Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburg - Werder Bremen live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg - Werder Bremen 2:2

25.11.2016, 16:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Gregoritsch (3.)

1:1 Bartels (14.)

2:1 Gregoritsch (28.)

2:2 Gnabry (45.)

26.11.2016, 15:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 55.237

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen. Um 18.15 Uhr geht es hier mit der Abendpartie Bayern München gegen Bayer Leverkusen weiter. Bis dann!

Nach vier Heimniederlagen in Folge holt der Hamburger SV im 105. Bundesliga-Nordderby beim 2:2 gegen Bremen einen Punkt. Das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf und ist leistungsgerecht, allerdings fielen alle Treffer bereits im ersten Durchgang, in dem sich beide Mannschaften hinten zu anfällig zeigten. In die zweite Hälfte gingen der HSV und Werder mit einer stabileren Grundordnung in der Defensive. Die Partie blieb dennoch interessant, doch das Ergebnis hilft keinem der beiden Klubs weiter. Der Hamburger SV bleibt Tabellenletzter, Werder verharrt auf dem 16. Platz.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift die Partie ab

90. Minute:
chance Waldschmidt legt im 16er auf Holtby zurück, dessen Schuss aus 18 Metern Drobny nur zur Seite abprallen lassen kann!

90. Minute:
Die Hamburger sind weit aufgerückt und drängen auf den Siegtreffer. Sakais Flanke von rechts findet aber keinen Abnehmer.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
ecke Ostrzolek führt eine Ecke von links nur kurz aus, was nichts einbringt.

89. Minute:
chance Den folgenden Freistoß hebt Kruse an den Fünfmeterraum, wo Mathenia den Ball sicher runterfängt.

89. Minute:
gelb Müller zieht Junuzovic 25 Meter vor dem Tor die Beine weg und sieht die Gelbe Karte. Es gibt einen Freistoß für Bremen.

88. Minute:
auswechslung Izet Hajrovic kommt für Fin Bartels ins Spiel

87. Minute:
Kostic will von links auf den am langen Pfosten lauernden Lasogga flanken, verzieht den Ball aber komplett.

86. Minute:
Junuzovic ist wieder dabei, scheint aber einen Kinntreffer bei seiner Abwehraktion abbekommen zu haben. Der Österreicher wirkt benommen.

85. Minute:
Schiri Brych wertet diese Aktion aber als Foul des Hamburgers und entscheidet auf einen Freistoß für Werder.

84. Minute:
Junuzovic rutscht in den heranstürmenden Holtby herein und verletzt sich bei dieser Aktion.

83. Minute:
auswechslung Pierre-Michel Lasogga kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel

82. Minute:
chance Nach einer Bauer-Flanke von rechts köpft Pizarro den Ball fast vom Elfmeterpunkt genau in die Arme von Mathenia!

81. Minute:
Auch in der Schlussphase steckt noch keine Mannschaft zurück. Beiden Teams hilft ein Unentschieden nicht weiter.

80. Minute:
Müller treibt den Ball über rechts nach vorne. Seine Hereingabe verpassen im 16er nacheinander Gregoritsch, Waldschmidt und Kostic.

79. Minute:
Garcia ist nach der Ecke am eigenen Fünfer liegen geblieben. Schiri Brych unterbricht das Spiel, der Bremer wird vom Platz geführt.

78. Minute:
ecke Eine Ecke von Ostrzolek von der linken Seite findet im Strafraum keinen Abnehmer.

77. Minute:
User "Bernd" fragt, ob das Spiel so vor sich hinplätschert. Nein, überhaupt nicht. Hier ist es noch sehr spannend, da alles möglich ist.

76. Minute:
ecke Junuzovic tritt eine Bremer Ecke von links herein. Mathenia klärt am kurzen Pfosten.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen in Hamburg, wo die Begegnung völlig offen. Hier ist für beide Teams noch alles drin.

74. Minute:
chance Was für eine Chance! Kostic serviert den Ball von links zentimetergenau für Gregoritsch, der aus achte Metern genau in die Arme von Drobny köpft!

73. Minute:
gelb Djourou sieht für diese Aktion die Gelbe Karte, die erste für einen Hamburger in dieser Partie.

72. Minute:
Ostrzolek hebt den anschließenden Freistoß von rechts an den langen Pfosten, wo Djourou Werder-Keeper Drobny beim Kampf um den Ball leicht attackiert.

71. Minute:
gelb Bargfrede bringt Müller im Laufduell zu Fall und sieht dafür Gelb.

70. Minute:
chance Kostic dribbelt sich mit freundlicher Unterstützung der Bremer Abwehr die linke Grundlinie entlang bis fast vors Tor, kann von dort Drobny aber nicht mehr überwinden!

69. Minute:
Gnabry wirkt ziemlich enttäuscht über seine Auswechslung. Überraschend, dass ausgerechnet er gehen muss.

68. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Serge Gnabry ins Spiel

67. Minute:
Bei Bremen macht sich Pizarro an der Seitenlinie für seinen Einsatz bereit. In der Bundesliga hat er bereits 19-mal gegen den HSV getroffen, insgesamt sogar 21-mal.

66. Minute:
User "Sideways" fragt, wie sich Hamburg in der zweiten Hälfte schlägt. Defensiv etwas gefestigter und in der Offensive komplett zurückhaltend: Es gab in den zweiten 45 Minuten noch keine HSV-Chance.

65. Minute:
auswechslung Luca Waldschmidt kommt für Dennis Diekmeier ins Spiel

64. Minute:
Garcia spielt den Ball auf der linken Seite in den Lauf von Ostrzolek, der sich in der Werder-Deckung aber festläuft.

63. Minute:
Bauer kann sich auf der rechten Seite nicht gegen Kostic durchsetzen, der am Ende dann auch noch Fritz zu Fall bringt.

62. Minute:
chance Bremen kontert mit Kruse über die linke Seite. Dessen Flanke in die Mitte auf den mitgelaufenen Junuzovic ist aber zu ungenau. Der Österreicher köpft nur unplatziert übers Tor!

61. Minute:
Etwas mehr als eine Stunde ist nun in Hamburg absolviert, wo Bremen die Statistik der gewonnenen Zweikämpfe klar anführt: mit 46:26.

60. Minute:
So, alles wieder gut: Diekmeier und Junuzovic können weitermachen.

59. Minute:
Die Partie ist noch unterbrochen, die beiden Spieler werden weiterhin behandelt.

58. Minute:
Beim Kopfballduell nach diesem Abschlag krachen Diekmeier und Junuzovic mit ihren Schädeln zusammen. Beide müssen behandelt werden.

57. Minute:
Drobny schlägt einen Rückpass trotz Bedrängnis durch Gregoritsch wieder weit raus.

56. Minute:
Beide Mannschaften sind nun eindeutig auf eine bessere Defensivarbeit aus und wirken in der Abwehr einen Tick stabiler.

55. Minute:
Moisander und Veljkovic spielen hinten mehrfach zu Keeper Drobny zurück, der nicht so recht weiß, wohin mit dem Ball.

54. Minute:
Daraus hätte Kruse mehr machen müssen: Er war bereits auf dem Weg in den 16er - und spielte unnötig quer.

53. Minute:
Gnabry setzt auf der linken Seite Kruse ein, der ganz ohne Gegenspieler in Richtung HSV-Strafraum stürmt. Der Bremer legt wieder in die Mitte auf Gnabry, aber viel zu ungenau: Chance vertan.

52. Minute:
Gregoritsch ist auf der linken Seite auf und davon gezogen, wird aber wegen eines falschen Einwurfs zuvor zurückgepfiffen.

51. Minute:
Holtby verliert am Bremer Strafraum den Ball. Fritz will einen Angriff starten, wird aber von Kostic zu Fall gebracht.

50. Minute:
Der HSV lässt den Ball hinten sicher durch die eigenen Reihen rotieren.

49. Minute:
Im ersten Durchgang war zu dieser Zeit bereits die Hamburger Führung gefallen. Jetzt lassen es beide Mannschaften ruhiger angehen.

48. Minute:
Bartels legt den Ball von rechts flach für Kruse im 16er vor, der in aussichtsreicher Position aber zu spät reagiert.

47. Minute:
Wieder gab es hier eine kleine Verspätung, bevor der Ball rollen kann.

46. Minute:
auswechslung Philipp Bargfrede kommt für Thanos Petsos ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Brych pfeift die zweite Hälfte an. Werder hat Anstoß.

Was für ein Nordderby! Mit 2:2 geht die Partie zwischen dem Hamburger SV und Bremen in die Pause. Beide Mannschaften gehen hier ein hohes Tempo und offenbaren große Defensivschwächen. Klar, dass dann vier Tore fallen, wobei es noch mehr Treffer hätte geben können. Gleich geht's hier weiter, dranbleiben!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Felix Brych pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

45. Minute:
tor Tooooooor für Bremen! 2:2 durch Gnabry, der links im Strafraum an Diekmeier vorbeizieht und den Ball mit rechts flach ins lange Eck schlenzt!

44. Minute:
chance Im Anschluss probiert es Bauer mit einem Schuss von der linken Seite. Auch der geht vorbei!

43. Minute:
ecke Kruses Eckball kommt noch vor dem kurzen Pfosten wieder runter und wird abgewehrt.

42. Minute:
Bartels holt auf der rechten Seite gegen Jung die zweite Bremer Ecke heraus.

41. Minute:
Drobny kommt fast 20 Meter aus seinem Kasten und klärt da draußen vor Müller.

40. Minute:
In der Foulstatistik liegt Bremen mittlerweile mit 6:4 vorne.

39. Minute:
gelb Moisander lässt Müller im Mittelkreis über die Klinge springen und sieht zu Recht die Gelbe Karte.

38. Minute:
ecke Kruse schlägt den ersten Eckball für Bremen von rechte herein, was aber nichts einbringt.

37. Minute:
chance Knappes Ding! Nach einer verunglückten Kopfballabwehr von Ostrzolek im Strafraum zieht Bartels aus spitzem Winkel und kurzer Distanz ab. Mathenia rettet gerade noch zur Ecke!

36. Minute:
User "anton" fragt, was mit Grillitsch ist. Der Bremer fällt heute kurzfristig mit muskulären Problemen aus. Für ihn spielt Petsos im defensiven Mittelfeld.

35. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Ostrzolek von der linken Seite bringt keine Gefahr.

34. Minute:
chance Starke Aktion! Kostic zieht fast vom linken Strafraumeck ab, Drobny fischt den Schuss noch mit einer Hand aus dem Winkel!

33. Minute:
Holtby, der als einziger Feldspieler Handschuhe trägt, läuft sich auf der rechten Seite an Gnabry fest.

32. Minute:
User "Marnik" fragt, wie die Form von Kruse heute ist. Der Bremer Stürmer zeigt sich sehr beweglich, weicht immer wieder auf den linken Flügel aus und hatte bereits früh eine Torchance.

31. Minute:
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist nun in einem äußerst unterhaltsamen Nordderby gespielt, in dem bislang Gregoritsch Man of the Match ist. Aber es sind ja noch 60 Minuten zu absolvieren.

30. Minute:
ecke Ostrzolek tritt eine weitere Hamburger Ecke von links herein, die aber nichts einbringt.

29. Minute:
Das sah ja fast wie im Training aus. Die Bremer Abwehr zeigt sich wieder einmal sehr löchrig.

28. Minute:
tor Tooooooooor für den Hmaburger SV! 2:1 durch Gregoritsch! Müller spielt vor dem 16er einen schönen Doppelpass mit Holtby, marschiert bis fast an die Grundlinie durch und legt dann in den Fünfer auf Gregoritsch. Der Österreicher lenkt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie!

27. Minute:
Kruse flankt von der linken Seite an den Fünfmeterraum, wo Junuzovic unter dem Ball durchspringt.

26. Minute:
chance Müller wird 20 Meter vor dem Tor auf der halbrechten Seite nicht richtig angegriffen und zieht mit rechts ab: knapp überweg!

25. Minute:
Die Partie ist bislang äußerst fair, Szenen wie diese eben sind die Ausnahme.

24. Minute:
Bauer setzt sich auf der rechten Seite unfair gegen Müller durch, es gibt einen Freistoß für den Hamburger SV.

23. Minute:
User "Raute" fragt, ob das 1:1 leistungsgerecht ist. Ja , das ist es, wie bereits unten geschrieben. aber das letzte Tor dürfte noch nicht gefallen sein.

22. Minute:
Und wieder ist Bauer auf der rechten Seite unterwegs, sein Pass auf Kruse am Strafraum kommt aber nicht an.

21. Minute:
Bauer stürmt auf der rechten Seite nach vorne, legt den Ball in die Mitte auf Bartels. Der kann die Kugel erst im Nachsetzen kontrollieren, sein Schuss wird dann abgeblockt.

20. Minute:
chance Ostrzolek hebt den Ball vom linken Strafraumeck in die Mitte auf Gregoritsch, der höher als zwei Bremer springt und am Tor vorbei köpft!

19. Minute:
Bartels tanzt auf der rechten Seite Jung aus, dringt in den Strafraum ein - und wird dann von Santos gestoppt.

18. Minute:
Kostic flankt von der linken Seite hoch in den Bremer Strafraum, wo Moisander den Ball wieder rausköpfen kann.

17. Minute:
Es ist sehr viel Bewegung in dieser Partie, in der beide Mannschaften von Beginn an mit hohem Tempo agieren.

16. Minute:
Kostic dribbelt sich auf der linken Seite in den Strafraum, seine Ablage auf Müller kann dieser aber nicht verwerten.

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde ist rum in Hamburg, wo das frühe 1:1 in Ordnung geht. Beide Mannschaften offenbaren deutliche Defensivschwächen.

14. Minute:
tor Toooooooor für Bremen! 1:1 durch Bartels, der rechts im Strafraum nach einem Fritz-Anspiel Santos aussteigen lässt und mit links aus 13 Metern trifft! Mathenia ist ohne Abwehrchance.

14. Minute:
chance Und der Ball ist schon wieder auf der anderen Seite: Kostic zieht links im Strafraum flach ab, auch sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei!

13. Minute:
chance Bremen kontert nach diesem Freistoß mit Gnabry über die linke Seite. Der Bremer hält mit links flach drauf, verfehlt das Hamburger Tor nur knapp!

12. Minute:
Den anschließenden Freistoß hämmert Gregoritsch aus 30 Metern und zentraler Position flach in die Bremer Mauer.

11. Minute:
gelb Petsos reißt Müller in vollem Lauf um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun in Hamburg gespielt, wo die Gastgeber mit 51,4 Prozent bislang die knapp höhere Ballbesitzquote haben.

9. Minute:
chance Holtby hebt den Ball sehr schön nach rechts in den Strafraum auf Gregoritsch, der direkt mit rechts schießt. Die Kugel geht weit über das Bremer Tor!

8. Minute:
"Steht auf für den HSV" - die Hamburger Fans sind von diesem Auftakt natürlich begeistert.

7. Minute:
Mathenia haut einen Rückpass weit in die Bremer Hälfte, wo aber kein Hamburger den Ball erreichen kann.

6. Minute:
Sehr munterer Auftakt des 105. Bundesliga-Nordderbys, das heute vor nicht ausverkauftem Haus stattfindet. Das gibt es auch nicht alle Tage.

5. Minute:
chance Auf der Gegenseite zieht Kruse mit links aus 16 Metern ab. Der Flachschuss streicht knapp am rechten Pfosten vorbei!

4. Minute:
Dem Treffer voraus ging ein Fehler von Werder-Keeper-Drobny, der den Ball aus dem Fünfer heraus anstatt zu Garcia ins Seitenaus spielte. Daraus resultierte der Hamburger Einwurf.

3. Minute:
tor Tooooooor für Hamburger SV! 1:0 durch Gregoritsch! Nach einem Einwurf von Müller hebt Holtby den Ball von rechts in den Fünfer, wo Gregoritsch unbedrängt hochsteigen und zur Führung einköpfen kann!

3. Minute:
Die Hamburger sind mit derselben Startelf aufgelaufen die auch schon beim 2:2 in Hoffenheim begonnen hatte.

2. Minute:
ecke Ostrzolek tritt die erste Ecke der Partie für Hamburg von links herein. Der Ball wird abgewehrt.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift die Partie an. Der HSV hat Anstoß.

Die Anstoßzeit ist schon verstrichen, aus nicht bekannten Gründen gibt es hier eine kleine Verspätung. Aber jetzt laufen beide Teams ein.

Das "Notderby" (Der Spiegel) ist wegen seiner Brisanz als Risikospiel eingestuft. Das Sicherheitspersonal rund um die Arena wurde auf 500 Mann (und Frau) aufgestockt, 100 zusätzliche Kräfte begleiten die Bremer Fans auf ihren Zug- und Shuttlefahrten. Im nicht ausverkauften Stadion wird nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt.

Er kann?s: Werder-Oldie Pizarro (erstmal auf der Bank) traf in seiner Karriere 21-mal gegen den Hamburger SV ins Tor, davon 19-mal in der Bundesliga. Sein Sturmkollege Kruse hat in zehn Duellen gegen den HSV noch nie verloren, gewann dabei vier von fünf Auftritten in Hamburg. Beim SVW fällt Grillitsch kurzfristig mit muskulären Problemen aus, für ihn rückt Petsos nach.

"Natürlich waren frühere Derbys höherklassiger, was die Tabellenplätze angeht", weiß Werder-Coach Alexander Nouri, "aber an Brisanz hat das Derby in keinster Weise verloren." Verloren hat Bremens Keeper Drobny ? und zwar an Ansehen bei den HSV-Fans. Der Tscheche, der sechs Jahre in Hamburg unter Vertrag stand, wechselte im Sommer unter viel Getöse an die Weser. Nach überstandenem Handgelenksbruch kann der 37-Jährige spielen.

Die Hamburger, bei denen Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer bei einer Niederlage auf der Kippe stehen könnte, haben weiter mit Verletzungssorgen zu kämpfen: Adler, Cleber, Spahic und Ekdal fallen aus, dazu fehlt Wood noch rotgesperrt. "Wir wollen mit hohem Engagement ins Spiel gehen und es wie in einem eigenen Tunnel erleben", sagt Trainer Gisdol.

Der Hamburger SV ist immer noch ohne Sieg in dieser Saison, verlor die vergangenen vier Heimspiele in Folge. Unter dem neuen Trainer Markus Gisdol holte der Bundesliga-Dino in sechs Partien nur zwei Punkte. Gisdol, der seine Mannschaft vor dem Duell zu einem Trainingslager in Barsinghausen zusammenzog, schwächt die Bedeutung des Derbys ab: "Es ist weder ein End- noch ein Schicksalsspiel."

Mehr Abstiegsduell war noch nie: Im 105. Bundesliga-Nordderby empfängt der Tabellenletzte Hamburger SV den Sechzehnten aus Bremen. Es trifft die schlechteste Offensive der Liga (HSV: 6 Tore) auf die schwächste Abwehr (Bremen: 29 Gegentore). Selbst mit einem Sieg können die Gastgeber (3 Punkte) Werder (7 Punkte) nicht einholen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal