Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greuther Fürth - Bochum 2:1

05.11.2016, 11:24 Uhr | t-online.de

SpVgg Greuther Fürth - VfL Bochum live: 2. Bundesliga im Live-Ticker. Trainer der SpVgg Greuther Fürth Stefan Ruthenbeck  (Quelle: dpa)

Trainer der SpVgg Greuther Fürth Stefan Ruthenbeck (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Freis (51.)

1:1 Gündüz (67.)

2:1 Sararer (82.)

05.11.2016, 13:00 Uhr
Fürth, Sportpark Ronhof Thomas Sommer
Zuschauer: 9.000

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können ab 15.15 Uhr weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Die SpVgg Greuther Fürth kann doch noch gewinnen. Mit dem 2:1 gegen den VfL Bochum gelingt den Franken so etwas wie ein Befreiungsschlag. Allerdings ist der Sieg etwas schmeichelhaft. In einem sehr durchschnittlichen Spiel standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Dem Kleeblatt wird es egal sein. Sie setzen sich von unten ein wenig ab. Beim VfL bleibt es dabei: Sie können einfach keine zwei Spiele in Folge gewinnen. Bochum hängt so weiterhin im Mittelmaß fest.

90. Minute:
Schluss! Schiri Schlager pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
gelb Perthel steigt noch mal hart ein und sieht dafür die Gelbe Karte.

90. Minute:
chance Bastians zieht auf der Gegenseite ab. Auch er trifft aus spitzem Winkel das Außennetz.

90. Minute:
Konter über Bolly. Der geht links ab und trifft aus spitzem Winkel das Außennetz. Das bringt zumindest wieder ein bisschen Zeit.

90. Minute:
Benedikt Kirsch hat heute ein starkes Spiel gezeigt. Er war einer der besten Spieler auf Seiten der Fürther.

90. Minute:
auswechslung Dominik Schad kommt für Benedikt Kirsch ins Spiel

90. Minute:
Die Fürther lassen sich hier und da jetzt sehr viel Zeit. Sie wollen den knappen Vorsprung ins Ziel retten.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Die Ecke von Stiepermann landet auf dem Kopf eines Fürthers. Die können mit vereinten Kräften klären.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

89. Minute:
Hoher Ball auf Wurtz. Der kann den Kopfball nicht drücken. Megyeri fängt das Leder sicher.

88. Minute:
Geht hier noch was für den VfL? Fürth hat ja schon häufiger eine Führung in der Schlussphase verspielt.

86. Minute:
auswechslung Niko Gießelmann kommt für Sercan Sararer ins Spiel

85. Minute:
"der Magstadter" fragt nach der Leistung von Schiri Schlager. Der macht bei seinem dritten Einsatz in der 2. Bundeliga eine sehr gute Figur.

84. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Dominik Wydra ins Spiel

84. Minute:
Niko Gießelmann macht sich für einen Einsatz bereit. Bei den Bochumern wird Quaschner kommen.

83. Minute:
Reicht das jetzt für Fürth? Oder kommen die Bochumer noch einmal zurück...

82. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor! Sararer macht das 2:1 für Fürth. Kirsch legt den Ball rechts raus auf Narey. Der zieht den Ball flach nach innen. Sararer ist fünf Meter vor dem Tor dran und trifft in die Maschen. Allerdings sah Riemann da nicht wirklich gut aus. Dem ist der Ball durch die Hände gerutscht.

81. Minute:
Saglam ist frei durch. Doch wieder ist die Fahne oben - Abseits.

81. Minute:
Peniel Mlapa ist ein bisschen untergetaucht. Den haben die Fürther Innenverteidiger jetzt besser im Griff.

80. Minute:
Der VfL Bochum ist der Führung näher als Fürth. Doch noch ist natürlich für beide alles drin.

79. Minute:
Narey zieht von links nach innen und aus 20 Metern ab. Der Flachschuss landet zwei Meter neben dem Tor.

78. Minute:
Erstaunlich, dass Ruthenbeck nicht reagiert. Er hat ja noch Alternativen auf der Bank.

76. Minute:
"BisDesKapierst" fragt nach der Stimmung im Stadion. Die ist seit dem Ausgleich der Bochumer nicht mehr ganz so gut.

75. Minute:
Die Ecke von rechts kommt auf den zweiten Pfosten. Da ist Bastians mit dem Kopf dran. Er trifft den Ball nicht richtig. Der prallt so ins Toraus.

74. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

73. Minute:
Gündüz ist eine echte Bereicherung für das Spiel der Bochumer. Er arbeitet unglaublich viel.

72. Minute:
Stiepermann zieht einen Freistoß auf Wurtz. Der macht es artistisch, verfehlt aber das Tor um einen Meter. Die Fahne war aber ohnehin oben, weil Wurtz im Abseits stand.

71. Minute:
gelb Hofmann fliegt mit gestrecktem Bein ein. Er sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

69. Minute:
Verspielen die Fürther das am Ende doch noch. Das Momentum liegt jetzt natürlich beim VfL.

68. Minute:
auswechslung Anthony Losilla kommt für Russell Canouse ins Spiel

67. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Gündüz macht das 1:1 für Bochumer. Die Gäste kontern. Wurtz geht rechts ab und legt den Ball quer. Gündüz zieht aus 18 Metern ab und trifft flach in die kurze Ecke. Megyeri sah da nicht wirklich gut aus.

66. Minute:
Anthony Losilla macht sich auf Seiten der Gäste bereit. Er wird wohl gleich ins Spiel kommen.

65. Minute:
Bochum hat jetzt wieder mit 54% mehr Ballbesitz. Auch nach Torschüssen liegen sie mit 10:9 vorne.

64. Minute:
Den Bochumern gelingt es nicht dauerhalft Druck aufzubauen. Fürth kann weiterhin immer wieder kleine Nadelstiche setzen.

62. Minute:
So langsam entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

61. Minute:
Bolly schickt Freis. Dem verspringt der Ball ein wenig. Riemann ist draußen und begräbt das Leder unter sich.

61. Minute:
Weilandt hat bei seiner Rückkehr nach Fürth ein schwaches Spiel gezeigt. Ihm ist eigentlich gar nichts gelungen.

60. Minute:
auswechslung Selim Gündüz kommt für Tom Weilandt ins Spiel

59. Minute:
chance Konter der Bochumer. Wurtz umkurvt einen Fürther und ist dann frei vor Megyeri. Der Keeper verkürzt geschickt den Winkel und verhindert so den Einschlag.

59. Minute:
Mit einem Dreier würden die Fürther heute einen ordentlichen Schritt unten raus machen.

58. Minute:
Freis will Sararer im 16er anspielen. Riemann ist draußen und schnappt sich das Leder.

56. Minute:
Die Bochumer sind auf der Suche nach einer schnellen Antwort. Das gibt allerdings mehr Räume für die Franken.

55. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Hoogland ist in der Mitte frei. Er springt aber unter der Flanke hindurch.

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

53. Minute:
Saglam zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss verfehlt das Ziel um gut zwei Meter. Megyeri muss nicht eingreifen.

52. Minute:
Dieser Treffer sollte doch befreiend auf die Fürther wirken.

51. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Freis macht das 1:0 für Fürth. Nach der Rettungsaktion von Franke kontern die Hausherren. Sararer geht links ab und spielt den Ball diagonal in die Mitte. Berisha verpasst den Ball da. Freis ist aber noch da. Der spitzelt den Ball aus 12 Metern an Riemann vorbei in die Maschen.

50. Minute:
chance Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Die Kugel landet irgendwie bei Hoogland. Der zieht aus sieben Metern ab. Franke ist es dann, der den Ball von der Linie schlagen kann.

50. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

49. Minute:
Es regnet jetzt wieder stärker. Das macht es für die Akteure nicht einfacher.

47. Minute:
Marco Caligiuri hat sich am Knie verletzt und kann das Spiel daher nicht fortsetzen.

46. Minute:
Die Bochumer sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Mathis Bolly kommt für Marco Caligiuri ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Schlager hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht nach 45 sehr durchschnittlichen Minuten zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem VfL Bochum. Man spürt hier deutlich, dass beide Mannschaften die Sache doch mit sehr viel Verunsicherung angehen. Klare Torchancen gab es hier so gut wie gar nicht. Das ist sicherlich auch dem tiefen und seifigen Boden geschuldet. Noch sind aber 45 Minuten zu gehen. Es bleibt noch viel Luft nach oben. Gleich geht's weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Schlager pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

45. Minute:
Mlapa wird im 16er angespielt. Der kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen.

43. Minute:
Die erste Ecke der Bochumer bringt keine Gefahr. Die Fürther können klären.

42. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

42. Minute:
Fehler von Megyeri beim Herauslaufen. Der lässt einen eifachen Ball einfach wieder fallen. Wurtz kann aber kein Kapital daraus schlagen.

40. Minute:
gelb Taktisches Foul von Canouse. Auch er sieht die Gelbe Karte.

39. Minute:
Die Fürther haben jetzt mit knapp 53% mehr Ballbesitz. Das macht für den Spielverlauf aber nicht viel aus.

38. Minute:
So wirklich enrnsthaft mussten beide Torhüter hier noch nicht eingreifen. Das ist am Ende doch immer recht harmlos.

37. Minute:
Stiepermann zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Da ist ein Fürther zuerst am Ball und klärt. Keine Gefahr...

35. Minute:
"Nur der Mond schaut zu" fragt, wie viele Fans aus Bochum im Stadion sind. Das werden so gut 800 sein.

34. Minute:
Djokovic zieht von halbrechts ab. Aus 14 Metern verfehlt er die kurze Ecke um zwei Meter. Riemann wäre da aber auch zur Stelle gewesen.

34. Minute:
Das Tempo ist nicht mehr so hoch wie noch in der Anfangsphase. Das ist doch bislang ein sehr durchschnittliches Zweitligaspiel.

32. Minute:
gelb Saglam fliegt gegen Kirsch von der Seite ein. Für diese Aktion sieht der Bochumer die Gelbe Karte.

31. Minute:
Mlapa geht ab. Caligiuri ist aber zur Stelle und läuft dem Bochumer das Leder ab.

30. Minute:
Djokovic zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Am ersten Pfosten klärt Mlapa mit dem Kopf.

30. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

29. Minute:
Berisha ist rechts im 16er. Gegen zwei Mann kann er sich da nicht durchsetzen. Er kommt zu Fall. Ein Elfer war das aber nie und nimmer.

27. Minute:
Die Gäste aus Bochum dominieren das Spiel jetzt mehr und mehr. Fürth zieht sich weiter zurück.

26. Minute:
Mlapa ist links im 16er nach einem Pass von Bastians durch. Aus spitzen Winkel zieht er mit links ab. Er verfehtl das Tor relativ klar.

25. Minute:
Es ist jetzt doch ein bisschen Leerlauf in der Partie. Nach zwei, drei Ballkontakten ist die Kugel meist wieder beim Gegner.

23. Minute:
chance Mlapa hat den Ball im 16er. Er zieht aus spitzem Winkel ab. Megyeri ist in der kurzen Ecke und mit einer Hand am Ball.

22. Minute:
Mlapa spielt Perthel auf der linken Seite an. Die Fahne ist aber oben - Abseits!

21. Minute:
Den Fürthern merkt man die Verunsicherung an. Sie sind bemüht, es fehlt aber die nötige Lockerheit.

20. Minute:
Kopfball von Djokovic. Der kommt direkt auf den Mann. Riemann kann auch diesen Ball sicher fangen.

18. Minute:
Berisha flankt wieder von der rechten Seite. In der Mitte ist diesmal Riemann zur Stelle, der den Ball sicher abfängt.

17. Minute:
Berisha flankt von der rechten Seite. In der Mitte findet sich keiner, der die Eingabe verarbeiten könnte.

16. Minute:
Torszenen bleiben in dieser Partie noch Mangelware. Meist ist auf beiden Seiten am 16er Schluss.

15. Minute:
Die Bochumer haben mit gut 61% mehr Ballbesitz. Sie machen aber noch nichts daraus.

13. Minute:
Auch im Spiel des Kleeblatt fehlt es noch an der nötigen Genauigkeit. Man sieht aber das Bemühen.

12. Minute:
Freistoß für Fürth. Die Eingabe von der rechten Seite kann Franke im 16er nicht verarbeiten.

11. Minute:
Sararer versucht es durch die Mitte. Im Duell eins gegen eins kann er sich da aber nicht durchsetzen.

9. Minute:
Der VfL verliert die Bälle einfach zu schnell. So steht die Defensive immer wieder unter Druck.

8. Minute:
Die Fürther versuchen das Tempo in der Anfangsphase hoch zu halten.

7. Minute:
Die erste Ecke der Fürther bringt keine Gefahr. Die Bochumer können klären.

6. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

6. Minute:
Sararer geht auf der rechten Seite ab. Er zieht den Ball flach nach innen. Da rutscht Berisha nur knapp am Ball vorbei.

4. Minute:
Das lässt sich gut an. Beide Mannschaften suchen ihr Glück in der Offensive.

3. Minute:
Narey zieht von links nach innen und dann mit rechts ab. Riemann ist in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

2. Minute:
Die Bedingungen in Fürth sind nicht so gut. Es ist nasskalt und das Thermometer zeigt nur 9°C. Der Rasen ist in einem ordentlichen Zustand.

1. Minute:
Erster Abschluss von Mlapa. Megyeri kann den Flachschuss aus 19 Metern sicher festhalten. Da war einfach zu wenig Druck dahinter.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Daniel Schlager aus Rastatt hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Die Statistik spricht heute leicht für die Franken. 16 Mal stand man sich in der Liga gegenüber. Fürth gewann davon fünf Partien, die Bochumer nur drei. Acht Spiele endeten mit einem Remis.

Beide Trainer gehen allerdings mit ein paar kleinen Personalsorgen in das Spiel. Bei Fürth ist Gjasula weiterhin nicht dabei. Verbeek muss auf die verletzten Bandowski, Celozzi, Fabian, Gyamerah, Eisfeld und Stöger verzichten.

Die Bochumer stehen da schon ein bisschen besser da. Allerdings fehlt dem VfL die nötige Konstanz, um doch mal wieder weiter oben anzugreifen. Nach dem Heimsieg gegen Heidenheim (2:1) soll nun in Fürth nachgelegt werden. Das sieht auch Goalgetter Mlapa so: "Wir müssen jetzt einmal mehrere Spiele Konstanz in der Leistung zeigen, die Spiele gewinnen und keine Punkte verlieren. Gegen Fürth wird es für uns sicherlich nicht einfacher werden."

Die SpVgg Greuther Fürth befindet sich in der Liga im freien Fall. Vier Spiele in Folge wurden zu Null verloren. Das hilft es auch nur wenig, dass im Pokal mit dem 2:1-Sieg gegen Mainz einen kleine Überraschung gelungen ist. Gegen Bochum muss der Dreier her. Trainer Stefan Ruthenbeck steht mächtig unter Druck: "Da müssen wir punkten. Ohne Wenn und Aber."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel Greuther Fürth gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal