Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim: DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim 2:1

27.10.2016, 07:44 Uhr | t-online.de

1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim: DFB-Pokal im Protokoll. Anthony Modeste (l.

Anthony Modeste (l.) trifft auch im Pokal. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Der 1. FC Köln ringt in seinem ersten DFB-Pokal-Heimspiel seit sechs Jahren die TSG 1899 Hoffenheim in der Verlängerung mit 2:1 nieder. In einer weitgehend ausgeglichenen Partie, die hin und her wogte, hatten die Gäste den deutlich besseren Start und gingen früh in Führung.

Die Geißböcke kamen dagegen nur langsam in die Partie, steigerten sich aber stetig. Dieser tolle Pokalfight hätte eigentlich keinen Sieger verdient, aber das gibt es in einem K.-o.-Wettbewerb nun mal nicht.

1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim im Protokoll

Tore: 0:1 Hübner (8.), 1:1 Risse (36.), 2:1 Modeste (91.)

26.10.2016, 20:45 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 42.900

120. Minute:
Bitter für Hoffenheim, denn gleich danach pfeift Schiedsrichter Marco Fritz die Partie ab!

120. Minute:
chance Der Ball ist im Kölner Tor! Szalai trifft nach einer Wagner-Ablage aus ganz kurzer Distanz! Der Schiri-Assistent auf der rechten Seite zeigt Abseits an. Eine Fehlentscheidung!

120. Minute:
ecke Nächste Möglichkeit von rechts, wieder läuft Demirbay an. Auch das bringt keine Gefahr mehr.

120. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Demirbay von links bringt nichts ein.

120. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

120. Minute:
chance Nun probiert es Süle aus 17 Metern mit links. Sein Schuss wird noch zur Ecke abgelenkt!

119. Minute:
chance Nun hat Vargas die Ausgleichschance! Der Hoffenheimer hämmert einen abgeblockten Ball aus 16 Metern übers Tor!

118. Minute:
Hoffenheim drückt und drängt, versucht es immer wieder mit hohen Bällen in die Strafraummitte.

117. Minute:
Demirbay flankt von links vors Tor auf Wagner. Der kommt aber gegen Mavraj zu spät und stößt den Kölner um. Wieder ist das Spiel unterbrochen.

116. Minute:
Die Zeit läuft und läuft. Das gibt sicher noch mal eine ordentliche Nachspielzeit hier wegen dieser Unterbrechung.

115. Minute:
Rausch und Mavraj sind beide mit Wadenkrämpfen liegen geblieben. Köln kann aber nicht mehr wechseln.

114. Minute:
Szalai legt den Ball von links in den 16er auf Kramaric, der die Kugel nicht kontrollieren kann. Köln kriegt den Ball erst im zweiten Versuch aus der Gefahrenzone.

113. Minute:
gelb Szalai tritt Özcan um, hält den Kölner dabei auch noch fest. Der Hoffenheimer sieht dafür die Gelbe Karte.

112. Minute:
Die Aktion sah etwas verunglückt aus, hätte aber beinahe den Ausgleich für die Kraichgauer gebracht. Glück für Köln!

111. Minute:
ecke Auf der Gegenseite legt Rudy eine Ecke nur flach in den Strafraum, wo Kramaric aus 14 Metern abzieht. Wagner lenkt den Ball noch per Kopf übers Tor!

110. Minute:
ecke Risses anschließende Ecke von rechts bringt nichts ein.

109. Minute:
chance Rausch flankt von links sehr schön auf den im Fünfer lauernden Modeste. Demirbay lenkt den Ball noch artistisch zur Ecke!

108. Minute:
Kramaric stürmt über die rechte Seite bis fast an den Kölner Strafraum, fällt bei seinem Flankenversuch aber um.

107. Minute:
Beiden Mannschaften merkt man die über 100 Minuten Spielzeit an. Viele Spieler pumpen hier ganz schön.

103. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Benjamin Hübner ins Spiel

106. Minute:
schiri Weiter geht's! Hoffenheim stößt zur zweiten Verlängerung an.

105. Minute:
schiri Gleich danach pfeift Schiedsrichter Marco Fritz die erste Verlängerung ab.

105. Minute:
ecke Rudy tritt eine weitere Ecke für die Gäste von rechts herein. Der Ball wird rausgeköpft.

105. Minute:
auswechslung Dominique Heintz kommt für Artjoms Rudnevs ins Spiel

104. Minute:
Hoffenheim drängt. Ein Fernschuss von Demirbay wird noch zur Ecke abgefälscht.

102. Minute:
chance Toljan und Vargas wirbeln über die rechte Seite. Letzterer bedient Kramaric an der Strafraumgrenze. Dessen Schuss ist kein Problem für Horn!

101. Minute:
Rudnevs startet auf der linken Seite allein in Richtung Hoffenheimer Strafraum, stand zuvor aber zum wiederholten Male im Abseits.

100. Minute:
Süle hebt den Ball ein bisschen zu weit bis nach links an die Torauslinie. Kramaric kommt zwar noch ran, kann den Ball im Sprung aber nicht mehr kontrollieren.

99. Minute:
Mit Verteidiger Maroh verstärkt FC-Trainer Stöger nun die Defensive der Geißböcke. Mit Zoller musste ein Offensiver weichen.

98. Minute:
auswechslung Dominik Maroh kommt für Simon Zoller ins Spiel

97. Minute:
Die Verwarnung gegen Modeste war die dritte in dieser Partie: Köln hat zwei kassiert, Hoffenheim eine.

96. Minute:
gelb Der Eckstoß wird abgewehrt. Hoffenheims folgenden Konter durch Toljan unterbindet Modeste mit einem Foul und sieht dafür Gelb.

95. Minute:
ecke Auf der Gegenseite läuft Rausch zu einer Ecke von links an.

94. Minute:
ecke Demirbay tritt eine Ecke von rechts herein, die Horn wieder weit aus dem Strafraum faustet.

93. Minute:
Was für ein Auftakt in die Verlängerung! Aber Hoffenheim hat fast noch eine halbe Stunde, um hier auszugleichen.

92. Minute:
Modeste entfaltet nach seinem Tor das Trikot seines verletzten Teamkollegen Bittencourt und hält es in die Höhe. Wo hat er das denn plötzlich her?

91. Minute:
tor Toooooooor für Köln! 2:1 durch Modeste! Olkowski dringt über rechts in den Strafraum ein und legt den Ball in den Fünfer vor. Vogt verlängert an Baumann vorbei auf Modeste, der der Kugel einen Meter vor der Torlinie nicht ausweichen kann und sie ins Netz drückt!

91. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Fritz pfeift die erste Hälfte der Verlängerung an. Köln hat Anstoß.

Beide Mannschaften sammeln sich auf dem Platz um ihre Trainer und werden nun auf die folgenden 30 Minuten eingestellt.

Was sich im Laufe dieser Partie immer mehr angedeutet hat, ist eingetreten: Die Begegnung zweier gleich starker Mannschaften geht in die Verlängerung. In den folgenden 30 Minuten ist alles offen, Prognosen verbieten sich. Auch ein Elfmeterschießen ist möglich.

90. Minute:
schiri Und gleich danach pfeift Schiedsrichter Marco Fritz die reguläre Spielzeit ab. Es gibt Verlängerung!

90. Minute:
chance Demirbay zirkelt den anschließenden Freistoß mit links über die Kölner Mauer und in die Arme von Horn!

90. Minute:
gelb Sörensen hält Rudy 22 Meter vor dem Tor fest und sieht dafür die Gelbe Karte. Es gibt noch mal einen Freistoß für Hoffenheim.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
ecke Risse tritt noch einmal eine Ecke von rechts herein. Sörensen köpft den Ball in der Mitte übers Tor.

89. Minute:
Rausch blockt Toljan an der rechten Eckfahne ab. Es gibt nur einen Abschlag vom Kölner Tor.

88. Minute:
Rudnevs trifft bei einem Kölner Konter nach einem Anspiel von Modeste aus 14 Metern die Latte - stand zuvor aber im Abseits.

87. Minute:
Olkowski holt Demirbay in der Nähe der linken Eckfahne von den Beinen. Der Hoffenheimer bleibt liegen und provoziert damit jede Menge Pfiffe der Kölner Fans.

86. Minute:
auswechslung Eduardo Vargas kommt für Nadiem Amiri ins Spiel

85. Minute:
Vogt stoppt eine Hereingabe in den 16er von Hector mit der Brust. Die Kölner wollen da ein Handspiel gesehen haben, Schiri Fritz zu Recht keins.

84. Minute:
chance Was für eine Chance! Toljan steckt prima für Amiri an der Strafraumgrenze durch, der dort jede Menge Platz zum Abschluss hat. Doch der Hoffenheimer verzieht überhastet, sein Schuss geht links daneben!

83. Minute:
Die Minuten verrinnen und die Verlängerung kommt näher. Sollte zuvor doch noch ein Tor fallen, dürfte es das alles entscheidende sein.

82. Minute:
Rudy hebt den Ball von links an den Fünfer, wo Wagner den Ball im Zweikampf mit Rausch nicht richtig behaupten kann und ihn nur an die Brust bekommt.

81. Minute:
Den anschließenden Freistoß hebt Toljan nur in die Kölner Mauer.

80. Minute:
Sörensen legt Amiri gut 30 Metern vor dem Kölner Tor. Es gibt einen Freistoß für Hoffenheim.

79. Minute:
Hier wird verbissen um jeden Ball gekämpft, doch der Spielfluss ist längst versiegt.

78. Minute:
Was war das eben für eine Chance für den 1. FC Köln. Vielleicht hätte es Risse ehr mit Gefühl als mit Gewalt probieren sollen.

77. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Rausch von der linken Seite bringt nichts ein.

76. Minute:
chance Das gibt es doch nicht! Rudnevs steckt vor dem Strafraum nach rechts auf den völlig freien Risse durch. Dessen fulminanten Rechtsschuss lenkt Baumann gerade noch übers Tor!

75. Minute:
Die Schluss-Viertelstunde hat begonnen. Es riecht hier bereits seit Längerem nach Verlängerung.

74. Minute:
User "Raphale" fragt, wie die Leistung von Horn ist. Der FC-Keeper hat hier nicht viel zu tun, ist aber stets souverän. Beim Hoffenheimer Treffer war er machtlos.

73. Minute:
Die Zweikämpfe werden hier intensiver und fordern ihre Opfer. Nach Lehmann bei Köln ist nun Demirbay angeschlagen, macht aber erst einmal weiter.

72. Minute:
Demirbay wird an der Seitenlinie behandelt. Hoffenheim spielt mim Moment nur zu zehnt.

71. Minute:
Demirbay krümmt sich auf dem Rasen und hält sich die rechte Hand, die er sich bei einem Sturz wohl verletzt hat.

70. Minute:
chance Ganz gefährlich! Risse zieht den folgenden Freistoß von links aus 30 Metern direkt aufs Tor. Am langen Torwinkel klatscht der Ball aufs Netz!

69. Minute:
Nun geht Modeste an der linken Seitenlinie im Zweikampf mit Rudy und mit einem lauten Schrei zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Köln.

68. Minute:
Olkowski legt Wagner an der Seitenauslinie. Es gibt einen Freistoß für Hoffenheim.

67. Minute:
chance Aber jetzt: Amiri zieht nach einer Wagner-Ablage aus 16 Metern mit rechts ab. Horn kann den Ball nur abklatschen!

66. Minute:
Noch nicht viel los im zweiten Durchgang, der bislang nur eine Torchance für Köln (durch Modeste) verzeichnet.

65. Minute:
auswechslung Jeremy Toljan kommt für Lukas Rupp ins Spiel

64. Minute:
Rausch vertändelt auf seiner linken Seite den Ball gegen Rupp. Es gibt einen Einwurf für die Gäste.

63. Minute:
ecke Risse tritt eine Kölner Ecke von rechts, die Süle am kurzen Pfosten wieder rausköpft.

62. Minute:
auswechslung Salih Özcan kommt für Mathias Lehmann ins Spiel

61. Minute:
chance Risse lässt lenkt den Ball von rechts klasse auf den durchgelaufenen Olkowski, dem der Schuss aus spitzem Winkel und kurzer Distanz über den Schlappen rutscht! Er wurde aber auch noch von Zuber gestört.

60. Minute:
Für Kölns Lehmann geht es nicht mehr weiter. Er geht vom Feld, reicht zuvor die Kapitänsbinde an Hector weiter. Ein Neuer ist aber noch nicht reingekommen.

59. Minute:
Modeste sieht den auf der rechten Seite gestarteten Risse. Zuber passt auf und stoppt den Ball souverän.

58. Minute:
Risse bedient auf der rechten Seite Rudnevs kurz vor dem Strafraum, doch der steht knapp im Abseits.

57. Minute:
chance Modeste strebt auf der Gegenseite in Richtung Hoffenheim-16er. Demirbay kann den Kölner nicht stoppen, der im Fallen aus 16 Metern übers Tor schießt!

56. Minute:
Wagner will auf Amiri durchstecken, der in den Kölner Strafraum gestartet ist. Doch der Pass ist zu lang, Horn nimmt den Ball auf.

55. Minute:
So, alles wieder gut: Lehmann ist wieder auf dem Platz und Köln komplett.

54. Minute:
Die Gastgeber spielen erst einmal zu zehnt weiter, während Lehmann an der Seitenlinie behandelt wird.

53. Minute:
Lehmann hat sich bei diesem Duell selbst verletzt und scheint benommen. Kölns Kapitän bekommt wohl kaum noch Luft und muss vorerst vom Feld.

52. Minute:
Lehmann haut Amiri im Kopfballduell den Ellbogen an den Schädel, kommt aber ungeschoren davon. Es gibt nur einen Freistoß für Hoffenheim.

51. Minute:
Hoffenheim hat hier zwar weiterhin mit 55,5 Prozent die höhere Ballbesitzquote, doch das überlegenere Team ist Köln.

50. Minute:
Olkowski wirft den Ball weit von der rechten Seitenlinie ins Mittelfeld zu Modeste ein, der links Rausch bedient. Dessen Pass auf Zoller geht ins Aus.

49. Minute:
Überhaupt scheint das weite Aufrücken und frühe Angreifen der Kölner die Gäste zu irritieren.

48. Minute:
Köln stellt die Räume geschickt zu, so dass sich für Hoffenheim gerade keine Anspielmöglichkeiten nach vorne ergeben.

47. Minute:
Auf beiden Seiten stehen die Mannschaften mit unverändertem Personal auf dem Platz.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Fritz pfeift die zweite Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß.

Mit 1:1 geht das Duell der beiden Bundesligisten in die Halbzeit. Hoffenheim begann stark und ging mit der ersten Tormöglichkeit des Spiels im Anschluss an eine Ecke in Führung, versäumte es dann aber, nachzulegen. Köln wurde ab der 20. Minute immer stärker und krönte seine Bemühungen mit einem Traumtor durch Risse per Freistoß. Alles offen im zweiten Durchgang, gleich geht's hier weiter. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Marco Fritz pfeift zur Pause.

44. Minute:
ecke Risse schlägt eine weitere Kölner Ecke von rechts herein, die Sörensen im 16er nicht richtig verwerten kann.

43. Minute:
Die Kölner Führung liegt in der Luft. Hoffenheim ist hier nun völlig von der Rolle.

42. Minute:
chance Und die nächste Riesenchance für Köln! Risse flankt von rechts aus vollem Lauf an den Fünfmeterraum, wo Modeste mit seinem Flugkopfball das Tor nur knapp verfehlt!

41. Minute:
Zoller und Rudnevs behindern sich nach einem langen Einwurf von rechts gegenseitig im Strafraum. Die Chance ist vertan.

40. Minute:
Köln ist drin in der Partie - und Hoffenheim ist fast wieder draußen. Das Spiel hat sich gedreht.

39. Minute:
Köln läuft die Hoffenheimer Abwehrspieler nun immer wieder früh an und unterbindet jedes Aufbauspiel der Gäste.

38. Minute:
Das Kölner Tor hatte sich in den letzten Minuten bereits angedeutet. Hoffenheim hat die Partie aus der Hand gegeben.

37. Minute:
Was für ein Treffer! Ein klasse Freistoß von Kölns Risse. TSG-Keeper Baumann war sogar fast noch dran, doch diesen Hammer hätte er nie abwehren können.

36. Minute:
tor Tooooooor für Köln! 1:1 durch Risse, der den Freistoß nach kurzer Lehmann-Ablage mit rechts in den rechten Torwinkel hämmert!

36. Minute:
Rupp reißt Rudy gut 28 Meter vor dem Tor um. Es gibt einen Freistoß für Köln aus zentraler Position.

35. Minute:
Hoffenheim gerät hinten nun immer mehr unter Druck. Die Gäste haben Probleme, den Ball da wieder weg zu kriegen.

34. Minute:
gelb Dumme Aktion: Demirbay lässt sich vorm Kölner Strafraum im Zweikampf mit Olkowski zu einer Schwalbe hinreißen und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

33. Minute:
User "Hennes" fragt, was FC-Trainer Stöger macht. Der Österreicher beobachtet das Geschehen erstaunlich ruhig von der Seitenlinie aus.

32. Minute:
chance Köln dreht auf! Lehmann zieht mit rechts aus rund 22 Metern ab. Der Ball hat viel Drall und streicht rechts am Pfosten vorbei!

31. Minute:
chance Schönes Anspiel von Rudnevs auf Modeste, der sich an der Strafraumgrenze noch einmal dreht und flach abzieht. Der Schuss geht daneben!

30. Minute:
Wagner behauptet den Ball an der rechten Seitenlinie im Fallen gegen Sörensen, doch sein Anspiel auf Rudy kommt dann nicht mehr an.

29. Minute:
ecke Die anschließende Ecke von rechts durch Zoller köpft Modeste in der Mitte klar am Tor vorbei.

28. Minute:
chance Rausch probiert es mit einem Distanzschuss aus über 30 Meter. Baumann muss den Ball mit einer Hand über die Latte lenken!

27. Minute:
chance Aber jetzt: Zuber legt auf Wagner ab, dessen strammen Schuss Horn am linken Pfosten unter sich begräbt!

26. Minute:
Eine äußerst chancenarme Partie präsentieren beide Mannschaften den rund 40.000 Zuschauern. Außer der Hoffenheimer Führung gab es nur eine weitere Tormöglichkeit.

25. Minute:
Olkowski treibt den Ball über die rechte Seite nach vorne. Aber sein Steilpass auf Rudnevs ist zu ungenau, Baumann nimmt den Ball auf.

24. Minute:
Und wieder geht's noch hinten: Mavraj spielt fast von der Mittellinie zurück zu seinem Keeper Horn.

23. Minute:
Erstaunlich wenig Tempo ist in dieser Phase im Kölner Spiel, das die Hoffenheimer Reihen einfach nicht überwinden kann.

22. Minute:
Köln findet nach vorne keine Anspielstationen. Mavraj spielt den Ball zurück zu Torwart Horn.

21. Minute:
Wagner will ein Anspiel von rechts mit der Hacke auf Kramaric im Strafraum weiterleiten. Doch der TSG-Angreifer ist gar nicht gestartet.

20. Minute:
chance Demirbay zirkelt den anschließenden Freistoß aus 22 Metern und zentraler Position durch die Kölner Neun-Mann-Mauer. Horn hält sicher!

19. Minute:
Sörensen reißt Amiri auf dessen Weg in den Kölner Strafraum um. Es gibt einen Freistoß für die Gäste.

18. Minute:
Hoffenheim lässt den Ball langsam durch die eigenen Reihen rotieren und schiebt sich dabei immer weiter nach vorne.

17. Minute:
Die Gäste führen auch in einer anderen Statistik: Hoffenheim liegt nach Ecken mit 2:1 vorn.

16. Minute:
In dieser Viertelstunde gab es nur eine Tormöglichkeit - und die wurde von Hoffenheim genutzt.

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde ist vorbei in Köln, wo die Hoffenheimer Führung bislang in Ordnung geht. Ein souveräner Auftritt der TSG.

14. Minute:
Die Hoffenheimer markieren ihre Gegenspieler in dieser Phase sehr gut. Köln bleibt kaum Zeit zur Ballannahme.

13. Minute:
Horn kommt weit aus seinem Kasten und fängt einen langen Pass auf Kramaric sicher ab.

12. Minute:
Die Gastgeber rücken nur ganz langsam in die Hoffenheimer Hälfte vor. Modeste steht dabei ganz knapp im Abseits.

11. Minute:
Köln zeigt sich beeindruckt von der frühen Führung der Kraichgauer und ist nun erst einmal auf Ballsicherung aus.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Köln nun absolviert, wo die Gäste aus Hoffenheim bislang auf eine Ballbesitzquote von 63 Prozent kommen.

9. Minute:
Das sah einfach aus: Eine haargenau geschlagene Flanke, ein lockerer Kopfball - und die Kugel ist im Kasten!

8. Minute:
tor Tooooooor für Hoffenheim! 0:1 durch Hübner! Nach der Ecke legt Rupp auf der rechten Seite für Süle auf, der hoch an den Fünfer flankt. Dort springt Hübner höher als Sörensen und nickt aus fünf Metern zur Führung ein!

8. Minute:
ecke Nun läuft Demirbay von links an.

8. Minute:
Horn muss sich lang machen nach diesem Eckball und wehrt am langen Pfosten zur nächsten Ecke ab.

7. Minute:
ecke Auf der Gegenseite gibt es die erste Ecke für Hoffenheim. Demirbay läuft an.

6. Minute:
ecke Rausch tritt die erste Ecke der Partie für Köln von links herein, aber viel zu flach. Süle wehrt ab.

5. Minute:
Rupp wirft den Ball weit von der rechten Außenlinie in den FC-Strafraum, wo Wagner unter der Kugel hindurch springt.

4. Minute:
Gute Stimmung im Kölner Stadion, das nicht ausverkauft ist. Aus dem Kraichgau sind nicht viele Anhänger mitgereist.

3. Minute:
Alles wieder gut bei Rausch: Für den Kölner Linksverteidiger geht es weiter. So ein frühes Aus wäre bitter gewesen.

2. Minute:
Rupp rauscht mit beiden gestreckten Beinen in Rausch rein. Der Kölner ist liegen geblieben und muss behandelt werden.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Marco Fritz pfeift die Partie an. Köln hat Anstoß.

Das Achtelfinale wird heute im Anschluss an die Begegnung zwischen Bayern München und dem FC Augsburg in der ARD ausgelost. Die Loskugeln wird Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen ziehen, der gestern seinen 29. Geburtstag feierte. Die Runde der letzten 16 Klubs wird am 7./8. Februar 2017 gespielt.

Wiedersehen der beiden Silbermedaillen-Gewinner: Kölns Keeper Timo Horn und Hoffenheims Innenverteidiger Niklas Süle belegten im August mit der deutschen Olympiamannschaft in Rio de Janeiro den zweiten Platz. Beide verstehen sich sehr gut, werden heute aber wohl nur wenige direkte Kontakte auf dem Platz haben.

Mit den Hoffenheimern kehrt heute auch der Ex-Kölner Kevin Vogt zurück, der im Sommer nach zwei Jahren am Rhein in den Kraichgau wechselte und nun Abwehrchef bei der TSG ist. Nicht dabei sind dagegen Kaderabek (Gelb/Rot-Sperre) sowie die verletzten Schwegler und Uth. Toljan sitzt erst einmal nur auf der Bank.

Hoffenheim, das vorige Saison in der ersten Pokalrunde bei 1860 München ausgeschieden war, meisterte dieses Jahr den Auftakt beim Regionalligisten Egestorf locker mit 6:0. Auch heute will die TSG die Partie in der regulären Spielzeit entscheiden, maximal in der Verlängerung: "Elfmeter haben wir nicht trainiert", so Nagelsmann.

Hallo, ich bin der Neue! Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann tritt erstmals mit einer Mannschaft in der Kölner Arena an. Der 29-Jährige freut sich auf den K.-o.-Charakter dieser Partie: "Es geht um alles oder nichts, man bekommt ein direktes Feedback für seine Leistung."

Die Gastgeber, die in der ersten Runde beim Sechstligisten BFC Preussen mit 7:0 gewannen, müssen heute auf Bittencourt (Sprunggelenk) verzichten. Der Kölner Leistungsträger könnte sogar die ganze Hinrunde ausfallen. FC-Trainer Peter Stöger erwartet einen echten Pokal-Fight: "Hoffenheim ist ein sehr stabiles Team und hat Spieler mit einer hohen Qualität."

Wir sind?s, die Geißböcke! Das sind die Kölner Fans gar nicht mehr gewohnt: Erstmals seit sechs Jahren hat ihr Effzeh wieder ein Heimspiel im DFB-Pokal. 14 Pokalpartien in Folge trat der 1. FC Köln nur auswärts an. Der Bundesliga-Fünfte erwartet seinen direkten Tabellennachbarn: Hoffenheim ist in der Liga Vierter.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Am 26. Oktober berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal