksfußees streicht weit über das Tor.

38. Minute:
Jung legt sich das Leder an der rechten Torauslinie bereit...

37. Minute:
Jetzt kontert mal der FCI, aber Lezcano verbummelt das Leder gegen Vallejo. Weniger geschickt stellt sich Tawatha gegen Levels an, weshalb Osmers auf Freistoß für die Gäste entscheidet.

36. Minute:
Auf der anderen Seite ist Hasebe zur Stelle, um Lezcanos Schuss aus 15 Metern abzuwehren. Mit der Abwehrarbeit können beide Trainer zufrieden sein.

35. Minute:
Wieder landet das Zuspiel von Tarashaj bei einem Konter der Gastgeber nicht beim Mitspieler. Seferovic verpasst im Strafraum knapp.

34. Minute:
Die Hausherren finden momentan keine Lücke im Abwehrverbund der Oberbayern, weil auch das Tempo in den Aktionen fehlt. Es ist der erwartet unbequeme Gegner, den Eintracht-Funktionär Bobic erwartet hatte.

32. Minute:
Für die größte Unterhaltung sorgen momentan die wenigen Fans, die durch die Kurve hüpfen. Auf dem Rasen tun sich die Akteure schwer, für Torgefahr zu sorgen.

31. Minute:
Beide Mannschaften legen bislang mehr Wert auf eine geordnete Defensive als ein aufregendes Offensivspiel. Bei gegnerischem Ballbesitz verteidigen die Hausherren oft mit fünf Mann auf einer Linie, während Ingolstadt manchmal sogar eine Sechserkette bildet.

30. Minute:
Wenn die Stimmung in der Kurve etwas abflaut, sind die Kommandos der Spieler teilweise laut zu hören.

29. Minute:
gelb Gelb für Mijat Gacinovic

28. Minute:
Die kurz ausgeführte Variante sorgt für keinerlei Gefahr. Im Gegenteil: Ingolstadt kommt zu einen Konter, der von Gacinovic mit einem Schubser gegen Lezcano unterbunden wird.

27. Minute:
Es gibt Freistoß für die Frankfurter aus über 30 Metern, weil sich Leckie gegen Mascarell unfair einsetzt.

26. Minute:
Insgesamt ist die Eintracht aber das aktivere Team, das auch die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich entscheidet. Im Angriff sorgt bislang vor allem Gacinovic für Wirbel.

25. Minute:
chance Dann wird es doch gefährlich! Nach Levels Flanke steigt Leckie am langen Pfosten hoch, platziert seinen Kopfball aber über den Kasten von Hradecky!

24. Minute:
Die eigenen Angriffsbemühungen sehen aus Sicht der Schanzer bescheiden aus: Matip schlägt den Ball einfach unkontrolliert nach vorne, so dass das Leder verloren geht.

23. Minute:
Jetzt haben die Hausherren Platz im Kontern, doch Tarashaj findet keinen Mitspieler. Da war deutlich mehr drin für die Eintracht, die ansonsten häufig auf eine kompakte Abwehr der Gäste trifft.

21. Minute:
Nur wenig später taucht Gacinovic im gegnerischen 16-er auf. Die Hereingabe des Frankfurters prallt an eine gegnerische Hand. Trotz eines Aufschreis aus der Kurve winkt Schiri Osmers ab. Kein Elfer!

20. Minute:
Momentan spielt sich viel im Mittelfeld ab. In der eigenen Hälfte holt Gacinovic einen Freistoß heraus, weil sein Gegenspieler seinen Fuß zu hoch hält.

19. Minute:
Hradecky pflückt eine Flanke von Levels ohne große Mühe aus der Luft.

17. Minute:
Bei insgesamt zehn Wechseln im Vergleich zu den Bundesliga-Partien ist beiden Teams anzumerken, dass sie sich noch einspielen müssen. Etwas besser gelingt dies zu Beginn den Hausherren, die von der Tribüne konstant unterstützt werden.

16. Minute:
Abraham klärt eine Flanke von Groß ins Seitenaus.

15. Minute:
Tawatha rutscht das Leder auf der linken Seite über den Spann, es gibt Einwurf für die Schanzer, die in der ersten Viertelstunde nur auf gut 30 Prozent Ballbesitz kommen.

14. Minute:
Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn noch ab, auch wenn es im Ansatz einige gefährliche Torszenen gab. Eine hundertprozentige Chance war aber noch nicht dabei.

13. Minute:
Auf der anderen Seite wird Regäsel im eigenen Strafraum von Lezcano unfair angegangen, Schiri Osmers entscheidet auf Offensivfoul.

12. Minute:
Gacinovic möchte auf rechts zu Regäsel durchstecken, doch Hansen eilt aus dem Tor und ist schneller am Ball als der Rechtsverteidiger der Eintracht.

11. Minute:
Auch die vierte Ecke der Frankfurter bringt nichts ein.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

10. Minute:
chance Seferovic tankt sich 30 Meter vor dem Tor durch und schließt wuchtig mit rechts ab. Hansen lenkt den Ball mit der rechten Hand über die Latte!

9. Minute:
User Flo erkundigt sich nach Eintracht-Torjäger Alex Meier. Der Stürmer fehlt heute aufgrund einer Zerrung im Gesäßmuskel.

8. Minute:
Die Hausherren bleiben in Ballbesitz, während sich die Schanzer nach dem mutigen Beginn etwas zurückgezogen haben.

7. Minute:
Wieder sind einige Sprechchöre zu hören. Die 6.000 Fans geben sich Mühe, den Ausfall der restlichen Zuschauer zu kompensieren.

6. Minute:
Über Umwege gelangt das Leder zu Gacinovic, der aus 16 Metern nur knapp am rechten Pfosten vorbeischlenzt! Da wäre Hansen aber wahrscheinlich zur Stelle gewesen.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

6. Minute:
Auch Huszti wird geblockt, so dass es es gleich den dritten Eckball gibt...

6. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

5. Minute:
Gacinovic geht nach der kurz ausgeführten Ecke ins Dribbling und kann erst im Strafraum auf Kosten einer weiteren Ecke gestört werden.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

5. Minute:
Jetzt wagen sich mal die Hausherren in die Offensive, Tawatha holt gegen Lex einen Eckstoß heraus.

4. Minute:
Lezcano zieht anschließend aus 25 Metern einfach mal ab, trifft die Kugel jedoch nicht richtig. Der Ball kullert deutlich am linken Pfosten vorbei.

3. Minute:
Vallejo versucht das zweite Foul der Gastgeber, diesmal gibt es jedoch nur einen Freistoß im Mittelkreis.

2. Minute:
Kein Problem für Hradecky: Der Eintracht-Torwart fängt die halbhohe Hereingabe von Groß mühelos ab.

2. Minute:
Die erste Freistoßchance für die Schanzer aus dem Halbfeld, Groß und Lezcano stehen auf der linken Seite bereit.

1. Minute:
Das Stadion ist in weiten Teilen leer, nur die Dauerkarten-Inhaber im Sitzplatzbereich sowie rund 200 Gäste-Fans sind bei diesem "Geisterspiel" anwesend. Die anwesenden Zuschauer versuchen zu Beginn, wenigstens für etwas Stimmung zu sorgen. "Wir holen den DFB-Pokal und wir werden deutscher Meister", hallt es durch das Rund.

1. Minute:
Los geht's in der Commerzbank-Arena, Schiri Harm Osmers aus Hannover pfeift das Spiel an.

Beide Mannschaften siegten in der 1. Runde gegen ihre unterklassigen Gegner erst im Elfmeterschießen: Frankfurt setzte sich in Magdeburg, Ingolstadt in Aue vom Punkt durch.

Gleich sechs Wechsel gibt es bei den Schanzern: Torwart Hansen rückt ebenso wie Christiansen, Bregerie, Levels, Leckie und Lex in die erste Elf. Nicht im Kader steht Morales, der an einer Innenbandzerrung laboriert.

FCI-Trainer Markus Kauczisnki appelliert an seine Elf, sich wie beim spektakulären 3:3 gegen Dortmund ins Zeug zu legen. "Wir brauchen in der Liga und im Pokal den gleichen Einsatz", fordert der Coach, der mit einem Erfolgserlebnis auch seine eigene Position stärken könnte.

Mit dem Blick auf das Spiel in Gladbach am Freitag hat Niko Kovac einige personelle Veränderungen vorgenommen. Huszti, Seferovic, Regäsel und Tawatha stehen anders als beim 3:0 in Hamburg in der Startelf.

Eintracht-Trainer Niko Kovac rechnet mit einer "trostlosen Atmosphäre", in der seinem Team aber nicht die Leidenschaft fehlen dürfe: "Von meinen Spielern erwarte ich, dass sie brennen und dafür sorgen, dass wir auch noch im nächsten Jahr im Pokal dabei sind."

In der Commerzbank-Arena sind nach den Ausschreitungen bei der Erstrundenpartie in Magdeburg nur Inhaber einer Dauerkarte sowie Gästefans zugelassen. Im Vorfeld wurden gerade einmal etwas mehr als 6.000 Tickets verkauft. Die Frankfurter dürfen also keine allzu große Unterstützung von den Rängen erwarten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 20.30 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den FC Ingolstadt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal