Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC Berlin - Werder Bremen: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hertha BSC Berlin - Werder Bremen 0:1

11.12.2016, 08:53 Uhr | t-online.de

Hertha BSC Berlin - Werder Bremen: Bundesliga im Protokoll. Entwischt: Der Bremer Fin Bartels (links) setzt sich gegen Vladimir Darida von Hertha BSC durch. (Quelle: AP/dpa)

Entwischt: Der Bremer Fin Bartels (links) setzt sich gegen Vladimir Darida von Hertha BSC durch. (Quelle: AP/dpa)

Überraschung in Berlin, mit 1:0 besiegt Werder Bremen die heimstarke Hertha BSC, Max Kruse erzielte hier kurz vor dem Halbzeitpfiff den letztlich entscheidenden Treffer für die Gäste. Werder hatte hier auch in vielen Belangen mehr zu bieten und das Spiel nicht unverdient gewonnen, besonders im zweiten Durchgang ließen die Norddeutschen hier noch einige Chancen auf das 2:0 liegen.

Die Berliner fanden dagegen über 90 Minuten hier nicht richtig in die Spur, bleiben aber trotz der heutigen Niederlage vorerst auf dem dritten Tabellenplatz. Werder ist mit dem Dreier immerhin auf den 13. Platz geklettert und hat sich weiter von der unmittelbaren Abstiegszone entfernt.

Hertha BSC Berlin - Werder Bremen im Protokoll

Tor: 0:1 Kruse (41.)

10.12.2016, 18:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 51.337

90. Minute:
Dann ist aber Schluss, Schiri Osmers pfeift die Partie in diesem Moment ab.

90. Minute:
Auch der Ball kommt aber nicht mehr vor das Tor, die Berliner im Anschluss mit ihrem vielleicht letzten Angriff hier.

90. Minute:
Und Werder hangelt sich auch erfolgreich mit Einwürfen und Freistößen durch die Nachspielzeit, Pizarro mit einem Standard von der rechten Eckfahne.

90. Minute:
Der Konter der Bremer diente lediglich weiterem Zeitgewinn, die Gäste wollen ihre knappe Führung hier nur noch über die Zeit bringen.

90. Minute:
Junuzovic und Bartels fahren dann sogar noch einen Konter für Werder, drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

89. Minute:
Ecke für Berlin und sogar Keeper Jarstein kommt mit nach vorne, wegen eines Offensivfouls von Stocker werden die Gastgeber aber zurück gepfiffen.

89. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

88. Minute:
Bartels bei den Bremern auf der rechten Seite im Abseits, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung des Schiedsrichter-Assistenten hier.

88. Minute:
auswechslung Zlatko Junuzovic kommt für Serge Gnabry ins Spiel

87. Minute:
Regulär sind jetzt noch drei Minuten zu spielen, die Bremer bereiten einen dritten Wechsel vor.

86. Minute:
Hertha kontert diesen Angriff mit Stocker und einer Hereingabe auf Ibisevic, der den Ball aus spitzem Winkel aber nicht mehr auf das Tor platzieren kann.

85. Minute:
Werder hat diesbezüglich mehr zu bieten, Bartels und Pizarro am 16er der Berliner, am Ende wird aber eher das Spiel verzögert als risikoreich abgeschlossen.

84. Minute:
Den Berlinern läuft hier jetzt natürlich die Zeit davon, die Hausherren kommen weiter nur selten in Abschlusspositionen.

83. Minute:
Werder wechselt auf Nummer sicher, Verteidiger Veljkovic ersetzt hier den im zweiten Durchgang abbauenden Kruse.

83. Minute:
auswechslung Milos Veljkovic kommt für Max Kruse ins Spiel

82. Minute:
Werders Kruse macht auch mal wieder auf sich aufmerksam, für das Wegschlagen des Balles sieht er hier die Gelbe Karte.

81. Minute:
gelb Gelb für Max Kruse

81. Minute:
Kalou auf der rechten Seite, sein Ball in den Strafraum der Bremer segelt aber über Freund und Feind hinweg.

80. Minute:
Jetzt bleiben hier noch zehn Minuten, Gnabry wird bei Werder wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

79. Minute:
chance Gnabry lässt die Chance zum 2:0 für Werder liegen, nach einem Konter kann er frei aus 10 Metern abziehen, sein Flachschuss wird aber erneut vom starken Jarstein pariert.

79. Minute:
auswechslung Theodor Gebre Selassie kommt für Santiago Garcia ins Spiel

78. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, bei den Bremern soll derweil gewechselt werden.

78. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

77. Minute:
chance Dann startet Weiser mal einen aussichtsreichen Konter für Hertha BSC, Stocker geht bis in den 16er, seinen Abschluss aus 15 Metern halblinker Position wehrt Keeper Drobny aber zur Ecke ab.

76. Minute:
Erneut holt Berlins Joker Stocker im Mittelfeld Gegenspieler Bauer von den Beinen und wieder lassen sich die Gäste bei der Ausführung des Freistoßes alle Zeit der Welt.

75. Minute:
User Werder-Ed fragt nach dem Auftritt von Angreifer Pizarro. Der ist mit seiner Erfahrung hier ganz wichtig, auch wenn Kruse und Gnabry auffälliger agieren.

74. Minute:
Es geht hier allmählich auch schon in die Schlussviertelstunde, die Berliner mit Plattenhardt und Schieber auf der linken Seite.

73. Minute:
Hertha jetzt mit viel Personal im Angriffsspiel, ein Schussversuch kommt aber von Verteidiger Stark, dessen Abschluss aus 17 Metern abgeblockt wird.

72. Minute:
Gnabry für die Gäste mit einer Ecke von der linken Seite, seine Hereingabe landet aber punktgenau in den Armen von Schlussmann Jarstein.

72. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

71. Minute:
Hertha mit mehr Offensivpower, Angreifer Schieber kommt für Rechtsverteidiger Pekarik.

71. Minute:
auswechslung Julian Schieber kommt für Peter Pekarik ins Spiel

70. Minute:
chance Es folgt die Top-Chance zum 2:0 für Werder, Garcia bringt den Ball aus sechs Metern nach einer Flanke von der rechten Seite aber nicht am gut reagierenden Jarstein im Tor der Berliner vorbei.

69. Minute:
User Nordlicht fragt nach der Verletzung von Werders Hajrovic. Der fällt wegen einer schweren Knieverletzung langfristig aus, mehr haben die Bremer dazu nicht bekannt gegeben.

68. Minute:
Ibisevic für die Berliner in Mittelstürmerposition, sein Schuss rutscht aber ab und Keeper Drobny hat das Ding ohne große Mühe.

67. Minute:
Gnabry kurz danach mit seinem nächsten Abschluss aus aussichtsreicher Position, aus 17 Metern nagelt der Werder-Angreifer den Ball links am Tor vorbei.

66. Minute:
So könnte es aber gehen, Stocker kurz danach aber schon wieder mit einem Foul an Bauer und dann haben die Bremer hier wieder gaanz viel Zeit.

65. Minute:
chance Dann hat Hertha mit Kalou zumindest mal wieder eine Möglichkeit, sein Linksschuss aus 17 Metern halblinker Position wird von Drobny mit einer tollen Flugeinlage abgewehrt.

64. Minute:
Und der nächste Bremer wird mit Gelb bestraft, Kapitän Fritz hatte im Mittelfeld gegen Skjelbred regelwidrig agiert.

64. Minute:
gelb Gelb für Clemens Fritz

63. Minute:
Darida und Ibisevic weichen bei der Hertha jetzt immer wieder auf die Flügel aus, auch ein weiter Einwurf von Plattenhardt bringt hier aber zunächst keine Torgefahr.

62. Minute:
Gelb für Werders Bargfrede nach einem Foul an Joker Weiser im Mittelfeld.

62. Minute:
gelb Gelb für Philipp Bargfrede

61. Minute:
Stocker für die Hertha am gegnerischen Strafraum, der Ball prallt ihm aber in Bedrängnis vom Fuß und Gäste-Keeper Drobny kann die Kugel aufnehmen.

60. Minute:
chance Das sieht bei den Bremern brandaktuell anders aus, Gnabry mit einem 25-Meter-Schuss aus zentraler Position, das Ding rauscht halbhoch nur knapp links am Tor vorbei.

59. Minute:
Nach knapp einer Stunde braucht Hertha hier auch neue Impulse, die Berliner haben im zweiten Durchgang noch keinen erwähnenswerten Torschuss abgegeben.

58. Minute:
Ein Wechsel mit Ansage, Hoffnungsträger Weiser ersetzt bei den Berlinern den heute blass gebliebenen Esswein auf der rechten Seite.

57. Minute:
auswechslung Mitchell Weiser kommt für Alexander Esswein ins Spiel

57. Minute:
Der anschließenden Freistoß bleibt ohne Folgen, die Berliner kommen danach nur mit Mühe überhaupt über die Mittellinie.

56. Minute:
Werder ist hier jetzt aber das spielbestimmende Team, Kapitän Fritz kann im Mittelfeld von Skjelbred nur mit einem Foul gestoppt werden.

55. Minute:
Dardai ist sauer, mit Leidensmiene steht der Berliner Trainer an der Seitenlinie und versucht lautstark Einfluss auf das Geschehen zu nehmen.

54. Minute:
Und Gnabry ist auch an der nächsten Szene hier entscheidend beteiligt, sein hoher Ball von der linken Seite landet aber nur in den Armen von Herthas Keeper Jarstein.

53. Minute:
Ein aussichtsreicher Konter der Bremer wird am Ende von Gnabry verdaddelt, 16 Meter vor dem Tor ist der Angreifer am Ende mit seinem Latein.

52. Minute:
Auch die Fans der Bremer verschaffen sich jetzt immer mehr Gehör, bei den Gastgebern laufen sich mit Weiser und Haraguchi zwei Alternativen für die Offensive warm.

51. Minute:
Werder inzwischen übrigens mit über 40% Ballbesitz und 7:5 Torschüssen, so ganz unverdient ist die Führung für die Gäste nicht.

50. Minute:
User Matze fragt, warum Herthas Verteidiger Langkamp ausgewechselt werden musste. Genaueres ist da noch nicht bekannt, das sah aber nach einer Muskelverletzung im Oberschenkel aus.

49. Minute:
Plattenhardt mit einem Foul an Bargfrede, der anschließende Freistoß für die Gäste zieht aber auch keine Torgefahr nach sich.

48. Minute:
Immer noch läuft der Ball bei den Bremern, die hier jetzt natürlich alle Zeit der Welt haben, eine Flanke von Bauer wird dann von der Hertha-Abwehr unschädlich gemacht.

47. Minute:
Dann können die Gäste das Spiel wieder beruhigen, Werder mit einer langen Ballbesitzphase in der eigenen Hälfte.

46. Minute:
Ibisevic ist gleich mal im Strafraum der Bremer präsent, Sané bereinigt dann aber die Situation für die Bremer.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Und weiter geht's, Anstoß hatten jetzt die in Führung liegenden Gäste aus Bremen.

1:0 für Bremen nach einer weitestgehend ereignisarmen Halbzeit in Berlin, die Gäste sind hier kurz vor dem Seitenwechsel durch einen Treffer von Nationalspieler Kruse in Führung gegangen. Bis dahin war hier wenig los, trotz viel Ballbesitz erspielten sich die Gastgeber kaum Möglichkeiten und Werder lauerte lange nur auf Konter. Als die Gäste ein bisschen anzogen wurden sich gleich mit einem Treffer belohnt, Ibisevic traf im Anschluss für die Berliner dann noch den Pfosten. So kann das aus unserer Sicht natürlich weitergehen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Kurz danach geht es hier pünktlich in die Pause, Schiri Osmers sieht keinen Anlass zu einer Nachspielzeit.

44. Minute:
chance Ibisevic dann aber mit einem tollen Pfostenschuss nach Anspiel von Stocker, aus 16 Metern schnippelt der Kapitän den Ball mit rechts an den rechten Außenpfosten.

43. Minute:
Noch drei Minuten im ersten Durchgang, die Berliner wirken nach dem Gegentreffer leicht angeschlagen, die Gäste dagegen mit frischem Aufwind.

42. Minute:
Zweites Saisontor für den lange verletzten Kruse, jetzt wird das hier ein anderes Spiel weil die Berliner mehr nach vorne tun müssen.

41. Minute:
tor Toooooooooor, Kruse trifft nach einem Fehler in der Berliner Abwehr zum 1:0 für Bremen! Stark hatte den Ball gegen Bargfrede im eigenen 16er verdaddelt, Kruse kann dann locker aus acht Metern einnetzen.

40. Minute:
Bremen jetzt mit ansehnlicherem Konterfußball, für die Berliner ergeben sich so neue Freiräume, dem Spiel kann das hier nur gut tun.

39. Minute:
Auf der anderen Seite nutzt Joker Stocker eine Überzahlsituation zum Abschluss aus 22 Metern, auch sein Versuch wird von der Werder-Abwehr aber abgeblockt.

38. Minute:
Fin Bartels gleich mit der nächsten Gelegenheit für die Gäste, sein Schuss aus 12 Metern halblinker Position kann von Keeper Jarstain aber gehalten werden.

37. Minute:
User Uli fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 4.000 Grün-Weiße aus Bremen haben es sich hier im Gäste-Block bequem gemacht.

36. Minute:
chance Dann hat Kruse aus dem Gewühl im gegnerischen Strafraum plötzlich das 1:0 für Werder auf dem Fuß, im letzten Moment wird ihm von Stark aber noch der Ball vom Fuß gespitzelt.

35. Minute:
Schiri Osmers hat da aber kein Foul gesehen und Kalou sich auch schnell wieder berappelt, an der Linie meckern nur noch die Betreuer der Berliner.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, nach einem Zweikampf mit Garcia auf der rechten Seite bleibt Herthas Angreifer Kalou liegen.

33. Minute:
Berlins Pekarik mit einem energischen Lauf über seine rechte Seite, am Ende legt er sich den Ball aber zu weit vor und Gegenspieler Santiago Garcia kann übernehmen.

32. Minute:
Auch dieser Eckball bleibt aber zunächst ohne Folgen, auch wenn die Bremer Abwehr da nicht unbedingt sicher wirkte.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

31. Minute:
Dann läuft der Ball wieder durch die Reihen der Berliner, die inzwischen bei knapp 70% Ballbesitz stehen und gerade mit Ibisevic einen Eckball herausholen.

30. Minute:
chance Bremens Kruse haut dann zumindest mal einen raus, sein Linksschuss aus knapp 30 Metern segelt aber doch deutlich am Tor vorbei.

29. Minute:
Hohe Bälle im Mittelfeld, nach knapp einer halbe Stunde ist hier auch vom Publikum weiter Geduld gefragt, dass hatte Herthas Coach vor dem Spiel ja auch so angekündigt.

28. Minute:
Wiedersehensfreude an der Seitenlinie, Bremens Angreifer Pizarro und Berlins Trainer Dardai nehmen sich am Rande des Spielgeschehens sogar kurz in den Arm.

27. Minute:
Berlin dagegen weiter mit statisch wirkendem Aufbauspiel, Lustenberger mit dem langen Ball auf Stocker, der sich am Strafraum aber regelwidrig gegen Bremens Moisander einsetzt.

26. Minute:
Kruse kann sich nach dem Anspiel von Bartels im gegnerischen Strafraum aber nicht durchsetzen, die Gäste setzen zumindest aber wieder mal Akzente nach vorne.

25. Minute:
20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen, Werder jetzt mal wieder mit einem Konter über den schnellen Bartels.

24. Minute:
Bremen jetzt nur mit Ansätzen von Angriffsfußball, die Gäste stehen kompakt hinten drin und schlagen die Bälle nur noch ziellos nach vorne.

23. Minute:
2:1 Torschüsse nach knapp 25 Minuten, ein Offensivspektakel ist das hier bisher nicht unbedingt, das war so aber auch nicht zu erwarten.

22. Minute:
User Mirko fragt nach der Spielkleidung der Gäste aus Bremen. Die Trikots sind grün-weiß quergestreift, die Hosen weiß.

21. Minute:
Lustenberger rückt bei der Hertha jetzt in die Innenverteidigung, die Defensivabteilung der Gastgeber wird hier bisher ja noch nicht groß gefordert.

20. Minute:
Verletzungsbedingter Wechsel bei den Berlinern, der offensivere Stocker ersetzt den traurig vom Platz gehenden Innenverteidiger Langkamp.

20. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Sebastian Langkamp ins Spiel

19. Minute:
Freistoß für die Gäste von der rechten Seite, Gnabry versucht es mit einer halbhohen Hereingabe, setzt den Ball aber lediglich in die Mauer.

19. Minute:
Freistoß für Werder Bremen

18. Minute:
Es folgt zumindest mal wieder ein Konterversuch der Bremer über Bauer und Pizarro, der sich 25 Meter vor dem Tor der Gastgeber aber am Ende festläuft.

17. Minute:
Ibisevic und Moisander kurz danach im harten Kopfballzweikampf, der Berliner Mittelstürmer wirkt danach kurz angeschlagen, kann aber ohne große Behandlung weiter spielen.

16. Minute:
Der Ball kommt von links hoch vor das Tor der Gäste, Moisander steigt da aber stark hoch und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.

15. Minute:
Hohes Bein von Bremens Bauer gegen Plattenhardt, es gibt Freistoß für Hertha von der linken Seite.

14. Minute:
Die Spielgestaltung überlassen die Gäste aber weiterhin den Berlinern, fast wie beim Handball belagern die Herthaner die gegnerische Hälfte.

13. Minute:
Werder aber auch zumnindest bisher mit hingebungsvollem Defensivspiel, Moisander und Sané feuern sich gegenseitig an und wirken sehr konzentriert und aufmerksam.

12. Minute:
Missverständnis zwischen Darida und dem mit aufgerückten Plattenhardt, auch dieser Angriff der Hausherren sorgt so nicht für Torgefahr.

11. Minute:
Die Partie spielt sich in diesen Minuten aber eher zwischen den beiden Strafräumen ab, Hertha dann wieder mit Darida auf der linken Seite.

10. Minute:
Gnabry aber immerhin mit dem ersten Torsschuss für Werder, die Gäste stehen nach zehn Minuten ansonsten bei 32% Ballbesitz.

9. Minute:
Dann hat Gnabry 25 Meter vor dem Tor der Gastgeber mal Zeit und Raum, sein Rechtsschuss aus zentraler Position wird aber am Ende doch noch abgeblockt.

8. Minute:
Plattenhardt für die Berliner mit der ersten Ecke, sein Standard von der rechten Seite zieht aber keine unmittelbare Torgefahr nach sich.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

7. Minute:
Werders Gnabry hier und heute übrigens mit neuem Kurzhaarschnitt, der 29er der Gäste ist damit auf den ersten Blick kaum wieder zu erkennen.

6. Minute:
Werder versucht jetzt hier besser ins Spiel zu kommen, wieder geht es über die rechte Seite, diesmal wird Gnabry aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

5. Minute:
Weiter Abschlag von Herthas Keeper Jarstein, Lustenberger wird dann aber im Mittelfeld wegen einer Attacke gegen Fritz zurück gepfiffen.

4. Minute:
Werders erste Offensivaktion läuft über den rechten Flügel, eine flache Hereingabe von Fin Bartels wird aber abgefangen.

3. Minute:
Dann läuft es bei den Hausherren über die linke Seite, fast an der Grundlinie kann sich Darida aber nicht so recht gegen Sané behaupten.

2. Minute:
Esswein für Hertha mit einer ersten Hereingabe aus dem rechten Halbfeld, Ibisevic kommt in Mittelstürmerposition da aber nicht richtig ran, der Ball landet rechts neben dem Kasten.

1. Minute:
Anstoß hatten die in blau-weiß angetretenen Gastgeber, die den Ball erstmal lange durch die eigenen Reihen laufen lassen.

1. Minute:
Los geht's im Olympiastadion, Schiri Harm Osmers hat das Top-Spiel des 14. Spieltags soeben angepfiffen.

Jetzt läuft die Hymne der Hertha, es herrscht eine tolle, vorfreudige Atmosphäre im gut gefüllten Olympiastadion.

Blaue Nikolausmützen im Block der Berliner, die Gastgeber wollen mit dem siebten Heimsieg in Folge friedlich den dritten Advent ansteuern.

Die Gastgeber setzen in der Abwehr auf den flexiblen Niklas Stark. Neben Vedad Ibisevic und Mittelfeldmann Skjelbred kommen heute auch Vladimir Darida und Alex Esswein neu in der Startelf zum Einsatz, Mitchell Weiser bleibt nach seiner Verletzungspause erstmal nur auf der Bank.

Bei Junuzovic hat es nur für einen Platz im Kader der Bremer gereicht, im defensiven Mittelfeld der Gäste spielen so Kapitän Clemens Fritz und Philipp Bargfrede.

Bei den Bremern ist Keeper Jaroslav Drobny unter der Woche wieder ins Training eingestiegen. Luca Caldirola und Florian Grillitsch stehen aber definitiv weiter nicht zur Verfügung und hinter dem Einsatz von Mittelfeldmann Zlatko Junuzovic stand zumindest noch ein Fragezeichen.

Verletzungsbedingt verzichten müssen die Gastgeber heute auf John Anthony Brooks, der Innenverteidiger leidet unter Achillessehnenbeschwerden. Vedad Ibisevic ist nach einer Sperre aber ebenso wie Per Skjelbred und Mitchell Weiser wieder mit von der Partie.

Bei den Bremern sieht Coach Alexander Nouri sein Team in der Rolle des Herausforderers, der junge Trainer will diese aber auch mutig und selbstbewusst annehmen: "Wir fahren nicht nur als Touristen dorthin, sondern wollen etwas Zählbares mitnehmen", ließ Nouri wissen. Die Berliner erwartet der Werder-Coach mit konsequentem Flügelspiel von beiden Seiten.

Herthas Coach Pal Dardai erwartet trotz der Favoritenrolle heute für sein Team ein "gefährliches Spiel", gegen Werder sei demnach vor allem Geduld gefragt. "Wir wollen natürlich unsere Heimserie ausbauen, aber dafür müssen wir geduldig sein und unser Spiel durchziehen", gab der ungarische Trainer der Berliner vor.

Die Berliner haben eine ganz andere Serie aufzuweisen, drei der letzten fünf Spiele wurden gewonnen und vor Wochenfrist drehte man in Wolfsburg die Partie um am Ende mit einem 3:2-Sieg vom Platz zu gehen.

Am vergangenen Wochenende holte Werder aber mal wieder einen ganz wichtigen Dreier gegen einen direkten Konkurrenten. Nach zuvor fünf sieglosen Spielen in Folge gewannen die Bremer dank eines gut aufgelegten Fin Bartels mit 2:1 gegen Ingolstadt.

Für die Berliner spricht aber neben der Tabelle die aktuelle Heimstärke, bisher wurden alle sechs Spiele vor eigenem Publikum gewonnen. Die Bremer dagegen haben auswärts noch nicht viel gerissen, mit bereits 32 Gegentoren haben sie zudem mehr Gegentore als jeder andere Bundesligist kassiert.

Top-Spiel in Berlin, unter Flutlicht und bei eher herbstlichen äußeren Bedingungen geht Hertha BSC als Favorit in die Partie gegen die Gäste aus Bremen. Nach gut einem Drittel der Saison stehen die Berliner als Dritter der Tabelle auf einem Champions-League-Platz, Werder muss als 14. Punkte gegen den Abstieg sammeln.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hertha BSC gegen Werder Bremen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017