Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FK Rostow - FC Bayern München: So lief die Champions-League-Blamage ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

FK Rostow - FC Bayern München 3:2

24.11.2016, 10:54 Uhr | t-online.de

FK Rostow - FC Bayern München: So lief die Champions-League-Blamage ab. Bayern-Spieler Renato Sanches kämpft gegen Timofei Kalachev von FK Rostow um den Ball. (Quelle: Reuters)

Bayern-Spieler Renato Sanches kämpft gegen Timofei Kalachev von FK Rostow um den Ball. (Quelle: Reuters)

Eisdusche für den FC Bayern München in der Kältekammer von Rostow. Nach der Niederlage beim BVB blamieren sich die Bayern in der Champions League ordentlich. In Rostov verliert der Rekordmeister mit 2:3. Trotz viel Ballbesitz haben sich die Bayern nur wenige Chancen erarbeiten können.

Dafür haben sie hinten durch Fehler im Aufbau und ungenaues Passspiel mal wieder viel zugelassen. Aus einer Schwächephase ist damit eine handfeste Krise geworden. Der Gruppensieg ist damit so gut wie hin. Das geht nur noch, wenn Atletico heute zu Hause gegen Eindhoven verliert. Unwahrscheinlich. Rostov hat durch diesen Dreier jetzt wieder beste Chancen doch noch in der Europa League zu überwintern.

FK Rostow - FC Bayern München im Protokoll

Tore: 0:1 Douglas Costa (36.), 1:1 Azmoun (44.), 2:1 Poloz (49.), 2:2 Bernat (52.), 3:2 Noboa (67.)

23.11.2016, 18:00 Uhr
Rostow, Olimp-2
Zuschauer: 15.211

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Dias pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
gelb Saeid Ezatolahi sieht Gelb wegen Zeitspiels.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FK Rostow

90. Minute:
chance Rostov kontert. Erokhin hat die Chance. Er verzieht aus 14 Metern aber um gut drei Meter. Da hätte er alles klar machen können.

90. Minute:
Vier Minuten Nachspielzeit sind jetzt rum.

90. Minute:
Costa zieht die Ecke von rechts rein. Dzhanaev packt in der Mitte sicher zu.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

90. Minute:
auswechslung Saeid Ezatolahi kommt für Dmitriy Poloz ins Spiel

90. Minute:
Das ist jetzt ein einziger Sturmlauf der Bayern. Rostov hat fast keine Verschnaufpausen mehr.

90. Minute:
Wieder zieht Thiago die Ecke von der linken Seite auf den Kopf eines Russen.

90. Minute:
ecke Die Ecke der Bayern wird erneut zur Ecke geklärt.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt. Geht vielleicht doch noch was...

89. Minute:
chance Thiago zieht aus 18 Metern ab. Dzhanaev fliegt und wehrt auch diesen Ball mit den Fäusten ab.

88. Minute:
Rostov schlägt die Bälle weiterhin lang raus. Das bringt keine Gefahr, aber Zeit.

87. Minute:
auswechslung Denis Terentjev kommt für Timofei Kalachev ins Spiel

86. Minute:
Lewandowski wird in der Mitte leicht gehalten. Für einen Elfer reicht das aber nicht. Dias hatte auch schon vorher eine Abseitsposition ausgemacht.

84. Minute:
Kopfball von Müller. Wieder bringt er den Ball nicht auf das Tor. Der war ihm ein wenig über den Scheitel gerutscht.

83. Minute:
Sardar Azmoun wird mit viel Applaus verabschiedet. Er hat auch ein richtig gutes Spiel gezeigt.

82. Minute:
auswechslung Maksim Grigoriev kommt für Sardar Azmoun ins Spiel

82. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt bei fast 75%. Rostov führt aber mit 3:2.

81. Minute:
Rostov hat die Bälle nur noch lang hinten raus. Die wollen die Uhr nun runter spielen.

80. Minute:
Müller hat den Ball am Elfmeterpunkt. Aber auch er kann sich da gegen drei Mann nicht durchwühlen.

79. Minute:
"Werder-Fan" fragt, wo Rostov derzeit in der Liga steht. Sie belegen zur Zeit Rang sechs in der Tabelle.

78. Minute:
Flanke auf Müller. Der bringt nicht genügend Druck hinter den Kopfball. Wieder hat Dzhanaev das Leder sicher.

78. Minute:
Rostov verteidigt mit zehn Mann an und im eigenen 16er. Da ist eigentlich gar kein Platz. Man kann das nur über die Flügel lösen.

77. Minute:
Costa zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Aufsetzer ist kein Problem für Dzhanaev.

76. Minute:
Costa flankt von der rechten Seite. Wieder ist in der Mitte Dzhanaev vor Lewandowski am Ball.

76. Minute:
Die russischen Fans sind komplett aus dem Häuschen. Damit haben sie sicherlich nicht gerechnet.

75. Minute:
Costa zieht von rechts nach innen. Doch auch der Brasilianer bleibt da gleich wieder hängen.

74. Minute:
So langsam wird das für die Bayern auch ein Spiel gegen die Uhr.

73. Minute:
auswechslung Thomas Müller kommt für Renato Sanches ins Spiel

73. Minute:
"smilla" fragt, ob Neuer das Debakel eventuell hätte verhindern können. Nein. Ulreich trifft da keine Schuld. Das lag mehr an der Abwehr der Bayern, die wieder einmal sehr instabil wirkt.

72. Minute:
Von Robert Lewandowski war heute gar nicht zu sehen. Das liegt allerding auch am Mittelfeld. Es kammen nur wenig Bälle in die Tiefe.

71. Minute:
Rafinha versucht es aus der Distanz. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei. Keine Gefahr.

70. Minute:
Erstaunlich, dass Ancelotti noch nicht reagiert. Die Bayern schliddern sehenden Auges in die Krise.

69. Minute:
Lahm versucht es halbrechts. Er kann sich im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

68. Minute:
Rostov nutzt fast jede Chance. Die Bayern haben nun alle Hände voll zu tun. Zwei Treffer müssen her.

67. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Noboa macht das 3:2 für Rostov. Den Freistoß setzt Noboa über die Mauer als Ausetzer in die rechte Ecke. Ulreich kommt nicht mehr ran.

65. Minute:
Poloz holt 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß gegen Thiago raus. Das ist eine gute Möglichkeit.

64. Minute:
"Borussen-Fan" fragt, ob man eine Handschrift von Trainer Ancelotti erkennen kann. Eigentlich nicht. Das System ist immer noch das von Pep Guardiola.

62. Minute:
Sardar Azmoun ist angeschlagen. Er muss draußen behandelt werden. Er sieht aber so aus, dass er das Spiel fortsetzen könnte.

62. Minute:
Rostov traut sich jetzt mehr zu. Sie spüren, dass die Bayern am heutigen Tag zu bezwingen sind.

61. Minute:
Die Bayern verlieren wieder den Ball im Aufbau. Azmoun hat die Kugel im 16er. Sein Schuss wird diesmal geblockt.

60. Minute:
"Werder-Fan" fragt, warum Rostov in der Champions League spielt. Die haben sich in der letzten Saison als Zweiter der russischen Liga dafür qualifiziert.

59. Minute:
Ribéry geht links in den 16er und an drei Mann vorbei. Beim vierten Gegenspieler ist aber Endstation.

59. Minute:
Das war nicht das Spiel des Jerome Boateng. Nach Schulnoten war das im besten Fall eine 5.

58. Minute:
auswechslung Mats Hummels kommt für Jerome Boateng ins Spiel

57. Minute:
Boateng ist angeschlagen. Hummels macht sich schon bereit.

56. Minute:
gelb Gatcan rennt mit voller Absicht in Ribéry rein. Ein klassischer Bodycheck. Er sieht die Gelbe Karte. Das war aber sicherlich schon fast Rot.

55. Minute:
Rostov hat durch die Treffer viel Selbstvertrauen bekommen. Sie gehen hier und da schon mal früher drauf.

54. Minute:
Sardar Azmoun wird im 16er angespielt. Ulreich muss Kopf und Kragen riskieren, um den Ball noch vor dem Stürmer weg zu schlagen.

53. Minute:
Bernat hatte auch schon im Hinspiel getroffen.

52. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Bernat erzielt das 2:2 für die Bayern. Ribéry legt den Ball schön in die Gasse. Bernat haut das Leder dann vom linken Eck des Fünfmeterraums unter die Latte. Das war ein echter Hammer.

51. Minute:
Jetzt werden die Russen sicherlich noch defensiver agieren.

50. Minute:
Nach der Niederlage beim BVB sind die Bayern auf dem besten Wege sich heute eine echte Blamage abzuholen. Man muss sich auch fragen, was da mit Boateng los ist. Der sah bei beiden Treffern nicht wirklich gut aus.

49. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Poloz macht das 2:1 für Rostov. Er setzt den Punkt halbhoch in die rechte Ecke. Ulreich hatte sich für die andere Seite entschieden.

48. Minute:
gelb Boateng sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

48. Minute:
elfer Wieder ein Bock von Boateng. Der spielt den Ball im 16 auf Noboa. Danach trifft er den Russen am Knöchel. Dias zeigt direkt auf den Punkt. Und das auch zurecht.

47. Minute:
chance Ribéry tanz auf der linken Seite zwei Mann aus. Der zieht die Flanke punktgenau auf Lahm. Der setzt den Kopfball aus sechs Metern nur Zentimeter neben den linken Pfosten.

47. Minute:
"Daniel" fragt, warum Neuer geschont wird. Der wird nicht geschont. Er kuriert eine Wadenverletzung aus.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Dias hat das Spiel wieder freigegeben.

1:1 steht es zur Pause zwischen Rostov und den Bayern. Der Rekordmeister hat sich hier gegen sehr defensiv eingestellte Russen lange Zeit sehr schwer getan. Trotz viel Ballbesitz, konnten sich die Münchner nur wenige Chancen erarbeiten. Costa war es dann, der die Führung für die Bayern erzielen konnte. Costa war es aber auch, der nur kurze Zeit später mit einem ganz schwachen Querpass den Ausgleich für die Russen einleitete. Jetzt haben die Bayern noch 45 Minuten Zeit, dass alles wieder gerade zu rücken. Ansonsten ist der Traum vom Gruppensieg vermutlich ausgeträumt. Dran bleiben, gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Artur Dias pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

44. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Sardar Azmoun macht das 1:1 für Rostov. Costa spielt den unsauberen Pass auf Boateng. Poloz geht dazwischen und spielt den Ball in den Lauf von Azmoun. Der geht ab und legt den Ball aus 15 Metern an Ulreich vorbei in die Maschen. Boateng sah da sehr unentschlossen aus.

43. Minute:
Die Führung der Bayern ist natürlich hochverdient. Sie bestimmen hier das Geschehen. Jetzt geht es darum, frühzeitig den Deckel drauf zu machen.

42. Minute:
"Paul" fragt, ob Hummels und Müller geschont werden. Ja, das ist die ganz normale Rotation bei den Bayern. Samstag geht es ja schon wieder gegen Leverkusen.

41. Minute:
Dzhanaev hat Probleme mit dem Rücken. Er steht aber wieder und wird das Spiel wohl fortsetzen können. Er ist ja die Nummer eins der Russen.

40. Minute:
Soslan Dzhanaev hat sich verletzt. Der Keeper von Rostov muss behandelt werden.

40. Minute:
Costa spielt den Ball für Rafinha in die Gasse. Die Fahne ist aber oben - Abseits!

39. Minute:
"Wild wings fan" fragt, wer bislang der beste Bayern-Spieler ist. Das ist Costa. Der macht heute viel Dampf.

38. Minute:
Thiago zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Der Ball kommt zu nah vor das Tor. Dzhanaev ist da und schnappt sich das Leder.

37. Minute:
Das sollte es jetzt doch für die Bayern ein wenig leichter machen.

36. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Costa macht das 1:0 für die Bayern. Renato Sanches geht links ab, in den 16er und schließt aus drei Metern aber auch sehr spitzem Winkel ab. Dzhanaev pariert den Ball. Danach klären die Russen nicht wirklich. Den zweiten Ball hat Costa. Er trifft aus zehn Metern unter die Latte.

35. Minute:
"SebiGO" fragt nach der Leistung von Renato Sanches. Der spielt noch recht unauffällig.

34. Minute:
Azmoun wird lang geschickt. Der läuft an Boateng vorbei. Ulreich ist aber draußen und begräbt die Kugel unter sich.

33. Minute:
Die Bayern agieren weiterhin wie im Spiel gegen den BVB. Sie haben viel Ballbesitz, aber keine klaren Torchancen.

32. Minute:
chance Costa zieht von rechts nach innen und dann mit links ab. Aus 21 Metern setzt er die Kugel nur einen knappen Meter über das Tor.

31. Minute:
"felix" fragt nach dem System von Rostov. Das ist sehr defensiv. Vor der Fünferkette agieren noch zwei Abräumer. Es ist also so etwas wie ein 5-2-1-2.

30. Minute:
gelb Granat legt Lewandowski. Der Spieler von Rostov sieht die ersten Gelbe Karte des Spiels.

29. Minute:
Lahm steigt hart ein. Da hat er Glück, dass er nicht Gelb sieht. Er wäre in diesem Fall für das Spiel gegen Atletico Madrid gesperrt. Er ist der einzige Bayern-Spieler, der mit zwei Gelben Karten vorbelastet ist.

28. Minute:
Bernat leitet auf der linken Seite einen Ball direkt weiter nach innen. Dzhanaev ist wieder auf dem Posten und fängt den Ball sicher ab.

27. Minute:
Ein Tor würde das Ganze für die Bayern leichter machen. Dann müsste Rostov das defensive System zumindest ein bisschen umstellen.

26. Minute:
Lahm versucht es aus 16 Metern. Auch der Kapitän kommt gegen die vielbeinige Abwehr der Russen mit seinem Schuss nicht durch.

25. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt nichts mehr ein. Wieder hatte Costa den Ball scharf nach innen gebracht.

25. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

25. Minute:
chance Renato Sanches versucht es aus der zweiten Reihe. Dzhanaev kann auch diesen Aufsetzer entschärfen.

25. Minute:
Die Bayern haben über 74% Ballbesitz. Echte Chancen können sie sich aber nicht erarbeiten.

24. Minute:
Bernat flankt mal von der linken Seite. Auch der Ball kommt nicht beim eigenen Mann an.

23. Minute:
Die nächste Ecke von Costa bringt keine Gefahr mehr. Rostov kann klären.

22. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

22. Minute:
chance Von der rechten Seite zieht wieder Costa die Ecke mit links rein. Badstuber läuft ein macht es mit dem Hinterkopf wie einst Uwe Seeler. Dzhanaev ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

21. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

21. Minute:
Poloz zieht von rechts nach innen und passt den Ball in die Gasse. Boateng ist zur Stelle und klärt.

20. Minute:
Kalachev zieht die Ecke auf den ersten Pfosten. Da steht aber nur Bernat, der die Kugel hinten raus schlagen kann.

20. Minute:
ecke Eckstoß für FK Rostow

19. Minute:
Renato Sanches hat Platz und zieht mal aus 19 Metern mit rechts ab. Der Ball wird erneut abgefälscht und landet dann in den Armen von Keeper Dzhanaev.

19. Minute:
"fonse" fragt, ob Badstuber wieder zur alten Stärke finden kann. Klar, wenn er mal über einen längeren Zeitraum verletzungsfrei bleibt. Das muss man eben sehen...

18. Minute:
Rafinha flankt von der rechten Seite. Wieder kommt der Ball nicht beim eigenen Mann an.

17. Minute:
Bei den Bayern geht mehr über die rechte Seite und Costa und Rafinha. Ribéry ist noch nicht wirklich im Spiel.

16. Minute:
"FC4ever" fragt nach der Stimmung im Stadion. Die ist gut. Und das trotz der Kälte und der schmalen Kulisse.

15. Minute:
Robert Lewandowski hat einen sehr schweren Stand. Da sind immer mindestens zwei Mann an dem Polen dran.

14. Minute:
Costa zieht aus 20 Metern ab. Der Ball wird von einem Russen geblockt.

14. Minute:
Die Russen werden ein wenig mutiger. Das liegt auch daran, dass die Bayern hinten keinen wirklich sicheren Eindruck hinterlassen.

13. Minute:
Costa flankt von der rechten Seite. Die Flanke ist eine sichere beute für Keeper Dzhanaev.

12. Minute:
Azmoun will aus der Drehung und aus 20 Metern abziehen. Er trifft den Ball aber nicht wirklich. Keine Gefahr...

11. Minute:
"Conny" fragt, wie viele Fans aus München mit nach Russland gereist sind. Das sind gut 500, die ihren FCB hier unterstützen.

10. Minute:
Sven Ulreich sah in dieser Szene gar nicht gut aus. Das war wirklich eine Einladung für die Russen.

9. Minute:
Die Ecke der Russen bringt keine Gefahr mehr. Rafinha kann am ersten Pfosten klären.

9. Minute:
ecke Eckstoß für FK Rostow

9. Minute:
chance Langer Ball auf Erokhin. Ulreich kommt raus, aber nicht ran. Erokhin köpft den Ball am Keeper vorbei Richtung Tor. Es ist aber zu wenig Druck dahinter. Bernat geht nach und schlägt den Ball einen Meter vor der Linie raus.

8. Minute:
Das wird nicht leicht gegen diese Russen eine Lücke zu finden.

7. Minute:
Costa versucht es aus 22 Metern. Der Abschluss erinnert aber eher an eine Rückgabe. Dzhanaev kann den Ball sicher aufnehmen.

7. Minute:
"Ronny" fragt, ob die Bayern heute wieder ein 4-3-3 spielen. Ja, sie agieren im gewohnten System.

6. Minute:
Holger Badstuber ist der einzige Spieler auf dem Platz, der kurzärmelig und ohne Handschuhe spielt.

5. Minute:
Costa tritt auch die Ecke von der rechten Seite. Die Eingabe landet wieder bei einem Gegner.

5. Minute:
ecke Freistoß für die Bayern nach einem Foul von Kudryashov. Der Ball kommt von halbrechts in die Mitte. Die Russen klären den Ball von Costa zur Ecke.

4. Minute:
Rostov steht sehr tief. Da geht es nur darum, das eigene Tor zu verteidigen.

3. Minute:
Mit hohen Bällen werden es die Bayern schwer haben. Da stehen baumlange Kerls in der Abwehr der Russen.

2. Minute:
Rafinha flankt von der rechten Seite. Der Ball landet auf dem Kopf eines Russen.

2. Minute:
Die Partie beginnt sehr zerfahren. Beide Mannschaften sind noch auf der Suche nach dem System.

1. Minute:
Die Bedingungen in Rostow sind nicht so gut. Es ist trocken, aber sehr kalt. Das Thermometer zeigt -6°C, dazu bläst noch ein eisiger Wind. Der Rasen ist in keinem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Artur Dias aus Portugal hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

Das Hinspiel war eine klare Sache für die Münchner. 5:0 hieß es nach 90 sehr einseitigen Minuten. Lewandowski, Müller, Kimmich (2) und Bernat hießen die Torschützen in der Allianz-Arena.

Die Bayern plagen zusätzlich auch noch Personalsorgen. Die angeschlagenen Neuer, Martinez, Robben und Vidal sind nicht dabei. Dennoch sind die Bayern sicherlich in der Lage eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Das sieht auch Rostovs Trainer Ivan Daniliants so: "Egal in welcher Aufstellung Bayern antritt, Bayern ist Bayern, eines der besten Teams Europas. Im Hinspiel sind wir nicht so schlecht aufgetreten, wie es das Ergebnis ausdrückt. Vor dem ersten Tor hatte unsere gut organisierte Abwehr nichts zugelassen."

Die Bayern erwartet kein leichtes Spiel in der Eisbox von Rostov. "Rostov kämpft noch um den dritten Platz. Es wird wahrscheinlich ein ganz anderes Spiel als im Hinspiel", weiß Torjäger Lewandowski. FCB-Coach Carlo Ancelotti lässt derweil keine Wetter-Ausreden gelten. Er sagt: "Ob es kalt oder heiß ist, ist nicht so wichtig. Wir wollen hier gut spielen, mit 100 Prozent, und gewinnen." Basta!

Für die Bayern ist heute eine Sieg Pflicht, will sich weiter die Chance auf den Gruppensieg erhalten. Allerdings spürt man eine gewisse Anspannung nach der Niederlage im Topspiel beim BVB. Die Tabellenführung in der Bundesliga ist pfutsch. Das wurmt. So hört man auch völlig neue Einschätzungen beim Rekordmeister. "Das wichtige Spiel diese Woche, das sage ich ohne jegliche Übertreibung, findet am Samstag statt. Wir werden jetzt Jagd machen ab sofort, schnell Tabellenführer zu werden, und ab Samstag wird es da zur Sache gehen", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel FK Rostow gegen Bayern München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal