Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Ingolstadt - Wolfsburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ingolstadt - Wolfsburg 1:1

25.11.2016, 16:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Jung (31.)

1:1 Caligiuri (78.)

26.11.2016, 15:30 Uhr
Ingolstadt, Audi Sportpark
Zuschauer: 13.000

Das war es hier vorerst vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Bayern München gegen Bayer Leverkusen weiter...

Der FC Ingolstadt und der VfL Wolfsburg trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden nach interessanten neunzig Minuten. Es entwickelte sich zunächst eine zähe Partie, die Wölfe hatten deutlich mehr Ballbesitz, die Großchancen waren aber auf Seiten der Hausherren. Die Schanzer gingen dann zu Recht in der 31. Minute durch Jung in Führung und erspielten sich auch in der Folge weitere hochkarätige Tormöglichkeiten. Der FCI war das deutlich entschlossenere Team, das Halbzeitergebnis hätte durchaus höher ausfallen müssen. Wolfsburg stand über weite Strecken neben sich und fand nur selten eine Bindung zum Spiel. Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Niedersachsen, ernsthafte Torchancen gab es aber erneut nur wenige. Eine davon nutzte Caligiuri in der 78. Minute allerdings unter mithilfe von Tisserand eiskalt aus. Ingolstadt wusste in der Folge weitere Hochkaräter erneut nicht zu nutzen. Der Punktgewinn für die Wölfe ist schmeichelhaft, der FCI hätte hier und heute drei Zähler verdient gehabt.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Siebert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Beppo fragt: 'Wäre ein Sieg für die Oberbayern heute verdient?' Absolut, doch die Schanzer haben trotz zahlreicher Großchancen den Sack einfach nicht zugemacht.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Hausherren: Leipertz bekommt noch seine Einsatzprämie, Groß muss runter.

90. Minute:
auswechslung Robert Leipertz kommt für Pascal Groß ins Spiel

88. Minute:
Auch die nächste Ecke bringt dem FCI nichts ein. Ingolstadt wird nochmal wechseln, Leipertz steht an der Seitenlinie bereit.

88. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

88. Minute:
Die dritte Ecke der Schanzer hat keinen Einfluss aufs Spielgeschehen. Dennoch sind die Gastgeber jetzt richtig am Drücker...

87. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

87. Minute:
chance Groß zieht aus 18 Metern ab, der Ball geht aufs linke Eck zu. Benaglio fliegt durch die Luft und lenkt die Kugel noch an den Pfosten.

85. Minute:
chance Fünf Minuten noch! Leckie hat plötzlich aus 13 Metern freie Schusschance, doch das Leder klatscht an den rechten Außenpfosten.

84. Minute:
pieps fragt: 'Hat Schiri Siebert die Patie im Griff?' Schiedsrichter Siebert ist bis dato ohne Fehl und Tadel geblieben.

83. Minute:
Das Match ist wieder völlig offen, auch Ingolstadt hat die Offensive wiederentdeckt.

82. Minute:
Freistoßchance für Lezcano aus 18 Metern, die Kugel landet in der Mauer. Den Nachschuss von Lezcano fängt Keeper Benaglio sicher weg.

80. Minute:
chance Schäfer hält aus 18 Metern drauf, die Kugel rauscht nur um Zentimeter rechts am Kasten vorbei.

79. Minute:
Es hat sich angedeutet, Wolfsburg ist wieder im Spiel und setzt nach.

78. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Caligiuri! Guilavogui leistet die klasse Vorarbeit von rechts in die Mitte. Caligiuri hält aus zehn Metern direkt drauf, Tisserand fälscht noch leicht und entscheidend ab, die Kugel schlägt unhaltbar im rechten Eck ein.

77. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein. Aber Wolfsburg drückt nun verstärkt nach vorne, Ingolstadt hat sich in die eigene Hälfte zurückgezogen.

76. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

76. Minute:
chance Gomez mit dem Schuss aus halblinker Position aufs kurze Eck. Keeper Hansen reißt im letzten Moment die Arme hoch und lenkt die Kugel übers Gebälk.

76. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Hartmann war heute letztlich glücklos geblieben, Lezcano darf nun ran.

76. Minute:
auswechslung Dario Lezcano kommt für Moritz Hartmann ins Spiel

75. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gast: Draxler hatte heute ebenfalls nicht seinen besten Tag, Schäfer soll es nun richten.

75. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Julian Draxler ins Spiel

74. Minute:
Wolfsburg erhöht die Schlagzahl, doch richtig gefährlich wird es nur selten. Derweil wird VfL-Trainer Isamel seinen letzten Wechsel vornehmen...

73. Minute:
Rodriguez flankt aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Caligiuri schraubt sich hoch, doch Keeper Hansen ist eher am Ball und packt sicher zu.

72. Minute:
Das war die erste hochkarätige Szene der Wölfe in diesem Spiel!

71. Minute:
chance ...der spielt in den Lauf halblinks raus zu Mayoral. Sein Abschluss trudelt knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus.

70. Minute:
Die Ecke von links klärt Bruma erneut per Kopf. Wolfsburg kontert schnell mit Guilavogui...

70. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Der FCI hat das Match nun gut im Griff.

68. Minute:
Weiter Abschlag von FCI-Keeper Hansen in die gegnerische Hälfte, Hinterseer kann das Leder nicht kontrollieren - Seitenaus.

67. Minute:
Erster Wechsel bei den Hausherren: Jung hat heute eine klasse Leistung gebracht, ist nun platt. Hinterseer soll im linken Mittelfeld wirbeln.

67. Minute:
auswechslung Lukas Hinterseer kommt für Anthony Jung ins Spiel

66. Minute:
Gustavo mit der Flanke von rechts an den zweiten Pfosten, Gomez steht nicht richtig und verpasst die Hereingabe deutlich.

65. Minute:
Seguin kommt rechts mit nach vorne, seine Flanke aus dem Halbfeld ist aber leichte Beute für die FCI-Defensive.

64. Minute:
Groß tritt die erste Ecke der Schanzer von rechts in die Mitte, Bruma klärt per Kopf. Suttner setzt den Nachschuss deutlich neben das Tor.

63. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

62. Minute:
Rodriguez mit einem Freistoß aus 20 Metern, der Ball geht über die Mauer und zwei Meter über den Kasten.

62. Minute:
...Ingolstadt hat sogar Überzahl. spielt das Ding dann aber nicht konsequent durch.

61. Minute:
Rodriguez tritt die Ecke auch von rechts, diesmal an den zweiten Pfosten. Doch Ingolstadts Abwehr steht sicher, der Konter läuft...

60. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

59. Minute:
Und wieder das gleiche Bild wie im ersten Abschnitt: Wolfsburg hat mehr Ballbesitz, doch die Großchancen sind auf Seiten der Hausherren.

58. Minute:
chance Fast das 2:0! Suttner gibt eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den Fünfer. Tisserand hat sich abgesetzt und hält den Fuß direkt hin. Das Leder geht knapp übers Gebälk. Das Ding hätte sitzen müssen!

57. Minute:
Draxler mit dem Torschuss aus 19 Metern, aber zu lasch, um Keeper Hansen vor Probleme zu stellen.

55. Minute:
Auf der anderen Seite steckt Groß für Hartmann halbrechts durch, der Schanzer rutscht dann aber weg, und das Leder trudelt ins Toraus.

54. Minute:
Die Ecke von rechts kommt an den ersten Pfosten, Gerhardt verlängert per Kopf, findet aber keinen Abnehmer in den eigenen Reihen.

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

54. Minute:
Es geht härter zur Sache, Referee Siebert aus Berlin rückt immer mehr in den Mittelpunkt.

53. Minute:
Roger holt sich nach rüdem Foulspiel an Guilavogui ebenfalls den Gelben Karton ab.

52. Minute:
gelb Gelb für Roger

52. Minute:
Guilavogui schlägt verärgert über eine Schiri-Entscheidung den Ball weg, Schiri Siebert zeigt daraufhin den Gelben Karton.

51. Minute:
gelb Gelb für Josuha Guilavogui

50. Minute:
Wolfsburg ist nun bemüht, das Spiel zu machen, doch der finale Pass will nicht gelingen.

48. Minute:
Zaghaft geht es im zweiten Abschnitt weiter, beide Mannschaften gehen derzeit kein Risiko.

46. Minute:
Ingolstadt ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Wolfsburg reagiert und wechselt gleich zweimal: Caligiuri und Mayoral ersetzen im Mittelfeld Arnold und Didavi.

46. Minute:
auswechslung Borja Mayoral kommt für Daniel Didavi ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift die 2. Halbzeit an. Wolfsburg hat Anstoß.

Der FC Ingolstadt geht völlig verdient mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg in die Halbzeitpause. Es entwickelte sich zunächst eine zähe Partie, die Wölfe hatten deutlich mehr Ballbesitz, die Großchancen waren aber auf Seiten der Hausherren. Die Schanzer gingen dann zu Recht in der 31. Minute in Führung und erspielten sich auch in der Folge weitere hochkarätige Tormöglichkeiten. Der FCI war das deutlich entschlossenere Team, das Halbzeitergebnis hätte höher ausfallen müssen. Wolfsburg stand über weite Strecken neben sich und fand keine Bindung zum Spiel, eine ernsthafte Torchance gab es auf Seiten der Niedersachsen nicht - ein Armutszeugnis für den VfL. Aber: Das Ergebnis ist knapp, hier ist noch alles offen...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Leckie ist wieder auf und davon, doch zum Abschluss kommt es nicht mehr, da er leichtfertig vertändelt.

42. Minute:
Rodriguez tritt die Ecke von links in die Mitte, Suttner klärt mit einem brachialen Befreiungsschlag.

41. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

40. Minute:
Kallemalle fragt: 'Wie macht sich Paul Seguin?' Eigentlich eine solide Partie, doch den entscheidenden Fehler beim Gegentor machte der Wolfsburger Rechtsverteidiger, er stand einfach zu weit weg von Jung.

40. Minute:
Ingolstadt hat weiterhin die großen Chancen, das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen müssen.

39. Minute:
chance Konter Ingolstadt: Leckie ist plötzlich auf und davon, zieht aus 14 Metern ab und scheitert am linken Fuß vom glänzend reagierenden Keeper Benaglio. Das Ding hätte sitzen müssen!

38. Minute:
Es folgt die erste Ecke des Spiels, aber auch einen Standard wissen die Wölfe nicht zu nutzen.

37. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

37. Minute:
Draxler geht bis zur Grundlinie, passt zurück zu Didavi an den 16er, doch zu ungenau, Cohen kann dazwischen gehen.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt nch zu spielen! Wolfsburg bekommt weiterhin keinen Zugriff aufs Spiel. Arnold versucht es mal aus der Distanz - abgeblockt.

34. Minute:
Cohen knöpft sich regelwirdig Rodriguiz vor und bringt ihn zu Fall. Schiri Sibert zückt umgehend den ersten Karton!

33. Minute:
gelb Gelb für Almog Cohen

32. Minute:
Die Führung ist vollkommen verdient, die Schanzer gehen zu Recht in Führung und setzen die Wölfe noch mehr unter Druck.

31. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Ingolstadt durch Jung! Klasse gespielt: Präzise Flanke von Hadergjonaj in die Mitte, Jung steht völlig frei und köpft problemlos aus neun Metern ins rechte Eck. Seguin ist zu weit weg, Keeper Benaglio ist chancenlos.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Langer Ball rechts raus zu Arnold, doch der Pass ist zu weit und geht ins Aus. Arnold gibt alles, hat aber letztlich keine Chance. Bezeichende Szene für das Wolfsburger Spiel!

28. Minute:
chance Leckie hat die Riesenchance zur Führung nach Zuspiel von Hartmann, doch zu viel Rücklage sorgt dafür, dass sein Schuss aus acht Metern gnadenlos in den Nachmittagshimmel geht.

27. Minute:
Es ist im Stadion ruhig geworden, auf dem Platz ist auch nach wie vor nicht viel los.

26. Minute:
Hartmann zieht halbrechts durch, will dann an den 16er zu Groß passen. Doch zu ungenau, Luiz Gustavo geht dazwischen.

25. Minute:
Jung mit einem Freistoß aus 25 Metern, der Ball geht über die Mauer aber auch deutlich über den Querbalken.

24. Minute:
Ingolstadt wirkt frischer und zielstrebiger, Wolfsburg findet einfach keine Bindung zum Spiel.

23. Minute:
Arnold und Didavi tauschen die Rollen: Didavi geht ins Zentrum, Arnold soll auf der rechten Seite nun wirbeln.

22. Minute:
Wolfsburg wartet weiterhin auf seinen ersten Torschuss in diesem Spiel trotz deutlich mehr Ballbesitz.

20. Minute:
Leckie geht über die rechte Seite, will Cohen in Szene setzen, Guilavogui hat etwas dagegen und schnappt sich die Kugel.

18. Minute:
Wolfsburgs Torhüter und Kapitän Benaglio hält sein Team im Spiel, Ingolstadt kann die Riesenchance nicht nutzen.

17. Minute:
chance Hartmann verliert vom Punkt das Duell mit Keeper Benaglio, der in die richtige Ecke springt und glänzend pariert.

16. Minute:
elfer Elfmeter für Ingolstadt! Klare Sache: Rodriguez fällt Leckie glasklar im VfL-Strafraum, Schiri Siebert zeigt auf den Punkt.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Wolfsburg hat 71% Ballbesitz, der Gast macht aber nichts draus, es bleibt bei Ansätzen. Die zwei bisherigen Torchancen hatten aber die Hausherren mit Kopfbällen von Jung und Hartmann.

14. Minute:
Didavi bekommt das Zuspiel im gegnerischen Strafraum, gegen vier Mann hat der Wolf dann aber keine Chance.

13. Minute:
VfL-Trainer Ismael gibt verstärkt Kommandos an seine Spieler, er treibt sie verbal nach vorne.

11. Minute:
Die erste Großchance ist damit notiert. Was machen die Wölfe offensiv? Weiterhin nicht viel...

10. Minute:
chance Jetzt aber! Jung geht links bis zur Grundlinie durch und chipt an den zweiten Pfosten. Hartmann steht frei, schraubt sich hoch und köpft an den linken Pfosten!

10. Minute:
Es stockt gewaltig im Spielaufbau auf beiden Seiten, immer wieder Fehlpässe.

8. Minute:
Cohen treibt in der Mitte an und will dem gestarteten Hartmann in den Lauf spielen. Nicht mit Rodriguez, der aufpasst und dazwischen geht.

7. Minute:
Gerhardt mit dem ersten ernsthaften Angriff der Gäste über die linke Außenbahn, Gomez steht in der Mitte bereit, doch in höchster Not schnappt sich Tisserand die Kugel.

6. Minute:
Die Stimmung ist bestens, die Partie hinkt da noch ordentlich hinterher.

5. Minute:
Fünf Minuten sind durch! Ingolstadts Anfangsschwung ist dahin, die Wölfe halten im Mittelfeld nun gut dagegen.

3. Minute:
Die Schanzer machen gleich zu Beginn richtig Druck, Wolfsburg ist noch nicht im Spiel angekommen.

2. Minute:
chance Suttner flankt aus dem linken Halbfeld an den Fünfer, Jung schraubt sich hoch und köpft nur knapp am rechten Lattenkreuz vorbei.

1. Minute:
Es ist kühl aber derzeit trocken, der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Das Haus ist sehr gut gefüllt, um die 1.000 Wolfsburger Fans sind auch dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Siebert pfeift die 1. Hälfte an. Ingolstadt hat Anstoß.

Wolfsburg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Seguin, Bruma, R. Rodriguez und Gerhardt - defensives Mittelfeld mit Guilavogui und Luiz Gustavo, offensiv davor Arnold, auf den Außen Didavi und Draxler - im Sturm Gomez. Im Tor steht Benaglio. Änderungen: Didavi, Guilavogui und Draxler für Blaszczykowski, Träsch und Caligiuri.

Ingolstadt: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Hadergjonaj, Matip, Tisserand und Suttner - defensives Mittelfeld mit Roger und Cohen, offensiv davor Groß, auf den Außen Leckie und Jung - im Sturm Hartmann. Im Tor steht Hansen. Änderungen: keine.

Bundesliga-Bilanz: In der vergangenen Saison gab es zwei Aufeinandertreffen, Wolfsburg gewann das Heimspiel mit 2:0, das Rückspiel in Ingolstadt endete torlos unentschieden. Die Kapitäne: Matip bei Ingolstadt und Benaglio bei Wolfsburg.

Ingolstadt-Trainer Walpurgis muss auf folgendes Personal verzichten: Bregerie (Nervenreizung in der Wade). Levels sitzt eine Rotsperre ab. Auf der anderen Seite stehen Wolfsburg-Coach Isamel folgende Spieler nicht zur Verfügung: Azzaoui (Kreuzbandriss), Vieirinha (Kapselentzündung) und Blaszczykowski (Knieprellung).

Neun Punkte aus den nächsten fünf Spielen vor der Winterpause sollen geholt werden, angesichts der schlechten Verfassung der Wölfe und der kommenden Gegner Ingolstadt, Hertha, Bayern, Frankfurt und Gladbach ein ambitioniertes Ziel: "Ingolstadt ist ein richtungweisendes Spiel, auch angesichts des psychologischen Aspekts für die weiteren Spiele bis zur Winterpause", so VfL-Coach Ismael.

Der VfL Wolfsburg kommt sportlich einfach nicht in Fahrt: War die Hoffnung auf die Kehrtwende nach dem 10. Spieltag mit dem 3:0-Sieg beim SC Freiburg noch groß, folgte in der letzten Runde mit der 0:1-Heimpleite gegen Schalke 04 gleich wieder die Ernüchterung. Mit neun Punkten stehen die Niedersachsen auf einem sehr bescheidenen 14. Tabellenplatz, die Abstiegszone ist nur zwei Zähler entfernt.

Ingolstadt zeigt sich nach dem Erfolg befreit: "Die Spieler wirken gelöster und freier, man sieht es in den Gesichtern. Die Jungs hatten nach den Wochen und Monaten ohne Sieg angefangen nachzudenken", konstatierte Ingolstadts Übungsleiter Walpurgis unter der Woche.

Unter Neu-Trainer Walpurgis feierte der FC Ingolstadt am vergangenen Spieltag mit dem 1:0-Sieg bei Darmstadt 98 den ersten Saisonsieg. Mit nunmehr fünf Zählern stehen die Bayern auf dem vorletzten Tabellenplatz, das rettende Ufer ist drei Zähler entfernt. Nun soll gegen den angeschlagenen VfL Wolfsburg auch der erste Heimsieg in dieser Spielzeit folgen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC Ingolstadt gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal