Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

FIA: Red Bull muss Unterboden am Wagen verändern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIA: Red Bull muss Unterboden am Wagen verändern

02.06.2012, 21:11 Uhr | dpa

FIA: Red Bull muss Unterboden am Wagen verändern. Die Mechaniker von Red-Bull müssen den Unterboden modifizieren.

Die Mechaniker von Red-Bull müssen den Unterboden modifizieren. (Quelle: dpa)

Paris/Berlin (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Red Bull muss vor dem Rennen am kommenden Wochenende in Montreal den Unterboden seiner Boliden modifizieren. Der Internationale Automobilverband (FIA) hat ein Loch im Unterboden des Teams von Weltmeister Sebastian Vettel als illegal eingestuft.

"Im Zuge der Diskussionen in Monaco ist klar geworden, dass einige Missverständnisse bestanden haben. Deshalb sind wir zu der Ansicht gekommen, dass wir klar Stellung beziehen müssen", erklärte die FIA.

Beim Grand-Prix vergangenes Wochenende war es zu Diskussionen um das Loch im Unterboden bei Red Bull gekommen, das womöglich Vorteile bei der Aerodynamik bringt. Die Konkurrenten hatten zwar auf einen Protest verzichtet, die FIA war durch die Debatte aber auf die Situation aufmerksam geworden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal