Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - VfL Wolfsburg (0:3): Bundesliga-Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg - Wolfsburg 0:3

06.11.2016, 08:09 Uhr | t-online.de

SC Freiburg - VfL Wolfsburg (0:3): Bundesliga-Spiel zum Nachlesen. SC Freiburg: Maximilian Philipp (l) und Pascal Stenzel. (Quelle: dpa)

SC Freiburg: Maximilian Philipp (l) und Pascal Stenzel. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Gomez (40.)

0:2 Gomez (53.)

0:3 Rodríguez (86.)

05.11.2016, 15:30 Uhr
Freiburg, Schwarzwald-Stadion
Zuschauer: 23.000

Das war's vom Spiel Freiburg gegen Wolfsburg. Ab 18.15 Uhr geht es hier live weiter mit dem Match Frankfurt gegen Köln!

Insgesamt verdient schlagen die Wolfsburger die Freiburger und sorgen so für die erste Heimniederlage der Hausherren. Die Wölfe waren heute das insgesamt aggressivere Team und haben ihre nicht wirklich vielen Torchancen sehr konsequent ausgenutzt. Die Freiburger haben sich nie aufgegeben, waren beim Abschluss aber glücklos. Der VfL springt mit diesem Dreier zunächst auf Rang 13, die Freiburger sind nun Neunter.

90. Minute:
Schluss. Wolfsburg gewinnt in Freiburg mit 3:0!

90. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt.

89. Minute:
auswechslung Jonas Föhrenbach kommt für Nicolas Höfler ins Spiel

88. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

87. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

86. Minute:
tor Tooooor! Rodriguez verwandelt den Elfer zum 3:0 für den VfL. Rodriguez schießt links ein, Schwolow war nach rechts gesprungen und kann nichts mehr machen.

85. Minute:
rot Und Günter bekommt dafür auch noch die Rote Karte!

85. Minute:
elfer Didavi wird rechts vor dem Fünfer bedient, Günter setzt den Arm ein und legt ihn. Schiri Brych zeigt sofort auf den Punkt.

85. Minute:
Aus der Mitte passt Philipp steil links in den Strafraum, doch Niederlechner kommt da nicht ran.

84. Minute:
Didavi soll rechts geschickt werden, doch Söyüncü rückt schnell raus und klärt ins Aus.

82. Minute:
auswechslung Borja Mayoral kommt für Mario Gomez ins Spiel

81. Minute:
chance Kurz danach zieht Philipp aus der Mitte aus knapp 20 Metern ab. Der Schuss kommt in die Mitte des Tores, setzt noch gefährlich auf, aber Benaglio packt sicher zu.

81. Minute:
Höfler versucht es mit einem langen, hohen Ball nach vorne, den Luiz Gustavo wieder rausköpft.

80. Minute:
Gomez verliert den Ball in der Mitte vor dem Strafraum der Freiburger, hält dann Grifo fest und bekommt dafür eine Gelbe Karte.

80. Minute:
gelb Gelb für Mario Gomez

79. Minute:
Petersen versucht's rechts an der Strafraumlinie volley und schießt ganz weit drüber.

77. Minute:
chance Gerhardt geht halblinks mit nach vorne, lässt Stenzel aussteigen und schießt dann aus 13 Metern knapp über die Latte!

76. Minute:
Nach Pass von Gomez zieht Didavi gleich mal von rechts im Strafraum aus 14 Metern ab und schießt nur knapp rechts vorbei.

75. Minute:
auswechslung Daniel Didavi kommt für Jakub Blaszczykowski ins Spiel

74. Minute:
Arnold springt der Ball im Mittelfeld an die Hand und dafür bekommt er eine Gelbe Karte.

74. Minute:
gelb Gelb für Maximilian Arnold

73. Minute:
"MutZurWahrheit" fragt, warum beim VfL Draxler nicht im Kader ist. Die Wahrheit ist, dass Draxler einen Muskelfaserriss hat.

72. Minute:
Frantz flankt von links rechts an den Fünfer. Petersen will mit dem Kopf auf Niederlechner ablegen, aber Rodriguez geht dazwischen und kann das verhindern.

70. Minute:
Die Hausherren haben sich hier noch nicht aufgegeben, brauchen nun aber schnell den Anschlusstreffer, um die erste Heimniederlage der Saison doch noch zu verhindern.

69. Minute:
Die folgende Ecke von rechts bringt den Freiburgern nichts ein.

68. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

68. Minute:
chance Grifo spielt den Ball von links vor dem Fünfer flach rechts in den Fünfer, wo Gerhardt zwei Meter vor der Linie gegen Niederlechner noch zur Ecke klären kann!

67. Minute:
Arnold will links im Strafraum Caligiuri bedienen, doch Stenzel grätscht rein und klärt ins Seitenaus.

66. Minute:
Der anschließende Freistoß von rechts bringt den Gästen nichts ein.

66. Minute:
Söyüncü grätscht gegen Gomez rein, spielt klar den Ball, doch Schiri Brych wertet das als Foul und zeigt Söyüncü auch noch die Gelbe Karte.

65. Minute:
gelb Gelb für Caglar Söyüncü

64. Minute:
Und gleich die nächste Ecke von links von Grifo: Die kommt zu flach rein und die Gäste klären vor dem Fünfer ohne Probleme.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

63. Minute:
Drei Ecken in Folge von links für die Freiburger. Die dritte von Grifo kann Benaglio dann rausfausten.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

62. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

62. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

61. Minute:
Die Freiburger spielen nun in einem 4-4-2-System mit Petersen und Niederlechner vorne drin.

59. Minute:
Ganz so offensiv will es Streich dann nicht: Söyüncü geht links mit nach vorne und wird vom SCF-Coach wieder nach hinten beordert.

58. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Amir Abrashi ins Spiel

57. Minute:
Bei den Freiburgern macht sich Petersen einsatzbereit.

56. Minute:
Die Ecke von links bringt den Wolfsburgern nichts ein.

56. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

55. Minute:
Es bleibt intensiv: Söyüncü legt Arnold von hinten und es folgt ein Freistoß für die gäste.

53. Minute:
tor Tooooor! Gomez erhöht auf 2:0 für den VfL! Die Wolfsburger kontern nach dem abgeblockten Schuss von Abrashi: Träsch ist mit vorne, passt gut auf Gomez, der dann von links vor dem Fünfer aus neun Metern flach rechts einschießt.

53. Minute:
Freistoß für Freiburg von links: Grifo bringt den flach in die Mitte auf Abrashi, dessen Schuss hängen bleibt.

52. Minute:
Luiz Gustavo liegt am Boden, kann dann aber ohne Behandlung weitermachen.

51. Minute:
Die Wolfsburger versuchen wieder sehr früh zu stören. Gomez geht nach einem Rückpass auf Schwolow drauf, der den Ball so ins Seitenaus spielt.

50. Minute:
Luiz Gustavo setzt im Mittelkreis hart gegen Grifo nach und es gibt Freistoß für Freiburg.

49. Minute:
Ecke von rechts: Die bringt Rodriguez hoch in die Mitte an den Fünfer, wo Torrejon per Kopf klärt.

48. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

47. Minute:
"Buckler" fragt, warum beim VfL Benaglio im Tor steht. Casteels ist nicht verletzt und von Wolfsburger Seite hieß es, Benaglio bleibt im Tor weil Ismael so wenig Wechsel wie möglich vornehmen wollte.

47. Minute:
Die Bedingungen sind nicht besser geworden. Es regnet weiter stark.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Freiburg.

Bei Dauerregen hat sich hier auch aufgrund der Platzverhältnisse von Beginn an ein intensives und umkämpftes Spiel entwickelt. Schon nach zwei Minuten hatte Grifo eine gute Chance für den SCF, danach kamen die Wolfsburger besser ins Match. Gomez scheiterte in der 16. Minute aus vier Metern an Schwolow, traf dann in der 40. Minute nach einer Ecke aber doch zur Führung. Auf Seiten der Freiburger vergaben Grifo und Abrashi gute Möglichkeiten. Gleich geht's hier weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Freiburg liegt gegen Wolfsburg mit 0:1 hinten.

44. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt dem VfL nichts ein.

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

42. Minute:
chance Schwolow klärt den folgenden Freistoß von rechts links vor den Fünfer. Von da zieht Arnold aus acht Metern ab, doch auch hier ist Schwolow noch dran und kann zur Ecke parieren!

42. Minute:
Günter senst rechts außen Blaszczykowski hart um, trifft dabei auch den Ball, bekommt aber dennoch eine Gelbe Karte.

42. Minute:
gelb Gelb für Christian Günter

40. Minute:
tor Tooooor! Gomez macht das 1:0 für Wolfsburg! Rodriguez bringt die Ecke von rechts vor den Fünfer. Da steigt Gomez hoch, köpft aus sieben Metern hart links aufs Tor, Schwolow ist noch dran, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern.

40. Minute:
ecke Ganz knapp vor Gomez kann Söyüncü rechts am Fünfer zur Ecke klären.

39. Minute:
"rosi" fragt, wie die Wolfsburger drauf sind und ob man eine Spielverbesserung sieht. Ja, die sieht man durchaus. Die Wölfe machen bisher ein gutes Match und sind engagiert bei der Sache.

37. Minute:
Freistoß für den SCF von rechts: Grifo bringt den hoch rechts vor den Fünfer, wo Arnold per Kopf klärt.

36. Minute:
Bruma senst Frantz hart um und hat viel Glück, dass er dafür nicht die Gelbe Karte bekommt.

36. Minute:
Die Ecke von rechts bringt den Hausherren nichts ein.

36. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

35. Minute:
chance Kurz danach zieht Abrashi von leicht links aus 20 Metern aufs rechte Eck ab und Benaglio kann zur Ecke parieren!

34. Minute:
Nun kontern die Hausherren, doch ein Schuss von halblinks aus 16 Metern von Grifo bleibt hängen.

34. Minute:
Söyüncü trifft Gomez an der Mittellinie von hinten am Knöchel und es gibt Freistoß für die Wolfsburger.

33. Minute:
Der VfL kontert: Seguin bedient aus der Mitte halblinks Arnold, dessen Schuss von der Strafraumgrenze dann aber weit rechts neben das Tor geht.

31. Minute:
Die Freiburger sind besser ins Spiel gekommen und kommen zu guten Torszenen.

30. Minute:
Gomez kommt halbrechts im Strafraum an den Ball und trifft aus elf Metern das Außennetz!

29. Minute:
chance Freistoß aus der Mitte aus rund 23 Metern: Grifo führt fast aus dem Stand aus und schießt nur ganz knapp rechts neben das Tor!

27. Minute:
Rodriguez legt Niederlechner in der Mitte vor dem Strafraum - wieder Freistoß für Freiburg.

27. Minute:
Nach kurzer medizinischer Versorgung ist Abrashi zurück auf dem Spielfeld.

27. Minute:
Abrashi muss am Spielfeldrand im Gesicht behandelt werden.

26. Minute:
Seguin trifft Abrashi mit dem Arm im Gesicht und es gibt gleich den nächsten Freistoß für den SCF.

25. Minute:
Arnold trifft Abrashi im Zweikampf. Darauf schubst Abrashi Arnold heftig weg und bekommt dafür eine Gelbe Karte.

24. Minute:
gelb Gelb für Amir Abrashi

24. Minute:
In der Mitte will Arnols steil auf Gomez durchstecken, doch Torrejon bekommt noch den Fuß dazwischen.

23. Minute:
Nach einem Fehlpass von Träsch versucht es Niederlechner aus dem Mittelfeld, schießt aber neben das Tor. Benaglio stand etwas zu weit vor seinem Kasten.

22. Minute:
Das war gerade ein richtig guter und schneller Konter der Hausherren. Wäre Grifo da beim Schuss nicht in Rücklage geraten, wäre auch mehr drin gewesen.

21. Minute:
chance Nun eine gute Chance für Freiburg: Philipp bedient aus der Mitte ganz stark Grifo, der dann aus 13 Metern abzieht und übers Tor schießt.

19. Minute:
Höfler kann vor dem Fünfer die Ecke von rechts sicher rausköpfen.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

19. Minute:
Mit 65 Prozent haben die Wolfsburger bisher mehr Ballbesitz und liegen bei den Torschüssen auch mit 3:1 vorne.

18. Minute:
Nun steigt Gomez rechts vorne zu hart gegen Grifo ein und es gibt Freistoß für die Freiburger.

17. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt dem VfL nichts ein.

16. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

16. Minute:
chance Was für eine Chance! Nach Zuspiel von Blaszczykowski von rechts kommt Gomez in der Mitte aus vier Metern zum Schuss, den Schwolow aber mit einem Wahnsinns-Reflex zur Ecke klärt!

15. Minute:
Es folgt eine Ecke von rechts: Die schlägt Blaszczykowski rechts an den Fünfer und die Freiburger klären.

14. Minute:
ecke Höfler muss die Ecke von links zum nächsten Eckball klären.

14. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

13. Minute:
Rodriguez spielt die Ecke von links flach auf Blaszczykowski, dessen Flankenversuch dann hängen bleibt.

13. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

12. Minute:
Die rund 500 mitgereisten VfL-Fans skandieren schon jetzt: "Wir wollen euch kämpfen sehen!"

11. Minute:
Luiz Gustavo legt im Mittelkreis Niederlechner und es gibt Freistoß für den SCF. Der bringt jedoch nichts ein.

10. Minute:
Ecke von links: Rodriguez bringt die hoch vor den Fünfer, doch alle Wolfsburger verpassen. Danach steht Gomez bei einer Flanke von rechts in der Mitte im Abseits.

10. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

8. Minute:
Schwolow haut den Ball lang nach vorne. Da steht aber kein Freiburger und so nimmt Benaglio auf.

6. Minute:
Zweimal in Folge bringt Blaszczykowski den Ball von rechts zu flach rein und die Freiburger klären ohne Probleme.

5. Minute:
Arnold setzt rechts außen zu heftig gegen Höfler nach und es gibt Freistoß für die Hausherren.

4. Minute:
Es regnet schon eine ganze Weile relativ stark in Freiburg. Der Rasen ist richtig nass und tief.

3. Minute:
Auf der anderen Seite versucht es Caligiuri von halblinks aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss bleibt in der Abwehr der Freiburger hängen.

2. Minute:
chance Frantz bringt den Ball von rechts gut rein. In der Mitte verpasst Niederlechner, doch dahinter zieht Grifo von links aus 14 Metern flach ab und schießt nur ganz knapp rechts neben das Tor!

1. Minute:
Rodriguez versucht's mit einem langen, hohen Ball links raus auf Gomez, doch das Anspiel landet im Seitenaus.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Brych pfeift das Match an. Anstoß hat Wolfsburg.

Bei Regen und rund 12 Grad kommen die Teams aufs Spielfeld.

In den bisherigen 24 Aufeinandertreffen gab es neun Siege für Freiburg und acht für Wolfsburg. Sieben Spiele endeten mit einem Remis. Das letzte Duell am 15.3.2015 entschied Wolfsburg zu Hause durch Tore von de Bruyne, Rodriguez und Arnold mit 3:0 für sich.

Dem SCF fehlen Gulde (Muskelverhärtung), Kempf (Reha nach Meniskus-OP), Guedé (Innenbandanriss im Knie) und Nielsen (Reha nach Leisten-OP). Der VfL muss auf Draxler (Muskelfaserriss), Jung (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Knoche (Oberschenkelzerrung), Vieirinha (Muskelfaserriss in der Wade), Azzaoui (Kreuzbandriss), Bruno Henrique (Kreuzbanddehnung) und Guilavogui (Aufbautraining nach Halswirbelbruch) verzichten.

Den Gegner schätzt Isamel so ein: "Wir haben die Stärken der Freiburger analysiert. Sie sind absolut diszipliniert und kompakt. Sie haben eine Mannschaft, die über Standards kommt und mit Vincenzo Grifo über einen Spieler verfügt, der sie sehr gut schlägt."

Interims-Trainer Valerien Ismael fordert gegen Freiburg: "Wir müssen sehr gut arbeiten. Der Fokus liegt auf unserem Spiel gegen den Ball. Gegen Leverkusen ist uns das eine Stunde lang gelungen. Nun müssen wir es über 90 Minuten schaffen."

"Mut und Vertrauen" sind beim VfL Wolfsburg derzeit nicht gerade ausgeprägt. Seit acht Spielen hat der VfL nicht mehr gewonnen und verlor am letzten Spieltag zu Hause mit 1:2 gegen Leverkusen.

Streich fügte hinzu: "Wir haben gezeigt, dass wir stabil sein können. Das ist die Basis. Wir dürfen nicht nachlassen und gehen jetzt auch mit Mut und Vertrauen ins nächste Spiel."

Die Freiburger haben zu Hause noch keinen Punkt abgegeben und am letzten Spieltag bei 3:1-Sieg in Bremen auch ihre ersten Auswärtspunkte eingefahren. Damit die Heimserie hält, fordert Streich "die Dinge, die uns zuletzt stabil gemacht haben, von der ersten Minute an auf den Platz zu bringen".

Wer hätte vor der Saison gedacht, dass Aufsteiger Freiburg am 10. Spieltag auf Platz acht und Wolfsburg auf Rang 16 der Tabelle steht? Nicht viele und Freiburgs Trainer Christian Streich wohl auch nicht, denn er erklärte vor dem Match: "Die Situation ist ein bisschen verdreht. Wolfsburg steht da, wo jetzt viele uns erwartet hätten und wir dort, wo man Wolfsburg erwartet hätte, oder eher noch weiter oben. So ist es im Fußball manchmal, für uns momentan zum Glück."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal