Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg 3:1 - Das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Stuttgart - Nürnberg 3:1

29.11.2016, 08:47 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg 3:1 - Das Spiel zum Nachlesen. Christian Gentner ist der Kapitän des VfB Stuttgart. (Quelle: imago/Sebastian Wells)

Christian Gentner ist der Kapitän des VfB Stuttgart. (Quelle: Sebastian Wells/imago)

Am Ende muss der VfB noch mal ein bisschen zittern, dabei hatten die Schwaben hier lange Zeit alles im Griff und gute Chancen, sogar ein 3:0 zu erzielen. Nürnberg gab aber nie auf, kam zum Anschluss und warf danach noch einmal alles nach vorn.

Es fehlte dem Club heute aber an einem wirklich geordneten Offensivspiel. Da war zwar viel Wille, aber letztlich zu wenig Struktur. Und so gibt es nach zuvor sieben Spielen ohne Niederlage diesmal nichts zu holen. Stuttgart hingegen bleibt erster Verfolger von Braunschweig, auch wenn das heute sicher kein rauschendes Fußballfest war. Dazu war der VfB dann insgesamt doch zu vorsichtig, erst recht mit der frühen 1:0-Führung im Rücken.

90. Minute:
Dann ist auch gleich Schluss. Stuttgart gewinnt 3:1 gegen Nürnberg.

90. Minute:
tor Tooooooooooooor! 3:1 für Stuttgart durch Asano. Klasse-Pass von Mané in den Lauf von Asano. Der steht wieder frei vor Kirschbaum und behält diesmal die Nerven. Mit rechts schießt er den Ball unter dem Nürnberger Keeper hindurch ins Tor.

90. Minute:
Nürnberg will, aber ist dabei zu hektisch. Klar, die Zeit läuft den Gästen davon. Aber es gibt jetzt keinen, der noch mal die Ruhe für einen wirklich gescheiten Pass hat. Eine Minute noch.

90. Minute:
Kopfball von Margreitter aus 14 Metern. Aber da kriegt er zu wenig Druck dahinter, Langerak hat keine Mühe.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Der Einsatz beim FCN stimmt. Da wird bis zum Schuss gearbeitet. Mal sehen, ob das noch belohnt wird heute mit einem Punkt.

88. Minute:
Margreitter geht gleich vorne rein, obwohl er ja eigentlich Abwehrspieler ist. Aber Schwartz hofft auf seine Kopfballstärke.

87. Minute:
auswechslung Georg Margreitter kommt für Kevin Möhwald ins Spiel

86. Minute:
Kempe wieder mit einem Versuch aus der Distanz. Doch der Schuss mit rechts fliegt rechts oben über das VfB-Tor.

86. Minute:
auswechslung Hajime Hosogai kommt für Matthias Zimmermann ins Spiel

86. Minute:
gelb Insua sieht nach Foulspiel ebenfalls die Gelbe Karte.

85. Minute:
Asano, der unermüdlich die linke Seite beackert mit einer weiteren Flanke. Doch die kommt nicht bei der Terodde in der Mitte an.

83. Minute:
gelb Hovland sieht nach Foul an Terodde die Gelbe Karte.

82. Minute:
Ecke von links für Stuttgart, aber Kirschbaum packt danach sicher zu.

82. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

81. Minute:
Özcan mit einem Schussversuch aus 18 Metern. Aber der Ball verrutscht ihm komplett und geht entsprechend weit oben rechts drüber.

81. Minute:
Nichts mit Entscheidung für den VfB. Jetzt wird es noch mal richtig interessant hier.

80. Minute:
tor Toooooooooooor! Möhwald verkürzt auf 1:2. Vor dem 16er wird Möhwald nicht angegriffen und der nutzt den Platz für einen genau platzierten Flachschuss ins rechte Eck.

78. Minute:
Gute Chancen jetzt im Minutentakt. Dabei ist Stuttgart dem 3:0 näher als Nürnberg dem Anschluss.

77. Minute:
chance Özcan mit schönem Pass in den Lauf von Asano. Der hat links im Strafraum freie Schussbahn, scheitert aber mit links an Kirschbaum.

77. Minute:
Das Spiel wird offener, weil Nürnberg jetzt noch mal alles probiert und Stuttgart damit mehr Platz bekommt.

76. Minute:
Klein übernimmt die Kapitänsbinde von Gentner, der sehr solide gespielt hat.

76. Minute:
auswechslung Berkay Özcan kommt für Christian Gentner ins Spiel

75. Minute:
chance Danach verlängert Gentner per Kopf in den Lauf von Terodde. Der zieht von rechts im Strafraum sofort ab, doch Kirschbaum wehrt den aufs rechte Eck gezogenen Ball zur Seite ab.

74. Minute:
Ecke für Stuttgart von rechts, doch die bringt keinerlei Gefahr.

74. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

73. Minute:
chance Sepsi flankt von links in den Strafraum. Teuchert steigt hoch und köpft den Ball aus elf Metern an den linken Pfosten. Wieder Pech für den Club, zumal es auch diesmal keinen Abstauber gibt.

71. Minute:
chance Nach der Ecke von rechts köpft Kaminski fast auf der Torlinie stehend ein. Kirschbaum macht aber den sterbenden Schwan und Schiri Drees pfeift Stürmerfoul. Das muss man nicht, der Treffer hätte auch zählen dürfen. Glück für Nürnbergs Keeper.

70. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

70. Minute:
Schusschance für Mané im 16er der Nürnberger. Aber der Ball wird zur Ecke abgefälscht.

69. Minute:
auswechslung Rurik Gislason kommt für Hanno Behrens ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Cedric Teuchert kommt für Edgar Salli ins Spiel

69. Minute:
chance Sepsi zieht von links vor dem Strafraum mit links ab. Burgstaller fälscht den Ball ab, vom rechten Innenpfosten springt der dann über die Linie. Doch Burgstaller stand da knapp im Abseits bei seiner Verlängerung.

68. Minute:
Nürnberg wird gleich wechseln. Unter anderem Teuchert steht draußen bereit.

66. Minute:
Distanzschuss von Kempe, aber der ist längst nicht so gut wie jener aus Durchgang eins, als er den Pfosten traf. Diesmal kommt Langerak mühelos an den Ball.

65. Minute:
Momentan geht wieder recht wenig. Stuttgart hat eigentlich alles im Griff, geht hier bei einer 2:0-Führung aber natürlich kein unnötiges Risiko.

63. Minute:
auswechslung Florian Klein kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

62. Minute:
Möhwald mit einer flach getretenen Ecke von rechts, aber die Stuttgarter lassen sich da nicht überraschen. Anschließend kommt dann Burgstaller noch zum Kopfball, bringt da aber keinen Druck dahinter. Langerak packt mühelos zu.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

61. Minute:
Eine Stunde ist jetzt vorbei. Nürnberg bleibt nach dem Wechsel ohne Torchance. So wird das schwer, hier noch ein 0:2 aufzuholen.

59. Minute:
"horsti" fragt, wie die Leistung von Schiedsrichter Jochen Drees zu bewerten ist. Der hat alles im Griff, es ist aber bisher auch ein faires Spiel. Hoffen wir, dass es auch so bleibt.

58. Minute:
Viel Platz für Asano auf links. Der passt zurück an den 16er zu Mané, der dann noch mal abspielen will zu Terodde. Doch das ist dann ein Pass zu viel.

57. Minute:
Offizielle Zuschauerzahl: 42.053. Das ist stattlich und absolut erstligareif.

56. Minute:
Burgstaller kämpft links im Strafraum gegen drei Stuttgarter. Das kann er nicht gewinnen, trotzdem: das Engagement beim Nürnberger Stürmer ist in jeder Szene spürbar.

54. Minute:
Das war mal wieder so ein schneller Angriff der Stuttgarter, bei dem die Klasse der Schwaben aufblitzt. Haben wir heute insgesamt aber eher selten erlebt.

53. Minute:
chance Asano kommt mit Tempo über links, flankt dann in den 16er. Da legt Terodde zurück für Maxim. Dessen Aufsetzer aus 16 Metern kommt dann ein bisschen zu zentral, deshalb kann Kirschbaum noch parieren.

52. Minute:
5:5-Torschüsse insgesamt, das ist nicht so wahnsinnig viel. Und es zeigt, dass die Stuttgarter hier enorm effizient sind.

50. Minute:
Die zweite Halbzeit beginnt genauso, wie die erste aufgehört hat. Stuttgart wartet ab, Nürnberg bekommt kein Tempo in die eigenen Aktionen.

49. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Nürnberger von links, aber da überraschen sie sich selbst mit dieser Variante.

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

46. Minute:
Doppelpassversuch zwischen Maxim und Insua links im Strafraum der Nürnberger. Aber das klappt nicht ganz. Zuvor hatte sich Insua aber schön in den 16er des Gegners hineingedribbelt.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Stuttgart. Diesmal mit Anstoß für den VfB.

Der VfB Stuttgart tut nicht viel, aber das, was die Schwaben offensiv anpacken, funktioniert bestens. Torjäger Simon Terodde war zweimal zur Stelle und so liegt der VfB hier deutlicher vorn, als es der Spielverlauf aussagt. Nürnberg hat mehr Ballbesitz, schafft es aber nicht, Guido Burgstaller in der Spitze ins Spiel zu bringen. Mehr als ein Distanzschuss von Kempe, nach dem der Ball am Pfosten landete, war nicht zu notieren. Mal sehen, ob die Gäste nach der Pause zulegen können. Falls nicht, wird das heute wohl nichts mit weiteren Punkten für den Club werden. Dran bleiben, wir sind gleich zurück mit Durchgang zwei!

45. Minute:
schiri Schiri Drees hat genug gesehen und pfeift pünktlich zur Pause. Stuttgart führt 2:0 gegen Nürnberg.

44. Minute:
Die Schlusssekunden der ersten Halbzeit laufen. Der Anfang in diesem Spiel hat auf mehr hoffen lassen, als dann tatsächlich passierte. Es ist dann doch nicht das ganz große Spiel geworden.

42. Minute:
Mit dem 2:0 im Rücken kann Stuttgart erst recht abwarten. Der VfB macht genau das und Nürnberg tut sich unheimlich schwer, Ideen zu entwickeln.

40. Minute:
Freistoß aus dem Mittelfeld für Nürnberg. Aber den verdaddeln die Gäste komplett. Stuttgart muss nichts befürchten.

40. Minute:
Freistoß für 1. FC Nürnberg

39. Minute:
Behrens kommt aus 20 Metern zum Schuss, trifft den Ball aber nicht richtig. Und Burgstaller hat dann auch nicht das Glück, dass ihm der Abpraller danach vor die Füße fällt.

37. Minute:
Nürnberg mit 59 Prozent Ballbesitz, weiterhin gibt es den aber fast ausschließend außerhalb des Stuttgarter Strafraums.

35. Minute:
30-Meter-Freistoß für Nürberg. Möhwald versucht es direkt mit rechts, jagt den Ball aber weit am Ziel vorbei rechts oben neben das Tor.

35. Minute:
Freistoß für 1. FC Nürnberg

35. Minute:
gelb Pavard sieht nach Foul an Salli die Gelbe Karte.

34. Minute:
Unglaublich, wie eiskalt Simon Terodde da wieder zuschlägt. Er steht eben da, wo ein Torjäger stehen muss und derzeit macht die Dinger dann auch rein.

33. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:0 für Stuttgart durch Terodde. Mané setzt sich rechts locker gegen Sepsi durch, passt von der Grundlinie zurück an den Elfmeterpunkt. Da tritt Maxim noch über den Ball, aber hinter ihm steht dann Terodde genau richtig und trifft mit rechts rechts unten ins Netz. Kirschbaum ist noch dran, aber nicht mehr entscheidend.

32. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Burgstaller, den der rechts am Strafraum stark annimmt, dann aber von zwei Stuttgartern entscheidend gestört wird.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel begann richtig gut, ist dann aber in sich selbst erstarrt. So langsam kommt nun Nürnberg allerdings besser in die Partie.

30. Minute:
Möhwald mit einer Ecke von links, aber auch die ist schwach, weil zu flach getreten. Salli unterbindet dann einen möglichen Konter durch starkes Zweikampfverhalten gegen Mané.

29. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

28. Minute:
chance Was für ein Pfund von Tobias Kempe! Der zieht mit rechts aus 28 Metern halbrechts ab und jagt den Ball oben an den linken Pfosten. Langerak streckt sich vergeblich, hat aber das Glück des Tüchtigen. Und einen Nachschuss gibt es dann auch nicht.

27. Minute:
Dann Sepsi mit einer guten Flanke von links. Kaminski rettet da in durchaus großer Not per Kopf vor Burgstaller.

26. Minute:
Erster Abschluss der Gäste. Burgstaller köpft nach Flanke durch Kammerbauer aus elf Metern deutlich links vorbei

25. Minute:
Möhwald diesmal mit einem besseren Freistoß als kurz vor dem 0:1. Aber Langerak im Tor der Schwaben packt ohne größere Mühe zu nach der gefühlvollen Hereingabe aus dem Mittelfeld.

25. Minute:
Freistoß für 1. FC Nürnberg

24. Minute:
Jetzt sind die Stuttgarter mal an der Reihe mit vielen kurzen Pässen ohne Raumgewinn. Auch das ist dann eher hausbacken.

22. Minute:
Langer Pass auf Burgstaller rechts an den Strafraum. Aber der kam da aus dem Abseits, auch so klappt es nicht beim 1. FC Nürnberg.

21. Minute:
Schwächere Phase jetzt. Stuttgart wartet ab, Nürnberg fällt nichts ein. Und so ist dann Ballgeschiebe im Mittelfeld derzeit Trumpf.

19. Minute:
Der Club tut sich weiterhin schwer, in den Stuttgarter Strafraum zu kommen. Das macht der VfB wirklich gut bisher in der Defensive.

17. Minute:
chance Der VfB führt einen Freistoß links im Mittelfeld schnell aus. Maxim setzt Asano ein und dessen Schuss von links im 16er ist dann nicht so schlecht. Der Ball kullert nur knapp am langen Pfosten vorbei.

17. Minute:
Freistoß für VfB Stuttgart

15. Minute:
Nürnberg wird so ein bisschen gezwungen, dass Spiel zu machen. Die Stuttgarter stehen bisher aber gut und lassen dem Gegner wenig Platz zum Kombinieren.

13. Minute:
Rund 2100 Nürnberger Fans sind heute mitgereist. Insgesamt haben wird heute rund 44.000 Zuschauer im Stadion. Nicht schlecht für einen kalten Montagabend.

11. Minute:
chance Der VfB kommt. Von rechts im Strafraum schießt Mané mit rechts, trifft aber nur das Außennetz.

10. Minute:
Zehn sehr gute Zweitligaminuten sind vorbei. Das ist hier ein Spiel ohne Abtastphase. Und dank des Treffers der Stuttgarter dürfte es auch richtig interessant weitergehen.

8. Minute:
Baumgartl verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Nürnberg schaltet sofort um und kommt mit Salli links in den Stuttgarter Strafraum. Dort fällt der Kameruner dann aber zu leicht im Zweikampf und so ist die Chance dahin.

7. Minute:
Asano legt links am Strafraum per Hacke zurück für Gentner. Der versucht es mal mit einem Schuss aus diesem schwierigen Winkel, jagt den Ball aber weit über das Tor.

5. Minute:
Nürnberg auf der Suche nach einer Antwort. Das war natürlich nicht der Start, den sich Alois Schwartz vorgestellt hat.

4. Minute:
Klasse-Angriff der Stuttgarter und der wird gleich belohnt mit dem Führungstor. Und Ausgangspunkt war letztlich tatsächlich der schwach getretene Freistoß auf der anderen Seite. Wenn auch erst mit Verspätung.

3. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 1:0 für Stuttgart durch Terodde. Es geht einfach mal ab durch die Mitte beim VfB. Mané steckt in den 16er durch zu Asano, der legt von halblinks quer nach rechts. Und dort hat Terodde dann leichtes Spiel und drückt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.

2. Minute:
Freistoß für den Club durch Möhwald vom linken Flügel. Aber der ist so schwach getreten, dass Stuttgart direkt kontern kann. Insua wird dann aber links im Strafraum gestoppt.

2. Minute:
Freistoß für 1. FC Nürnberg

1. Minute:
Temperaturen um den Gefrierpunkt im Schwabenland, das Stadion ist trotzdem gut gefüllt. Stuttgart im 4-1-4-1-System, Nürnberg hält mit einem 4-2-3-1 dagegen.

1. Minute:
Der Ball rollt, Nürnberg hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich kann's losgehen in Stuttgart!

"Wir treffen auf eine stabile Mannschaft, die aktuell eine sehr gute Phase hat. Wir müssen brutal wachsam sein", sagt VfB-Trainer Hannes Wolf. Der bringt heute Asano und Maxim anstelle von Klein und Özcan. Beim Club tauscht Coach Alois Schwartz dreimal: Bulthuis, Kammerbauer und Salli beginnen für Brecko, Mühl und Leibold. "Wir sind auf einem guten Weg und hoffen, dass wir bis Weihnachten auf diesem Weg bleiben." Mit einem Sieg heute in Stuttgart hätte sich Nürnberg bis auf vier Punkte an den Gegner herangearbeitet und dürfte wieder vom Aufstieg träumen.

Topspiel am Montag in der Zweiten Liga. Und da stimmen diesmal nicht nur die Namen, sondern auch die jüngst gezeigten Leistungen der beiden Kontrahenten des heutigen Abends. Der VfB Stuttgart holte aus den vergangenen vier Spielen zehn von zwölf Punkten und liegt auf Tabellenplatz zwei. Gegner 1. FC Nürnberg ist zwar derzeit "nur" Zehnter, hat zuletzt aber sieben Mal in Folge nicht verloren und dabei 17 von 21 möglichen Zähler eingefahren. Es dürfte heute also richtig interessant werden im ersten Zweitliga-Duell der beiden Teams seit fast 40 Jahren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.00 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal