Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1860 München - 1. FC Kaiserslautern: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

TSV 1860 München - 1. FC Kaiserslautern 1:1

22.11.2016, 07:10 Uhr | t-online.de

1860 München - 1. FC Kaiserslautern: 2. Bundesliga im Protokoll. Löwen-Angreifer Ivica Olic (re.) und Lauterns Ewerton beim Zweikampf (Quelle: dpa)

Löwen-Angreifer Ivica Olic (re.) und Lauterns Ewerton beim Zweikampf (Quelle: dpa)

Mit einem am Ende gerechten 1:1 trennen sich 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern. Beide Mannschaften haben hier die Chance vergeben, sich in der Tabelle von den Abstiegsplätzen abzusetzen. Vor allem im zweiten Durchgang boten beide nur noch Magerkost und riskierten nach vorne jeweils viel zu wenig.

Für Löwen-Trainer Kosta Runjaic könnte es nun eng werden, verharren seine Münchner doch weiterhin auf dem 14. Rang und damit einen Punkt vor dem Relegationsplatz. Lautern bleibt Zwölfter und kassierte erstmals seit drei Zu-Null-Spielen in Folge wieder ein Gegentor.

TSV 1860 München - 1. FC Kaiserslautern im Protokoll

Tore: 1:0 Olic (9.), 1:1 Stieber (44.)

21.11.2016, 20:15 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 17.600

90. Minute:
Und danach ist Schluss! Schiedsrichterin Steinhaus pfeift die Partie nach 3:43 Minuten Nachspielzeit ab.

90. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Halfar von rechts bringt nichts mehr ein.

90. Minute:
chance Auf der Gegenseite hebt Halfar einen Freistoß aus 40 Metern in Richtung rechter Pfosten, wo Zoua aus kurzer Distanz an Zimmermann scheitert!

90. Minute:
chance Lacazette probiert es nach dem Freistoß aus 22 Metern. Sein Rechtsschuss geht knapp über das FCK-Tor!

90. Minute:
Moritz legt Neuhaus gut 35 Meter vor dem Tor. Es gibt noch einmal einen Freistoß für die Sechziger.

90. Minute:
auswechslung Alexander Ring kommt für Zoltan Stieber ins Spiel

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
chance Boenisch kommt im Lauterer Strafraum zum Schuss, trifft den Ball aber nicht richtig. Pollersbeck hält sicher!

90. Minute:
Pollersbeck zögert bei seinem Eingreifen gut elf Meter vor dem Tor gegen Mölders, doch die Sechziger können kein Kapital aus diesem Patzer schlagen.

89. Minute:
auswechslung Florian Neuhaus kommt für Levent Aycicek ins Spiel

88. Minute:
auswechslung Jacques Zoua kommt für Lukas Görtler ins Spiel

87. Minute:
chance Was für eine Chance! Osawe nimmt eine hohe Hereingabe von Moritz klasse im 16er mit der Brust an, setzt den Ball dann aber aus fünf Metern im Fallen über den Löwen-Kasten!

86. Minute:
Mwene flankt von der rechten Seite hoch an den Fünfer, wo Uduokhai den Ball wieder rausköpft.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten der offiziellen Spielzeit laufen. Es könnte noch zwei Minuten obendrauf geben.

84. Minute:
chance Und noch einmal Aycicek. Der Münchner tritt bei seinem Schuss aus 17 Metern noch eicht in den Rasen, wieder hält Pollersbeck sicher!

83. Minute:
auswechslung Nico Karger kommt für Ivica Olic ins Spiel

82. Minute:
chance Aycicek zirkelt den folgenden Freistoß mit rechts über die Mauer in Richtung linker Pfosten. Pollersbeck ist da und hält sicher!

81. Minute:
Ziegler geht mit zu hohem Bein in den Zweikampf mit Aycicek. Es gibt einen Freistoß für die Löwen aus 22 Metern und zentraler Position.

80. Minute:
Für Matmour war das eben die fünfte Gelbe Karte der Saison. Er fehlt den Sechzigern am Wochenende gegen Braunschweig.

79. Minute:
gelb Matmour senst Gaus an der Seitenlinie um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

78. Minute:
Allmählich sieht es so aus, als könnten sich beide Mannschaften mit dem Unentschieden anfreunden.

77. Minute:
Adlung setzt auf der linken Seite Mölders ein, der sich aber nicht gegen Mwene durchsetzen kann.

76. Minute:
auswechslung Daniel Halfar kommt für Naser Aliji ins Spiel

75. Minute:
Lauterns Aliji sitzt mit Schmerzen auf dem Rasen und kann wohl nicht mehr weitermachen.

74. Minute:
Nach der Auswechslung von Aigner trägt nun Adlung die Kapitänsbinde bei den Löwen.

73. Minute:
auswechslung Sascha Mölders kommt für Stefan Aigner ins Spiel

72. Minute:
Osawe stürmt nach einen Stieber-Anspiel auf Zimmermann zu, kommt gegen den Löwen-Keeper aber zu spät.

71. Minute:
Olic zieht im Zweikampf mit Koch an der Grundlinie den Kürzeren. Der Lauterer leitet einen Angriffsversuch ein.

70. Minute:
20 Minuten sind offiziell noch zu absolvieren in einer Partie, in der beiden Mannschaften ein Remis zu wenig sein dürfte.

69. Minute:
Bei den Sechzigern deutet sich der erste Wechsel an: An der Seitenlinie steht Mölders für seinen Einsatz bereit.

68. Minute:
Moritz hebt den anschließenden Freistoß nach links in den 16er und in den Lauf von Görtler, der den Ball trotz einer Grätsche nicht mehr kontrollieren kann.

67. Minute:
Lacazette bringt Stieber gut 25 Meter vor dem Tor zu Fall. Es gibt einen Freistoß für Kaiserslautern aus fast zentraler Position.

66. Minute:
Nicht viel los auf dem Rasen in dieser Phase, in der sich beide Teams neutralisieren.

65. Minute:
Moritz verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung gegen Lacazette, der rechts Aigner einsetzt. Der Löwen-Kapitän verliert die Kugel wieder.

64. Minute:
Gerade wird die Zuschauerzahl durchgegeben: 17.600 Besucher verzeichnet dieses Montagsspiel der 2. Liga.

63. Minute:
Nach etwas mehr als einer Stunde gab es immer noch keine Ecke für die Löwen. Kaiserslautern kommt bislang auf vier Ecken.

62. Minute:
chance Nun probiert es Stieber selbst! Sein Schuss aus 17 Metern geht über den Kasten von Zimmermann!

61. Minute:
chance Aber jetzt! Stieber stürmt über links in den Strafraum, legt an den Elfmeterpunkt auf Moritz ab. Boenisch blockt den Lauterer beim Schuss gerade noch ab!

60. Minute:
Eine Stunde ist nun rum in München, wo die ersten Pfiffe zu hören sind. Beide Teams riskieren nun gar nichts mehr.

59. Minute:
FCK-Coach Korkut dirigiert sein Team mit weit ausholenden Gesten. Doch nach vorne weist er dabei nicht.

58. Minute:
Der Schwung der Anfangsphase dieser zweiten Hälfte ist dahin. Beide Mannschaften lauern nur auf Fehler ihres Gegners.

57. Minute:
Der TSV 1860 baut langsam aus der eigenen Hälfte wieder auf. Lautern hat sich weit zurück gezogen.

56. Minute:
Koch haut den Ball von der Mittellinie aus unkontrolliert in die Löwen-Hälfte, wo die Kugel ins Toraus trudelt.

55. Minute:
Boenisch will einen abgeblockten Ball aus 20 Metern aufs Tor hämmern. Ziegler wirft sich in den Schuss und blockt ab.

54. Minute:
chance Aigner setzt Matmour rechts im Strafraum ein, der an den kurzen Pfosten auf Olic gibt. Doch Pollersbeck passt auf und blockt die Hereingabe auf den Kroaten ab!

53. Minute:
Zimmermann schlägt den Ball weit aus seinem Strafraum raus, doch Mwene köpft die Kugel gleich retour.

52. Minute:
Der zweite Durchgang beginnt recht schwungvoll, beide Mannschaften wollen hier den zweiten Treffer.

51. Minute:
chance Osawe wühlt sich auf der linken Seite fast bis an die Grundlinie durch, legt dann zurück auf Görtler. Der kann die ungenaue Hereingabe nur noch hoch aufs Löwen-Tor lenken, wo Zimmermann sicher hält!

50. Minute:
Zumindest war das eben eine gute Aktion der Löwen, die Mut für die zweite Hälfte geben sollte.

49. Minute:
chance Der Ball ist im FCK-Tor! Aigner legt den Freistoß von Aycicek am langen Pfosten in die Mitte auf Olic, der aus kurzer Distanz per Kopf trifft! Doch Aigner war zuvor knapp im Abseits, der Treffer zählt nicht!

48. Minute:
Aycicek und Adlung stehen zu einem Freistoß von der linken Seite aus gut 25 Metern bereit.

47. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert in die zweiten 45 Minuten gestartet.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichterin Steinhaus pfeift den zweiten Durchgang an. Der TSV 1860 hat Anstoß.

Mit einem 1:1 geht die Montagabendpartie zwischen 1860 München und Kaiserslautern in die Pause. Die Roten Teufel begannen gut, bestimmten die ersten Minuten - und kassierten das überraschende 0:1 durch 60-Oldi Olic. In der Folge dominierten die Löwen in einem durchschnittlichen Spiel, bis Stieber mit einem kunstvollen Lupfer kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleich gelang. Im zweiten Durchgang ist hier für beide noch alles drin. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Gleich danach geht's in die Pause. Bibiana Steinhaus pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Was für ein Treffer! Das war ein echtes Zaubertor von Lauterns Stieber.

44. Minute:
tor Toooooor für Kaiserslautern! 1:1 durch Stieber, der einen hohen Ball von Moritz an der Strafraumgrenze klasse annimmt, Degenek stehen lässt und den Ball großartig mit rechts zum Ausgleich über Keeper Zimmermann ins Tor lupft!

43. Minute:
Ewerton spielt zu seinem Keeper Pollersbeck zurück. Vorne bietet sich niemand an.

42. Minute:
Adlung reißt Mwene an der Hose zu Boden, kommt aber noch einmal ohne Verwarnung davon.

41. Minute:
Moritz hebt den Ball aus dem Mittelkreis hoch an den Strafraum auf Görtler, doch Degenek köpft die Kugel wieder raus.

40. Minute:
Münchens Aigner merkt man die lange Verletzungspause an. Er gab erst unter der Woche in einem Test gegen einen Oberligisten ein 30-Minuten-Comeback.

39. Minute:
Und wieder versucht es Aigner von rechts aus spitzem Winkel. Diesmal stoppt Koch den Ball kurz vor dem Fünfmeterraum.

38. Minute:
chance Endlich mal wieder ein Torschuss! Aigner probiert es vom rechten Fünfmeterraumeck nach Anspiel von Matmour aus spitzem Winkel: Der Ball geht vorbei!

37. Minute:
Das war schon die zweite riskante Aktion des Löwen-Keepers nach seinem unmotivierten Rauslaufen in der 25. Minute.

36. Minute:
Zimmermann dribbelt nach einem Rückpass von Degenek im 16er sogar noch gegen Stieber - und setzt sich glücklich durch!

35. Minute:
Matmour geht in der eigenen Hälfte im Zweikampf mit Ziegler zu Boden. Der Lauterer wird von Schiri Steinhaus ermahnt.

34. Minute:
Stieber schlägt den folgenden Freistoß mit links hoch in den Löwen-Strafraum, wo der Ball wieder rausgeköpft wird.

33. Minute:
Stieber und Moritz stehen zu einem Freistoß aus gut 25 Metern auf der halblinken Seite bereit.

32. Minute:
Lacazette schlägt einen weiten Pass aus der eigenen Hälfte in Richtung FCK-Strafraum, wo aber kein einziger Mitspieler postiert ist.

31. Minute:
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist nun absolviert in einer Partie, der der Schwung ein wenig verloren gegangen ist.

30. Minute:
Gaus erkämpft auf der linken Seite den Ball gegen Aigner, legt in die Mitte auf Stieber. Dessen Schussversuch wird schon im Ansatz abgeblockt.

29. Minute:
Alles wieder gut: Lauterns Kapitän kann weitermachen, hat aber Schmerzen.

28. Minute:
Moritz ist im Mittelfeld nach einem harmlosen Zweikampf mit Aigner zu Boden gegangen und bleibt liegen.

27. Minute:
ecke Stieber schlägt eine weitere Lauterer Ecke von rechts herein, die aber keine Gefahr bringt.

26. Minute:
Ein gewagter Ausflug des Löwen-Keepers, der in dieser Situation den Ball nicht mehr erreicht hätte.

25. Minute:
Zimmermann kommt weit aus seinem Kasten bei einem langen Ball auf Görtler. Doch Boenisch klärt zuvor auf Kosten eines Einwurfs.

24. Minute:
Eine hohe Linksflanke von Aycicek kommt nicht beim am langen Pfosten lauernden Aigner an. Pollersbeck fängt den Ball vorher ab.

23. Minute:
Aliji muss von der Mittellinie aus zurück zu seinem Torwart Pollersbeck spielen.

22. Minute:
Matmour hält Gaus am Mittelkreis fest. Es gibt einen Freistoß für Kaiserslautern.

21. Minute:
Die Münchner liegen auch bei den gewonnenen Zweikämpfen vorn - und zwar mit 13:9.

20. Minute:
20 Minuten sind nun rum in München, wo die Gastgeber seit ihrer überraschenden Führung die Partie weitgehend bestimmen.

19. Minute:
chance Aber jetzt! Osawe lässt auf der linken Seite Degenek stehen und flankt an den Fünfmeterraum, wo Görtler den Ball aus kurzer Distanz mit der Hacke links neben den Pfosten setzt!

18. Minute:
Kaiserslautern hat Mühe, den Ball von hinten in die vorderen Reihen zu spielen. Die Löwen stehen gut.

17. Minute:
User "Stobbezieher" fragt, wie viele Lauterer Fans im Stadion sind. Offiziell haben 800 FCK-Anhänger Auswärtstickets erworben. Und die werden alle hier sein.

16. Minute:
Was für eine Chance! Das hätte das sichere 2:0 für den TSV 1860 sein müssen. Doch Pollersbeck hat auch klasse reagiert.

15. Minute:
chance Und wieder Olic! Nachdem Ewerton hinten pennt, läuft der Kroate allein auf Pollersbeck zu. Doch Lauterns Keeper bleibt Sieger in diesem Duell!

14. Minute:
Die Münchner rücken nun weiter auf, drängen verstärkt in die Hälfte der Gäste.

13. Minute:
Für Kaiserslautern war das eben das erste Gegentor nach drei zu-Null-Partien in Folge.

12. Minute:
ecke Moritz tritt den zweiten Lauterer Eckball von links herein. Gaus verlängert am kurzen Pfosten, aber hinter ihm kommt kein Mitspieler ran.

11. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun in München gespielt, wo die Löwen bislang nur auf eine Ballbesitzquote von gut 26 Prozent kommen.

10. Minute:
Der Treffer lag nicht gerade in der Luft, denn bis dahin machten die Lauterer das Spiel.

9. Minute:
tor Tooooooor für 1860! 1:0 durch Olic! Zimmermann drischt den Ball aus seinem 16er weit in die Lauterer Hälfte, wo Aycicek von links für Olic vorlegt. Der Kroate trifft aus 13 Metern zur Führung!

8. Minute:
chance Der erste Torschuss: Stieber zieht mit links aus rund 25 Metern ab. Der Ball geht klar über das Löwen-Tor!

7. Minute:
Kaiserslautern zeigt sich in den ersten Minuten sehr beweglich, nutzt die ganze Breite des Platzes.

6. Minute:
Zimmermann pflückt den Eckball sicher im Fünfmeterraum runter.

5. Minute:
ecke Moritz tritt die erste Ecke der Partie für Kaiserslautern von links herein.

4. Minute:
Gaus sprintet aus der eigenen Hälfte bis an den Löwen-Strafraum, rennt sich dort aber an zwei Gegnern fest.

3. Minute:
Aigner steigt an der Seitenlinie hart gegen Osawe ein. Der Lauterer geht mit einem Schrei zu Boden, es gibt einen Freistoß für die Gäste.

2. Minute:
Gähnende Leere im weiten Rund der Münchner Arena. Weniger als 20.000 Zuschauer dürften den Weg hierher gefunden haben.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift die Partie an. Lautern hat Anstoß.

Das Lauterer Lazarett hat sich ein wenig gelichtet: Halfar ist nach längerer Pause wieder fit, auch Heubach (Bank) ist dabei. Przybylko, der gegen Union (1:0) sein Comeback gab, wird heute erst einmal geschont und steht nicht im Kader. Mujdza und Kerk fallen aus.

Eine ordentliche Bilanz: Drei Spiele in Folge hat Kaiserslautern aktuell gewonnen, dabei blieben die Pfälzer ohne Gegentor. "Mit der gleichen Leistungsbereitschaft und mannschaftlichen Geschlossenheit wie zuletzt müssen wir hier antreten", verlangt FCK-Trainer Tayfun Korkut.

"Beide Klubs haben schon bessere Zeiten gesehen, streben nach Höherem", beschreibt Löwen-Coach Runjaic die aktuelle Lage bei den heutigen Kontrahenten. Der 45-Jährige hatte zuletzt noch eine "wirklich knackige Trainingseinheit angesetzt" und kann nun aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler sind fit, auch Aigner kehrt nach langer Verletzungspause (Innenbandanriss) zurück.

Wiedersehen: 1860-Trainer Kosta Runjaic trifft erstmals seit seinem Rücktritt bei Kaiserslautern (77 Spiele) wieder auf seinen Ex-Klub - und das unter schlechten Vorzeichen: Die Sechziger sind seit sechs Spielen zu Hause ohne Sieg gegen die Roten Teufel, gewannen aber vorige Saison auf dem Betzenberg. Den letzten Heimsieg gegen den FCK gab?s vor über neun Jahren.

Mit der Partie 1860 München gegen Kaiserslautern geht der 13. Spieltag zu Ende. Die Löwen bestreiten erst zum zweiten Mal das Montagsspiel, für die Lauterer ist es bereits der vierte Auftritt zum Wochenstart. Doch die Begegnung ist alles andere als ein Spitzenspiel: Es empfängt der Tabellen-14. den Zwölften. "Bei einer Niederlage brennt?s", machte 60-Präsident Peter Cassalette den Münchnern Feuer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 20 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1860 München gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal