Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - FC Erzgebirge Aue: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Hannover 96 - Erzgebirge Aue 2:0

19.11.2016, 15:05 Uhr | t-online.de

Hannover 96 - FC Erzgebirge Aue: 2. Bundesliga im Protokoll. Hannovers Felix Klaus (re.) und Fabio Kaufmann kämpfen um den Ball.  (Quelle: dpa)

Hannovers Felix Klaus (re.) und Fabio Kaufmann kämpfen um den Ball. (Quelle: dpa)

Hannover 96 gewinnt mit 2:0 gegen ein couragiert auftretendes Erzgebirge Aue nach interessanten und wechselhaften neunzig Minuten. Aue startete im ersten Abschnitt mit zwei Großchancen schwungvoll, doch schnell übernahmen die Hausherren das Zepter und gingen in der 23. Minute durch den Kopfballtreffer von Harnik zu Recht in Front.

Hannover bestimmte in der Folge das Match, ließ aber in den letzten zehn Minuten vor der Pause den Schlendrian walten, Aue kam erneut zu Großchancen, machte aber die Bude nicht. Im zweiten Abschnitt ging es wechselhaft weiter mit hochkarätigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, letztlich machte Füllkrug in der 77. Minute für H96 den Sack zu. Die Niedersachsen klettern mit diesem Dreier auf den dritten Platz, Erzgebirge verbleibt im Tabellenkeller.

Hannover 96 - Erzgebirge Aue im Protokoll

Tore: 1:0 Harnik (23.), 2:0 Füllkrug (77.)

19.11.2016, 13:00 Uhr
Hannover, HDI Arena
Zuschauer: 30.000

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Günsch pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Fandrich sieht wegen Foulspiel kurz vor Schluss noch eine unnötige Gelbe Karte.

90. Minute:
gelb Gelb für Clemens Fandrich

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Hausherren: Gueye kassiert noch Einsatzprämie, der heute bestens aufgelegte Harnik darf duschen gehen.

90. Minute:
auswechslung Babacar Gueye kommt für Martin Harnik ins Spiel

88. Minute:
Harnik kann den Deckel drauf machen, doch sein Schuss aus 14 Metern geht deutlich übers Gebälk.

86. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Karaman hat seine Job gemacht, Fossum bekommt noch ein wenig Einsatzzeit.

85. Minute:
auswechslung Iver Fossum kommt für Kenan Karaman ins Spiel

84. Minute:
Aue gibt nicht auf, bringt aber derzeit offensiv kaum etwas zustande. Hannover spielt nun seinen Stiefel recht souverän runter.

82. Minute:
Köpke seiht wegen einer Grätsche an Klaus den Gelben Karton.

82. Minute:
gelb Gelb für Pascal Köpke

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Hier ist noch nichts entschieden, Aue wirft alles nach vorne.

79. Minute:
chance Adler ist rechts unterwegs und spielt das Leder scharf an den Fünfer. Köpke steht völlig frei, haut dann aber das Luftloch. Das Ding hätte sitzen müssen!

78. Minute:
Damit ist die Vorentscheidung gefallen. Wie wird Aue reagieren?

77. Minute:
tor Tooooooooooor!!! Das 2:0 für Hannover durch Füllkrug! Blitzsauberer Angriff der Hausherren: Klaus ist rechts durch und passt präzise an den zweiten Pfosten. Füllkrug steht völlig frei und hämmert die Kugel ins lange Eck.

76. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Aue: Nazarov kommt ins Spiel, Kaufmann muss runter.

76. Minute:
auswechslung Dimitrij Nazarov kommt für Fabio Kaufmann ins Spiel

76. Minute:
Die Emotionen gehen auf beiden Seiten hoch, Schiri Günsch hat alle Hände voll zu tun.

75. Minute:
Haas mit einem strammen Schuss vom 16er, Haas ist erst im Nachfassen sicher.

74. Minute:
Zweiter Wechsel bei Aue: Kvesic ersetzt Pepic im Mittelfeld.

74. Minute:
auswechslung Mario Kvesic kommt für Mirnes Pepic ins Spiel

73. Minute:
Anton sieht folgerichtig den Gelben Karton. Kaufmann hat sich zu sehr engagiert bei der Rudelbildung, ebenfalls Gelb.

73. Minute:
gelb Gelb für Fabio Kaufmann

73. Minute:
gelb Gelb für Waldemar Anton

72. Minute:
Rüdes Foul von Anton an Pepic, es folgt die Rudelbildung. Was macht Schiri Günsch?

71. Minute:
Zwei Ecken für Hannover bringen nichts ein.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

70. Minute:
chance Klaus kommt im Auer Strafraum zu Fall, es gab einen Kontakt mit Breitkreuz. Schiri Günsch lässt jedoch weiterspielen - schwierig!

69. Minute:
Adler geht übertriebenem Körpereinsatz in den Zweikampf mit Prib, Gelb ist die Folge.

69. Minute:
gelb Gelb für Nicky Adler

68. Minute:
auswechslung Clemens Fandrich kommt für Cebio Soukou ins Spiel

68. Minute:
Erzgebirge wird in Kürze wechseln, Fandrich steht an der Seitenlinie für einen Einsatz bereit.

67. Minute:
Köpke wird im Hannoveraner Strafraum angespielt, Strandberg geht konsequent aber fair dazwischen.

66. Minute:
Anton probiert es ebenfalls aus der Distanz, sein Schuss aus 22 Metern wird geblockt.

65. Minute:
Das Match gibt zwar im Moment spielerisch wenig her, doch es bleibt spannend, Hannover führt nur knapp.

63. Minute:
Klaus zieht mal aus der Distanz ab, kein Problem für Keeper Haaas.

62. Minute:
Hannover wechselt erstmalig: Sarenren-Bazee muss runter, Füllkrug soll für neuen Offensivschwung sorgen.

61. Minute:
auswechslung Niclas Füllkrug kommt für Noah-Joel Sarenren-Bazee ins Spiel

61. Minute:
Die Ecke für die Gäste hat dann bei Weitem nicht die Gefährlichkeit.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

60. Minute:
chance Fast ein Eigentor! Strandberg will einen Ball abwehren, trifft die Kugel aber unglücklich, der Ball senkt sich in einer Bogenlampe aufs Tordach.

59. Minute:
Tiffert bringt einen Freistoß in die Strafraummitte, Breitkreuz schraubt sich hoch, doch Keeper Tschauner ist hellwach und packt sicher zu.

59. Minute:
Harnik mit dem taktischen Foul an Pepic, dafür gibt es die erste Gelbe Karte des Spiels.

58. Minute:
gelb Gelb für Martin Harnik

58. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist nach wie vor bestens, die Partie verflacht derweil ein wenig.

56. Minute:
Aue macht richtig Druck und geht hohes Risiko, Hannover ist in die eigene Hälfte zurückgedrängt.

54. Minute:
Aue hält wieder gut dagegen und wird offensiver. Tiffert darf erneut per Freistoß ran, diesmal geht der Ball jedoch deutlich am Tor vorbei.

53. Minute:
chance Tiffert mit der gefährlichen Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, Tschauner springt unten durch, es kommt zum Durcheinander, letztlich semmelt Kaufmann das Leder knapp am Tor vorbei.

51. Minute:
chance Die Riesenchance für Hannover! Harnik steht plötzlich am linken Pfosten frei und bekommt auch das Zuspiel. Der Österreicher will es dann aber zu gut machen und trifft aus sechs Metern nur die Latte.

50. Minute:
Sarenren-Bazee geht über rechts bis zur Grundlinie, kann sich gegen zwei Gegner aber mit seiner Hereingabe nicht durchsetzen.

49. Minute:
Hannover übernimmt jetzt wieder die Initiative und hat viel Ballbesitz.

48. Minute:
Prib mit der nächsten Freistoßflanke diesmal von rechts in die Mitte, Keeper Haas ist zur Stelle und packt sicher zu.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Günsch pfeift die 2. Halbzeit an. Hannover hat Anstoß.

Hannover 96 geht knapp aber insgesamt letztlich nicht unverdient mit 1:0 gegen Erzgebirge Aue in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Aue startete mit zwei Großchancen schwungvoll, doch schnell übernahmen die Hausherren das Zepter und gingen in der 23. Minute durch den Kopfballtreffer von Harnik zu Recht in Front. Hannover bestimmte über weite Strecken das Match, ließ aber in den letzten zehn Minuten vor der Pause den Schlendrian walten, Aue kam erneut zu Großchancen. Hier ist noch lange nichts entscheiden - dranbleiben...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Günsch pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit!

45. Minute:
chance Köpke mit dem Solo über die halbrechte Seite, sein Flachschuss aus 13 Metern landet im Außennetz.

44. Minute:
Aue gibt nun seit einigen Minuten klar den Ton an, Hannover hat sich zurückgezogen.

43. Minute:
Eine weitere Ecke der Gäste verwertet Breitkreuz per Kopf, der Ball geht aber deutlich am Tor vorbei.

42. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

41. Minute:
Freistoßflanke der Gäste aus dem Halbfeld, Breitkreuz ist zur Stelle und versenkt aus zehn Metern im rechten Eck. Doch der Treffer zählt zu Recht nicht wegen klarer Abseitsstellung.

40. Minute:
Soukou hat aus zehn Metern die Schusschance, Strandberg wirft sich in die Schussbahn und verhindert den Einschlag.

39. Minute:
Aue hält nun wieder besser im Mittelfeld dagegen, Hannover baut nicht mehr konsequent Druck auf.

38. Minute:
Adler legt für Köpke in die Spitze ab, der Auer wird jedoch zu Recht wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

37. Minute:
Rizzuto hat rechts mal Platz und spielt genial diagonal links raus zu Adler, der dann aber kläglich vertändelt. War mehr drin!

35. Minute:
Klaus mit einer schwachen Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, Aues Abwehr ist auf dem Posten.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Hannover hat weiterhin alles im Griff, Aue kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

33. Minute:
Die folgende Ecke hat nur statistischen Wert.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

32. Minute:
chance Fast ein Eigentor der Gäste! Bakalorz will sich die Kugel am gegnerischen Strafraum vorlegen, Rizzuto geht dazwischen und fälscht das Leder gefährlich ab. Keeper Haas lenkt die Bogenlampe in höchster Not mit den Fingerspitzen noch über den Querbalken.

31. Minute:
Klaus mit dem Solo über die linke Außenbahn, der Hannoveraner zieht in den Strafraum und aus 14 Metern ab. Das Leder rauscht nur knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus.

30. Minute:
Aue hat die erste Eckballchance, die aber jedoch schnell ins Leere geht.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

28. Minute:
Lilli fragt: 'In welcher Farbe läuft Aue auf?' Ganz in weiß, die Nummern sind violett gefärbt.

27. Minute:
chance Und die Niedersachsen lassen nicht los: Harnik zieht aus 13 Metern halblinker Position ab, die Kugel geht einen Meter übers Tor.

26. Minute:
chance Sarenren-Bazee mit dem Schuss aus spitzem Winkel, Keeper Haas ist zur Stelle und verhindert mit einer Glanzparade den erneuten Einschlag.

25. Minute:
Die Führung geht vollkommen in Ordnung, die Hausherren sind hier klar am Drücker und werden belohnt.

23. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 1:0 für Hannover durch Harnik! Freistoßflanke von Prib aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte, Sané verlängert geschickt an den Fünfer, Harnik drückt die Kugel freistehend per Kopf über die Linie.

22. Minute:
Kaufmann meckert über eine Schiri-Entscheidung zu viel und wird von Günsch eindringlich ermahnt.

21. Minute:
KlobasaKauer fragt: 'Wie viele Gästefans aus Aue sind mit dabei?' Um die 1.000 Fans dürften heute aus Aue angereist sein.

20. Minute:
Hannover hat das Match nun gut im Griff, Aue ist derzeit in die Defensive gedrängt.

19. Minute:
Zwei Ecken in Folge von der linken Seite bringen den Hausherren nichts ein.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

18. Minute:
chance Erste Chance für H96: Sané schraubt nach Freistoßflanke zum Kopfball hoch, Breitkreuz klärt in höchster Not auf Kosten eines Eckballs.

17. Minute:
Die Partie läuft wieder, auch Pepic kann weitermachen.

16. Minute:
Spielunterbrechung! Pepic und Sorg rasseln heftig zusammen in einem Zweikampf, der Auer muss behandelt werden, Sorg steht schnell wieder.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Niedersachsen haben mit 66% Ballbesitz die Feldvorteile auf ihrer Seite, die beiden Torchancen bis dato hatten jedoch die Gäste.

14. Minute:
Hertner mit einer Bogenlampe aus 25 Metern, kein Problem für Hannovers Keeper Tschauner.

13. Minute:
Hannover hat jetzt klar die Initiative übernommen, lässt aber nach wie vor die letzte Konsequenz beim finalen Pass missen.

11. Minute:
Hannover drückt jetzt wieder nach vorne, kommt aber noch nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum.

10. Minute:
Klaus geht über die linke Seite, Kaufmann läuft den Gastgeber gekonnt ab.

9. Minute:
Karaman wird mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, Breitkreuz klärt souverän bevor es zum Abschluss kommt.

8. Minute:
Erfrischender Auftritt des Außenseiters, Hannover ist nun in der Defensive.

7. Minute:
Und Aue macht weiter: Soukou mit dem Zuspiel zu Köpke, der Strandberg erst davonzieht, dann aber doch von dem Hannoveraner entscheidend beim Abschluss gestört wird.

6. Minute:
Und Aue hat die erste Chance des Spiels: Kaufmann passt von rechts zu Soukou, der zieht aus 13 Metern ab, verzieht aber auch leicht - Toraus.

5. Minute:
Aue hat ins Spiel gefunden und hält im Mittelfeld gut dagegen.

3. Minute:
Hannover 96 macht Druck, Aue sortiert sich noch.

1. Minute:
Schiedsrichter Günsch pfeift die 1. Hälfte an. Aue hat Anstoß.

Es ist kühl aber trocken, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Um die 30.000 Zuschauer haben sich eingefunden, darunter dürften 1.000 Fans aus Aue dabei sein.

Aue: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Rizzuto, Breitkreuz, Susac und Hertner - defensives Mittelfeld mit Tiffert und Pepic, offensiv davor Soukou, auf den Außen Kaufmann und Adler - im Sturm Köpke. Im Tor steht Haas. Änderungen: Pepic und Kaufmann für Riese und Kresic.

Hannover: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Sorg, Sané, Strandberg und Prib ? zentrales Mittelfeld mit Anton und Bakalorz, auf den Außen Sarenren-Bazee und Klaus - im Sturm Harnik und Karaman. Im Tor steht Tschauner. Änderungen: Sorg und Sarenren Bazee für Felipe und Sobiech.

Hannover-Trainer Stendel muss auf folgendes Personal verzichten: Sobiech (Knieprobleme), Hübers (Kreuzbandriss), Bech (Aufbautraining) und Benschop (muskuläre Probleme), Schmiedebach ist ebenfalls nicht dabei. Aue-Coach Dotchev stehen folgende Spieler nicht zur Verfügung: Männel (Reha), Bertram (Trainingsrückstand) und Handle (Muskelfaserriss).

Hannover-Trainer Stendel muss auf folgendes Personal verzichten: Sobiech (Knieprobleme), Hübers (Kreuzbandriss), Bech (Aufbautraining) und Benschop (muskuläre Probleme), Schmiedebach ist ebenfalls nicht dabei. Aue-Coach Dotchev stehen folgende Spieler nicht zur Verfügung: Männel (Reha), Bertram (Trainingsrückstand) und Handle (Muskelfaserriss).

"Es ist kein Geheimnis, dass wir absoluter Außenseiter sind", gibt Aue-Coach Dotchev zu bekennen. "Zum einen, weil wir gegen eine Spitzenmannschaft spielen und zum anderen, weil wir in der Tabelle gerade nicht so gut dastehen. Das ist schon sehr deutlich. Hannover ist Aufstiegsaspirant Nummer eins. Für die kommt keine andere Sache in Frage, als ein Sieg gegen uns."

Bei Erzgebirge Aue sind hingegen stürmische Zeiten angebrochen, zuletzt setzte es drei Niederlagen in Folge. Mit zehn Punkten stehen die Sachsen auf dem vorletzten Tabellenplatz, das rettende Ufer ist jedoch nur einen Zähler entfernt.

Hannover 96 ist zuletzt mit einem Sieg und einem Unentschieden in der Liga sportlich wieder auf Kurs in Richtung Aufstieg, mit 21 Punkten stehen die Niedersachsen auf dem vierten Tabellenplatz in Schlagdistanz zur Aufstiegsregion. Ein Sieg gegen Aue ist Pflicht, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen Erzgebirge Aue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal