Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Düsseldorf - Dresden: 2. Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweite Liga im Protokoll  

Düsseldorf - Dresden 0:3

05.11.2016, 08:54 Uhr | t-online.de

Düsseldorf - Dresden: 2. Bundesliga zum Nachlesen. Fortuna Düsseldorf - Dynamo Dresden (Quelle: dpa)

Fortuna Düsseldorf - Dynamo Dresden (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Hauptmann (1.)

0:2 Gogia (26.)

0:3 Gogia (50.)

04.11.2016, 18:30 Uhr
Düsseldorf, ESPRIT arena
Zuschauer: 31.167

Das war es von hier. Bei uns geht es nun direkt weiter mit dem Freitagspiel aus Liga eins, wo Hertha BSC die Borussia aus Mönchengladbach empfängt. Viel Spaß auch dabei!

Dynamo Dresden feiert einen verdienten und ungefährdeten Auswärtssieg in Düsseldorf. Das frühe 1:0 nach 25 Sekunden gab hier die Richtung vor, der Aufsteiger spielte mit großem Selbstvertrauen und ließ den Gegner nie wirklich aufkommen. Düsseldorf enttäuschte auf ganzer Linie und ist nach der ersten Heimniederlage der Saison wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Dennoch steht die Fortuna noch gut da, punktgleich jetzt mit dem heutigen Gegner.

90. Minute:
Die Ecke bringt nichts mehr ein, danach pfeift Schiri Schröder die Partie ab. Dresden siegt 3:0 in Düsseldorf.

90. Minute:
ecke Noch ein Eckball für Düsseldorf, das dürfte dann die letzte Szene sein. Denn es war nur eine Nachspielminute angezeigt.

90. Minute:
gelb Hennings sieht noch Gelb für ein überflüssiges Foul gegen Ballas. Der Dresdner ist richtig sauer, das braucht jetzt auch keiner mehr hier. Und das war durchaus ein Ellbogenschlag von Hennings Richtung Gesicht des Gegners.

89. Minute:
Ganz gutes Spiel von Berko, der anfangs noch ein bisschen nervös wirkte, sich dann aber steigerte und seine Leistung mit der tollen Vorarbeit zum 3:0 krönte.

88. Minute:
auswechslung Marcel Hilßner kommt für Erich Berko ins Spiel

87. Minute:
Ecke Hennings, Dresden klärt. Nur das mit dem Kontern klappt jetzt nicht mehr.

86. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Das Spiel ist entschieden, aber die Fortuna zeigt zum Schluss auch den eigenen Fans noch mal, dass eigentlich mehr möglich ist.

84. Minute:
Dann muss Ballas gegen Kiesewetter im eigenen Strafraum klären. So ein bisschen betteln die Gäste jetzt um das 1:3.

83. Minute:
chance Schauerte probiert es mit links aus 16 Metern. Der Ball fliegt nur knapp oben links über das Dresdner Tor.

82. Minute:
Die Dresdner spielen ihre Angriffe jetzt nicht mehr mit letzter Konsequenz zu Ende. Deswegen hat die Fortuna jetzt noch mal eine ganz gute Phase, vielleicht sogar die beste in dieser Partie.

80. Minute:
Da haben sie doch mal angedeutet, wozu sie in der Lage wären. Immerhin hat Düsseldorf ja zuletzt auch offensiv durchaus überzeugt. Das kann man sich heute kaum vorstellen.

79. Minute:
chance Und dann ein satter Schuss durch Bebou aus 20 Metern. Schwäbe kriegt gerade noch die Arme hoch und lenkt den Ball über die Latte.

79. Minute:
chance Beste Chance der Düsseldorfer überhaupt. Kiesewetter flankt von rechts in den Strafraum, wo Hennings zum Kopfball kommt. Doch der geht dann rund einen Meter über das Dresdner Tor.

78. Minute:
Auffälliges Spiel des jungen Hauptmann, nicht nur wegen seines Treffers zum 1:0. An dem dürften die Dresdner noch so ihre Freude haben.

77. Minute:
auswechslung Manuel Konrad kommt für Niklas Hauptmann ins Spiel

76. Minute:
Offizielle Zuschauerzahl: 31.167. Das ist ein guter Besuch, aber ob da wirklich alle wiederkommen?

75. Minute:
Kopfball von Bormuth nach Hennings-Ecke von rechts. Aber Schwäbe packt danach sicher zu.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

75. Minute:
Viel Applaus von den Rängen in Düsseldorf für den alten Fortuna-Kämpen. Und den hat sich Lambertz auch verdient. Damit verschafft er seinen ehemaligen Fans auch noch mal die Gelegenheit, sich hier mal freudig zu erheben.

74. Minute:
auswechslung Aias Aosman kommt für Andreas Lambertz ins Spiel

73. Minute:
Dann eine Ecke von Hennings und danach schwärmen die Dresdner wieder aus. Müller spielt das dann aber vor dem 16er der Fortuna zu kompliziert.

72. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

72. Minute:
Hennings mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, doch da hat Ballas keine Mühe und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

71. Minute:
Freistoß für Fortuna Düsseldorf

71. Minute:
Bebou ist vor dem Strafraum der Dresdner in Schussposition, braucht da aber zu lange und wird letztlich geblockt.

69. Minute:
Das Spiel plätschert jetzt vor sich hin. Düsseldorf kann nicht, Dresden muss nicht. Aber es sind noch gut 20 Minuten hier.

68. Minute:
19 Punkte nach 12 Spielen - danach sieht es aus für Dresden. Und da liegt der Aufsteiger voll im Soll. Die Klasse halten, ist ja das erklärte Ziel. Und das müsste durchaus machbar sein.

66. Minute:
Irgendwie hat man das Gefühl, die Düsseldorfer würden den Platz jetzt am liebsten schon verlassen. Da geht nichts, die Verunsicherung ist förmlich greifbar.

65. Minute:
Das war es dann schon in Sachen Wechselmöglichkeiten bei der Fortuna. Friedhelm Funkel geht da auch gar kein Risiko mehr, gibt dafür Koch Spielpraxis.

64. Minute:
auswechslung Julian Koch kommt für Özkan Yildirim ins Spiel

63. Minute:
Jetzt liegt Dresdens Modica am Boden, aber bei ihm wird es weitergehen. Er braucht nicht mal Behandlung.

62. Minute:
Ballverlust von Kiesewetter in der Dresdner Hälfte und da stöhnen die bisher sehr geduldigen Fortuna-Fans dann doch schon mal laut auf hier im Stadion.

60. Minute:
auswechslung Düsseldorfs Taylan Duman muss vom Feld, er hat sich verletzt, weil er offenbar im Rasen hängen geblieben ist. Arianit Ferati kommt neu in die Partie.

59. Minute:
User "Fortunator" fragt, ob Düsseldorf den Gegner vielleicht unterschätzt haben könnte. Das wäre angesichts der eben noch mal aufgelisteten Ergebnisse der Dresdner schon arg fahrlässig. Eigentlich nicht zu glauben, aber vielleicht fehlte heute so ein bisschen der Fokus von Beginn an.

58. Minute:
Dresden ist in der Blitztabelle Siebter - vor allem dank der Bilanz gegen die sechs vor Dynamo stehenden Teams: Siege gab es gegen Braunschweig, Stuttgart und Hannover. Unentschieden bei Union und Heidenheim und heute werden die Sachsen wohl auch nicht mehr hoch verlieren.

57. Minute:
Und Dresden macht hier fröhlich weiter. Müller mit einer Flanke von links, Lambertz nimmt den Ball direkt am Elfmeterpunkt, trifft ihn mit links aber nicht richtig. Alles klappt dann doch nicht.

55. Minute:
Die Führung geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Es ist nach wie vor ein richtig guter Auftritt der Gäste und ein enttäuschender von den Düsseldorfern.

54. Minute:
gelb Akpoguma legt Gogia in der Rückwärtsbewegung und wird verwarnt.

53. Minute:
chance Was macht eigentlich Stefan Kutschke? Der Dreifach-Torschütze vom letzten Spieltag kommt nach einem Eckstoß mit rechts zum Schuss und zwingt Rensing zu einer richtig tollen Parade.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

51. Minute:
Das war ein perfekt gespielter Konter. Und Berkos Vorarbeit war richtig gut, da musste er den Ball kontrolliert an Rensing vorbeilegen und dann noch den Mitspieler im Blick haben. Klasse gemacht!

50. Minute:
tor Tooooooooooor! 3:0 für Dresden durch Gogia. Nach einer Hennings-Ecke von rechts kontert Dynamo über Hauptmann. Der spielt dann links nach vorne in den Strafraum auf Berko, von dem der Ball an Rensing vorbei rechts rüber läuft zu Gogia. Am Fünfer hat der noch Zeit für einen kleinen Haken und schiebt dann locker ein.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

48. Minute:
Den Freistoß von links am Strafraum schießt Hennings - und verschludert die Chance doch sehr leichtfertig. Letztlich landet der Ball sogar rechts im Seitenaus, das war weder Flanke noch Schuss.

48. Minute:
Freistoß für Fortuna Düsseldorf

48. Minute:
gelb Bebou zieht links am Strafraum an Kreuzer vorbei, der kann danach nur noch Foul spielen und so gibt es Gelb für den Dresdner und Freistoß für die Fortuna.

47. Minute:
User "eff95" fragt nach der Leistung von Lambertz. Das ist bislang ein guter Auftritt, das 1:0 hat er direkt vorbereitet und auch sonst ist Lambertz sehr präsent.

46. Minute:
Lambertz prüft seinen eigenen Torwart mit einem Kopfball. Aber Schwäbe ist aufmerksam, packt sicher zu.

46. Minute:
Kein Wechsel bei den Dresdnern.

46. Minute:
auswechslung Anderson Lucoqui kommt für Lukas Schmitz ins Spiel

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat die Fortuna angestoßen.

Verdiente Führung für Dynamo. Die Dresdner legten hier stürmisch los, erzielten schon nach 25 Sekunden das 1:0 durch Hauptmann. Auch danach dominierten die Gäste fast nach Belieben und belohnten sich für ihr Engagement mit Gogias 2:0. Düsseldorf kam lange gar nicht ins Spiel, erst gegen den Ende der ersten Halbzeit erwachte die Fortuna so ein wenig. Da muss aber nach dem Wechsel noch mehr kommen. Dass ein 0:2 aufholbar ist, sollte klar sein. Die Dresdner wissen es ja selbst seit dem letzten Spieltag. Dran bleiben, hier geht es gleich weiter!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Dresden geht mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit ist angezeigt.

44. Minute:
Immerhin müht sich die Fortuna jetzt. Das ist noch kein wirkliches Powerplay, aber das Aufbäumen ist jetzt spürbar. Und zumindest Zeit ist ja in diesem Spiel noch reichlich.

42. Minute:
"AmApparat" fragt nach der Leistung von Schiri Robert Schröder. Der hat bisher keinerlei Mühe mit der Partie, bei der Gelben Karte eben trat er überhaupt zum ersten Mal wirklich in Erscheinung.

41. Minute:
Kopfball von Akpoguma nach Freistoß durch Hennings. Aber der Versuch geht zwei Meter rechts am Dresdner Tor vorbei.

41. Minute:
Freistoß für Fortuna Düsseldorf

40. Minute:
gelb Müller zerrt Kiesewetter zu Boden und wird als erster Spieler heute verwarnt.

38. Minute:
Hennings ist rübergewandert, schlägt den Eckball diesmal von links vor das Dynamo-Tor. Aber gefährlich wird es danach nicht.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

37. Minute:
chance Ecke durch Hennings von rechts und da verpasst Bebou am linken Pfosten nur knapp den Ball.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

36. Minute:
Die Dresdner ziehen sich jetzt ein bisschen zurück, nachdem das bislang ein sehr dominanter Auftritt war. Zumindest optisch findet die Fortuna dadurch besser ins Spiel.

34. Minute:
Schauerte dann mit einer Flanke von rechts, die aber halbhoch und deshalb harmlos ist. Zumindest ging der Aktion aber mal eine längere Ballbesitzphase voraus.

32. Minute:
Derweil ein Schuss von Hennings. Mit links kommt der Ball aus 18 Metern flach aufs Tor, doch Schwäbe hält erneut ohne größere Probleme.

32. Minute:
User "Anton" fragt, ob Niklas Hauptmann der Sohn von Ralf Hauptmann ist. Genauso ist es und die Dresdner haben den gerade mal 20-Jährigen kürzlich mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet.

31. Minute:
Freistoß durch Kreuzer aus dem linken Mittelfeld. Modica gewinnt sein Kopfballduell rechts im Strafraum, danach schlagen die Düsseldorfer den Ball aber aus der Gefahrenzone.

30. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

30. Minute:
Die Düsseldorfer Fans verfolgen den Auftritt ihrer Fortuna mit einer gewissen Fassungslosigkeit. Es gibt keine Pfiffe, aber auch kaum Anfeuerung. Hier sind offenbar alle einfach mal völlig überrascht.

28. Minute:
Dresden führt hier keineswegs glücklich, das 2:0 fällt eher noch zu niedrig aus. Dynamo spielt richtig stark - und Düsseldorf richtig schwach.

27. Minute:
chance Hauptmann bedient Berko rechts im Strafraum. Der guckt und zielt dann mit rechts - allerdings zu gut. Der Ball knallt rechts oben ans Gebälk und springt dann zurück ins Feld. Das hätte schon die Entscheidung sein können.

26. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 2:0 für Dresden durch Gogia. Dynamo erobert den Ball im Mittelfeld, Gogia wird nicht angegriffen und entschließt sich dann aus 25 Metern halbrechts zum Schuss mit rechts. Und der passt dann ganz genau, vom linken Innenpfosten springt der Ball hinter die Linie. Rensing kann da nur konsterniert dreinblicken.

25. Minute:
Weiter ist Dresden in allen Bereichen überlegen: Torschüsse, Zweikämpfe, Ballbesitz - das spricht jeweils mehr oder weniger deutlich für die Gäste.

23. Minute:
Weiter Schlag von Modica an den gegnerischen Strafraum. Der Ball kommt genau zu Berko, der ihn aber nicht kontrolliert annehmen kann. Glück für Düsseldorf.

22. Minute:
Lambertz läuft jetzt wieder besser, könnte dann vielleicht doch weiter gehen beim Ex-Düsseldorfer.

21. Minute:
Auf der anderen Seite muss Gogia als letzter Mann gegen Bebou retten. Das ist nicht ohne Risiko, klappt aber letztlich gut.

21. Minute:
Wieder eine Freistoß für Dynamo aus dem Mittelfeld, Düsseldorf klärt das diesmal aber deutlich souveräner.

20. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

20. Minute:
Keine Gefahr nach der Ecke, dafür droht Lambertz Gefahr. Der humpelt nur noch über den Platz, mal sehen, ob das noch lange gut geht.

19. Minute:
ecke Nach einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld von Kreuzer kommen die Dresdner zur nächsten Ecke.

18. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

17. Minute:
Düsseldorf kommt endlich mal nach vorne. Bebou gibt aus 17 Metern sogar einen Schuss ab, doch der ist zu harmlos. Schwäbe im Dynamo-Tor packt sicher zu.

15. Minute:
Zwei weitere Ecken für Dresden. Die Fortuna wirkt dabei weiterhin nicht sattelfest, übersteht das diesmal aber alles schadlos.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

13. Minute:
ecke Eckstoß für Dynamo Dresden

13. Minute:
chance Ecke für Dresden von rechts. Nach kurzer Ausführung kommt Gogia aus 14 Metern zum Schuss. Rensing sieht den Ball nicht und hat gewaltiges Glück, dass er genau da steht, wo der Schuss hingeht.

12. Minute:
Kreuzer mit einer kleinen Einlage auf seiner rechten Abwehrseite. Erst rutscht er weg, dann lässt er sich von Bebou verladen und rutscht dann auch noch in die Werbebande. Alles letztlich aber halb so schlimm.

10. Minute:
Zweikampfbilanz bisher: 11:4 für Dresden. Die Düsseldorfer sind komplett schläfrig in diese Partie gestartet.

9. Minute:
Einwurf für Dresden. Die Düsseldorfer vergessen Hauptmann und haben dann Glück, dass dem der Ball rechts am Flügel über die Grundlinie rutscht.

8. Minute:
Bisher spielt hier nur Dresden. Die Fortuna knabbert aber mal richtig an dem frühen Gegentor.

7. Minute:
Es ist ein bisschen ruhiger geworden auf den Rängen. Einzig im mit 2000 Dresdnern besetzten Gästeblock ist die Stimmung gerade richtig gut.

6. Minute:
Wieder die Gäste. Berko nimmt links Fahrt auf, bringt den Ball dann aber nicht vor das Tor der Fortuna. Akpoguma hatte da gut aufgepasst und nicht mal auf Kosten einer Ecke geklärt.

4. Minute:
Kopfball von Modica nach Freistoß durch Kreuzer aus dem Mittelfeld. Der Versuch kommt nicht aufs Tor, aber viel fehlt da dann auch nicht. Der Ball geht rechts rund zwei Meter vorbei.

3. Minute:
Freistoß für Dynamo Dresden

2. Minute:
Da war keine halbe Minute vorbei. Und das ist mal ein Start für die Gäste, auf dem sich aufbauen lässt.

1. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:0 für Dynamo durch Hauptmann. Kutschke gewinnt rechts vor dem Strafraum ein Kopfballduell und bringt den Ball zu Lambertz. Der spielt von rechts quer an den 16er, wo Hauptmann mit links platziert links ins Eck schießt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Dynamo hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los in Düsseldorf!

Personell gibt es bei den Dresdnern heute zwei Veränderungen: Die angeschlagenen Stefaniak und Teixeira werden durch Berko und Kreuzer in der Startelf ersetzt. Bei Düsseldorf hat Friedhelm Funkel ebenfalls zwei Umstellungen vorgenommen: Yildirim und Duman spielen heute anstelle der gesperrten Bellinghausen und Ayhan.

Im Mittelpunkt steht heute bei den Dresdnern vor allem ein Mann: Andreas "Lumpi" Lambertz. Der mittlerweile 32-Jährige spielte zwischen 2002 und 2015 für Düsseldorf und trifft heute erstmals auf seinen alten Klub. "Ich freue mich richtig drauf, bin heiß auf dieses Spiel. Bei dem ganzen Drumherum darf man nicht vergessen, dass es kein Freundschaftsspiel ist. Es geht immer noch um drei Punkte. Und wir werden alles dafür geben, die einzufahren", sagte Lambertz im Vorfeld der Partie.

Fortuna Düsseldorf kann heute mit einem Heimsieg gegen Dynamo Dresden zumindest vorübergehend auf Platz in der Tabelle klettern. Nach zuletzt drei Siegen am Stück stimmt die Form bei den Rheinländern - wenn da zwischendurch nur das peinliche 1:6 im Pokal bei Hannover 96 nicht gewesen wäre. Auch der Aufsteiger aus Sachsen ist seit drei Zweitligaspielen ungeschlagen, drehte zuletzt gegen Spitzenreiter Braunschweig spät noch ein 0:2 in ein 3:2. "Dynamo hat eine unglaublich gute und laufstarke Mannschaft", warnte Friedhelm Funkel. Selbstironisch erklärte der Fortuna-Trainer zudem: "Bei Hannover 96 hat Dynamo auch gewonnen - da haben andere Mannschaften hoch verloren."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Fortuna Düsseldorf gegen Dynamo Dresden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal