Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Italien - Deutschland: Länderspiel-Klassiker im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Länderspiel im Live-Ticker  

Italien - Deutschland 0:0

16.11.2016, 08:15 Uhr | t-online.de

Italien - Deutschland: Länderspiel-Klassiker im Protokoll. Italiens Keeper Gianluigi Buffon kommt vor Thomas Müller an den Ball.

Italiens Keeper Gianluigi Buffon kommt vor Thomas Müller an den Ball. Foto: Guido Kirchner. (Quelle: dpa)

Auch im dritten Spiel gegen Italien in diesem Jahr bleibt Deutschland ungeschlagen, hat dabei aber beim 0:0 in Mailand im zweiten Durchgang das Glück auf ihrer Seite. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, spielte in den Zeiten 45 Minuten Italien den Weltmeister beinahe an die Wand.

In der 82. Minute hatte Deutschland das Glück des Tüchtigen, als ein Belotti-Schuss am Pfosten landete. Für den Weltmeister war die Partie ein gelungener Jahresabschluss, erst im März folgt das nächste Länderspiel.

Italien gegen Deutschland im Protokoll

15.11.2016, 20:45 Uhr
Mailand, Guiseppe Meazza
Zuschauer: 40.000

Zeugnisse des DFB-Teams 
Einzelkritik: Abwehr-Ass Mustafi bärenstark

Der ehemalige Italien-Legionär überzeugt beim torlosen Remis in Mailand gegen... mehr

90. Minute:
Und gleich danach ist Schluss! Schiedsrichter Artur Soares Dias pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Und noch einmal probiert es Gnabry von links, was aber nichts einbringt.

90. Minute:
chance Höwedes steigt nach der Ecke am langen Pfosten zum Kopfball hoch, setzt die Kugel knapp daneben!

90. Minute:
ecke Gnabry tritt die erste deutsche Ecke von links herein.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
chance Sansone kurvt durch das Mittelfeld, tritt bei seinem Schussversuch aus 20 Metern aber in den Rasen. Leno nimmt den Ball auf.

88. Minute:
auswechslung Nicola Sansone kommt für Andrea Belotti ins Spiel

88. Minute:
auswechslung Simone Zaza kommt für Ciro Immobile ins Spiel

87. Minute:
Die deutsche Elf rückt nur langsam in die italienische Hälfte vor. Gündogans Schussversuch wird dann abgeblockt.

86. Minute:
Gündogan zeigt sich einsichtig und protestiert auch gar nicht groß.

85. Minute:
gelb Gündogan geht im Strafraum gegen Darmian zu Boden. Schiri Soares Dias hat eine Schwalbe der deutschen Nummer 21 gesehen und zückt die Gelbe Karte.

84. Minute:
Götze legt nach links auf Gerhardt raus, dessen halbhohe Hereingabe Rugani im Fünfmeterraum noch im Fallen klären kann.

83. Minute:
Zuvor hatte Tah zwar sehr schön Benardeschi abgelaufen, trotzdem kam der Ball zu Belotti. Der versetzte Mustafi und zog flach ab.

82. Minute:
chance Glück vor Deutschland! Belotti trifft von rechts im Strafraum mit seinem Flachschuss nur den linken Pfosten!

81. Minute:
ecke Zappacosta schlägt eine Ecke von links herein, aber viel zu ungenau.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten der offiziellen Spielzeit haben begonnen. Italien drückt weiter.

79. Minute:
Italien probiert es immer häufiger mit langen Anspielen auf Belotti. Doch die Bälle sind zu ungenau, auch jetzt sichert Leno die Kugel.

78. Minute:
In der deutschen Mannschaft wirken nun vor allem Debütant Gerhardt platt. Noch dürfte Joachim Löw wechseln.

77. Minute:
Leno lässt sich bei einem Flachabschlag viel Zeit. Vorne ist kein einziger Mitspieler frei.

76. Minute:
De Rossi legt Gündogan kurz vor dem Strafraum. Schiri Soares Dias entscheidet: Ball gespielt.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat in Mailand begonnen, wo die Partie zwar weiter offen ist. Allerdings bestimmt Italien hier das Geschehen.

74. Minute:
chance Auf der Gegenseite schlenzt Immobile den Ball an Gegenspieler Höwedes und knapp am deutschen Tor vorbei!

73. Minute:
chance Volland kurvt quer zur 16-Meter-Linie durch die italienische Deckung, zieht dann mit links ab. Sein Schuss geht vorbei!

72. Minute:
Das wäre gleich ein Einstand für den Stürmer vom AC Florenz gewesen. Doch Leno war auf der Hut.

71. Minute:
chance Was für eine Möglichkeit: Immobile legt vor der Strafraumgrenze quer auf Bernardeschi, der aus vollem Lauf mit links an Leno scheitert!

70. Minute:
auswechslung Mario Götze kommt für Julian Weigl ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Federico Bernardeschi kommt für Éder ins Spiel

68. Minute:
Immer noch eine sehr ansehnliche Partie in Mailand, der nur die Tore fehlen.

67. Minute:
Weigl spielt unter Druck vor dem deutschen 16er etwas zu leichtsinnig, doch sein Kurzpass erreicht Tah am Ende noch.

66. Minute:
Rudy will mit einem klugen Steilpass Volland an der Strafraumgrenze einsetzen. Bonucci ahnt es und fängt den Ball sicher ab.

65. Minute:
Eder dribbelt sich durch die deutschen Reihen, prallt dann aber geradezu an Mustafi ab. Der Arsenal-Profi liefert eine überzeugende Partie ab.

64. Minute:
Es gibt hier auch keine Proteste der deutschen Spieler.

63. Minute:
Ein schöner Spielzug der deutschen Elf, an dessen Ende Volland nur um Zentimeter im Abseits stand.

62. Minute:
chance Der Ball ist im italienischen Tor! Nach schöner Kimmich-Vorlage von rechts trifft Volland aus kurzer Distanz - und aus einer Abseitsposition heraus!

62. Minute:
Der anschließende Freistoß von de Rossi von der rechten Seite hat zu viel Schnitt und fliegt an allen Mitspielern vorbei.

61. Minute:
gelb Tah grätscht Eder heftig rechts vor dem Strafraum um und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

60. Minute:
Müller hat seine Kapitänsbinde an Höwedes weitergereicht.

59. Minute:
auswechslung Kevin Volland kommt für Thomas Müller ins Spiel

59. Minute:
auswechslung Serge Gnabry kommt für Leon Goretzka ins Spiel

58. Minute:
Immobile hakelt im Zweikampf mit Höwedes auf dem Weg zum deutschen Tor und wird von Schiri Soares Dias zurückgepfiffen.

57. Minute:
Nach einem Ballverlust von Höwedes in der italienischen Hälfte zieht Belotti auf links auf und davon, um im 16er von Weigl gestellt zu werden.

56. Minute:
Alles richtig gemacht: Da gab es kein Foul gegen Belotti, der am Ende gemeinsam mit Tah zu Fall kam.

55. Minute:
Belotti strebt in Richtung deutsches Tor, kann aber Mustafi und Tah nicht abschütteln. Der Italiener geht im 16er zu Boden, doch der Schiri lässt weiterspielen.

54. Minute:
Italien drängt die deutsche Mannschaft nun weit an den Strafraum zurück, wo es dann aber kein Durchkommen gibt.

53. Minute:
Immobile vernascht links am Strafraum Höwedes, seine Hereingabe wird aber von Mustafi wieder rausgeschlagen.

52. Minute:
De Rossi hebt den folgenden Freistoß aus fast 35 Metern in den deutschen Strafraum, wo Belotti bei der Annahme die Hand zur Hilfe nimmt.

51. Minute:
Rudy checkt Eder im Mittelfeld um. Es gibt einen Freistoß für Italien.

50. Minute:
chance Belotti holt den Hammer raus: Italiens Nummer neun zieht aus 22 Metern ab, sein Rechtsschuss geht über das Tor von Leno!

49. Minute:
Müller legt ein langes Anspiel in die Spitze schön nach rechts auf Gündogan raus, steht zuvor aber im Abseits.

48. Minute:
Der hoch aufgeschossene Donnarumma wird erst Ende Februar 18 Jahre alt, sieht mit seinem Vollbart aber älter aus.

47. Minute:
Riesiger Beifall für Milan-Keeper Donnarumma: Der 17-Jährige kommt für Torwart-Legende Buffon in die Partie.

46. Minute:
auswechslung Davide Astori kommt für Alessio Ronagnoli ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Gianluigi Donnarumma kommt für Gianluigi Buffon ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Jonathan Tah kommt für Mats Hummels ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Soares Dias pfeift die zweite Hälfte an. Italien hat Anstoß.

Torlos geht eine unterhaltsame Partie zwischen Italien und Deutschland in die Pause. Die Squadra Azzurra begann sehr dynamisch, hatte durch Eder kurz nach dem Anpfiff bereits die erste Chance. Doch auch der Weltmeister kam hier zu guten Möglichkeiten, von denen der agile Gündogan die beiden besten vergab. Im zweiten Durchgang ist nun mit vielen Wechseln zu rechnen - mal sehen, wie die sich auf den Spielfluss auswirken. Gleich geht's hier weiter, dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Artur Soares Dias pfeift zur Pause.

44. Minute:
Eder setzt Belotti links am Strafraum ein, doch der steht dabei ganz knapp im Abseits.

43. Minute:
Das deutsche Team ist nun wieder einmal weit in die italienische Hälfte vorgerückt. Müllers Schuss aus 15 Metern nach Hacken-Ablage von Goretzka wird abgeblockt.

42. Minute:
Es gibt nur einen Freistoß für die deutsche Elf, und damit geht die Partie weiter.

41. Minute:
Kimmich und Immobile geraten an der Mittellinie aneinander, ohne dass der Ball im Spiel ist. Der Italiener checkt den Münchner heftig um, da wäre Gelb angemessen gewesen.

40. Minute:
Alle Mann markiert: Ronagnoli muss den Ball weit zu seinem Keeper Buffon zurückspielen.

39. Minute:
chance Im Gegenzug schickt Rudy Müller rechts steil in den Strafraum. Der Pass ist einen Tick zu weit, Buffon kann den Ball aufnehmen!

38. Minute:
chance Zappacosta flankt von der rechten Seite hoch vors den Kasten von Leno. Die Hereingabe wird zum Torschuss, den der DFB-Keeper abfangen kann!

37. Minute:
Gerhardt geht links am Strafraum gegen Zappacosta zu Boden. Auch hier hat der Unparteiische kein Foul gesehen - eine Fehlentscheidung.

36. Minute:
Immobile haut Kimmich im Zweikampf den Ellbogen gegen den Kehlkopf. Schiri Soares Dias lässt aber weiterspielen.

35. Minute:
Überhaupt laufen hier alle deutschen Angriffsversuche über die rechte Seite.

34. Minute:
Kimmich versetzt rechts am Strafraum zwar Darmian, doch seine flache Hereingabe in den 16er landet dann bei Ronagoli.

33. Minute:
Nach echten Tormöglichkeiten steht es hier nun 4:3 für die deutsche Auswahl.

32. Minute:
In dieser Szene hat Gündogan den Ball nicht richtig getroffen. So eine Gelegenheit lässt sich der Profi von Manchester City sonst nicht entgehen.

31. Minute:
chance Gündogan soielt an der Strafraumgrenze einen schönen Doppelpass mit Müller, doch sein Schuss aus 13 Metern ist kein Problem für Buffon!

30. Minute:
Ein halbe Stunde ist nun gespielt in der Begegnung der beiden viermaligen Weltmeister. Beide Teams nehmen das Spiel sehr ernst, von einem lockeren Gedaddel kann keine Rede sein.

29. Minute:
Allerdings nehmen beide Mannschaften zwischendurch auch immer mal wieder das Tempo raus.

28. Minute:
Über interessante Strafraumszenen braucht man sich hier nicht zu beklagen. Auf beiden Seiten gab es einige.

27. Minute:
chance Auf der rechten Seite ist Müller durch, legt am kurzen Pfosten auf Gerhardt. Der lenkt den Ball in die Mitte weiter auf Gündogan, doch Buffon fängt die Kugel noch ab!

26. Minute:
Das war die beste Gelegenheit zum Führungstreffer für die Italiener. Gut, dass Leno da aus seinem Tor kam

25. Minute:
chance Was für ein Chance! Immobile läuft Höwedes davon und auf Leno zu. Der kommt weit aus dem Kasten, so dass der Italiener knapp das Tor verfehlt!

24. Minute:
Hummels treibt den Ball durchs Mittelfeld nach vorne. Sein für Goretzka gedachter Pass landet aber bei Ronagnoli.

23. Minute:
Darmian will mit einem Hohen Ball Immobile in der Spitze einsetzen. Die Flanke ist zu ungenau, der Ex-Dortmunder kommt nicht mehr ran.

22. Minute:
Belotti legt nach rechts raus auf Zappacosta, dessen flache Hereingabe Mustafi aber abblocken kann.

21. Minute:
Kimmich erkämpft den Ball an der rechten Außenlinie gegen Darmian, über Rudy baut die deutsche Auswahl einen Angriffsversuch auf.

20. Minute:
Rudys folgende Hereingabe wird abgewehrt. Den Abpraller haut Hummels aus der Distanz drauf. Der Schuss wird zum Querschläger.

19. Minute:
Rudy legt sich den Ball zu einem Freistoß von der rechten Seite zurecht.

18. Minute:
Die Italiener lassen den Ball hinten ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Nach vorne gibt es keine Anspielstationen.

17. Minute:
Die deutsche Elf rückt nun weiter auf und beginnt, Italien früher unter Druck zu setzen.

16. Minute:
Rudy trifft Bonucci in der italienischen Hälfte. Schiri Soares Dias hat ein Foul gesehen und entscheidet auf Freistoß für die Gastgeber.

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde ist rum in Mailand, wo es bereits Tormöglichkeiten auf beiden Seiten zu sehen gab. Das sieht gut aus hier.

14. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Zappacosta von der rechten Seite bringt keine Gefahr fürs deutsche Tor.

13. Minute:
chance Und die nächste Möglichkeit für Italien: Rugani zieht auf der Gegenseite aus 20 Metern ab, Leno lenkt den Ball noch über die Latte!

12. Minute:
chance Nun aber: Gündogan setzt Goretzka mit einem tollen Pass in den 16er ein. Der Schalker läuft allein auf Buffon zu, der gerade noch retten kann!

11. Minute:
Der Weltmeister hat sich dagegen in dieser Anfangsphase auf Ballsicherung verlegt.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Mailand bislang gespielt, die ganz klar an die Gastgeber gehen. Italien zeigt sich beweglich und spielfreudig, der Ball läuft gut bei der Squadra Azzurra.

9. Minute:
Immobile setzt auf der rechten Seite Belotti ein, der im 16er zurück auf Eder legt. Doch der ist zu überrascht, um noch zum Schuss ansetzen zu können.

8. Minute:
ecke Parolo tritt die erste Ecke der Partie für Italien von links herein. Der Ball wird abgewehrt.

7. Minute:
Darmian zieht auf der linken Seite auf und davon. Mustafi passt auf und wehrt dessen Hereingabe zur Ecke ab.

6. Minute:
Weigl will auf der linken Seite Gündogan einsetzen. Sein Pass ist zu ungenau, Zappacosta schnappt sich die Kugel.

5. Minute:
Immobile geht kurz vor dem Strafraum im Duell mit Höwedes zu Boden. Schiri Soares Dias lässt weiterspielen.

4. Minute:
chance Auf der Gegenseite probiert es Rudy mit einem Distanzschuss. Buffon nimmt den Ball sicher auf!

3. Minute:
chance Der erste Torschuss: Nach einer verunglückten Kopfballabwehr von Gerhardt im Mittelfeld zieht Eder aus 20 Metern ab. Sein Rechtsschuss geht vorbei!

2. Minute:
Beide Mannschaften haben ihre Aufstellung mit jeweils einer Dreierreihe in der Abwehr angegeben. Die beiden Trainer haben je sechs Wechsel vereinbart.

1. Minute:
Kleiner Uhrenvergleich: Die Begegnung hat mit fast sieben Minuten Verspätung begonnen.

1. Minute:
Auf geht's! Der portugiesische Schiedsrichter Artur Soares Dias pfeift die Partie an. Deutschland hat Anstoß.

Es erklingen die Nationalhymnen. Als Erstes wird Einigkeit und Recht und Freiheit gespielt. Und es folgt die italienische Hymne, die hier inbrünstig mitgesungen wird.

Aber jetzt: Beide Nationalmannschaften laufen ein. Mit Verspätung, da vor den Stadiontoren noch viele Zuschauer warten sollen.

Noch offiziell 60 Sekunden bis zum Anpfiff, doch die Mannschaften sind noch nicht mal auf dem Platz erschienen. Die Kapelle steht allein im Mittelkreis, kann die Hymnen noch nicht anstimmen.

Bislang gab es 34 Begegnungen beider Nationen, in denen sich Italien 15-mal durchsetzte - nur gegen England (16-mal) verlor eine deutsche Auswahl häufiger. Dazu gab es elf Unentschieden und acht DFB-Siege. Zuletzt setzte sich der Weltmeister bei der EURO 2016 im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen die Squadra Azzurra durch.

Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Hellmut Krug ist in Mailand als Beobachter vor Ort. Er soll auch die Einführung des Videobeweises in der Bundesliga 2017/18 begleiten. "Man muss erst ein Gefühl für Szenen entwickeln?, sagt Krug zum neuen System, ?es ist nicht so einfach umsetzbar."

Kamera läuft! Erstmals kommt bei einem Spiel der deutschen Nationalmannschaft der "Video Assistant Referee" zum Einsatz. Die heutige Partie ist der zweite internationale Testlauf für den Assistenten, der anhand von TV-Bildern die vom Schiri-Team auf dem Platz getroffenen Entscheidungen überprüfen kann.

Italien gewann am Wochenende sein WM-Qualifikationsspiel in Liechtenstein mit 4:0, hat nach der Partie keine Ausfälle zu beklagen. Es fehlen bei den Gastgebern im bunt durchgemischten Team aber u.a. Balotelli (nicht berücksichtigt), Pellé (suspendiert) und der Ex-Wolfsburger Barzagli, für den Astori (heute Bank) nachrückte.

Neuer Mann auf der Bank: Bei den Italienern übernahm Giampiero Ventura (68) nach der Europameisterschaft das Traineramt von Antonio Conte. Der Neue verjüngte den Kader kräftig, berief unter anderem Gianluigi Donnarumma. Der Milan-Keeper wird erst im Februar 18 Jahre alt und sitzt heute auf der Bank.

"Zum Abschluss ein Sieg gegen Italien, das wäre wünschenswert und schön", sagt der Bundestrainer. "Wenn ein Sieg möglich ist, wollen wir den auch anstreben." Noch nie konnte eine deutsche Auswahl die Italiener dreimal in Serie bezwingen. Wolfsburgs Gerhardt gibt heute sein Debüt, Goretzka steht in der Startelf und Leno im Tor.

Kehraus für die deutsche Nationalmannschaft. Im letzten Spiel des Jahres trifft die DFB-Auswahl in Mailand auf Italien - bereits das dritte Mal in 2016. Im Duell der beiden viermaligen Weltmeister behielt das Team von Joachim Löw in diesem Jahr zweimal die Oberhand.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von den Länderspielen der DFB-Elf. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr von der Partie Italien gegen Deutschland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal